MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 
[NB] AEW Dynamite Report vom 10.06.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 

Beitrag von Johnny Largemeat:
All Elite Wrestling: Dynamite
10.06.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur, Chris Jericho



Die Ausgabe beginnt mit einem Rückblick auf die letzte Woche. Dort konfrontierte Jon Moxley den #1 Contender Brian Cage im Ring. FTR gab ein exklusives Interview. Im Anschluss dazu kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen FTR und The Butcher & The Blade, die sich für den Angriff auf sie eine Woche zuvor rächen wollten. FTR bot den beiden ein Match am heutigen Tag an. Chris Jericho verlangte nach dem Erscheinen von Mike Tyson, doch statt ihm war es Orange Cassidy, der aus dem Backstagebereich kam. Im Main Event der Ausgabe konnte Cody seine erste Titelverteidigung der AEW TNT Championship gegen Jungle Boy feiern.

Nach diesem Rückblick ertönt das gewöhnte Dynamite Intro und unter Feuerwerk begrüßen uns die Kommentatoren zu einer Live Ausgabe von AEW Dynamite. Sie geben uns einen Ausblick auf die heutige Match Card. Außerdem haben sie einen besonderen Gast am Kommentatorenpult zu begrüßen. Le Champion wird sich heute zu ihnen gesellen und so zieht Chris Jericho in den Daily's Place ein und setzt sich ans Kommentatorenpult. Er hat seinen Baseballschläger „Floyd“ mitgebracht.

Justin Roberts ist wieder anwesend und kündigt das erste Match des Abends an. Dies ist das Tag Team Match zwischen The Butcher & The Blade, sowie FTR, die bis zur Absperrung mit in einem schwarzen Pickup Truck gefahren kamen.

Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) besiegen The Butcher & The Blade via Pinfall von Cash Wheeler an The Blade nach einem Mind Breaker - [10:20]

Nach dem Match steigt Tony Schiavone in den Ring und interviewt FTR. Laut ihm ein großartiger Sieg in einem großartigen Debüt. Genauso wie sie es sich vorgestellt haben. Dax Harwood stimmt dem zu. Er bezeichnet AEW als absoluten Gipfel des professionellen Wrestlings und insbesondere des Tag Team Wrestlings. Während die Young Bucks im Hintergrund auf die Entrance Stage kommen und zum Ring gehen, führt Harwood weiter aus, dass nun wirklich die Besten in AEW angekommen sind. FTR bemerkt die Young Bucks als sie in den Ring steigen. Nick Jackson ergreift das Wort und beglückwünscht den beiden zu ihrem Sieg und einem wirklich guten Match. Matt bedankt sich für ihre Hilfe vor 2 Wochen. Trotzdessen haben sie das Gefühl bekommen, dass die beiden versäumt haben sich ordnungsgemäß bei ihnen vorzustellen. Aber das ist okay. Da sie nun schon alle hier sind, können sie dies doch jetzt nachholen. Matt stellt sich und seinen Bruder vor und teilt FTR mit, dass einzig sie diejenigen sind, die das Tag Team Wrestling in den letzten eineinhalb Jahrzehnten getragen haben. Sie sind die besten in AEW. Sie sind die Young Bucks. Er teilt FTR mit, dass es wirklich schön ist sie endlich kennen zu lernen. Die Young Bucks bieten FTR einen Handshake an, als sie von The Butcher & The Blade hinterrücks attackiert werden. Daraufhin greift FTR ein und attackiert The Butcher & The Blade. Aus den Zuschauerreihen kommen Kip Sabian und Jimmy Havoc in den Ring und greifen ihrerseits FTR an. Ein Brawl entsteht, der erst durch das Auftauchen von den AEW World Tag Team Champions Kenny Omega und „Hangman“ Adam Page ein Ende findet. Excalibur fasst es zusammen. 3 der besten Tag Teams der Welt stehen sich nun mit den Young Bucks, FTR und den Champions im Ring gegenüber. Es entsteht eine kleine Diskussion zwischen Dax Harwood und Adam Page. Die Beteiligten gehen auseinander und so wird in die erste Werbepause des Abends geschalten.

Nach der Werbepause geben die Kommentatoren direkt zu Dasha Gonzalez in den Backstagebereich ab. Sie hat die Natural Nightmares für ein Interview bei sich versammelt. Brandi Rhodes und Allie begleiten die beiden. Dasha hat eine gute Nachricht für die beiden parat. In der nächsten Woche werden sie auf die AEW World Tag Team Champions treffen. Sie will wissen, ob sie für diese Aufgabe bereit sind. Dustin Rhodes kann nur ein „Ja“ hervorbringen, als Brandi Rhodes ihn unterbricht. Sie fragt QT Marshall, wieso zur Hölle Allie die Jacke ihrer Familie trägt. Daraufhin meint QT, dass sie nun Teil ihrer Familie sei. Sie ist schließlich sein Mädchen. Dustin ergreift das Wort und fragt QT, ob dieser wirklich realisiert was hier auf dem Spiel steht. Die beiden haben in der nächsten Woche eine einmalige Chance, wenn sie gegen den größten der Welt Kenny Omega und Adam Page antreten. Hangman kann ihm innerhalb eines Sekundenbruchteils den Kopf abschlagen. Er braucht QT voll konzentriert bei sich. Er war mehrmals Tag Team Champion und weiß, dass er seinen Tag Team Partner QT Marshall bei sich braucht. Sie könnten als Champion zu Fyter Fest reisen. Dutin betont nochmal, dass er QT bei sich braucht. Er teilt ihm mit, dass er Allie vergessen müsse, denn in der nächsten Woche wird sie nicht bei ihm am Ring sein. Dasha wünscht ihnen viel Glück und gibt zurück an die Kommentatoren.

Tag Team Match
Nyla Rose & Penelope Ford besiegen Hikaru Shida & Kris Statlander via Pinfall von Penelope Ford an Hikaru Shida nach einem Schlag mit dem Titel und anschließendem Bridging Fisherman's Suplex - [10:15]

Nach dem Match sehen wir ein Video von Darby Allin. Er teilt einer unbekannten Person mit, dass er noch nicht die Genehmigung bekommen hätte, um wieder in den Ring zu steigen. Als die Kamera umschwenkt sehen wir Tony Hawk, der ihm mitteilt, dass er keine Genehmigung des Doktors bräuchte, wenn er skaten will. Er soll einfach Spaß haben. Daraufhin schraubt Darby Allin an seinem Skateboard rum, baut eine Leiter auf und versucht von der Leiter auf eine Rampe zu springen. Dies gelingt ihn nach einigen Versuchen, sodass er mit Tony Hawk abklatscht.

Jim Ross kommt auf Dr. Britt Baker D.M.D. zu sprechen, die weiter in ihrer Reha an sich arbeitet. Sie teilt uns mit, dass ihre pure Existenz in AEW sie zu einem Vorbild macht. Als Dr. Britt Baker D.M.D. inspiriert sie viele Menschen. Sie kommt auf Big Swole zu sprechen und gibt an, dass sie Swole überdrüssig ist. Diese spricht nur von ihren Anstrengungen. Britt teilt uns mit, dass sie eigentlih die meisten Anstrengungen durchzustehen hat. Sie kämpft schon ihr ganzes Leben gegen unvorhergesehene Herausforderungen. Sie nennt ihre Prüfung in Mikrobiologie als Beispiel. Sie teilt uns mit, dass sie eine wichtige Rolle in AEW spielt, denn schließlich braucht AEW, die Fans und das Roster ein Vorbild. Es macht sie froh dies zu tun, doch braucht sie dazu auch den Respekt der Leute.

