MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 
[NB] AEW Dynamite Report vom 02.09.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 

Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite
02.09.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



Jim Ross begrüßt uns zur letzten Ausgabe vor dem PPV. Während Jim Ross an seiner Seite Tony Schiavone begrüßt, werden uns die vereinzelt platzierten Zuschauer im Daily's Place eingeblendet. Jim Ross begrüßt ebenfalls Excalibur, der heute seine Rückkehr ans Kommentatorenpult feiert. Excalibur freut sich auf das erste Match des Abends zwischen den Best Friends und Proud-N-Powerful. Wir sehen eine Zusammenfassung der Fehde dieser beiden Teams.

Santana und Ortiz kommen für das Match zum Ring und werden auf der Entrance Stage von den Best Friends attackiert. Die beiden Teams liefern sich einen Brawl auf der Entrance Stage und um den Ring. Trent zeigt einen Dive von der Entrance Stage auf Proud-N-Powerful. Die Kontrahenten führen ihren Brawl um den Ring fort. Chuck Taylor holt mehrere Stühle unter dem Ring hervor und baut damit eine Konstruktion auf. Er wendet sich Santana zu, der ihm eine Stuhl ins Gesicht wirft. Die beiden brawlen auf der Entrance Stage. Santana gewinnt die Oberhand und wirft Chuck Taylor in die Stuhlkonstruktion. Santana und Trent, der zwischenzeitlich Ortiz einen Spear verpasste, gehen in den Ring und so wird das Match offiziell angeläutet.

Tag Team Match
Proud-N-Powerful (Santana & Ortiz) besiegen Best Friends (Chuck Taylor & Trent) via Pinfall von Santana an Trent nach einem Street Sweeper – [6:56]

Die Kommentatoren präsentieren uns die restliche Card des heutigen Abends.

Es wird in den Backstagebereich geschalten. Dort stehen MJF und Wardlow. MJF erklärt uns, dass es an diesem Samstag bei All Out nur ein mögliches Ende geben wird. Er wird unser neuer World Champion, als Lee Johnson hinzukommt und MJF anspricht. Ihm tut es leid, dass er ihn unterbrechen muss, worüber sich MJF aufregt. Er fragt ihn, was es so wichtiges gebe. Daraufhin teilt Lee Johnson ihm mit, dass sich Mark Sterling in seinem Locker Room eingesperrt hat. MJF ist sichtlich angefressen und macht sich auf den Weg zum Locker Room. Dort angekommen ändert er seinen Gesichtsausdruck, klopft an die Tür und fragt freundlich, ob alles in Ordnung ist. Mark teilt ihm mit hinter verschlossener Tür mit, dass er nur etwas mehr Zeit benötige. Er denke, dass er auf Seite 17 einen Ausweg gefunden habe. Daraufhin tritt MJF zur Seite. Wardlow tritt vor und tritt die Tür auf. Wir hören einen Schrei und nur wenige Momente später schleift Wardlow Mark Sterling aus dem Raum und drückt ihn an die Wand. MJF teilt Wardlow mit, dass alles ok ist, sodass Wardlow von Mark Sterling ablässt. MJF tritt Mark gegenüber und teilt ihm mit, dass es von Kindesbeinen an sein größter Traum war, eines Tages World Champion zu sein. Dafür hat er alles und zwar wirklich alles getan, um in die Position zu kommen in der er sich heutzutage befindet. Er versteht, dass Mark vor dem großen und unheimlichen Monster namens Jon Moxley Angst hat. Ihm soll aber klar sein, dass böse Dinge passieren, wenn man sich seinen Zielen in den Weg stellt. So wie es aussieht, hat Mark 2 Optionen. Daraufhin verpasst MJF Mark Sterling eine Ohrfeige, damit er ihm jetzt genau zuhört. Seine erste Option ist es in den Ring zu gehen. MJF brüllt ihm seine zweite Option ins Gesicht. Er könne auch in eine verdammte Holzhackmaschine geworfen werden. Die Wahl sei ganz bei ihm. Er soll sich entscheiden mit welchem Monster er sich heute anlegt. Daraufhin tritt er beiseite und Wardlow geht an Mark Sterling vorbei, der sichtlich beängstigt zurückbleibt.

8-Man Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) & Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) (w/ Marko Stunt) besiegen SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) & Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) via Pinfall von Matt Jackson an Marq Quen nach einem BTE Trigger – [14:14]

Während des Matches griff sich Matt ein Schild eines Fans an der Ringabsperrung. Der Fan bot dem Hangman ein Bier an. Matt zerriss das Schild und schüttet dem Fan das Bier über den Kopf.

Matt Jackson vollzog einen Blind Tag, womit Luchasaurus nicht einverstanden war. Nach dem Match diskutierten die beiden im Ring. Als der Referee die Arme des siegreichen Teams hochhalten wollte und Jungle Boy nach den Händen der Young Bucks griff, zogen diese sich zurück und ließen den Jurassic Express alleine im Ring zurück.

Im Backstagebereich steht Jake Hager. Dieser betritt einen Raum, in dem sich Orange Cassidy befindet. Cassidy hat sich auf 3 Stühlen breit gemacht. Hager setzt sich zu ihm, u.a, auf eines seiner Beine. Die beiden starren sich an, gucken weg und starren sich erneut an. Jake Hager richtet Orange Cassidy eine Nachricht von Chris Jericho aus. Dieser wünscht sich Cassidy am Ring während seines Matches. Daraufhin zieht Orange Cassidy das Bein unter Hagers Knie hervor und legt den Fuß auf sein Bein. Hager wird wütend und schubst es weg. Er blickt ihn an und teilt ihm mit, dass es klug wäre dort zu sein. Im Anschluss verlässt Jake Hager den Raum, woraufhin Orange Cassidy seinen Rucksack durchwühlt.

An anderer Stelle stehen FTR und Tully Blanchard beisammen. Tully erinnert sie daran, dass sie vor einigen Wochen zusammenstanden und er sie daran erinnerte, dass sie das Gauntlet Tag Team Match gewinnen müssten, um eine Chance auf die AEW World Tag Team Championship zu bekommen. Sie haben dieses Match gewonnen und somit ihr erstes Ziel erreicht. Am Samstag Abend haben sie ihren Preis vor Augen. Doch die Titel werden ihnen nicht geschenkt werden. Sie müssen ihre Chance ergreifen und die Titel erringen. Tully teilt ihnen mit, dass er fest daran glaubt, dass sie die beiden Männer sind, die einen Titelwechsel herbeiführen werden. Er wird bei ihnen am Ring sein. Daraufhin ergreift Cash Wheeler das Wort und teilt uns mit, dass am Samstag bei All Out das wichtigste Match ihrer Karriere stattfinden wird. Alles was sie zuvor getan oder gesagt haben, alles wofür sie gearbeitet haben und ihr gesamtes Vermächtnis ist bedeutungslos, wenn sie All Out ohne die Titel verlassen sollten. Dax übernimmt und teilt uns mit, dass der Ausgang dieses Matches ihnen eine siebenstellige Summe einbringen könnte. Er wendet sich an Adam Page und teilt ihm mit, dass er bei allem Respekt und Sympathie für ihn, die Ehre und das Prestige eines AEW World Tag Team Champions noch etwas mehr mögen würde. Am Sonntag kann ihnen alles wehtun. Aber Samstag Nacht werden Kenny und Page Angst vor der Offenbarung (Original: Fear the Revelation) haben. Tully fügt hinzu, dass FTR dann in den Rekordbüchern auftauchen wird und Cash beendet das Segment mit den Worten: „Top Guys out!“

Tony Schiavone steht im Ring. Am Samstag Abend wird es bei All Out zu einem Match um die AEW World Tag Team Championship kommen. Soeben haben wir dazu FTR gehört und nun bittet Tony Schiavone eine Hälfte der amtierenden Champions, Kenny Omega zum Ring. Kenny betritt zu den Klängen seiner Entrance Theme und eines Feuerwerks die Entrance Stage. Eine Einblendung verrät, dass er bereits seit 225 Tagen Träger der AEW World Tag Team Championship ist. Kenny Omega trägt ein T-Shirt von Hana Kimura. Excalibur erklärt uns, dass bei ProWrestlingTees.com We Love Hana Kimura T-Shirts erhältlich sind. Alle Erlöse fließen direkt zu Hana's Mutter.

Tony ergreift das Wort. Der Tag Team Partner von Kenny Omega befindet sich in diesem Augenblick nicht an der Seite von ihm. Er hat in der letzten Woche verhindert, dass die Young Bucks ein weiteres Titelmatch erhalten, woraufhin sie ihn aus der Elite geschmissen haben. Tony will die Gedanken von Kenny zu diesen Vorgängen wissen. Kenny erklärt uns, dass jeder Fehler in seinem Leben macht. Der Hangman muss damit für den Rest seines Lebens klarkommen. FTR muss dagegen damit klarkommen, dass sie beim PPV gegen das Teag Team von Hangman Adam Page und Kenny Omega antreten werden. Ja, die Kakerlaken namens FTR haben es geschafft einen einsamen Hangman Adam Page einzuwickeln und hereinzulegen. Solche Dinge passieren. Daraus muss man lernen und sein Leben fortführen. So einfach ist es. Allerdings wird eine Sache beim alten bleiben. So wie jedes andere Tag Team zuvor, werden sie auch FTR besiegen. Er hofft, dass FTR beim PPV ihr Bestes geben werden, denn sie können sich sicher sein, dass Hangman Adam Page und Kenny Omega ihr Bestes geben werden. Tony bestätigt, dass die amtierenden Champions immer ihr Bestes geben und kommt auf das großartige Titelmatch bei Revolution zu sprechen. Tony will fortfahren, als FTR und Tully Blanchard auf der Entrance Stage erscheinen. Sie tragen eine Kühlbox bei sich und begeben sich langsam in den Ring. Tony entschuldigt sich bei Kenny dafür, der erwidert, dass alles in Ordnung sei.

Dax Harwood ergreift das Wort. Adam und Kenny hatten eine großartige Titelregentschaft. Er ist beeindruckt, wie aus zwei Singles Wrestlern ein Team wurde, welches die Tag Team Titel erringen konnte. Dies sei sehr beeindruckend. Dax versichert Kenny, dass sie kein Problem mit ihnen haben. Sie freuen sich auf ein großartiges Match mit ihnen. Sie freuen sich darauf die Erwartungen aller zu übertreffen und einen großartigen athletischen Wettbewerb zu haben. Darauf wollen sie anstoßen und so öffnet Cash Wheeler die Kühlbox und zieht eine Flasche Schokoladenmilch hervor und überreicht sie Kenny mit den Worten: „Wir wissen, dass du nicht Nein zu Schokoladenmilch sagen kannst.“ Kenny nimmt sie entgegen und ergreift das Wort. Sie kennen sich nun seit ungefähr 3 Monaten und scheinbar kennen sie ihn ziemlich gut. Sie wissen, dass er nie eine gute, pasteurisierte, 2%-ige Schokoladenmilch ablehnen kann. Darüber lachen sie gemeinsam. Kenny fährt fort und teilt ihnen mit, dass er es allerdings ablehnen kann weitere Zeit mit Schwachköpfen wie ihnen zu verbringen. Wenn ihr Plan darin bestand ihn einzulullen, während er hier alleine war, dann könnten sie es auch gleich hinter sich bringen. Nach seiner Rechnung sind es Zwei gegen Einen. Kenny guckt daraufhin zu Tully Blanchard, der ihn bösartig anstarrt. Kenny fängt an zu grinsen und tut so, als würde es ihm sehr leid tun, dass er sich verzählt hat. Natürlich sind es Drei gegen Einen. Natürlich würde er diesen Kampf verlieren, aber ein paar Treffern wird er landen können. Sie können es schnell hinter sich bringen, schließlich gibt es heute noch weitere Matches zu sehen. Sie sollen ihm nur einen Gefallen tun und den alten Mann von ihm fernhalten. Er kann den Inhalt seiner Unterhose bis hierhin riechen.

