MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > Europa
Seiten: [1] 2 3 
(14.02.2009) CWN Live In Tangstedt III - Kader Komplett, Rookie Match

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 3 

Beitrag von CWN:
CWN startet das Jahr 2009 mit Valentinsshow // Mittelgewichtstitel steht auf dem Spiel !

Das Datum für die erste CWN Veranstaltung im Jahr 2009 bekannt gegeben – schon fast traditionell beginnt das CWN Jahr im Februar in der Turnhalle Tangstedt – konkret am 14. Februar 2009.

Am vergangenen Wochenende wurde in Brokstedt bereits der erste Kampf bekannt gegeben. Ein Jahr, nachdem „Das Norddeutsche Highlight“ Michael Knight die große Chance verpasste, erster CWN Mittelgewichtsmeister zu werden und auch einen erneuten Titelkampf durch eine Niederlage gegen Pierre Le Prestée knapp verpasste, zeigte seine Formkurve zuletzt wieder steil nach oben. Zunächst rettete er fast im Alleingang aus schier aussichtsloser Lage den Sieg für das Team CWN im Länderkampf gegen Irland, im November fügte er dann mit seinem „One Knight In Paris“-Partner Pierre Le Prestée den „Polish Punisher“ Adam Polak und Masterpiece Marsellus ihre erste Niederlage nach fast zweieinhalb Jahren zu. Nun bekommt er die Chance, auf die er seit einem Jahr hin gearbeitet hat – einen Titelkampf um die CWN Mittelgewichtsmeisterschaft gegen Tommy End. Bereits einmal gelang es Knight – im Finale des Norddeutschland Cups 2007 – End zu besiegen. Nun, im dritten Einzelkampf der beiden, soll für Knight endlich der Sieg und damit der Titel rausspringen – am 14. Februar 2009 in Tangstedt.

Eintrittskarten gibt es bereits jetzt unter shop.catchwrestling.de . Ab dem 15. Dezember 2008 startet dann auch der lokale Vorverkauf.

Alle Informationen gibt es natürlich wie immer unter www.catchwrestling.de.



Die Fakten im Überblick

CWN LIVE in Tangstedt ~ Aller guten Dinge sind drei
14. Februar 2009
19.30 Uhr (Einlaß: 18.30 Uhr)
Turnhalle
Tangstedt
Eintritt: 15 EUR (AK: 18 EUR) bzw. ermäßigt 10 EUR (AK: 12 EUR)



CWN Mittelgewichtsmeisterschaft Drei-Mann-Kampf
Tommy End (Champion, Amsterdam, Niederlande) vs. Michael Knight (Herausforderer, Norderstedt) vs. Sean Maxer Brennan (Herausforderer, Naas, Irland)

Einzelkampf
„Double C“ Claudio Castagnoli (Luzern, Schweiz) vs. Paul Tracey (Bray, Irland)

Einzelkampf
Steve Douglas (Dresden) vs. Pierre Le Prestée (Elmshorn, Frankreich)

PWH Gastkampf
Anthony Zeus (Zaanstad, Niederlande) vs. Rhys „The Comet“ Richards (Cardiff, Wales)



Außerdem dabei
„Bad Bones“ John Kay (Bitburg – Deutscher Meister)
“Der Bulle aus Wien” Big Van Walter (Wien, Österreich)
„Rebel“ Damon Brix (Linz, Österreich)
Masterpiece Marsellus (Brandenburg)
Da Mack (Hamburg)
Dan Marshall (Wesel)
Karsten Kretschmer (Hamburg)


Ringrichter
Florian Köhler (Malta)


Außerdem dabei
Christoph Bondzio (Hamburg)
Beitrag von CWN:
Bad Bones John Kay und Sean Maxer Brennan dabei, Eric Schwarz suspendiert !

Im November in Brokstedt gewann der bis dato nur absoluten Experten bekannte Sean Maxer Brennan, der in seiner Heimat als „Ireland’s Best Kept Secret“ gilt, vollkommen überraschend den Norddeutschland Cup 2008. Nun, da das Geheimnis nicht mehr ganz so gut gehütet ist, holt der Ire bereits zum großen Schlag aus: er fordert von CWN einen Kampf um die Mittelgewichtsmeisterschaft. Der letztjährige Sieger des Norddeutschland Cups, Michael Knight, hätte schließlich auch in der Show nach seinem Sieg um den Titel antreten dürfe und dieses Recht beanspruche er nun auch für sich. Doch im Februar ist es erneut Michael Knight, der um den Titel antreten darf, während sich Brennan hinten anstellen muss. Fakt ist aber: Sean Maxer Brennan wird den Valentinstag in Tangstedt verbringen!

