MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 4 
[NB] AEW Dynamite "Fight For The Fallen 2020" Report vom 15.07.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 4 

Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite – Fight For The Fallen
15.07.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Excalibur, Taz, Chris Jericho



AEW Dynamite beginnt mit einem besonderen Intro zum heutige Special Event Fight For The Fallen. Anstelle des üblichen Theme Songs, wurde der Theme Song des letzten Jahres verwendet. Jim Ross begrüßt uns Live aus dem Daily's Place und teilt uns mit, dass wir zunächst auf Tony Schiavone verzichten müssen. Sein Testergebnis ist noch nicht eingetroffen, wir sollen uns aber keine Sorgen machen, da er keine Anzeichen des Coronavirus aufweist und sich die Auswertung der Tests lediglich verzögert hat. An seiner Stelle wird heute Taz zum Kommentatorenteam stoßen. Die Kamera blendet mehrere Wrestler ein, die sich bereits hinter den Ringabsperrungen eingefunden haben. Darunter befindet sich auch Ivelisse.

Zum ersten Match des Abends kommen nacheinander Cody, begleitet durch Arn Anderson und sein Herausforderer Sonny Kiss, begleitet von drei Cheerleadern der Jacksonville Jaguars zum Ring.

TNT Championship Match
Cody (w/Arn Anderson) (c) besiegt Sonny Kiss via Pinfall nach einem Cross Rhodes – [10:42]

Es wird eine Einblendung zum Fight For The Fallen Covid-19 T-Shirt gezeigt. Die Kommentatoren erklären uns, dass dieses T-Shirt unter www.ShopAEW.com verfügbar ist. Die Erlöse aus dem Verkauf fließen zu 100% in Hilfsfonds („Florida's First Coast Relief Fund“ und „Feeding Northeast Florida“) zur Unterstützung im Kampf gegen Covid-19. Wer eine Spende tätigen will, kann dies unter www.AEWFightForTheFallen.com machen. Die Kommentatoren gehen im Anschluss auf die restlichen Matches und Events des heutigen Abends ein.

Für das nächsten Match werden die Lucha Brothers von The Butcher und The Blade mit dem gestohlenen Wagen von FTR zum Daily's Place gefahren.

Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) besiegen Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Rey Fenix) via Pinfall von Dax Harwood an Fenix nach einem Roll-Up - [13:28]

Vor dem Pin riss Dax Harwood die Maske vom Gesicht von Fenix, sodass dieser sein Gesicht mit den Händen abdeckte, was Dax für den Pin ausnutzen konnte.

Nach dem Match posierten The Butcher & The Blade mit dem Autoschlüssel in sicherer Entfernung vom Ring. Hinter ihnen schlichen sich die Young Bucks heran und verpassten ihnen jeweils einen Superkick. Matt Jackson nahm den Autoschlüssel an sich und so gingen die Young Bucks zum Ring. Währenddessen kam Kenny Omega zum Ring und trug eine Kühlbox bei sich. Auf der Rampe traf sich die Elite und zusammen betraten sie den Ring. Matt übergab den Schlüssel an FTR. Kenny Omega öffnete die Kühlbox und entnahm drei Bier. Zwei davon übergab er FTR und eines öffnete er für sich selber. Sie stießen miteinander an, ehe FTR ihre Biere über Kenny ausschütteten. Kenny Omega warf sein Bier zu Boden und wollte die beiden attackieren, wurde aber von den Young Bucks zurückgehalten. Ein kleines Wortgefecht entstand, ehe FTR den Ring verließ. Dax Harwood schüttete den restlichen Inhalt der Kühlbox über sich aus. Die beiden begaben sich zu ihrem Wagen.

Nach einer Werbepause kommt Chris Jericho und der Rest des Inner Circle zum Ring. Jake Hager und Jericho trugen zwei Behälter voll mit Orangensaft bei sich. Le Champion ergriff das Wort und freut sich hier zu sein. In der letzten Woche hatte er eines der besten Matches in der Geschichte von AEW gegen Orange Cassidy. Er hat nicht nur das Match gewonnen, sondern auch den Ratings War, so wie es jede Woche der Fall ist. Er erklärt uns wie die Ratings funktionieren. Natürlich ist es großartig die höhere Anzahl an Gesamtzuschauern zu haben, allerdings ist es viel wichtiger die meisten Zuschauer in der Altersgruppe der 18- bis 49-Jährigen vorzuweisen. Dies ist die relevante Demografie. Le Champion wurde niemals in dieser Demo geschlagen. Daher ist er der König der Ratings, der König der Demo. Er ist der Demo Gott. Chris Jericho teilt uns mit, dass es großartig war mit Orange Cassidy im Ring zu stehen. Er bezeichnet das Match als eines der besten seit einer langen Zeit. Er liebte dieses Match und wir konnten etwas in Orange Cassidy sehen, was wir nie zuvor zu Gesicht bekommen haben. Man sagte, dass er wie ein Star aussah nur weil er mit Le Champion im Ring stand. Dem stimmt Jericho zu. Er wisse was die Leute wollen und versteht es wie man Geld kreieren kann. Orange Cassidy will ein Rematch. TNT will ein Rematch und all die Werbetreibenden wollen ein Rematch sehen. Genauso wie jeder Zuschauer am Bildschirm. Er fragt in die Runde der anwesenden Akteure, ob sie ein Rematch sehen wollen. Chris Jericho vs. Orange Cassidy 2. Wenn ihr ein Rematch wollt, dann … werdet ihr keins bekommen.

