MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 4 
[NB] AEW Dynamite Report vom 23.09.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 4 

Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite
23.09.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



Dynamite wird mit einem Tribute an den kürzlich verstorbenen Road Warrior Animal eröffnet. Nach dem Intro begrüßt uns Jim Ross zu einer neuen Ausgabe von AEW Dynamite aus Jacksonville. Heute stehen 2 Titel auf dem Spiel. Die AEW World Championship, die der Titelträger Jon Moxley gegen Eddie Kingston verteidigen muss und die TNT Championship, die der Titelträger Mr. Brodie Lee gegen Orange Cassidy aufs Spiel setzt.

Der Entrance Theme von Kip Sabian ertönt und dieser begibt sich zusammen mit Penelope Ford für das erste Match des Abends zum Ring. Dort erhebt er das Wort und teilt uns mit, dass endlich der Moment gekommen ist auf den wir alle gewartet haben. Die Zeit für das In-Ring Debüt des schönsten Mannes aller Zeiten ist endlich gekommen. Er ist nicht nur sein „Best Man“ und auch nicht nur unser „Best Man“, er ist „The Best Man“ Miro! Sein Theme Song ertönt und sogleich begibt sich Miro in die Arena. Auf der Entrance Stage wird Feuerwerk gezündet. Miro zerreißt sein T-Shirt und begibt sich in den Ring.

Im Anschluss begeben sich Sonny Kiss und Joey Janela zum Ring. Während ihres Entrances wird ein Video eingespielt, in dem Joey Janela Kip Sabian mitteilt, dass er einen Fehler macht, wenn er Penelope Ford heiratet. Er war an dieser Stelle schonmal angekommen und will ihn nur warnen. Doch Sonny Kiss und er sind nicht hier um über ihre realen Probleme zu sprechen, über Videospiele oder seinen „Best Man“ Miro, sie sind hier weil sie gewinnen wollen. Sie befinden sich schließlich auf dem Zug zum Sieg.

Tag Team Match
Miro & Kip Sabian (w/Penelope Ford) besiegen Joey Janela & Sonny Kiss via Submission von Miro an Sonny Kiss nach dem Accolade – [10:39]

Nach dem Match kommt Eddie Kingston unverzüglich in den Daily's Place. Im Ring angekommen ergreift er sofort das Wort. Er fordert die Regie auf die Hard Cam beizubehalten und auf keine der anderen Kameras umzuschalten. Er hat all den Leuten zu Hause an den Bildschirmen und all den Idioten in der Halle etwas mitzuteilen. Für den Fall, dass man keine sozialen Medien mögen und sich dort nicht informieren, dann wird es Zeit zu erfahren, dass er heute gegen Jon Moxley um die AEW World Championship antreten wird. Er wurde nie in der Casino Battle Royale eliminiert und darum bekommt er diese Titelchance. Er hat 18 Jahre lang für diese Chance gekämpft. Einst kamen Moxley und er aus demselben Ort, doch dann hat sich Moxley verkauft und ist ins Land des Sports Entertainment gezogen. Das hat er nie getan. Er ist immer bei den Kämpfern und Außenseitern geblieben. Er hat seine Seele nie an den Teufel verkauft. Bevor wir also dieses Match heute Abend haben, will er in die Augen des Sports Entertainers gucken. Er guckt sich im Daily's Place um und fragt wo Moxley ist. Daraufhin ertönt die Musik von Moxley, der in die Arena kommt und zum Ring geht. Stirn an Stirn stellt er sich Eddie Kingston entgegen und tauscht mit ihm einige Worte aus. Referees und andere Offizielle kommen heraus und trennen die beiden voneinander.

Nach einer Werbepause geben uns die Kommentatoren einen Ausblick auf die restlichen Matches der heutigen Show. Das nächste Match ist ein Singles Match zwischen Adam Page und Evil Uno. Dazu kommt Kenny Omega in die Halle und setzt sich an das Kommentatorenpult.

Singles Match
Adam Page besiegt Evil Uno (w/Dark Order) via Pinfall nach der Buckshot Lariat – [11:19]

Während des Matches flog Adam Page auf die Entrance Rampe und wurde von der Dark Order umstellt. Kenny Omega war sich zweicks eines Eingriffes unschlüssig. Evil Uno ging dazwischen und machte ihnen klar, dass er dieses Match alleine gewinnen will. Daraufhin verließ die Dark Order die Arena.