6-Man Tag Team Match
Best Friends (Trent & Chuck Taylor) & Orange Cassidy besiegen The Inner Circle (Jake Hager, Santana & Ortiz) via Pinfall von Orange Cassidy an Ortiz nach einem Roll Up – [10:12]

Nach dem Match attackiert der Inner Circle Orange Cassidy und die Best Friends. Chris Jericho greift sich Floyd und geht in den Ring. Er schlägt Chuck Tylor und Trent mit dem Baseballschläger in den Magen und zieht ihn anschließend Orange Cassidy über den Kopf. Triumphierend posiert er über diesem, ehe er Floyd an Santana abgibt und sich von draußen einen Sack gefüllt mit Orangen in den Ring holt. Orange Cassidy blutet nach der Attacke mit dem Baseballschläger am Kopf und wird vom Inner Circle hochgehoben. Jericho holt aus und schlägt ihm mit dem 20 Pfund schwerem Sack nieder. Er posiert und schlägt mehrmals auf ihn ein. Ortiz brüllt „The Best“ zu Orange Cassidy. Chris Jericho ergreift das Wort und teilt uns mit, dass wir gerade gesehen haben, wie Blutorangen Cassidy entsaftet wurde. Er leert den Sack Orangen über Cassidy aus. Er beißt in eine Orange rein und bewirft Orange Cassidy, während Santana und Ortiz einige Orangen über Orange Cassidy ausdrücken. Mit diesen Bildern geht es in eine weitere Werbeunterbrechung.

Tony Schiavone steht Ringside bei dem Gunn Club. MJF unterbricht ihn und teilt Billy Gunn mit, dass er sicher ist, dass dies wirklich interessant geworden wäre. Er teilt Tony mit, dass er ein guter Mikrofonständer sein soll und sein Mund halten soll. MJF teilt uns mit, dass er seit über einem Jahr ungeschlagen ist. Er ist der Besitzer des AEW Dynamite Diamantringes und seit 3 Wochen der an #1 gerankte Wrestler in den AEW Rankings und doch hat Jungle Boy vor ihm ein Titelmatch bekommen. Er fragt die Leute, ob dies Sinn macht. Das tut es natürlich nicht. Er erzählt, dass es in dieser Liga eine Bevorzugung geben würde. Geht er in seinen Lockerroom, so erhält er nur neidische Blicke, denn die Jungs wissen, dass sie ihm nie das Wasser reichen können. Egal wie sehr sie sich im Ring oder am Mikrofon verbessern oder auf Twitter von den Marks geliebt werden, sie werden irgendwann ihre Grenze erreichen und diese Grenze in AEW sehen wir hier vor uns stehen. Er zeigt auf sich und teilt uns mit, dass er der große weiße Hai in einem Becken voll mit Elritzen ist. Billy Gunn ergreift das Wort und bezeichnet MJF seinerseits als Elritze und teilt ihm mit, dass er gerade einen großen weißen Hai anschaut, wobei er mit dem Finger auf sich zeigt. MJF macht sich darüber lustig und teilt Gunn mit, dass das wahrhaft lustige an ihm ist, dass er seinen talentfreien Söhnen ein Job bei AEW verschafft hat. Austin Gunn springt fast über die Absperrung und MJF fragt ihn, was er dazu tun will. Bully Gunn greift MJF am Arm, der Wardlow zu sich ruft. Dieser baut sich vor Billy Gunn auf, während sich MJF – hinter Wardlow stehend – ein Wortgefecht mit Billy Gunn liefert.

Die Kommentatoren kommen auf das Angebot der Dark Order an Colt Cabana zu sprechen. Wir sehen in einem Video wie es dazu gekommen ist.

Singles Match
Sammy Guevara besiegt Colt Cabana via Pinfall nach einem GTH - [7:25]

Sammy Guevara feiert seinen Sieg. Das Theme der Dark Order wird eingespielt. Evil Uno und Stu Grayson kommen auf die Entrance Stage, gefolgt von den restlichen Mitgliedern der Dark Order und schließlich dem Exhalted One, Mr. Brodie Lee. Die komlpette Dark Order hat sich vor Colt Cabana aufgebaut. Brodie Lee geht an ihnen vorbei und strecke Cabana seine Hand aus, um ihn wieder auf die Beine zu bringen. Im Anschluss verlässt er und die Dark Order das Geschehen. Colt Cabana geht auf die Entrance Stage und guckt sich die beiden Entrance Tunnel an. Er entscheidet sich der Dark Order zu folgen.

Sammy Gueva hat sich derweil ein Mikrofon gegriffen und ruft Cabana hinterher, dass er verschwinden solle. Er bezeichnet ihn als großen fetten Loser und verlangt, dass seine Musik gespielt wird. Plötzlich wird diese abgewürgt und der Entrance Theme von Matt Hardy wird eingespielt, der sogleich in die Halle kommt. Sammy Guevara fordert die Produktionscrew auf dessen Musik zu beenden und fragt Matt Hardy, was dessen Problem mit ihm sei. Matt teilt Sammy mit, dass er keine Probleme mit ihm hat. Daraufhin will Sammy wissen, wieso er ihn dann unterbrochen hat. Matt teilt ihm mit, dass er hier ist, weil er ihn respektieren würde. Ihn erinnert Sammy Guevara an eine junge Version von sich selbst. Jemand der eine „Never Die“-Mentalität besitze. Er bezeichnet ihn als Stehaufmännchen, denn egal wie sehr er getroffen wird, er steht immer wieder auf. Matt Hardy respektiert dies und bezeichnet Sammy als Zukunft von AEW, worin dieser zustimmt. Er will ihm einen wertvollen Tipp geben. Damit er sein gesamtes Potential erreichen kann, muss er sich von Chris Jericho entfernen. Er soll ihm Vertrauen. Sammy Guevara brüllt ihn an, dass er ihn nicht einmal, sondern zweimal töten wollte. Dies sei ein Fakt.

Matt Hardy schüttelt sich und darauf taucht eine „Matter of Fact“-Einblendung auf dem Bildschirm auf. Matt ist ein exzellente Fahrer. Matt hat Gefallen daran zu sehen, wie Sammy Guevara sprintet. Sammy teilt ihm mit, dass er den Mund halten soll. Er weiß nicht was dies hier soll und weiß nicht, ob er einfach nur „dumb, stupid oder broken“ ist. Matt Hardy schüttelt sich erneut und daraufhin kommt Damascus zum Vorschein. Er spricht Sammy als Samuel an und geht in den Ring, da diese Ereignisse festgehalten werden müssen. Er wird ihn wie einen Mofongo zerdrücken und aufessen. Sammy Guevara verlässt den Ring , während Matt Hardy ihm „Delete“ entgegen brüllt.