Chris Jericho teilt uns mit, dass Orange Cassidy seine Chance hatte, er aber einfach nicht gut genug war. Er hat ihn ans Limit gebracht. Währenddessen entstehen „You're scared?“ Chants in der Arena. Jericho unterbricht seine Promo und fragt, ob sie wirklich denken würden, dass er Angst vor diesem kleinen Typen mit Lederjacke habe. Der Demo Gott hat nie Angst. Daher wird es nie zu einem Rematch zwischen ihnen kommen. Chris Jericho beglückwünscht Orange Cassidy dafür, dass er für eine Nacht den Ring mit Le Champion teilen durfte. Jericho erhebt den Behälter voll mit Orangensaft und gibt an, dass Cassidy die Best Friends umarmen soll und sich daran erinnern soll, wie es sich angefühlt hat für eine Nacht ein wahrer Main Eventer zu sein. Er stößt auf Orange Cassidy an. Ein Schluck nimmt er für ihn und einmal trinkt er auf seine tote Karriere, woraufhin er ein Teil des Orangensaftes im Ring verschüttet. Er lacht, als ein unbekannter Theme Song ertönt. Daraufhin taucht Orange Cassidy in den Zuschauerreihen auf. „Freshly Squeezed“ Sprechchöre entstehen. Jericho fordert die Zuschauer auf leise zu sein. Er ist gerne bereit es nochmal Orange Cassidy von Angesicht zu Angesicht mitzuteilen. Er hat der Welt bewiesen, dass er wirklich alles geben kann und hat sich großartig geschlagen. Insgesamt betrachtet hat er aber nicht das Zeug um mit Le Champion mitzuhalten. So ist er faul und hat eine schlechte Einstellung. Er ist schlicht und einfach ein Faultier. Daher sagt er es noch einmal. Es wird niemals ein Rematch geben. Er soll seine Sonnenbrille nehmen, sie hochschieben und sich in den Arsch stecken. Im Anschluss soll er sich tunlichst aus seiner Arena entfernen. Daraufhin hebt Orange Cassidy seinen Daumen in die Luft und zeigt ihm den Daumen nach unten. Jericho muss darüber lachen und fragt ihn, was er nun tun werde? Die Kamera zoomt raus und vom Dach des Daily's Place kommt eine Ladung Orangensaft direkt auf Chris Jericho gefallen. Oritz ruderte im Orangensaft herum, während die Zuschauer „Freshly Squeezed“ Chants starten. Chris Jericho kommt nach einigen Sekunden zu sich und brüllt mehrmals nach Orange Cassidy. Er teilt ihm mit, dass dieses Jacket 7.000,00 $ gekostet hat. Er verlangte nach einem Handtuch. Dieses kam in den Ring geworfen und Jericho trocknete sich ab. Jake Hager und Santana schlugen die Hände über den Kopf zusammen als sie sahen, welcher Aufdruck sich auf der Rückseite des Handtuches befand und so baten sie Jericho das Handtuch nicht umzudrehen. Dieser drehte es langsam um und blickte in das große Gesicht von Orange Cassidy.

Nach einer Werbepause steht Alex Marvez bei dem Jurassic Express für ein Interview im Backstagebereich bereit. Dieser amüsierte sich köstlich, woraufhin Marvez sie fragte worüber sie so lachen würden. Marko Stunt ergriff das Wort und teilte ihm mit, dass der Inner Circle gerade in einer volle Ladung Orangensaft getränkt wurde. Welcher Idiot lässt sich schon in Orangensaft tränken. Luchasaurus unterbrach Marko Stunt und ergriff das Wort. Es sei tatsächlich lustig gewesne, aber nach 65 Millionen Jahren hat ein Dinosaurier endlich die Chance gegen die Elite zu wrestlen. Daran sei nichts lustig. Luchasaurus fragt seine Teamkollegen, ob sie bereit sind und so verlässt der Jurassic Express motiviert das Geschehen.

Chris Jericho setzte sich ans Kommentatorenpult und ersetzte Taz. Er beklagte sich abermals darüber, dass sein 7.000,00 $ teures Jacket ruiniert sei und fragt, ob wir gerade gehört haben was der Jurassic Express über ihn gesagt haben. Er wird es ihnen allen heimzahlen. Ein Replay wird eingespielt, worüber sich Excalibur köstlich amüsiert. Während dessen schimpfte Chris Jericho weiter.

Six Man Tag Team Match
The Elite (Kenny Omega, Matt & Nick Jackson) besiegen The Jurassic Express (Jungle Boy, Luchasaurus & Marko Stunt) via Pinfall von Kenny Omega an Marko Stunt nach einem V-Trigger - [15:04]

Während des Matches wurde Hangman Adam Page eingeblendet, der Backstage saß und sich Drinks eingegossen hat. Später gesellten sich FTR hinzu.

Nach dem Match setzte sich Kenny Omega auf Marko Stunt und schlug auf ihn ein. Nick Jackson ging dazwischen und teilte ihm mit, dass das Match längst vorbei ist. Omega grinste diabolisch und entschuldigte sich im Anschluss für seine Aktion. Es sei ein Match gewesen, woraufhin Luchasaurus erwähnt, dass das Match schon lange vorbei gewesen sei. Kenny Omega setzte sich in die Ringecke und grinste erneut.

Die Kommentatoren geben zu Alex Marvez in den Backstagebereich ab, der bei der amtierenden AEW Women's World Champion Hikaru Shida steht. Angesichts der Tatsache, dass 4 der 5 Contender in der Women's Division aus verschiedenen Gründen nicht in der Lage sind in den Ring zu steigen, stellt sich für Marvez die Frage, ob Shida dazu bereit ist Nyla Rose ihr Rematch zu gewähren. Shida bejaht dies und gibt an, dass sie jederzeit bereit ist für Nyla Rose. Es muss aber nicht sie sei. Da momentan nicht viele weibliche Wrestler zur Verfügung stehen, könnte es jeder sein, der gegen sie antreten wird. Diejenige muss ihr nur beweisen, dass sie stark und tough genug sei und genügend Leidenschaft mitbringt. Hikaru Shida teilt uns mit, dass sie auf diejenige warten wird.

Es wird ein Video eingespielt, welches früher am Tag aufgenommen wurde. Jon Moxley steht auf einem Parkplatz und teilt uns mit, dass er in den letzten Wochen nicht in bester Verfassung war und nicht das beste für uns abliefern konnte. Doch heute bekommt er endlich die Gelegenheit seine aufgestaute Wur herauszulassen. Endlich kann er wieder in den Ring steigen. Jemand schlagen und geschlagen werden, um das Adrenalin zu spüren. Endlich kann er wieder am Rande des Blitzes leben, denn heute steht die AEW World Championship auf dem Spiel. In dieser Welt darf man nichts als gegeben annehmen und heute kämpfen wir für die Gefallenen. Für all unsere Freunde, Geliebten und Helden. Für Leute die uns etwas bedeutet haben. Er tritt gegen einen unfassbar schweren Gegner an. Laut Technique by Taz wird es ihm nicht möglich sein Brian Cage einen Paradigm Shift zu verpassen, weil er zu muskulös und geschwollen ist. Daher wird er es nicht versuchen und ihm stattdessen den Bizeps in zwei Stücke reißen. Jenen Bizeps, der erst vor kurzem gerissen war und chirurgisch repariert werden musste und Brian Cage für Monate außer Gefecht gesetzt hatte. Daran dürfte sich Taz noch erinnern, oder? Er wird ihn sauber vom Knochen reißen. Er wünscht ihnen einen schönen Krankenhausaufenthalt.