Im Backstagebereich steht Tony Schiavone zu einem Interview vor der Umkleidekabine der Young Bucks, die mit ihm reden wollten. Er klopft an die Tür. Matt Jackson reißt die Tür auf und Tony Schiavone zuckt zurück. Matt fragt ihn, ob er gezuckt habe und teilt ihm mit, dass er ihm nichts antun würde, da er ihn lieben würde. Er teilt Nick mit, dass es lediglich Tony Schiavone ist und er die Sache unter Kontrolle hat. Matt ergreift das Wort und teilt uns mit, dass er bemerkt hat, dass die Zuschauer verwirrt sind und mitbekommen haben, dass die Young Bucks sich zuletzt etwas seltsam benehmen. Matt stimmt dem zu. Sie benahmen sich nicht wie man es von ihnen gewohnt ist. Sie hätten niemals die Hand an diesen Ansager Typen Alex Marvez legen sollen und sie hätten niemals diesen kleinen witzigen Referee Mike Posey legen dürfen. Er hofft, dass die Zuschauer ein Verständnis dafür haben, da die Young Bucks zuletzt viel verloren haben. Eine Titelchance und noch viel wichtiger die Beziehungen zu wirklichen Freunden. Matt verspricht Besserung. Tony Schiavone will auf den Punkt kommen. Seiner Meinung nach ist FTR der Grund für all das Unheil, dass den Young Bucks zugestoßen ist. Wie wollen sie all das reparieren? Matt weicht der Frage aus und teilt uns lediglich mit, dass er mit FTR direkt ins Herz treffen will. Matt fragt Tony nach der nächsten Frage. Er soll sich dieses Mal etwas mehr anstrengen. Daraufhin erklärt ihm Tony, dass FTR die AEW World Tag Team Championship bei All Out gewonnen haben. Sie haben Hangman und Kenny besiegt, während die Young Bucks nur zusehen konnten. Wie fühlt sich das an? Matt wiederholt die Frage und fragt Tony, ob FTR ihn dafür bezahlen diese Fragen zu stellen. Es fühlt sich so als würde er versuchen wollen Matt zu sticheln. Tony verneint dies sofort, doch Matt glaubt ihm nicht so recht und verlangt das Telefon von Tony. Er will nur kurz einen Blick darauf werfen. Tony gibt es ihm widerwillig in die Hand. Daraufhin schlägt Matt es mehrmals gegen die Wand und zerstört das Display. Er gibt es ihm wieder. Tony ist entsetzt und fragt ihn, wieso er das gemacht habe. Matt fühlt sich schlecht und stimmt ihm zu, dass dies nicht in Ordnung war. Er holt etwas Geld aus der Tasche und steckt es Tony zu. Er soll sich davon ein besseres Telefon kaufen. Da das Geld nicht in die Brusttasche des Jackets passt, schmeißt er es Tony entgegen und geht wieder zurück zu Nick in die Umkleidekabine. Tony bleibt fassungslos zurück.

TNT Championship Match
Mr. Brodie Lee (c) besiegt Orange Cassidy via Pinfall nach einer Discus Lariat – [11:36]

Während der Siegesfeier von Brodie Lee gehen die Lichter aus. Eine Musik ertönt und das Titantron ist rot erleuchtet. „Wrestling has one royal family“ und nach diesen Worten ertönt der Theme Song von Cody. Nebelmaschinen verdecken die Entrance Stage. Als sich der Nebel gelegt hat steht Cody auf der Stage. Er trägt ein neues Outfit und hat seine Haar schwarz gefärbt. Die Kommentatoren und die Zuschauer sind von diesem Erscheinen überrascht. Cody guckt sich um und geht zielstrebig in den Ring. Er fertigt John Silver ab, der ihn auf dem Weg zum Ring angegriffen hatte und betritt den Ring. Mr. Brodie Lee hat sich zurückgezogen. Alan Angels aka 5 attackiert Cody, kann sich aber ebenfalls nicht gegen ihn behaupten. Die Zuschauer chanten Cody's Namen und fertigt nunmehr die restlichen Mitglieder der Dark Order einzeln nacheinander ab. Er greift sich das Bein von 5 und schlägt es gegen den Ringpfosten, ehe er ihm im Ring einen Figure Four Leglock verpasst. Brodie Lee ist nicht mehr zu sehen.

