MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 
[NB] AEW Dynamite Report vom 22.04.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 

Beitrag von KuuhDeeGraaaas:
All Elite Wrestling: Dynamite
22.04.2020
Nightmare Factory - Norcross, Georgia
Kommentatoren: Tony Schiavone, Chris Jericho



Cody setzt sich in seinen Stuhl und kommt auf die verbliebenen Teilnehmer im TNT Championship Turnier zu sprechen. Sammy Guevara sei ein selbsternannter spanischer Gott, Lance Archer ein Murderhawk und Kip Sabian ein britisches Vorbild mit ziemlich schönen Augen in seinem Hinterkopf. Cody bezeichnet Darby Allin als den nicht greifbaren und Dustin Rhodes als Legende und so fragt er sich, wer er sei. Er ruft Arn Anderson an, der ihm mitteilt, dass es einen Unterschied dazu gibt, der Champion sein zu wollen und der Champions sein zu müssen. Cody braucht diesen Titel. In diesen schwierigen Zeiten fragt er sich, ob sein Schwert geschärft wurde, oder ob er den Anruf verpasst habe. Er fragt sich wohin er passt. Wie kann man von zukünftigen Bemühungen reden, wenn man sich nicht bemüht? Ist er also der 3-Sterne General, der für sein Leben in der Midcard bleiben wird. Jemand, der den Thron zerstört hat, weil er Angst davor hatte, selber darauf Platz zu nehmen? Er fragt sich, ob er bequem geworden ist. Im Halbfinale trifft er auf einen dieser Leute und dort muss er dann die Frage beantworten. 32 Jahre lang gab es professionelles Wrestling auf TNT und Warner Media. Es sei eine Ehre ein neuen Titel für sie zu kreieren. Kritiker werden sich deswegen zu Wort melden, aber dies sei in Ordnung, denn die Geschichte wird zeigen, dass sie bereits ein Jahr nach Bestehen einen weiteren großen Titel eingeführt haben.Selbstzufriedenheit sei ein beschmutztes Wort im Wrestling. Wie es die Ironie will, so ist es die Verbindung zum Mann an der Spitze und denen die selbstgefällig und zufrieden sind lediglich ihre Paychecks abzuholen. Diese Leute werden nur Körper, die Beiwerk sind, doch keiner dieser Männer sei dies. Ein jeder der verbliebenen Männer im Turnier könnte ein Champion sein. Mit dem richtigen Willen, einem festen Wunsch und festen Absichten kann man alles erreichen. Den Willen haben viele in diesem Turnier. Nun stellt sich die Frage, wer genug davon besitzt.

Im Anschluss begrüßt uns Tony Schiavone zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. An seiner Seite ist erneut Chris Jericho. Sie geben uns einen Ausblick auf die nächsten zwei Stunden. Matt Hardy wird sich zu Wort melden und zu den Kommentaren des Inner Circle und insbesondere von Sammy Guevara Stellung nehmen. Des Weiteren wird Kenny Omega wieder in den Ring steigen. Außerdem erwartet uns ein Video von Scorpio Sky, in welchem er uns seinen Weg zu AEW aufzeigt und über seine Liebe zum Wrestling reden will. Weiterhin wird Orange Cassidy sein erstes Singles Match bei Dynamite bestreiten, wenn er gegen Jimmy Havoc antreten wird. Von MJF werden wir heute noch ein Update zu seiner Verletzung hören, während Wardlow heute in Aktion treten wird. Chris Jericho verkündet, dass es heute Abend auch noch mehr vom Bubbly Bunch zu hören geben wird. Außerdem wird Brodie Lee in den Ring steigen und natürlich sehen wir heute die letzten zwei Viertelfinal Matches im TNT Championship Turnier. Dustin Rhodes trifft im Main Event des heutigen Abends auf Kip Sabian. Das erste Match des Abends werden aber Sammy Guevara und Darby Allin bestreiten, ein Match auf das sich insbesondere Chris Jericho sehr freut.

Im Anschluss sehen wir ein Promo Video zu Sammy Guevara, in welchem er uns mitteilt, dass er der erste TNT Champion werden will, nachdem er bereits das erste AEW Match überhaupt und das erste Match in der Geschichte von AEW Dynamite bestritten hat. Man soll sich an ihn gewöhnen, schließlich sei er der besten den es jemals gab. Ein spanischer Gott, der Darby Allin besiegen wird. Seine Niederlage bei Revolution bezeichnet er als Ausrutscher. Darby Allin hatte einmal Glück gehabt, doch jetzt wo es wirklich zählen würde, wird er da sein und Darby Allin besiegen. Er kommt auf Chris Jericho zu sprechen, der ihn unterstützen würde und von dem er einiges lernen kann. Sammy Guevara will wieder einen Titel zum Inner Circle holen. Keiner ist dafür besser geeignet, als die TNT Championship und keiner der anderen Teilnehmer wird ihm vom Gewinn abhalten können.

Nach dem Entrance von Sammy Guevara wird ein Promo Video von Darby Allin eingeblendet. Darin erklärt er dass Sammy Guevara und er sich ähnlicher sind, als man denken würde. Der einzige Unterschied zwischen ihnen sei, dass er auf zwei Beinen stehen würde. Währenddessen sehen wir eine Person mit einer Sammy Guevara Maske, die auf dem Boden liegt und an den Beinen gefesselt ist. Er fesselt die Person an sein Quad und fährt davon. Er teilt uns weiterhin mit, dass sie beide diesen Titel brauchen würden. Mehr noch als die ganze Welt glauben würde. Darby Allin wird sich lebendig fühlen, wenn er Sammy schlagen wird und dessen Traum platzen lässt.

TNT Championship Tournament - First Round Match
Darby Allin besiegt Sammy Guevara via Pinfall nach dem Last Supper - [10:50]

Vor dem Match wurde Darby Allin während seines Entrances von Sammy Guevara attackiert. Er zeigt einen Dive und warf ihn in die Ringabsperrung. Jericho erinnerte uns an die Geschehnisse bei Revolution, als es Darby Allin war, der Sammy Guevara vor dem Match attackierte. Währenddessen holte sich Sammy unter dem Ring eine Leiter hervor und lag diese auf den Ring und die Ringabsperrung. Er legte Darby auf die Leiter, ging auf das oberste Seil und sprang mit einem Splash auf Darby.

