MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 
[NB] AEW Dynamite Report vom 17.06.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 

Beitrag von Johnny Largemeat:
All Elite Wrestling: Dynamite
17.06.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



Nach dem Intro begrüßen uns die Kommentatoren zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. In den Zuschauerreihen sind mehrere Wrestler versammelt und freuen sich auf das erste Match des Abends. Die amtierenden AEW World Tag Team Champions vollführen ihren Entrance und schon kann es mit dem AEW World Tag Team Championship Match losgehen.

AEW World Tag Team Cahmpionship Match
Kenny Omega & Adam Page (c) besiegen The Natural Nightmares (Dustin Rhodes & QT Marshall) (w/ Brandi Rhodes) via Pinfall von Kenny Omega an QT Marshall nach dem Last Call - [12:56]

Nach dem Match gehen die Kommentatoren die heutige Match Card durch. So werden wir heute erneut ein Match um die TNT Championship sehen. MJF wird in einem Singles Match auf Billy treffen und in einem Tag Team Match treffen die Young Bucks auf die neugeformte Superbad Deathsquad, bestehend aus Jimmy Havoc und Kip Sabian. Außerdem haben sich die Best Friends dazu entschieden, ihr Titelmatch bei Fyter Fest gegen Chris Jericho und Sammy Guevara aufs Spiel, nachdem Orange Cassidy vom Inner Circle in der letzten Woche attackiert wurde. Des Weiteren wird heute Anna Jay in Aktion treten.

Wir sehen eine Vignette zu Anna Jay. Darin teilt sie uns mit, dass sie in der Middle School damit anfing Wrestling zu schauen und sich direkt ins Wrestling verliebt hat. Sie teilt uns mit, dass sie mehr lernen wollte und härter trainieren wollte. Jedes Match ist eine Gelegenheit um das eigene Können zu zeigen. Als sie von AEW unter Vertrag genommen wurde, dachte sie als erstes daran, dass sie von nun an 10-mal so hart trainieren muss. Ihr Charakter ist ihr am wichtigsten. Sie will den Leuten eine Show bieten und etwas geben, worüber diese noch lange reden können. Da sie dies in die Women's Division einbringen will, bezeichnet sie sich selber als „Star of the Show“.

Singles Match
Abadon besiegt Anna Jay via Pinfall nach einer Step Up Hurricanrana - [1:13]

Nach dem Match bleibt Anna Jay im Ring zurück. Der Theme Song der Dark Order wird eingespielt und Mr. Brodie Lee kommt zusammen mit den restlichen Mitgliedern der Dark Order zum Ring. Brodie Lee zeigt auf Colt Cabana in den Zuschauerreihen und so gehen Evil Uno und Stu Grayson zu ihn hin. Evil Uno trägt einen goldenen Umschlag, den er Colt übergibt. Dieser öffnet ihn und liest sich das darin enthaltende Papier durch. Während dessen eskortieren Mitglieder der Dark Order Anna Jay aus dem Ring. Mr. Brodie Lee gibt ihr die Hand und zusammen verlassen sie die Arena, während Colt Cabana ihnen nachdenkend hinterher guckt.

Singles Match
MJF (w/ Wardlow) vs. Billy(w/ Austin Gunn) via Pinfall nach einem Schlage mit dem Dynamite Diamond Ring – [9:54]

Nach dem Match feiert MJF zusammen mit Wardlow diesen Sieg. Als sie am Jurassic Express vorbei liefen, wurde MJF von Jungle Boy festgehalten. Dieser deutete das Aufsetzen des Ringes an und begann eine Diskussion mit MJF. Zugleich gerieten Wardlow und Luchasaurus aneinanders, aus dessen Folge sich ein Brawl aller Beteiligten entwickelte. Schließlich mussten Sie von den anwesenden Wrestlern voneinander getrennt werden.

