MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 4 
[NB] AEW Dynamite "Fyter Fest 2020 Tag 2" Report vom 08.07.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 4 

Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite – Fyter Fest Tag 2
08.07.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



Nach dem Intro, welches erneut auf die Match Card von Fyter Fest zugeschnitten ist, begrüßt uns Jim Ross aus dem Daily's Place. An seiner Seite sitzen heute erneut Tony Schiavone und Excalibur und so kann die Show mit dem ersten Match des Abends starten.

AEW World Tag Team Championship Match
Adam Page & Kenny Omega (c) besiegen Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) (w/ Matt Hardy) via Pinfall von Adam Page an Isiah Kassidy nach dem Last Call – [10:34]

Die Kommentatoren stellen uns die heutige Match Card vor. Orange Cassidy trifft auf Chris Jericho. Nyla Rose, die heute noch eine Ankündigung für uns bereit hält, trifft auf zwei Gegnerinnen gleichzeitig. In einem 6-Man Tag Team Match wird die Dark Order mit Colt Cabana auf SCU treffen. Außerdem werden FTR und die Young Bucks heute zusammen teamen und auf die Lucha Brothers, sowie The Butcher & The Blade treffen. Doch zunächst steht ein Singles Match zwischen Lance Archer und Joey Janella an.

Bei seinem Entrance trug Lance Archer den angeschlagenen Sonny Kiss zum Ring.

Singles Match
Lance Archer (w/Jake Roberts) besiegt Joey Janela via Pinfall nach dem Blackout – [11:07]

Die Kommentatoren kündigen eine weitere Vignette von Darby Allin an. Dieser gibt an, dass er seit einem Monat nicht mehr im Ring gestanden habe und Brian Cage soll nicht glauben, dass er ihn vergessen hat. Er war es der ihn außer Gefecht gesetzt hat. Er hat keinen besseren Weg gefunden, um für seine Rückkehr in den Ring zu trainieren, als einige Coffin Drops auszuführen. Dazu hat er sich Travis Pastrana an seine Seite geholt, der uns begrüßt und Darby mitteilt, dass es nirgendwo anders höher und weiter für ihn hinausgehen könnte. Er zählt einen Countdown herunter, an dessen Ende Darby mit einem Coffin Drop von einem Gerüst mehrere Meter in die Tiefe in ein Becken voller Schaumstoffstücke springt.

Im Anschluss kommen Taz und Brian Cgae zum Ring. Tony Schiavone steht bereits im Ring zu einem Interveiw bereit, worüber Taz froh ist, da dieser bereits einige denkwürdige Momente im Wrestling Business miterlebt hat. Dies wird einer dieser denkwürdigen Momente sein. Wie jeder weiß sollte Jon Moxley heute eigentlich seinen Titel gegen die Maschine verteidigen. Taz verspricht uns, dass dieses Match in der nächsten Woche stattfinden wird und ist sich sicher, dass Brian Cage neuer AEW World Champion werden wird. Dies bringt ihn zu dem Beutel, den er in den Händen hält. Es ist etwas, dass er vor Jahrzehnten kreiert hat und in das er seine gesamte Arbeit gesteckt hat. Unter dem Einsatz seines Blutes, Schweißes und seiner Tränen hat er es kreiert. In seinen Händen befindet sich die FTW World Championship!

Diese Championship wurde nie von einer Wrestling Liga anerkannt. Allerdings wurde sie von Fans der ganzen Welt anerkannt. Sie respektieren den Mann der diesen Titel trägt, denn der Mann der diesen Titel trägt, ist der „baddest son of a bitch“ im Wrestling. Dieser Mann ist nicht länger ungekrönt. Dieser Mann wird nicht länger bei Fight For The Fallen ohne einen Titel antreten, denn dieser Mann ist die Maschine Brian Cage. Er ist der FTW Champion. Daraufhin übergibt Taz seinem Schützling den Titel, den Cage in die Höhe reckt und brüllt, dass er der „baddest son of a bitch“ im Business ist. Taz gibt Tony zu verstehen, dass der Titel abtrünige Scheiße ist und es nichts besseres für die Maschine Brian Cage gibt, als mit noch mehr Momentum in Fight For The Fallen zu gehen. Taz beendet seine Promo mit einer Kampfansage an Jon Moxley. Es gäbe keinen besseren als die Maschine.