Nach einer Werbepause steht Dasha Gonzalez im Backstagebereich für ein Interview mit der Dark Order bereit. Mr. Brodie Lee reißt ihr das Mikrofon aus der Hand und brüllt in die Kamera, ob er uns verarschen will. Er prangert die Dreistigkeit von Cody an auf dieser Weise zurückzukehren. Er war 5 Wochen lang verschwunden, während er hier war und die gesamte Arbeit gemacht hat. Was für ein Mann sendet einen anderen Mann aus um seine Drecksarbeit zu erledigen? Hat er gesehen was er Dustin angetan hat? Hat er gesehen was Anna Jay seiner Frau Brandi angetan hat? Cody, was für ein Mann macht das? Was für ein Mann lässt seine Frau anzüglich Bilder auf Instagram posten, während sie ihn, Brodie Lee als „Daddy“ bezeichnet? Welcher Mann verzieht sich wie eine kleine Blase? Ein Mann wie Cody, doch Cody sei kein Mann er ist nur ein Feigling. Daraufhin fordert er John Silver auf ihm etwas zu geben. Er greift sich den Gegenstand und dreht sich um. Es wird offenbart, dass er ein Hundehalsband bei sich hat. Cody kann vor ihm weglaufen wie er will, doch früher oder später wird Brodie Lee ihn einen Kopf kürzer machen. Er wird dieses Hundehalsband nehmen und es Cody um den Hals anlegen und seinem gottverdammten Tattoo, sodass Cody keine Chance mehr hat ihm zu entfliehen und sich zu verstecken. Brodie Lee gibt Cody eine Woche Zeit für eine Antwort. Ist er ein Mann oder ein Feigling?

Matt Hardy kommt zusammen mit Private Party in den Daily's Place. Langsam und leicht humpelnd begibt er sich in den Ring. Die Zuschauer feuern ihn an. Matt bedankt sich dafür. Sie haben ihm seinen Geburtstag damit wirklich versüßt. In der letzten Woche hat ihn jemand hinterrücks attackiert. Seitdem ist er das Erlebte immer und immer wieder in seinem Kopf durchgegangen um herauszufinden wer ihn angegriffen hat. Seit dem letzten Mittwoch hat er ein hitzige Debate mit MJF geführt und eine Diskussion mit Brodie Lee gehabt. Außerdem kennt jeder seine langwierige Geschichte und seinen Hass auf den Inner Circle. Das einzige an das er sich wirklich erinnern kann, ist dass der Angreifer eine Maske benutzte oder anderweitig sein Gesicht versteckte. Er weiß nur, dass er mit irgendeiner Art Stahl, einem Rohr oder vielleicht sogar einen Baseballschläger getroffen wurde. Wie der Zufall so will tauchten Jake Hager und Chris Jericho wenige Momente später am Ort des Geschehens auf und obendrein fuchtelte Jericho noch mit einem Baseballschläger herum. So wie es im Moment aussieht, ist Chris Jericho sein Hauptverdächtiger. Wenn wir schon bei Jake Hager und Chris Jericho sind. Was für ein Match hatten sie mit seinen Jungs, der Private Party in der letzten Woche? Sie haben die Hütte abgerissen. Sie standen so kurz davor die beiden zu besiegen und der einzige Grund wieso sie es nicht geschafft haben, war der Baseballschläger, mit dem auch sie geschlagen wurden. Chris Jericho besaß die Dreistigkeit Isiah Kassidy in die Walls of Jericho zu nehmen, nachdem er sie bereits besiegt hatte. Er hat versucht diesen jungen Athleten bleibende Schäden zu hinterlassen. Je stärker Dinge sich verändern, desto gleicher bleiben sie. Chris Jericho will als „Million Viewer Man“ und als „Demo God“ bekannt sein, doch stattdessen wird er immer als ein ********* in Erinnerung bleiben.

Daraufhin ertönt „Judas“. Chris Jericho kommt zusammen mit dem Rest des Inner Circles abzüglich Sammy Guevara's und mit Floyd, seinem Baseballschläger in den Daily's Place. Er ergreift das Wort und wünscht Matt zunächst alles Gute zu seinem Geburtstag, doch eigentlich interessiert er sich einen Dreck dafür. Wie er sehen kann sind nur 4 Mitglieder des Inner Circle heute anwesend. Genauso wie schon die letzten Wochen und das nur wegen dem was er ihrem Bruder, Teammate und Familienmitglied Sammy Guevara angetan hat. Matt grätscht dazwischen und teilt Jericho mit, dass er sich das selber zuzuschreiben hat. Chris Jericho ist wütend und teilt Matt mit, dass es seine Schuld ist. Er hat ihn vernichtet und nun wisse niemand wann Sammy zurückkehren kann. Aber rate mal was. Er ist zurück. Genau jetzt!

