MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: [1] 2 
Tipps für Fahranfänger

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 

Beitrag von JBL4ever:
Nachdem ich schon die Theorie vor einiger Zeit erfolgreich absolviert hab, wollte ich nun mit der Praxis starten. Ich hab ne Lücke zwischen Theorie und nun Praxis, weil ich nicht besonders viel Geld übrig hatte am Ende eines Monats, um den Praxisunterricht zu zahlen. Nun hab ich Geld extra dafür zusammen gespart, und nun solls wie gesagt los gehen.

Da hier die meisten User älter als 18 sind, gehe ich davon aus das die meisten stolzer Besitzer des Führerscheins sind.Demzufolge hoffe ich auf einige gute Ratschläge. ;)

Danke schonmal für eure Mühe.
Beitrag von Psycho Kane:
Für was brauchste denn Ratschläge? Praktische Fahrstunden, oder?
Beitrag von Peter Zwegat:
Kleinigkeiten nicht vergessen. Sprich Schulterblick, Spiegel einstellen, Lenkspiel überprüfen und all son Quatsch.
Beitrag von Silver:
Hier steht schon ne ganze Menge drüber.
Beitrag von NuBS:
Achte auf die Markierungen der Straße, durchgezogene Linie etc., Schulterblick sehr wichtig, achte auf die Schilder und denk um Himmels Willen an Rechts-vor-Links ;)
Beitrag von Jiri Nemec:
Lass das Auto stehen und nimm das Fahrrad oder den Bus.
Beitrag von NuBS:
Das ist gemein ;) Oder umweltbewusst..^^
Beitrag von Krümel:
Ich würd sagen: Fahr doch erstmal los. Dein Fahrlehrer wird dir das, wenn er direkt neben dir sitzt, wohl deutlich besser erklären können, als wir über das CyBoard.
Beitrag von JBL4ever:
Zitat:
Original geschrieben von Jiri Nemec:
Lass das Auto stehen und nimm das Fahrrad oder den Bus.



Ja wenn du den Bus jedes Mal bezahlst, dann gerne. ;)
Beitrag von Griese:
Hab mit meinem Vater nur einmal das Anfahren geübt, mehr nicht. Der Rest hat mir mein Fahrlehrer eingetrichtert.
Beitrag von Das Spiel:
Zitat:
Original geschrieben von Krümel:
Ich würd sagen: Fahr doch erstmal los. Dein Fahrlehrer wird dir das, wenn er direkt neben dir sitzt, wohl deutlich besser erklären können, als wir über das CyBoard.



Sag mal, geht's noch! Mittlerweile dürfte jeder wissen, dass es weitaus besser ist, bei Problemen im Cyboard 'nen Beitrag zu verfassen, anstatt...

...den Tierarzt zu fragen.
...die Kammerjäger zu rufen.
...die Polizei zu alarmieren.
...einen Anwalt zu engagieren.
...die öffentliche Behörde selbst zu kontaktieren.
...seinen Schwarm einfach anzusprechen usw

Deswegen gilt selbiges natürlich auch, wenn man Autofahren lernen will!!
Beitrag von Malorne:
Und vor allem solltest du dir nicht vorher von irgendwem einreden lassen, was richtig und was falsch ist und dir solche Sachen dann angewöhnen. Macht alles dein Fahrlehrer.
Beitrag von justme81:
Also ich würd sagen, erstmal...gaaaaaaanz wichtig...Finger weg von den Drogen ;)

und auch wichtig...immer vor dem Fahren den Beifahrer genausten begutachten :D

Und dann heißt es...Allseits gute Fahrt :thumbsup:
Beitrag von ChickN-Stu:
Zitat:
Original geschrieben von Peter Zwegat:
Kleinigkeiten nicht vergessen. Sprich Schulterblick, Spiegel einstellen, Lenkspiel überprüfen und all son Quatsch.



Beim Aussteigen aus dem Auto mt der RECHTEN Hand zum Türgriff greifen und über die Schulter gucken, ob was kommt, etc. Die Kleinigkeiten können dir bei einer verpatzten Prüfung den Arsch retten.

Und was ich gemerkt hab, ganz wichtig; Bestehe nicht auf dein Recht, wenn es den Verkehr behindert. Lass mal einen vor, falls es sich sonst stauen würde. Setz mal zurück, falls einer nicht rauskommt. Das hat mich damals davor bewahrt, durch die Prüfung zu rasseln
Beitrag von Lightning:
Mhh wie lange ist die Theorie denn her? Die bestandene Theorieprüfung ist nur ein Jahr gültig, in dem Zeitraum muss die praktische Prüfung erfolgen, hoffe natürlich, dass das bei dir noch passt.
Man sagt so gerne "vergiss den Schulterblick nicht, beachte rechts vor links" usw... aber ich mach es mir an bestimmten Dingen fest (bzw. bis zur Prüfung habe ich das so gemacht, jetzt auch nicht mehr ;) ) wenn du an eine Kreuzung kommst, guck ob da Schilder stehen, wenn nicht, langsamer fahren, rechts vor links. Wenn du an eine Ampel anfährst, versuch dir zu denken direkt neben dir würde ein Radweg sein, dann macht man meistens automatisch noch einen Schulterblick.
Ich bin quasi nie mit meiner Mutter oder irgendwem schwarz gefahren (vorher einmal versucht anzufahren, was aber nicht geklappt hat :D ), hab mir alles vom Fahrlehrer beibringen lassen. Gehe auch nach den Fahrstunden nochmal alles durch... was du falsch, aber auch was du richtig gemacht hast.

Mittlerweile habe ich öfter mal meine Freunde gefahren und die fanden es unglaublich, dass ich schon keine Woche nach bestandener Prüfung so gut fahren konnte.

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.