8-Man Tag Team Match
Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Rey Fenix) & The Butcher And The Blade besiegen FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) & The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) via Pinfall von Pentagon Jr. an Matt Jackson nach dem LB Driver- [16:28]

Nach dem Match feiern die Lucha Brothers und The Butcher & The Blade ihren Sieg und verlassen die Halle, während sich die unterlegenen Teams der Young Bucks und FTR eine Handschlag im Ring geben.

Nach einer Werbepause sehen wir Big Swole auf dem Parkplatz. Sie fragt sich was zur Hölle hier vor sich geht und ob auf sie gewartet wird. Daraufhin blendet die Kamera Alex Marvez ein, der zusammen mit einer AEW Mitarbeiterin auf sie gewartet hat. Er hasst es der Überbringer schlechter Nachrichten zu sein, aber leider ist es Big Swole nicht gestattet das Gebäude für Fyter Fest heute zu betreten. Swole versteht nicht wieso ihr der Eintritt verwehrt wird. Daraufhin meldet sich die AEW Mitarbeiterin zu Wort und teilt ihr mit, dass sie eine Strafe von AEW abbüßen muss. Ihr wird ein Brief überreicht, den Swole sofort öffnet. Darin steht geschrieben, dass sie suspendiert wurde, woraufhin Swole bekannt gibt, dass dahinter sicherlich Britt Baker stecken würde. Dies sei in Ordnung, allerdings hätte man sie ruhig anrufen können oder ein Fax bzw. eine Mail schicken können, falls sie jemals davon gehört haben. Sie ist wütend dreieinhalb Stunden umsonst hier her gefahren zu sein und verlässt wütend das Geschehen.

Laut Tony Schiavone wurde Big Swole für die Entführung von Dr. Britt Baker vom AEW Management suspendiert.

2-on-1 Handicap Match
Nyla Rose besiegt Kenzie Paige & Kilynn King via Pinfall an Kilynn King nach einer Beast Bomb - [2:21]

Im Anschluss ergreift Nyla Rose das Wort. Jeder wundert sich was sie zu sagen hat. Taten sind lauter als Wörter. Wenn sie in den Backstagebereich guckt, dann sieht sie ein Haufen Wrestler mit einem Manager. Daher hat sie ebenfalls einen Manager engagiert, doch den wird sie noch nicht veröffentlichen. Alle Manager haben etwas gemeinsam. Sie haben Champions. Arn Anderson hat Cody zum Champion gemacht und Brian Cage ist mit Taz bereits jetzt schon zum Champion ernannt worden. Ihr Manager wird sicherstellen, dass sie eines Tages erneut die AEW Women's Championship gewinnen wird. Dies wird von Hikaru Shida zur Kenntnis genommen.

Im Backstagebereich wird Colt Cabana von einem Arzt untersucht. Dieser teilt mit, dass Colt durch einen Angriff in der letzten Woche eine massive Prellung davon getragen hat. Wir sehen, dass die untere rechte Hälfte seines Oberkörpers blau gefärbt ist. Als medizinische Abteilung fühlen sie sich dennoch wohl damit ihm heute zu erlauben in den Ring zu steigen. Mr. Brodie Lee kommt ins Bild und bedankt sich beim Arzt. Cold wird es gut ergehen. Er wendet sich Colt zu und teilt ihm mit, dass sie nicht sicher wissen, wie dies passieren konnte und wer dafür verantwortlich ist, aber er kann ihn versichern, dass so etwas mit ihm an seiner Seite nie wieder passieren wird. Heute steht ein 6-Man Tag Team Match auf dem Programm und erwartet Colt Cabana im Ring. Daher soll er aufstehen und sich fertig machen. Unter Schmerzen hilft er Colt auf die Beine und dieser gibt Mr. Brodie an, dass dies in Ordnung sei.