Wie angekündigt kommt Sammy Guevara auf die Entrance Stage. Chris Jericho chantet seinen Namen und freut sich sichtbar über dessen Rückkehr. Die Zuschauer stimmen mit ein. Die beiden umarmen sich. Chris Jericho fährt im Anschluss fort. Nun will er auf die harten Tatsachen zu sprechen kommen. Der Gedanke daran, dass Matt denken würde, dass er irgendetwas mit dem Angriff auf ihn zu tun habe ist abwegig. Er ist der „Million Viewer Man“. Die Leute schalten ein, weil die Leute genau wissen würden was für ein „Son of a bitch“ er wirklich ist. Er kann ihm vertrauen. Wenn er ihn verletzen will, dann würde er es von Angesicht zu Angesicht erledigen, damit Matt die Freude währenddessen in Jerichos Gesicht sehen kann. Jericho gibt an, dass er nichts mit dem Angriff auf Matt zu tun hatte. Doch wenn sie schon dabei sind, dann könnte er ihm genau jetzt einen Schlag mit dem Baseballschläger verpassen. Matt fragt ihn ob er das wirklich will, was Jericho bejaht. Die beiden ziehen sich noch etwas hoch, ehe Matt eine Kampfansage an Jericho, Sammy und dem Inner Circle ausspricht. Er sei bereit gegen sie alle zu kämpfen. Er hat zwar noch keine Freigabe erhalten, aber das wird ihn nicht daran hindern jederzeit und überall sich mit ihm anzulegen.

Matt will fortfahren und erklären, was passiert wenn er die Freigabe erhält, als Marq Quen dazwischen geht und seinerseits das Wort ergreift. Er bittet Matt sich zu beruhigen. Sie brauchen ihn noch und sie sorgen sich um ihn. Er soll sich so viel Zeit wie möglich nehmen um sich auszukurieren und wieder vollständig zurückzukommen. Was ihn betrifft so bekommt er die Freigabe und nachdem er Chris in der letzten Woche bereits niedergestreckt hat, woraufhin Jericho ihm entgegnet, dass er dies nur hinterrücks bewerkstelligen konnte. Marq Quen stimmt dem zu. Der Grund war aber einzig und alleine der, dass Jericho nach dem Match seinen Bruder aus dem Hinterhalt überfallen hat. Daraufhin geht Isiah Kassidy dazwischen und teilt Marq Quen seinerseits mit sich zu beruhigen. Kassidy bedankt sich bei Marq Quen und Matt Hardy dafür, dass sie ihm den Rücken stärken wollen. Doch dies ist seine Angelegenheit. Jericho, Le Champion mag ihn vielleicht in der letzten Woche geschlagen haben, doch wenn er sich richtig erinnert hat er ihn beinahe geschlagen. Nicht einmal sonder zweimal und daher spricht er ihm heute, an dem Geburtstag seines Kumpels eine Herausforderung aus. Jeder unterschätzt ihn und jeder erwartet einen Sieg von Jericho, aber was ist, wenn ein 23-Jähriger, der auf den Straßen Brooklyns aufgewachsen ist, Chris Jericho schlagen sollte? Was würde passieren, wenn dies nächste Woche genau hier bei Dynamite geschehen würde? Was würde passieren wenn er Chris Jericho zu seiner „Le Champion Bitch“ macht?

Nach einer Werbepause befindet sich Tony Schiavone mit FTR und Tully Blanchard im Ring. Er begrüßt die AEW World Tag Team Champions und ihren Berater Tully Blanchard. Tully ist froh, dass er das Vergnügen haben darf und vor einer Zuschauerschaft live bei AEW zu sprechen. Jede Woche gibt es tausende und abertausende neue Fans und wie genial ist es, dass diese von Woche zu Woche das größte Tag Team der heutigen Zeit zu sehen bekommen und wie sie dieses Gold mit sich herumtragen? Wie genial ist das? Tully teilt Tony mit, dass man kreativ sein muss. Normalerweise gibt es ein 60-minütiges Time Limit für ein World Championship Match. Er möchte die Regeln wie folgt anpassen. In einem TV Match gibt es nur noch ein 20-minütiges Time Limit, damit die Zuschauer auch wirklich nur die besten Leute mit ihrer besten Performance sehen können. Dax fügt hinzu, dass es zukünftig 20-minütige Zusammenstöße von wahrer Größe geben wird. Tully fügt hinzu, dass sie ihre Gegner bestimmen werden. In der nächsten Woche werden sie gegen Typen antreten die laut Dax irgendein Kürzel verwenden. S... und Tully fügt hinzu, dass es sich um diese Typen aus dem Süden Kaliforniens handelt. Dax kommt auf den Namen. Sie werden gegen SCU antreten. Tony fügt an, dass SCU die ersten AEW World Tag Team Champions waren. Tully freut sich auf die nächste Woche und den 20-minütigen Zusammenstößen von wahrer Größe und bevor er es vergisst. Sollte SCU nicht innerhalb dieser 20 Minuten gewinnen, dann wird FTR einen Sieg angerechnet bekommen. Tony fasst dies nochmal zusammen und bekommt nochmal die Bestätigung dessen was ihm eben mitgeteilt wurde.