Daraufhin macht sich FTR für einen Angriff bereit. Kenny geht einen Schritt zurück und teilt ihnen mit, dass sie nur kommen sollen. Tully ebenfalls. Daraufhin kommt Hangman Adam Page heraus. Dax heißt den großartigen Adam Page willkommen. Er bezeichnet ihn als großen Superstar und als Helden. Den großen Cowboy Helden. Er soll herkommen und Kenny sagen, wer dafür verantwortlich ist, dass er gegen seine besten Freunde geturnt ist und wer dafür verantwortlich ist, dass diese nicht gegen sie bei All Out antreten werden. Er soll es ihnen sagen. Dax fährt fort und teilt dem Hangman mit, dass es nicht ihre Schuld war. Es war einzig und alleine seine Schuld. Dax deutet auf Kenny und sagt, dass sie sich seit 4 oder 5 Jahren kennen würden. Er dagegen kennt Adam seine gesamte Karriere lang. Während seiner gesamten Karriere, benimmt er sich wie ein unsicherer kleiner Junge. Das hat sich bei ihm im Kopf festgebrannt. Sie mussten nichts tun. Sie hätten nicht einmal zu ihm reden müssen, da er diesen Gedanken schon immer in seinem Kopf hatte. Er soll es ihnen sagen. Er soll es Kenny erklären. Er soll ihm erklären, wieso er so egoistisch ist. Er soll ihm erklären, wieso er nur an sich denkt und wieso er so ein großes Stück Scheiße ist. Daraufhin will Adam Page FTR angreifen, wird aber von Kenny zurückgehalten. Cash will das Wort ergreifen, während Kenny Omega und Adam Page miteinander diskutieren. Kenny teilt ihm mit, dass er sich zusammenreißen soll. Sieht er nicht, dass sie schon wieder versuchen in seinen Kopf zu kommen? Er soll nicht auf sie hören. Cash fügt an, dass Kenny seiner Meinung nach genau wissen würde, was für ein großes Stück Scheiße Hangman ist. Hangman und Kenny stehen sich gegenüber. Kenny versucht ihn zu beruhigen und teilt ihm mit, dass er nur eine Sache erledigen muss. Daraufhin wendet sich Adam Page FTR zu und sieht wie diese die AEW World Tag Team Championship in den Händen halten, die bei der Diskussion der beiden Champions zu Boden geworfen wurden. Hangman fordert die Titel zurück. FTR macht sich darüber lustig und schmeißt sie Adam Page vor die Füße. Sie verlassen den Ring. Hangman guckt ihnen nach, während er sich bückt um sich beide Titel zu greifen. Einen Titel reicht er nach hinten, um sie Kenny Omega zu geben. Er wundert sich, dass dieser ihm den Titel nicht abnimmt und dreht sich um. Kenny steht außerhalb des Ringes und verlässt langsam das Geschehen.

Die Kommentatoren geben ab zu Alex Marevez im Backstagebereich, der Chris Jericho bei sich hat. Bei All Out findet ein Mimosa Mayhem Match statt. Marvez will von Jericho dessen Gedanken dazu wissen. Dieser stellt eine Gegenfrage und fragt, wann Marvez mal etwas erlebt hat, womit er nie im Leben gerechnet hat? Etwas das er nie zuvor erlebt hat. Z.B. den Kuss einer Frau. Am Samstag Abend werden die Fans ein Mimosa Mayhem Match erleben. Die perfekte Kombination einer 14-wöchigen Fehde zwischen Orange Cassidy und Chris Jericho, um endlich herauszufinden wer der bessere Mann ist. Defacto hat er Orange Cassidy zu einem besseren Mann gemacht. Dank ihm hat er Leidenschaft und Willen gezeigt. Dank ihm hat es Orange Cassidy geschafft eine Promo während einer Debatte zu halten. Er hat es geschafft zu zeigen, dass Orange Cassidy bösartig sein kann und eine gemeine Seele haben kann. Er hat Orange Cassidy zu einem Main Event Star bei AEW gemacht. Daher muss er ihm nun aber eine Kugel in den Kopf jagen und ihn dahin zurückschicken wo er hergekommen ist. Orange Cassidy mag zwar ein Main Event Star sein, aber er ist nicht auf dem Level eines Le Champion. Diesen Samstag wird er ihm mit einem Judas Effect im Gesicht treffen. Er wird ihn in einer Walls of Jericho zur Aufgabe bringen und dann wird er ihn nehmen und ihn in ein Becken gefüllt mit 500 Galeonen Mimosa werfen. In diesem Moment werden die Träume und Begehrlichkeiten in einem Bad voll mit A Little Bit of the Bubbly ertrunken und erlöschen. Was Joey Janela betrifft, so möge Gott ihn heute schützen. Heute wird er ihm nur einen Vorgeschmack dessen verpassen was Orange Cassidy am Samstag zu erwarten hat. Orange Cassidy kann sich heute selbst davon überzeugen. Die Dinge werden sich heute für den Bad Boy drastisch verschlechtern. Jericho wünscht Marvez noch viel Glück mit seinem Kuss und verlässt daraufhin das Geschehen. Marvez gibt an, dass dieses Match als nächstes ansteht.

Während des Entrances von Chris Jericho werden die Wrestler hinter der Ringabsperrung und die Fans in den Zuschauerrängen gezeigt, die zu seiner Entrance Theme singen. Unter anderem wird Tay Conti eingeblendet, die bei sich die pinke Mappe trägt, die sie in der Woche zuvor von der Dark Order erhalten hat. Nach Jerichos Entrance ertönte die Musik von Orange Cassidy, der aus den Zuschauerrängen mit seinem Rucksack in die Halle kam und es sich auf einem Stuhl bequem machte.

Singles Match
Chris Jericho (w/ Jake Hager) besiegt Joey Janela via Submission in der Walls of Jericho – [3:24]

Nach dem Match schlägt Chris Jericho weiter auf Joey Janela ein. Er löst das Polster eines Turnbuckles und schmeißt Janela mit dem Kopf voran in die ungeschützte Ringecke. Joey Janela blutet am Kopf, während Jericho seinen Angriff fortführt. Er schmiert Janelas Blut auf sein T-Shirt, welches das Konterfei von Orange Cassidy abbildet. Jericho wirft Orange Cassidy das Shirt entgegen und kündigt an, dass Orange Cassidy am Samstag so aussehen wird. Daraufhin steht dieser auf, schnappt sich seinen Rucksack und rennt in den Ring, um Jericho zu attackieren. Die beiden schlagen aufeinander ein Jake Hager kommt hinzu und schmeißt Cassidy um. Er packt ihn und befördert ihn in die ungeschützte Ringecke. Dort treten Hager und Jericho auf ihn ein. Sonny Kiss stürmt aus dem Backstagebereich und streckt Chris Jericho nieder. Jake Hager befördert ihn mit einem Double Legged Slam zu Boden. Orange Cassidy attackiert Hager und schubst ihn aus dem Ring. Jericho schubst Cassidy in die Ringseile, der kontern kann und Jericho mit einem Tornado DDT zu Boden befördert. Unter dem Jubel der Fans steht Cassidy auf und macht sich bereit Jericho einen Superman Punch zu verpassen. Hager kann Jericho im letzten Moment davor bewahren, indem er ihn aus dem Ring zieht. Jericho brüllt Orange Cassidy hinterher, dass er es ihm am Samstag zeigen wird. Orange Cassidy öffnet seinen Rucksack und holt eine Flasche A Little Bit of the Bubbly hervor, öffnet diese und verschüttet den Inhalt im Ring, während er in Richtung von Chris Jericho den Daumen nach unten zeigt.

Die Kommentatoren hypen dieses Aufeinandertreffen am Samstag und kommen auf die Fehde zwischen Sammy Guevara und Matt Hardy zu sprechen. Hierzu sehen wir ein Video, in welchem uns die wichtigsten Ereignisse dieser Auseinandersetzung zusammengefasst werden. Sammy Guevara forderte ihn darin zu einem Match bei All Out heraus und teilte Matt mit, dass er sich die Stipulation aussuchen dürfe. Matt fordert ihn zu einem Broken Rules Match heraus. Sammy teilt uns mit, dass Matt Hardy AEW verlassen müsse, wenn er dieses Match verlieren sollte. Sammy ist sich sicher, dass er der Sieger dieses Matches wird. Matt akzeptiert das Match und bestätigt, dass er AEW bei einer Niederlage verlassen wird.

Zur nächsten Werbepause kommt Sammy Guevara in die Halle und hat erneut Schilder bei sich. Matt Hardy wird eingeblendet, der ebenfalls Schilder bei sich hat. Sammy's Schilder besagen: „Letzte Woche haben wir die Zerstörung einer Legende gesehen. Die Demontage einer Ikone. Das Brechen des Matt Hardy. Den Meister des Tables Matches gibt es nicht mehr. Bei All Out wirst du nicht nur verlieren, sondern ausgelöscht werden. Du wirst AEW verlassen und vergessen werden. Lang Leben die Karriere des Spanish God's.“ Während dessen wurde immer wieder Matt Hardy eingeblendet, der auf der seitlichen Stage des Daily's Place stand. Nachdem Sammy fertig ist, zeigt Matt Hardy die „Deletion“-Geste und teilt seinerseits mit: „Bei All Out wirst du gebrochen.“

Nach der Werbepause erklären uns die Kommentatoren die Stipulation dieses Matches. Das Broken Rules Match wird defacto ein Last Man Standing Match sein. Alles ist erlaubt. Es wird einen Sieger geben und wenn dies Sammy Guevara ist, dann haben wir Matt Hardy das letzte Mal in AEW gesehen.

