MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Kampfsport
Seiten: [1] 2 
XFC 10 - 12. Dezember in Berlin

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 

Beitrag von silbex:
Habe gerade erfahren, dass eine weitere US-MMA Organisation den Weg nach Deutschland findet. XFC wird ihren 10. Event in der Max-Schmeling-Halle in Berlin abhalten. Dazu folgende Meldung von deren Homepage:

Zitat:
TAMPA, FL: The XFC has officially finalized plans to introduce its’ product to the Global Market, starting with Berlin, Germany December 12th, 2009. This promotion by the XFC will be the second American based MMA promotion to visit Germany, following only the UFC, which made its German debut merely 6 months prior to this scheduled event.

The XFC has partnered with a German based promoter that intends to uphold a series of events for XFC in Germany, Switzerland and Austria in 2009 and 2010. The XFC is currently confirming the dates and locations of 4 additional promotions in 2010 and a European total of 15 promotions, which will progressively cover all of Europe during the 2010 calendar year.

This aggressive schedule is attributed to an arranged multi-year contract with a top European promotion team. These promoters are responsible for events and/or tours the likes of Elton John, The Rolling Stones, Christina Aguilera, along with various lecture series, exhibitions, and Monster Truck / Thrill shows.

During this aggressive expansion into Europe the XFC is poised to maintain a minimum of 4 U.S. based shows that will be broadcast “Live” on HDNet and will also be “rebroadcast” in 80 million homes on various cable networks across America.

MMA in Germany has come a long way from underground, bare-knuckle fights in old warehouses and broken down factories during the early 1990’s. In 1994 the “Free Fight” was founded and organized MMA was formed. In the last 2 years the German public has been increasingly more optimistic as to the future of their countries fighters and their impact on the national and international MMA scene. With groups like XFC bringing the top undiscovered fighters to compete along with the top German Talent, will give the German audience not only an opportunity to cheer on their favorite fighter, but also to see how their fighters compare with the hungry “up-and-comers” from the U.S.

Berlin, Germany is a hotbed of sports activity and lavish history. Over 700 Olympic athletes live and train in the Berlin area. With over 2000 different clubs that promote amateur sports in the Berlin area; it really shows how sport plays a vital role in the dynamics and culture of this German city. MMA is yet another sport that will continue its expansion into the Berlin sports arena, forming a following and developing a fan base.

With the December 12th German fight card featuring some of Germany’s own future MMA superstars along with rising talent from America, XFC President John Prisco stated; “This is an exciting opportunity to showcase the athleticism and skill of XFC fighters internationally. It will inspire a greater appreciation and awareness of Germany’s local up-and-coming fighters, and simultaneously expose the future American MMA legends abroad. These fighters will be branded in a global market with opportunities solely limited by the way they present themselves in and out of the cage.”

In a very short amount of time, the XFC has made realities of goals that most promotions can only dream of; talented fighters, great fans, cable distribution, “Live” coverage on HDNet, and now, the big step towards International exposure.
The XFC is tireless in its efforts to bring exposure to their brand and to the fighters they promote. The XFC’s presence in the mixed martial arts arena has continued to grow exponentially from its debut back in 2007, and with every goal reached the XFC has no intention of stopping, they simply raise the bar higher and higher.

To keep up with the latest news and events from the XFC visit www.mmaxfc.com, and be sure to come check out the top up-and-coming stars of MMA on Sept. 5th at the St. Pete Times Forum in Tampa, FL -- if you can’t make it in person, watch it “Live” on HDNet!



Promovideo: http://www.youtube.com/wa...r_embedded#t=34

Karten gibt es bei Eventim. Sehr teuer das ganze. Die Preise ähneln sehr denen von UFC, als sie in Köln waren.

Aber nun die Frage aller Fragen. Kennt wer XFC und kann sagen, ob ein Besuch sich lohnen würde?
Beitrag von Wanderlei Silva:
Trailer ist maximal meh. Habe XFC auch noch nie gesehn, bzw. kenne wohl auch kaum einen der Fighter. Wenn das ganze noch ähnlich teuer wie UFC werden soll, flopt es IMO.

