MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 
[NB] AEW Dynamite Report vom 13.05.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 

Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite
13.05.2020
Daily's Place – Jacksonville, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



Nach dem Intro begrüßt uns Jim Ross zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. Wir befinden uns auf der Road to Double or Nothing, den PPV der in 10 Tagen stattfinden wird. Hinter den Ringabsperrungen haben sich mehrere Wrestler versammelt. Der Theme Song vom Murderhawk Monster, Lance Archer wird eingespielt. Ein Mann wird in die Halle geworfen. Kurz danach kommen Lance Archer und Jake Roberts heraus und begeben sich zum Ring. Wir sehen die Bilder aus der letzten Woche, als Britt Baker Brandi Rhodes attackierte und den beiden zum Fraß vorwarf.

Jake Roberts hat sich mittlerweile ein Mikrofon geschnappt und richtet einige Worte an uns. Er wurde aufgefordert sich für sein Benehmen in der letzten Woche zu entschuldigen. Das wird er machen, sobald sie ihm auf den Arsch küsst. Jake Roberts zeigt um den Ring und gibt an, dass ihnen diese Zone gehören würde. Dies ist ihr Spielplatz und ihr Buch und sie sind die Autoren, die alle weiteren Kapitel schreiben würden. Ob es uns nun gefällt oder nicht, so ist es einfach.Wir sollen folgendes wissen: Soweit es ihn betrifft, sollten Frauen gute Hausfrauen sein. Sie sollten Kochen, den Po ihres Babys einpudern und von Zeit zu Zeit den Mann wärmen. Seine Frau kümmert sich auch um ihn, aber sie stellt auch sicher, dass er die Zeit bekommt, um Lance Archer's Arbeit zu betrachten, denn sie weiß, dass ihm dies sehr viel Vergnügen bereitet. Für Cody ist die Zeit gekommen. Er kann sich nicht länger hinter seinem Bruder oder anderen Ausreden verstecken. Er müsse nun darüber nachdenken, was Lance Archer ihm antun wird. Der Motorsound eines Wagens unterbricht Jake Roberts. Der Wagen wird eingeblendet und hat auf der Motorhaube ein riesiges Emblem der Nightmare Family. Hinter dem Steuer sitzt Cody, der durch die Absperrung fährt und aussteigt. Lance Archer kommt ihm entgegen und so entbricht ein Brawl zwischen den beiden, den Jake Roberts immer wieder amüsiert kommentiert, wenn Lance Archer eine Aktion gegen Cody zeigen konnte. Im Ring angekommen fordert Roberts ihn auf Cody fertig zu machen. Dies misslingt und so hält Jake Roberts Lance Archer zurück. Die Zeit sei noch nicht gekommen und so entsteht ein kleines Wortgefecht der beiden Konktrahenten, ehe sich Lance Archer und Jake Roberts in den Backstagebereich zurückziehen.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die Matches des heutigen Abends, ehe eine Vignette zur Tag Team Division eingespielt wird. Darin sehen wir Ausschnitte zum Geschehen innerhalb der Division seit Gründung von AEW. Die Young Bucks teilten damals mit, dass es ihr Ziel sei uns die beste Tag Team Division der Welt zu geben. Alex Marvez spricht darüber, dass die Division den Fans schon einige hervorragende Matches beschert haben und kommt explizit auf das Tag Team Match zwischen den Young Bucks und Kenny Omega & Hangman Adam Page bei Revolution zu sprechen, was von einigen Leuten als bestes Tag Team Match aller Zeiten bezeichnet wurde. Kurze Zeit später wurde Nick Jackson vom Inner Circle außer Gefecht genommen und so kommt Alex Marvez auf die Best Friends zu sprechen, die diese Chance ausnutzen, um sich in den Rankings festzusetzen. Die Dark Order rekrutiert weitere Mitglieder und der Jurassic Express ist noch ungeschlagen in diesem Jahr. Zudem gibt es noch weitere talentierte Teams, die Jagd auf die Titel machen könnten. Er zählt Private Party, Proud N Powerful, SCU und die Lucha Brothers auf, die alle ein Ziel vor Augen haben. Das beste Tag Team in AEW zu sein.

