MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
 
AEW Dark #45 - Results vom 04.08.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

    

Beitrag von Grissom:
All Elite Wrestling: Dark
Ausstrahlung: 04.08.2020
Daily's Place - Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Tony Schiavone & Taz

Link: AEW DARK #45

Singles Match
Scorpio Sky besiegt Will Hobbs (1:12)

Tag Team Match
The Gunn Club (Billy & Austin) besiegen Aaron Solow & Serpentico (5:29)

Tag Team Match
Sonny Kiss & Joey Janela besiegen The Initiative (Brandon Cutler & Peter Avalon) (w/ Leva Bates) (9:38)

Singles Match
Abadon besiegt KiLynn King (4:10)

Singles Match
Jack Evans (w/Angelico) besiegt QT Marshall (w/Allie) (8:24)

Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) besiegen Brian Pillman Jr & Griff Garrison (6:19)

Tag Team Match
The Butcher & The Blade besiegen Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) (8:49)
Beitrag von Nostrademon:
Tony Schiavone und Taz waren für mich das Highlight der Ausgabe, die harmonieren richtig gut zusammen. Aber auch sonst war das eine ordentliche Ausgabe.

Sky vs. Hobbs ging leider nur sehr kurz, dafür hatte Sky dann noch Luft für eine ziemlich gute Promo, in der er klar macht, dass er auch bei Dynamite bessere Chancen bekommen will. Könnte darauf hinaus laufen, dass er bei Dynamite Cody herausfordert, wo ich mir dann tatsächlich einen Titelwechsel vorstellen könnte.

Die 2 TT-Matches danach gingen mir Beide etwas zu lange, gingen aber trotzdem noch in Ordnung.

Abadon vs. KiLynn King hat mir überraschend gut gefallen, die Beiden hatten eine gute Chemiie im Ring. Den Finisher hätte KiLynn besser sellen können, so ganz das Richtige ist dieser Move für Abadon aber auch nicht. Besser wäre irgendein Submission-Move, bei dem sie wilde Grimassen schneiden kann :D

Jack Evans habe ich zwar nicht vermisst, trotzdem war es mal wieder ganz cool, ihn rumflippen zu sehen. Allie lenkt am Ende den Ref ab, sodass Angelico für seinen Partner eingreifen kann und QT verliert. Das wird jetzt vermutlich noch häufiger vorkommen, bis es zum Split zwischen Brandi und Allie kommt.

FTR vs. Pillman Jr./Garrison hat mir am Besten gefallen. Pillman Jr./Garrison könnte man meinetwegen sofort als Team bei Dynamite etablieren, die hatten für mich hier mehr Ausstrahlung, als viele feste Teams - ehrlich gesagt auch mehr als FTR. Dass FTR vorm Match von Tully bis zur Rampe begleitet wurden (wäre mir nicht aufgefallen, wenn Taz und Tony nicht darauf hingewiesen hätten), und nach dem Match auch noch mit Spears Blickkontakt gesucht haben, deutet weiter darauf hin, dass sie bald ein Stable bilden werden.

Der Main Event hat mich dann leider nicht abgeholt, aber immerhin konnten Butcher & Blade hier mal einen Sieg verbuchen.

Für DARK war das eine lohnende Ausgabe.
Beitrag von AEW is Jericho:
Zitat:
Dass FTR vorm Match von Tully bis zur Rampe begleitet wurden (wäre mir nicht aufgefallen, wenn Taz und Tony nicht darauf hingewiesen hätten), und nach dem Match auch noch mit Spears Blickkontakt gesucht haben, deutet weiter darauf hin, dass sie bald ein Stable bilden werden.


Ich muss hier mal sagen das für mich diese ganzen Verbindungen seien sie positiv oder negativ sind zwischen den Wrestlern einfach gut sind. Man hat immer mehr das Gefühl das man sich eine eigene Welt aufbaut wo alles mit allem zusammen hängt. Auch diese ganzen kleinen Stables/Gruppen ist einfach gut weil man so auf Dauer immer wieder gute Storys bekommen kann die sich doch so gut wie immer von alleine erzählen.
Beitrag von ReyRay:
Zitat:
Original geschrieben von AEW is Jericho:
Ich muss hier mal sagen das für mich diese ganzen Verbindungen seien sie positiv oder negativ sind zwischen den Wrestlern einfach gut sind. Man hat immer mehr das Gefühl das man sich eine eigene Welt aufbaut wo alles mit allem zusammen hängt. Auch diese ganzen kleinen Stables/Gruppen ist einfach gut weil man so auf Dauer immer wieder gute Storys bekommen kann die sich doch so gut wie immer von alleine erzählen.



Richtig. Und dann gibt es auch immer wieder diese kleineren Dinge, wie nun die Nightmare Sisters beim Damen-Turnier, wo nun auf einmal Brandi die Ober-Zicke ist und Allie blöd daneben steht, das war einfach super. Keine Ahnung ob das alles so von Anfang an geplant war oder man den Dingen einfach mal freien Lauf gibt, ich finde es immer wieder gut gemacht.
Beitrag von JoMo:
Stimme den Vorrednern zu. Im Vergleich zu den letzten Wochen fand auch in Dark diesmal nicht ganz so Random und Gut anzuschauen. Sky Promo, Tully & FTR, butcher & blade endlich mit einem wichtigen Sieg!

    


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.