MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > Europa
 
MWA Be On Fire Ergebnisse

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


    

Beitrag von Daniel Prophet:
MWA Be On Fire
vom Samstag, den 15. Dezember 2007
Veranstaltungsort: Sporthalle am Krümmling in Lübeck, Schleswig-Holstein (Deutschland)
Zuschauerzahl: 200

Dark Match
Deathcrash besiegte ???

Dark Match
Mike Violence besiegte Sypa

Pierre Le Prestee besiegte Rob Raw

Falls Count Anywhere Match
GM2B besiegte Boomer

3-Way Match
Masterpiece Marcellus besiegte Dennis Zagermann und Reno Cortavilla

MWA Cruiserweight Title Match
Craig B.C. und FabolouZ FabZ besiegten Chris Amazing (c) und S.P. Petersen - TITELWECHSEL!!!

Matthias Rüdiger Freiherr von Ilgen besiegte Lion

MWA Heavyweight Title Match
Joey Cabray vs. Michael Knight (c) endete ohne Sieger via Time Limit Draw (25 Minuten)

Weitere Infos:

- Bei der Ringerparade kam es zur Konfrontation zwischen Fabulous Fabz und der G.E.M.A., wobei Tim Suxdorf erklärte, dass er zum 6-Man Tag Team Match nicht antreten könne, da er an Durchfall leide. Da allerdings auch Axel Dieter Jr. verletzt war, blieben auf beiden Seiten noch jeweils zwei Wrestler übrig. In diesem Match gelang Fabz der Pin an Chris Amazing, womit sich Fabz den MWA Cruiserweight Title sichern konnte.

- Für den 8. März 2008 wurde eine gemeinsame Show der MWA und der PWF angekündigt, woraufhin Reno Cortavilla im Ring erschien und erklärte, dass er bei dieser Show ein Match wolle, da es eh keiner der PWFler mit ihm aufnehmen könne. Das rief Dennis Zagermann auf den Plan, der die PWF vertreter wollte. Das wiederum gefiel Masterpiece Marcellus nicht, da er Zagermann für nicht würdig hielt. Also wurde ein 3-Way für diese Show draus gemacht.

- Karsten Kretschmer entschuldigte sich bei den anwesenden Fans dafür, dass er nicht antreten konnte. Dafür sei allerdings Matthias Rüder Freiherr von Ilgen schuld gewesen, weswegen er sich für diesen einen Gegner ausgesucht hatte, Lion.

- Joey Cabray kam mit dem DWA European Title zum Ring, setzte diesen allerdings nicht aufs Spiel.

- Nach dem Main Event kam es zu einem Brawl zwischen der G.E.M.A. auf der einen Seite und Fabulous Fabz, Craig BC, Axel Dieter Jr. und Michael Knight auf der anderen, wobei letztere die Oberhand gewinnen konnten.
Beitrag von Daniel Prophet:
Nicht so viele Zuschauer wie beim letzten Mal, Show ausgeglichener was die Leistungen angeht, aber insgesamt nicht so gut wie die letzte. Bedingt natürlich durch die diversen Verletzungen, was man auch im ME merkte, in den Knight verletzt ging. Dennoch natürlich Knight vs. Cabray das Match des Abends.

Mehr zur Show und Fotos as soon as possible.
Beitrag von MWA e.V.:
MWA "Be on Fire 2007"
Schlutuper Sporthalle, Lübeck
Zuschauer: 207

Die Mad Wrestling Association begrüsste 207 zahlende Zuschauer in der Schlutuper Sporthalle, Lübeck.

Während der obligatorischen Ringerparade verkündete Tim "Megalomaniac" Suxdorf, dass er aufgrund einer Magen-Darm-Erkrankung nicht antreten könnte, weswegen Team G.E.M.A. dann 2 on 3 gegen Team FabZ antreten wollte. FabolouZ FabZ hingegen stellte seine Partner, Craig BC und Axel Dieter Jr. vor, erklärte aber, das er auf den angeschlagenen Axel Dieter Jr. verzichten würde. Der Kampf wurde daraufhin vom Commissioner Mirco Friske in einen Tag Team Kampf geändert.