6-Man Tag Team Match
The Dark Order (Mr. Brodie Lee & Stu Grayson & Colt Cabana) besiegen SCU (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) via Pinfall von Colt Cabana an Christopher Daniels nach einer Discus Lariat - [12:11]

Die Kommentatoren machen uns darauf aufmerksam, dass Fight For The Fallen in der nächsten Woche stattfinden wird. Das dort gesammelte Geld wird AEW für den Kampf gegen Covid-19 spenden. Es kommt zu einer weiteren Open Challenge um die TNT Championship. Außerdem wird es erstmalig ein Tag Team Match zwischen FTR und den Lucha Brothers geben. Des Weiteren trifft die Elite, bestehend aus den Young Bucks und Kenny Omega auf den Jurassic Express und natürlich steht im Main Event das Match um die AEW World Championship zwischen dem aktuellen Titelträger Jon Moxley und seinem Herausforderer Brian Cage statt.

Die Kamera schwenkt von den Kommentatoren weg zu Britt Baker, die auf ihrem Cart einen Drink genießt und von Reba mit einem Palmenblatt angefächert wird. Eine maskierte Person kommt hinzu und beginnt ein Wortgefecht mit ihr. Diese Person ist Big Swole, die sich in den Daily's Place eingeschmuggelt hat. Britt Baker macht sie auf ihre Suspendierung wiederholt aufmerksam. Big Swole knüllt den Brief zusammen und schmeißt ihn Reba ins Gesicht, die erschrocken ihre Hände zurückwirft und Britt Baker im Gesicht erwischt. Britt Baker kreischt herum und beklagt, dass sie nun nicht mehr richtig Riechen könnte. Der Ringarzt kommt hinzu und will sich um sie kümmern.

Singles Match
Chris Jericho (w/ Santana & Ortiz) besiegt Orange Cassidy via Pinfall nach dem Judas Effect - [18:42]

Während des Matches schüttete Ortiz Orangensaft in das Gesicht von Orange Cassidy, woraufhin die Best Friends herauskamen und sich mit Proud 'N Powerful einen Brawl lieferten.

Nach dem Match feierte Chris Jericho seinen Sieg und mit diesen Bildern geht Tag 2 von Fyter Fest zu Ende.

_____________________________________

Nach der Show fand auf Youtube die AEW Puppy Battle Royale statt.
Beitrag von JoMo:
Das Eight Man Tag Team Match <3 Welch herrlicher Brawl. Übergreifend für mich das Match der Woche kurz vor Cole vs. Lee. Was hat das Spaß gemacht. Das Ende war so auch perfekt und bietet schöne Storys und Re-Matches für die nächsten Woche. Auch ansonsten war die Show durchgehend gut. OC vs. Jericho war für die Länge auch gut. OC durfte ein weiteres mal beweisen, dass er etwas auf dem Kasten hat. AEW hat es außerdem geschafft, dass mir Cabana erstmals in einer Rolle gefällt, nur den dritten Push von Nyla brauche ich aktuell nicht unbedingt. Mal sehen wer der Manager ist.
Beitrag von RavenHawk999:
Den FTW Angle eiskalt von ECW kopiert :D
Beitrag von Indy26:
Ich würde mir ja wünschen, dass die Fehde zwischen Y2J und OC weitergeht, aber Orange seinen Sieg unter Zuschauerjubel bekommt.
Beitrag von Riou:
Zitat:
Original geschrieben von RavenHawk999:
Den FTW Angle eiskalt von ECW kopiert :D



Finde ich aber nicht schlimm. Es war ja damals der Titel von Taz, von daher ist es schon ne gute Idee dass er ihn jetzt Cage schenkt.
Beitrag von Guru-Kovac:
Zitat:
Original geschrieben von RavenHawk999:
Den FTW Angle eiskalt von ECW kopiert :D


So schützt man Cage, wenn er gegen Moxley verliert durch einen Roll Up Pin.

Cage bleibt weiterhin FTW Champion.
Beitrag von Sephirod:
Zitat:
Original geschrieben von Guru-Kovac:
So schützt man Cage, wenn er gegen Moxley verliert durch einen Roll Up Pin.