Im Backstagebereich stehen Le Sex Gods, Chris Jericho und Sammy Guevara bei Alex Marvez, der von ihnen wissen will, wieso sie Orange Cassidy in der letzten Woche attackiert haben. Jericho teilt mit, dass jeder Orange Cassidy lieben würde, weil er so cool und locker ist und sich um nichts kümmert, aber er hatte den Schneid den Inner Circle zweimal zu unterbrechen. Er wisse sehr wohl, dass Orange Cassidy ein lustiger Typ sein will, aber das was ihm in der letzten Woche widerfahren ist, sei alles andere als lustig gewesen. Mit einem zufriedenen Lächeln wendet sich Chris Jericho der Kamera zu. Sammy Guevara übernimmt und bestätigt, dass daran nichts lustig gewesen sei. Sie haben Orange Cassidy nach Strich und Faden vermöbelt. Sie haben ihn zu Brei geschlagen, worüber sich die beiden lustig machen. Jericho kündigt an, dass sie dasselbe mit den Best Friends machen werden und die neuen #1 Contender auf die AEW World Tag Team Championship werden. Schließlich sind sie nicht nur beste Freunde, sondern Blutsbrüder. Wie das Blut welches aus Orange Cassidy's Kopf gelaufen ist. Wie jeder wisse ist Blut dicker als Wasser bzw. in diesem Fall dicker als Orangensaft.

Alex Marvez gibt an Tony Schiavone ab, der bei Dr. Britt Baker D.M.D. steht. Er hat eine Ankündigung zu machen. Bei Fyter Fest wird AEW Women's World Champion Hikaru Shida ihren Titel gegen Penelope Ford verteidigen. Penelope Ford konnte zuletzt einige Kontrahentinnen in den Rankings überholen. Britt Baker greift ein und fragt Tony, ob er nur deswegen zu ihr gekommen ist, um ihr dies zu sagen. Wenn er über Fakten sprechen will, dann über den Fakt, dass ihr Bein gebrochen ist und den Fakt, dass sie das Opfer einer Verschwörung geworden ist. Es ist auch Fakt, dass Tony Schiavone in großen Schwierigkeiten mit TNT kommen wird, denn er hat gerade dafür gesorgt, dass sie das Gesicht der Women's Division verlieren. Britt Baker teilt ihm mit, dass ihre Freundschaft eine Auszeit nehmen wird und daher wird sie ihn nicht helfen können. Sie fordert Reba auf sie wegzufahren. Daraufhin geht die Kamera um das Cart herum und offenbart uns dass nicht Reba, sondern Big Swole am Steuer sitzt. Sie fragt den Doktor, wohin es gehen soll. Daraufhin fährt sie los, während Britt Baker schreit.

Der amtierende AEW TNT Champion Cody zieht in den Daily's Place ein. Nach einer Werbepause hat er sich das Mikrofon geschnappt und teilt uns mit, dass es wieder Zeit für die Open Challenge wird. Er hat allerdings auch gemerkt, dass die Luft langsam dünn geworden ist. Er fühlt sich etwas einsam, nachdem ihm in der letzten Woche weder Dustin, noch die Mitglieder der Elite zur Hilfe gekommen sind. Er fragt sich, ob er überhaupt noch in der Elite ist. Er hofft es doch. Er fragt sich auch, ob die Nightmare Family überhaupt noch eine Familie ist. Er kommt dazu den Head Coach der Nightmare Family zu verkünden und kündigt dann Arn Anderson an und überreicht ihm sogleich das Mikrofon. Dieser teilt Cody mit, dass mit dem Alter auch die Reife kommt und mit der Reife kommt die Weisheit. Cody müsse manchmal auf seine Stimme der Vernunft hören. Er weiß, dass Cody denken würde, dass er Jake Hager besiegen könne. Er glaubt auch daran, aber in diesem Geschäft ist Timing alles was zählt, doch momentan ist einfach nicht der richtige Zeitpunkt gekommen. Daraufhin sehen wir Jake Hager, der sich die Promo vor einem Bildschirm im Backstagbereich anguckt. Arn Anderson teilt mit, dass sie weitergehen müssen. Heute tritt er gegen einen sehr talentierten Wrestler an. Als sein Coach, hat er seine Arbeit gemacht und einen Herausforderer gefunden, an dem Cody seine Fähigkeiten verbessern kann.