Dax ergreift das Wort und teilt uns mit, dass wir uns sicherlich fragen würde, wer der nächste Herausforderer werden würde, wenn sie SCU besiegt haben. Werden es die #1 Contender, die Best Friends werden, oder die #2 Contenders die Young Bucks? Dax gibt zu, dass die Best Friends in der letzten Woche ein großartiges Match bestritt und gewonnen haben, aber um ehrlich zu sein, haben sie nur in einem glorifizierten Backyard Wrestling Match gewonnen. Solche Matches sind das was sie aussagen. Backyard Matches. Daraufhin ertönt die Musik der Best Friends. Trent und Chuck Taylor kommen auf die Entrance Stage. Trent teilt ihnen mit, dass sie in der letzten Woche kein Match, sondern einen Krieg bestritt haben. Natürlich sind sie aufgrund des Matches noch etwas mitgenommen, aber nichtsdestotrotz sind sie hier. FTR ist hier und sie haben ihre Ringkleidung an. Wie wäre es, wenn sie die kleine 20-minütige Herausforderung hier und jetzt veranstalten? Dax gibt ihnen zu verstehen, dass Mami nicht hier ist, um ihre Schlachten für sie auszutragen. Wenn sie also ein 20-minütigen Zusammenstoß von wahrer Größe haben wollen, dann soll Tony einen Referee herausschicken, wenn es für ihn in Ordnung ist.

Daraufhin kommt ein Referee in den Ring und die beiden Teams machen sich bereit für das Match. Ehe der Referee das Match anläuten kann, hält Dax seinen Arm zurück. Cash hat noch etwas hinzuzufügen. Sie können dieses Match jetzt nicht durchziehen, schließlich sind sie „Fighting Champions“. Es ist offensichtlich ist, dass die Best Friends angeschlagen sind und vielleicht bekommen sie ihre Chance, wenn sie in einigen Wochen wieder fit sind. Dann sollen sie sich bei Tully melden. Bis es soweit ist sind die „Top Guys“ raus.

Chuck Taylor ergreift nun das Wort. Man kann von Santana und Ortiz halten was man will, aber wenigstens rennen diese nicht von einem Kampf davon. Da sie sich bei ihren Entrances immer umarmen, wird es mal Zeit ihnen zu zeigen, wie man es richtig macht. Daraufhin geben sich Chuck Taylor und Trent eine Umarmung im Ring, was von den Zuschauern mit Beifall quittiert wird.

Vor dem nächsten Match werden uns die Ereignisse der letzten Woche eingespielt, die zum Tag Team Match zwischen Hikaru Shida & Thunder Rose auf der einen Seite und Ivelisse & Diamante auf der anderen Seite geführt haben.

Tag Team Match
Hikaru Shida & Thunder Rosa besiegen Ivelisse & Diamante via Pinfall von Hikaru Shida an Diamante nach dem Running Knee Strike – [8:32]

Im Backstagebereich steht Chris Jericho bei Dasha Gonzalez, die auf die Herausforderung von Isiah Kassidy in der nächsten Woche zu sprechen kommt. Chris Jericho zeigt sich beeindruckt von dem Mut den Kassidy beweist und eines Tages wird er einer der großen Stars bei AEW sein, doch dieser Tag wird noch nicht in der nächsten Woche gekommen sein. Dort tritt er gegen den größten Star von AEW an, den „Demo God“ und den „Million Viewer Man“. In der nächsten Woche wird der einzige Shot den Isiah Kassidy spüren wird die Schläge der rechten und linken Faust von Le Champion sein. MJF kommt hinzu und fragt Christopher, was bei ihm abgeht. Da er ein ehrlicher Mensch ist, will er nun ehrlich zu ihm sein. Er hat mitbekommen was geschehen ist und der Fakt, dass dieser kleine Dussel ihn derart respektlos behandelt, ist bedauerlich. Jericho stimmt dem zu und fügt an, dass es aber auch komisch ist. Es bedeutet ihm viel, dass diese Worte von ihm, den ungeschlagenen, unbestrittenen und ungekrönten World Champion von All Elite Wrestling kommen. MJF möchte ihm etwas mitteilen. Dass er dies über ihn gesagt hat. Er, der selber der Mann, der Mythos und die Legende und Le Champion ist und dazu noch der Demo God, bedeutet ihn eine ganze Menge. Die beiden verteilen sich gegenseitig Komplimente und bezeichnen den jeweils anderen als großartig, ehe sie ernster werden und sich gleichzeitig fragen, wieso der jeweils andere ihn als Loser bezeichnet hat. Die beiden diskutieren darüber. MJF hat es Jericho auf Twitter, auf Reddit und auf Instagram sagen hören. Daraufhin entgegnet ihm Jericho, dass er MJF auf Dynamite gehört hat. Genauso wie eine Million andere Zuschauer. MJF versichert ihm, dass er ihn nicht als Loser bezeichnet hat. Er schiebt die Schuld auf die Fahrer der Limousine. Die beiden wären fast ineinander gerast. Kann man sich vorstellen, dass die beiden die zwei größten Stars bei Dynamite verletzt hätten? Was für Loser. Jericho zeigt Verständnis dafür und teilt MJF mit, dass er ihn ebenso wenig als Loser bezeichnet hat. Er hat lediglich Tony Schiavone als Loser bezeichnet. Die beiden machen sich in der Folge über Tony lustig. Nach kurzem Schweigen teilen sie sich gegenseitig mit, dass der jeweils andere eigentlich ganz in Ordnung ist. Sie bedanken sich gleichzeitig bei Dasha und verlassen das Geschehen. Dasha gibt daraufhin zurück zu den Kommentatoren.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Woche. Chris Jericho hat die Herausforderung von Isiah Kassidy angenommen. Des Weiteren wird Dr. Britt Baker wieder ein Match bestreiten. Außerdem findet in der nächsten Woche ein AEW World Tag Team Championship Match zwischen FTR und SCU statt. Ricky Starks wird in einem Singles Match auf Darby Allin treffen. Jon Moxley wird in der nächsten Woche ebenfalls auftreten, egal ob er im nun folgenden Main Event den Titel verteidigt oder verliert. Die Kommentatoren teilen uns mit, dass in zwei Woche, am 07. Oktober die 30-jährige Karriere von Chris Jericho gefeiert wird. In drei Wochen, am 14. Oktober wird in der Anniversary Show von AEW Dynamite die AEW World Championship entweder von Jon Moxley oder Eddie Kingston in einem Match gegen Lance Archer verteidigt.