Nach dem Match sehen wir ein Promo Video von Matt Hardy. Dieser bedankt sich bei den AEW Zuschauern und teilt ihnen mit, dass er mit diesem Video die zukünftigen Events dokumentieren will. Er hat an Christopher Jericho, den er als „Hole of the Ass“ bezeichnet, eine Einladung ausgesprochen, zu ihm auf den Hardy Compound zu kommen und sich ihm in einer Schlacht zu stellen, die er als „Elite Deletion“ bezeichnen würde. Vor 7 Nächten hat er keine Antwort dazu vernommen, sondern nur eine Episode vom Bubbly Bunch gesehen, die er eher als Schmelztiegel für Mondkuchen bezeichnen würde. Doch darum geht es ihm nicht. Als er die letzte Ausgabe gesehen hat, konnte seine Essenz Damascus spüren, wie die Essenz Chris Jericho Angst hatte. Der einzige seiner Untergebenen der die Eier dazu hatte, etwas über ihn zu sagen, war Sammy Guevara. Diesen bezeichnet er als falschen Gott und lädt ihm zu sich ein, falls er den Kampf für Jericho austragen will. Matt Hardy warnt Samuel allerdings. Sollte er zu ihm auf den Hardy Compound kommen, wird er ihn zerdrücken, verarbeiten und aufessen. Kommt Sammy zu ihn wird er ihn in die Deletion schicken. Plötzlich fällt Matt Hardy ein, wieso Jericho seinen Namen nicht erwähnt hat. Er kann einfach nicht mit seiner „Broken Brilliance“ umgehen. Für einige sei Broken Matt Hardy zu viel und over the top und vielleicht ist dies der Fall für Jericho. Vielleicht muss er einfach zu einem anderen Wesen sprechen. Zu seinem sterblichen Gefäß, Matt Hardy und so erfolgt ein Cut und wir sehen Matt Hardy mit Lederjacke und zugebundenen Haaren. Er teilt uns in einem normalen Ton mit, dass er Jericho schon sehr lange kennen würde. Seit über 20 Jahren und während dieser Zeit waren sie Freunde und Feinde. Sie haben Heat genommen und haben alles erlebt. Jericoh war so wütend, als er bei Dynamite aufgetaucht ist und der Elite den Rücken gestärkt hat. Er bezeichnet die Elite als seine Freunde und großartige Leute. Matt und Nick Jackson sind zwei der besten Freunde in seinem Leben. Cody Rhodes bezeichnet er ebenfalls als großartigen Freund und vor Kenny Omega hat er den höchsten Respekt. Diese Leute sind der Grundstein von AEW. Er bezeichnet sie als Pfeiler von All Elite Wrestling. Er versteht auch wieso Chris Jericho so wütend ist. Wenn dieser die Grundpfeiler von AEW ausknockt, dann kann er Chaos kreieren und wenn Chaos regiert, entstehen Chancen für ihn, um auf die Spitze des Berges zu gelangen. Dies kann Matt Hardy nicht zulassen, weil AEW keine Plattform für Chris Jericho und auch nicht für Matt Hardy sei, sondern eine Plattform für die Zukunft. Sie versuchen etwas großartiges zu erstellen, etwas das noch die zukünftigen Generationen beeinflussen wird. Matt Hardy will dieses Konzept schützen. Sollte er Sammy Guevara zu ihm schicken, der ihn an einen jungen Chris Jericho erinnern würde, dann wird er ihm in den Arsch treten, so wie er es mit jedem Mitglied des Inner Circle machen wird, bis Chris Jericho ihm gegenübersteht. Wenn dies der Fall ist, wird er endlich Chris Jericho in den Arsch treten können.

Zurück in der Halle teilt Chris Jericho mit, dass Matt Hardy seine dämlich Klappe halten soll, bevor der Inner Circle zu ihm auf den Hardy Compound kommt und seine Klappe für ihn schließen wird. Die Kommentatoren geben uns erneut einen Überblick über die weitere Ausgabe und dem TN T Championship Turnier. Nach dem Sieg von Darby Allin wird dieser im Halbfinale auf Cody treffen. Später wird der Gegner von Lance Archer in einem Match zwischen Dustin Rhodes und Super Bad Kip Sabian ermittelt.

Nach einer Werbepause analysiert Taz für uns den V-Trigger und den Snap Dragon Suplex von Kenny Omega.

Singles Match
Kenny Omega besiegt Alan Angels via Pinfall nach einem V-Trigger – [6:19]

Im Anschluss sehen wir eine Vignette zu Scorpio Sky. Darin teilt er uns mit, dass er schon seit er Denken kann ein Wrestling Fan ist. Im Gegensatz zu vielen anderen hat er keine besondere Geschichte, darüber wie er die Liebe zum Wrestling entdeckt hat. Viele Kinder wollen Feuerwehrmann, Polizist oder Superhelden werden. Diesen Wunsch hatte er nie. Für ihn war es immer klar, dass er ein professioneller Wrestler werden wollte. Seine Mutter sagte ihm einst, dass er besonders sei. Ihm sei ein Geschenk gegeben worden und so hat er sein ganzes Leben gelebt. Egal welche Hindernisse er zu überwinden hatte, er hat sich durchgekämpft und sie überwunden. In 2008/2009 hat er eine schwere Rückenverletzung erlitten. Er hat mehrere Ärzte aufgesucht, die ihm alle mitteilten, dass er zwei Optionen zur Behandlung hätte. Entweder eine Operation oder eine Schmerztherapie, aber alle teilten ihm mit, dass er wahrscheinlich nicht mehr wrestlen kann. Viele Leute glauben nicht an Wunder, doch eines Tages ist er aufgewacht und plötzlich hatten die Schmerzen stark nachgelassen. Von Tag zu Tag wurde es besser, sodass er zurück in den Ring ging, um zu sehen, ob er noch weiter wrestlen kann. Seitdem hat er keine Probleme mehr gehabt. Nach Jahren in denen er kein Glück hatte und es nicht geschafft hat, wusste er nicht wann die nächste Chance kommen würde. Jeder sagte ihm wié großartig er sei und wie sehr sie ihm lieben würden, doch niemand hatte wirklich ein Platz für ihn. Eines Tages ging er an das Grab seiner Mutter und redete mit ihr, mit sich selbst und mit Gott, weil er nicht wusste was er als nächstes machen sollte. Er bat darum ihm den Weg zu zeigen. So ging er nach Hause. Er stand am nächsten Tag auf und dachte daran Pro Wrestling nochmal eine letzte Chance zu geben. Vielleicht scheitert er, doch wenigstens muss er sich dann keine weiteren Fragen dazu stellen. Es ergab sich eine Chance im Dezember 2017 und so wurde SCU gegründet. Mit den Worten „Fortsetzung folgt“ endet die Vignette.