Team Taz, bestehend aus FTW World Champion Brian Cage, Ricky Starks und Taz kommt zum Ring. Taz ergreift das Wort. Diesen Samstag bei All Out wird einer dieser beiden Athleten die Casino Battle Royale gewinnen und das ist ein Fakt. Darby Allin sollte aufwachen und realisieren, dass „Absolute“ Ricky Starks ihn zerstören würde. Er ist totes Fleich. Apropos totes Fleisch. Das Murderhawk Monster Lance Archer und sein Kumpel Jake Roberts können nicht mit der Machine, dem FTW World Champion umgehen. Daraufhin meldet sich Jake Roberts zu Wort. So wie Taz in der letzten Woche herausgekommen ist und sie unterbrochen hat, nimmt er sich das Recht heraus gleiches zu tun. Er vergleicht die Mitglieder von Team Taz mit Eichhörnchen die versuchen eine Nuss zu bekommen. Diese werden sie nicht aufbrechen können, solange Lance Archer und er im Ring sind. Sie mögen vielleicht eine finden, aber nichts damit anstellen können, solange sie hier sind. Er bezeichnet sie als größte Ansammlung von Verlieren, woraufhin Taz ihn warnt. Er solle vorsichtig sein mit dem was er sagt. Jake Roberts will das Spiel noch nicht beenden, doch in diesem Moment kommt Eddie Kingston mit den Lucha Brothers und dem Butcher & The Blade in die Arena. Er hat genug davon. Wir haben es alle mitbekommen. Wir wissen, dass Jake eine Legende sei und kennen Taz. Es ist genug Zeit verlaufen. Die Show ist Live. Sie sollten sich beeilen und sicherstellen, dass Zeit gespart wird. Eddie stellt klar, dass Lance Archer ein großer und tougher Typ sei. Mit Sicherheit aber nicht so tough wie er. Eddie will sich Taz zuwenden, doch Lance Archer geht an die Ringseile und deutet ihm an in den Ring zu kommen. Eddie teilt ihm mit, dass der King noch nicht fertig mit seiner Rede ist. Er wendet sich wieder Taz zu. Dieser war einst umgeben von Killern. Nun ist er nur noch von großen Maschinen umgeben, die Nichtsnutze sind. Er will fortfahren, als Tully Blanchard und Shawn Spears die Entrance Stage betreten. Die beiden gehen langsam die Entrance Stage entlang. Während dessen liefern sich Jake Roberts, Eddie Kingston und Taz weitere Wortgefechte. Taz erklärt, dass Brian Cage und Ricky Starks alle Anwesenden auf der Stelle bekämpfen werden. Insbesondere Lance Archer, den er als "Punk Ass" beleidigt. Lance Archer und Brian Cage stellen sich gegenüber auf, als Ricky Starks Lance attackiert. Dieser wehrt sich und schlägt Ricky Starks nieder. Daraufhin drückt Brian Cage ihn in die Ringecke. Während dessen will Eddie Kingston fortfahren, als plötzlich ein riesiger Brawl entbricht. Billy Gunn kommt hinzu und attackiert die Gruppierung um Eddie Kingston. Darby Allin's Entrance Theme ertönt, der in den Ring kommt und Ricky Starks angreift. Serpentico, D3 und Faboo Andree kommen in den Ring gerannt. Shawn Spears geht in den Ring. Plötzlich ertönt der Theme Song von Santana und Ortiz die zusammen mit Jake Hager zum Ring kommen und von den Best Friends hinterrücks attackiert werden. Mit einem gigantischen Brawl der Teilnehmer der Casino Battle Royale geht es in eine Werbepause.

Nach der Werbepause ist der Brawl noch nicht beendet. Die Kommentatoren machen deutlich, dass 21 Männer am Samstag in der Casino Battle Royale aufeinandertreffen werden. Der Sieger erhält ein Match um die AEW World Championship. Sie kündigen ein Video Package der Dark Order an, welches und eingespielt wird, während der Brawl immer noch nicht beendet ist.

Darin teilt uns Mr. Brodie Lee mit, dass die Dark Order das tun wird, was sie will und wann immer sie will. Wenn er etwas will, dann nimmt er es sich einfach. Daraufhin sehen wir Bilder seines Titelmatches um die TNT Championship gegen Cody. Er teilt uns mit, dass sie ein Monster erschaffen haben, dass nun bereit ist AEW zu übernehmen. Das ist was die Dark Order tut. Daraufhin sehen wir die Bilder des Angriffes der Dark Order gegen Cody, Arn Anderson und die Nightmare Family im Anschluss an das TNT Championship Match. Dustin Rhodes meldet sich zu Wort und teilt Brodie mit, dass er Unverzeihliches gegen seinem Bruder, dessen Frau und ihm gemacht hat. Wir sehen Ausschnitte von Scorpio Sky und Matt Cardona die zur Rettung der Nightmare Family zum Ring kamen. QT Marshall lobt seine Parnter bei All Out. Scorpio Sky ist sich sicher, dass sie die Dark Order bei All Out besiegen werden. Matt Cardona teilt Brodie mit, dass wir es alle mitbekommen haben, dass dieser zurückgehalten wurde und etwas zu beweisen hat. Matt Cardona gibt an, dass er rein gar nichts in diesem Match zu verlieren hat, da er keinen Vertrag bei AEW hat. QT Marshall gibt an, dass nichts stärker als die Familie sei und auch wenn sie nicht blutsverwandt sind so bilden sie eine Familie. Dustin Rhodes übernimmt und beendet das Video mit der Ankündigung, dass die Dark Order an jedem verdammten Samstag fallen wird.

Derweil hat sich der Brawl aufgelöst. Serena Deeb steht für das nächste Match bereits im Ring. Der Theme Song von Thunder Rosa wird eingespielt, die sogleich für das Match zum Ring kommt.

Singles Match
Thunder Rosa besiegt Serena Deeb via Pinfall nach einem Thunder Driver – [9:52]

Thunder Rosa feiert ihren Sieg in ihrem In-Ring Debüt bei AEW.

AEW World Champion Jon Moxley steht im Backstagebereich. Er liebt es, dass sie sich in der Championship Week befinden. Diesen Samstag erhält MJF seine Chance. Er soll sich nicht ablenken lassen. All die Poster und Autogramme die er unterschreiben muss. Die Fotoshootings die er machen muss. All die Interviews die er geben muss und immer wieder dieselben Fragen, denen er sich stellen muss, sollen ihn nicht vom Wesentlichen abhalten. Sobald am Samstag die Ringglocke läutet, ist all der Quatsch mit seiner Kampagne und seinem Anwalt hinfällig. Dann gibt es nur noch sie beide und daher bleibt nur eine Frage übrig. Ist MJF bereit zu töten oder getötet zu werden, denn der MJF den wir am Samstag Nacht sehen, muss der gemeinste und wildeste MJF sein, wenn er ihn außer Gefecht setzen will. Für ihn ist es ganz einfach. 2020 ist ein übles Jahr. Da brauchen wir nicht auch noch MJF mit dem World Title rumlaufen lassen. Er wird sicherstellen, dass dies verhindert wird. Dies ist MJF's Moment. Töten oder getötet werden. Entweder wird er leiden, oder nach einem Ausweg suchen. Was wird er tun? Moxley ist sich sicher, dass MJF denken würde, dass er aus hartem Holz geschnitzt ist. Allerdings ist alles was er bisher getan hat nur der einfache Teil gewesen.

Nach einer Werbung steht Tony Schiavone bei Big Swole. Er gibt bekannt, dass sie bei All Out ein Match gegen Britt Baker bestreiten wird. Big Swole teilt uns mit, dass sich Britt Baker für die längste Zeit versteckt hat. Damit ist am Samstag Schluss. Big Swole gibt bekannt, dass sie bei Britt Baker auf Arbeit erscheinen wird. Dort werden sie miteinander um Zahn und Nagel kämpfen. Tony Schiavone bestätigt das Tooth & Nail Match für Samstag. Plötzlich taucht eine Pizzalieferantin auf, die eine Pizza für Tony Schiavone hat. Tony ist verwirrt, da er keine Pizza bestellt hat. Die Frau gibt an, dass bereits alles für ihn bezahlt wurde. Die Pizza sei „yummy yummy“. Big Swole erkennt die Frau als Reba und will gerade darauf eingehen, als sie hinterrücks von Britt Baker attackiert wird. Diese schlägt sie mit einer Krücke nieder und tritt auf die am Boden liegende Big Swole ein. Reba öffnet die Verpackung. Britt greift sich den Kopf von Big Swole und drückt ihn in die Pizza. Sie hat noch nicht genug, stellt sich auf und verpasst Big Swole einen Superkick. Diese geht zu Boden. Britt setzt ihre Attacke fort und nimmt Big Swole in den Lockjaw. Sie brüllt vor Schmerzen. Britt lässt sich von Reba einzelne Pizzastücken geben und drückt sie Big Swole ins Gesicht. Britt kann schließlich von Big Swole getrennt werden.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die Events bis zum PPV. So wird in der Nacht von Freitag auf Samstag AEW Dark um 1:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit auf Youtube ausgestrahlt. Das Red Carpet Special Teil 1 findet am Samstag um 23:00 Uhr ebenfalls auf Youtube statt. Ab 23:30 Uhr wird die Countdown Show zu All Out auf TNT ausgestrahlt und ab 0:30 folgt der 2. Teil des Red Carpet Specials auf Youtube. Ab 01:00 Uhr folgt der Buy-In Live als PPV und ab 02:00 Uhr beginnt schließlich der PPV. Im Buy-In wird das Tooth And Nail Match zw. Dr. Britt Baker D.M.D. und Big Swole stattfinden. Die Kommentatoren gehen die restlichen Matches des PPVs durch, die allesamt auf der Main Card stehen werden.

Zum Main Event des heutigen Abends kommt Mark Sterling, der Anwalt von MJF zusammen mit Wardlow zum Ring. Er versucht durch den anderen Entrance Tunnel zu entkommen und wird von Wardlow aufgehalten. Er trägt ein gepolstertes Ringoutfit auf dessen Rücken das Plakart der Wahlkampfkampagne von MJF aufgedruckt ist. Jon Moxley kommt wie gewohnt durch die Zuschauerreihen zum Ring.

Singles Match
Jon Moxley besiegt Mark Sterling via Pinfall nach einem Paradigm Shift - [05:01]

Nach dem Match kommt Wardlow in den Ring und streckt Jon Moxley mit einer Clothesline nieder. Er packt ihn hoch und schleudert ihn mit einem F-10 zu Boden. Ein zweiter F-10 folgt, während MJF langsam mit seinem Rollator auf die Entrance Stage kommt. Er wirft den Rollator weg, nimmt seine Halskrause an und zieht sein Jackett aus. MJF betritt den Ring und schlägt unaufhörlich auf Moxley ein. MJF brüllt in die Kamera, dass es das ist was er wollte. Er wollte Gewalt, dann bekommt er sie. MJF fordert den Dynamite Diamond Ring von Wardlow, der ihn MJF auf den kleinen Finger setzt. Wardlow hebt Moxley hoch und MJF schlägt auf ihn ein. MJF brüllt dem Publikum entgegen, dass genau dasselbe bei All Out sehen werden. Moxley blutet am Kopf. MJF schlägt weiter auf ihn ein. In der Zwischenzeit hat Wardlow die AEW World Championship gegriffen und ist damit in den Ring gekommen. MJF hält den blutenden Kopf von Moxley in die Kamera, ehe er den Titel von Wardlow überreicht bekommt. Er nimmt ihn entgegen und hält ihn in die Höhe, während der brüllt, dass so die Zukunft in den nächsten 25 Jahren aussehen wird. MJF posiert mit der AEW World Championship, während Moxley am Boden liegt. Mit diesen Bildern endet die letzte Dynamite Ausgabe vor All Out.
Beitrag von ArjenR0033:
PaP vs. Best Friends
Sieg für PaP war zwingend notwendig. Haben in letzter Zeit nur auf die Larve bekommen. Best Friends können die Niederlage so verkraften.

MJF / Sterling
Gutes Segment, was auch gepasst hat. Er tut alles um den Titel zu holen.