Cody dreht sich zum Titantron um, auf dem wir die Füße einer Person zu sehen bekommen. Dieser setzt sich auf einen Stuhl und wir sehen das Gesicht dieser Person. Er stellt sich als „Absolute“ Ricky Starks und ehemaligen NWA World Television Champion vor und bezeichnet sich als das heißeste Eisen unter den aktuellen Free Agents. Als er hörte, dass die Open Challenge nicht nur für Leute innerhalb, sondern auch außerhalb der Company bestimmt war, da wurde es ihm klar, dass diese eine Chance ist, um seinen Fuß in AEW's Tür zu bekommen. Er will sich damit selber beweisen. Er teilt uns mit, dass er einst pleite war, in seinem Auto, auf Couches und auf den Fußboden schlafen musste und auf seiner Bank nur ein 3-Doller Guthaben hatte. All dies nur um hier zu sein. Die einzigen zwei Sachen die er damals besaß, waren seine Arbeitsmoral und sein Rückgrat. Dieselben zwei Sachen die Cody Rhodes besitzt. Cody redet immer davon, dass man ihn gegen jeden stellen könnte. Starks bezeichnet ihn als „Babyboy“ und teilt ihm mit, dass er seine Probleme fest angebunden hat. Daher sei er bereit die volle Distanz zu gehen. Daraufhin kommt Ricky Starks unter den Klängen seines Entrance Themes heraus.

Im Backstagebereich sehen wir, dass Jake Hager weiterhin alles genauestens beobachtet.

TNT Championship Match
Cody (w/ Arn Anderson) besiegt Ricky Starks via Pinfall nach einem Cross Rhodes – [8:34]

Cody feiert zusammen mit Arn Anderson seinen Sieg, während Jake Hager ihn weiterhin aus dem Backstagebereich beobachtet. Im Ring folgt eine Handshake zwischen Cody und Ricky Starks, ehe der alte und neue TNT Champion den Ring verlässt.

Tag Team Match
The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) besiegen Superbad Deathsquad (Kip Sabian & Jimmy Havoc) (/w Penelope Ford) via Pinfall von Nick Jackson an Kip Sabian nach einem Double V-Trigger – [14:37]

Während des Matches tauchten The Butcher & The Blade immer wieder Ringside auf, ehe FTR herauskam, um sicherzustellen, dass sie nicht eingreifen werden.

Unmittelbar nach dem Match folgte die Attacke von The Butcher & The Blade auf die Young Bucks. FTR kamen in den Ring und attackierten The Butcher & The Blade. Sie warfen The Butcher in die Ringseile und wollte eine Aktion gegen ihn zeigen, doch die Young Bucks kamen wieder auf die Beine und ihnen zuvor, indem sie The Butcher beide jeweils mit einem Superkick trafen. Für einen kurzen Moment war FTR verwundert, ehe sie nachlegten und den Goodnight Express gegen The Butcher durchzogen. Die beiden Teams brachten sich in Stellung und zeigten beide einen Mind Breaker gegen Jimmy Havoc bzw. The Blade. Mit einem Staredown endet die Szene.

Es wird ein Video von Brian Cage und Taz eingeblendet. Taz will uns die Hintergründe ihrer Attacke auf Moxley in der letzten Woche erklären. Sie hingen zusammen in einem Wohnwagen ab und haben Dynamite geguckt. Sie hatten eine gute Zeit und plötzlich hörte er Lärm von draußen, daher wollte er mal nachgucken gehen. Als er nach draußen kam, sah er diesen Verrückten, der wie am Spieß geschrien hat. Es war AEW World Champion Jon Moxley, der sagte, dass er bei Fyter Fest den Kopf von Brian Cage wie einen Pickel ausdrücken werde. Er sagte, dass er Taz zum verstummen bringen wird. Taz fragt, ob dies wirklich sein Ernst gewesen ist. Er bezeichnet ihn als „rotten son of a bitch“, der sich selber als elendigen „son of a bitch“ bezeichnete. Taz teilt ihm mit, dass Moxley dies gestohlen hat. Schon vor Jahrzehnten hat Taz dieses Gimmick benutzt. Er wird ihm Elend lehren.