In einem Video sehen wir Joey Janela in einer Bar. Er kam nach AEW um ein Star zu werden und fragt sich was mit ihm passiert ist. Er hat gegen Jon Moxley im Main Event gewrestled und ist in seitdem in der Dunkelheit verblasst. Er denkt manchmal daran, dass seine beste Zeit im Wrestling vorbei ist und er irgendwann in den letzten 6 Monaten sein Ziel aus den Augen verloren hat. Sonny Kiss fährt mit einem Auto vor und bietet Joey Janela eine Mitfahrgelegenheit an. Dieser steigt ein und das Video endet mit einer „To be continued“ Einblendung.

Dasha Gonzalez steht im Backstagebereich bei Colt Cabana. Er geht weg und sie folgt ihm in Richtung des Lockerrooms der Dark Order. Sie fragt ihn, ob er durch die Niederlagen gegen Chris Jericho und Sammy Guevara wirklich hierher getrieben wurde. Ein niedergschlagener Colt Cabana ignoriert sie und klopft an der Tür. Sie öffnet sich und Colt Caban betritt den Locker Room von Mr. Brodie Lee.

Die Kommentatoren sind überrascht und geben uns einen Ausblick auf die Matches der nächsten Woche. Dort wird es ein Match zwischen Billy Gunn und MJF geben. Es wird ein AEW World Tag Team Championship Match zwischen den Champions und den Natural Nightmares geben. Außerdem muss der Sieger des heutigen Matches aus Cody und Marq Quen seinen Titel in der nächsten Woche verteidigen. Die Best Friends treten nach den heutigen Geschehnissen rund um Orange Cassidy gegen Le Sex Gods, Chris Jericho und Sammy Guevara an. Weiterhin wird die Superbad Death Squad, bestehend aus Jimmy Havoc und Kip Sabian auf die Young Bucks treffen.

Es wird in den Backstagebereich zu Alex Marvez abgegeben. Dieser steht auf dem Parkplatz und erlebt live mit, wie Jon Moxley am Daily's Place ankommt. Moxley teilt ihm mit, dass er in wirklich schlechter Laune ist und dies nicht nur daran liegt, dass sein Rücken und sein Nacken schmerzen. Er ist in schlechter Laune, weil er keine Geduld mit Leuten hat die schlecht über andere Reden, obwohl sie keine Ahnung hätten, worüber sie überhaupt reden. Die gesamte Woche über hat Taz jedem mitgeteilt, dass Brian Cage ihn bei Fyter Fest besiegen wird. Sollte er versucht haben unter seine Haut zu kommen, dann hat es geklappt. Er kann Fyter Fest nicht abwarten, damit er den Kopf von Brian Cage wie einen riesigen Pickel ausdrücken kann und iihm Taz in seinen Allerwertesten schieben kann. Moxley fragt uns, ob wir wissen würden was ihn von den anderen Akteuren in AEW unterscheiden würde. Er sagt, dass er ein "miserable son of a bitch" sei und es ihn ankotzen würde, dass Brian Cage und Taz denken würden, dass Brian Cage ihn besiegen könnte. Schon die bloße Idee, dass überhaupt irgendjemand in AEW oder der gesamten Welt denken könnte, dass er ihn besiegen kann, kotzt ihn an. Dies ist sein Antrieb. Dadurch trainiert er härter und schlägt härter zu. Es macht ihn gewalttätiger und weniger entschuldigend. Er bezeichnet Taz als größten Trashtalker der Welt, woraufhin wir im Hintergund die Stimme von Taz hören, der wütend auf sie zugelaufen kommt und das Mikrofon wegstößt. Er brüllt Moxley an, dass er es leid ist, dass Moxley schlecht über ihn geredet wird. Es ist genug. Moxley soll wieder klar im Kopf werden, denn das wird er bei Fyter Fest benötigen. Daraufhin wird Moxley hinterrücks von Brian Cage attackiert. Er schlägt mehrmals auf ihn ein, rammt ihm sein Knie in den Magen, schlägt ihm auf den Rücken und schmeißt ihn in die Absperrung. Moxley kann sich wehren und Cage gegen ein Auto drücken. Er kann sich mit Schlägen befreien und greift ein Eisenrohr mit dem er auf Cage einschlägt, der sich rechtzeitig wegducken kann. Moxley zerschlägt die Seitenscheibe des Wagens. Cage kann Moxleys Kopf auf die Motorhaube schagen. Er nimmt ihn hoch und läuft mit ihm gegen einen Zaun, ehe er sich umdreht und Moxley auf die Motorhaube des Wagens schmeißt. Dieser sackt zusammen und stöhnt vor Schmerzen. Cage greift sich Moxley erneut und macht sich gerade bereit weiteren Schaden anzurichten. Taz geht dazwischen und teilt ihm mit, dass sie ihre Nachricht abgeliefert haben und es genug wäre. Cage lässt scheinbar von ihm ab, um ihn doch noch zu greifen und ihn gegen die Heckscheibe des Wagens zu schmeißen. Stöhnend vor Schmerz bleibt Moxley auf dem Wagen liegen.

Im Anschluss sehen wir ein Promo Video zum folgenden TNT Championship Match. Darin blickt Cody auf seinen Weg zur TNT Championship zurück, insbesondere auf seine Titelverteidigung in der letzten Woche. Er bezeichnet Marq Quen als einen wilden Gegner. Er hat mehr als nur einen Chip auf seinen Schultern, er ist höchst motiviert. Seiner Aussage nach ist Marq Quen ein Ebenbild dessen, was jeder Wrestler sein sollte. Der beste der Besten. Jemand der sich höchste Widrigkeiten widersetzen kann, ansonsten würde man nichts erreichen.

AEW TNT Championship Match
Cody (c) (w/ Arn Anderson) besiegt Marq Quen via Submission im Ankle Lock – [11:41]

Nach dem Match umarmen sich Cody und Marq Quen. Sie wechseln einige Worte miteinander und schütteln danach die Hände. Ein enttäuschter Marq Quen verlässt die Arena, während Jake Hager die Arena betritt. Es folgt ein Staredown mit Cody. Hager geht in den Ring und attackiert Arn Anderson. Cody geht dazwischen und wird von Hager weggestoßen und mit einem Spinebuster auf die Matte geschickt. Daraufhin kommt Marq Quen, zusammen mit Isaih Kassidy und Matt Hardy zum Ring und attackieren Jake Hager mit Stühlen. Sie kümmern sich um Cody, während Hager wütend auf der Rampe bleibt und Unterstützung von allen Inner Circle Mitgliedern mit Ausnahme von Chirs Jericho bekommt. Ein Brawl entsteht im Ring, während die Referees und die Security in den Ring gestürmt kommt und versucht die Beteiligten voneinander zu trennen. Private Party, Matt Hardy und Cody gelingt es den Inner Circle aus dem Ring zu vertreiben. Die Musik von Cody wird eingespielt. Dieser schnappt sich ein Mikrofon und teilt Hager mit, dass er genau wissen würde, was dieser von ihm will. Er will ein Match bei Fyter Fest um die TNT Championship. Ist es nicht so? Dann bekommst du es. Mit dieser Nachricht endet eine weitere Ausgabe von Dynamite.
Beitrag von JoMo:
Opener war extrem stark. Klasse TT Wrestling. Auch das Aftematch war nett. Auch das TT Title Match nächste Woche mit den Natural Nightmares als Herausforderer geht in Ordnung - immerhin stehen sie auf Platz des Rankings.

