MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling
Seiten: [1] 2 
[NB] TNAW iMPACT! Report vom 15.10.05

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 

Beitrag von KingKoolTaxXx:
TNA Wrestling iMPACT!
15.10.05
Orlando, Florida - Universal Studios



Zu Beginn folgte die TNA Promo und dann sahen wir einen Rückblick auf die letzte Woche. Darunter das Debüt von Gail Kim bei TNA und wie Jeff Jarrett & America's Most Wanted Team 3D zerstörten und sie blutig im Ring zurückließen.

Dann folgte das iMPACT! Opening, es ging in die iMPACT! Zone, wo wir von unglaublichen Pyros empfangen, die sogar noch die von WWE in den Schatten stellten. Mike Tenay & Don West begrüßen uns zu einer neuen iMPACT! Ausgabe. Die Beiden stimmen uns auf die heutige Sendung ein. Wir werden eine Iron Man Challenge sehen, bei der Christopher Daniels versuchen wird, drei X-Division Superstars in unter 15 Min. zu besiegen. Die Wrestler wurden vorher von X-Division Champion AJ Styles ausgesucht. Außerdem erwartet uns noch Rhino vs. Sabu.

Handicap Match
Monty Brown vs. Mikey Batts & Jerrelle Clark

Mikey Batts kam zu Beginn des Matches auf Monty Brown geflogen, doch der fing ihn einfach ab. Batts wurde in die Ringecke gehämmert und auf Clark geschickt. Clark wollte sich verpissen, doch Brown zog ihn zurück in den Ring. Dort konnte Clark zwar einige Elbows anbringen, fing sich aber einen Overhead Belly-to-Belly Suplex von Monty Brown ein. Jerrelle Clark wurde in die Seile gewhippt und kassierte den POUNCE! Währenddessen stieg Batts TopRope, kam erneut herangeflogen und wurde mit der Alpha Bomb abgefangen. Anschließend coverte Monty Brown Batts & Clark und fuhr einen weiteren Sieg ein.

Sieger: Monty Brown

Nach dem Match schnappte sich Monty Brown das Mic und meinte, dass ihn keiner auf seinem Weg zum NWA World Heavyweight Title stoppen werden, KEINER! Die Musik von Lance Hoyt ertönte, welcher unter lauten "Hoyt"-Chants in die Halle kam. Hoyt kam in den Ring und Brown verließ selbigen. Lance Hoyt nahm sich dann das Mic und fragte Monty Brown, ob er ihn vergessen habe. Nach Bound for Glory werde Brown den Namen Hoyt nicht mehr vergessen.

Backstage sahen wir Shane Douglas mit Larry Zbyszko und TNA Security. Larry Zbyszko gibt bekannt, dass die Naturals in der nächsten Woche bei iMPACT! ihre NWA World Tag Team Titles gegen America's Most Wanted verteidigen müssen. Plötzlich kam Raven ins Bild gehüpft und beschimpfte Zbyszko. Der Ex-Champion meinte, dass es Bullshit gewesen sei, dass er Jarrett erlaubt habe ihm den World Title zu stehlen und anstatt ihm, Kevin Nash einen Title Shot zu geben. Die Security´s schnappten sich den wütenden Raven und brachten ihn weg, dabei schrie er noch: "What about me? What about Raven?"

Nach dem ersten Werbebreak sahen wir eine Promo für das Jushin "Thunder" Liger vs. Samoa Joe Match bei Bound for Glory.

Matt Bentley (w/ Traci) vs. David Young (w/ Simon Diamond)
David Young empfing Bentley gleich mit einigen Rechten. Der Ex-Micheal Shane kam allerdings mit einem Jumping Spin Kick aus den Seilen gegen Young zurück ins Match. Bentley konnte auch einige Schläge anbringen, wurde dann aber von Simon Diamond abgelenkt. Young nutzte dies für einen Backbreaker. David Young ließ einen Back Suplex, sowie einen Kick gegen den Rücken von Matt Bentley folgen. Young brachte noch weinter Kicks an, bis Matt mit einigen Chops ins Match zurückkam. Bentley schickte Young nach einem Spinning Neckbreaker mit einem gewaltigen Brainbuster auf die Matte. Als nächstes steig Matt Bentley aufs TopRope und kam mit einem Flying Elbow auf Young geflogen. Simon Diamond wollte sich erneut ins Match einmischen, doch dies Mal fing er sich einen Schlag von Bentley ein. Young wollte Matt einen Spinebuster verpassen, doch Bentley schickte ihn auf seinen Tag Team Partner. Young stolperte zurück, fing sich den Superkick ein, 1...........2............3 und das Match war gelaufen.