Einzig positive ist, das es dichter für mich wäre als zb Köln oder Oberhausen. Mal schaun wie sich das entwickelt.
Beitrag von Mixed Martial Mark:
Je mehr MMA in Deutschland, umso besser! Gute Plattform für die deutschen Kämpfer, vor allem weil die Show bei HDNet übertragen wird! Hoffe dass die Show ein Erfolg wird, Schaden tut's nix.
Beitrag von Spotmonkey K:
Die Veranstalung war gestern Titelaufhänger der B.Z. Natürlich wurde über diesen Event negativ berichtet in der Art "Muss sowas in Berlin sein?". Die Veranstaltung bekommt bestimmt wieder eine ab 18 Jahren Beschränkung und es wird bestimmt sehr stark negativ berichtet bzw. ob man die Veranstaltung verbieten sollte.
Beitrag von Simon Rolfes:
http://www.bz-berlin.de/b...icle566081.html
Beitrag von AX Murda:
so lächerlich das ganze auch ist...aber bei der altersbeschränkungssache stimme ich zu...
gar keine? :eek: nicht mal fsk 12 oder so? geht imo gar nicht...kinder sollten sowas nicht sehen, wir sind hier nicht bei der gescripteten wwe...das ist ein unkontrollierter kampf...
Beitrag von PRiME TiME:
Zitat:
Original geschrieben von AX Murda:
so lächerlich das ganze auch ist...aber bei der altersbeschränkungssache stimme ich zu...
gar keine? :eek: nicht mal fsk 12 oder so? geht imo gar nicht...kinder sollten sowas nicht sehen, wir sind hier nicht bei der gescripteten wwe...das ist ein unkontrollierter kampf...



Für die Kleinen in dem Alter macht es wahrscheinlich keinen Unterschied, ob der Kampf gescriptet ist, oder nicht. Wenn bspw. ein 12-Jähriger nicht weiß, dass Wrestling nicht "echt" ist, dann ist es eigentlich egal, ob er MMA oder Wrestling guckt, das dürfte beides den selben Eindruck bei ihm hinterlassen.


Zitat:
Original geschrieben von Simon Rolfes:
http://www.bz-berlin.de/b...icle566081.html



Alleine schon für die Überschrift gehören die Leute dort mal richtig in den Arsch getreten. Objektivität anyone?!
Beitrag von AX Murda:
Zitat:
Original geschrieben von PRiME TiME:
Für die Kleinen in dem Alter macht es wahrscheinlich keinen Unterschied, ob der Kampf gescriptet ist, oder nicht. Wenn bspw. ein 12-Jähriger nicht weiß, dass Wrestling nicht "echt" ist, dann ist es eigentlich egal, ob er MMA oder Wrestling guckt, das dürfte beides den selben Eindruck bei ihm hinterlassen.




ich meinte eher, dass man einen realen kampf nicht kontrollieren kann...heißt mit großer wahrscheinlichkeit wird es kos, blut und vielleicht auch unsportliche punches zum maul stopfen hinterher geben...;)

man hat kein script, dass solche aktionen vermeidet...wenns passiert, passiert es halt...

und das letzte was wir gebrauchen können, sind weinende kinder beim "blut boxen" in der bild...ufc wird sich bedanken...;)
Beitrag von YOU SUCK:
Der Ausdruck Blutboxer..und im Käfig eingefercht. Ach herje.
Beitrag von Turboneger:
BZ halt, wer was anderes erwartet kennt diese Zeitung nicht. Irgendwie mag ich sie trotzdem.
Beitrag von Spotmonkey K:
In der heutigen Bild (Berlin) will der Berliner Senat die Veranstaltung verbieten.
Beitrag von AX Murda:
als müsste sich ausgerechnet berlin wegen irgendetwas anstellen...oder moral zeigen...das nimmt dieser stadt doch sowieso keiner ab...;)
Beitrag von Spotmonkey K:
Zitat:
Original geschrieben von AX Murda:
als müsste sich ausgerechnet berlin wegen irgendetwas anstellen...oder moral zeigen...das nimmt dieser stadt doch sowieso keiner ab...;)


Nach Flughafen Tempelhof, Religionwahl kann Wowi IMO auch schaffen MMA in Berlin zu verbieten.
Beitrag von AX Murda:
der berliner senat hat (zurecht) seinen schlechten ruf...trotzdem dürften halbnackte kerle in shorts und mit vaseline im gesicht in seinem interesse sein...;)
Beitrag von Spotmonkey K:
Zitat:
Original geschrieben von AX Murda:
der berliner senat hat (zurecht) seinen schlechten ruf...trotzdem dürften halbnackte kerle in shorts und mit vaseline im gesicht in seinem interesse sein...;)

Wenn Wowi schon Boxen für brutal hält, dann wird ihm MMA nicht begeistern. Ein Verbot gegen Boxen wird er nicht schaffen, da ist die Lobby einfach zu groß. Aber ein Verbot gegen MMA schon, da MMA keine große Lobby hat.

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.