Daraufhin schreitet Brian Cage ein. Er teilt Taz mit, dass er seine Frust verstehen kann, aber er müsse da einfach drüber stehen. Er richtet noch einige Worte an Moxley. Dieser ist ihnen im Ring mit Respektlosigkeit begegnet und so hat er die Aktion der letzten Woche selbst zu verantworten. Eigentlich würde er sich wünschen, dass Fyter hier und jetzt stattfinden würde. Taz lacht und sagt Cage, dass er in seiner momentanen Wut Moxley einfach zerreißen würde. Cage weiß gar nicht, was er eher haben will. Will er ihn schlagen, will er ihn zu Boden schmeißen oder die AEW World Championship gewinnen. Er weiß gar nicht, was er davon bevorzugt haben will. Taz fragt, was denn besser sei. Daraufhin korrigiert Brian Cage ihn und fragt wer besser sei und zeigt mit dem Finger auf sich. Taz lacht und Cage fährt mit dem Finger über seine Kehle. „Niemand“ lautet die Antwort.

Nach einer Werbepause sehen wir Moxley in einem dunklen Raum. Er fragt, wer den Weg von Cage stoppen könne. Uns werden einige Momente von Brian Cage's Debüt im Casino Ladder Match gezeigt. Moxley gibt an, dass Cage nur weil er eine Leiter erklommen hat, denken würde, dass er es mit dem World Champion aufnehmen kann. Er bezeichnet sich selber als Richter und Jury von AEW. Er ist derjenige, der Köpfe zum rollen bringt. Daraufhin sehen wir einen Zusammenschnitt von Moxley's wichtigsten Matches in AEW. Er wrestlet nur aus einem Grund. Er hat böse Dämonen in sich und diese sind nur zufrieden gestellt, wenn er andere Leute im Ring Schmerzen zufügen kann. Nun haben sich ihre Wege gekreuzt. Wir sehen nun Ausschnitte seines Titelgewinnes. Daraufhin teilt er Brian Cage mit, dass er ihn besiegen soll, falls er es kann. Er solle überleben, wenn er die Art von einem elendigen „son of a bitch“ ist, der in den tiefsten Wässern überleben kann, in denen er ihn hineinziehen wird.

Im Anschluss teilen uns die Kommentatoren mit, dass Moxley fit für sein Match gegen Brian Cage bei Fyter Fest ist. Sie geben uns einen Ausblick auf die nächste Woche. Dort wird Sammy Guevara auf Matt Hardy treffen. Nach der Übergabe des Umschlages der Dark Order an Colt Cabana, haben sie herausgefunden, dass es sich um einen Vertrag für ein Tag Team Match handelte. Colt Cabana wird an der Seite von Mr. Brodie Lee auf das Team von Sonny Kiss und Joey Janela treffen. Außerdem wird es ein Lumberjack Match zwischen Wardlow und Luchasaurus geben. FTR wird wieder in den Ring steigen und ein Match gegen die Natural Nightmares bestreiten. Des Weiteren wird AEW World Champion Jon Moxley in der nächsten Woche zum Kommentatorenteam stoßen und sie durch die Show begleiten. Genauso wie Taz.

Sie geben uns ebenfalls einen Ausblick auf Fyter Fest. Cody wird seine TNT Championship gegen Jake Hager verteidigen. Hikaru Shida muss ihre AEW Women's World Championship gegen Penelope Ford aufs Spiel setzen und AEW World Champion Jon Moxley trifft im Main Event auf Brian Cage.