Wir sehen einen Ausschnitt von der Road To Dynamite Ausgabe in dieser Woche. Darin hörte sich Cody einen Anruf von Dustin Rhodes an, der mitteilte, dass es ihm alles bedeuten würde, wenn er der erste TNT Champion werden könnte. Wenn er diese mit 51 Jahren gewinnen sollte, würde dies Cody sehr stolz machen. Zumindest würde es ihn sehr stolz machen und deswegen ruft er auf an, weil er mit ihm eine wichtige Sache besprechen will, die er nicht gerne auf dem Anrufbeantworter lassen will. Er hat letzte Nacht mit seiner Frau gesprochen. Kip Sabian ist kein Witz und doch ist er sehr zuversichtlich, dass er mit 51 Jahren und nach 32 Jahren im Buisness in der Form seines Lebens ist. Daher will er auch zurücktreten, falls er Kip Sabian nicht besiegen könnte.

Uns wird ein kurzer Ausschnitt von der 200. Ausgabe von Being The Elite eingeblendet, in welcher sich Matt und Nick Jackson in einem Falls Count Anywhere Match gegenüberstanden.

Singles Match
Orange Cassidy besiegt Jimmy Havoc via Pinfall nach einem Crucifix – [9:12]

Nach dem Match verpasst Jimmy Havoc Orange Cassidy einen DDT und tritt zusammen mit Kip Sabian auf ihn ein. Die Best Friends kamen in den Ring und vertrieben die Angreifer.

Nach einer Werbepause bekommen wir eine Videobotschaft von MJF zu sehen. Dieser steht vor seinem Haus in Cape Cod, Massachusetts. Er spricht über die weltweite Pandemie, die uns alle zutiefst erschüttert. Die Menschheit ist vielleicht noch nie durch solch deprimierenden Zeiten gegangen. Die Tatsache, dass MJF momentan nicht bei Dynamite wrestled ist absolut verrückt. Und er versteht, dass seine MJFs, die logischerweise die Maxwell Jacob Friedman Fans sind, darauf warten ihn im TV zu sehen. Er will uns erklären, wieso er nicht dort sein kann und wird kurz theatralisch, als er seine Tränen zurückhalten muss. Bei seinem letzten Auftritt von Dynamite hat er gespielt. Als er sein Geld geworfen hat, hat er eine sehr ernste Verletzung erlitten. Als die Kamera rauszoomt sehen wir den linken Arm von MJF in einer Bandage. Er teilt uns mir, dass er einen Niednagel erlitten hat. Da er leider nicht aufgehört hat zu spielen, wurde aus dieser kleinen Verletzung eine lebensgefährliche Verletzung. Doch er wird sich davon nicht abhalten lassen. Er verspricht seinen loyalen Fans, dass er wir Phönix aus der Asche auferstehen wird und unser AEW World Champion werden wird. Denn er ist Maxwell Jacob Friedman. Er ist besser als wir und das wissen wir auch.

Singles Match
Wardlow besiegt Lee Johnson via Pinfall nach einem Release Airplain Spin – [2:38]

Nach einer weiteren Werbepause wird uns ein weiteres Video eingespielt. Darin sehen wir einen Mann, der ein Bier trinkt und sich die Sprachnachricht einer Frau namens Samantha anhört. Diese sagt, dass sie beide wussten, dass es zwischen ihnen nichts Ernstes war. Sie wisse natürlich, dass er ein großartiger Kerl sei, aber sie glaubt nicht, dass es zwischen ihnen funktionieren würde. Eine männliche Stimme fragt, ob es sich so anhört, wenn sie Witze machen würde. Samantha sagt dass er aufhören soll und verabschiedet sich von dem Mann. Dieser guckt sich Highlights eines Footballspieler an. Er liest sich einen Artikel über den vielversprechenden Spieler und Heisman Trophy Kandidaten Preston Vance durch, der sich eine schwere Verletzung zuzog und seine Footballkarriere beenden musste. Der Mann besucht JoinTheDarkOrder.com und füllt seinen Mitgliedsantrag aus, als er diesen abschickte erfolgt ein Cut zu Brodie Lee.

Dieser bedankt sich dafür, dass er zu ihm gekommen ist. Er weiß dies wirklich zu schätzen. Evil Uno hat ihm einiges über ihn und seiner Vergangenheit erzählt. Er kann verstehen woher er kommt und wieso er so frustriert ist. Von all den Leuten, kann dies Brodie Lee am besten nachvollziehen. Brodie Lee fragt den Mann wie groß er sei. Dieser antwortet 6,2 feet (ca. 1,89 m). Brodie Lee will wissen wie schwer er ist, woraufhin ihm der Mann mitteilt, dass er 240 Pfund schwer ist (ca. 109 kg). Brodie Lee fragt ihn nochmal nach, ob er College Football gespielt hat, was bejaht wird. Lee fährt fort und teilt ihm mit, dass viele Leute hier in AEW nicht so hart für ihren Erfolg gearbeitet haben. Vielen wurde der Erfolg in den Schoß gelegt. Evil Uno hat ihm erzählt, dass er hart an sich gearbeitet habe, nur leider noch nicht die Lorbeeren dafür pflücken konnte. Brodie Lee fährt fort und erklärt, dass viele Leute Angst vor dem Erfolg haben. Lee fragt ob er dies verstehen würde und fragt weiterhin, ob er so aussehen würde, als hätte er Angst vor Erfolg. Brodie Lee bietet dem Mann Erfolg an. Er bietet ihm Macht und die Stärke der Zahlen. Er bezeichnet die Dark Order als Löwen in AEW. Sie füttern ihre Beute. Brodie Lee überreicht dem Mann eine Maske und teilt ihm mit, dass er nun zu Hause angekommen ist. Er ist nun ein Teil von ihnen. Er gehört nun zur Dark Order.