Women waren ok, Penelope als Übergang für Shida passt. Tony Hawk im Darby Allin Video war mega :D Six Man hat mir jetzt nicht so gefallen, Santana und Ortiz gehen mir aktuell auch etwas unter. Der Beatdown danach mit den Orangen war zumindest innovativ :D

Wardlow darf sich anscheinend Momentum holen indem er Billy Gunn besiegen darf, das Jetzt schon beide Söhne dabei sind - aha :D mal sehen ob beide irgendwann im Ring stehen. Sieg von Sammy vollkommen korrekt, Sammy bekommt momentum, Cabanas Story mit der Dark Order geht weiter, schön dass auch UNO und Grayson wieder da sind. Cabana mal in einer anderen Rolle zu sehen, würde mich echt interessieren. Ich hoffe die Fehde zwischen Sammy und Matt führt dazu, dass Sammy einen Big Win holen darf.
Schön, dass man die nahezu nicht vorhandene Rolle von Janela aufgreift. Was das mit Sonny Kiss auf sich hat, kann ich aber noch gar nicht deuten. Mox vs. Cage kommt wenigstens etwas im fahrt. So richtig klickt es bei mir aber noch nicht. Quen hat mich im Mainer echt überrascht. Nette Story mit Cody erzählt, Spots gut eingesetzt und vom Match profitiert. Hm. Hager jetzt gegen Cody bei Fyter Fest. Nicht meine Lieblingspaarung.

Erneut gute Show. Die Storys wurden gut weitererzählt.
Beitrag von Ernesto1986:
Was habe ich verpasst, dass Bunny/Allie geturnt ist?
Beitrag von Riou:
Zitat:
Original geschrieben von Ernesto1986:
Was habe ich verpasst, dass Bunny/Allie geturnt ist?



Vor ein paar Wochen hat sie angefangen mit QT zu flirten. Seitdem hängt sie immer mit ihm ab und wenn man sie nach Butcher und Blade fragt wechselt sie sofort das Thema. Insgesamt eine kleine aber feine Story und bin gespannt wie es weitergeht.
Beitrag von Ryan:
Das macht einfach alles richtig spaß!

Meine Tops diese Woche:

+++ Opener zwischen FTR und Butcher / Blade
Mega gutes TT-Match. die TT-Division macht sowieso mega spaß @ AEW. Und auch hier wieder ohne Bunny bzw. Allie - auch wieder nicht im Titantron zu sehen. Ob hier doch noch ein riesen Turn von Allie zu QT kommt? Wir werden es sehen. Aber die TT-Division ist definitiv das Aushängeschild von AEW

+++ Inner Circle (Jericho) vs Orange Cassidy
Mega gutes Segment. Der Beatdown hatte seine härte! Irgendwie hatte ich zuletzt wirklich noch erhofft, dass sie die Orangen auf Cassidy ausdrücken und das kam ja letztendlich auch noch. Sehr toll! Aber wieder kein Tyson? Hm!

+++ Dark Order Segment
Sehr bedrohlich und auch richtig gut gelöst. Cabana ist am Ende mit seinen Nerven. Brodie kommt und hilft ihn auf und verschwindet dann wieder mit seiner Truppe. Das UNO und der Rest wieder da sind ist auch sehr gut und verleiht dem ganzen noch etwas mehr Charakter. Bin gespannt wie es hier weiter geht und wohin man mit der DO möchte.

+++ Janella / Sunny Segment
Als fan des Retro Wave kann ich das nur gut finden. Bitte längere Segmente!




Einziger Kritikpunkt was ich wirklich habe ist, dass mich Cody zur Zeit nur noch stört. Zu Beginn von AEW richtig dargestellt. Mittlerweile hat er wohl keine Feinde mehr (Freunde wohl immer noch nicht?), also haben die ganze beat downs von früher keine Wirkung. Aber wozu auch... er terminiert ja zur Zeit eh alles! Aber für mich ist er einfach in der unteren Midcard... Schwieriger Kandidat. Wird der Titel jetzt jede Woche verteidigt? Das empfinde ich auch zu viel!
Beitrag von ArjenR0033:
Wieder mehr als ordentlich.

Opener
Hat mir gut gefallen. FTR zieht gleich mehr, als zur WWE-Main Roster-Zeit.
Die Keilerei nach dem Match war auch gut gemacht. Ich hoffe, dass das Match gegen die Bucks noch nicht gleich verbraten wird.

QT / Allie / Nightmares
Wird immer interessanter. Mal sehen, wie das ausgeht. Titelmatch gegen Hangman und Kenny könnte ein Knaller werden.

Women
Match und Booking waren ok.

Darby
Ich liebe diese Videos. Hawk passt natürlich zu Darby. Manchmal kann man so mehr erzählen, als im Ring.

Baker
Hab schon besseres gesehen.

Best Friends vs. Inner Circle
Cassidy rückt immer mehr in den Mittelpunkt, was ich mega finde. Er zieht einfach.
Sieg für die Best Friends richtig. Der Beatdown um Jerícho war wieder gut gemacht.
"Blood" Orange Cassidy:D :D :D :D

MJF / Gunn
Gute Story um MJF. Der Übermann, dem die TItelmatches verwehrt werden. Hat viel Potenzial. Story mit den Gunn´s macht erstmal SInn.

Guevara vs. Colt
Endlich der Sieg für Sammy. Zwingend notwendig. Er war kurz davor zur Witzfigur zu werden, was jetzt sauber abgewendet wurde. Er ist einer der zukünftigen Topguys.

Dark Order / Colt
Auch das finde ich extrem Spannend. Lee und die Dark Order ziehen komplett, was ich anfangs nicht gedacht habe.

Janela
Wie man Wrestler mit einfachen Videos in den Fokus rücken kann...
Das Ende mit Kiss war auch ok und hat Potenzial für die nächsten WOchen.

Mox / Cage
Endlich kracht´s. Hab das Gefühl, das Cage der neue Champ wird. Er darf eigentlich nicht gleich verlieren. Die Powerbomb war Bombe.

TNT Title
Gutes Match. Sieg für Cody war natürlich klar. Die Open Challenges gefallen mir.

Hager gegen Cody sagt mir auch nicht zu. Finde sogar, dass die AEW Hager nicht braucht. Wirk arg limitiert.
Match würde nicht so pralle werden.
Beitrag von Grissom:
FTR wirken wie das letzte Puzzle Teil in dieser ohnehin schon stark besetzten Tag Team Division. Das Match gegen Butcher und Balde war ein sehr guter Kontrast zu den sonstigen fast paced Tag Matches. So kommt jeder auf seine Kosten. Das Theme von FTR ist gelungen. Spike Piledriver als Finisher passt auch sehr gut zum Team und die Shatter Machine heißt jetzt The Goodnight Express (den Namen gibt es zwar schon bei TJPW für einen anderen Move, aber egal :D ). Ein richtiges Aufeinandertreffen mit den Bucks zögert man sinnvoll aus mit der Vermischung anderer Teams. Omega/Hangman vs. FTR wäre auch ein leckeres Match. So viele Möglichkeiten...