Die Kommentatoren kommen auf Britt Baker zu sprechen, die früher am Abend von Big Swole weggefahren wurde. Daraufhin wird auf den Parkplatz geschalten. Reba sucht Britt Baker per GPS auf ihrem Handy und scheint fündig geworden zu sein. Die Kamera folgt ihr um eine Ecke und in einem Müllcontainer wird sie fündig. Britt Baker taucht auf und hat eine Bananenschale auf dem Kopf. Sie schreit Reba an und fragt, wo sie gewesen ist, schließlich ist sie hier schon seit 5 Stunden drinnen. Reba korrigiert sie und teilt ihr mit, dass es gerade einmal etwa eine Stunde war, woraufhin sie von Britt Baker gefeuert wird. Reba guckt verdutzt und fragt, ob sie nun wirklich frei ist. Britt Baker widerspricht dem und stellt sie wieder ein. Sie fragt wo sie war. Reba teilt ihr mit, dass sie im Bad war. Britt Baker ist außer sich. Als ihre Angestellte, muss sie sich 24 Stunden in 7 Tagen der Woche und 365 Tage im Jahr um sie kümmern. Britt fragt wo zur Hölle eigentlich Tony Schiavone ist. Reba teilt ihr mit, dass sie die Freundschaft zu ihm auf Eis gelegt hat. Britt sagt zwar, dass sie dies getan hat, aber es unwichtig ist, da er hier sein müsste. Er ist ein Freund und sollte immer hier sein. Sie soll ihn sofort herholen. Britt erblickt die Kamera und fragt sich, wieso diese überhaupt hier ist. Diese sollten sie begleiten um zu sehen, ob sie Britt befreien können. Britt regt sich darüber auf und fordert Reba auf endlich Tony ans Telefon zu bekommen. Daraufhin wendet sich Britt der Kamera zu. Sie teilt Big Swole mit, dass sie dafür wortwörtlich bezahlen wird. Sie wird sicherstellen, dass sie verklagt wird und Strafen zahlen muss. Sie wird nie den Tag vergessen an dem sie Dr. Britt Baker entführt hat. Sie wird Big Swole in die Finger bekommen und wenn es das letzte ist, was sie tun wird. Sie fordert Reba auf sie endlich hier rauszuholen.

Für das nächste Match setzt sich Matt Hardy zu den Kommentatoren.

Tag Team Match
Best Friends (Chuck Taylor & Trent) besiegt Le Sex Gods (Chris Jericho & Sammy Guevara) via Pinfall von Trent an Sammy Guevara nach einem Dudebuster - [15:38]

Nach dem Match stellt sich heraus, dass Orange Cassidy sich als Kameramann verkleidet hatte, der Sammy Guevara vor dem Finish an den Fuß gepackt hatte. Er legte die Kamera nieder und ging in den Ring. Jericho drehte sich um und so standen sie sich für wenige Sekunden gegenüber. Orange Cassidy schnaubte wütend und attackierte Jericho. Er brachte ihn zu Boden und deckte ihn mit mehreren Schlägen ein. Dieser konnte wieder auf die Beine kommen und wurde mit einem Superman Punch von Orange Cassidy niedergestreckt. Tony Schiavone gibt bekannt, dass ihm Tony Khan gerade bestätigt hat, dass Chris Jericho und Orange Cassidy bei Fyter Fest aufeinandertreffen werden. Orange Cassidy posiert im Ring, während die Best Friends ihn und sich umarmen. Mit diesen Bildern endet die heutige Ausgabe von AEW Dynamite.
Beitrag von JoMo:
Sehr unterhaltsame Ausgabe.