Singles Match
Brodie Lee besiegt Justin Law via Pinfall nach einem Discus Lariat – [2:00]

Nach dem Match liefert sich Brodie Lee ein Staredown mit Marko Stunt.

Backstage stehen die Best Friends zu einem Interview bereit. Diese werden zu Penelope Ford gefragt. Diese hat laut Chuck Taylor seinem guten Freund Orange Cassidy fast seinen ersten Sieg bei Dynamite gekostet. Trent übernimmt und fragt, ob er gerne gegen Penelope Ford antreten würde. Ja. Darf er legal gegen sie antreten? Natürlich nicht. Daher will er sich ihren Freund und Jimmy Havoc vornehmen. Trent teilt ihnen mit, dass er gerade sehr verärgert ist und verstummt. Chuck Taylor übernimmt wieder. Wenn Trent ruhig ist, dann bedeutet dies, dass sie dies nicht mögen werden, denn dann werden sie sterben. Lächelnd zieht Chuck Taylor vorbei und Trent gibt das Ende des Interviews bekannt.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Woche. Dort wird der Exalted One, Brodie Lee auf Marko Stunt treffen. Zudem wird es einen Double Main Event im TNT Championship Turnier geben. Das Match zwischen Darby Allin und Cody steht bereits. Im zweiten Match trifft Lance Archer auf den Sieger des Main Events der heutigen Ausgabe zwischen Dustin Rhodes und Kip Sabian.

In einer weiteren Episode meldet sich der Bubbly Bunch zu Wort. Sammy Guevara macht den Anfang. Er ist sehr enttäuscht, da er wollte, dass Jake Hager die AEW World Championship zurück zum Inner Circle bringt. Ortiz unterbricht ihm. Er müsse sich auf die positiven Dinge und nicht die negativen Dinge konzentrieren. Sie wissen alle, dass wenn sie dort gewesen wären, das Match komplett anders ausgegangen wäre. Doch sie wissen auch, dass es 3 Konstanten im Leben geben würde. Der Tod, die Steuern und der Inner Circle an der Spitze, sodass es nur eine Frage der Zeit ist. Jake Hager schaltet sich ein. Sammy ist sieht viel zu traurig aus. Traurigkeit ist nur etwas für hassliche Leute. Gleichzeitig wird wieder zu Sammy Guevara geschalten, der mit seiner Katze im Arm traurig in die Kamera schaut. Jake Hager fährt fort. Das nächste Mal, wenn er Moxley in die Finger bekommt, wird er ihn besiegen und das wird Sammy wieder zum Lächeln bringen, da es ihn ebenfalls zum Lächeln bringt, woraufhin Sammy lächelt. Chris Jericho schaltet sich hinzu. Sammy soll nicht traurig sein. Sie sind immernoch der Inner Circle und wann immer einer von ihren deprimiert und traurig ist, werden sie das tun was sie immer tun. Tanzen. Santana meldet sich zu Wort. Er hat eine Idee. Wie wäre es, wenn sie ein Flim Flam Video machen? Ortiz findet die Idee super, da er Flim Flam Videos mag und auch Jake Hager stimmt dem zu. Sammy Guevara liegt auf dem Boden und weiß nicht so recht, was er von der Idee halten soll. Er fühlt sich nicht in der Stimmung. Jericho fragt ihn, ob er sich sicher ist, denn der Gewinner wird einen Preis bekommen: eine Flasche Handdesinfektionsmittel. Handdesinfektionsmittel? Sammy Guevara ist davon überzeugt und springt auf. Chris Jericho eröffnet das Flim Flam und einer nach dem anderen führt seinen Tanz vor. Sammy Guevara führt eine Backflip und andere Moves vor, die Santana und Oritz ins Staunen versetzen. Chris Jericho reagiert etwas gereizt. Er fand es nicht so beeindruckend und sagt ihm wütend, dass er sein Handdesinfektionsmittel genießen soll, ehe er auflegt. Einer von Jerichos Hunden muss sich nach diesem Wutausbruch schütteln.

Im Anschluss sehen wir ein Hype Video zum AEW World Champion Jon Moxley, dass nochmal die Geschehnisse seit Revolution zusammenfasst. In der nächsten Woche wird sich Jon Moxley wieder zu Wort meldet. Was hat uns der Champion zu sagen?

Vor dem Main Event wird uns ein Promo Video hierzu gezeigt. Dustin Rhodes teilt uns mit, dass er seit 33 Jahren im Ring steht und dort alles erlebt hat. Nun hat er die einmalige Chance sein Vermächtnis weiter zu zementieren, indem er die TNT Championship gewinnt. Kip Sabian meldet sich zu Wort. Seit dem ersten Moment, indem er in einem AEW Ring war, hatte er ein Ziel vor Augen. Er wollte ein Champion werden und mit der TNT Championship wird er auf dem schnellsten Weg dahin kommen wo er hin gehört. Deswegen muss er Dustin Rhodes besiegen. Dieser teilt uns mit, dass er Kip Sabian nicht unterschätzen wird. Kip Sabian hört nur von allen Seiten, dass Dustin in seiner Prime ist. Dem stimmt er zu, doch das macht ihn zum gefährlichsten Teilnehmer des Turniers, denn er selber hat seine Prime noch nicht erreicht. Er hatte noch nicht diesen einen Moment um seine Prime zu erreichen, doch dieser Moment sei nun gekommen. Er fordert Dustin auf seine beste Form zu bringen, denn wenn er ihn dann besiegt, wird der Sieg viel süßer schmecken. Dustin liebt was er tut und er glaubt an sich selbst. Er glaubt daran, dass dies der Schlüssel zum Erreichen des Finals sein wird. Kip Sabian bezeichnet Penelope Ford und sich als Team. Dustin wiederum hat keine Angst davor gegen Sabian in den Ring zu steigen, auch wenn Penelope Ford Ringside ist. Immerhin hat er Brandi Rhdoes bei sich. Kip Sabian und Penelope Ford bezeichnen sich als Superbad Squad, die immer ein Ass im Ärmel haben.