Sieger: Matt Bentley

Nach dem Match kam Petey Williams zum Ring und verpasste Matt Bentley den Canadian Destroyer. Als Williams die Halle verließ gab es laute "TNA"-Chants. Dann erblickte Petey Williams jedoch Traci. Er zog sich sein Shirt aus und machte sich erneut auf den Weg zum Ring. Williams schnappte Traci bei den Haaren und küsste sie. Traci verpasste ihm eine Ohrfeige und Petey Williams schnappte sie sich ein zweites Mal. Auch Traci sollte den Canadian Destroyer einstecken, doch nun war Chris Sabin zur Stelle und fertigte Petey Williams ab.

Es folgte erneut der Hinweis auf Iron Man Challenge und Rhino vs. Sabu. Danach sahen wir ein AJ Styles Video Package.

Nach der Werbung sahen wir einige TNA Videos, welche in Kürze erscheinen werden und ein Video Package über die aktuellen NWA World Tag Team Champions The Naturals (Chase Stevens & Andy Douglas). Nächste Woche werden die Champions dann ihre Titles gegen America's Most Wanted verteidigen müssen.

Es ging Ringside, wo uns Mike Tenay & Don West nochmals die Geschehnisse um Team 3D bei der vergangenen iMPACT! Ausgabe erklärten. Wir sahen auch noch mal ein Video darüber.

Team 3D Funeral
Nun folgte ein Begräbnis-Segment für Team 3D mit Jeff Jarrett, America's Most Wanted, Gail Kim, Team Canada & Abyss (w/ James Mitchell). Mitchell las eine Predigt bezüglich Team 3D vor. Aus Respekt ließen Team Canada sogar ihre Hockey Sticks fallen. Im Gästebuch waren übrigens auch zahlreiche WWE Namen vertreten, so z.B. Vince & Linda, Paul & Stephanie, Paul H., Pat & Sylvan und einige Weitere. America's Most Wanted legten anschließend einige Team 3D T-Shirts über den Sarg. James Storm weite und auch Abyss schien sehr traurig zu sein, er bekam von Chris Harris ein Taschentuch. Doch Abyss zerdrückte die Box mit den Taschentüchern. Harris sprach dann über the money & power. Er meinte, dass Team 3D das perfekte Beispiel seien, wie ein Team bei TNA untergehen werde, wenn es sich gegen sie stellt. Team Canada war immer noch am weinen. James Storm sagte dann mit trauriger Stimme, wie ihm noch Brother Devon mit "Brother Bubba...get the..." in den Ohren ist. Jeff Jarrett unterbrach Storm und meinte, dass die Karriere von Team 3D tot sei und man keinen weiteren Prozess benötige. James Mitchell versprach uns ein weiteres Begräbnis nach Bound for Glory. Dann werde man sich zur Trauerrede für Kevin Nash versammeln. Anschließend freuten sich alle und verließen den Ring. Bis auf James Storm, welcher noch versuchte auf den Sarg zu urinieren. Allerdings wurde er Chris Harris abgehalten und verließ mit ihm den Ring. Sehr geniales Segment!

Rhino vs. Sabu
Die Glocke leutete und somit fing das Match an. Sabu begann das Match mit ein paar Schlägen, doch Rhino kämpfte sich mit einem Shoulder Tackle zurück. Sabu konnte dann für kurze Zeit die Kontrolle über das Match gewinnen und traf Rhino mit einem Side Kick. Sabu stieg aufs TopRope und kam mit einem Flip Moonsault geflogen, doch Rhino konnte sich gerade noch so aus dem Weg rollen. Rhino setzte ein paar Kicks an, die Sabu's Kopf genau trafen. Seine Offensive setzte er mit ein paar Forearms auf den Rücken fort. Er holte Sabu hoch und traf ihn mit einem Running Forearm. Wieder wollte Rhino Sabu hochheben, doch diesmal konterte Sabu und beförderte Rhino nach draußen. Kurz darauf sprang Sabu über das TopRope und traf Rhino außerhalb des Rings.