Doch nicht nur Sean Maxer Brennan blieb in Brokstedt siegreich – auch der amtierende Deutsche Meister „Bad Bones“ John Kay war erfolgreich und konnte seinen Titel in einem spannenden und hochklassigen Kampf gegen den Berliner Crazy Sexy Mike verteidigen. Wer sein Gegner sein wird und ob es ein Titelkampf wird, ist bislang jedoch noch völlig offen.

Weniger offen ist, dass Eric Schwarz in Brokstedt für einen waschechten Eklat sorgte, der ihm eine Sperre einbrachte. Zunächst konnte er Publikumsliebling Paul Tracey zur Aufgabe zwingen, weigerte sich dann aber, den Griff zu lösen und wurde dafür nachträglich von Referee Julian Frank disqualifiziert. Das wiederum sorgte dafür, dass Eric Schwarz völlig die Kontrolle über sich verlor und den hilflosen Ringrichter ebenfalls in den Aufgabegriff nahm. Der hinzueilende und Eric beschwichtigende CWN Vorstand war ebenfalls machtlos und erlitt dasselbe Schicksal ehe nach schier endlosen Minuten „Bad Bones“ John Kay zum Ring eilte und Eric attackierte, woraufhin dieser den Ring verlassen musste. In der folgenden Pause wurde Eric nach kurzer, intensiver Beratung des CWN Vorstandes vorerst für mindestens eine Veranstaltung suspendiert und umgehend der Halle verwiesen. Sichtlich außer sich verließ der ehemalige Deutsche Meister noch in der Pause laut fluchend durch die Zuschauer das Bürgerhaus. Eric Schwarz hat sich seit diesem Vorfall nicht mehr bei Catch Wrestling Norddeutschland gemeldet und auch auf eine Entschuldigung für diese Disziplinlosigkeit wartet man bis heute vergebens, so dass sich CWN das Recht vorbehält, weitere Sanktionen gegen den Wiesbadener zu ergreifen. Fakt ist: Eric Schwarz wird am 14. Februar nicht in Tangstedt dabei sein.

Eintrittskarten gibt es bereits jetzt unter shop.catchwrestling.de . Voraussichtlich ab dem 15. Dezember 2008 startet dann auch der lokale Vorverkauf.

Alle Informationen gibt es natürlich wie immer unter www.catchwrestling.de.



Die Fakten im Überblick

CWN LIVE in Tangstedt ~ Aller guten Dinge sind drei
14. Februar 2009
19.30 Uhr (Einlaß: 18.30 Uhr)
Turnhalle
Tangstedt
Eintritt: 15 EUR (AK: 18 EUR) bzw. ermäßigt 10 EUR (AK: 12 EUR)



CWN Mittelgewichtsmeisterschaft
Tommy End (Champion, Amsterdam, Niederlande) vs. Michael Knight (Herausforderer, Norderstedt)


Außerdem dabei
"Bad Bones" John Kay (Bitburg – Deutscher Meister)
Sean Maxer Brennan (Naas, Irland)
Beitrag von Katrin:
Kein Eric :( - wie schade!

Aber *freu* der Maxer dabei ...:)
Beitrag von Jess:
Dass Eric nicht dabei ist, wurde doch bei der letzten Show schon gesagt ;)

Hoffe eher dass das Tommy End Match dann auch statt findet, und Tommy nicht wieder aus irgendwelchen Gründen durch Abwesenheit auffällt.
Beitrag von st2081:
Eric muss wohl an dem Tag seinen SWO-Titel verteidigen.
Was ein Glück, dass er "rein zufällig" bei der CWN gesperrt ist
Beitrag von TheBondz:
Zitat:
Original geschrieben von st2081:

Was ein Glück, dass er "rein zufällig" bei der CWN gesperrt ist



Wer die letzte Show gesehen hat, der kann nicht von "rein zufällig" reden.
Beitrag von st2081:
ist schon klar, dass er laut Storyline wegen seiner brutalen Übergriffe u.a. auf Offizielle gesperrt ist.