TNT Championship Tournament - First Round Match
Dustin Rhodes (w/Brandi Rhodes) besiegt Kip Sabian (w/Penelope Ford) via Pinfall nach dem Code Red – [14:10]

Nach dem Match hyped Tony Schiavone die Halbfinalmatches und teilt uns mit, dass Tony Khan ihm gerade gesagt hat, dass Kip Sabian und Jimmy Havoc in der nächsten Woche auf die Best Friends in einem No DQ and No Countout Match treffen werden. Danach verabschiedet er sich. Bis zu nächsten Woche!
Beitrag von JoMo:
Nette Ausgabe. Solide Turniermatches. Gerade Darby vs. Sammy hat mir gefallen. Ansonsten macht man das Beste aus der Situation. MJF und Scorpio Sky bekommen Spotlight durch Videos, der Bubbly Bunch soll etwas auflockern. Matt Hardy auch mal in ernster/natürlicher Person war sehr stark.

OC vs. Havoc war nahezu ein Abbild von OCs Leistung gegen PAC, halt nur ohne Zuschauer. War für mich eher der Tiefpunkt der Show.

Stark fand ich das Dark Order Segment. Bin gespannt wer der Kerl ist.
Beitrag von Darby Allin:
Zitat:
Original geschrieben von JoMo:
Nette Ausgabe. Solide Turniermatches. Gerade Darby vs. Sammy hat mir gefallen. Ansonsten macht man das Beste aus der Situation. MJF und Scorpio Sky bekommen Spotlight durch Videos, der Bubbly Bunch soll etwas auflockern. Matt Hardy auch mal in ernster/natürlicher Person war sehr stark.

OC vs. Havoc war nahezu ein Abbild von OCs Leistung gegen PAC, halt nur ohne Zuschauer. War für mich eher der Tiefpunkt der Show.

Stark fand ich das Dark Order Segment. Bin gespannt wer der Kerl ist.



Auf manchen Wrestlingseiten steht, dass es sich um Preston Vance handelt.
Beitrag von Selfmade:
https://twitter.com/ThisB...8491157512?s=19

Hier nochmal von Brode bestätigt^^
Beitrag von Johnny Gargano:
Wohl das Power House der Dark Order. Ich hoffe das bald da mal mehr Story kommt, auch wenn man aktuell nicht viel machen kann. Diese Rekrutierung von Lee fand ich aber ganz stark umgesetzt, auch wenn mir Lee nicht mehr so gefällt als Leader. Ich will nur gerne wissen wohin man mit der Dark Order geht. Ist so noch schwierig zu sagen. Lee braucht auch noch ein Match gegen Daniels, da ist ja auch noch eine Rechnung offen.
Beitrag von Bojan:
Die Show war wieder besser als letzte Woche. Der Beginn mit Cody und den Packages zu Sammy und Darby hat schon mal richtig Bock gemacht und auch das anschließende Match war gut. Darby als Sieger geht klar, aber Sammy braucht langsam mal einen größeren Sieg.

Kenny Omegas Darstellung gefällt mir dagegen weiterhin überhaupt nicht. Seine Matches sind unfassbar zäh und dann braucht er auch noch ewig und drei Tage (inklusive eines V-Trigger Kickouts gegen einen Jobber?! WTF?!) um irgendein No Name zu besiegen. Das hätte man anders booken müssen.

Cassidy gegen Havoc war da. Ab und an mögen beide ganz nett sein, aber so geballt wie in den letzten Wochen (der aktuellen Situation geschuldet) brauche ich das nicht.

Wardlow gefällt mir weiterhin und das hier war ein guter Squash. MJF Promo auch klasse.

Das Segment mit Brodi fand ich gut gemacht, auch wenn ich Preston Vance nicht kenne. Der Squash danach war in Ordnung, aber nix besonderes. Marko Stunt mischt sich wieder ein. Kann auch gerne weg bleiben.

Von wem ich dagegen gerne mehr sehen möchte ist Kip Sabian. Fast schade dass er hier nicht gewonnen hat, Dustin braucht den Titel nicht wirklich (auch wenn es ihm natürlich zu gönnen wäre), aber er soll wahrscheinlich als Futter für die Cody/Archer Fehde dienen, darum geht das schon irgendwie klar. Kip Sabian und Penelope Ford sind IMO bisher jedoch die Gewinner der aktuellen Situation. Vorher meistens bei Dark rumgedümpelt nutzen sie ihre TV Zeit bisher echt gut und sind zurecht immer öfter zu sehen.

Insgesamt ging die Zeit schnell rum, einige kleine Hänger in der Mitte, insgesamt aber eine solide Show die Spaß gemacht hat.
Beitrag von ArjenR0033:
Starke Ausgabe.

Darby vs. Samy
Sau gutes Match. Beide sind verdammt gut, wobei ich hier lieber nen Sieg von Guevara gesehen hätte. Wegen mir auch nen Screwsieg.
Darby vs. Cody sollte stark werden.

Hardy
Gute Promos.

Omega
Passiert gerade wenig.
Wo ist eigentlich Hangman Page?

Scorpio Sky
Der zündet bei mir mal gar nicht. Finde ihn überbewertet.

OC vs. Cassidy
Gut gebooked. Orange ist einfach ne coole Sau. Immer wieder unterhaltsam.

MJF
Der Typ ist der Kracher:D :D :D Ich hoffe er kommt schnell zurück. Er sollte gegen Mox gehen. Perfekter Gegner.

Wardlow
Ein Monster. Mal sehen, wo das mit ihm hingeht.

Lee / Vance
Die Dark Order Segmente gefallen mir sehr. Das hier hat bei mir auch wieder gezogen.
Lee top für diese Rolle.
Sein SIeg war klar.

Wo sind eigentlich Luchasaurus und Jungle Boy?

Bubbly Bunch
:D :D :D Nur geil. Jericho am Kommentatorenpult und in seinen Segmenten einfach Weltklasse. GOAT! Der Rest auch sau gut.

Dustin vs. Kip
Richtiger Sieger. Das spannende ist, wie es jetzt weiter geht. Gegen Archer kann er eigentlich nicht gewinnen, es sein denn Cody mischt sich ein. Könnte mir vorstellen, dass man nochmal Cody vs. Dustin bringt. Aber Archer muss man dabei richtig screwen.


