MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > Europa
Seiten: [1] 2 
Bambikiller ein Star oder ein Provinzbub?

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 

Beitrag von Politexperte:
liebe freunde.
seit jahren gibt es nun schon die diskussion um bambikiller und seine angeblich kurz-bevorstehenden start's nach amerika. zuletzt war die wwe aktuell. seitens bambikiller jedoch kommt es zu keiner klaren aussage. vielleicht könnte man das nun endlich einmal klären.

frage: hat er nun einen wwe vertrag angeboten oder nicht?

bitte kein drumherumreden von wegen es gäbe probleme mit arbeitsgenehmigung usw.!

bambikiller hat auch vor vielen jahren in einer österreichischen tageszeitung ganz gross einen A4-bericht schreiben lassen wo er als möglicher newcomer der damaligen WCW aufgespielt wurde. alle wissen was danach kam: NICHTS!

an einen trainingscamp teilzunehmen bedeutet mal gar nichts. daran nehmen viele teil, genommen werden meistens jene welche den "begutachtern" im stillen kämmerchen in die hose fassen und fein massieren!

raus mit der sprache. die fans wollen es nun wissen.
gibt es einen vorgelegten vertrag der wwe für chris the bambikiller?

wenn nein ist die sache ein für alle mal geklärt. dann nämlich hat es raaber nicht über den teich geschafft und diese elend lange, langsam nervende geschichte darf endlich in der gerüchteküche ihre motten züchten.

euer
Experte
Beitrag von Indikator:
Beweise erst einmal, dass damals "nichts" aus einem WCW Engagment wurde. Du kannst das Ende einer Liga nicht als Ablehnung interpretieren.

Und warum interessiert es dich eigentlich ob ein Wrestler einen Vertrag bei einer Liga mit TV hat? Da verdient man auch meistens nicht mehr Geld. Aber anscheinend ist es für viele Fan-Egos wichtig ob ein Wrestler im Fernsehen ist oder nicht. Mir missfallen solche oberflächlichen Prioritäten
Beitrag von Zero-Tariff:
Lieber Experte,

bitte erwarte Dir keine erquickende und ehrliche Antwort im Zusammenhang mit einem Wrestler der Euro-Szene. Daraus wird nix. Im Gegenteil mit solche Fragenstellungen wirst Du das gesamte Board gegen Dich aufbringen incl. aller möglichen Verdächtigungen wer Du sein könntest.

Nur der Vollständigkeit halber: I bins ned - auf jeden Fall nicht im Zusammenhang mit Mr.Bambikiller. Das Thema Chris und US-Ligen ist mir in sechs Jahren einfach zu fad geworden.
Beitrag von the Bambikiller:
is ja süss :-)))))
Beitrag von Ajiichi:
http://www.wwe.com/worldw...om/raabertryout ist davon die rede? ;) war oktober 2005
Beitrag von Jess:
Zitat:
Original geschrieben von Ajiichi:
ist davon die rede? ;) war oktober 2005



also eigentlich geht es eher um das hier

https://www.moonsault.de/...25&pagenumber=1
Beitrag von BLADE BLADING:
Zitat:
möglicher newcomer der damaligen WCW aufgespielt wurde. alle wissen was danach kam: NICHTS!


Ahjaaaaa. :rolleyes:
Der Auftritt in WCW als Security, der von Scotty Steiner durch einen Tisch befördert wurde ist dir scheinbar entgangen!

Kurz danach war WCW dann auch History ansonsten wäre da sicher noch mehr mit Bambi geschehen!
Beitrag von Ahmed Chaer:
interessanter finde ich aber was die frage "Bambikiller ein Star oder ein Provinzbub?" zu bedeuten hat?
ein international anerkannter wrestler ist meiner meinung nach ein star!
egal ob er "ein" match bei der wcw hatte oder nicht, das hätte nicht viel geändert(zumal ich 100% bestätigen kann das er eins gehabt hätte wenn die wcw damals nicht geschlossen hätte!)


c ya
Ahmed Chaer
Beitrag von Zero-Tariff:
Zitat:
Original geschrieben von Ahmed Chaer:
ein international anerkannter wrestler ist meiner meinung nach ein star!

Ahmed, sorry, ich schätze Dich und Deine Leistungen sehr, aber eines sollten wir langsam alle mal beherzigen:
Hört bitte auf Bambi dauernd als "Star" zu bezeichnen. Er schwebt so oder so schon was weiss ich wo herum mit seinem Star-Gehabe und seinen Star-Allüren. Das müssen wir nicht noch weiter vertiefen. Ist so schon nervig genug!
Beitrag von New Wolf:
Wo ist das Problem? Wenn man davon ausgeht, dass er die WWE Story erfunden hat, um Aufmerksamkeit zu erregen und sich interessanter und teurer zu machen, dann hat es wunderbar funktioniert. Mal ehrlich, was sollte die WWE mit einem Chris Raaber? So grandios ist er auch nicht, und zudem hat die Liga schon ganz andere Talente und Kaliber abgelehnt bzw. wieder vor die Tür gesetzt.
Beitrag von DasM:
Ja, die WWE hat aber auch schon schlechtere unter Vertrag genommen.
Ich bin kein Bambi Fan, aber wenn ein Wrestler in Japan touren kann, dann hat er schon was drauf und das sollte man aufjedenall respektieren.
Und mit seinem Namen verkauft er, zumindest in seiner Heimat, locker eine Menge Karten.

Und ich bin, ehrlich gesagt, jemand, der sich freut, wenn Bambi mal nicht auf der Card steht (tut er ja eh nicht häufig), dennoch ihm sein Können, sein Charisma oder was auch immer abzusprechen ist schwachsinn.
Beitrag von Wildcat:
Zitat:
Original geschrieben von New Wolf:
Mal ehrlich, was sollte die WWE mit einem Chris Raaber? So grandios ist er auch nicht, und zudem hat die Liga schon ganz andere Talente und Kaliber abgelehnt bzw. wieder vor die Tür gesetzt.



Ja die WWE hat aber auch schon ganz andere Leute eingestellt, wo man sich andersrum fragt, was solche Pfeiffen dort im Ring zu suchen haben, wo andersrum große Europäische Talente nie ne Chance bekommen.
Beitrag von New Wolf:
Richtig, so kann man auch argumentieren... warum sollte die WWE einen talentierten Europäer holen, wenn die Masters und Visceras vor der Tür stehen? ;)
So oder so erscheint mir eine Verpflichtung eher fragwürdig.
Beitrag von Wildcat:
Zitat:
Original geschrieben von New Wolf:
Richtig, so kann man auch argumentieren... warum sollte die WWE einen talentierten Europäer holen, wenn die Masters und Visceras vor der Tür stehen? ;)
So oder so erscheint mir eine Verpflichtung eher fragwürdig.



Klar kann man sich fragen, warum gerade der Bambikiller...?
Aber warum nicht? Gibt ja nichts was dagegen spricht, außer das es noch mehr große Talente im Wrestling gibt. Wenn man ihn überhaupt noch Talent nennen darf. Bißchen Glück gehört eben auch dazu. Ist aber ja wohl in jedem Job so. Den schlechtesten Griff hätte die WWE mit ihm sicher nicht gemacht.
Beitrag von fawadd:
Warum interessiert es dich so sehr?
Wird er für dich jetzt ein besserer Wrestler wenn er ein Vertrag mit der WWE hat??

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.