Dort nahm sich Sabu einen Stuhl und ging zurück in den Ring. Auch Rhino nahm sich einen Stuhl und ging damit ebenfalls in den Ring zurück. Beide schlugen wild mit den Stühlen um sich. Danach ließ Sabu den Stuhl fallen und Rhino zog ihm den Stuhl über den Kopf. Es folgte ein 2Count für Rhino. Dann baute Rhino die beiden Stühle in der Ringecke auf. Rhino schnappte sich Sabu und wollte ihm den Rhino Driver auf die Stühle verpassen, doch Sabu konterte mit einem Huricanranna und schickte The Manbeast durch die Stühle. Cover 1...........2.........KickOut! Mit einem Stuhl kletterte Sabu auf das TopRope, doch Abyss kam zum Ring gerannt und lenkte Sabu ab. Dieser verjagte Abyss mit dem Stuhl, fing sich dann aber den GORE von Rhino ein. 1..........2.........3!

Sieger: Rhino

Abyss kam wieder zurück in den Ring, wo er auf Rhino einschlug. Dieser befreite sich mit einem Belly-to-Belly Suplex. Nun sollte auch der GORE gegen Abyss folgen. Rhino kam herangestürmt, doch Abyss fing den Gore mit einem Big Boot ab. James Mitchell schmiss dann einen Sack mit Reißzwecke in den Ring. Abyss hob den Sack in die Luft, als Jeff Hardy in den Ring stürmte und das Monster mit einer Clothesline aus dem Ring schickte. Rhino fertigte den Hardy Boy ab und wurde dann mit einem Stuhl von Sabu im Gesicht getroffen. Nach einer Weile hatten sich alle vier Männer wieder erholt und gingen erneut aufeinander los. Doch nun kam die große Stunde der TNA Security, welche versuchte die Wrestler zu trennen.

Als nächstes folgt der heutige Main Event, bei dem Christopher Daniels in einer Iron Man Challenge drei Gegner in 15 Min. besiegen muss.

Nach der Werbung sahen wir noch zwei Video Packages. Eines über Bound for Glory am 23. Oktober und das zweite über das NWA World Heavyweight Title Match zwischen Jeff Jarrett vs. Kevin Nash mit Tito Ortiz als Special Guest Referee.

Next Week:
-Jeff Jarrett, Monty Brown & Abyss vs. AJ Styles, Jeff Hardy & Lance Hoyt (6 Man Tag)
-The Naturals vs. America's Most Wanted (NWA Tag Team Titles)

15 Minutes Iron Man Challenge
Christopher Daniels vs. Shark Boy

Noch mal zu den Regeln: Chris Daniels muss innerhalb 15 Min. drei von AJ Styles ausgesuchte X-Division Superstars besiegen. Schafft er es, ist er der Hero, wenn nicht, dann halt nicht. Der erste Gegner ist der Haijunge. Daniels sprang sofort aus dem Ring und jagte den Shark Boy um den Ring. Der Hai Boy ging in den Ring, verließ diesen aber sofort wieder. Die beiden rannten noch ein paar Runden um den Ring, bis Shark Boy dann endlich einen Schlag landen konnte, mit dem er Chris Daniels durch das zweite Seil beförderte. Dann ging es aus dem Ring und der Hai kam mit einem Missile Dropkick geflogen. Shark Boy coverte Daniels anschließend für zwei. Auch nach einem Reverse Neckbreaker konnte Sharky nich den Sieg einfahren. Stattdessen flippte Chris Daniels über den Shark Boy, nachdem er aus den Seilen kam und erwischte seinen Gegner mit den Angel's Wings. 1..........2.........3 der erste Gegner ist aus dem Weg geräumt.

Sieger: Christopher Daniels

Noch 13 Minutes to go.