Insgesamt gefällt mir alles sehr gut. Jericho als Kommentator der Beste!
Aber ich will endlich wieder geile Crowds.
Beitrag von Grissom:
Gut gemachtes Opening mit Cody der das TNT Turnier hyped. Auch die kurzen Clips vor den Entrances bei Guevara und Allin waren eine gute Einstimmung auf das Match. Das Match verlief dann anders als erwartet und mit mehr Härte als Technik und Highflying Aktionen. Darby holt dann den Sieg. Geht klar. Ich hätte auch mit Sammy leben können.

Jimmy Havoc gegen Orange hat Spaß gemacht. Vorallem hinten raus als das Match chaotischer wurde.

Dustin holt sich dann auch wenig überraschend den Sieg gegen Sabian und seine Karriere geht weiter. Nun ja, man hat dem Match dadurch etwas mehr Bedeutung verleiht, auch wenn der Ausgang des Matches nie in Frage stand.

Von den 3 Jobbern Matches gefiel mir das mit Kenny am besten. Wobei er etwas zu viele Probleme gegen einen No Name für meinen Geschmack hatte.

The Bubbly Bunch war wieder unterhaltsam mit der TikTok Parodie.

Die Dark Order Rekrutierung gefiel mir mit dem gut gemachten Video. Hab für einen Moment Ryback beim Glatzkopf befürchtet. :D Zum Glück ist dem nicht so. Preston Vance ist ein unbeschriebenes Blatt. Könnte passen.

Solide Show und etwas besser als letzte Woche. Jericho am Kommentar war gewohnt gut.


Zitat:
Original geschrieben von ArjenR0033:
Wo ist eigentlich Hangman Page?
Wo sind eigentlich Luchasaurus und Jungle Boy?



Zu Hause in Kalifornien. Die wird man auch in den nächsten Wochen nicht sehen. Eventuell nur in Clips wie bei BTE.
Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite
22.04.2020
Nightmare Factory - Norcross, Georgia
Kommentatoren: Tony Schiavone, Chris Jericho



Cody setzt sich in seinen Stuhl und kommt auf die verbliebenen Teilnehmer im TNT Championship Turnier zu sprechen. Sammy Guevara sei ein selbsternannter spanischer Gott, Lance Archer ein Murderhawk und Kip Sabian ein britisches Vorbild mit ziemlich schönen Augen in seinem Hinterkopf. Cody bezeichnet Darby Allin als den nicht greifbaren und Dustin Rhodes als Legende und so fragt er sich, wer er sei. Er ruft Arn Anderson an, der ihm mitteilt, dass es einen Unterschied dazu gibt, der Champion sein zu wollen und der Champions sein zu müssen. Cody braucht diesen Titel. In diesen schwierigen Zeiten fragt er sich, ob sein Schwert geschärft wurde, oder ob er den Anruf verpasst habe. Er fragt sich wohin er passt. Wie kann man von zukünftigen Bemühungen reden, wenn man sich nicht bemüht? Ist er also der 3-Sterne General, der für sein Leben in der Midcard bleiben wird. Jemand, der den Thron zerstört hat, weil er Angst davor hatte, selber darauf Platz zu nehmen? Er fragt sich, ob er bequem geworden ist. Im Halbfinale trifft er auf einen dieser Leute und dort muss er dann die Frage beantworten. 32 Jahre lang gab es professionelles Wrestling auf TNT und Warner Media. Es sei eine Ehre ein neuen Titel für sie zu kreieren. Kritiker werden sich deswegen zu Wort melden, aber dies sei in Ordnung, denn die Geschichte wird zeigen, dass sie bereits ein Jahr nach Bestehen einen weiteren großen Titel eingeführt haben.Selbstzufriedenheit sei ein beschmutztes Wort im Wrestling. Wie es die Ironie will, so ist es die Verbindung zum Mann an der Spitze und denen die selbstgefällig und zufrieden sind lediglich ihre Paychecks abzuholen. Diese Leute werden nur Körper, die Beiwerk sind, doch keiner dieser Männer sei dies. Ein jeder der verbliebenen Männer im Turnier könnte ein Champion sein. Mit dem richtigen Willen, einem festen Wunsch und festen Absichten kann man alles erreichen. Den Willen haben viele in diesem Turnier. Nun stellt sich die Frage, wer genug davon besitzt.

Im Anschluss begrüßt uns Tony Schiavone zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. An seiner Seite ist erneut Chris Jericho. Sie geben uns einen Ausblick auf die nächsten zwei Stunden. Matt Hardy wird sich zu Wort melden und zu den Kommentaren des Inner Circle und insbesondere von Sammy Guevara Stellung nehmen. Des Weiteren wird Kenny Omega wieder in den Ring steigen. Außerdem erwartet uns ein Video von Scorpio Sky, in welchem er uns seinen Weg zu AEW aufzeigt und über seine Liebe zum Wrestling reden will. Weiterhin wird Orange Cassidy sein erstes Singles Match bei Dynamite bestreiten, wenn er gegen Jimmy Havoc antreten wird. Von MJF werden wir heute noch ein Update zu seiner Verletzung hören, während Wardlow heute in Aktion treten wird. Chris Jericho verkündet, dass es heute Abend auch noch mehr vom Bubbly Bunch zu hören geben wird. Außerdem wird Brodie Lee in den Ring steigen und natürlich sehen wir heute die letzten zwei Viertelfinal Matches im TNT Championship Turnier. Dustin Rhodes trifft im Main Event des heutigen Abends auf Kip Sabian. Das erste Match des Abends werden aber Sammy Guevara und Darby Allin bestreiten, ein Match auf das sich insbesondere Chris Jericho sehr freut.

Im Anschluss sehen wir ein Promo Video zu Sammy Guevara, in welchem er uns mitteilt, dass er der erste TNT Champion werden will, nachdem er bereits das erste AEW Match überhaupt und das erste Match in der Geschichte von AEW Dynamite bestritten hat. Man soll sich an ihn gewöhnen, schließlich sei er der besten den es jemals gab. Ein spanischer Gott, der Darby Allin besiegen wird. Seine Niederlage bei Revolution bezeichnet er als Ausrutscher. Darby Allin hatte einmal Glück gehabt, doch jetzt wo es wirklich zählen würde, wird er da sein und Darby Allin besiegen. Er kommt auf Chris Jericho zu sprechen, der ihn unterstützen würde und von dem er einiges lernen kann. Sammy Guevara will wieder einen Titel zum Inner Circle holen. Keiner ist dafür besser geeignet, als die TNT Championship und keiner der anderen Teilnehmer wird ihm vom Gewinn abhalten können.