Tag Team Match
Best Friends (Trent & Chuck Taylor) (w/ Orange Cassidy) besiegen Jurassic Express (Luchasaurus & Jungle Boy) (w/ Marko Stunt) via Pinfall von Chuck Taylor an Jungle Boy nach dem Awful Waffle – [11:00]

Während des Matches wurde Orange Cassidy auf der Entrance Stage von Rey Fenix angegriffen. Daraufhin verließ Trent den Ring und jagte Fenix aus der Arena, ehe er zurück zum Ring ging. Während sich Referee Aubrey Edwards um Orange Cassidy kümmerte, griff sich sich MJF Jungle Boy und warf ihn gegen den Ringpfosten. Dies konnte Chuck Taylor ausnutzen um Jungle Boy nach einem Awful Waffle zu pinnen.

Nach dem Match schleuderte Wardlow Marko Stunt gegen die Ringabsperrung. Luchasaurus kam hinzu und kümmerte sich um Marko Stunt.

Nach einer Werbeunterbrechung kommen die Kommentatoren kurz auf das eben Geschehene zu sprechen, ehe sie in den Backstagebereich zu Alex Marvez abgeben. Dieser will ein Interview mit Jon Moxley führen, der gerade an der Halle ankommt. Moxley bleibt kurz vor ihm stehen, schlägt die Kamera weg und geht an ihm vorbei. Marvez gibt an Moxley noch nie so wütend gesehen zu haben. Man sollte darüber nachdenken die Security zu holen.

4-Way Match
Hikaru Shida besiegt Penelope Ford, Britt Baker & Kris Statlander via Pinfall an Penelope Ford nach einem Running Knee – [10:15]

Während des Covers hatte Britt Baker außerhalb des Ringes Kris Statlander im Lockjaw. Diese gab auf, doch Britt Baker ließ nicht von ihr ab.

Im Anschluss wird ein Promo Video von Suge D. eingeblendet. Er wird die meiste Zeit seiner 16 jährigen Karriere Suge D. genannt. Unter diesem Namen hat er alles dafür gegeben, um einen Moment wie diesen zu erhalten. Chris Jericho hat allerdings keinen Respekt für diesen Namen. Stattdessen bezeichnete er ihn als Pineapple Pete. Dies hat er zunächst als Beleidigung aufgefasst, doch seitdem wurde sein Leben süß. In diesem Moment greift sich Suge D eine Ananas und trinkt den Inhalt aus. Es wird Partymusik eingespielt, doch Suge D hat noch einige ernste Worte an uns zu richten. Während Jericho den Inner Circle in seinem Rücken hat, hat er nur seine Fäuste zu bieten. Heute gibt es nur sie. Mann gegen Mann und es wird keine weiteren Beleidigungen geben.

Nach einer Werbeunterbrechung teilen uns die Kommentatoren mit, dass es bei Double or Nothing zum AEW Women's World Championship Match zwischen Nyla Rose und Hikaru Shida kommen wird.

Tag Team Match
Kenny Omega & Matt Hardy besiegen Proud N' Powerful (Santana & Ortiz) via Pinfall von Matt Hardy and Ortiz nach einer V-Trigger / Cutter Kombination – [17:30]

Während des Matches kam Sammy Guevara, der eine Halskrause trug, mit einem Stuh bewaffnet zum Ring. Matt Hardy konnte ihm einen Twist of Fate verpassen und so war der Ablenkungsversuch nicht erfolgreich.

Im Backstagebereich steht Taz bei Darby Allin. Dieser ist einer der Kontrahenten, die im Casino Ladder Match bei Double or Nothing, um eine Chance auf ein Match für die AEW World Championship antreten. Taz entschuldigt sich bei Darby Allin für die letzte Woche. Dort sprach er ihn auf das Match gegen Cody an und seine Unerfahrenheit sich nach seinem Finisher von Cody einrollen und pinnen zu lassen. Taz analysiert das Finish nochmal. Es war ein Tilt, ein einfacher Move im Wrestling mit dem Cody das Match gewinnen konnte. Abermals bietet er Darby Allin seine Hilfe an. Dieser meldet sich zu Wort und teilt ihm mit, dass er sehr wohl wissen würde was ein Tilt ist, immerhin wurde er einmal Dritter in Idaho im Amateur Wrestling. Taz wusste dies nicht, doch dann hätte er es erst recht wissen müssen. Taz kommt nicht dazu seinen Satz zu enden, da Darby Allin aus dem Raum stürmt.