15 Minutes Iron Man Challenge
Christopher Daniels vs. Sonjay Dutt

Der Nächste ist also Sonjay Dutt, welchen Daniels mit stiffen Forearms empfing. Sonjay wehrte sich mit zwei Dropkicks und verpasste dem Fallen Angel dann einen Leaping Splash über das TopRope vom Ring Apron für den ersten 2Count. Daniels kam mit Chops & Elbows zurück in den Kampf. Dutt kam allerdings mit einem Head Scissors Takedown aus den Seilen und brachte Daniels zu Boden. Chris Daniels wurde aus dem Ring geschickt und als er wieder zurück wollte, beförderte ihn Sonjay Dutt mit einem Dropkick vom Apron. Dann stieg Dutt selbst auf den Apron und flog mit einem Springboard Moonsault nach draußen aud Daniels. Noch 11 Min. Zeit für Daniels und wird gingen erst einmal in die Werbung. Nach der Pause hat Sonjay Daniels in einem Full Body Submission Hold. Auf der Uhr sind es nur noch 7:30 Min. Mit einem Springboard kommt Dutt vom TopRope geflogen, aber Daniels konnte ihn abfangen und slammte ihn auf die Matte. Nach einem Running Knee von Daniels musste Dutt in die Ringecke. Sonjay Dutt musste in der Ringecke etwas einstecken, bis ihm Chris Daniels einen Big Scoop Slam verpasste. Daniels verhöhnte das Publikum und kümmerte sich anschließend weiter um seinen Gegner. Der Fall Angel nahm Dutt in eine Art Submission Hold, hämmerte ihn aber dann doch lieber wieder in die Ecke.

Dann folgte eine Gutwrench Powerbomb von Daniels gegen Dutt 1..........2........KickOut! Auf der Uhr verbleiben noch 5:30 Min. und Daniels setzte einen Neck Submission Hold an. Dutt versuchte sich zu befreien, doch Daniels verpasste ihm einen Tritt. Doch Sonjay Dutt schaffte es dann doch sich nach einigen Kicks zu befreien. Es folgte ein Huricanranna von Sonjay vom Apron über das TopRope. Dutt legte mit einem High Back Body Drop und einer Clothesline gegen Daniels nach. Dutt lief über die Seile und sprang dann auf die Schultern von Chris Daniels. Elbow von Dutt, doch wieder reichte es nur zu einem 2Count. Nur noch 4:00 Min. Sonjay schlug auf Daniels ein und drängte ihn damit in die Ringecke. In der Ecke gelangt es Chris Daniels Dutt auf die Schultern zu nehmen, doch Sonjay konterte mit einem DDT! Erneut das Cover 1..........2.......KickOut! Dutt stieg einmal mehr auf das TopRope und wollte das Match mit der Hindu Press beenden. Er flog heran, aber Chris Daniels wich aus und verpasste Dutt einige Kicks gegen den Hinterkopf. Die Angel's Wings folgten und Daniels hatte auch den zweiten Gegner besiegt.

Sieger: Christopher Daniels

Nach dem Sieg rief Chris Daniels das nächste Opfer heraus.

15 Minutes Iron Man Challenge
Christopher Daniels vs. AJ Styles

Der dritte und letzte Gegner von Daniels ist der X-Division Champion selbst: AJ Styles! AJ Styles kam zum Ring und Chris Daniels schien etwas geschockt. Er verließ den Ring und schmiss dem Champion dann einen Stuhl ins Gesicht. Styles ging zu Boden und Daniels attackierte ihn. Es ging nach draußen, wo der Fallen Angel AJ Styles in die Ringabsperrung schmiss. Wieder im Ring musste AJ hart in die Ringecke und fing sich dann ein Running Knee von Daniels ein. Nach einem Snapmare coverte Daniels Styles für zwei. Nach einem Scoop Slam folgte der nächste 2Count für Chris Daniels. AJ kämpfte sich mit einigen Schlägen und Clotheslines zurück. Noch 10 Sek. auf der Uhr. Styles rutschte unter Daniels durch, aufs Apron und von dort aufs TopRope. AJ Styles kam vom TopRope geflogen, doch der Fallen Angel wich aus. Daniels rollte sich aus dem Ring und AJ landete auf seinen Knien. Damit waren die 15 Minuten auch schon abgelaufen.

