MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > Europa
Seiten: [1] 2 
ESW Friday Fight Night am 03.11.06 (Douglas vs. Hagen - EM Kampf, NGW Statement)

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 

Beitrag von ESW Office:
"Destiny or Fate" ist abgesagt. Stattdessen wird es am 3.11.2006 "Friday Fight Night" geben.
Die Halle - sprich die Gaststätte "Grüner Baum" in Glauchau - bleibt dieselbe. Warum? Wird sich der geneigte Leser fragen. Die Antwort ist relativ simpel: Wir möchten uns vom alten Office separieren und hoffen nun auch erstmals mit einer Veranstaltung an einem Freitag Erfolg zu haben!

Des Weiteren möchten wir den Hauptkampf für den 3.11.06, in Form eines Europameisterschaftskampfes, bekannt geben. Und zwar wird der "Glauchauer Lokalmatador" Steve Douglas auf den "Aristokratischen Schlächter" Baron von Hagen treffen.
Steve Douglas besiegte in 66 Minuten den Amerikaner Super Dragon und gewann im März diesen Jahres das 1. Turnier um den “Dresden Cup“, indem er dort im Finale Bad Bones besiegen konnte. Doch auch Baron von Hagen kann vor allem in diesem Jahr auf große Erfolge zurückblicken, der größte Coup gelang ihm, als er das "16 Carat Gold" Turnier der wXw für sich entscheiden konnte. Hier besiegte er namenhafte Wrestler, wie Doug Williams (UK), Ian Rotten (USA) & Murat Bosporus(TÜR).
Beide Männer werden sich an diesem Abend nichts schenken und sehen dem Europameisterschaftskampf voller Selbstvertrauen entgegen, ob der Lokalmatador seinen Heimvorteil nutzen kann oder ob der Baron seine körperlichen Vorteile ausspielen wird, wird der 3.11.06 zeigen!

East Side Wrestling: Kampf um die Europameisterschaft:
"Glauchauer Lokalmatador" Steve Douglas vs. "Aristokratischer Schlächter" Baron von Hagen

"The Phenomenal" Adam Flash vs. Absolute Andy


Alex Pain returns...
Alex Pain vs. Armin Krieger

Tag Team Match:
V.I.P. Platinum (Laziofee & Risin Kid) vs Team Sexay (B-Way & G-Man)

Tag Team Match:
Freak Club (Chris Ramirez & Violent Tom) vs. Crazy Style (Air 2 Style & Matt 2 Crazy)

Sigmasta Rappo vs. Jamie Gardner

Ort/Zeit/Tickets:
"Grüner Baum" Glauchau
Albertsthaler Str. 17
------------------------------------------------
Freitag 03.11.2006
------------------------------------------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00
Tickets: 5,- bis 7,- €
(Kinder bis 14 zahlen den halben Preis in Begleitung einer Person über 18 Jahre)
------------------------------------------------
Tickets könnt ihr per Mail bestellen!
[email protected]
Beitrag von DasM:
Man kann über die ESW ja sagen, was man will.. manchmal sind die Undercard Kämpfe Lückenfüller, aber die "Hauptkämpfe", die grösseren Kämpfe, haben es immer in sich.

Schön, dass auch die neue Leitung der ESW daran hält und mit diesem Kampf einen Kracher ansetzt.
Beitrag von HansMaulwurf:
Nachdem ich den Dresden Cup live angeschaut habe, werde ich sicher auch zu dieser Veranstaltung kommen. Leider diesmal nicht in Dresden (ist da nach der leider miesen Zuschauerzahl vom März eigentlich wieder mit zu rechnen?), aber Glauchau ist ja auch nicht sooo weit für mich.
Beitrag von ESW Office:
Zitat:
Original geschrieben von HansMaulwurf:
Leider diesmal nicht in Dresden (ist da nach der leider miesen Zuschauerzahl vom März eigentlich wieder mit zu rechnen?)