- TT Titelmatch war ein netter Opener, Titelverteidigung war klar, Natural Nightmare Story mit Allie kann weitergehen, Allie war schließlich nicht die ganze Zeit anwesend und vielleicht greift man das auf um die erste Niederlage zu einzugehen.
- Mit der Niederlage von Anna Jay hatte man wirklich eine Überraschung. Abadon klickt bei mir noch nicht, aber Anna Jay einen Platz in der Dark Order zu geben finde ich eine gute Idee. Ähnlich wie Colt. Mal sehen wo es für die DO hingeht.
- MJF vs. Billy erfüllte seinen Zweck. Match war nicht so toll, aber MJFs Siegesserie geht weiter.
- Die ganzen Segmente rund um Britt Baker waren wieder das kleine Highlight der Show. Als sie da am Ende in diesem Müllcontainer sitzt und vor sich hinwettert - herrlich :D
- Ich mag Ricky Starks nicht. Ich habe schon bei NWA keine Verbindung zu ihm gefunden. Seine Promo zu Beginn war aber ganz ok und auch das Match hat Spaß gemacht. Mal sehen was man mit ihm jetzt anstellt. Denke schon, dass er jetzt regelmäßig bei AEW zu sehen sein wird.
- Bucks Match fand ich diesmal zu lange. Es waren mir für eine TV Show zu viele Kick Out und späte Saves der TT Partner. Vllt gibt es bei Fyter Fest ein 8 Man TT? FTR & Bucks erst mal Seite an Seite?
- Cage vs. Mox hat mich immer noch nicht. Schlecht für Mox. Dank Taz klatschen Tz & Cage ihn mit den Promos an die Wand finde ich.
- Mainer war ok. Best Friends bleiben also Contender. Rechne da nicht mit einem Titelwechsel.Jericho & Sammy Niederlage auf diese Weise ist ok. Es war kreativ und auf OC vs. Jericho bin ich gespannt.

Gute Show. Hat Spaß gemacht :)
Beitrag von RawJah:
Grandiose Ausgabe.

In der gesamten Show ist nichts passiert, das nicht irgendeine Konsequenz hatte oder eine Story weitergeführt hat. So muss das sein!
Beitrag von CrazyMonkey:
Ich hoffe Cody verliert den Titel bald. Er ist mir zu Präsent. Nervt irgendwie.
Beitrag von Ryan:
Zitat:
Original geschrieben von CrazyMonkey:
Ich hoffe Cody verliert den Titel bald. Er ist mir zu Präsent. Nervt irgendwie.



Zumal man wieder davon ausgehen konnte, dass er gewinnt. Weiß nicht was das bezwecken soll(te).
Beitrag von CrazyMonkey:
Zitat:
Original geschrieben von Ryan:
Zumal man wieder davon ausgehen konnte, dass er gewinnt. Weiß nicht was das bezwecken soll(te).



Ja sowas brauch keiner. Dark ist auch mittlerweile richtig mies da nur Jobbermatches. Dann da lieber wie am Anfang 2 normale Matches wo der Ausgang nicht ganz so klar ist aber dafür wieder mehr Videos.
Beitrag von SkyMind:
Mox trägt diese Fehde...Taz und seine permanente Sabbelei nerven mich und Cage macht dadurch einfach den Eindruck, als wäre er zu doof, um aus'm Busch zu winken.
Beitrag von PORTO91:
Fand die Show wieder recht gut, gab für mich eig nix zu meckern.

Der Operner fand ich richtig gut, das Match hat mich total abgeholt. Hätte eig auch damit gerechnet das Allie der Grund für die Niederlage ist, mal sehen wie das weiter geht, wäre schade wenn sich das Team trennt, aber will auch auf gar keinen Fall Brandi vs Allie sehen.

Denn kam auch schon Anna Jay, guter einspieler vorher, und denn der Hammer. Abadon ist ihr fu..ing Gegner. Holy. Das hat mich schnell man hochgerissen. Anna verliert das Match ganz schnell und ich saß wieder da mit offenen Mund, dachte das kann es doch jetzt wohl nicht sein. Die Musik von der Dark Order ertönt und ich denn GEIL, Anna könnte da richtig gut rein passen. Freut mich aufjedenfall. Das ganze hat mir gut gefallen auch wie Cabana hier den Vertrag bekommt und Cassidy da kurz mal drauf luschert und sich nur sein Teil denkt :D herrlich

MJF gegen Gunn wurde das was zu erwarten war, ganz ansehnliches Match und MJF wird weiter gestärkt. Der Brawl mit Jurassic Express auch klasse, cool das die Fehde weiter geht, so hat Jurassic Express was zu tun, MJF hält man noch kurz vom Titel fern und ich hoffe auf ein rematch der beiden mit noch etwas mehr Zeit, das könnte stark werden :) nächste Woche endlich mal ein 1-1 Match von Luchasaurus (ist das eig sein erstes AEW Single match?) gegen Wardlow, freu ich mich schon drauf.