Sieger: No Contest

Nach dem Match meinte Mike Tenay, dass Chris Daniels sein versprechen, drei X-Division Wrestler zu besiegen, nicht halten konnte. AJ Styles schnappte sich das Mic und meinte, dass Daniels bei Bound for Glory noch mal die Chance bekommen werde, sich in einem 30 Minutes Iron Man zu beweisen, bei dem auch der X-Division Title auf dem Spiel stehen wird. AJ Styles verließ den Ring und Chris Daniels bleibt enttäuscht im Ring zurück. Damit ging iMPACT! Off-Air.
Beitrag von Stardrive:
Über TNA kann man nur eins sagen: Alles,was die WWE rausschmeisst, wird dort aufgenohmen. TNA ist quasi der Mistkübel der WWE.
Beitrag von DXD:
Wenn du weiter so tolle Sachen postest wirst du nimmer über 50 Postings kommen. ;) :D

Hey, ich mag die TNAW auch nicht... aber manchmal ist es einfach besser die Finger still zu halten bevor man irgendeinen blödsinn schreibt den eh keiner lesen möchte und nur provoziert. ;)
Beitrag von Stardrive:
Wieso das denn? Darf man hier nur Pro TNA schreiben oder was? Wenn ich etwas ähnlcihes über die WWE gesagt hätte, hätte man mir zugejubelt. Aber Cyboard ist Anti WWE eingestellt. Und wer andere Ligen kritisiert ist ein Aussenseiter und wird gesperrt.
Beitrag von Knurksel:
Wenn du Argumente bringen würdest anstatt einfach zu sagen TNA ist doof, würde sicher niemand etwas dagegen haben, denn das Cyboard ist nun wirklich Pro-TNA eingestellt.;)
Beitrag von DXD:
Nein, es geht nur darum das du stumpfsinnig agierst... niemand hätte was gesagt wenn du richtige Gründe/Argumente gebracht hast warum du das Produkt nicht so toll findest.

Deine Postings sehen so aus: "TNAW blöd. WWE toll." ... Supergeil, tolle Diskussionsgrundlage, kann man sich auch schenken. Ich empfehle dir für solche Diskussionen das Board des größten deutschen Wrestlingmagazins.
Beitrag von Face Crusher:
Ich fand die Show ganz gut. Sie konnte zwar nicht mit der Debüt Show mithalten, war dennoch ganz ordentlich. Das Segment in der Kirche war ja wohl absolut göttlich. :lol: Der Main Event war ganz unterhaltent und das Rhyno / Sabu Match macht lust auf mehr. Ich bin schon sehr auf Bound for Glory gespannt. Mal sehen ob dieser PPV No Mercy schlagen kann.
Beitrag von KingKoolTaxXx:
Zitat:
Original geschrieben von Face Crusher:
Ich fand die Show ganz gut. Sie konnte zwar nicht mit der Debüt Show mithalten, war dennoch ganz ordentlich. Das Segment in der Kirche war ja wohl absolut göttlich. :lol: Der Main Event war ganz unterhaltent und das Rhyno / Sabu Match macht lust auf mehr. Ich bin schon sehr auf Bound for Glory gespannt. Mal sehen ob dieser PPV No Mercy schlagen kann.


Das wird er 100 Pro, was auch nicht besonders schwer sein dürfte. Ohne das der PPV glaufen ist, sage ich, dass das Iron Man Match alleine schon den gesamten PPV in die Tasche steckt. Und ich bin wirklich nicht Pro TNA!

Aber auch diese Sendung war wieder sehr ordentlich. :)
Beitrag von TheBondz:
Für mich war es das lustigste und eines der besten TNA Segmente die ich je gesehen habe :D . Ich war gestern und kurz nach 5 Uhr zwar bereits hundemüde, aber als das Segment kam, kam ich aus dem Lachen nicht mehr raus. Die Rede von Mitchell war einfach genial, besonders die Sache mit Team Canada als sie immer wenn Mitchell was sagte z.B. "Power", das Wort wiederholten und ihre Hockeyschläger und die Luft rissen. Oder als Abyss die Taschentuchpackung zerdrückt und Young vor Schreck fast aus der Reihe fällt :D . Oder als Storm am Ende in den Sarg urinieren will. Einfach genial und ultrakomisch, an Slapstick nicht mehr zu überbieten. "Coming Soon Kevin Nash". Da bin ich mal gespannt. Bitte mehr davon TNA!