Cage bleibt weiterhin FTW Champion.


Wie schützt man Cage mit einem Titel der nicht anerkannt wird und 0 Relevanz hat?

Finde es eine nette Hommage, mehr nicht.
Beitrag von $-Axelrod-$:
Zitat:
Original geschrieben von Sephirod:
Wie schützt man Cage mit einem Titel der nicht anerkannt wird und 0 Relevanz hat?

Finde es eine nette Hommage, mehr nicht.



Glaube auch mehr soll es nicht sein. Noch ein Titel brauche ich auch nicht. :D

Show fand ich Super und zusammen mit Teil 1 hat mich Fyter Fest mal wieder überzeugt. Matches waren größtenteils sehr gut, einziger Kritikpunkt, dass es für mich nicht wirklich Überraschungssiege gabs. Ausser im 8 Man Tag Team Match, aber das war ja auch eher ein 50/50 Match.
Beitrag von Jiri Nemec:
Ich weiß nicht, hat micht im Gesamten nicht so abgeholt. Wird echt Zeit, dass diese ganze Corona-Krise mal endet, es wirkt in allen Ligen einfach alles so ein bisschen auf Sparflamme und weniger wertig, wenn keine schreienden Fans vor Ort sind. Kann keiner was für, man macht das Beste draus, aber es fehlt halt auch vieles.

Opener war nix besonderes, erneut niemals das Gefühl gehabt der Titel würde wechseln.

Archer langweilt mich jetzt schon.

Promo von Taz und Cage mit dem FTW Titel war nett, Taz kann halt gut reden und der Titel ist ja auch seiner.

8-Man Tag war dann ein schönes wildes Chaos, das hat richtig Spaß gemacht.

Nyla Rose überzeugt mich nicht, ist aber halt auch ein Problem der Women's Division generell. Shida, die als Championesse da draußen einfach nur böse guckt, gibt mir auch nicht viel.

Story um die Order und Cabana finde ich ganz unterhaltsam, genauso wie alles rund um Baker. Das ist ja eh schon seit Wochen gut.

Main Event hat dann Spaß gemacht, Art und Weise des Siegs von Jericho war auch okay.

Alles in allem aber halt nicht so hochwertig wie es mal war.
Beitrag von Shogun:
Zitat:
Original geschrieben von Guru-Kovac:
So schützt man Cage, wenn er gegen Moxley verliert durch einen Roll Up Pin.

Cage bleibt weiterhin FTW Champion.




Ist das nicht der gleiche Typ den Tessa Blanchard clean gepinnt hat? Dann kann ihn nämlich gar nichts schützen oder retten :D Für immer ein Muppet ;)
Beitrag von EdgeGF:
Zitat:
Original geschrieben von Shogun:
Ist das nicht der gleiche Typ den Tessa Blanchard clean gepinnt hat? Dann kann ihn nämlich gar nichts schützen oder retten :D Für immer ein Muppet ;)



Das müsste Sami Callihan gewesen sein. Davon mal abgesehen, wäre ein Matchausgang in einer anderen Company nicht komplett irrelevant für das Hier und Jetzt?
Beitrag von Grissom:
Tag 2 von Fyter Fest gefiel mir etwas besser, als der erste Tag letzte Woche. Die Show wirkte runder und vorallem hinten raus konnte man dieses Mal das Niveau halten, im Gegensatz zur Vorwoche.

Opener gut gewählt mit einem flotten Tag Team Match, was zwar spannungsarm war aber gute In-Ring Action aufbot.

Archer vs. Janela ging etwas länger, als erwartet und war ein light Hardcore Match. Jake hat wieder seinen großen Sack dabei, der zur Ablenkung dient. Match war ok für das was es war. Archer bekommt jetzt hoffentlich eine Fehde auf Augenhöhe.

Der FTW Titel von Taz ist wieder da und dient als Symbolbild für Cage. Das wird er hoffentlich auch bleiben. Auskämpfen muss man diesen Belt allerdings nicht.