Cody gegen Ricky Starks, hab den Kerl noch nie vorher gesehen, aber ich find er hat was ( nur mal kurzer Gedanke, villt übernimmt er ja mal Sammy seine Position im Innercircle, finde nämlich er hat ganz coole heelische Ausstrahlung) denke mit ihm hat man ein ganz guten Fang gemacht. das Match selber, war in Ordnung, das einzig blöde an diesen wöchentlichen Verteidigungen kein Mensch glaubt dran das Cody so den Titel verliert, würde da jetzt gerne etwas mehr sehen wollen, villt das Hager nächste Woche Cody Backstage einfach umhaut oder ähnliches so das halt mal kein Match statt findet.

Das Bucks Match war auch wieder gut, auch gute involvierung von Butcher und Blade sowie FTR. Riecht wirklich stark nach einem 8 man Tag Match bei fyter fest. Ich hab das nicht ganz gesehen weil zufrüh wohl weggeschaltet wurde, aber nachdem die heels abgefertigt worden da sah es so aus als wollen FTR auf die Bucks zugehen diese haben denen aber den Rücken zugekehrt, wie es FTR bei deren Debüt gemacht haben. Genau in dem Monat haben sie weggeschaltet, hab ich das richtig interpretiert? Aber auch hier alles cool weiter geführt.

Dr Britt Baker auch wieder richtig super:D ihre ganze Mimik kommt echt gut rüber. Sie blüht echt stark auf in dieser Rolle. Und wie sie ( Name grade entfallen) ihre Assistenten feuert und sie sich schon freut ich bin frei? :D Baker sie aber direkt wieder einstellt :D das ist echt coole Comedy.

Videos von Moxley und Cage fand ich jetzt nicht so spannend, aber erfühlte ihren Zweck da darf es nächste Woche , bzw muss es mal richtig Fahrt aufnehmen.

Der Mainer war auch ganz Okey, best Friends schön von Anfang an schön dargestellt das sie echt sauer sind. Ganz kurz hatte ich gedacht Sammy und Jericho gewinnen hier, zum Glück nicht da Cassidy mal ganz locker und easy im vorbei gehen Sammy die Füße wegzieht und so den Sieg ermöglicht. Cool gemacht. Das er danach noch wie ein berserker auf Jericho los geht auch mal cool zu sehen das er auch anders kann. Es ist aber einfach schade das keine Fans dabei sind, so würde das mit Cassidy noch mehr zünden.
Beitrag von Grissom:
Wenn ich irgendwann 50 werde, will auch in diesen Jungbrunnen fallen in dem Dustin Rhodes drin war. :D Er zeigt Dinge, die er selbst in seiner Prime nie gezeigt hat. Hurricanrana vom Rope, Canadian Destroyer, Dives usw. Das ist schon beachtlich im dem Alter. Ich hätte bock auf ein längeres Dustin vs. Omega Match. Die Sequenzen mit den beiden waren richtig gut.

Ansonsten eine sehr konsequente Ausgabe beim weiteren Fehdenaufbau. Nichts wirkte sinnlos. FTR und Bucks im speziellen mit ihren Finisher Duellen. Das war gut gemacht.

Bei Anna Jay dachte ich man pusht sie nun und gibt ihr einen lockeren Sieg. Falsch gedacht. Da kommt Abadon raus und squasht Jay. :D Abadon mit dem creepy Marliyn Manson Look hat schon was. Im Ring aber wohl nicht die stärkste, aber das kann man mit dem Gimmick kaschieren wenn man sie dementsprechend einsetzt.