Nach dem Entrance von Sammy Guevara wird ein Promo Video von Darby Allin eingeblendet. Darin erklärt er dass Sammy Guevara und er sich ähnlicher sind, als man denken würde. Der einzige Unterschied zwischen ihnen sei, dass er auf zwei Beinen stehen würde. Währenddessen sehen wir eine Person mit einer Sammy Guevara Maske, die auf dem Boden liegt und an den Beinen gefesselt ist. Er fesselt die Person an sein Quad und fährt davon. Er teilt uns weiterhin mit, dass sie beide diesen Titel brauchen würden. Mehr noch als die ganze Welt glauben würde. Darby Allin wird sich lebendig fühlen, wenn er Sammy schlagen wird und dessen Traum platzen lässt.

TNT Championship Tournament - First Round Match
Darby Allin besiegt Sammy Guevara via Pinfall nach dem Last Supper - [10:50]

Vor dem Match wurde Darby Allin während seines Entrances von Sammy Guevara attackiert. Er zeigt einen Dive und warf ihn in die Ringabsperrung. Jericho erinnerte uns an die Geschehnisse bei Revolution, als es Darby Allin war, der Sammy Guevara vor dem Match attackierte. Währenddessen holte sich Sammy unter dem Ring eine Leiter hervor und lag diese auf den Ring und die Ringabsperrung. Er legte Darby auf die Leiter, ging auf das oberste Seil und sprang mit einem Splash auf Darby.

Nach dem Match sehen wir ein Promo Video von Matt Hardy. Dieser bedankt sich bei den AEW Zuschauern und teilt ihnen mit, dass er mit diesem Video die zukünftigen Events dokumentieren will. Er hat an Christopher Jericho, den er als „Hole of the Ass“ bezeichnet, eine Einladung ausgesprochen, zu ihm auf den Hardy Compound zu kommen und sich ihm in einer Schlacht zu stellen, die er als „Elite Deletion“ bezeichnen würde. Vor 7 Nächten hat er keine Antwort dazu vernommen, sondern nur eine Episode vom Bubbly Bunch gesehen, die er eher als Schmelztiegel für Mondkuchen bezeichnen würde. Doch darum geht es ihm nicht. Als er die letzte Ausgabe gesehen hat, konnte seine Essenz Damascus spüren, wie die Essenz Chris Jericho Angst hatte. Der einzige seiner Untergebenen der die Eier dazu hatte, etwas über ihn zu sagen, war Sammy Guevara. Diesen bezeichnet er als falschen Gott und lädt ihm zu sich ein, falls er den Kampf für Jericho austragen will. Matt Hardy warnt Samuel allerdings. Sollte er zu ihm auf den Hardy Compound kommen, wird er ihn zerdrücken, verarbeiten und aufessen. Kommt Sammy zu ihn wird er ihn in die Deletion schicken. Plötzlich fällt Matt Hardy ein, wieso Jericho seinen Namen nicht erwähnt hat. Er kann einfach nicht mit seiner „Broken Brilliance“ umgehen. Für einige sei Broken Matt Hardy zu viel und over the top und vielleicht ist dies der Fall für Jericho. Vielleicht muss er einfach zu einem anderen Wesen sprechen. Zu seinem sterblichen Gefäß, Matt Hardy und so erfolgt ein Cut und wir sehen Matt Hardy mit Lederjacke und zugebundenen Haaren. Er teilt uns in einem normalen Ton mit, dass er Jericho schon sehr lange kennen würde. Seit über 20 Jahren und während dieser Zeit waren sie Freunde und Feinde. Sie haben Heat genommen und haben alles erlebt. Jericoh war so wütend, als er bei Dynamite aufgetaucht ist und der Elite den Rücken gestärkt hat. Er bezeichnet die Elite als seine Freunde und großartige Leute. Matt und Nick Jackson sind zwei der besten Freunde in seinem Leben. Cody Rhodes bezeichnet er ebenfalls als großartigen Freund und vor Kenny Omega hat er den höchsten Respekt. Diese Leute sind der Grundstein von AEW. Er bezeichnet sie als Pfeiler von All Elite Wrestling. Er versteht auch wieso Chris Jericho so wütend ist. Wenn dieser die Grundpfeiler von AEW ausknockt, dann kann er Chaos kreieren und wenn Chaos regiert, entstehen Chancen für ihn, um auf die Spitze des Berges zu gelangen. Dies kann Matt Hardy nicht zulassen, weil AEW keine Plattform für Chris Jericho und auch nicht für Matt Hardy sei, sondern eine Plattform für die Zukunft. Sie versuchen etwas großartiges zu erstellen, etwas das noch die zukünftigen Generationen beeinflussen wird. Matt Hardy will dieses Konzept schützen. Sollte er Sammy Guevara zu ihm schicken, der ihn an einen jungen Chris Jericho erinnern würde, dann wird er ihm in den Arsch treten, so wie er es mit jedem Mitglied des Inner Circle machen wird, bis Chris Jericho ihm gegenübersteht. Wenn dies der Fall ist, wird er endlich Chris Jericho in den Arsch treten können.

Zurück in der Halle teilt Chris Jericho mit, dass Matt Hardy seine dämlich Klappe halten soll, bevor der Inner Circle zu ihm auf den Hardy Compound kommt und seine Klappe für ihn schließen wird. Die Kommentatoren geben uns erneut einen Überblick über die weitere Ausgabe und dem TN T Championship Turnier. Nach dem Sieg von Darby Allin wird dieser im Halbfinale auf Cody treffen. Später wird der Gegner von Lance Archer in einem Match zwischen Dustin Rhodes und Super Bad Kip Sabian ermittelt.

Nach einer Werbepause analysiert Taz für uns den V-Trigger und den Snap Dragon Suplex von Kenny Omega.