Bucks / Jurassic
Bucks als gegen Jurassic Express. Wenig Bedeutung, denk die Bucks werden heelisch auftreten. Mit dem Bier und dem Hangman-Plakat war gut gemacht.

Omega / Hangman / FTR
Weltklasse von Anfang bis Ende. Omegas war Shoot gegen FTR war genial. FTR´s Antwort ebenfalls stark. Hangman perfekt eingesetzt. Sowas will ich sehen. Bin so gespannt, was da noch so kommt.

Jericho vs. Janela
Match war zweitrangig und der Sieg von Chris war klar. Danach nichts besonderes, aber dient der Sache. Auf das Match freue ich mich. Ich hoffe Cassidy siegt.

Hardy / Guevara
War ok. Mal sehen, wie sie das Match umsetzen.

Casino BR Segment
Man kann da echt keinen Favorit nennen. Lebt vonner Spannung. Für ein Go-Home Segment war es ok.

Thunder Rosa
Richtig gutes Match. Würde mir wünschen, dass man Rosa fest verpflichtet. Den Titel wird sie nicht holen, aber das Match wird stark gegen Shida.

Swole / Baker
Britt:D :D :D Sie ist einfach nur geil. Sie muss siegen und dann gegen Shida gehen.

Mox vs. Sterling
Gutes Booking. Wardlow auch gut in Szene gesetzt. Der anschließende Beatdown war krachend heftig.
Mark my words! MJF WILL GET THE GOLD!

Starke Go-Home-Show
Beitrag von JoMo:
Ja war ganz ok, aber so richtig hat mich die Show nicht bekommen. Das Endsegment und letzte Match fand ich wirklich schlimm. Der Anwalt vs. Mox. Das ist mir zu nah am typischen WWE-Booking und das will auch Niemand sehen. Der Beatdown von MJF danach war hingegen echt nice.

Auch hat mir nicht gefallen, dass Thunder Rosa und Shida nicht stärker miteinander interagiert haben, ein größerer Showdown hätte doch drin sein können.

Die Story rund um Page, FTR, Kenny, Bucks ist weiter super. Den Aufbau zur Battle Royal fand ich spitze und man hat es geschafft auch die Matches zu bewerben, welche nicht mehr aktiv in dieser Show aufgebaut wurden, wie z.B. das Video für Dark Order vs. Codys Friends oder Hardy vs. Sammy.

Wie gesagt. Show war solide, gab natürlich schon bessere. Der Hype für den PPV ist aber da. :)
Beitrag von Johnny Gargano:
Es ist die letzte Show vor den PPV, die sind dann auch immer nicht einfach zu booken. Manche sind super, manche einfach belanglos. Aber da man jetzt PPV vor der Nase hatte, reichte es auch. Thunder Rose vs. Shida wird aber gut über Twitter gehypt.
Beitrag von Grissom:
Heute mal kürzer.

+ FTR, Hangman & Kenny Segment und Story
+ Ortiz/Santana vs. BF. Gute Tag Team Fehde, mit viel Intensität
+ Young Bucks zeigen sich von einer ernsteren Seite. Das lässt viel Raum zur Spekulation
+ Längeres Frauen Match als sonst. Serena Deeb war eine nette Überraschung
+ Beatdown an Moxley
+ Excalibur ist zurück und wertet den Kommentar enorm auf
+ Kenny in Hana Kimura Shirt :heul:

+/- Jericho vs. OC Aufbau. Match gegen Janela zu einseitig. Joey sah zu schwach aus. Das Selling vom Codebreaker dafür überragend
+/- Casino Battle Royale Aufbau. Gute Promos. Brawl zu lang. (Jake "bust a nut" Roberts...wtf :D )
+/- Hardy vs. Sammy und die Plakate
+/- Das Plus an Baker. Das Minus an Swole. Letztere ist am Mic sehr anstrengend

- Keine Interaktion mit Shida und Thunder Rosa. Ein Staredown auf der Rampe, wo beide die Belts hochhalten hätte schon genügt
- Mox vs. Anwalt zu WWE-ish


Solide Go Home Show, wo man nicht komplett das Optimum rausgeholt hat. Dem Hype zu All Out tut es aber keinen Abbruch. Overall gesehen war der Aufbau in den letzten Wochen zum PPV gut.
Beitrag von Nostrademon:
Keine sonderlich gelungene Go-Home Show.

Der Opener war gut, der Sieg von Santana & Ortiz auch die richtige Entscheidung.

Beim 8-Man-TT-Match war völlig klar, wer da letztendlich auf der PPV-Card stehen wird. Dafür war das Match viel zu lang. Diese ständigen Multimen-Matches haben sich so langsam auch einfach abgenutzt, immer das selbe. Bucks etwas ernster als sonst, sonst gab es hier nichts zu sehen. Das PPV-Match zwischen diesen beiden Face-Teams reizt mich auch nicht.

Die Omega-Promo war besser als erwartet. Insgesamt ein gelungener Matchaufbau. Mein Highlight der Show.

Die Backstage-Promo von Jericho war wieder stark, das Match gegen Janela weniger. Was waren das für sloppy Punches von Jericho? Die Szenen danach gingen wieder in Ordnung. OC ging hier als Sieger hervor - beim PPV hoffe ich auf einen anderen Matchausgang. Jericho darf trotzdem gern baden gehen.

Letzter Aufbau für Hardy vs. Sammy größtenteils während der Werbung. Hardy's Ankündigung, im Falle einer Niederlage zu gehen, hätte "live" bei Dynamite zu sehen sein müssen, wirkte so völlig nebensächlich. Den finalen Aufbau fand ich also schwach, aufs Match freue ich mich trotzdem.

Der Aufbau für die Casino Battle Royal ging in Ordnung - außer das ich nicht mitbekommen habe, um was es da überhaupt geht. Zukünftiges Titlematch?

Dark Order nach dem langen Segment letzte Woche nur noch mit einem kurzen Hype-Video für das Match. Mein Interesse hält sich eher in Grenzen, aber mit dem richtigen Booking, kann das Match gut werden.

Thunder Rosa mit einem etwas längerem Womens-Match als sonst, aber vieles wieder während der Werbung. Match war nichts Besonderes, aber schön Serena Deep mal wieder aktiv im Ring zu sehen (auch wenn sie sich die Gear scheinbar zusammensuchen musste). Shida leider nicht anwesend, passt irgendwie zu dieser Division. Für dieses Match bin ich 0 gehypt, aus dieser Ansetzung hätte man so viel mehr herausholen können. Hoffe Nyla und Vickie greifen schnell ein und setzen dem Ganzen ein Ende. Dann kann man einen interessanteren 3-Way aufbauen.

Baker vs. Big Swole hatte letztendlich sogar einen besseren Aufbau als das Titlematch - interessiert mich wegen Swole aber auch nicht. Zum Glück nur im Buy-In.

Der Finale Aufbau für Mox vs. MJF war leider auch nicht meins.

Keine sonderlich gelungene Go-Home Show. Richtig gut fand ich nur den finalen Aufbau für das TT-Title Match, ansonsten bin ich nicht mehr gehypt, als vor der Show. Trotzdem erwarte ich einen guten PPV, abgesehen vom Womens-Title-Match und Bucks vs. Dinos gibt die Card schon einiges her. Show-Stealer könnte die Casino Battle Royal werden, wenn sie vernünftig gebookt wird. Jericho vs. OC wird hoffentlich besser, als die ersten beiden Matches. Hardy vs. Sammy sollte ordentlich werden. Im Main Event tippe ich auf eine Niederlage von MJF durch einen seiner "Untertanen".
Beitrag von Grissom:
Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
Der Aufbau für die Casino Battle Royal ging in Ordnung - außer das ich nicht mitbekommen habe, um was es da überhaupt geht. Zukünftiges Titlematch?



Ja, der Sieger bekommt ein Title Match.
Beitrag von Nostrademon:
Zitat:
Original geschrieben von Grissom:
Ja, der Sieger bekommt ein Title Match.


Danke. War mir trotz der langen Promos und dem Brawl nicht klar. Schwer zu sagen, wer gewinnt. Kingston würde für mich am Meisten Sinn machen, da bei ihm noch nicht ganz klar ist, ob er jetzt Face oder Heel ist. So würde man für den Main Event alles offen lassen.
Beitrag von Papa Shango:
Schön dass sich Santana und Ortiz endlich den Sieg gegen die Best Friends abholen durften, auch wenn es natürlich unfair war. War ein ordentlicher Start und hat hier in meinen Augen besser gepasst als irgendwo auf der All Out Card. Auch gut dass man die Fehde nochmal mit einem kurzen Video Package zusammengefasst hat.

Das Tag Team Title Match wurde ebenfalls stark aufgebaut. Wahrscheinlich sogar am besten. Zum Glück hat sich Kenny endlich zu den Vorfällen geäußert und ich fand es auch cool, dass FTR den Hangman als "Piece of Shit" bezeichnet haben, was eine zukünftige Zusammenarbeit endgültig ausschließen dürfte. Das letzte Bild als Adam mit beiden Gürteln allein im Ring steht war perfekt und ein weiterer Moment wie letzte Woche mit dem Spiegel, die einfach hängen bleiben. Ich habe riesige Vorfreude auf diesen Kampf bin einfach nur gespannt was hier am Samstag und im Anschluss bei Dynamyite passieren wird.

Die Backstage-Segmente mit Hager und OC, Jericho, Moxley und MJF haben super gut gepasst und mir gefallen. Ich würde mir sowieso mehr von dieser Art wünschen, denn in manchen Shows verzichtet man komplett darauf. Ich habe es total gefeiert wie Wardlow die Tür eingelatscht und den Anwalt auf die Stage geschmissen hat.

Jericho machte zum Glück recht kurzen Prozess mit Janela, den ich echt nicht gerne sehe. Alleine dieses Outfit lässt mich nur mit dem Kopf schütteln. Zum Glück sieht man ihn eher selten bei Dynamite. Bei Kiss geht es mir genauso. Das Ding mit OC war dann aber ganz nett gemacht. Nichts Besonderes, war aber auch nicht nötig. Wie Nostra schon sagte, hoffe ich ebenfalls auf einen Sieg Jerichos, der im Anschluss baden geht, was der Feel Good Moment für Cassidy wird. Danach sollte die Fehde aber unbedingt beendet sein.

Das 8 Men Tag Team Match mein Lowlight. Viel zu lang und hier war wirklich klar dass die Bucks bei All Out sein werden. Hätte man es etwas gekürzt, wäre das auch nicht schlimm gewesen. Das PPV Match dürften die Bucks ebenfalls für sich entscheiden, außer man möchte den Jurassic Express als erste Gegner der womöglich neuen Tag Team Champions bringen. Mir persönlich wäre aber am liebsten wenn man straight auf FTR vs. Bucks hinarbeitet.

Sehr positiv überrascht war ich von Thunder Rosa vs. Serena Deeb. Für mich das beste Match des Abends und dadurch dass dieses Match so stark war, stört mich auch der Klamauk im Main Event nicht. Rosa sollte man unbedingt verpflichten bzw. alles daran setzen sie zukünftig an sich zu binden. Da hat in meinen Augen alles, von vorn bis hinten, gestimmt. Deeb war ebenfalls gut anzuschauen. Was ein paar Haare so ausmachen... Etwas schade dass Shida nicht auftauchte und ein Staredown folgte, aber nun ja. Ich freue mich auf den Kampf, aber wenigstens diese Konfrontation hätte man bringen können um das Match etwas mehr zu hypen.