Realität ist aber wohl, dass ärgerlicherweise CWN&SWO gleichzeitig veranstalten und Eric sich nun mal nicht teilen kann. Und als SWO-Champion muss er seinen Titel ja auch verteidigen.

Das Problem hat man mit der Story aber wirklich gut gelöst
Beitrag von CWN:
US-Independent Star Claudio Castagnoli und weitere Catch Wrestler dabei !

Das Ende des Jahres nähert sich in großen Schritten. Noch etwas größer sind die Schritte zur kommenden CWN Veranstaltung, der insgesamt Zehnten, die am 14. Februar 2009 in Tangstedt stattfindet. Zu den vier bereits bekannten Namen gesellen sich nun weitere hochdekorierte Catch Wrestler.

Zum einen wird der US Independent-Star „Double C“ Claudio Castagnoli sein Norddeutschland-Debüt feiern und zum ersten Mal für Catch Wrestling Norddeutschland in den Ring steigen. Der Schweizer wanderte vor über mehr als vier Jahren in die USA aus, arbeitete sich auf der Erfolgsleiter nach oben und zählt nun zu den absoluten Spitzenkräften der unabhängigen US-Szene. Dass er dort zu Recht steht, will er in Tangstedt beweisen – und dafür ist ihm jedes Mittel recht.

Ein weiteres Schwergewicht, welches seinen Weg nach Tangstedt machen wird, ist der Alpencowboy aus Österreich, „Rebel“ Damon Brix. Seit einem Jahr ist der Linzer nicht mehr für CWN angetreten, doch bei seinen bisherigen Auftritten konnte er den Zuschauern bleibend in Erinnerung bleiben – so besiegte er im letzten Jahr in Tangstedt Karsten Kretschmer. Zwar „nur“ durch Auszählen, doch seine makellose Bilanz blieb erhalten und soll nun in Tangstedt weiter ausgebaut werden, dies lies der Österreicher bereits verlauten..

Der dritte Catch Wrestler, der in Tangstedt dabei sein wird, gehört schon fast zum Inventar bei Catch Wrestling Norddeutschland. Er bekam beim Norddeutschland Cup 2007 seine Chance, überzeugte auf ganzer Linie und ist seitdem nicht mehr aus dem CWN Kader weg zu denken. Der einzige Schönheitsfehler ist, dass er bisher noch nie in Tangstedt angetreten ist. Dies wird sich im Februar ändern, denn auch der irische Meister ist dabei – Paul Tracey.

Die Eintrittskarten gibt es bereits jetzt unter shop.catchwrestling.de, der Versand erfolgt in Kürze.

Um das Jahr 2009 gebührend einzuläuten, haben wir zwei kleine Specials für alle Fans: Zum einen den Videoclip zu WinsenMania, der von Alex Krycek erstellt wurde, dem wir hierfür recht herzlich dafür danken möchten. Die komplette DVD gibt es natürlich im CWN Shop zu erwerben.

Als zweites Special haben wir den kompletten Kampf zwischen Axel Dieter Jr. und Aguila Artois vom Länderkampf CWN vs. NWA Ireland vom 04. Oktober hochgeladen. Auf Grund der Länge des Kampfes mussten wir die Datei in Teil 1 und Teil 2 unterteilen. Wir wünschen allen viel Spaß mit diesem Kampf zweier hoffnungsvoller Nachwuchstalente.

Viele weiterere Informationen gibt es natürlich wie immer unter www.catchwrestling.de .
Beitrag von Sami~!:
Jawoll Claudio, sehr geil. Auch gegen Tracey hab ich absolut nichts einzuwenden, beides sehr gut.
Beitrag von S.V.E.N.:
Sehr schön, Urlaub ist eingereicht und ich bin auf jeden Fall in Tangstedt dabei.

Fein das Sean Maxer Brennan und Paul Tracey wieder dabei sind.