AEW World Championship Match
Jon Moxley (c) besiegt Eddie Kingston via Submission nach dem Bulldog Choke – [10:50]

Nach dem Match wird Jon Moxley von den Lucha Brohters attackiert. Die beiden bringen ihn nach einem Superkick zu Boden und treten bzw. schlagen auf ihn ein. Die Kommentatoren erwähnen, dass Eddie Kingston nie aufgegeben hat, sondern der Referee das Match beendete, weil Kingston bewusstlos wurde. Dies erklärt ihm der Referee. Will Hobbs kommt in den Ring und bringt Fenix mit einem Spine Buster zu Boden. Er kann Penta El Zero einen Schlag verpassen und kann auch Eddie Kingston einen Schlag mit dem Ellbogen verpassen. Er will ihn weiter attackieren, als ihn die Lucha Brothers mit einem Superkick zu Boden bringen. Sie attackieren ihn und Moxley, bis das Entrance Theme von Darby Allin ertönt und dieser in den Ring gestürmt kommt. Er hat sein Skateboard dabei und kann die Lucha Brothers jeweils einen Schlag damit verpassen. Plötzlich taucht Ricky Starks hinter ihm auf und bringt ihn mit einem Spear zu Boden. Taz kommt langsam heraus, während Ricky unaufhörlich auf Darby einschlägt. Die Lucha Brothers haben sich derweil wieder Moxley und Hobbs zugewandt und schlagen auf diese ein. Eddie Kingston kommt nun ebenfalls in den Ring und widmet sich Moxley. Auch Taz betritt den Ring und ist sehr zufrieden mit dem Angriff seines Schützlings gegen Darby Allin. Eddie Kingston, die Lucha Brothers, Ricky Starks und Taz feiern triumphierend im Ring und mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite.
Beitrag von Akuji84:
Herrlich wie Miro erstmal das Tag Seil gesucht hat und dann: ach shit da war ja was
Beitrag von Kippensepp:
Miro mit dem Steiner Recliner. :cool:
Beitrag von Foryou81:
Zitat:
Original geschrieben von Akuji84:
Herrlich wie Miro erstmal das Tag Seil gesucht hat und dann: ach shit da war ja was



Das versteh ich nicht...
Beitrag von Malibu Al:
Zitat:
Original geschrieben von Kippensepp:
Miro mit dem Steiner Recliner. :cool:


Den hat er doch schon immer benutzt :confused:
Beitrag von Kippensepp:
Zitat:
Original geschrieben von Malibu Al:
Den hat er doch schon immer benutzt :confused:



Ja, aber mit den blonden Haaren erinnert es halt stärker daran.
Beitrag von tonischurke:
Miro mit der für mich geilsten Superkick-Variante überhaupt. Das Ding hat mir bei WWE schon sehr gefallen und wär auch einzeln für mich ein legitimer Finisher. Vom Camel Clutch war ich eigentlich nie ein wirklicher Freund aber bei ihm sieht das auch durch den Tritt vorher sehr schmerzhaft aus.
Beitrag von ArjenR0033:
Opener
Gutes Debut von Miro. Er behält also den Accolade. Gegnerwahl auch gut.