8-Man Tag Team Match gefiel mir richtig gut. Schönes Chaos im Match und Fenix haut einen Best Canadian Destroyer Ever raus. Gut, dass man ihn und Nick auffing, sonst könnte so eine waghalsige Aktion übel enden ohne Absicherung. Sieg von Luchas und BB war überraschend. So viel zur Vorhersehbarkeit bei allen Matches. ;)

Nyla Rose kündigt eine Managerin an. Mel? Kann die reden? Dann bleibt sie wenigstens aus dem Ring fern. Awesome Kong kommt mir noch in Sinn oder eine Legende wie Alundra Blayze/Madusa.

Hikaru Shida's facial expressions während des Matches. :)

Cabana bindet man in die Dark Order gut ein. Nette Story für Nebenbei.

Jericho vs. OC war gut bekookt. Mit Fans hätte die Underdog Matchstory von OC sicherlich besser funktioniert, aber das kann man nicht ändern. Gerne noch ein Rematch mit den beiden und einer Stipulation.

Zitat:
Original geschrieben von Shogun:
Ist das nicht der gleiche Typ den Tessa Blanchard clean gepinnt hat? Dann kann ihn nämlich gar nichts schützen oder retten :D Für immer ein Muppet ;)



Nach der Logik wäre gefühlt das halbe Impact Roster Muppets. ;) Für AEW (und für jede andere Company) ist es irrelevant, was andere Ligen booken. Dann wären FTR hier auch Comedy Jobber und Okada Chauffeur bei New Japan.
Beitrag von Guru-Kovac:
Zitat:
Original geschrieben von Sephirod:
Wie schützt man Cage mit einem Titel der nicht anerkannt wird und 0 Relevanz hat?

Finde es eine nette Hommage, mehr nicht.


FTW Titel wurde erst durch ein Titel Vereinigungskampf abgeschafft.
Beitrag von Sephirod:
Zitat:
Original geschrieben von Guru-Kovac:
FTW Titel wurde erst durch ein Titel Vereinigungskampf abgeschafft.


Und was hat das mit dem zu tun was ich fragte?
Beitrag von EdgeGF:
Es war erneut eine gute Ausgabe, die für mich aber in der Matchqualität nicht ganz an Tag 1 herangekommen ist. Dafür fand ich die Promos und Storyentwicklungen ein bisschen besser als in der Vorwoche. Insgesamt lag der Fokus, aber auf den Matches, weswegen ich die Ausgabe etwas schwächer ansehe.

Nichtsdestotrotz, war der Auftakt in die Show gut. Ein AEW World Tag Team Championship Match, welches on par mit dem Match der letzten Woche war. Mir hat es sehr gut gefallen, dass man einige schöne Konter Moves eingebaut hatte.

Es folgte ein grundsolides Match mti Lance Archer gegen Joey Janela, dass sicherlich seine Momente hatte. Das Finish fand ich z.B. in Ordnung und man hat die Eingriffe auch gut eingebaut und gezeigt, dass eine Ablenkung von Jake Roberts auch mal nach hinten losgehen kann. Der Sieg von Lance Archer stand für mich nie außer Frage. Mich überraschte die Länge des Matches. Letztendlich ein Match was man nicht undingt gesehen haben muss, aber das mich im Fluss der Show nicht gestört hat.

Danach kam ein Video von Darby Allin. Dieses Mal mit Travis Pastrana, was ich ziemlich cool fand. Die Fehde mit Brian Cage greift man auf und so wird nochmal klar gemacht wohin sein Weg als nächstes führen wird.

Im Anschluss gab es das Major Announcement von Taz. Er holt die FTW Championship heraus und krönt Brian Cage zum Champion. Eine schöne kleine Anekdote und Homage an ECW, die zu Taz und somit auch in die Show und die Story passt.