Excalibur erklärt uns im Anschluss die Regeln für das Casino Ladder Match. 2 Teilnehmer beginnen das Match im Ring. Alle 90 Sekunden wird ein weiterer Teilnehmer den Ring betreten, bis alle 9 Teilnehmer im Ring sind. Jederzeit kann ein Teilnehmer eine Leiter erklimmen und den Chip abnehmen, sodass die ersten beiden Teilnehmer einen Vorteil haben werden. Er teilt uns mit, dass bisher 4 Teilnehmer für das Match bestätigt wurden: Darby Allin, Rey Fenix, Orange Cassidy und Colt Cabana.

Im Backstagebereich steht Hikaru Shida zu einem Interview bei Lexi Nair bereit. Sie gratuliert ihr zu ihrem Sieg. Nun wird sie bei Double or Nothing auf Nyla Rose treffen. Lexi erkundigt sich nach ihren Erwartungen für dieses Titelmatch. Das fröhlichste an der Sache ist, dass sie um die AEW Women's World Championship antreten kann. Ein Titelgewinn ist das beste, was sie erreichen kann und daher wird sie Nyla besiegen. Nyla Rose kommt hinzu und gratuliert Hikaru Shida ebenfalls zu ihrem Sieg. Sie weiß, dass Shida etwas verloren hat und danach gesucht hat. Daher hat sie ihr etwas mitgebracht. Nyla Rose zieht hinter ihrem Rücken den Kendo Stick hervor und schlägt damit auf Hikaru Shida ein. Sie verabschiedet sich mit den Worten: „Ich habe deinen Kendo Stick gefunden, Schlampe“.

Singles Match
MJF besiegt Lee Johnson via Submission im Salt of the Earth – [2:45]

Nach dem Match ergreift MJF das Wort. Während er von den Anwesenden ausgebuht wird, entschuldigt er sich bei Fernsehzuschauer für seine Leute, die einfach nicht wissen würden, wie man auf einen wahrhaften professionellen Wrestler reagieren sollte. Er teilt Jungle Boy mit, dass er sehr gespannt auf ihr Match ist. So wie alle anderen auch. Da er seit langer Zeit kein Match mehr bestritten hat, fühlt er noch etwas Ringrost. Er fragt den am Boden liegenden Lee Johnson, ob er es genauso sieht. MJF teilt uns mit, dass er noch ein weiteres Match benötigen würde, um seine Ringrost abzuschütteln. Glücklicherweise hat er bei seiner Ankunft gesehen, dass Marko Stunt noch einen offenen Vertrag für ein Match hat. Daher hat er ihnen beiden einen Gefallen getan und seine Unterschrift darunter gesetzt. Marko Stunt soll sich darauf vorbereiten. MJF teilt ihm mit, dass er besser als er ist, was er auch wissen würde. Dazwischen legte er eine kleine Pause ein, hob seinen kleinen Finger und ließ sich von Wardlow genüsslich den Dynamite Diamond Ring aufsetzen.

Singles Match
Chris Jericho (w/ The Inner Circle) besiegt Pineapple Pete via Pinfall nach einem Judas Effect – [1:00]