Cassidy wird mit einem Sack voller Orangen vermöbelt und wird zur Blutorange. Guter Beatdown von Inner Circle an OC. Jericho war wieder super unterhaltsam als Kommentator.

Damen Tag Match war auch gut. Ford bekommt wohl als nächste ein Title Match und das völlig verdient.
Von Baker hätte ich gerne etwas mehr gesehen als nur den kurzen Clip.

Darf man wieder aus Kanada in die Staaten einfliegen? Evil Uno und Stu sind wieder da und so wirkt Dark Order wieder kompletter.

Mox/Cage haben einen klassischen Aufbau. Erst die Promos, jetzt der Angriff von Cage an Mox. Geht soweit ok.

Mal sehen wo das mit Janela und Sonny hinführt. Eventuell formen die ein Tag Team.

QT mit seiner Sidestory gefällt. Bei Allie hoffe ich aber, dass sie wieder zum Bunny Gimmick zurückkehrt und diese Story noch mit Butcher und Blade verknüpft wird. Irgendwas muss ja dahinterstecken bei Allie.


Edit: Das neue Private Party Theme gefällt mir nicht. Das alte passte perfekt zum Team.
Beitrag von Akuji84:
Zitat:
Original geschrieben von Grissom:


Darf man wieder aus Kanada in die Staaten einfliegen? Evil Uno und Stu sind wieder da und so wirkt Dark Order wieder kompletter.



Athleten dürfen seit neuestem wieder in die USA einfliegen. Also nicht nur AEW oder WWE
Beitrag von Beast:
Folgendes unter Vorbehalt, kann man ja aufklären:

Ich weiß nicht ganz, was ich vom Gunn Club halten soll. Im Dialog mit MJF sagte Billy ja "the great white" mit Bezug auf sich selbst, ich ging da vom weißen Hai aus aka "The Great White"
Dann sah ich das neue(?) T-Shirt des Gunn Clubs. Ich persönlich erkannte dort den Walknoten, quasi das germanische Heidentum repräsentierend. Wenngleich ich eher glaube, dass sie das Logo cool fanden und eben für die 3 Gunns nutzten? Wie auch immer, der Moment wirkte etwas komisch. Das Asatru-Symbol wurde früher (in der USA) nämlich auch von "völkischen Organisationen" genutzt.

Und wenn ich nach dem Gunn Club T-Shirt google komm ich bspw. auf so einen Shop:
https://www.ninelineappar...-apparel?page=8

Hyperpatriotischer Kram und auch Shirts von Dustin Rhodes bspw.

Ist ja okay, solange das alles im Rahmen ist. Sind eben ein Waffen-fokussiertes, sehr patriotisches Militärland. Finde es für den Moment aber schon etwas "what?".
Beitrag von Rikibu:
Da war wieder ne Menge los

Den Allie Switch hätte man aber mit ner Zusammenfassung erklären können, hab das absolut nicht mitbekommen mit Curie marshal

Auch schön, dass immer mehr Akteure wieder da sind
Justin Roberts, Allie, Stu und Grason

Highlight war aber FTR

Mal sehen, wohin die werkle Challenger von Cody führt, da muss ja am Ende ein neuer Akteur involviert sein?
Beitrag von JoMo:
Zitat:
Original geschrieben von Rikibu:
Da war wieder ne Menge los

Den Allie Switch hätte man aber mit ner Zusammenfassung erklären können, hab das absolut nicht mitbekommen mit Curie marshal

Auch schön, dass immer mehr Akteure wieder da sind
Justin Roberts, Allie, Stu und Grason

Highlight war aber FTR

Mal sehen, wohin die werkle Challenger von Cody führt, da muss ja am Ende ein neuer Akteur involviert sein?



Ja man merkt langsam, dass man auch Dark schauen „muss“.. dort wird die eine oder andere Story fortgeführt, bzw. mehr auf die kleineren Fehden eingegangen. Allie und QT wird bei Dark schon länger thematisiert :)
Beitrag von Rikibu:
oh echt, hab die letzten Wochen nicht mehr geschaut, muss ich dann wohl mal nachholen tun :-)
Beitrag von Jiri Nemec:
Dynamite zündet bei mir im Moment nicht so recht. Könnte daran liegen, dass das Roster sehr ausgedünnt ist durch die Pandemie.

Jericho als Kommentator einzusetzen, war jedenfalls erneut goldrichtig. Der Typ unterhält da immer.

FTR Debüt war stark, kennt man ja von den Beiden.

Geschichte rund um die Nightmare Family juckt mich so gar nicht. Als jemand, der nur Dynamite schaut, weiß ich halt auch gar nicht wie sich das entwickelt hat. Wenn man Dark als "Story-Show" nutzen möchte, sollte man die Show auch so positionieren.

Damen-Division weiterhin absolut nicht mein Ding bei AEW.

Kurzes Allin-Video war nett, Tony Hawks Auftritt passte. :D

Beatdown an Cassidy war okay, ob es nach dieser Woche und den Vorfällen in den USA etwas mit Blut aus den Ohren sein musste, weiß ich nicht...

Geschichten rund um Guevara und Hardy sowie Cabana und Dark Order sind unterhaltsam.

Billy Gunn brauche ich im Jahr 2020 in keinem Wrestling-Ring mehr. MJFs Rolle weiß aber weiter zu gefallen, er hat hier ja im Grunde einfach recht.

Moxley vs. Cage nimmt so langsam Fahrt auf, Brawl auf dem Parkplatz war gut.

Cody langweilt mich zur Zeit irgendwie sehr. Weiß gar nicht mal wieso. Und unter Open Challenges habe ich mir mehr vorgestellt als den Gegner im Vorfeld zu kennen. Match gegen Hager bei Fyter Fest haut mich auch nicht aus den Socken.

Alles in allem okaye Sendung, aber der Drang alles sofort und in Gänze sehen zu wollen ist im Moment so ein wenig weg. Auch die Ankündigungen für die kommende Woche finde ich eher lahm.
Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite
10.06.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur, Chris Jericho



Die Ausgabe beginnt mit einem Rückblick auf die letzte Woche. Dort konfrontierte Jon Moxley den #1 Contender Brian Cage im Ring. FTR gab ein exklusives Interview. Im Anschluss dazu kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen FTR und The Butcher & The Blade, die sich für den Angriff auf sie eine Woche zuvor rächen wollten. FTR bot den beiden ein Match am heutigen Tag an. Chris Jericho verlangte nach dem Erscheinen von Mike Tyson, doch statt ihm war es Orange Cassidy, der aus dem Backstagebereich kam. Im Main Event der Ausgabe konnte Cody seine erste Titelverteidigung der AEW TNT Championship gegen Jungle Boy feiern.