Das 8 Men Tag beim PPV wurde immerhin nochmal mit einem starken Video aufgebaut. Bin mir unschlüssig wer hier gewinnt, wobei ich auf die Faces tippen würde, da Brodie Lee seine Jungs im Stich lässt oder so ähnlich. So könnte man einen Contender für den TNT Title finden bis Cody wieder da ist und zusätzlich könnte es Spannungen zwischen den Gewinnern geben, die sich alle als erster Contender sehen oder so. Zumindest zwischen Scorpio Sky und Matt Cardona könnte es knistern. Wie auch immer, das wird endlich mal wieder ein Multi Men Match das mich interessiert und wo der Ausgang offen ist.

Beim Hype für die Battle Royal bin ich zwiegespalten. Den Anfang mit Team FTW fand ich cool und auch die Konfrontation mit Archer war gelungen. Dann hat man aber spätestens bei Kingston gesehen, dass die Worte hier gar kein Ziel verfolgen, sondern alles nur auf den Brawl hinauslief. Der uferte mir dann etwas zu sehr aus. In der Größe und der Länge wohlgemerkt. Was mir hier positiv aufgefallen ist: Tully Blanchard begleitet Shawn Spears auch weiterhin und durch den "Bruch" zwischen Page und FTR erscheint es mir wieder möglich, dass Spears in einem möglichen Stable integriert wird.

Video zu Hardy und Guevara ist sehr gut gelungen und hat die Vorfreude in mir geweckt. Auch wenn die finale Stipulation sicher hätte on air verkündet werden können, so haben mir die paar Plakate und der beobachtende Matt völlig ausgereicht. Coole Zusammenfassung im Video der bisherigen Aktionen seit Hardys Debüt. Auch hier gehen die Daumen hoch.

Das Interview von Swole war schwach, Britt zurück und definitiv fit gefällt mir gut. Gut dass das Match im Buy In stattfindet.

Wie schon gesagt, der Main Event war relativ großer Klamauk, durch den starken Co Main Event war das meiner Meinung nach allerdings weniger schlimm. Es war ja von Beginn an klar wie das Match ablaufen wird. Sicher hätte es ein bis zwei Minuten weniger sein können, aber ab und an ist es ganz witzig wenn Moxley ein paar Typen verprügelt. Ich weiß nicht ob ich zum Glück sagen soll, aber zum Glück kam danach noch etwas und Moxley hat ordentlich auf die Fresse von MJF und Wardlow bekommen. Feiner Beatdown am Ende mit einem finalen Bild von MJF, der den Gürtel nach oben streckt und über Moxley steht. Nach dem bekannten Wrestling 1x1 würde das ein Sieg für Mox bei All Out bedeuten, allerdings bin ich mir da auch weiterhin nicht sicher. Main Event ist für mich völlig offen.

Insgesamt hat mir die Go Home Show, im Gegensatz zu ein paar anderen, sehr sehr gut gefallen. Alle wichtigen Matches wurden gehypt und es gab nur wenig was mir nicht oder weniger gefallen hat. So darf es gerne weitergehen und ich freue mich riesig auf All Out!
Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite
02.09.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



Jim Ross begrüßt uns zur letzten Ausgabe vor dem PPV. Während Jim Ross an seiner Seite Tony Schiavone begrüßt, werden uns die vereinzelt platzierten Zuschauer im Daily's Place eingeblendet. Jim Ross begrüßt ebenfalls Excalibur, der heute seine Rückkehr ans Kommentatorenpult feiert. Excalibur freut sich auf das erste Match des Abends zwischen den Best Friends und Proud-N-Powerful. Wir sehen eine Zusammenfassung der Fehde dieser beiden Teams.

Santana und Ortiz kommen für das Match zum Ring und werden auf der Entrance Stage von den Best Friends attackiert. Die beiden Teams liefern sich einen Brawl auf der Entrance Stage und um den Ring. Trent zeigt einen Dive von der Entrance Stage auf Proud-N-Powerful. Die Kontrahenten führen ihren Brawl um den Ring fort. Chuck Taylor holt mehrere Stühle unter dem Ring hervor und baut damit eine Konstruktion auf. Er wendet sich Santana zu, der ihm eine Stuhl ins Gesicht wirft. Die beiden brawlen auf der Entrance Stage. Santana gewinnt die Oberhand und wirft Chuck Taylor in die Stuhlkonstruktion. Santana und Trent, der zwischenzeitlich Ortiz einen Spear verpasste, gehen in den Ring und so wird das Match offiziell angeläutet.

Tag Team Match
Proud-N-Powerful (Santana & Ortiz) besiegen Best Friends (Chuck Taylor & Trent) via Pinfall von Santana an Trent nach einem Street Sweeper – [6:56]

Die Kommentatoren präsentieren uns die restliche Card des heutigen Abends.

Es wird in den Backstagebereich geschalten. Dort stehen MJF und Wardlow. MJF erklärt uns, dass es an diesem Samstag bei All Out nur ein mögliches Ende geben wird. Er wird unser neuer World Champion, als Lee Johnson hinzukommt und MJF anspricht. Ihm tut es leid, dass er ihn unterbrechen muss, worüber sich MJF aufregt. Er fragt ihn, was es so wichtiges gebe. Daraufhin teilt Lee Johnson ihm mit, dass sich Mark Sterling in seinem Locker Room eingesperrt hat. MJF ist sichtlich angefressen und macht sich auf den Weg zum Locker Room. Dort angekommen ändert er seinen Gesichtsausdruck, klopft an die Tür und fragt freundlich, ob alles in Ordnung ist. Mark teilt ihm mit hinter verschlossener Tür mit, dass er nur etwas mehr Zeit benötige. Er denke, dass er auf Seite 17 einen Ausweg gefunden habe. Daraufhin tritt MJF zur Seite. Wardlow tritt vor und tritt die Tür auf. Wir hören einen Schrei und nur wenige Momente später schleift Wardlow Mark Sterling aus dem Raum und drückt ihn an die Wand. MJF teilt Wardlow mit, dass alles ok ist, sodass Wardlow von Mark Sterling ablässt. MJF tritt Mark gegenüber und teilt ihm mit, dass es von Kindesbeinen an sein größter Traum war, eines Tages World Champion zu sein. Dafür hat er alles und zwar wirklich alles getan, um in die Position zu kommen in der er sich heutzutage befindet. Er versteht, dass Mark vor dem großen und unheimlichen Monster namens Jon Moxley Angst hat. Ihm soll aber klar sein, dass böse Dinge passieren, wenn man sich seinen Zielen in den Weg stellt. So wie es aussieht, hat Mark 2 Optionen. Daraufhin verpasst MJF Mark Sterling eine Ohrfeige, damit er ihm jetzt genau zuhört. Seine erste Option ist es in den Ring zu gehen. MJF brüllt ihm seine zweite Option ins Gesicht. Er könne auch in eine verdammte Holzhackmaschine geworfen werden. Die Wahl sei ganz bei ihm. Er soll sich entscheiden mit welchem Monster er sich heute anlegt. Daraufhin tritt er beiseite und Wardlow geht an Mark Sterling vorbei, der sichtlich beängstigt zurückbleibt.

8-Man Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) & Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) (w/ Marko Stunt) besiegen SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) & Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) via Pinfall von Matt Jackson an Marq Quen nach einem BTE Trigger – [14:14]

Während des Matches griff sich Matt ein Schild eines Fans an der Ringabsperrung. Der Fan bot dem Hangman ein Bier an. Matt zerriss das Schild und schüttet dem Fan das Bier über den Kopf.

Matt Jackson vollzog einen Blind Tag, womit Luchasaurus nicht einverstanden war. Nach dem Match diskutierten die beiden im Ring. Als der Referee die Arme des siegreichen Teams hochhalten wollte und Jungle Boy nach den Händen der Young Bucks griff, zogen diese sich zurück und ließen den Jurassic Express alleine im Ring zurück.

Im Backstagebereich steht Jake Hager. Dieser betritt einen Raum, in dem sich Orange Cassidy befindet. Cassidy hat sich auf 3 Stühlen breit gemacht. Hager setzt sich zu ihm, u.a, auf eines seiner Beine. Die beiden starren sich an, gucken weg und starren sich erneut an. Jake Hager richtet Orange Cassidy eine Nachricht von Chris Jericho aus. Dieser wünscht sich Cassidy am Ring während seines Matches. Daraufhin zieht Orange Cassidy das Bein unter Hagers Knie hervor und legt den Fuß auf sein Bein. Hager wird wütend und schubst es weg. Er blickt ihn an und teilt ihm mit, dass es klug wäre dort zu sein. Im Anschluss verlässt Jake Hager den Raum, woraufhin Orange Cassidy seinen Rucksack durchwühlt.

An anderer Stelle stehen FTR und Tully Blanchard beisammen. Tully erinnert sie daran, dass sie vor einigen Wochen zusammenstanden und er sie daran erinnerte, dass sie das Gauntlet Tag Team Match gewinnen müssten, um eine Chance auf die AEW World Tag Team Championship zu bekommen. Sie haben dieses Match gewonnen und somit ihr erstes Ziel erreicht. Am Samstag Abend haben sie ihren Preis vor Augen. Doch die Titel werden ihnen nicht geschenkt werden. Sie müssen ihre Chance ergreifen und die Titel erringen. Tully teilt ihnen mit, dass er fest daran glaubt, dass sie die beiden Männer sind, die einen Titelwechsel herbeiführen werden. Er wird bei ihnen am Ring sein. Daraufhin ergreift Cash Wheeler das Wort und teilt uns mit, dass am Samstag bei All Out das wichtigste Match ihrer Karriere stattfinden wird. Alles was sie zuvor getan oder gesagt haben, alles wofür sie gearbeitet haben und ihr gesamtes Vermächtnis ist bedeutungslos, wenn sie All Out ohne die Titel verlassen sollten. Dax übernimmt und teilt uns mit, dass der Ausgang dieses Matches ihnen eine siebenstellige Summe einbringen könnte. Er wendet sich an Adam Page und teilt ihm mit, dass er bei allem Respekt und Sympathie für ihn, die Ehre und das Prestige eines AEW World Tag Team Champions noch etwas mehr mögen würde. Am Sonntag kann ihnen alles wehtun. Aber Samstag Nacht werden Kenny und Page Angst vor der Offenbarung (Original: Fear the Revelation) haben. Tully fügt hinzu, dass FTR dann in den Rekordbüchern auftauchen wird und Cash beendet das Segment mit den Worten: „Top Guys out!“

Tony Schiavone steht im Ring. Am Samstag Abend wird es bei All Out zu einem Match um die AEW World Tag Team Championship kommen. Soeben haben wir dazu FTR gehört und nun bittet Tony Schiavone eine Hälfte der amtierenden Champions, Kenny Omega zum Ring. Kenny betritt zu den Klängen seiner Entrance Theme und eines Feuerwerks die Entrance Stage. Eine Einblendung verrät, dass er bereits seit 225 Tagen Träger der AEW World Tag Team Championship ist. Kenny Omega trägt ein T-Shirt von Hana Kimura. Excalibur erklärt uns, dass bei ProWrestlingTees.com We Love Hana Kimura T-Shirts erhältlich sind. Alle Erlöse fließen direkt zu Hana's Mutter.