Tag Team Match
The Nightmare Sister (Allie & Brandi Rhodes) (w/ Dustin Rhodes) besiegen Kenzie Paige & MJ Jenkins via Pinfall von Allie an MJ Jenkins nach einem Reversed DDT – [2:00]

Nach dem Match feiert Dustin Rhodes mit den Nightmare Sisters ihren Sieg. Er hebt Brandi Rhodes Arm in die Höhe und bietet widerwillig das gleiche Allie an. Brandi umarmt Allie, wobei diese die Augen verdreht.

Im Anschluss wird ein Promo Video zu AEW Unrivaled eingespielt. Die Action Figuren der AEW Stars kann man ab August erwerben.

Im Ring steht Dasha Gonzalez, die die ehemalige AEW Women's World Champion Nyla Rose ankündigt. Diese kommt in den Ring und wird von Dasha gefragt, ob sie bereit ist zu verraten, wer ihr Manager werden wird. Daraufhin fragt Nyla Rose, ob sie wirklich glauben würde, dass sie ihr dies verraten werde. Sie werde uns gar nichts verraten, da ihr Manager uns es selber verraten kann. Daraufhin ertönt ein neuer Theme Song. Vickie Guerrero betrat die Entrance Stage und schrie „Excuse Me“. Dasha heißt sie bei AEW willkommen und will ihre Strategie für Nyla Rose in Erfahrung bringen. Daraufhin fragt Vickie, wieso sie ihr oder irgendjemand anderen hier irgendetwas darüber verraten sollte. Was sie uns aber sagen kann, ist das Nyla Rose und sie den perfekten Moment abwarten werden, um Jagd auf die AEW Women's Championship zu machen. Nun da es offiziell ist, dass sie die Managerin von Nyla Rose ist, hat sie eine besondere Nachricht für den Lockerrom der Frauen. Von nun an fleht sie die Damen an, aufzuhören sich selber darüber anzulügen wie großartig sie doch sind und lieber anerkennen sollten, dass sie niemals klug genug sein werden, um mithilfe von Betrügen zum Sieg zu gelangen. Zu guter Letzt sollte ihnen klar sein, dass Nyla Rose ihnen jede Gelegenheit stehlen wird, von der sie jemals geträumt haben. Mit lautem Lachen endet das In-Ring Interview.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Show. Dort wird Cody seine TNT Championship gegen einen noch unbekannten Gegner verteidigen. Hangman Adam Page wird gegen Five von der Dark Order antreten, der von Mr. Brodie Lee zum Ring begleitet wird. Außerdem gibt es die ersten Damen, die die Herausforderung von Hikaru Shida angenommen haben und sich präsentieren wollen. Daher wird es zu einem Match zwischen Ivelisse und Diamanté kommen. MJF wird wieder in Aktion treten. Wardlow wird wie gehabt an seiner Seite sein. In der nächsten Woche sehen wir außerdem ein Falls Count Anywhere Match zwischen den Young Bucks und The Buther & The Blade. Zudem wurde Chris Jerichos Wunsch erfolgt. Er darf zusammen mit Jake Hager gegen Jungle Boy und Luchasaurus antreten.

Doch nun steht der Main Event an und so macht sich Brian Cage zusammen mit Taz zum Ring. Nach einer Werbepause ergreift Taz das Wort. Wir sind Momente entfernt, damit Brian Cage die Chance bekommt die er verdient. Eine Chance auf die AEW World Championship. Jon Moxley hat irgendeinen Propaganda Bullshit gezwitschert. Darüber, dass die Maschine nicht bei 100 % sei. Er Während er mit seiner kleinen Frau zu Hause in Quarantäne gesessen hat, hat dieser Typ regelmäßig grewrestled und weiter trainiert. Die Zeit für Worte ist nun vorbei. Moxley soll rauskommen und die schöne AEW World Championship mitbringen.

Dieser kommt durch die Zuschauerreihen in die Halle und trägt ein Danny Havoc T-Shirt, der am 31. Mai im Alter von 34 Jahren gestorben ist.

AEW World Championship Match
Jon Moxley (c) besiegt Brian Cage (w/Taz) via Submission im Cross Armbreaker, nachdem Taz das Handtuch in den Ring warf – [15:10]

Nach dem Match redet Taz auf Brian Cage ein, während die Kommentatoren ausführen, dass Brian Cage nicht nochmal eine Verletzungspause von 5 Monaten hinter sich hätte bringen können. Brian Cage greift sich die FTW Championship und streckt damit Jon Moxley nieder. Er schlägt mehrmals auf ihn ein, ehe das Licht ausgeht. Als das Licht wenige Sekunden später wieder angeht steht Darby Allin auf dem Turnbuckle und springt mit dem Skateboard voran auf Brian Cage. Dieser verlässt mit Taz den Ring, während Darby Allin und Moxley zurückbleiben. Die beiden stehen sich gegenüber, während Rick Knox Moxley's Hand nach oben reißt. Taz versucht Brian Cage davon abzuhalten wieder in den Ring zu steigen. Mehrere Referees und Security Mitabrbeiter kommen ihm zur Hilfe, während Jon Moxley und Darby Allin sich im Ring ein Fist Bump geben. Mit diesen Bildern endet das Special Event Fight For The Fallen.
Beitrag von MaBecks:
Cool, Allin ist zurück:-)
Schön, dass er gleich so einen prominenten Einstieg bekommt.
Beitrag von ArjenR0033:
Cody vs. Sunny
Gutes Match mit vorher feststehenden Sieger. Nichts überraschendes.

FTR vs. Luchas
Bockstarkes Match. Da geht aber noch mehr. FTR-Sieg war auch zu erwarten.
Danach wurde die Story mit Kenny sauber und einfach weitergeführt. Das reicht mir schon.

Inner Circle / OC
Jericho-Segment wie immer ein Must-See. Orangensaftdusche war geil gemacht, vor allem wir Chris danach ausrastet...:D Story geht zum Glück weiter.

Elite vs. Jurassic Express
War so zu erwarten. Mit Jurassic Express sollte man jetzt auch langsam mal was cooles veranstalten.Page und FTR also am Thresen. Da kann so viel draus werden...

Promo Mox
Geil gemacht. Die Sache mit dem Bizeps reinzubringen war clever. So hat man Cage geschützt.

Brandi / Allie
Mich unterhält das sehr gut. Bin auf das Ende der Story gespannt, wobei alle dasselbe erwarten.

Nyla Rose
Also Vicky. Poah. Mal sehen, was das wird.