Nach dem Match schnappt sich Jericho ein Mikrofon. Da nun die Gefahr von Pineapple Pete vorbei ist, kann er nun wieder seinen Fokus auf die Fehde zwischen dem Inner Circle und der Elite richten. Dabei riss er sich das Pineapple Pete Shirt vom Leib, welches er während des Matches trug. Er fragt sich ob die Elite überhaupt noch besteht. Immerhin hat man die Hälfte der Mitglieder seit Wochen nicht mehr gesehen und er hat gehört, dass Adam Page die Elite verlassen hat, um in irgendwelchen Wäldern in North Carolina Beeren zu pflücken. Derweil sitzen Matt und Nick Jackson zu Hause und denken darüber nach wie großartig der Inner Circle und Chris Jericho sind. Doch sie sind ehrenhafte Männer. Dies lässt sich Jericho von Sammy Guevara nochmals auf englisch und auf spanisch bestätigen. Sie wollen der Elite noch eine Chance geben. Während das Coronavirus Geschichte schreibt und die Welt zum Stillstand gebracht hat, ist der Inner Circle weiter vorangeschritten und schreibt seine eigene Geschichte weiter. Daher haben sie ein Match kreiert, das sogenannte Stadium Stampede Match. Wer gedacht hat, dass der Street Fight in der letzen Woche intensiv gewesen ist, der soll lieber abwarten und anschauen, was der Inner Circle in einem 80.000 Plätze umfassenden Stadions in der Mitte eines Football Feldes mit der Elite anstellen wird. Die Elite soll ihre Wunden lecken und sich zusammenreißen, denn der Inner Circle fordert sie bei Double or Nothing zum allerersten Stadium Stampede Match heraus. Jericho teilt der Elite mit, dass sie in der Zwischenzeit hier im Ring auf eine Antwort warten werden.

Die Mitglieder des Inner Circle machen es sich im Ring bequem. So legt sich Sammy Guevara auf die Ringecke. Ein Summen ertönt und Vanguard 1 kommt mit dem Shirt des Inner Circle, welches er Jericho vor Wochen abgenommen hatte in den Ring geflogen. Jericho ergreift das Wort. Vanguard 1 hat ganz schöne Eier, um hier aufzutauchen. Er bedankt sich dafür, dass Vanguard sein Shirt mitgebracht hat. Er hatte schon in 7 Staaten nach ihn fahnden lassen. Da Vanguard nun aber hier ist, geht Jericho von einer Antwort aus. Wird die Elite die Herausforderung annehmen? Jericho hält Vanguard das Mikrofon hin. Aus der Perspektive von Vanguard wird uns ein Schriftzug eingeblendet: „Wir akzeptieren“. Jericho teilt der Elite mit, dass sie damit ihr Schicksal besiegelt haben und bezeichnet sie als dumme Idioten. Er fragt Vanguard nochmal, ob er es sich anders überlegt hat und nochmal über seine Einladung zum Inner Circle nachgedacht hat. Da keine Antwort kommt, teilt Jericho Vanguard mit, dass es in Ordnung ist. Immerhin haben sie schon ein 6. Mitglied. Dies ist Floyd und hierbei hebt er einen Baseballschläger nach oben. Floyd hat eine Nachricht für die Elite parat. Jericho nimmt den Baseballschläger und schlägt damit Vanguard 1 zu Boden. Mehrmals schlägt er auf die Drohne ein, sodass sie in ihre Einzelteile zerfällt. Die restlichen Mitglieder des Inner Circle machen es ihm gleich. Matt Hardy kommt aus dem Backstagebereich und geht langsam in Richtung des Ringes. Der Inner Circle zieht sich zurück und macht sich lustig darüber, dass Matt Hardy über den Verlust von Vanguard 1 trauert und die Überreste von aufhebt.

Nach einer Werbepause werden uns die Bilder der letzten Woche zum Angriff der Dark Order auf Jon Moxley gezeigt.

Die Kommentatoren teilen uns mit, dass das AEW Women's World Championship Match zwischen Nyla Rose und Hikaru Shida bei Double or Nothing ein No DQ / No Count Out Match sein wird. Sie geben uns weiterhin einen Ausblick auf die nächste Woche. Marko Stunt wird auf MJF treffen. Außerdem wird es ein Face to Face Interview zwischen Jake Roberts und Arn Anderson geben. Nach dem Angriff in der heutigen Ausgabe, wird es nächst Woche zu einem Match zwischen Rey Fenix und Orange Cassidy kommen. Zudem trifft Jon Moxley auf 10, einem Mitglied der Dark Order. Matt Hardy wird in der nächsten Woche wieder ein Match bestreiten. Er trifft auf Sammy Guevara. Des Weiteren haben sie noch eine Ankündigung für Double or Nothing parat. Tony Khan hat ihnen gerade mitgeteilt, dass „Iron“ Mike Tyson beim PPV die TNT Championship präsentieren wird. Für weitere Informationen verweisen uns die Kommentatoren auf die Social Media Kanäle von AEW.