So viel darf man verraten: Wenn es gut läuft, dann kommt es vielleicht noch am selben Wochenende zu einer Veranstaltung in Dresden. Aber man muss abwarten, was der ortsansässige Promoter darüber nun im Detail denkt. Zudem muss man wohl noch zusätzlich zur damaligen Veranstaltung erwähnen, dass er gut 170 vorbestellte Karten hatte, jedoch gab es damals noch am späteren Nachmittag einen starken Schneefall, der als wir die Halle nach Mitternacht verließen, noch nicht aufhören wollte. Dies hatte wohl auch leider dazu geführt, dass der Promoter nicht die gewünschte Kartenzahl absetzen konnte. Jedoch erhielt er großes positives Feedback und eventuell kann es an jenem Wochenende noch zu einer Veranstaltung kommen. Wir verhandeln derzeit mit ihm, aber bisher gibt es noch kein nennenswertes Ergebnis zu verzeichnen.
Beitrag von ESW Office:
ersonelle Neuigkeiten gibt es für "Friday Fight Night" zu vermelden. In Dresden debütierte er und schaffte es bis ins Halbfinale des Turniers, wo er aber Steve Douglas durch Disqualifikation unterlag.
Die Rede ist von "The Phenomenal" Adam Flash, er wird erstmals in Glauchau dabei sein und will sich weiter im Roster von Eastside Wrestling etablieren. Freunde wird er sich aber wohl kaum bei "Friday Fight Night" machen, schließlich ist der Phänomenale für seine arrogante Art und Weise bekannt.

Apropos arrogant: In letzter Zeit überzeugte er mit gut(h)en Leistungen im Ring und sowohl Fans, als auch Offizielle dürfen sich wohl wieder auf Wortgefechte mit Jörg Guth einrichten. Schließlich verhalfen seine Eingriffe im letzten März Bad Bones bis ins Finale einzuziehen. Trotz seiner Niederlage gegen Jamie Gardner im Turnier, schaffte es Guth den bisher in Junioren Kämpfen ungeschlagen Lazio Fee zu besiegen, was ihm genügend Motivation für diesen Auftritt verschaffen sollte.
Beitrag von Brain:
Soll ich lachen oder weinen, dass sich Adam Flash nun so wie AJ Styles nennt?
Beitrag von maulo:
Flash nennt sich doch bereits seit seinem ersten Auftauchen bei der wXw "The Phenomenal".
Beitrag von ESW Office:
Weitere Teilnehmer gibt es für "Friday Fight Night" zu vermelden.

Der Absolute kehrt dorthin zurück, wo er seinen ersten Einzelkampf hatte. Der sympathische Nürnberger Absolute Andy wird erneut versuchen die Fans in seinen Bann zu ziehen und von sich zu überzeugen. Andy hatte in den letzten beiden Jahren in vielen verschiedenen Ligen großen Erfolg und möchte sich am 3.11. für einen eventuellen Europameisterschaftskampf empfehlen.

Aus der Schweiz wird Jamie Gardner bei "Friday Fight Night" mit dabei sein. Er wird genau wie Andy bereits zum 3.Mal bei einer Veranstaltung von Eastside Wrestling dabei sein. Bisher hatte er jedoch leider nur mäßigen Erfolg, so verlor er bereits zwei Mal, jedoch gelang ihm im Dresden Cup auch sein erster Sieg gegen Jörg Guth. Gardner wird die Chance erhalten diese Bilanz aufzubessern, denn er wird erneut in einem Einzelkampf antreten, da sein Partner Steve Allison leider verhindert sein wird.

Ein neues Tag Team wird bei "Friday Fight Night" debütieren. Mit Lazio Fee werden die Fans in Glauchau einen alten Bekannten zu sehen bekommen, jedoch wird er diesmal auch seinen Partner Risin Kid mitbringen. Zusammen bilden sie das Team V.I.P. Platinum, Lazio Fee konnte sich bereits in der Junioren Division einen Namen machen, während Risin Kid bei Eastside Wrestling sein Debüt feiern wird. Beide sind jedoch zuversichtlich, dass die Fans positiv auf diese neue Allianz reagieren und beide unterstützen werden.