Mox vs. Cage
Match war sehr ordentlich und hart geführt. Hat Bock gemacht. Mox natürllich sehr stark dargestellt. Weiß gar nicht, wer ihn jetzt noch entthronen soll. Cage wurde aber auch gut geschützt.
Darbys Return war gut inzeniert. Gleich gegen Cage ist natürlich ein Brett.
Was micht daran stört, dass er vermutlich gegen ihn verliert, obwohl Allin auch mal nen großen Sieg bräuchte.
Beitrag von Captain Morgan:
Cage kommt zwar ganz gut aus dem Match raus, da er nicht getappt hat, aber müsste es nicht direkt zu Spannungen mit seinem neuen Manager Taz kommen? Verstehe nicht ganz warum er ihn nicht verantwortlich macht für die Niederlage.
Beitrag von Johnny Gargano:
Show war solide, aber der Main Event hat mir nicht gefallen. Mir werden zu sehr die Leute verbraten, die Storys im Main Event sollten länger gehen. Erst Brodie Lee, jetzt Brian Cage.. da sollte man aufpassen.
Beitrag von Grissom:
The Demo God. :D Wie Jericho die ganze Ratings Debatte trollt, herrlich.

Bis auf das schwache Brandi/Allie Match hat mir eigentlich alles gut gefallen. FTR vs. Luchas und Elite vs. Jurassic waren die beiden stärksten Matches der Show. Die Jungs haben wohl eine interne Wette am laufen wer den spektakulärsten Canadian Destroyer hinbekommt. Letzte Woche Fenix, diese Stunt.

Sonny Kiss gegen Cody war ganz ok. Etwas sloppy hier und da, aber Kiss konnte gut mithalten und hat die "Prüfung" bestanden.

Cage wurde durch den Handtuchwurf geschützt vor einer klaren Niederlage. Darby ist endlich wieder da und will Rache an Cage. Das passt. Moxley wird denke ich mal gegen MJF als nächstes fehden.

Bei Omega deuteten sich leichte Heel Erscheinung an. So bleibt es interessant, wer dann von Omega/Page irgendwann turnt. Ich tippe auf Kenny, der dann zum Cleaner wird. Aber damit soll man sich ruhig noch Zeit lassen...

Shida lässt man so langsam immer öfter ans Mic, was sie auch gut hinbekommt. Von den ganzen Joshis im US-Wrestling, spricht sie wohl das beste Englisch.

Vicky ist wie ewartet Nylas Managerin (mit einem whacky Theme Song). Die Promo war gut und wenn sie nicht so oft diese nervige Art rauslässt, dann kann es eine Weile klappen. Die ernstere Promo war schon mal ein guter Anfang.

In der Crowd waren noch Ivelisse und Bayleys Freund zu sehen. Mal sehen, ob beide eine feste Rolle bei AEW spielen werden. Erstere hat nächste Woche zumindest ein Match und Solow könnte Codys Open Challenge annehmen.
Beitrag von thehellblazer:
Zitat:
Original geschrieben von Captain Morgan:
Cage kommt zwar ganz gut aus dem Match raus, da er nicht getappt hat, aber müsste es nicht direkt zu Spannungen mit seinem neuen Manager Taz kommen? Verstehe nicht ganz warum er ihn nicht verantwortlich macht für die Niederlage.



Das ist doch ein Wrestling-Klischee, dass es da jetzt zwingend Spannungen geben müsste.

Dass Cage ein Biest ist, das von Taz manchmal kontrolliert werden muss, hat man ja schon etabliert, als er Moxley auf dem Parkplatz noch einmal angegriffen hat, obwohl Taz ihn schon zurückgerufen hatte. In diese Logik passt für mich, dass Cage von alleine nicht aufgegeben hätte und Taz als der Stratege des Teams ihn dann vor sich selbst und vor einer ernsthaften Verletzung schützt. Finde das gut gelöst, und auch ok, wenn AEW mit den vielen Managern, die sie haben das Handtuch als ein mögliches Finish etabliert - bei Cody und MJF haben sie es ja auch schon eingesetzt. Es muss nur für die Story Sinn machen. Tut es hier mMn.
Beitrag von DerJometsk:
Zitat:
Original geschrieben von Captain Morgan:
Cage kommt zwar ganz gut aus dem Match raus, da er nicht getappt hat, aber müsste es nicht direkt zu Spannungen mit seinem neuen Manager Taz kommen? Verstehe nicht ganz warum er ihn nicht verantwortlich macht für die Niederlage.



Typisches 0815 AEW Booking, kurzfristig und amateurhaft.

Die Ansetzung Cage vs Mox schrie von Anfang an nach Übergangsfehde und mit diesem Match bestätigt sich das wieder.

Nun hängt Mox wieder in der Luft ohne Story.
Die Ankunft von Cage verpufft nach nicht mal 30 Tagen wie schon die andere Debüts davor.
AEW schafft es einfach nicht Neuzugänge ordentlich zu präsentieren, ohne das sie nach ein paar Wochen einer von vielen sind.

Der FTW Titel/Angle ist nun auch komplett worthless, welche sowieso komplett fehlplaziert war.
Dabei ist nun keine Hexenwerk, das Ding besser zu booken.
Beitrag von EyeofLegend:
Zitat:
Original geschrieben von Grissom:
The Demo God. :D Wie Jericho die ganze Ratings Debatte trollt, herrlich.



Für mich einfach nur kindisch und macht AEW unsympathisch.
Beitrag von Monaco Franze:
Wird dann wohl bald auch nen Shirt geben, welches sich auf die Demo`s bezieht! :D ;)

Ich find`s auch einfach nur Quatsch! Hoffentlich wird das Ganze nicht zum Running Gag. Hat AEW/Jericho doch gar nicht nötig.
Beitrag von DJ Kasalla:
Für mich eine Show mit Licht und Schatten. Opening Match fand ich gut, Cody hat hier Kiss auch gut verkauft. Mal sehen wer nun nächste Woche Herausforderer wird und wie sich der Angle um Tully entwickelt. FTR vs Lucha Bros. hat mir gefallen und durch das Finish schadet man den Bros. auch nicht. Der Angle mit den Bucks/Omega und dann Page bei der Bar bietet auch weiter Möglichkeiten. Vielleicht greift die Dark Order ab nächster Woche auch ins Tag-Titelrennen ein, wenn Hangman auf 5 trifft.
Schatten ganz klar bei der Jericho-Promo. An sich macht man mit einer Jericho Promo nie was falsch, aber ich finde AEW sollte lieber mal aufhören gefühlt jede Woche Shoots gegen WWE/NXT einzubauen. Gibt so ein TNA-Flair und am besten ist es, wenn man sich auf sich selbst und nicht die Anderen konzentrieren. Der Angle mit dem Orangensaft wirkte leider auch wie von der WWE. Jurassic Express vs The Elite war ein spaßiges Match, Marko Stunt will ich nur einfach nicht mehr im Ring sehen bzw. höchstens als Punching Bag für Leute wie Archer oder Lee. Omega mit der Aktion nach dem Match sofort in meinem Ranking gestiegen. :D
Nightmare Sisters waren halt da und Vickie Guerrero ist für mich einfach Skip-Material. Moxley vs Cage mein Match of the Night, mit einer guten Story, die Moxley in seiner Promo ja auch angesprochen hat. Fand den Handtuchwurf von Taz da ganz sinnvoll, dass sein Klient halt nicht wieder Monate ausfällt. Darby nun auch endlich zurück und Cage vs Darby wird es wohl bei All Out geben. Moxley wird eventuell nun gegen MJF gehen, da ich aktuell keine anderen großartigen möglichen Herausforderer sehe.
Beitrag von TheDude:
Schon interessant wie viel hier gerne an manchen Bookingaspekten kritisiert wird. Ich finde das in den allermeisten Fällen eigentlich ziemlich smart und Fight for the Fallen war für mich eigentlich ein gutes Beispiel für langfristiges und kluges Booking.