Vor dem Main Event kommt Brodie Lee mit einigen Creepern der Dark Order und 10 in die Halle. Er trägt die AEW World Championship und fordert Dasha Gonzalez auf ihn als selbsternannten AEW World Champion vorzustellen.

Singles Match
Brodie Lee (w/ 10) besiegt Christopher Daniels via Pinfall nach einer Discus Lariat – [12:40]

Nach dem Match geht Brodie Lee wieder zu Dasha Gonzalez, die ihn erneut erneut als selbsternannten AEW World Champion bezeichnet und zum Sieger des Matches kürt. Brodie Lee feiert seinen Sieg im Ring und lässt sich von einem der Creeper den Titel geben, den er sich vor die Hüften hält. Die Kamera schaltet zu Jon Moxley, der durch die Zuschauerränge zum Ring geht. Brodie Lee weist einen seiner Creeper an sich Moxley entgegen zu stellen. Er zieht sich mit 10 un deinem weiteren Creeper auf die Entracne Stage zurück. Moxley schlägt einen Creeper nach dem anderen nieder und cleared den Ring. Daraufhin wirft Brodie Lee den anderen Creeper in den Ring, der sofort von Moxley abgefertigt wird. Brodie Lee und 10, der die AEW World Championship träge, verlassen daraufhin die Arena und lassen einen wütenden Moxley zurück. Dieser lässt sich ein Mikrofon reichen. Dieser teilt uns mit, dass er es bewundern kann, wenn jemand Eier hat und seine Chance ergreift. Doch Respektlosigkeit wird er nicht dulden. Mr. Brodie Lee habe eine sehr dumme Entscheidung getroffen, für die er bezahlen wird. Die AEW World Championship ist weit mehr als nur ein Stück Metal und das wird er am 23. Mai herausfinden. Bei Double or Nothing wird ihn ein Hagelschauer der Gewalt erwarten und dann ist die Karriere von Mr. Brodie Lee vorbei, ehe sie begonnen hat. Moxley tritt noch einige Ringabsperrungen, ehe Dynamite Off Air geht.
Beitrag von JoMo:
War wieder eine sehr runde Ausgabe. Opener war nett. Ansetzung aber unglücklich, da Jungle Boy (sowieso großer Außenseiter gegen MJF) hier noch mal einen Pin einstecken musste. Four Way Dance fand ich gut. Die Psycho-Baker am Ende mit Statlander war wieder ganz großes Kino. Shida als Siegerin geht klar und meinetwegen dürfte sie Nyla auch direkt entthronen. Kenny+Matt mit dem wichtigen Sieg, Jericho war auch klar. Stadion Stampede :D Yes ich freue mich. Der Street Fight war recht innovativ und modern für USA-Verhältnisse und daher erhoffe ich mir viel. Comeback der Bucks und Page beim PPV dürfte somit auch gesetzt sein. Mainer war dann ok, aber es lief nicht alles rund. Brodie hat so noch einen wichtigen Sieg bekommen um sich als glaubwürdiger Contender in Stellung zu bringen und die Fehde mit Mox nimmt durch den gestohlenen Title etwas Fahrt auf. 9 Teilnehmer also beim Ladder Match. Zwei beginnen, und dann alle 90 Sekunden ein weiterer dazu. Schauen wir mal wie das Ganze dann live wirkt. Könnte aber ein Showstealer werden.
Beitrag von Selfmade:
die Regeln für das Leiter Match finde ich ziemlich spannend...das is mal eine Matchart, wo es ein Nachteil ist, als letztes dabei zu sein. Find das sehr innovativ und bin auf die Umsetzung gespannt
Beitrag von EdgeGF:
Das Ausgangsposting wurde aktualisiert. Der Report ist nun online.
Beitrag von Griese:
Zitat:
Original geschrieben von Selfmade:
die Regeln für das Leiter Match finde ich ziemlich spannend...das is mal eine Matchart, wo es ein Nachteil ist, als letztes dabei zu sein. Find das sehr innovativ und bin auf die Umsetzung gespannt



