MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
 
AEW Dark #42 - Results vom 14.07.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

    

Beitrag von Grissom:
All Elite Wrestling: Dark
Ausstrahlung: 14.07.2020
Daily's Place - Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Excalibur & Taz

Link: AEW DARK #42

Tag Team Match
The Nightmare Sisters (Allie & Brandi Rhodes) besiegen Diamante & Rache Chanel (7:22)

Singles Match
Ricky Starks besiegt Robert Anthony (4:51)

6-Man Tag Team Match
The Dark Order (Alex Reynolds, John Silver & Alan Angels) besiegen Shawn Dean, Will Hobbs & Joe Alonzo (9:11)

Singles Match
Marko Stunt besiegt Michael Nakazawa (6:09)

Tag Team Match
Luther & Serpentico besiegen Brady Pierce & Pineapple Pete (7:03)

Tag Team Match
Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) besiegen Brandon Cutler & Peter Avalon (/w Leva Bates) (8:47)

FTW Championship Match
Brian Cage (c) (/w Taz) besiegt Brian Pillman Jr. (2:28)
Beitrag von Guru-Kovac:
FTW Titel wurde verteidigt. :D

Unification Titel Match bei einem PPV irgendwann. ;)
Beitrag von JoMo:
Ja Naja. Dark halt. Viele langweilige Matches, aber darüber beschwere ich mich aktuell nicht - man weiß was man aktuell bekommt. Die Spears Promo war nett und auch Cage im Mainer war cool. Hoffe aber, dass man für Pillman schnell eine bessere Rolle findet. Mag ihn sehr.
Beitrag von Catchpool:
Wofür steht der FTW-Titel eigentlich? Hab das nie so richtig verstanden. Ist das ein Titel für Leute, die am echten World-Titel immer scheitern? :D
Beitrag von KuuhDeeGraaaas:
https://culturedvultures....onship-history/
Beitrag von sHoWmAn:
Stunt besiegt Nakazawa... OMG
Beitrag von Nostrademon:
Ich verstehe nicht wirklich, welchen Zweck DARK erfüllt. Als Talent-Aufbau für Dynamite ist das Format in dieser Form aus meiner Sicht ungeeignet. Mindestens die Hälfte der hier eingesetzten Talente haben in einer Wrestling-TV-Show zur besten Sendezeit am Abend (noch) nichts verloren. Selbst für eine B-Show auf YouTube ist das teilweise echt mau, zumindest wenn man mehr sein möchte, als ein Produkt für Indy-Fans.
Beitrag von BigCountry:
Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
Ich verstehe nicht wirklich, welchen Zweck DARK erfüllt.



Ketzerisch würde ich sagen, das Dark dazu da ist, die Win/Loss Records zu pflegen.
Beitrag von MarkusAEW:
Showcase für Mid- und Undercarder, erinnert mich an die alten WWF Shows in den Neunzigern. Kann man machen, lediglich die Länge der Show könnte man überdenken.

Und am Beispiel Anna Jayy sieht man ja dass bei Dark durchaus ein Sprungbrett vorhanden ist.
Beitrag von dosouthboy:
Ich weiß nicht, was an dem Konzept von Dark so kompliziert sein soll. Wrestler, die nicht bei Dynamite antreten, sollen in Form bleiben und haben da ein paar Jobber-Matches. Als Fan pickt man sich dann die 2-3 Matches raus, die einen interessieren und kann dadurch seine Lieblinge auch sehen, wenn diese nicht bei Dynamite auftreten. 2 exklusive Stories (Nightmare Collective und Avalon und Cutler) gibt es zurzeit auch. Keine Ahnung, was man daran kritisieren kann.

Diese Woche fand ich z.B. Jurassic Express gg Avalon und Cutler extrem stark, dafür, dass es nur ein "Dark-Match" war. Das hätte man so auch als Opener bei einem PPV bringen können.
Beitrag von Nostrademon:
Zitat:
Original geschrieben von dosouthboy:
Ich weiß nicht, was an dem Konzept von Dark so kompliziert sein soll. Wrestler, die nicht bei Dynamite antreten, sollen in Form bleiben und haben da ein paar Jobber-Matches. Als Fan pickt man sich dann die 2-3 Matches raus, die einen interessieren und kann dadurch seine Lieblinge auch sehen, wenn diese nicht bei Dynamite auftreten. 2 exklusive Stories (Nightmare Collective und Avalon und Cutler) gibt es zurzeit auch. Keine Ahnung, was man daran kritisieren kann.

Diese Woche fand ich z.B. Jurassic Express gg Avalon und Cutler extrem stark, dafür, dass es nur ein "Dark-Match" war. Das hätte man so auch als Opener bei einem PPV bringen können.