Nach diesem Rückblick ertönt das gewöhnte Dynamite Intro und unter Feuerwerk begrüßen uns die Kommentatoren zu einer Live Ausgabe von AEW Dynamite. Sie geben uns einen Ausblick auf die heutige Match Card. Außerdem haben sie einen besonderen Gast am Kommentatorenpult zu begrüßen. Le Champion wird sich heute zu ihnen gesellen und so zieht Chris Jericho in den Daily's Place ein und setzt sich ans Kommentatorenpult. Er hat seinen Baseballschläger „Floyd“ mitgebracht.

Justin Roberts ist wieder anwesend und kündigt das erste Match des Abends an. Dies ist das Tag Team Match zwischen The Butcher & The Blade, sowie FTR, die bis zur Absperrung mit in einem schwarzen Pickup Truck gefahren kamen.

Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) besiegen The Butcher & The Blade via Pinfall von Cash Wheeler an The Blade nach einem Mind Breaker - [10:20]

Nach dem Match steigt Tony Schiavone in den Ring und interviewt FTR. Laut ihm ein großartiger Sieg in einem großartigen Debüt. Genauso wie sie es sich vorgestellt haben. Dax Harwood stimmt dem zu. Er bezeichnet AEW als absoluten Gipfel des professionellen Wrestlings und insbesondere des Tag Team Wrestlings. Während die Young Bucks im Hintergrund auf die Entrance Stage kommen und zum Ring gehen, führt Harwood weiter aus, dass nun wirklich die Besten in AEW angekommen sind. FTR bemerkt die Young Bucks als sie in den Ring steigen. Nick Jackson ergreift das Wort und beglückwünscht den beiden zu ihrem Sieg und einem wirklich guten Match. Matt bedankt sich für ihre Hilfe vor 2 Wochen. Trotzdessen haben sie das Gefühl bekommen, dass die beiden versäumt haben sich ordnungsgemäß bei ihnen vorzustellen. Aber das ist okay. Da sie nun schon alle hier sind, können sie dies doch jetzt nachholen. Matt stellt sich und seinen Bruder vor und teilt FTR mit, dass einzig sie diejenigen sind, die das Tag Team Wrestling in den letzten eineinhalb Jahrzehnten getragen haben. Sie sind die besten in AEW. Sie sind die Young Bucks. Er teilt FTR mit, dass es wirklich schön ist sie endlich kennen zu lernen. Die Young Bucks bieten FTR einen Handshake an, als sie von The Butcher & The Blade hinterrücks attackiert werden. Daraufhin greift FTR ein und attackiert The Butcher & The Blade. Aus den Zuschauerreihen kommen Kip Sabian und Jimmy Havoc in den Ring und greifen ihrerseits FTR an. Ein Brawl entsteht, der erst durch das Auftauchen von den AEW World Tag Team Champions Kenny Omega und „Hangman“ Adam Page ein Ende findet. Excalibur fasst es zusammen. 3 der besten Tag Teams der Welt stehen sich nun mit den Young Bucks, FTR und den Champions im Ring gegenüber. Es entsteht eine kleine Diskussion zwischen Dax Harwood und Adam Page. Die Beteiligten gehen auseinander und so wird in die erste Werbepause des Abends geschalten.

Nach der Werbepause geben die Kommentatoren direkt zu Dasha Gonzalez in den Backstagebereich ab. Sie hat die Natural Nightmares für ein Interview bei sich versammelt. Brandi Rhodes und Allie begleiten die beiden. Dasha hat eine gute Nachricht für die beiden parat. In der nächsten Woche werden sie auf die AEW World Tag Team Champions treffen. Sie will wissen, ob sie für diese Aufgabe bereit sind. Dustin Rhodes kann nur ein „Ja“ hervorbringen, als Brandi Rhodes ihn unterbricht. Sie fragt QT Marshall, wieso zur Hölle Allie die Jacke ihrer Familie trägt. Daraufhin meint QT, dass sie nun Teil ihrer Familie sei. Sie ist schließlich sein Mädchen. Dustin ergreift das Wort und fragt QT, ob dieser wirklich realisiert was hier auf dem Spiel steht. Die beiden haben in der nächsten Woche eine einmalige Chance, wenn sie gegen den größten der Welt Kenny Omega und Adam Page antreten. Hangman kann ihm innerhalb eines Sekundenbruchteils den Kopf abschlagen. Er braucht QT voll konzentriert bei sich. Er war mehrmals Tag Team Champion und weiß, dass er seinen Tag Team Partner QT Marshall bei sich braucht. Sie könnten als Champion zu Fyter Fest reisen. Dutin betont nochmal, dass er QT bei sich braucht. Er teilt ihm mit, dass er Allie vergessen müsse, denn in der nächsten Woche wird sie nicht bei ihm am Ring sein. Dasha wünscht ihnen viel Glück und gibt zurück an die Kommentatoren.

Tag Team Match
Nyla Rose & Penelope Ford besiegen Hikaru Shida & Kris Statlander via Pinfall von Penelope Ford an Hikaru Shida nach einem Schlag mit dem Titel und anschließendem Bridging Fisherman's Suplex - [10:15]

Nach dem Match sehen wir ein Video von Darby Allin. Er teilt einer unbekannten Person mit, dass er noch nicht die Genehmigung bekommen hätte, um wieder in den Ring zu steigen. Als die Kamera umschwenkt sehen wir Tony Hawk, der ihm mitteilt, dass er keine Genehmigung des Doktors bräuchte, wenn er skaten will. Er soll einfach Spaß haben. Daraufhin schraubt Darby Allin an seinem Skateboard rum, baut eine Leiter auf und versucht von der Leiter auf eine Rampe zu springen. Dies gelingt ihn nach einigen Versuchen, sodass er mit Tony Hawk abklatscht.

Jim Ross kommt auf Dr. Britt Baker D.M.D. zu sprechen, die weiter in ihrer Reha an sich arbeitet. Sie teilt uns mit, dass ihre pure Existenz in AEW sie zu einem Vorbild macht. Als Dr. Britt Baker D.M.D. inspiriert sie viele Menschen. Sie kommt auf Big Swole zu sprechen und gibt an, dass sie Swole überdrüssig ist. Diese spricht nur von ihren Anstrengungen. Britt teilt uns mit, dass sie eigentlih die meisten Anstrengungen durchzustehen hat. Sie kämpft schon ihr ganzes Leben gegen unvorhergesehene Herausforderungen. Sie nennt ihre Prüfung in Mikrobiologie als Beispiel. Sie teilt uns mit, dass sie eine wichtige Rolle in AEW spielt, denn schließlich braucht AEW, die Fans und das Roster ein Vorbild. Es macht sie froh dies zu tun, doch braucht sie dazu auch den Respekt der Leute.