Fände ich cool, wenn das Match einfach schon bei Nummer 7 oder 8 zu Ende geht.
Beitrag von Selfmade:
Ja, den Gedanken hatte ich auch schon...is ziemlich reizvoll und könnte ich mir für die Zukunft gut vorstellen. Aber dann ist es nunmal so, dass das Match nur 7 Minuten gehen würde, was für ein Leiter Match ja doch etwas arg kurz ist ^^
Beitrag von LaceUp:
Ist das Titlematch dann MitB-like unabhängig von Zeit und Ort? Also Cash In jeder Zeit möglich oder muss das Titlematch angekündigt werden? Oder wurde darüber nichts gesagt?
Beitrag von EdgeGF:
Zitat:
Original geschrieben von LaceUp:
Ist das Titlematch dann MitB-like unabhängig von Zeit und Ort? Also Cash In jeder Zeit möglich oder muss das Titlematch angekündigt werden? Oder wurde darüber nichts gesagt?



Dazu wurde nichts gesagt. Daher würde ich davon ausgehen, dass man regulär den Sieger als #1 Contender präsentieren wird, der ein vorher angekündigtes Titelmatch bekommen wird. Ansonsten hätten sie die Cash In Möglichkeit sicherlich erwähnt.

Das Match bietet in der Tat einige Möglichkeiten, was ich auch gut finde. Ich glaube zwar nicht, dass man schon jetzt das Match vor dem Einzug von Teilnehmern #9 beenden wird, aber zukünftig wird man damit sicherlich spielen können. Das Konzept erscheint mir auf dem Papier erstmal besser als die Casino Battle Royal, die zu viel Durcheinander gebracht hatte, auch wenn ich die zweite bei den Frauen besser aufgezogen fand, als noch die erste bei Double or Nothing vor einem Jahr.
Beitrag von PUBLIC_SCOTT:
Schön, dass Chuckie T mal für das erfolgreiche Ende eines Matches der Friends zuständig war.

Freu mich auf eine Trios-Fehde des Triangles gegen die Friends. Auch wenn Trent's Team da sicher nicht als Sieger heraus kommen wird. Ansehnliche Matches sollten das schon werden.
Beitrag von BEnnyE:
Solide Ausgabe die zwar nicht den Buzz von letzter Woche erreichen wird, dennoch freue ich mich auf die go Home Show nächste Woche.

Highlight waren für mich, Cody's Truck und das neueste Mitglied des Inner Circle :D
Beitrag von Jiri Nemec:
Nachdem Jake Roberts eigentlich immer recht gute Promos gehalten hat, haut er hier eine Chauvi-Promo sondergleichen raus. Das kann man vielleicht unter Publikum bringen, damit (hoffentlich) es die entsprechenden Reaktionen hervorbringt, hier fand ich es einfach nur übel peinlich und auf billigste Art versuchen Heat zu ziehen.
Beitrag von Unregistriert:
Für mich war das wieder nichts.

Positiv (+):

+ Vanguard 1 vs. The Inner Circle :D

Medium (+/-):

+/- 4 Way der Frauen. Prinzipiell ganz gutes Match mit einigen Abstimmungsfehlern unter den Beteiligten. Baker wird weiter als einzige der Frauen aufgebaut. Dass das Ganze ein #1 Conternders Match ist, hat man sich wie ich die letzte Woche bereits vermutete, offen gehalten und nach dem Match verkündet.

Negativ (-):

- Dafür, dass Cody so wild entschlossen ist, sogar eine Absperrung mit dem Auto zu rammen, an der auch einfach hätte vorbei gehen können (das war so schlecht :lol: ), ist der Brawl danach ziemlich lahm und endet mit einem Draw... Roberts sprechen zu hören tut mir in den Ohren weh und ja, dass war Cheap Heat. Gott sei Dank hat er seine Schlange diese Woche zuhause gelassen.

