MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: 1 [2] 
Kann man dieMenschen von der nördlichen Hemisphäre komplett in die südliche umlagern?

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: 1 [2] 

Beitrag von villager:
Ich werds Euch allen sagen, wenn uns so ein Teil auffen Kopf fallen wird. ;)
Beitrag von KrasseKante:
Zitat:
Original geschrieben von villager:
Ich werds Euch allen sagen, wenn uns so ein Teil auffen Kopf fallen wird. ;)

bitte deutlich vorher...
Beitrag von Peter Zwegat:
Und ich bleibe dabei, dass man einen Meteoriten, der "nur" so groß ist wie 2,5 Footballfelder, früh genug irgendwo im All in seine Einzelteile zerlegen kann bevor er der Erde gefährlich (also wirklich gefährlich, nich 25000 km dran vorbei) kommt. Bis dahin ist 2036 und ich denke wir sind weit genug um son Teil im All zu entfernen. ;)
Beitrag von Jesse:
Zitat:
Original geschrieben von villager:
Wissenschaftler entdecken einen Asteroiden oder Kometen oder Meteoriten, welcher wenige Wochen nach seiner Entdeckung, so errechnen es die Wissenschaftlicher punktgenau, auf Weissrussland stürzen wird und die nördliche Hemisphäre (Nordhalbkugel: zumindest Europa, Asien) unbewohnbar machen wird. Könnte man die Menschheit der nördlichen Hemisphäre im Vorfeld dieser Katastrophe in die südliche verlagern (sprich die Menschen der Nordhalbkugel auf die Südhalbkugel umsiedeln) und welche Auswirkungen hätte dies ?



Das ist vielleicht ein guter Ansatz für einen fiktionalen Stoff oder von mir aus noch von einem Gedankenexperiment. In der Realität wird es kein Szenario geben, in dem die Nordhalbkugel unbewohnbar sein wird und die Südhalbkugel unbeschadet davon kommt. Wenn dann müsste es sich um eine entsprechend kleinen Asteroiden handeln, der entsprechend kleine lokale Wirkung hat. In einem solchen Fall wäre es aber eine Evakuierung einer kleinen Bevölkerung, die auch nicht gleich die Halbkugel wechseln müsste.


Zitat:
Original geschrieben von Peter Bond:
Ich nehme an relativ viele würden massiv schwitzen.



Das ist eher nicht anzunehmen, da wir in einem solchen Fall einen verdammt kalten und langen globalen Winter hätten. Die Sonne würde auch ne Zeit lang niemand mehr zu Gesicht bekommen. Also im Falle Asteroideneinschlag ist Schwitzen das beste Zeichen, dass es geben könnte. ;)


Zitat:
Original geschrieben von Peter Zwegat:
Und ich bleibe dabei, dass man einen Meteoriten, der "nur" so groß ist wie 2,5 Footballfelder, früh genug irgendwo im All in seine Einzelteile zerlegen kann bevor er der Erde gefährlich (also wirklich gefährlich, nich 25000 km dran vorbei) kommt. Bis dahin ist 2036 und ich denke wir sind weit genug um son Teil im All zu entfernen. ;)



Also erstens mal sind 25.000 km verdammt nah im kosmischen Maßstab. Aber v.a. ist ein in die Einzelteile zerlegen wahrscheinlich keine allzu gute Idee. Die verbliebenen Absplitterungen wären eine ziemlich unberechenbare Gefahr. Die größte Gefahr geht auch von Asteroiden aus, die von der Sonne (evtl. vom Jupiter, wobei hier die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass alles in seinem Gravitationsfeld bleibt) zerrissen werden und dann neuen Bahnen einnehmen. Am besten ist es das Ding bleibt am Stück, dann kann man mit minimaler Geschwindigkeitsänderung schon einen Einschlag verhindern. Sicherlich auch der bessere Ansatz als eine Evakuierung.

Alpha Centauri zu diesem Thema
Beitrag von xertron:
Auf ZDF gabs mal einen Doku-Spielfilm, der davon handelt, was passiert, wenn ein Komet auf die Erde stürzt. Fand ich ganz interessant. Kann man sich auch noch immer in der ZDF Mediathek ansehen. Dort einfach nach "Armageddon - Der Einschlag" suchen. Ist ein Zweiteiler.
Beitrag von Hijo Rudicio:
In diesem Fall hoffe ich, dass sich die Afrikaner kein Beispiel an unseren Asylbewilligungs-Bestimmungen nehmen :D
Beitrag von DonQ:
Europa und die USA würden sich gewaltsam "Zugang " verschaffen


Und das wäre ein sorry Blitzkrieg !
Beitrag von Unregistriert:
Zitat:
Original geschrieben von xertron:
Auf ZDF gabs mal einen Doku-Spielfilm, der davon handelt, was passiert, wenn ein Komet auf die Erde stürzt. Fand ich ganz interessant. Kann man sich auch noch immer in der ZDF Mediathek ansehen. Dort einfach nach "Armageddon - Der Einschlag" suchen. Ist ein Zweiteiler.



Der Film lief heute auch bei AXN. Eine wirklich interessante Doku.
Beitrag von Muesli:
Die würden dann da hoch fliegen, ein Loch bohren und den Asteroid/Meteorid von innen aus sprengen. Die beiden Einzelteile fliegen dann an der Erde vorbei. Einer müsste sich nur opfern. ;)

Spaß beiseite, so etwas wird nicht passieren.
Beitrag von silbex:
Ich denke manche unterschätzen die Menschheit. Wenn es wirklich um das Überleben von Millionen ginge, dann würden so gut wie alle an einem Strang ziehen. Natürlich würde es wohl negative Aktionen geben, aber alles in allem würde es ja mit der Umsiedlung doch klappen. Ich wäre jedenfalls sofort bereit Menschen von der Südhalbkugel aufzunehmen, wenn so etwas mit der Südhalbkugel passieren würde.

   Seiten: 1 [2] 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.