MFG euer ESW Team
Beitrag von DasM:
Lazio :)

Wirds wieder ne Breakdancenummer geben, oder werden wieder Amateure dafür geholt?
Beitrag von ESW Office:
Am 3.11.2006 wird "Friday Fight Night" stattfinden und wieder gibt es neue Teilnehmer in Form eines Tag Teams zu vermelden. Zum ersten Mal werden sich bei Eastside Wrestling Aktive aus England beweisen. Hierbei handelt es sich um B-Way und G-Man, welche zusammen das Team Sexay bilden. Sie sind nicht nur heiß darauf in Deutschland zu wrestlen, sondern wollen auch junge Damen von ihrer Ausstrahlung überzeugen, schließlich bezeichnet man sich nicht umsonst als attraktivste Wrestler, die jemals einen Wrestlingring betreten haben. Beide gehen einen Highflying/Technik Style, so dass man gespannt sein darf auf wen dieses junges Tag Team treffen wird.


Ein weiteres Team für den 3.11. wird der Freak Club in Form von Violent Tom und Chris Ramirez sein. Zum wiederholten Male musste man eine Niederlage gegen die Eastside Posse im März einstecken und auch im 8-Men Tag konnte man nicht siegen, so haben beide keine guten Erinnerungen an die Veranstaltung in Dresden. Jedoch sind beide wieder hoch motiviert und ließen das Office wissen, dass sie sich diesmal nicht so leicht geschlagen geben werden. Zusammen sprengen ohne große Probleme die 200kg Marke, jedoch wurden bisher nur Cruiserweight Tag Teams angekündigt, so dass man auch hier gespannt sein darf, gegen wen diese beiden gewichtigen Athleten antreten werden.
Beitrag von Prozac:
gibts über die Engländer mehr infos? finde im Web nix. Welche Liga hat sie "unter Vertrag"?
Beitrag von Marc LANDAUER:
Mir haben sie 2 Fotos geschickt, sind zwei Stickmen in der Richtung ala Joey Hayes.
Müssen aber nicht untalentiert sein.

Vin Man
Beitrag von DasM:
u.a. IPW UK.
Ich meine, sie mal in nem Clip gesehen zu haben, wo sie als typische Spotwrestler auftraten. Da Steve Douglas die beiden wohl kennt, hat er sie wohl auch dem ESW Office weiterempfohlen.

Werde mir dann am 3.11. mein eigenes Bild von den beiden machen.
Beitrag von ESW Office:
V.I.P. Platinum vs. Team Sexay
Vor Friday Fight Night äußerte Lazio Fee gegenüber dem Office den Wunsch mit seinem neuem Tag Team Partner Risin Kid antreten zu dürfen, dieser Wunsch wurde ihm erfüllt. Nun machte man sich auf die Suche nach einem gegnerischen Tag Team, welches den Kriterien der Junioren Division gerecht werden würde und das Office von Eastside Wrestling wurde in Form von Team Sexay aus England fündig. Beide Teams sind für ihren schnellen und spektakulären Stil im Ring bekannt, so dass man von diesem Duell spektakuläre Aktionen im Ring erwarten kann. Beide Teams sind natürlich hoch motiviert, es ist Lazio Fees erstes großes Match bei Eastside Wrestling, Risin Kid feiert gar erst sein Debüt und auch Team Sexay möchte sich bei seinem ersten Deutschlandauftritt für weitere Bookings empfehlen. Die Fans dürfen also auf diesen Kampf gespannt sein.
Beitrag von ESW Office:
Ganz besonders freuen wir uns den nächsten Teilnehmer für "Friday Fight Night" anzukündigen und zwar wird es der Publikumsliebling Alex Pain sein. Nach über einem Jahr Verletzungspause wird er endlich wieder aktiv in den Ring steigen und will den Fans beweisen, dass er trotz dieser langen Pause immer noch zu den besten Aktiven Deutschlands gehört. Trotzdem müssen wir von Eastside Wrestling ankündigen, dass es der persönliche Wunsch Pains ist, vorerst exklusiv für die ostdeutsche Liga in den Ring zu steigen. Denn das Knie ist zwar soweit stabil, dass er wieder aktiv ins Geschehen eingreifen kann, jedoch besteht nach wie vor die Gefahr, dass die Verletzung aufgrund einer Überbelastung schnell wieder auftreten kann, so dass es Alex zunächst langsam angehen wird.

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.