Pierre LePrestee besiegte Rob Raw nach dem France Style Exploder Suplex via Pinfall. Der Kampf war relativ ausgeglichen und LePrestee konnte eine Unaufmerksamkeit des Belgiers zum Sieg nutzen.

No Disqualifikation Falls Count Anywhere
GM2B (/w. [email protected] Alexx) besiegte Boomer durch den Psycho Trip Side Suplex auf einen Stahlstuhl. In diesem harten Kampf wurden neben einem Tisch, auch Stahlstühle und Kendosticks verwendet.

Mirco Friske verkündete für den 08. März 2008 eine Kooperationsveranstaltung der Verbände MWA und den Pro Wrestling Fighters (PWF). Dies rief Reno Cortavilla auf den Plan, der sich darüber beschwerte, das man über die PWF spricht, aber nicht über einen Teil der amtierenden Internationalen Team Kampf Meister. Deswegen forderte er jeden PWFler zu einem Kampf heraus. Dies rief Jessica Stone und Dennis Zagermann heraus, woraufhin Zagermann die Herausforderung annahm. Masterpiece Marsellus kam hinzu und erklärte, dass Zagermann kein würdiger PWFler sei und er die PWF vertreten würde. Friske setzte dann aber einen "Drei-Wege-Kampf" an.

Three Way Dance
Masterpiece Marsellus besiegte Dennis Zagermann (/w. Jessica Stone) und Reno Cortavilla via Rollup an Zagermann, nachdem Cortavilla Jessica Stone angriff und Zagermann abgelenkt war. In diesem Hard Hitting Bout unterstrich Zagermann seinen Fighting Spirit und besonders Reno Cortavilla musste darunter leiden.

Matthias Rüdiger Freiherr von Ilgen kam heraus und beleidigte das Lübecker Publikum. Daraufhin erklärte Karsten Kretschmer, das er aufgrund seiner Knieverletzung nicht antreten könne und ernennte Lion zu seinem Vertreter.

Matthias Rüdiger Freiherr von Ilgen besiegte Lion (/w. Danger D) via Figure 4 Leglock Pin, nachdem er im gesamten Kampfverlauf äußerst hart gegen das linke Knie von Lion vorging. Nach dem Kampf wurde eben jenes von Ilgen noch mit einem Stuhl attackiert, bis Karsten Kretschmer hinzukam und Ilgen mit einer Clotheline ins Reich der Träume schickte.

MWA Cruiserweight Title Tag Team Match
FabolouZ FabZ & Craig BC (/w. Axel Dieter Jr.) besiegten Team G.E.M.A. (Chris Amazing(c) & SP Petersen) via Froggy FabZ Splash von FabolouZ FabZ an Chris Amazing, woraufhin FabZ zum neuen MWA Cruiserweight Champion gekürt wurde. Nach dem Kampf attackierte die G.E.M.A. das siegreiche Team, doch Axel Dieter Jr. unterstützte seine Partner und gemeinsam konnten sie die G.E.M.A. in die Flucht schlagen.

MWA Heavyweight Title Match
Michael Knight(c) vs. Joey Cabray endete in einem 25 minütigen Time Limit Draw. Während Knight weitere fünf Minuten forderte, attackierten SP Petersen und Masterpiece Marsellus gemeinsam mit Joey Cabray Michael Knight. Jedoch kamen FabolouZ FabZ, Craig BC und Axel Dieter Jr. Knight zur Hilfe und daraufhin verschwanden Petersen, Marsellus und Cabray recht flink.

Mit den feiernden Michael Knight, FabolouZ FabZ, Axel Dieter Jr. und Craig BC endete diese Veranstaltung dann. Die Mad Wrestling Association bedankt sich bei den anwesenden Zuschauern und wünscht allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch in Jahr 2008.
Beitrag von TimPro-X:
Die ersten Bilder der Veranstaltung sind bei unserem Partner Party Kingdom einzusehen: http://www.partykingdom.d....php?album=1065
Beitrag von Daniel Prophet:
Und da gibt's noch mehr Bilder: http://www.danielhille.de.../2007-12-15.htm

    


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.