Das 3. Match des Abends war das 8-Man Tag Team Match. Ein gutes Match, um die Story zw. FTR und den Young Bucks weiter fortzuführen. Zunächst mit einigen Blind Tags, teamen sie am Ende doch überraschend gut zusammen. Noch überraschender kam dagegen der Sieg der Lucha Brothers und vom Butcher und The Blade. Das war aber eine gute Entscheidung, da es ihnen zum Einen hilft und zum Anderen dafür sorgen könnte, dass die Fehde zw. FTR und den Young Bucks weiter intensiviert wird. Es tat gut die Lucha Brothers wieder im Ring zu sehen. Ich freue mich auf ihr Match gegen FTR in der nächsten Woche.

Die Story rund um Big Swole und Britt Baker geht weiter. Eine der besten Fehden, die man momentan im Köcher hat und Big Swole bekommt zurecht eine Suspendierung für die Entführung von Britt Baker aufgebrummt und darf nicht das Gebäude betreten.

Das 2-on-1 Handicap Match war nichts besonderes. Interessanter war dagegen die Ansage von Nyla Rose einen Manager an ihrer Seite zu haben. Ich bin gespannt wer dies sein wird. Im Live Chat wurde Vickie genannt, die ich mir doch gut vorstellen könnte, da sie schon öfters bei AEW zu Gast war. Nyla Rose wird damit wohl auch wieder in RIchtung eines Titelmatches gebookt werden, was angesichts der aktuellen Situation inkl. der Verletzungen wohl die einzig logische Variante ist. Penelope bekam ihren Shot. Statlander fällt aus und Britt ist mit Swole beschäftigt. Da bleibt nur Nyla als glaubhafte Herausforderin übrig.

Danach wurde in den Backstagebereich geschalten. Colt Cabana wurde letzte Woche attackiert und hat schwere Prellungen davon getragen. Ich weiß nicht, ob dies nur eine Storyline Verletzung war. Falls sie echt war, dann sah es übel aus und dann zolle ich ihm größten Respekt überhaupt in dieses Match zu gehen. Da ich aber nicht glaube, dass sie ihn mit einer solchen Verletzung die Ringfreigabe geben würden, denke ich, dass es eher Storyline war. Eventuell steckte die Dark Order selber dahinter, um Colt weiter in ihre Fänge zu treiben. Auch diese Story finde ich gut gemacht über die letzen Wochen und Monate.

Das 6-Man Tag Team Match war grundsolide. Ähnlich wie Archer gegen Joey Janela und der Sieg der Dark Order geht natürlich klar.

Vor dem Main Event gab es nochmal ein kurzes Britt Baker/Big Swole Segment. Letztere hat es irgendwie geschafft in das Gebäude einzudringen und konfrontierte Britt Baker. Sie warf Reba den Breif ins Gesicht, die mit ihrer Hand Britt traf und so war das Gekreische groß. Ganz starke Szene mit dem Highlight, in dem sich Reba und Britt Baker angeschaut haben und sich gegenseitig angekreischt haben. Britt Baker ist schon jetzt klare Kandidatin für das Gimmick des Jahres.

Dann kam es endlich zum Main Event. Das Match war gut und ich bin sehr froh, dass ich es Live gesehen habe, da dies dem Match noch viel mehr gebracht hat. Es gab einen Overrun, wodurch die Finishing Sequenz am Ende des Matches unglaublich gut wirkte, da wir bisher noch nie einen Overrun von Dynamite gesehen haben. So dachte ich bei jeder Aktion, dass dies das Finish sein musste. Man hat sehr gut mit mir als Zuschauer gespielt und das hat dem Match am Ende wirklich sehr gut getan. Vermutlich ein gutes Beispiel, wie sich Matches unterschiedlich anfühlen können, wenn man sie Live oder im Replay guckt, da ich nicht denke, dass mich diese Sequenzen so stark abgeholt hätten, wenn ich es im Replay geguckt hätte.

Unterm Strich bleibt damit immernoch eine gute Ausgabe von Dynamite und vom Tag 2 von Fyter Fest bestehen.


Empfehlenswert finde ich auch die Puppy Battle Royale. Herrlicher Quatsch, den man da veranstaltet hat, das aber einen guten Zweck diente. Schöne Idee von Tony Khan.

   Seiten: [1] 2 3 4 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.