FTR vs. Lucha Brothers:
Gewinnen FTR clean hätte man das Momentum der Lucha Brothers nach deren Comeback wieder gebremst.
Gewinnen die Lucha Brothers clean hätte man FTR geschwächt.
Gewinnen FTR durch irgendeine Ablenkung der Bucks, wäre man bei Standard-Weekly Kost.
Gewinnen die Lucha Brothers durch irgendeine Ablenkung von Buther & Blade (die zuletzt einfach einen übelst coolen Look haben :cool: )
Dadurch dass das Face-Team den Sieg mit einem überraschenden Heel-Move holt bleibt die sich anbahnende Fehde mit den Bucks, die ja auch schon des Öfteren mit einem Heel-Turn gespielt haben, heiß und es wird kein Team geschwächt.

Mox vs. Cage:
Mimimi, die Challenger werden verheizt ist hier ja im Grunde die Standardkritik. Zum einen muss man aber auch berücksichtigen, dass die Corona-Pandemie sicherlich so einige Pläne komplett zerschossen hat und wenn ich mal so einen Blick auf das Roster schaue, dann kommen für den World Title derzeit eigentlich nicht so viele Leute in Frage. Kandidaten, die jederzeit den Titel halten könnten:
- Hangman: Ist noch jung und seine Zeit wird definitiv kommen. Wenn sie da ist, dann lieber vor Zuschauern, als in leerer Halle verheizen.
- Demogod: Hatte man 1 Jahr lang im Titelgeschehen und ist ohnehin in so gut wie jeder Rolle einsetzbar. Die Fehde mit OC unterhält mich auch bestens.
- Kenny: Wird früher oder später auch um den Titel antreten. Wie beim Hangman gilt auch hier: Lieber vor Zuschauern und nach entsprechend langfristigem Aufbau. Ist derzeit wie ich finde mit dem Hangman noch gut aufgehoben. Das Potential da ist ja noch lange nicht ausgeschöpft.
- PAC: Kommt derzeit nicht in die USA.

Wenn man also den Titel verteidigen lassen muss, dann muss man mal etwas weiter schauen:
- Cody: Hat den TNT-Title und darf eh erstmal ne ganze Weile nicht um den Heavyweight-TItle antreten, wenn man glaubhaft und langfristig booken will.
- Hager: Hatte schon eine Chance, ihn kann man immer glaubwürdig als Übergangsgegner bringen. Als Chamption will ihn aber außer seiner Frau keiner sehen und am Ende heißt es dann "war ja eh klar, dass Moxley hier verteidigt"
- Lance Archer: Hat gegen Cody frisch das Titelmatch um den B-Titel verloren, kannste also jetzt auch in ein Heavyweight-Title Match stellen. Ist am Ende auch "nur" Lance Hoyt und wer will den wirklich mit Titel sehen? Eben.
- Luchasaurus: Kann man ggf. auch mal in ein Übergangsmatch stecken, aber einen dauerhaften Main-Eventer sehe ich in ihm nicht.
MJF: Seine Zeit wird kommen, aber die ist noch nicht. Und wenn MJF in leerer Halle Champion werden sollte... Da kannste dann als Booker deine Kündigung auch einfacher einreichen, so hirnlos und verheizt wäre das. Bisher macht man bei ihm aber fast alles richtig und baut ihn langfristig auf, etabliert ihn und demnächst wird man ihn wohl gegen Wardlow fehden lassen. Wenn er die Fehde gewinnt, kann sein Ego auf neue Höhen steigen und dann darf er gerne auch um den Heavyweight-Title fehden. Jetzt ist es noch zu früh.
Jungle Boy: Noch jünger als MJF und ebenfalls die Zukunft. Bis zum World-Title ist es für ihn aber ein noch weiterer Weg als für MJF, aber früher oder später wird er dort wahrscheinlich landen.
- Shawn Spears: Hat offenbar selbst nicht so viel Bock darauf Main-Eventer zu sein, aber wie die Fehde mit Cody gezeigt hat kann man ihn eigentlich jederzeit dorthin pushen. So albern und unverständlich seine Rolle dieses Jahr bisher ist: Er hat nen Singles-Record von 8-2 und is a good hand.
- Wardlow: Als Nummer 2 von MJF derzeit einfach nicht der richtige für ein Match um den Heavyweight Titel.
- Darby Allin: Kann man durchaus mal zum Underdog-Champion booken, aber so over wie er in den Hallen ist kann man das zur Zeit eigentlich auch nicht verheizen.

So richtig viele sinnvolle Corona Titelkämpfe gibt es also eigentlich nicht. Warum dann nicht einfach mal Cage, den man schon länger unter Vertrag hat, mit ordentlich Rückenwind debütieren lassen und dann so verlieren lassen, dass er keinen Schaden nimmt?

Oder Brodie Lee als Leader des Midcard-Stables so debütieren lassen und booken, dass man einen glaubwürdigen Titelkampf hat?

Vor allem bei AEWs "smarterem" Publikum, dass zum Großteil wissen dürfte, dass es neben der WWE noch Wrestling gibt. Wie man Lee und Cage gebookt hat passte im großen und ganzen auch. Cage kannte ich gar nicht und Lee nur von CHIKARA und Dragon Gate und man hat sie so gebookt, dass ich sie als Gefahr für Moxley ernst nehmen konnte. Passt doch eigentlich.