Tony ergreift das Wort. Der Tag Team Partner von Kenny Omega befindet sich in diesem Augenblick nicht an der Seite von ihm. Er hat in der letzten Woche verhindert, dass die Young Bucks ein weiteres Titelmatch erhalten, woraufhin sie ihn aus der Elite geschmissen haben. Tony will die Gedanken von Kenny zu diesen Vorgängen wissen. Kenny erklärt uns, dass jeder Fehler in seinem Leben macht. Der Hangman muss damit für den Rest seines Lebens klarkommen. FTR muss dagegen damit klarkommen, dass sie beim PPV gegen das Teag Team von Hangman Adam Page und Kenny Omega antreten werden. Ja, die Kakerlaken namens FTR haben es geschafft einen einsamen Hangman Adam Page einzuwickeln und hereinzulegen. Solche Dinge passieren. Daraus muss man lernen und sein Leben fortführen. So einfach ist es. Allerdings wird eine Sache beim alten bleiben. So wie jedes andere Tag Team zuvor, werden sie auch FTR besiegen. Er hofft, dass FTR beim PPV ihr Bestes geben werden, denn sie können sich sicher sein, dass Hangman Adam Page und Kenny Omega ihr Bestes geben werden. Tony bestätigt, dass die amtierenden Champions immer ihr Bestes geben und kommt auf das großartige Titelmatch bei Revolution zu sprechen. Tony will fortfahren, als FTR und Tully Blanchard auf der Entrance Stage erscheinen. Sie tragen eine Kühlbox bei sich und begeben sich langsam in den Ring. Tony entschuldigt sich bei Kenny dafür, der erwidert, dass alles in Ordnung sei.

Dax Harwood ergreift das Wort. Adam und Kenny hatten eine großartige Titelregentschaft. Er ist beeindruckt, wie aus zwei Singles Wrestlern ein Team wurde, welches die Tag Team Titel erringen konnte. Dies sei sehr beeindruckend. Dax versichert Kenny, dass sie kein Problem mit ihnen haben. Sie freuen sich auf ein großartiges Match mit ihnen. Sie freuen sich darauf die Erwartungen aller zu übertreffen und einen großartigen athletischen Wettbewerb zu haben. Darauf wollen sie anstoßen und so öffnet Cash Wheeler die Kühlbox und zieht eine Flasche Schokoladenmilch hervor und überreicht sie Kenny mit den Worten: „Wir wissen, dass du nicht Nein zu Schokoladenmilch sagen kannst.“ Kenny nimmt sie entgegen und ergreift das Wort. Sie kennen sich nun seit ungefähr 3 Monaten und scheinbar kennen sie ihn ziemlich gut. Sie wissen, dass er nie eine gute, pasteurisierte, 2%-ige Schokoladenmilch ablehnen kann. Darüber lachen sie gemeinsam. Kenny fährt fort und teilt ihnen mit, dass er es allerdings ablehnen kann weitere Zeit mit Schwachköpfen wie ihnen zu verbringen. Wenn ihr Plan darin bestand ihn einzulullen, während er hier alleine war, dann könnten sie es auch gleich hinter sich bringen. Nach seiner Rechnung sind es Zwei gegen Einen. Kenny guckt daraufhin zu Tully Blanchard, der ihn bösartig anstarrt. Kenny fängt an zu grinsen und tut so, als würde es ihm sehr leid tun, dass er sich verzählt hat. Natürlich sind es Drei gegen Einen. Natürlich würde er diesen Kampf verlieren, aber ein paar Treffern wird er landen können. Sie können es schnell hinter sich bringen, schließlich gibt es heute noch weitere Matches zu sehen. Sie sollen ihm nur einen Gefallen tun und den alten Mann von ihm fernhalten. Er kann den Inhalt seiner Unterhose bis hierhin riechen.

Daraufhin macht sich FTR für einen Angriff bereit. Kenny geht einen Schritt zurück und teilt ihnen mit, dass sie nur kommen sollen. Tully ebenfalls. Daraufhin kommt Hangman Adam Page heraus. Dax heißt den großartigen Adam Page willkommen. Er bezeichnet ihn als großen Superstar und als Helden. Den großen Cowboy Helden. Er soll herkommen und Kenny sagen, wer dafür verantwortlich ist, dass er gegen seine besten Freunde geturnt ist und wer dafür verantwortlich ist, dass diese nicht gegen sie bei All Out antreten werden. Er soll es ihnen sagen. Dax fährt fort und teilt dem Hangman mit, dass es nicht ihre Schuld war. Es war einzig und alleine seine Schuld. Dax deutet auf Kenny und sagt, dass sie sich seit 4 oder 5 Jahren kennen würden. Er dagegen kennt Adam seine gesamte Karriere lang. Während seiner gesamten Karriere, benimmt er sich wie ein unsicherer kleiner Junge. Das hat sich bei ihm im Kopf festgebrannt. Sie mussten nichts tun. Sie hätten nicht einmal zu ihm reden müssen, da er diesen Gedanken schon immer in seinem Kopf hatte. Er soll es ihnen sagen. Er soll es Kenny erklären. Er soll ihm erklären, wieso er so egoistisch ist. Er soll ihm erklären, wieso er nur an sich denkt und wieso er so ein großes Stück Scheiße ist. Daraufhin will Adam Page FTR angreifen, wird aber von Kenny zurückgehalten. Cash will das Wort ergreifen, während Kenny Omega und Adam Page miteinander diskutieren. Kenny teilt ihm mit, dass er sich zusammenreißen soll. Sieht er nicht, dass sie schon wieder versuchen in seinen Kopf zu kommen? Er soll nicht auf sie hören. Cash fügt an, dass Kenny seiner Meinung nach genau wissen würde, was für ein großes Stück Scheiße Hangman ist. Hangman und Kenny stehen sich gegenüber. Kenny versucht ihn zu beruhigen und teilt ihm mit, dass er nur eine Sache erledigen muss. Daraufhin wendet sich Adam Page FTR zu und sieht wie diese die AEW World Tag Team Championship in den Händen halten, die bei der Diskussion der beiden Champions zu Boden geworfen wurden. Hangman fordert die Titel zurück. FTR macht sich darüber lustig und schmeißt sie Adam Page vor die Füße. Sie verlassen den Ring. Hangman guckt ihnen nach, während er sich bückt um sich beide Titel zu greifen. Einen Titel reicht er nach hinten, um sie Kenny Omega zu geben. Er wundert sich, dass dieser ihm den Titel nicht abnimmt und dreht sich um. Kenny steht außerhalb des Ringes und verlässt langsam das Geschehen.

Die Kommentatoren geben ab zu Alex Marevez im Backstagebereich, der Chris Jericho bei sich hat. Bei All Out findet ein Mimosa Mayhem Match statt. Marvez will von Jericho dessen Gedanken dazu wissen. Dieser stellt eine Gegenfrage und fragt, wann Marvez mal etwas erlebt hat, womit er nie im Leben gerechnet hat? Etwas das er nie zuvor erlebt hat. Z.B. den Kuss einer Frau. Am Samstag Abend werden die Fans ein Mimosa Mayhem Match erleben. Die perfekte Kombination einer 14-wöchigen Fehde zwischen Orange Cassidy und Chris Jericho, um endlich herauszufinden wer der bessere Mann ist. Defacto hat er Orange Cassidy zu einem besseren Mann gemacht. Dank ihm hat er Leidenschaft und Willen gezeigt. Dank ihm hat es Orange Cassidy geschafft eine Promo während einer Debatte zu halten. Er hat es geschafft zu zeigen, dass Orange Cassidy bösartig sein kann und eine gemeine Seele haben kann. Er hat Orange Cassidy zu einem Main Event Star bei AEW gemacht. Daher muss er ihm nun aber eine Kugel in den Kopf jagen und ihn dahin zurückschicken wo er hergekommen ist. Orange Cassidy mag zwar ein Main Event Star sein, aber er ist nicht auf dem Level eines Le Champion. Diesen Samstag wird er ihm mit einem Judas Effect im Gesicht treffen. Er wird ihn in einer Walls of Jericho zur Aufgabe bringen und dann wird er ihn nehmen und ihn in ein Becken gefüllt mit 500 Galeonen Mimosa werfen. In diesem Moment werden die Träume und Begehrlichkeiten in einem Bad voll mit A Little Bit of the Bubbly ertrunken und erlöschen. Was Joey Janela betrifft, so möge Gott ihn heute schützen. Heute wird er ihm nur einen Vorgeschmack dessen verpassen was Orange Cassidy am Samstag zu erwarten hat. Orange Cassidy kann sich heute selbst davon überzeugen. Die Dinge werden sich heute für den Bad Boy drastisch verschlechtern. Jericho wünscht Marvez noch viel Glück mit seinem Kuss und verlässt daraufhin das Geschehen. Marvez gibt an, dass dieses Match als nächstes ansteht.

Während des Entrances von Chris Jericho werden die Wrestler hinter der Ringabsperrung und die Fans in den Zuschauerrängen gezeigt, die zu seiner Entrance Theme singen. Unter anderem wird Tay Conti eingeblendet, die bei sich die pinke Mappe trägt, die sie in der Woche zuvor von der Dark Order erhalten hat. Nach Jerichos Entrance ertönte die Musik von Orange Cassidy, der aus den Zuschauerrängen mit seinem Rucksack in die Halle kam und es sich auf einem Stuhl bequem machte.

Singles Match
Chris Jericho (w/ Jake Hager) besiegt Joey Janela via Submission in der Walls of Jericho – [3:24]

Nach dem Match schlägt Chris Jericho weiter auf Joey Janela ein. Er löst das Polster eines Turnbuckles und schmeißt Janela mit dem Kopf voran in die ungeschützte Ringecke. Joey Janela blutet am Kopf, während Jericho seinen Angriff fortführt. Er schmiert Janelas Blut auf sein T-Shirt, welches das Konterfei von Orange Cassidy abbildet. Jericho wirft Orange Cassidy das Shirt entgegen und kündigt an, dass Orange Cassidy am Samstag so aussehen wird. Daraufhin steht dieser auf, schnappt sich seinen Rucksack und rennt in den Ring, um Jericho zu attackieren. Die beiden schlagen aufeinander ein Jake Hager kommt hinzu und schmeißt Cassidy um. Er packt ihn und befördert ihn in die ungeschützte Ringecke. Dort treten Hager und Jericho auf ihn ein. Sonny Kiss stürmt aus dem Backstagebereich und streckt Chris Jericho nieder. Jake Hager befördert ihn mit einem Double Legged Slam zu Boden. Orange Cassidy attackiert Hager und schubst ihn aus dem Ring. Jericho schubst Cassidy in die Ringseile, der kontern kann und Jericho mit einem Tornado DDT zu Boden befördert. Unter dem Jubel der Fans steht Cassidy auf und macht sich bereit Jericho einen Superman Punch zu verpassen. Hager kann Jericho im letzten Moment davor bewahren, indem er ihn aus dem Ring zieht. Jericho brüllt Orange Cassidy hinterher, dass er es ihm am Samstag zeigen wird. Orange Cassidy öffnet seinen Rucksack und holt eine Flasche A Little Bit of the Bubbly hervor, öffnet diese und verschüttet den Inhalt im Ring, während er in Richtung von Chris Jericho den Daumen nach unten zeigt.