Promo Kingston
Wie immer liefert er in Promos richtig ab. Gute Anspielung auf ihre Vergangenheit.
Staredown passend.

Kenny / Hangman
Wird langsam weitererzählt, wobei langsam etwas Action kommen muss.
Bin weiterhin sehr gespannt, wo das hinführt.

Schiavone / Bucks
Weiß immer noch nicht, welcher Sinn hinter dem Booking steckt. Das muss aber nichts schlechtes heißen.

Brodie vs. OC
Hat mich sehr gut unterhalten. Auch das "Volldepp" Silver den OC-Punch abfängt passt voll rein. Schützt Orange und bringt Silver weiter ins Rampenlicht.
Codyreturn war geil, vor allem weil man es vorher nicht wusste. Story mit Brodie dürfte weitergehen. Auch das zieht bei mir.

Private Party vs. Inner Circle
Geht als Übergang. Gerade Guevara würde ich langsam größere Aufgaben geben. Ne TItelfehde zum Beispiel.
Jericho wird nächste Woche siegen.

Tag Team Women and Men
War eher das Lowlight, wobei das Womensmatch gut war.

Jericho / MJF
Die Beiden sind so geil..:D :D :D
Jedes Segment ist gold.

Eddie vs. Mox
Genauso so hab ich´s erwartet. Finish war gut so. Kingston wird noch durch die Decke gehen. Der hat was.
Beatdown danach war auch ok. Auf Allin vs. Starks hab ich richtig Bock nächste Woche


Wieder starke Ausgabe. Einfach nur gut!
Beitrag von Nostrademon:
Eher eine durchschnittliche Ausgabe. Durch den Ausfall von Archer musste wohl einiges geändert werden, ganz rund wirkte das Resultat dann nicht.

Der Opener war teilweise etwas unsauber, aber Miro hat einen guten ersten Eindruck im Ring hinterlassen. Dass sich Janela vorm Match noch zur Hochzeit geäußert hat, war auch passend.

Mit der Kingston-Promo und seinem Staredown mit Mox wurde der neue Main Event noch ganz gut gehypt, ein etwas intensiverer Pull-Apart-Brawl oder gar eine Attacke der Lucha Brothers und Butcher & Blade, um Mox zu schwächen, hätte aber noch besser gewirkt.

Page vs. Evil Uno mit Kenny am Pult hat leider keine weitere Entwicklung gebracht. Man hätte zumindest einen richtigen Eingriff der Dark Order bringen können, bei dem Kenny dann lieber am Pult sitzen bleibt. So war das irgendwie nichts. Page hat bei mir in den letzten Wochen durch seine Darstellung einiges an Overness verloren, Kenny gibt mir eh seit Monaten nichts.

Die Bucks nerven mich auch nur noch, da ihr kindisches Verhalten überhaupt nicht nachvollziehbar ist. War Nick eigentlich gar nicht anwesend, oder warum hat man das Segment so inszeniert?

Die Titelverteidigung von Brodie Lee vs. OC fand ich auch nicht sonderlich interessant umgesetzt, am unterhaltsamsten war noch Silver am Ring. Immerhin wurde OC so erst einmal wieder in der Midcard eingeordnet. Das Comeback von Cody mit neuem Look und seinem leicht sadistischen Verhalten gegenüber den Dark Order-Jobbern fand ich ganz interessant. Auch Brodies Herausforderung zum Dog Collar Match war gelungen - auch wenn ich von dieser Stipulation nicht viel halte. Aber mal abwarten, wie die Beiden das umsetzen.

Matt Hardy hat mir am Mic gefallen, und auch PP waren nicht verkehrt. Die Beiden sind also die nächsten jungen Wrestler, die Jericho over bringen möchte. Wenn er seine Rolle bei AEW so versteht, meinetwegen. Hardy vs. Sammy sollte auch fortgesetzt werden, wobei nicht geklärt wurde, wer der maskierte Wrestler war, der Hardy attackiert hat. Das Comeback von Sammy hatte so leider keinen wirklichen Impact, er ist halt wieder da.

FTR gönnen ihren Kontrahenten ab nächster Woche "20 Minutes with Greatness", und ihre ersten Gegner werden SCU sein. Aber anstatt erst mal dieses Match aufzubauen, werden FTR von den Best Friends konfrontiert. Welchen Sinn hat das Match gegen SCU dann noch, der Ausgang ist doch völlig offensichtlich. Und das soll man sich dann ganze 20 Minuten lang angucken? Nein danke.

