MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Kampfsport
Seiten: [1] 2 
Innenminister der unionsgeführten Länder planen Verbot von "Käfig-Kämpfen"

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 

Beitrag von GOREHOLIO/Björn:
Osnabrück (dpa) - Die Unions-Innenminister wollen eine bundesweite Warndatei für Sexualstraftäter einführen: «Wir benötigen dringend einen lückenlosen Informationsaustausch zum Schutz der Gesellschaft vor gefährlichen Triebtätern», so der hessische Innenminister Volker Bouffier (CDU).

«Das lässt sich nur durch eine bundesweite Warndatei über rückfallgefährdete Sexualstraftäter erreichen», sagte der Sprecher der unionsgeführten Innenressorts der «Neuen Osnabrücker Zeitung».Außerdem planen die Innenminister der unionsgeführten Länder ein rasches Verbot blutiger Käfig-Kämpfe.

Die CDU-Innenminister treffen sich heute zu einer Konferenz in Chemnitz. Thema ist auch die Bekämpfung von Gewalt im Fußball. Zum Erfahrungsaustausch wird der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Theo Zwanziger, erwartet. Auf dem Programm stehen auch die Dauerthemen Extremismus und internationaler Terrorismus. Außerdem soll über die Nachwuchsförderung bei der Feuerwehr gesprochen werden.

Nach den Worten von Bouffier sollten Polizei- und Justizbehörden Zugriff auf die Sexualstraftäter-Datei haben. Schulen, Kindergärten und Jugendämter könnten Auskunftsrechte bekommen. Die Union wolle zudem nach der Bundestagswahl eine Verschärfung der nachträglichen Sicherungsverwahrung für Sexualstraftäter auf den Weg bringen. «Die aktuelle Rechtslage lässt gefährliche Sicherheitslücken für die Bevölkerung.»

Zum Verbot der sogenannten Käfig-Kämpfe, dem Ultimate Fighting, sagte Bouffier: «Es ist eine schlimme Fehlentwicklung, wenn sich Menschen vor Publikum in Käfigen blutig schlagen. Wir müssen diesem abscheulichen Treiben schnell eine Ende setzen.» Ein Verbot sei juristisch nicht einfach, aber machbar. Es ließe sich von den Ländern im jeweiligen Ordnungsrecht umsetzen, sagte der Minister. Die erste offizielle Veranstaltung der Extrem-Kampfsportart in Deutschland hatte kürzlich 13 000 Zuschauer nach Köln gelockt.
Beitrag von DeKönna:
Blablablubb. Nix neues.

Wenn sich 2 Boxer in einem Ring blutig schlagen ist das eine großartige Sportveranstaltung und wenn das selbe in einem Käfig passiert ist das menschenverachtend.

Ein Verbot wird sich eh nie durchsetzen lassen und die Politiker suchen nur mal wieder einen Vorwand um sich als Retter der Nation aufspielen zu können.
Beitrag von Andrei Arlovski:
Richtig so, verbietet diese barbarischen "Kämpfe" !!1

Aber mal ehrlich, lächerlich. Ich denke, die Leute sollten sich lieber mal mit diesem Sport auseinandersetzen und nicht ständig irgendwelchen Müll labern.
Beitrag von Wanderlei Silva:
Yup, wie gesagt, eben schon auf Pro 7 gesehn. Same Old Shit! :zzz:

Werden es nicht verbieten können, da es keine Gründe hierfür gibt. Zumal wird den meisten wohl langsam klar das man hiermit Geld machen kann, womit der Verbot bald vollständig vom Tisch sein dürfte.
Beitrag von Daniel.:
Da Theo Zwanziger eingeladen ist, meinen die doch sicherlich die Käfige in den Fussballstadien, wo sich die Hooligans prügeln. Also alles halb so wild.
Bei diesen Schlägereien sind ja auch Zuschauer vor Ort.
Beitrag von Cody Rhodes:
Es ist Wahlkampf.
Beitrag von Zagor:
Wenn man schon so tun will als würde man Gesamtgesellschaftliches Verantwortungsgefühl zeigen wollen dann sollte man sowas wie Takt-oder Schichtarbeit verbieten und nicht sportliche Wettbewerbe denn solche Sachen bringen viel mehr Menschen um als alle Sportarten zusammengenommen
Beitrag von AX Murda:
1. verstößt gegen kein gesetz

2. money money money

3. wahlkampf

fazit: same old shit


ps: :zzz:


;)
Beitrag von YOU SUCK:
Octagon ist halt wie Internet und Egosahooter Teufelszeug. Mit allen drei sind die heutigen Politiker nicht aufgewachsen.

Die sitzen bestimmt vor Mario Kart und kriegen 'n Geschwindigkeitsrausch - wenn die mal das Controlpad in die Hand gedrückt bekommen würden.
Beitrag von TheGreatKaili:
Das ist doch mal wieder typisch und die UFC will wirklich 2010 nach Oberhausen kommen. Da sind NRW Landtagswahlen. Das wird lustig.
Same old shit vorallem sollen sich die alten herrn mal angucken welche Vorbilder für manchen Deutschen sich den Sport angucken (Schwarzenegger, Aggasi & Steffi Graf ...)
Beitrag von gems:
Und wo siehst du bei Agassi und Steffi Graf das schlechte Vorbild? Das mußt du mir mal erklären. Grade bei Steffi Graf ist außer den nervenden Barillaspots nichts wirklich schlimmes dran.
Und zur UFC: War ja klar daß die Herren Politiker wieder rumstänkern, ist erstens doch Sommerloch und zweitens Wahlkampf. Warum auch ernsthaft mit einem Sport auseinandersetzen, wenn man ihn auch verteufeln kann.
Beitrag von GenNext:
Sobald jemand den Sport "Boxen" mit ins Spiel bringt und damit argumentiert, dass das ähnlich gefährlich, vermutlich sogar gefährlicher ist, weil man permanent Treffer auf den Kopf kassiert, hat sich das doch sowieso wieder erledigt IMO.
Beitrag von RealityCheck:
Sehr naive Einstellung von manchen. Bei Computerspielen war die Diskussion vielen auch egal, und was ist passiert? Die Ignoranz der Politiker hat gesiegt.

Hier muss ganz schnell Lobbyarbeit seitens der Kampfsportverbände ansetzen. Aber die sehen wahrscheinlich durch MMA ihre eigenen Pfründe gefährdet.
Beitrag von HBK17:
CDU eben. Eher wird die Partei noch wegen dem hohen Durchschnittsalter der Wähler aussterben, als das sie irgendwelche Vernunft in die Politik bringt.
Beitrag von AX Murda:
das kann man überhaupt nicht vergleichen...da man trotz 18+ die halle gut voll bekommen hat, lässt sich mit dem sport -ähnlich wie mit boxen- einiges an kohle scheffeln weshalb man es nicht verbieten wird...und auch gesetzlich gar nicht kann...;)
ist in den staaten nicht anders...nicht umsonst argumentieren einige mit ihrem unverständnis über new york, weil die mma in ihrer schlechten wirtschaftlichen situation mehr als gut gebrauchen könnten...

white kennt sich mit hirnloser propaganda bestens aus...und kann mit dem gesetz/wirtschaft locker dagegen argumentieren...so von politiker zu politiker...;)

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.