6-Man Tag Team Match
Best Friends (Trent & Chuck Taylor) & Orange Cassidy besiegen The Inner Circle (Jake Hager, Santana & Ortiz) via Pinfall von Orange Cassidy an Ortiz nach einem Roll Up – [10:12]

Nach dem Match attackiert der Inner Circle Orange Cassidy und die Best Friends. Chris Jericho greift sich Floyd und geht in den Ring. Er schlägt Chuck Tylor und Trent mit dem Baseballschläger in den Magen und zieht ihn anschließend Orange Cassidy über den Kopf. Triumphierend posiert er über diesem, ehe er Floyd an Santana abgibt und sich von draußen einen Sack gefüllt mit Orangen in den Ring holt. Orange Cassidy blutet nach der Attacke mit dem Baseballschläger am Kopf und wird vom Inner Circle hochgehoben. Jericho holt aus und schlägt ihm mit dem 20 Pfund schwerem Sack nieder. Er posiert und schlägt mehrmals auf ihn ein. Ortiz brüllt „The Best“ zu Orange Cassidy. Chris Jericho ergreift das Wort und teilt uns mit, dass wir gerade gesehen haben, wie Blutorangen Cassidy entsaftet wurde. Er leert den Sack Orangen über Cassidy aus. Er beißt in eine Orange rein und bewirft Orange Cassidy, während Santana und Ortiz einige Orangen über Orange Cassidy ausdrücken. Mit diesen Bildern geht es in eine weitere Werbeunterbrechung.

Tony Schiavone steht Ringside bei dem Gunn Club. MJF unterbricht ihn und teilt Billy Gunn mit, dass er sicher ist, dass dies wirklich interessant geworden wäre. Er teilt Tony mit, dass er ein guter Mikrofonständer sein soll und sein Mund halten soll. MJF teilt uns mit, dass er seit über einem Jahr ungeschlagen ist. Er ist der Besitzer des AEW Dynamite Diamantringes und seit 3 Wochen der an #1 gerankte Wrestler in den AEW Rankings und doch hat Jungle Boy vor ihm ein Titelmatch bekommen. Er fragt die Leute, ob dies Sinn macht. Das tut es natürlich nicht. Er erzählt, dass es in dieser Liga eine Bevorzugung geben würde. Geht er in seinen Lockerroom, so erhält er nur neidische Blicke, denn die Jungs wissen, dass sie ihm nie das Wasser reichen können. Egal wie sehr sie sich im Ring oder am Mikrofon verbessern oder auf Twitter von den Marks geliebt werden, sie werden irgendwann ihre Grenze erreichen und diese Grenze in AEW sehen wir hier vor uns stehen. Er zeigt auf sich und teilt uns mit, dass er der große weiße Hai in einem Becken voll mit Elritzen ist. Billy Gunn ergreift das Wort und bezeichnet MJF seinerseits als Elritze und teilt ihm mit, dass er gerade einen großen weißen Hai anschaut, wobei er mit dem Finger auf sich zeigt. MJF macht sich darüber lustig und teilt Gunn mit, dass das wahrhaft lustige an ihm ist, dass er seinen talentfreien Söhnen ein Job bei AEW verschafft hat. Austin Gunn springt fast über die Absperrung und MJF fragt ihn, was er dazu tun will. Bully Gunn greift MJF am Arm, der Wardlow zu sich ruft. Dieser baut sich vor Billy Gunn auf, während sich MJF – hinter Wardlow stehend – ein Wortgefecht mit Billy Gunn liefert.

Die Kommentatoren kommen auf das Angebot der Dark Order an Colt Cabana zu sprechen. Wir sehen in einem Video wie es dazu gekommen ist.

Singles Match
Sammy Guevara besiegt Colt Cabana via Pinfall nach einem GTH - [7:25]

Sammy Guevara feiert seinen Sieg. Das Theme der Dark Order wird eingespielt. Evil Uno und Stu Grayson kommen auf die Entrance Stage, gefolgt von den restlichen Mitgliedern der Dark Order und schließlich dem Exhalted One, Mr. Brodie Lee. Die komlpette Dark Order hat sich vor Colt Cabana aufgebaut. Brodie Lee geht an ihnen vorbei und strecke Cabana seine Hand aus, um ihn wieder auf die Beine zu bringen. Im Anschluss verlässt er und die Dark Order das Geschehen. Colt Cabana geht auf die Entrance Stage und guckt sich die beiden Entrance Tunnel an. Er entscheidet sich der Dark Order zu folgen.

Sammy Gueva hat sich derweil ein Mikrofon gegriffen und ruft Cabana hinterher, dass er verschwinden solle. Er bezeichnet ihn als großen fetten Loser und verlangt, dass seine Musik gespielt wird. Plötzlich wird diese abgewürgt und der Entrance Theme von Matt Hardy wird eingespielt, der sogleich in die Halle kommt. Sammy Guevara fordert die Produktionscrew auf dessen Musik zu beenden und fragt Matt Hardy, was dessen Problem mit ihm sei. Matt teilt Sammy mit, dass er keine Probleme mit ihm hat. Daraufhin will Sammy wissen, wieso er ihn dann unterbrochen hat. Matt teilt ihm mit, dass er hier ist, weil er ihn respektieren würde. Ihn erinnert Sammy Guevara an eine junge Version von sich selbst. Jemand der eine „Never Die“-Mentalität besitze. Er bezeichnet ihn als Stehaufmännchen, denn egal wie sehr er getroffen wird, er steht immer wieder auf. Matt Hardy respektiert dies und bezeichnet Sammy als Zukunft von AEW, worin dieser zustimmt. Er will ihm einen wertvollen Tipp geben. Damit er sein gesamtes Potential erreichen kann, muss er sich von Chris Jericho entfernen. Er soll ihm Vertrauen. Sammy Guevara brüllt ihn an, dass er ihn nicht einmal, sondern zweimal töten wollte. Dies sei ein Fakt.

Matt Hardy schüttelt sich und darauf taucht eine „Matter of Fact“-Einblendung auf dem Bildschirm auf. Matt ist ein exzellente Fahrer. Matt hat Gefallen daran zu sehen, wie Sammy Guevara sprintet. Sammy teilt ihm mit, dass er den Mund halten soll. Er weiß nicht was dies hier soll und weiß nicht, ob er einfach nur „dumb, stupid oder broken“ ist. Matt Hardy schüttelt sich erneut und daraufhin kommt Damascus zum Vorschein. Er spricht Sammy als Samuel an und geht in den Ring, da diese Ereignisse festgehalten werden müssen. Er wird ihn wie einen Mofongo zerdrücken und aufessen. Sammy Guevara verlässt den Ring , während Matt Hardy ihm „Delete“ entgegen brüllt.

In einem Video sehen wir Joey Janela in einer Bar. Er kam nach AEW um ein Star zu werden und fragt sich was mit ihm passiert ist. Er hat gegen Jon Moxley im Main Event gewrestled und ist in seitdem in der Dunkelheit verblasst. Er denkt manchmal daran, dass seine beste Zeit im Wrestling vorbei ist und er irgendwann in den letzten 6 Monaten sein Ziel aus den Augen verloren hat. Sonny Kiss fährt mit einem Auto vor und bietet Joey Janela eine Mitfahrgelegenheit an. Dieser steigt ein und das Video endet mit einer „To be continued“ Einblendung.

Dasha Gonzalez steht im Backstagebereich bei Colt Cabana. Er geht weg und sie folgt ihm in Richtung des Lockerrooms der Dark Order. Sie fragt ihn, ob er durch die Niederlagen gegen Chris Jericho und Sammy Guevara wirklich hierher getrieben wurde. Ein niedergschlagener Colt Cabana ignoriert sie und klopft an der Tür. Sie öffnet sich und Colt Caban betritt den Locker Room von Mr. Brodie Lee.