Ansonsten noch ein paar Fußnoten:
- Hikaru Shida ist einfach ein guter Mensch.
- Der Demogod scheint bei AEW einfach den Spaß seines Lebens zu haben und schenkt uns dafür große Unterhaltung. Und damit meine ich nichtmal den Shoot gegen NXT.
- Bei Vickie Guerrero sollte man vorsichtig sein. Als ich sie bei AEW das erste Mal gesehen habe war es schon cool, in einer Dauerrolle kann es aber auch schnell nervig sein. Muss man schauen.
- Sonny Kiss um den TNT Titel war nett und schön, dass man verdiente Jobber nicht so einfach verheizt sondern auch mal gute Spots gibt, wo sie etwas zeigen können.
- So richtig warm bin ich mit FTR noch nicht, aber hat beim Hangman für mich auch etwas gedauert. Von daher passend, dass die dann zusammen an der Bar saßen.
Beitrag von fireburner:
Zitat:
Original geschrieben von DerJometsk:
[B

Der FTW Titel/Angle ist nun auch komplett worthless, welche sowieso komplett fehlplaziert war.
Dabei ist nun keine Hexenwerk, das Ding besser zu booken. [/B]



Dann lass uns doch mal an deiner grossen Booking Erfahrung teilhaben, wenn du dich schon so aus dem Fenster lehnst und das Booking amateurhaft nennst ;)

Denn wie jemand hier schon schrieb aufgrund des Hintergrundes mit Cages Torn Biceps war es eigentlich ein logisches Finish. Man schuetzt so Cage, der FTW Titel verliert auch nicht an Wert, denn bei dem Titel geht es um was voellig anderes. Cage hat nie aufgegeben und Taz beschuetzt seinen Moneymaker auch weil Moxley ihm quasi zeigte er wird die Verletzung wieder aufbrechen.

Und zum FTW Titel passt jemand der lieber den Bizeps wieder reissen lassen als aufgeben wuerde.
Beitrag von WildOnes:
Es war so klar :lol:
https://twitter.com/ShopA...837997830504448
Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite – Fight For The Fallen
15.07.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Excalibur, Taz, Chris Jericho



AEW Dynamite beginnt mit einem besonderen Intro zum heutige Special Event Fight For The Fallen. Anstelle des üblichen Theme Songs, wurde der Theme Song des letzten Jahres verwendet. Jim Ross begrüßt uns Live aus dem Daily's Place und teilt uns mit, dass wir zunächst auf Tony Schiavone verzichten müssen. Sein Testergebnis ist noch nicht eingetroffen, wir sollen uns aber keine Sorgen machen, da er keine Anzeichen des Coronavirus aufweist und sich die Auswertung der Tests lediglich verzögert hat. An seiner Stelle wird heute Taz zum Kommentatorenteam stoßen. Die Kamera blendet mehrere Wrestler ein, die sich bereits hinter den Ringabsperrungen eingefunden haben. Darunter befindet sich auch Ivelisse.

Zum ersten Match des Abends kommen nacheinander Cody, begleitet durch Arn Anderson und sein Herausforderer Sonny Kiss, begleitet von drei Cheerleadern der Jacksonville Jaguars zum Ring.

TNT Championship Match
Cody (w/Arn Anderson) (c) besiegt Sonny Kiss via Pinfall nach einem Cross Rhodes – [10:42]

Es wird eine Einblendung zum Fight For The Fallen Covid-19 T-Shirt gezeigt. Die Kommentatoren erklären uns, dass dieses T-Shirt unter www.ShopAEW.com verfügbar ist. Die Erlöse aus dem Verkauf fließen zu 100% in Hilfsfonds („Florida's First Coast Relief Fund“ und „Feeding Northeast Florida“) zur Unterstützung im Kampf gegen Covid-19. Wer eine Spende tätigen will, kann dies unter www.AEWFightForTheFallen.com machen. Die Kommentatoren gehen im Anschluss auf die restlichen Matches und Events des heutigen Abends ein.

Für das nächsten Match werden die Lucha Brothers von The Butcher und The Blade mit dem gestohlenen Wagen von FTR zum Daily's Place gefahren.

Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) besiegen Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Rey Fenix) via Pinfall von Dax Harwood an Fenix nach einem Roll-Up - [13:28]

Vor dem Pin riss Dax Harwood die Maske vom Gesicht von Fenix, sodass dieser sein Gesicht mit den Händen abdeckte, was Dax für den Pin ausnutzen konnte.

Nach dem Match posierten The Butcher & The Blade mit dem Autoschlüssel in sicherer Entfernung vom Ring. Hinter ihnen schlichen sich die Young Bucks heran und verpassten ihnen jeweils einen Superkick. Matt Jackson nahm den Autoschlüssel an sich und so gingen die Young Bucks zum Ring. Währenddessen kam Kenny Omega zum Ring und trug eine Kühlbox bei sich. Auf der Rampe traf sich die Elite und zusammen betraten sie den Ring. Matt übergab den Schlüssel an FTR. Kenny Omega öffnete die Kühlbox und entnahm drei Bier. Zwei davon übergab er FTR und eines öffnete er für sich selber. Sie stießen miteinander an, ehe FTR ihre Biere über Kenny ausschütteten. Kenny Omega warf sein Bier zu Boden und wollte die beiden attackieren, wurde aber von den Young Bucks zurückgehalten. Ein kleines Wortgefecht entstand, ehe FTR den Ring verließ. Dax Harwood schüttete den restlichen Inhalt der Kühlbox über sich aus. Die beiden begaben sich zu ihrem Wagen.

Nach einer Werbepause kommt Chris Jericho und der Rest des Inner Circle zum Ring. Jake Hager und Jericho trugen zwei Behälter voll mit Orangensaft bei sich. Le Champion ergriff das Wort und freut sich hier zu sein. In der letzten Woche hatte er eines der besten Matches in der Geschichte von AEW gegen Orange Cassidy. Er hat nicht nur das Match gewonnen, sondern auch den Ratings War, so wie es jede Woche der Fall ist. Er erklärt uns wie die Ratings funktionieren. Natürlich ist es großartig die höhere Anzahl an Gesamtzuschauern zu haben, allerdings ist es viel wichtiger die meisten Zuschauer in der Altersgruppe der 18- bis 49-Jährigen vorzuweisen. Dies ist die relevante Demografie. Le Champion wurde niemals in dieser Demo geschlagen. Daher ist er der König der Ratings, der König der Demo. Er ist der Demo Gott. Chris Jericho teilt uns mit, dass es großartig war mit Orange Cassidy im Ring zu stehen. Er bezeichnet das Match als eines der besten seit einer langen Zeit. Er liebte dieses Match und wir konnten etwas in Orange Cassidy sehen, was wir nie zuvor zu Gesicht bekommen haben. Man sagte, dass er wie ein Star aussah nur weil er mit Le Champion im Ring stand. Dem stimmt Jericho zu. Er wisse was die Leute wollen und versteht es wie man Geld kreieren kann. Orange Cassidy will ein Rematch. TNT will ein Rematch und all die Werbetreibenden wollen ein Rematch sehen. Genauso wie jeder Zuschauer am Bildschirm. Er fragt in die Runde der anwesenden Akteure, ob sie ein Rematch sehen wollen. Chris Jericho vs. Orange Cassidy 2. Wenn ihr ein Rematch wollt, dann … werdet ihr keins bekommen.