Die Matches waren allesamt ganz ok. Der Main Event schon wirklich gut für eine Impact Episode. Gefiel mir wieder gut die Show, obwohl ich langsam bei TNA denke, dass sie ihre Storys nach EWR booken. Bestes Beispiel das Monsters Ball. Jede Woche das gleiche, naja nun gut ;)
Beitrag von Alex Krycek:
Ich finde, daß diese Bookingart aber sehr überzeugend und sehr wrestlingorientiert ist. Gerade das hat mich beispielsweise im Jahr 2000 so bei der WWE begeistert. Guckt man sich mal die Fehden an und wie man sie auf die PPV's zugespitzt hatte, so hatte man dort auch "Woche 1: Rock & Hardys vs. Benoit, Edge & Christian"... Eine Woche Später "Rock vs. Benoit mit Special Ref Shane O'Mac, inkl. Screwfinish" usw.... Irgendwie direkt, aber doch noch Indirekt um nichts vom PPV wegzunehmen. Das hatte Erfolg! Mir gefällt die Ausrichtung von TNA deshalb derzeit sehr gut, weil es doch sehr aufs Wrestling bezogen wird und die Fehden eher klassisch als unnötig Filmreif angeheizt werden. Mal abgesehen von einzelnen Segmenten, die man natürlich trotzdem noch bringen muss für das Interesse einer TV Audience.
Beitrag von kane_fan_no1:
-- Monty Brown vs Batts und Clark war total langweilig
+ David Young vs Matt Bentley war sehr kewl v.a was danach noch ging
+ Das Segment mit "Paul Bearer" und "Kane" bei der Beerdigung war der Hammer... total witzig
++ Sabu vs Rhino war ja der Hammer genau wie das Nachspiel
++ Ironman Challenge war auch sehr cool ... bist auf das Ende war IMO upgefuckt... glaub nicht das das so geplant war... aber egal ich fand die show sehr gut
Beitrag von Layne Staley:
Ich dachte immer TNA wäre innovativ, aber irgendwie erinnerte mich diese Beerdigung doch stark an die Beerdigung Goldbergs durch Steiner und Konsorten...
Beitrag von Bhandu:
Zitat:
Original geschrieben von Layne Staley:
Ich dachte immer TNA wäre innovativ, aber irgendwie erinnerte mich diese Beerdigung doch stark an die Beerdigung Goldbergs durch Steiner und Konsorten...


Psst, nicht die Stimmung verderben!

BTW, ich wäre auf die Reationen gespannt, würde man bei WWE versuchen, nach einer Grabrede auf einen Sarg zu pinkeln.
Beitrag von KingKoolTaxXx:
Ich fand das Segment ziemlich lustig. Vor allem die Shoots gegen WWE waren doch sehr gelungen. Besonders das Gästebuch hat gerockt! :D
Beitrag von Young, Dumb & Ugly:
Das war ein Comedy-Skit. Team 3-D ist bekanntlich noch am Leben und das ganz war einfach als Verarsche von Team Jarrett gegen sie gedacht. Wenn dann jemand versucht darauf zu pissen, weiß man, dass es nur Spaß ist.

WWE hingegen hat eine Real Life Geschichte aufgegriffem, indem sie den Krebstot von The Big Show aufgriffen und in die Shows einbauten (wenn auch erst 6 Mon. später, oder so). Dann ließen sie bei diesem Skit den Sarg hinter einem Wagen herschleifen und Big Show gleich mit. Das ganze ist schon wegen des realen Hintergrunds nicht lustig, aber das ganze dann auch noch im Home Video: Funniest Moments in WWE zu verwenden, ist dann doch ne Nummer schärfer, als das, was die TNA hier gemacht hat.

Show selbst wird noch gesaugt, dazu sag ich später mehr.

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.