Über Claudio freue Ich mich auch sehr (vielleicht gegen Bones?) ;)
Beitrag von Katrin:
Clau-di-ooooo!!!! ... direkt vor der Haustür! *durchdreh* - schön, schön :knuddel:

Tracey ist ja quasi schon gesetzt, aber trotzdem :thumbsup: ... Tracey gegen Claudio? *träum* - würde bestimmt einfach nur großartig werden :angel:
Beitrag von CWN:
Drei Mann Kampf um Mittelgewichtsmeisterschaft, weitere Wrestler offiziell! / Claudio Camp

Nachdem sich der Gewinner des Norddeutschland Cups 2008, „Ireland’s Best Kept Secret“ Sean Maxer Brennan, vehement einen Kampf um die CWN Mittelgewichtsmeisterschaft sichern wollte, bekam der amtierende Champion Tommy End hiervon Wind und äußerte sich relativ eindeutig. Er sei der beste Mittelgewichtswrestler Europas und werde es mit jedem aufnehmen, der sich ihm in den Weg stellt – und siegreich bleiben. Der Sieg im Norddeutschland Cup würde nichts bedeuten – denn letztes Jahr siegte Michael Knight und der habe den Gürtel auch nicht erringen können. Und wenn Maxer einen Titelkampf haben wolle, dann bekäme er ihn auch. Daraufhin kontaktierte CWN Michael Knight, der lapidar meinte, Maxer solle aufhören zu nerven und zeigen, was in ihm steckt. Dazu wird er nun in Tangstedt die Möglichkeit bekommen, denn der Kampf um die CWN Mittelgewichtsmeisterschaft lautet nun: CWN Mittelgewichtsmeister vs. Norddeutschland Cup Sieger 2007 vs. Norddeutschland Cup Sieger 2008 – Tommy End vs. Michael Knight vs. Sean Maxer Brennan

Zwei weitere Catch Wrestler werden am 14. Februar fest dabei sein. Zum einen wird Masterpiece Marsellus, der sich über die Vorkämpfe und das CWN Nachwuchsprogramm empfehlen und in der Zwischenzeit zu einem festen Bestandteil des CWN Kaders mausern konnte, in Tangstedt dabei sein. An der Seite seines Teampartners Adam Polak konnte Marsellus bereits einige Erfolge sammeln, seinen bisher einzigen Einzelkampf für CWN verlor er nach beeindruckender Leistung denkbar knapp gegen Joe E. Legend. Mit wem wird es das selbsternannte Meisterstück in Tangstedt zu tun bekommen?

Zum anderen wird der Nachwuchs-Catch Wrestler des Jahres 2007 erneut nach Tangstedt kommen. Im letzten Jahr tauchte er überraschend auf und verlor gegen den mittlerweile in die USA ausgewanderten Schweizer Ares. Diesmal wissen Fans, Gegner und vorallendingen „Der Bulle aus Wien“ Big Van Walter selbst schon lange im Voraus, dass er dabei sein wird. Ob dies ein Vorteil oder ein Nachteil ist, wird sich zeigen – am 14. Februar in Tangstedt.

Ringsprecher wird Christoph Bondzio sein, die Unparteiischen des Abends sind Florian Köhler aus Malta sowie Gary Miller aus Utrecht (Niederlande).

Im Vorfeld der Veranstaltung wird es ein Claudio Castagnoli Camp für Fortgeschrittene geben. Für dieses zweistündige Training, welches auf acht Teilnehmer begrenzt ist, sind nur noch zwei Plätze frei. Wer noch dabei sein möchte, kann sich für weitere Informationen gerne per eMail unter info(at)catchwrestling.de bei uns melden.

Die Eintrittskarten gibt es in unserem Shop auf www.catchwrestling.de sowie ab sofort auch an den lokalen Vorverkaufsstellen, die ebenso wie alle weiteren wissenswerten Informationen rund um diese und weitere Veranstaltungen ebenfalls auf unserer Internet-Seite nachzulesen sind.
Beitrag von CWN:
Zwei neue Kämpfe angekündigt, weitere Teilnehmer !!!

Es sind nur noch zweieinhalb Wochen bis zur zehnten Veranstaltung von Catch Wrestling Norddeutschland und bislang steht nur ein Kampf fest – das wird sich mit diesem Update ändern.