Chris Jericho teilt uns mit, dass Orange Cassidy seine Chance hatte, er aber einfach nicht gut genug war. Er hat ihn ans Limit gebracht. Währenddessen entstehen „You're scared?“ Chants in der Arena. Jericho unterbricht seine Promo und fragt, ob sie wirklich denken würden, dass er Angst vor diesem kleinen Typen mit Lederjacke habe. Der Demo Gott hat nie Angst. Daher wird es nie zu einem Rematch zwischen ihnen kommen. Chris Jericho beglückwünscht Orange Cassidy dafür, dass er für eine Nacht den Ring mit Le Champion teilen durfte. Jericho erhebt den Behälter voll mit Orangensaft und gibt an, dass Cassidy die Best Friends umarmen soll und sich daran erinnern soll, wie es sich angefühlt hat für eine Nacht ein wahrer Main Eventer zu sein. Er stößt auf Orange Cassidy an. Ein Schluck nimmt er für ihn und einmal trinkt er auf seine tote Karriere, woraufhin er ein Teil des Orangensaftes im Ring verschüttet. Er lacht, als ein unbekannter Theme Song ertönt. Daraufhin taucht Orange Cassidy in den Zuschauerreihen auf. „Freshly Squeezed“ Sprechchöre entstehen. Jericho fordert die Zuschauer auf leise zu sein. Er ist gerne bereit es nochmal Orange Cassidy von Angesicht zu Angesicht mitzuteilen. Er hat der Welt bewiesen, dass er wirklich alles geben kann und hat sich großartig geschlagen. Insgesamt betrachtet hat er aber nicht das Zeug um mit Le Champion mitzuhalten. So ist er faul und hat eine schlechte Einstellung. Er ist schlicht und einfach ein Faultier. Daher sagt er es noch einmal. Es wird niemals ein Rematch geben. Er soll seine Sonnenbrille nehmen, sie hochschieben und sich in den Arsch stecken. Im Anschluss soll er sich tunlichst aus seiner Arena entfernen. Daraufhin hebt Orange Cassidy seinen Daumen in die Luft und zeigt ihm den Daumen nach unten. Jericho muss darüber lachen und fragt ihn, was er nun tun werde? Die Kamera zoomt raus und vom Dach des Daily's Place kommt eine Ladung Orangensaft direkt auf Chris Jericho gefallen. Oritz ruderte im Orangensaft herum, während die Zuschauer „Freshly Squeezed“ Chants starten. Chris Jericho kommt nach einigen Sekunden zu sich und brüllt mehrmals nach Orange Cassidy. Er teilt ihm mit, dass dieses Jacket 7.000,00 $ gekostet hat. Er verlangte nach einem Handtuch. Dieses kam in den Ring geworfen und Jericho trocknete sich ab. Jake Hager und Santana schlugen die Hände über den Kopf zusammen als sie sahen, welcher Aufdruck sich auf der Rückseite des Handtuches befand und so baten sie Jericho das Handtuch nicht umzudrehen. Dieser drehte es langsam um und blickte in das große Gesicht von Orange Cassidy.

Nach einer Werbepause steht Alex Marvez bei dem Jurassic Express für ein Interview im Backstagebereich bereit. Dieser amüsierte sich köstlich, woraufhin Marvez sie fragte worüber sie so lachen würden. Marko Stunt ergriff das Wort und teilte ihm mit, dass der Inner Circle gerade in einer volle Ladung Orangensaft getränkt wurde. Welcher Idiot lässt sich schon in Orangensaft tränken. Luchasaurus unterbrach Marko Stunt und ergriff das Wort. Es sei tatsächlich lustig gewesne, aber nach 65 Millionen Jahren hat ein Dinosaurier endlich die Chance gegen die Elite zu wrestlen. Daran sei nichts lustig. Luchasaurus fragt seine Teamkollegen, ob sie bereit sind und so verlässt der Jurassic Express motiviert das Geschehen.

Chris Jericho setzte sich ans Kommentatorenpult und ersetzte Taz. Er beklagte sich abermals darüber, dass sein 7.000,00 $ teures Jacket ruiniert sei und fragt, ob wir gerade gehört haben was der Jurassic Express über ihn gesagt haben. Er wird es ihnen allen heimzahlen. Ein Replay wird eingespielt, worüber sich Excalibur köstlich amüsiert. Während dessen schimpfte Chris Jericho weiter.

Six Man Tag Team Match
The Elite (Kenny Omega, Matt & Nick Jackson) besiegen The Jurassic Express (Jungle Boy, Luchasaurus & Marko Stunt) via Pinfall von Kenny Omega an Marko Stunt nach einem V-Trigger - [15:04]

Während des Matches wurde Hangman Adam Page eingeblendet, der Backstage saß und sich Drinks eingegossen hat. Später gesellten sich FTR hinzu.

Nach dem Match setzte sich Kenny Omega auf Marko Stunt und schlug auf ihn ein. Nick Jackson ging dazwischen und teilte ihm mit, dass das Match längst vorbei ist. Omega grinste diabolisch und entschuldigte sich im Anschluss für seine Aktion. Es sei ein Match gewesen, woraufhin Luchasaurus erwähnt, dass das Match schon lange vorbei gewesen sei. Kenny Omega setzte sich in die Ringecke und grinste erneut.

Die Kommentatoren geben zu Alex Marvez in den Backstagebereich ab, der bei der amtierenden AEW Women's World Champion Hikaru Shida steht. Angesichts der Tatsache, dass 4 der 5 Contender in der Women's Division aus verschiedenen Gründen nicht in der Lage sind in den Ring zu steigen, stellt sich für Marvez die Frage, ob Shida dazu bereit ist Nyla Rose ihr Rematch zu gewähren. Shida bejaht dies und gibt an, dass sie jederzeit bereit ist für Nyla Rose. Es muss aber nicht sie sei. Da momentan nicht viele weibliche Wrestler zur Verfügung stehen, könnte es jeder sein, der gegen sie antreten wird. Diejenige muss ihr nur beweisen, dass sie stark und tough genug sei und genügend Leidenschaft mitbringt. Hikaru Shida teilt uns mit, dass sie auf diejenige warten wird.