Das Womens-TT-Match hat leider auch nicht richtig überzeugen können, und eine neue Herausforderin für Shida ist weiterhin nicht in Sicht. Keine Ahnung wo Nyla und Vickie abgeblieben sind. Nächste Woche kehrt Britt Baker erst mal zurück, vielleicht ergibt sich da etwas interessantes, aber nach ihrer Niederlage gegen Swole hat sie im Title-Picture auch nichts zu suchen. Das Booking der Womens-Division ist katastrophal.

MJF vs. Jericho als Promo-Duell war dagegen wieder klasse. MJF könnte nächste Woche also Jerichos Stable beitreten, aber ich denke, dass war nur eine Finte.

Mox vs. Kingston hatte nicht ganz die Intensität, die ich erwartet habe. Ich hatte leider auch nie das Gefühl, dass Kingston gewinnen könnte. Es wird zwischen den Beiden aber wohl noch weiter gehen, die Attacke der Lucha Brothers könnte für nächste Woche ein TT-Match zwischen Mox/Hobbs und den Lucha Brothers mit Kingston an deren Seite aufgebaut haben. Darby bekommt es da ja mit Starks zu tun (Cage wirkte wieder nur wie das fünfte Rad am Wagen). Ich hätte es besser gefunden, wenn diese Matches, sofern sie denn geplant sind, noch mit etwas Mic-Work von Taz und Mox gehypt worden wären - so fehlte dem Schlusssegment irgendwie etwas. Generell ist es wohl richtig, dass man sich so die Chance für Mox vs. Kingston II offen lässt, falls Archer nicht rechtzeitig wieder fit wird. Ich fände es ehrlich gesagt sogar besser, wenn Mox vs. Archer nun etwas verschoben wird, selbst wenn Archer rechtzeitig wieder fit sein sollte. Der Aufbau für dieses Match wird dann einfach noch nicht ausreichend sein.

Insgesamt eher eine durchschnittliche Ausgabe, was sicherlich auch etwas den kurzfristigen Veränderungen geschuldet war. Aber auch die sonstigen Storys hauen mich nicht wirklich vom Hocker, vor allem alles um Page, Omega und den Young Bucks überzeugt mich gerade überhaupt nicht mehr. Das Booking der Womens-Division bleibt auch völlig uninteressant, und auf 20 Minuten zwischen FTR und SCU mit völlig vorhersehbarem Ausgang habe ich auch überhaupt keine Lust. Immerhin sollte Darby vs. Starks ganz gut werden.
Beitrag von Akuji84:
Zitat:
Original geschrieben von Foryou81:
Das versteh ich nicht...



Direkt am anfang wo kip im Ring war und er in seinem Corner versucht er mit der hand nach dem seil zu greifen, schaut auch kurz irritiert hin und lässt es dann :D
Beitrag von Foryou81:
ahhh... ist mir noch nie aufgefallen, das AEW keine kleinen Tag Schnüre hat :D
Beitrag von RatedR:
Zitat:
Original geschrieben von Foryou81:
ahhh... ist mir noch nie aufgefallen, das AEW keine kleinen Tag Schnüre hat :D



Nur bei FTR Matches ;)
Beitrag von JoMo:
Kurz und knapp, da im Urlaub. Hat gepasst. Man merkte der Show an, dass Einiges noch mal umgemoddelt werden musste. Dementsprechend wirkte es nicht so rund wie die beiden Wochen zuvor - hat aber dennoch Spaß gemacht. Eddie Kingston rockt übrigens AEW von Woche zu Woche mehr!
Beitrag von Grissom:
Neben der guten Eddie Kingston Promo fand ich noch die Backstage Promo von Brodie Lee sehr stark. Intensiv und auf den Punkt gebracht. Ein Dog Collar Match sieht nach Cody's Idee aus. Schön Oldschool und beide orientieren sich hoffentlich am Piper vs. Valentine Match bei diesem Gimmick. Das Match wird bestimmt bei der Anniversary Show stattfinden. Cody sah mit dem Outfit wie frisch aus Westworld eingeflogen aus. :D

Trotz einiger kurzfristigen Veränderungen hat man größenteils eine unterhaltsame Show zusammengestellt, mit einem aus der Not geborenen guten Main Event zweier Brawler, wo Kingston trotz Niederlage nicht schwach aussah.

Hut ab vor Dasha, die bei der Jericho/MJF Promo die ganze Zeit keine Miene verziehen musste und ernst blieb. :D
Beitrag von Doink fan nr1:
Zitat:
Original geschrieben von RatedR:
Nur bei FTR Matches ;)



Ich wollte gerade sagen. Bei dem FTR Tag Match gegen Page und Omega sind mir die aufgefallen sonst habe ich da noch nie drauf geachtet um ehrlich zu sein:D

   Seiten: [1] 2 3 4 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.