Die Kommentatoren hypen dieses Aufeinandertreffen am Samstag und kommen auf die Fehde zwischen Sammy Guevara und Matt Hardy zu sprechen. Hierzu sehen wir ein Video, in welchem uns die wichtigsten Ereignisse dieser Auseinandersetzung zusammengefasst werden. Sammy Guevara forderte ihn darin zu einem Match bei All Out heraus und teilte Matt mit, dass er sich die Stipulation aussuchen dürfe. Matt fordert ihn zu einem Broken Rules Match heraus. Sammy teilt uns mit, dass Matt Hardy AEW verlassen müsse, wenn er dieses Match verlieren sollte. Sammy ist sich sicher, dass er der Sieger dieses Matches wird. Matt akzeptiert das Match und bestätigt, dass er AEW bei einer Niederlage verlassen wird.

Zur nächsten Werbepause kommt Sammy Guevara in die Halle und hat erneut Schilder bei sich. Matt Hardy wird eingeblendet, der ebenfalls Schilder bei sich hat. Sammy's Schilder besagen: „Letzte Woche haben wir die Zerstörung einer Legende gesehen. Die Demontage einer Ikone. Das Brechen des Matt Hardy. Den Meister des Tables Matches gibt es nicht mehr. Bei All Out wirst du nicht nur verlieren, sondern ausgelöscht werden. Du wirst AEW verlassen und vergessen werden. Lang Leben die Karriere des Spanish God's.“ Während dessen wurde immer wieder Matt Hardy eingeblendet, der auf der seitlichen Stage des Daily's Place stand. Nachdem Sammy fertig ist, zeigt Matt Hardy die „Deletion“-Geste und teilt seinerseits mit: „Bei All Out wirst du gebrochen.“

Nach der Werbepause erklären uns die Kommentatoren die Stipulation dieses Matches. Das Broken Rules Match wird defacto ein Last Man Standing Match sein. Alles ist erlaubt. Es wird einen Sieger geben und wenn dies Sammy Guevara ist, dann haben wir Matt Hardy das letzte Mal in AEW gesehen.

Team Taz, bestehend aus FTW World Champion Brian Cage, Ricky Starks und Taz kommt zum Ring. Taz ergreift das Wort. Diesen Samstag bei All Out wird einer dieser beiden Athleten die Casino Battle Royale gewinnen und das ist ein Fakt. Darby Allin sollte aufwachen und realisieren, dass „Absolute“ Ricky Starks ihn zerstören würde. Er ist totes Fleich. Apropos totes Fleisch. Das Murderhawk Monster Lance Archer und sein Kumpel Jake Roberts können nicht mit der Machine, dem FTW World Champion umgehen. Daraufhin meldet sich Jake Roberts zu Wort. So wie Taz in der letzten Woche herausgekommen ist und sie unterbrochen hat, nimmt er sich das Recht heraus gleiches zu tun. Er vergleicht die Mitglieder von Team Taz mit Eichhörnchen die versuchen eine Nuss zu bekommen. Diese werden sie nicht aufbrechen können, solange Lance Archer und er im Ring sind. Sie mögen vielleicht eine finden, aber nichts damit anstellen können, solange sie hier sind. Er bezeichnet sie als größte Ansammlung von Verlieren, woraufhin Taz ihn warnt. Er solle vorsichtig sein mit dem was er sagt. Jake Roberts will das Spiel noch nicht beenden, doch in diesem Moment kommt Eddie Kingston mit den Lucha Brothers und dem Butcher & The Blade in die Arena. Er hat genug davon. Wir haben es alle mitbekommen. Wir wissen, dass Jake eine Legende sei und kennen Taz. Es ist genug Zeit verlaufen. Die Show ist Live. Sie sollten sich beeilen und sicherstellen, dass Zeit gespart wird. Eddie stellt klar, dass Lance Archer ein großer und tougher Typ sei. Mit Sicherheit aber nicht so tough wie er. Eddie will sich Taz zuwenden, doch Lance Archer geht an die Ringseile und deutet ihm an in den Ring zu kommen. Eddie teilt ihm mit, dass der King noch nicht fertig mit seiner Rede ist. Er wendet sich wieder Taz zu. Dieser war einst umgeben von Killern. Nun ist er nur noch von großen Maschinen umgeben, die Nichtsnutze sind. Er will fortfahren, als Tully Blanchard und Shawn Spears die Entrance Stage betreten. Die beiden gehen langsam die Entrance Stage entlang. Während dessen liefern sich Jake Roberts, Eddie Kingston und Taz weitere Wortgefechte. Taz erklärt, dass Brian Cage und Ricky Starks alle Anwesenden auf der Stelle bekämpfen werden. Insbesondere Lance Archer, den er als "Punk Ass" beleidigt. Lance Archer und Brian Cage stellen sich gegenüber auf, als Ricky Starks Lance attackiert. Dieser wehrt sich und schlägt Ricky Starks nieder. Daraufhin drückt Brian Cage ihn in die Ringecke. Während dessen will Eddie Kingston fortfahren, als plötzlich ein riesiger Brawl entbricht. Billy Gunn kommt hinzu und attackiert die Gruppierung um Eddie Kingston. Darby Allin's Entrance Theme ertönt, der in den Ring kommt und Ricky Starks angreift. Serpentico, D3 und Faboo Andree kommen in den Ring gerannt. Shawn Spears geht in den Ring. Plötzlich ertönt der Theme Song von Santana und Ortiz die zusammen mit Jake Hager zum Ring kommen und von den Best Friends hinterrücks attackiert werden. Mit einem gigantischen Brawl der Teilnehmer der Casino Battle Royale geht es in eine Werbepause.

Nach der Werbepause ist der Brawl noch nicht beendet. Die Kommentatoren machen deutlich, dass 21 Männer am Samstag in der Casino Battle Royale aufeinandertreffen werden. Der Sieger erhält ein Match um die AEW World Championship. Sie kündigen ein Video Package der Dark Order an, welches und eingespielt wird, während der Brawl immer noch nicht beendet ist.

Darin teilt uns Mr. Brodie Lee mit, dass die Dark Order das tun wird, was sie will und wann immer sie will. Wenn er etwas will, dann nimmt er es sich einfach. Daraufhin sehen wir Bilder seines Titelmatches um die TNT Championship gegen Cody. Er teilt uns mit, dass sie ein Monster erschaffen haben, dass nun bereit ist AEW zu übernehmen. Das ist was die Dark Order tut. Daraufhin sehen wir die Bilder des Angriffes der Dark Order gegen Cody, Arn Anderson und die Nightmare Family im Anschluss an das TNT Championship Match. Dustin Rhodes meldet sich zu Wort und teilt Brodie mit, dass er Unverzeihliches gegen seinem Bruder, dessen Frau und ihm gemacht hat. Wir sehen Ausschnitte von Scorpio Sky und Matt Cardona die zur Rettung der Nightmare Family zum Ring kamen. QT Marshall lobt seine Parnter bei All Out. Scorpio Sky ist sich sicher, dass sie die Dark Order bei All Out besiegen werden. Matt Cardona teilt Brodie mit, dass wir es alle mitbekommen haben, dass dieser zurückgehalten wurde und etwas zu beweisen hat. Matt Cardona gibt an, dass er rein gar nichts in diesem Match zu verlieren hat, da er keinen Vertrag bei AEW hat. QT Marshall gibt an, dass nichts stärker als die Familie sei und auch wenn sie nicht blutsverwandt sind so bilden sie eine Familie. Dustin Rhodes übernimmt und beendet das Video mit der Ankündigung, dass die Dark Order an jedem verdammten Samstag fallen wird.

Derweil hat sich der Brawl aufgelöst. Serena Deeb steht für das nächste Match bereits im Ring. Der Theme Song von Thunder Rosa wird eingespielt, die sogleich für das Match zum Ring kommt.

Singles Match
Thunder Rosa besiegt Serena Deeb via Pinfall nach einem Thunder Driver – [9:52]

Thunder Rosa feiert ihren Sieg in ihrem In-Ring Debüt bei AEW.

AEW World Champion Jon Moxley steht im Backstagebereich. Er liebt es, dass sie sich in der Championship Week befinden. Diesen Samstag erhält MJF seine Chance. Er soll sich nicht ablenken lassen. All die Poster und Autogramme die er unterschreiben muss. Die Fotoshootings die er machen muss. All die Interviews die er geben muss und immer wieder dieselben Fragen, denen er sich stellen muss, sollen ihn nicht vom Wesentlichen abhalten. Sobald am Samstag die Ringglocke läutet, ist all der Quatsch mit seiner Kampagne und seinem Anwalt hinfällig. Dann gibt es nur noch sie beide und daher bleibt nur eine Frage übrig. Ist MJF bereit zu töten oder getötet zu werden, denn der MJF den wir am Samstag Nacht sehen, muss der gemeinste und wildeste MJF sein, wenn er ihn außer Gefecht setzen will. Für ihn ist es ganz einfach. 2020 ist ein übles Jahr. Da brauchen wir nicht auch noch MJF mit dem World Title rumlaufen lassen. Er wird sicherstellen, dass dies verhindert wird. Dies ist MJF's Moment. Töten oder getötet werden. Entweder wird er leiden, oder nach einem Ausweg suchen. Was wird er tun? Moxley ist sich sicher, dass MJF denken würde, dass er aus hartem Holz geschnitzt ist. Allerdings ist alles was er bisher getan hat nur der einfache Teil gewesen.

Nach einer Werbung steht Tony Schiavone bei Big Swole. Er gibt bekannt, dass sie bei All Out ein Match gegen Britt Baker bestreiten wird. Big Swole teilt uns mit, dass sich Britt Baker für die längste Zeit versteckt hat. Damit ist am Samstag Schluss. Big Swole gibt bekannt, dass sie bei Britt Baker auf Arbeit erscheinen wird. Dort werden sie miteinander um Zahn und Nagel kämpfen. Tony Schiavone bestätigt das Tooth & Nail Match für Samstag. Plötzlich taucht eine Pizzalieferantin auf, die eine Pizza für Tony Schiavone hat. Tony ist verwirrt, da er keine Pizza bestellt hat. Die Frau gibt an, dass bereits alles für ihn bezahlt wurde. Die Pizza sei „yummy yummy“. Big Swole erkennt die Frau als Reba und will gerade darauf eingehen, als sie hinterrücks von Britt Baker attackiert wird. Diese schlägt sie mit einer Krücke nieder und tritt auf die am Boden liegende Big Swole ein. Reba öffnet die Verpackung. Britt greift sich den Kopf von Big Swole und drückt ihn in die Pizza. Sie hat noch nicht genug, stellt sich auf und verpasst Big Swole einen Superkick. Diese geht zu Boden. Britt setzt ihre Attacke fort und nimmt Big Swole in den Lockjaw. Sie brüllt vor Schmerzen. Britt lässt sich von Reba einzelne Pizzastücken geben und drückt sie Big Swole ins Gesicht. Britt kann schließlich von Big Swole getrennt werden.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die Events bis zum PPV. So wird in der Nacht von Freitag auf Samstag AEW Dark um 1:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit auf Youtube ausgestrahlt. Das Red Carpet Special Teil 1 findet am Samstag um 23:00 Uhr ebenfalls auf Youtube statt. Ab 23:30 Uhr wird die Countdown Show zu All Out auf TNT ausgestrahlt und ab 0:30 folgt der 2. Teil des Red Carpet Specials auf Youtube. Ab 01:00 Uhr folgt der Buy-In Live als PPV und ab 02:00 Uhr beginnt schließlich der PPV. Im Buy-In wird das Tooth And Nail Match zw. Dr. Britt Baker D.M.D. und Big Swole stattfinden. Die Kommentatoren gehen die restlichen Matches des PPVs durch, die allesamt auf der Main Card stehen werden.