Ricky Starks wurde schon längere gerüchtet. Kenne ihn nur von NWA und er scheint kein schlechter zu sein. Könnte eine gute Verplichtung werden.
Beitrag von Beast:
Zitat:
Original geschrieben von CrazyMonkey:
Ja sowas brauch keiner. Dark ist auch mittlerweile richtig mies da nur Jobbermatches. Dann da lieber wie am Anfang 2 normale Matches wo der Ausgang nicht ganz so klar ist aber dafür wieder mehr Videos.


Dafür gibts dann irgendwann die zweite Show. Dark ist eben für Dark Matches, was eine lange Historie und auch Sinn ergibt im Wrestling.

--
Und weil ein anderer User im anderen Thread das ansprach: diese Jobber sind nicht unter Vertrag, ihnen einen Sieg zu geben (selbst gegeneinander) hat nichts mit dem Konzept dieser Shows zu tun. Klar ist das nicht das Aufregendste, aber erfüllt seinen Zweck. Da werden nun kleine Nebenstories weitergeführt, die bei Dynamite wenig Platz haben (Cutler & Avalon bspw.), da können Kiss und Janela ihr Timing trainieren oder Archer, Wardlow etc. Bildmaterial sammeln fürs Best of, ihr Ranking aufpolieren und die Squash-Serie stärken. Und jedes eingespielte Video, sollte man bei höherer Qualität/Bedeutung pirmär im TV zeigen. Nur bei Dark... ist es zu verschenkt.
Beitrag von Liontamer:
Lassen Starks debütieren und dann gleich verlieren. Macht man einfach nicht.
Beitrag von Grissom:
Zitat:
Original geschrieben von Liontamer:
Lassen Starks debütieren und dann gleich verlieren. Macht man einfach nicht.



Wieso nicht? Ist ja nicht so, als wenn Starks ein riesen Name wäre. Eine Niederlage gegen jemanden wie Cody schadet ihm auch null. Debüt hin oder her.
Beitrag von JoMo:
Zitat:
Original geschrieben von Liontamer:
Lassen Starks debütieren und dann gleich verlieren. Macht man einfach nicht.



Sehe ich jetzt auch nicht als tragisch an. Er lieferte sich mit einem der Top Guys ein ausgeglichenes Match und das führte storybedingt dazu, dass er jetzt All Elite ist und einen Vertrag erhalten hat. Auf die Open Challenge mit Free Agents freue ich mich eigentlich mit am Meisten.
Beitrag von Riou:
War eine richtig starke Show. Jedes Match machte Sinn und wurde schön in die Storys verbunden. Dark Order macht weiter Spaß und ich hätte nicht gedacht dass ich Colt nochmal so interessant finde.

Abadon hat echt einen krassen Look, mal sehen wo man mit ihr hin will.

FTR vs Bucks baut man auch weiter schön langsam auf.

Starks kannte ich nur vom Namen her und bin gespannt was man mit ihm plant. Eine Niederlage gegen Cody schadet ihm auch nicht.

Cage und Taz gefallen mir von Woche zu Woche mehr. Im Moment könnte ich mir sogar vorstellen dass Cage den Titel holt. Schade dass man aber kaum noch was vom Duo Archer / Roberts hört und sieht.

Main Event war auch sehr stark, ich bin ja seit Corona Start ein großer Fan der Best Friends und ich mochte sehr gerne wie sie diesmal viel ernster waren. Für die Titel wird es am Ende aber wohl nicht reichen.

Cassidy gegen Jericho gefällt mir auch, aber vor allem bei dieser Fehde muss ich einfach die ganze Zeit dran denken wie geil das mit Fans wäre. Die Halle wäre explodiert als Orange sich zu erkennen gab.

Das absolute Highlight aber Baker. Was hat diese Frau sich entwickelt. Als sie im Müll lag musste ich so lachen. So geht für mich gute Comedy.
Beitrag von Edgecutions:
Hat jemand einen Joey Janela Einspieler entdeckt?
Letzt Woche stand da, Fortsetzung folgt. Vielleicht habe ich es verpasst.
Fand den letzte Woche schon genial.

   Seiten: [1] 2 3 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.