Zum einen hat sich ein Mann angekündigt, der eigentlich gar nicht mehr vorgestellt werden muss. Im vergangenen Jahr forderte er in Tangstedt Eric Schwarz vergebens um die Deutsche Meisterschaft heraus. Der Wiesbadener hat den Titel in der Zwischenzeit verloren, doch Steve Douglas nahm die Niederlage entgegen seiner sonstigen Art sportlich und setzte damit den Startschuß für das wohl beste Jahr seiner Karriere, in dem er auf sämtlichen Internet-Boards mit überwältigender Mehrheit zum Wrestler des Jahres 2008 gewählt wurde. Diesen Status will er natürlich auch im Jahr 2009 verteidigen. In Bad Oldesloe siegte er knapp gegen Paul Tracey und erklomm damit die nächste Stufe auf seinem Weg zu einem erneuten Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Im November musste er aus persönlichen Gründen kurzfristig absagen, doch er versprach CWN schon damals, dass er 2009 wieder voll angreifen werde. Dies soll auch sein Gegner zu spüren bekommen, der ebenfalls einen schweren Start in 2008 hatte, sich dann aber immer weiter nach vorne arbeitete und an der Seite seines „One Knight In Paris“-Team Partners Michael Knight schließlich Adam Polak & Masterpiece Marsellus die erste Niederlage beifügen konnte. Pierre Le Prestée hat sich fest vorgenommen, 2009 sowohl in Einzel- wie auch in Teamkämpfen einen großen Schritt nach vorne zu machen. Doch dafür hat er sich einen der schwersten Gegner überhaupt ausgesucht, wenn es in Tangstedt heißt: Steve Douglas vs. Pierre Le Prestée!

Claudio Castagnoli wurde bereits als Gast-Star für die Veranstaltung bekannt gegeben und wartet seither auf die Bekanntgabe seines Gegners. Er wird auf niemand geringeren Treffen, als auf den Mann, der im Jahr 2008 bei CWN eine sensationelle Entwicklung genommen hat und sowohl im Ring als auch außerhalb bei den Zuschauern unglaublich gut ankommen ist. Doch nicht nur, dass er gut ankommt, er ist auch noch ein fantastischer Ringer, der nach Startschwierigkeiten bei CWN sich einen festen Platz im Roster erkämpft hat und das CWN Jahr mit Siegen über Michael Knight und Eric Schwarz beendete. Er hat schon oft bewiesen, dass er an seinen Herausforderungen wächst, doch dieses Mal steht für ihn die größte Hürde ins Haus, wenn es heißt: Paul Tracey vs. Claudio Castagnoli.

Neben Steve Douglas gibt es noch weitere Catch Wrestler, die wir heute für die Veranstaltung ankündigen können.

Er debütierte in Bad Oldesloe für CWN, doch nicht nur dass er seinen Kampf gegen Adam Polak verlor, er wurde nach dem Kampf vom Polen noch zerstört bis Karsten Kretschmer seinen Schüler vor Schlimmerem bewahrte. Todunglücklich, nicht nur über den Ausgang sondern auch über seine eigene Leistung in dem Kampf, hat sich der sympathische rappende Sunnyboy aus Hamburg nun bestens erholt und will dem Tangstedter Publikum zeigen, was wirklich in ihm steckt. Aus Hamburch City… Da Mack.

Ein weiterer Newcomer macht im Jahr 2008 von sich Reden und wird zum ersten Mal in den CWN Ring steigen. Er ist kein Mann der großen Worte, sondern läßt im Ring lieber Taten sprechen – ganz wie es ihm sein Mentor, der „American Dragon“ Bryan Danielson beigebracht hat. Aus Wesel – Dan Marshall.


Für das Fortgeschrittenen-Trainingscamp mit Claudio Castagnoli im Vorfeld der Veranstaltung ist nur noch ein Platz zu besetzen. Wer noch dabei sein möchte, kann sich für weitere Informationen gerne per eMail unter info(at)catchwrestling.de bei uns melden.

Die Eintrittskarten gibt es in unserem Shop auf www.catchwrestling.de sowie ab sofort auch an den lokalen Vorverkaufsstellen, die ebenso wie alle weiteren wissenswerten Informationen rund um diese und weitere Veranstaltungen ebenfalls auf unserer Internet-Seite nachzulesen sind.
Beitrag von Katrin:
Hey, ich werde mir immer Matches wünschen, wenn ich sie dann auch bekomme :D:

Claudio gegen Paul wird bestimmt großartig!

Da hat der Franzose sich aber richtig was vorgenommen, gegen Stevie? WOW! :eek: Könnte aber ebenfalls ziemlich gut werden.
Beitrag von S.V.E.N.:
:eek: Claudio gegen Tracey.
Hoffe noch auf ein richtig gutes Match für Bad Bones.

   Seiten: [1] 2 3 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.