- Shida lässt man absolut dumm aussehen, dass sie den Kendo Stick nicht sieht :nene:

- „Pineapple Pete“ ist der erste „Shorty G“ von AEW. Jerichos Spruch war natürlich lustig, dem Wrestler tatsächlich diesen Namen zu geben/ damit antreten zu lassen ist auf „Shorty G“, „No Way Jose“, Funkusaurus Niveau. Dabei hat Sugar Dunkerton a.k.a. Suge D definitv Potenzial.

- Vorstellung vom Ladder Match. Scheint AEW ja sehr wichtig zu sein, wenn man das in Sekunden runterrasselt.

- Christopher Daniels in einer schlechten körperlichen Verfassung. Daher wohl auch das „Oberteil“. Dass ist aber trotzdem immer noch mehr als andere zeigen können. Eine große Kritik von mir an AEW betrifft die Agents bzw. die mangelnde Struktur mancher Matches. Hier hätten 5 Minuten auch locker gereicht um auf den Punkt zu kommen. Die Mitte des Matches ist komplett zerfahren und das Ende ist sogar noch schlimmer, da die Referees hier ERNEUT reine Statisten sind.
Beitrag von Chainyi:
Wieder eine wahnsinnig starke Ausgabe, die unglaublich Bock auf Double or Nothing macht.

Cody, Archer und Roberts pushen das TNT Titel Match mit einem leicht chaotischen Auftakt.

Best Friends gehen weiter Richtung #1-Contender und MJF und Wardlow fehden gegen den Jurassic Express. Mal sehen, wann es Wardlow gegen Luchasaurus gibt? Nette Interaktion auch mit dem Comeback von Fenix.

Shida untermauert mit ihrem Sieg ihre Ranking-Position und kriegt folgerichtig das Match um den Titel bei DoN. Highlight: "I found your Kendostick b**ch!" Auch starkes Heel Work von Baker gegen Statlander.

Bei Elite vs. Inner Circle kommen mit der Zerstörung von Vanguard ein paar Emotionen rein. Jetzt bin ich heiß auf das Stadium Stampede Match.

Der Main Event kriegt Feuer mit dem gestohlenen Titel und dem aufgebrachten Moxley. Bin gespannt, wie man es umsetzt, ohne dass Brodie clean verliert. Holt er vielleicht sogar den Titel?
Beitrag von Grissom:
Farewell, Vanguard1. Es war schön mit dir. :(

Jake's Promo schien gestern einige Leute getriggert zu haben. Er war sogar weit oben in den Twitter Trends.

Für den PPV hat man sich mit den Stipulations auf jeden Fall etwas einfallen lassen - oder besser gesagt, sich erneut von DDT Style Matches inspirieren lassen. Aber mir gefällts und ich muss schon zufrieden grinsen wenn eine als Parodie gestartet Wrestling Liga nun als Inpiration herhält für US-Wrestling Ligen.

Beim 4-Way der Damen hat man geschickt Baker/Statlander aufgebaut, während Shida ihren #1 Ranking Spot unterstreicht und überfälligerweise das Title Match bei DoN bekommt. Endlich darf sie auch englisch reden, wenn auch nur kurz.

Runde Ausgabe mit viel Build up für Double or Nothing.
Beitrag von BostonCrab:
Super Show!
Erste Stunde kurzweilig und viel besser als die grässlichen ersten 60min von letzter Woche.

Mädels haben mit gut gefallen, auch wenn nicht alles geklappt hat. Man hatte da wirklich zwei tolle Faces und zwei coole Heels im Ring.

Auch P&P machen einfach Spaß. Können gerne das nächste Gold für den Inner Circle holen. Ich weiß noch wie grün die Beiden waren, als Conan sie zu TNA gebracht hat. Jetzt haben die beiden nen coolen eigenen Look und liefern immer ab, egal ob in nem 20min Match oder im 30sek Bubbly Bunch.
Hardy hat mir auch zum ersten Mal gefallen.

Jericho und seine Posse sind grandios. Die werden viel Spaß im Stadion haben.

Mainevent war nix. Dark Order blass wie immer. Brodie Lee gibt mir überhaupt nichts. Unglaublich wie langweilig die sind, trotz der ganzen Pusherei. 1000 Clips, ne eigene Internetseite, der Hype um den Führer und trotzdem BORING!

   Seiten: [1] 2 3 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.