Die Kommentatoren sind überrascht und geben uns einen Ausblick auf die Matches der nächsten Woche. Dort wird es ein Match zwischen Billy Gunn und MJF geben. Es wird ein AEW World Tag Team Championship Match zwischen den Champions und den Natural Nightmares geben. Außerdem muss der Sieger des heutigen Matches aus Cody und Marq Quen seinen Titel in der nächsten Woche verteidigen. Die Best Friends treten nach den heutigen Geschehnissen rund um Orange Cassidy gegen Le Sex Gods, Chris Jericho und Sammy Guevara an. Weiterhin wird die Superbad Death Squad, bestehend aus Jimmy Havoc und Kip Sabian auf die Young Bucks treffen.

Es wird in den Backstagebereich zu Alex Marvez abgegeben. Dieser steht auf dem Parkplatz und erlebt live mit, wie Jon Moxley am Daily's Place ankommt. Moxley teilt ihm mit, dass er in wirklich schlechter Laune ist und dies nicht nur daran liegt, dass sein Rücken und sein Nacken schmerzen. Er ist in schlechter Laune, weil er keine Geduld mit Leuten hat die schlecht über andere Reden, obwohl sie keine Ahnung hätten, worüber sie überhaupt reden. Die gesamte Woche über hat Taz jedem mitgeteilt, dass Brian Cage ihn bei Fyter Fest besiegen wird. Sollte er versucht haben unter seine Haut zu kommen, dann hat es geklappt. Er kann Fyter Fest nicht abwarten, damit er den Kopf von Brian Cage wie einen riesigen Pickel ausdrücken kann und iihm Taz in seinen Allerwertesten schieben kann. Moxley fragt uns, ob wir wissen würden was ihn von den anderen Akteuren in AEW unterscheiden würde. Er sagt, dass er ein "miserable son of a bitch" sei und es ihn ankotzen würde, dass Brian Cage und Taz denken würden, dass Brian Cage ihn besiegen könnte. Schon die bloße Idee, dass überhaupt irgendjemand in AEW oder der gesamten Welt denken könnte, dass er ihn besiegen kann, kotzt ihn an. Dies ist sein Antrieb. Dadurch trainiert er härter und schlägt härter zu. Es macht ihn gewalttätiger und weniger entschuldigend. Er bezeichnet Taz als größten Trashtalker der Welt, woraufhin wir im Hintergund die Stimme von Taz hören, der wütend auf sie zugelaufen kommt und das Mikrofon wegstößt. Er brüllt Moxley an, dass er es leid ist, dass Moxley schlecht über ihn geredet wird. Es ist genug. Moxley soll wieder klar im Kopf werden, denn das wird er bei Fyter Fest benötigen. Daraufhin wird Moxley hinterrücks von Brian Cage attackiert. Er schlägt mehrmals auf ihn ein, rammt ihm sein Knie in den Magen, schlägt ihm auf den Rücken und schmeißt ihn in die Absperrung. Moxley kann sich wehren und Cage gegen ein Auto drücken. Er kann sich mit Schlägen befreien und greift ein Eisenrohr mit dem er auf Cage einschlägt, der sich rechtzeitig wegducken kann. Moxley zerschlägt die Seitenscheibe des Wagens. Cage kann Moxleys Kopf auf die Motorhaube schagen. Er nimmt ihn hoch und läuft mit ihm gegen einen Zaun, ehe er sich umdreht und Moxley auf die Motorhaube des Wagens schmeißt. Dieser sackt zusammen und stöhnt vor Schmerzen. Cage greift sich Moxley erneut und macht sich gerade bereit weiteren Schaden anzurichten. Taz geht dazwischen und teilt ihm mit, dass sie ihre Nachricht abgeliefert haben und es genug wäre. Cage lässt scheinbar von ihm ab, um ihn doch noch zu greifen und ihn gegen die Heckscheibe des Wagens zu schmeißen. Stöhnend vor Schmerz bleibt Moxley auf dem Wagen liegen.

Im Anschluss sehen wir ein Promo Video zum folgenden TNT Championship Match. Darin blickt Cody auf seinen Weg zur TNT Championship zurück, insbesondere auf seine Titelverteidigung in der letzten Woche. Er bezeichnet Marq Quen als einen wilden Gegner. Er hat mehr als nur einen Chip auf seinen Schultern, er ist höchst motiviert. Seiner Aussage nach ist Marq Quen ein Ebenbild dessen, was jeder Wrestler sein sollte. Der beste der Besten. Jemand der sich höchste Widrigkeiten widersetzen kann, ansonsten würde man nichts erreichen.

AEW TNT Championship Match
Cody (c) (w/ Arn Anderson) besiegt Marq Quen via Submission im Ankle Lock – [11:41]

Nach dem Match umarmen sich Cody und Marq Quen. Sie wechseln einige Worte miteinander und schütteln danach die Hände. Ein enttäuschter Marq Quen verlässt die Arena, während Jake Hager die Arena betritt. Es folgt ein Staredown mit Cody. Hager geht in den Ring und attackiert Arn Anderson. Cody geht dazwischen und wird von Hager weggestoßen und mit einem Spinebuster auf die Matte geschickt. Daraufhin kommt Marq Quen, zusammen mit Isaih Kassidy und Matt Hardy zum Ring und attackieren Jake Hager mit Stühlen. Sie kümmern sich um Cody, während Hager wütend auf der Rampe bleibt und Unterstützung von allen Inner Circle Mitgliedern mit Ausnahme von Chirs Jericho bekommt. Ein Brawl entsteht im Ring, während die Referees und die Security in den Ring gestürmt kommt und versucht die Beteiligten voneinander zu trennen. Private Party, Matt Hardy und Cody gelingt es den Inner Circle aus dem Ring zu vertreiben. Die Musik von Cody wird eingespielt. Dieser schnappt sich ein Mikrofon und teilt Hager mit, dass er genau wissen würde, was dieser von ihm will. Er will ein Match bei Fyter Fest um die TNT Championship. Ist es nicht so? Dann bekommst du es. Mit dieser Nachricht endet eine weitere Ausgabe von Dynamite.
Beitrag von Riou:
Bevor ich anfange, erstmal danke an EdgeGF, der immer so gute Berichte schreibt. Musste ich mal loswerden.

Die Show fand ich richtig gut, es war jetzt nicht die beste Show aber mir gefällt es dass es so viele Storys gibt. Fast jeder der in der Show war steckt in einer Geschichte. Nur bei den Frauen ist weiterhin nicht so viel Geschichte, dafür war das Match sehr gut.

FTR haben auch überzeugt, war ein richtig starkes Match. Den Main Event empfand ich auch als sehr gut. Auf Cody gegen Hager bin ich gespannt, denn bisher konnte mich Hager im Ring nicht überzeugen.

Alles in allem wurde ich wieder gut überzeugt, zum Schluss noch mein Highlight der Show: Roberts ist wieder zurück. Das hat mich richtig gefreut.

PS: Die neue Theme von Private Party geht in meinen Augen gar nicht. Fand ich gar nicht gut.

   Seiten: [1] 2 3 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.