Dann sollte man es besser von vornherein bei 2-3 Matches belassen, um den Wrestlern eine Bühne zu bieten, die auch etwas bei Dynamite zu suchen haben. Ein Großteil dieser Wrestler hat das überhaupt nicht, zumindest nicht mit dem jetzigen Gimmick. Von Avalon halte ich z.B. seit Jahren sehr viel, aber auch nur, weil er nirgends ein so schlechtes Gimmick hatte, wie bei AEW. Selbst als Norv Fernum wirkte er mehr als ein Superstar als aktuell. So wie er jetzt auftritt, wäre er in den letzten 20 Jahren völlig zu Recht nirgends auch nur in die Nähe einer TV-Rolle gekommen, und das lässt sich leider auf viel zu viele der bei DARK eingesetzten Wrestler übertragen. Bei Indy-Shows lasse ich mir die ja durchaus gefallen, aber AEW sollte aus meiner Sicht höhere Ansprüche an sich selber stellen.
Beitrag von dosouthboy:
Das Problem ist halt, dass die anderen Leute dann immer noch ihre Matches brauchen, um in Form zu bleiben, gerade weil AEW keine Houseshows veranstaltet. Und wenn sie eh in der Arena vor Kameras wrestlen, wieso dann nicht auch aufnehmen und ausstrahlen? So kann man immer noch selber entscheiden, was man sehen möchte, und was nicht.

Wieso Dark nicht höherwertig produziert wird, lässt sich auch von Tony Khans Interview ableiten, was vor 2 Tagen auf dem Channel hochgeladen wurde. Wäre Dark eine zweite Weekly, wäre das viel zu viel Aufwand, was man mit dem Personal, was man hinter den Kulissen gerade hat, nicht stemmen kann.

Von daher sollte man Dark als das sehen, was es sein will: Eine Show mit Exhibition Matches ohne große Storyrelevanz. Die große zweite Show kommt in ein paar Monaten eh auf TNT.
Beitrag von ReyRay:
Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
Ich verstehe nicht wirklich, welchen Zweck DARK erfüllt. Als Talent-Aufbau für Dynamite ist das Format in dieser Form aus meiner Sicht ungeeignet. Mindestens die Hälfte der hier eingesetzten Talente haben in einer Wrestling-TV-Show zur besten Sendezeit am Abend (noch) nichts verloren. Selbst für eine B-Show auf YouTube ist das teilweise echt mau, zumindest wenn man mehr sein möchte, als ein Produkt für Indy-Fans.



Naja, zumindest dient es ja dazu dass einige Fans weiter nörgeln können. Das ist doch super. Vielleicht dient es dann schlussendlich irgendwann auch dem Lernen von Toleranz, denn nur wenn man etwas nicht schauen möchte, muss man dem Produkt ja nicht gleich den Sinn absprechen. Es könnte vielleicht auch sein, dass einige Leute möglicherweise den Zweck der Show einfach nur nicht verstehen? Wer weiß dass denn schon? Das wäre dann aber eher ein Problem der Person und nicht von AEW. Außerdem könnte es auch dazu dienen, dass einige Fans einfach mal lernen, dass man auch einfach gar nicht einschalten oder sich mit dem Thema befassen muss. Dann könnte man sich auch das ein oder andere Posting sparen. Sorry, dass es nun ausgerechnet dieses Posting getroffen hat, aber ich frage mich doch öfter mal, in welcher Welt einige Leute leben!?
Beitrag von thehellblazer:
Man hat doch offensichtlich nicht den Anspruch, mit DARK eine möglichst hochwertige Show zu produzieren, sonst würde man ja jede Woche nur die zwei, drei besten Matches zeigen, sondern man lässt die Fans halt an allen Übungs-Matches und Dark Matches teilhaben nach dem Motto „Wen's nicht interessiert, der muss es ja nicht gucken." Dieses Konzept ist doch allein vom Titel her ziemlich offensichtlich. Finde von daher das Meckern sinnlos. Klar ist es keine gute Show. Es sind Dark Matches. Dass man die auf YouTube ausstrahlt, ist halt ein Zusatzangebot. für die Fans, die mehr Content wollen.
Beitrag von Demolition:
Denn Sinn hat Tony Khan hat doch auch schon mal erklärt. Man wollte Indywrestlern einen Job geben. Manche treten ja schon seit Wochen dort auf wie z.B. Shawn Dean oder Lee Johnson.
Gleichzeitig hat man so auch die Möglichkeit Leute, die in der Nightmare Factory trainieren, zu testen.
Dazu produziert man natürlich auch Content für die Youtube Seite und Twitter, da gerade die Indyleute da immer recht viel werben (so wie ich das sehe).

Natürlich war Dark vor Corona Zeit besser mit 3 recht hochwertigen Matches meistens, aber ich glaube auch das sie das ganze wieder so machen werden wenn sie wieder auf Tour sind. Im Moment zeichnet man halt einfach viel auf, wenn die Leute halt schon mal da sind.

    


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.