Zum Main Event des heutigen Abends kommt Mark Sterling, der Anwalt von MJF zusammen mit Wardlow zum Ring. Er versucht durch den anderen Entrance Tunnel zu entkommen und wird von Wardlow aufgehalten. Er trägt ein gepolstertes Ringoutfit auf dessen Rücken das Plakart der Wahlkampfkampagne von MJF aufgedruckt ist. Jon Moxley kommt wie gewohnt durch die Zuschauerreihen zum Ring.

Singles Match
Jon Moxley besiegt Mark Sterling via Pinfall nach einem Paradigm Shift - [05:01]

Nach dem Match kommt Wardlow in den Ring und streckt Jon Moxley mit einer Clothesline nieder. Er packt ihn hoch und schleudert ihn mit einem F-10 zu Boden. Ein zweiter F-10 folgt, während MJF langsam mit seinem Rollator auf die Entrance Stage kommt. Er wirft den Rollator weg, nimmt seine Halskrause an und zieht sein Jackett aus. MJF betritt den Ring und schlägt unaufhörlich auf Moxley ein. MJF brüllt in die Kamera, dass es das ist was er wollte. Er wollte Gewalt, dann bekommt er sie. MJF fordert den Dynamite Diamond Ring von Wardlow, der ihn MJF auf den kleinen Finger setzt. Wardlow hebt Moxley hoch und MJF schlägt auf ihn ein. MJF brüllt dem Publikum entgegen, dass genau dasselbe bei All Out sehen werden. Moxley blutet am Kopf. MJF schlägt weiter auf ihn ein. In der Zwischenzeit hat Wardlow die AEW World Championship gegriffen und ist damit in den Ring gekommen. MJF hält den blutenden Kopf von Moxley in die Kamera, ehe er den Titel von Wardlow überreicht bekommt. Er nimmt ihn entgegen und hält ihn in die Höhe, während der brüllt, dass so die Zukunft in den nächsten 25 Jahren aussehen wird. MJF posiert mit der AEW World Championship, während Moxley am Boden liegt. Mit diesen Bildern endet die letzte Dynamite Ausgabe vor All Out.
Beitrag von zerium:
Danke für den ausführlichen Report. Ich habe keine Zeit mehr vorm PPV die Show anzuschauen und deswegen freue ich mir sehr über die vielen Zeilen! :)
Beitrag von Lightning Steel:
Bisschen Licht und viel Schatten bei einer großteils belanglosen Go HomeShow. Bis auf das Tag Team Championship Match wurde da mMn nichts wirklich großartig aufgebaut. Die Casino Battle Royale, Hardy vs. Guevara und das Womens Championship Match wurden diese Woche eher abgewertet. Das Face vs. Face Tag Team Match beim PPV macht null Sinn, dafür kommt PnP vs. Best Friends in die Battle Royale und nicht als größeres PPV Match. Der Main Event war reiner Blödsinn. Wenn ich sowas sehen möchte, schau ich den Marktführer.
Beitrag von EdgeGF:
Zitat:
Original geschrieben von zerium:
Danke für den ausführlichen Report. Ich habe keine Zeit mehr vorm PPV die Show anzuschauen und deswegen freue ich mir sehr über die vielen Zeilen! :)



Wenn du in die Newsmeldung reingehst, kannst du dir auch die Youtube Videos zur Show angucken. Die füge ich dort immer mit ein.


Die Show war leider die schwächste Go Home Show, die uns AEW bisher vor einem PPV präsentiert hat. Einige Höhen, aber auch einige Tiefen.

Positiv war die Rückkehr von Excalibur. Er hat einfach gefehlt. Gut, dass er rechtzeitig für den PPV zurück gekommen ist.

Der Opener war okay. Nicht der beste Abschluss der Fehde, der eher beim PPV hätte stattfinden müssen, aber zumindest die Sieger sind die richtigen. Proud-N-Powerful benötigte den Sieg dringender. Hoffentlich werden sie in den nächsten Monaten bzw. dem nächsten Jahr nochmal zu einem Titelmatch gepusht.

Das Segment zw. MJF und seinem Anwalt, der Angst vor seinem Match gegen Moxley hat, machte Sinn und führt logisch die Ereignisse der letzten Woche weiter.

Das Eight Man Tag Team Match war ebenfalls ok. Auch hier gab es dir richtigen Sieger, auch wenn ich insgesamt Lightning Steel zustimmen würde und denke, dass ich statt dem Match zw. Young Bucks und Jurassic Express lieber das Match zw. PNP und den Best Friends auf der Card gehabt hätte. Natürlich sind die Young Bucks ein Draw und dem Jurassic Express schadet die PPV Zeit auch nicht, aber eine richtige Fehde fehlt. Es fühlt sich eher nach einem normalen Match bei Dynamite an. Interessant wird allerdings die Reaktion der Young Bucks. Werden sie heelisch auftreten?

Das kurze Segment zw. Hager und Orange Cassidy war auch ok und ein Aufbau für Jerichos späteres Match.

Danach gab es ein Backstageinterview mit FTR und Tully. Im Anschluss kam noch das In-Ring Interview mit Kenny Omega.Ein Highlight war auf jeden Fall das Hana Kimura Shirt. In den letzten Monaten habe ich ein paar Matches und Auftritte von ihr gesehen. Sie hätte wirklich großes erreichen können. Auch auf dem amerikanischen Markt. Eine wirkliche Tragödie. :(
FTR unterbrachen das Interview und auch der Hangman wurde involviert. Die beste und sinnvollste Weitererzählung einer Story in dieser Woche. FTR macht recht deutlich, dass sie den Hangman ausgenutzt haben. Die Risse zw. dem Hangman und Kenny werden deutlicher. Dieses Match könnte das HIghlight am Samstag werden.

Danach kam es zu einem weiteren Backstageinterview, dieses Mal mit Jericho der sein Match bei All Out gegen Orange Cassidy promotet und am Ende nochmal auf sein Match bei Dynamite zu sprechen kam. Soweit auch alles logisch.

Sein Match gegen Joey Janela war dann schnell vorbei und die anschließenden Aktionen geben nochmal den letzten Push für ihr Match. Einzig den Auftritt von Sonny Kiss hätte ich an dieser Stelle nicht gebraucht, da Joey Janela bereits aus der Schusslinie war. Dann doch lieber die Best Friends evtl. mit PNP und schon hätte man hier auch nochmal den letzten Kick für ein Match bei All Out gehabt, anstatt die Fehde bei Dynamite zu beenden.

Die Einbindung der Fehde zw. Sammy Guevara und Matt Hardy war gut. Man nutzt die Werbepausen effektiv aus. Das fand ich gut. Die Stipulation dagegen eher weniger, da sie stark darauf hin deutet, dass Hardy am Samstag gewinnen wird.

Im Anschluss gab es den weiteren Aufbau der Casino Battle Royale. Zunächst mit den bekannten Teilnehmern, die eine relativ durchschnittliche Promo ablieferten, aber dennoch sinnvoll in die Show eingebunden wurden. Ein riesiger Brawl entstand in dessen Folge mehrere weitere Teilnehmer der Battle Royale eingegriffen haben. Soweit ich es sehe sind noch 3 Teilnehmer offen. Einer davon könnte vielleicht eine größere Überraschung werden und die anderen beiden reserviert man sich evtl. für 2 Legenden. Mal sehen, ob bei Dark noch etwas bekanntgegeben wird. Soweit aber insbesondere durch die 3er Konstellation zw. Archer/Team Taz/Eddie Kingston und Co. interessant. Positiv war auch die Fortführung des Brawls nach der Werbung. Chaos pur.

Das Promo Video zum Match zw. der Dark Order und der Nightmare Family war in Ordnung. Die Dark Order wird wohl gewinnen und irgendwann wird Cody zurückkommen und nochmal ein Titelmatch fordern. Das Video war gut produziert.

Es kam zum besten Match des Abends und das ging diese Woche an die Women's Division. Der Auftritt von Serena Deeb nach 3-jähriger Pause war eine schöne und gelungene Überraschung. Eine gute Einführung für Thunder Rosa und vllt. gibt es eine kleine Chance, dass wir Serena Deeb noch öfters bei Dynamite sehen werden.

Die Backstagepromo von Moxley war ok. Nichts besonderes, eher eine normale Moxley Promo.

Danach stand Tony Schiavone bei Big Swole für ein Interview bereit. Hier hat man Reba und Britt Baker sehr gut eingebunden und nochmal eine kleine Demütigung von Big Swole betrieben. Mir hat es gefallen. Aufgrund der Deutlichkeit des Ausganges habe ich nur etwas Angst, dass Big Swole nun gewinnen wird. Hoffentlich nicht. Britt muss es unbedingt packen, aber darauf werde ich nachher nochmal ausführlicher im Roundtable eingehen.

AEW kündigt Red Carpet Specials an. Ich bin gespannt wie man diese umsetzen wird. Ich werde wohl eh durchmachen, also werde ich sie mir angucken. Wahrscheinlich wird es einfach recht normale Interviews mit den Beteiligten geben. Ohne Zuschauer bzw. einem großen Andrang wird es aber wohl auch etwas schwächer wirken, wenn man sich nicht irgendetwas dafür einfallen lässt. Irgendetwas werden sie sich dabei aber gedacht haben. Mal abwarten.

Schließlich kam es zum Main Event und der war leider wirklich grausam. Kann man es überhaupt als Match bezeichnen? Mark Sterlings Selling war das einzig positive daran, ansonsten hatte ich Flashbacks aus schlechtesten WWE Zeiten. AEW, bitte nie mehr widerholen. Der Angriff nach dem Match war dagegen sinnvoll und ein solider Abschluss der Show. Nichts was mich besonders zusätzlich anheizen würde auf das Titelmatch, aber besser als mit einem solchen Main Event den Abschluss zu vollziehen.

Insgesamt leider eine Show die nicht wirklich dabei geholfen hat, die Zuschauer nochmal heißer auf den PPV zu machen. Eher ein Letdown. Das hätte man besser machen können.
Beitrag von Papa Shango:
Ich frage mich wirklich welche Show ich gesehen habe. Gefühlt bin ich der einzige dem sie gefallen hat. :D
Beitrag von SkyMind:
Gab schon bessere Shows...aber auch schlechtere. Interessant ist aber, dass derjenige, der nahezu wöchentlich über WWE und den "hokey shit" motzt, den er dort machen musste, dann so ein Match zeigt.

   Seiten: [1] 2 3 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.