Es wird ein Video eingespielt, welches früher am Tag aufgenommen wurde. Jon Moxley steht auf einem Parkplatz und teilt uns mit, dass er in den letzten Wochen nicht in bester Verfassung war und nicht das beste für uns abliefern konnte. Doch heute bekommt er endlich die Gelegenheit seine aufgestaute Wur herauszulassen. Endlich kann er wieder in den Ring steigen. Jemand schlagen und geschlagen werden, um das Adrenalin zu spüren. Endlich kann er wieder am Rande des Blitzes leben, denn heute steht die AEW World Championship auf dem Spiel. In dieser Welt darf man nichts als gegeben annehmen und heute kämpfen wir für die Gefallenen. Für all unsere Freunde, Geliebten und Helden. Für Leute die uns etwas bedeutet haben. Er tritt gegen einen unfassbar schweren Gegner an. Laut Technique by Taz wird es ihm nicht möglich sein Brian Cage einen Paradigm Shift zu verpassen, weil er zu muskulös und geschwollen ist. Daher wird er es nicht versuchen und ihm stattdessen den Bizeps in zwei Stücke reißen. Jenen Bizeps, der erst vor kurzem gerissen war und chirurgisch repariert werden musste und Brian Cage für Monate außer Gefecht gesetzt hatte. Daran dürfte sich Taz noch erinnern, oder? Er wird ihn sauber vom Knochen reißen. Er wünscht ihnen einen schönen Krankenhausaufenthalt.

Tag Team Match
The Nightmare Sister (Allie & Brandi Rhodes) (w/ Dustin Rhodes) besiegen Kenzie Paige & MJ Jenkins via Pinfall von Allie an MJ Jenkins nach einem Reversed DDT – [2:00]

Nach dem Match feiert Dustin Rhodes mit den Nightmare Sisters ihren Sieg. Er hebt Brandi Rhodes Arm in die Höhe und bietet widerwillig das gleiche Allie an. Brandi umarmt Allie, wobei diese die Augen verdreht.

Im Anschluss wird ein Promo Video zu AEW Unrivaled eingespielt. Die Action Figuren der AEW Stars kann man ab August erwerben.

Im Ring steht Dasha Gonzalet die die ehemalige AEW Women's World Champion Nyla Rose ankündigt. Diese kommt in den Ring und wird von Dasha gefragt, ob sie bereit ist zu verraten, wer ihr Manager werden wird. Daraufhin fragt Nyla Rose, ob sie wirklich glauben würde, dass sie ihr dies verraten werde. Sie werde uns gar nichts verraten, da ihr Manager uns es selber verraten kann. Daraufhin ertönt ein neuer Theme Song. Vickie Guerrero betrat die Entrance Stage und schrie „Excuse Me“. Dasha heißt sie bei AEW willkommen und will ihre Strategie für Nyla Rose in Erfahrung bringen. Daraufhin fragt Vickie, wieso sie ihr oder irgendjemand anderen hier irgendetwas darüber verraten sollte. Was sie uns aber sagen kann, ist das Nyla Rose und sie den perfekten Moment abwarten werden, um Jagd auf die AEW Women's Championship zu machen. Nun da es offiziell ist, dass sie die Managerin von Nyla Rose ist, hat sie eine besondere Nachricht für den Lockerrom der Frauen. Von nun an fleht sie die Damen an, aufzuhören sich selber darüber anzulügen wie großartig sie doch sind und lieber anerkennen sollten, dass sie niemals klug genug sein werden, um mithilfe von Betrügen zum Sieg zu gelangen. Zu guter Letzt sollte ihnen klar sein, dass Nyla Rose ihnen jede Gelegenheit stehlen wird, von der sie jemals geträumt haben. Mit lautem Lachen endet das In-Ring Interview.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Show. Dort wird Cody seine TNT Championship gegen einen noch unbekannten Gegner verteidigen. Hangman Adam Page wird gegen Five von der Dark Order antreten, der von Mr. Brodie Lee zum Ring begleitet wird. Außerdem gibt es die ersten Damen, die die Herausforderung von Hikaru Shida angenommen haben und sich präsentieren wollen. Daher wird es zu einem Match zwischen Ivelisse und Diamanté kommen. MJF wird wieder in Aktion treten. Wardlow wird wie gehabt an seiner Seite sein. In der nächsten Woche sehen wir außerdem ein Falls Count Anywhere Match zwischen den Young Bucks und The Buther & The Blade. Zudem wurde Chris Jerichos Wunsch erfolgt. Er darf zusammen mit Jake Hager gegen Jungle Boy und Luchasaurus antreten.

Doch nun steht der Main Event an und so macht sich Brian Cage zusammen mit Taz zum Ring. Nach einer Werbepause ergreift Taz das Wort. Wir sind Momente entfernt, damit Brian Cage die Chance bekommt die er verdient. Eine Chance auf die AEW World Championship. Jon Moxley hat irgendeinen Propaganda Bullshit gezwitschert. Darüber, dass die Maschine nicht bei 100 % sei. Er Während er mit seiner kleinen Frau zu Hause in Quarantäne gesessen hat, hat dieser Typ regelmäßig grewrestled und weiter trainiert. Die Zeit für Worte ist nun vorbei. Moxley soll rauskommen und die schöne AEW World Championship mitbringen.

Dieser kommt durch die Zuschauerreihen in die Halle und trägt ein Danny Havoc T-Shirt, der am 31. Mai im Alter von 34 Jahren gestorben ist.

AEW World Championship Match
Jon Moxley (c) besiegt Brian Cage (w/Taz) via Submission im Cross Armbreaker, nachdem Taz das Handtuch in den Ring warf – [15:10]

Nach dem Match redet Taz auf Brian Cage ein, während die Kommentatoren ausführen, dass Brian Cage nicht nochmal eine Verletzungspause von 5 Monaten hinter sich hätte bringen können. Brian Cage greift sich die FTW Championship und streckt damit Jon Moxley nieder. Er schlägt mehrmals auf ihn ein, ehe das Licht ausgeht. Als das Licht wenige Sekunden später wieder angeht steht Darby Allin auf dem Turnbuckle und springt mit dem Skateboard voran auf Brian Cage. Dieser verlässt mit Taz den Ring, während Darby Allin und Moxley zurückbleiben. Die beiden stehen sich gegenüber, während Rick Knox Moxley's Hand nach oben reißt. Taz versucht Brian Cage davon abzuhalten wieder in den Ring zu steigen. Mehrere Referees und Security Mitabrbeiter kommen ihm zur Hilfe, während Jon Moxley und Darby Allin sich im Ring ein Fist Bump geben. Mit diesen Bildern endet das Special Event Fight For The Fallen.

   Seiten: [1] 2 3 4 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.