Singles Match
Kenny Omega besiegt Alan Angels via Pinfall nach einem V-Trigger – [6:19]

Im Anschluss sehen wir eine Vignette zu Scorpio Sky. Darin teilt er uns mit, dass er schon seit er Denken kann ein Wrestling Fan ist. Im Gegensatz zu vielen anderen hat er keine besondere Geschichte, darüber wie er die Liebe zum Wrestling entdeckt hat. Viele Kinder wollen Feuerwehrmann, Polizist oder Superhelden werden. Diesen Wunsch hatte er nie. Für ihn war es immer klar, dass er ein professioneller Wrestler werden wollte. Seine Mutter sagte ihm einst, dass er besonders sei. Ihm sei ein Geschenk gegeben worden und so hat er sein ganzes Leben gelebt. Egal welche Hindernisse er zu überwinden hatte, er hat sich durchgekämpft und sie überwunden. In 2008/2009 hat er eine schwere Rückenverletzung erlitten. Er hat mehrere Ärzte aufgesucht, die ihm alle mitteilten, dass er zwei Optionen zur Behandlung hätte. Entweder eine Operation oder eine Schmerztherapie, aber alle teilten ihm mit, dass er wahrscheinlich nicht mehr wrestlen kann. Viele Leute glauben nicht an Wunder, doch eines Tages ist er aufgewacht und plötzlich hatten die Schmerzen stark nachgelassen. Von Tag zu Tag wurde es besser, sodass er zurück in den Ring ging, um zu sehen, ob er noch weiter wrestlen kann. Seitdem hat er keine Probleme mehr gehabt. Nach Jahren in denen er kein Glück hatte und es nicht geschafft hat, wusste er nicht wann die nächste Chance kommen würde. Jeder sagte ihm wié großartig er sei und wie sehr sie ihm lieben würden, doch niemand hatte wirklich ein Platz für ihn. Eines Tages ging er an das Grab seiner Mutter und redete mit ihr, mit sich selbst und mit Gott, weil er nicht wusste was er als nächstes machen sollte. Er bat darum ihm den Weg zu zeigen. So ging er nach Hause. Er stand am nächsten Tag auf und dachte daran Pro Wrestling nochmal eine letzte Chance zu geben. Vielleicht scheitert er, doch wenigstens muss er sich dann keine weiteren Fragen dazu stellen. Es ergab sich eine Chance im Dezember 2017 und so wurde SCU gegründet. Mit den Worten „Fortsetzung folgt“ endet die Vignette.

Wir sehen einen Ausschnitt von der Road To Dynamite Ausgabe in dieser Woche. Darin hörte sich Cody einen Anruf von Dustin Rhodes an, der mitteilte, dass es ihm alles bedeuten würde, wenn er der erste TNT Champion werden könnte. Wenn er diese mit 51 Jahren gewinnen sollte, würde dies Cody sehr stolz machen. Zumindest würde es ihn sehr stolz machen und deswegen ruft er auf an, weil er mit ihm eine wichtige Sache besprechen will, die er nicht gerne auf dem Anrufbeantworter lassen will. Er hat letzte Nacht mit seiner Frau gesprochen. Kip Sabian ist kein Witz und doch ist er sehr zuversichtlich, dass er mit 51 Jahren und nach 32 Jahren im Buisness in der Form seines Lebens ist. Daher will er auch zurücktreten, falls er Kip Sabian nicht besiegen könnte.

Uns wird ein kurzer Ausschnitt von der 200. Ausgabe von Being The Elite eingeblendet, in welcher sich Matt und Nick Jackson in einem Falls Count Anywhere Match gegenüberstanden.

Singles Match
Orange Cassidy besiegt Jimmy Havoc via Pinfall nach einem Crucifix – [9:12]

Nach dem Match verpasst Jimmy Havoc Orange Cassidy einen DDT und tritt zusammen mit Kip Sabian auf ihn ein. Die Best Friends kamen in den Ring und vertrieben die Angreifer.

Nach einer Werbepause bekommen wir eine Videobotschaft von MJF zu sehen. Dieser steht vor seinem Haus in Cape Cod, Massachusetts. Er spricht über die weltweite Pandemie, die uns alle zutiefst erschüttert. Die Menschheit ist vielleicht noch nie durch solch deprimierenden Zeiten gegangen. Die Tatsache, dass MJF momentan nicht bei Dynamite wrestled ist absolut verrückt. Und er versteht, dass seine MJFs, die logischerweise die Maxwell Jacob Friedman Fans sind, darauf warten ihn im TV zu sehen. Er will uns erklären, wieso er nicht dort sein kann und wird kurz theatralisch, als er seine Tränen zurückhalten muss. Bei seinem letzten Auftritt von Dynamite hat er gespielt. Als er sein Geld geworfen hat, hat er eine sehr ernste Verletzung erlitten. Als die Kamera rauszoomt sehen wir den linken Arm von MJF in einer Bandage. Er teilt uns mir, dass er einen Niednagel erlitten hat. Da er leider nicht aufgehört hat zu spielen, wurde aus dieser kleinen Verletzung eine lebensgefährliche Verletzung. Doch er wird sich davon nicht abhalten lassen. Er verspricht seinen loyalen Fans, dass er wir Phönix aus der Asche auferstehen wird und unser AEW World Champion werden wird. Denn er ist Maxwell Jacob Friedman. Er ist besser als wir und das wissen wir auch.

Singles Match
Wardlow besiegt Lee Johnson via Pinfall nach einem Release Airplain Spin – [2:38]

Nach einer weiteren Werbepause wird uns ein weiteres Video eingespielt. Darin sehen wir einen Mann, der ein Bier trinkt und sich die Sprachnachricht einer Frau namens Samantha anhört. Diese sagt, dass sie beide wussten, dass es zwischen ihnen nichts Ernstes war. Sie wisse natürlich, dass er ein großartiger Kerl sei, aber sie glaubt nicht, dass es zwischen ihnen funktionieren würde. Eine männliche Stimme fragt, ob es sich so anhört, wenn sie Witze machen würde. Samantha sagt dass er aufhören soll und verabschiedet sich von dem Mann. Dieser guckt sich Highlights eines Footballspieler an. Er liest sich einen Artikel über den vielversprechenden Spieler und Heisman Trophy Kandidaten Preston Vance durch, der sich eine schwere Verletzung zuzog und seine Footballkarriere beenden musste. Der Mann besucht JoinTheDarkOrder.com und füllt seinen Mitgliedsantrag aus, als er diesen abschickte erfolgt ein Cut zu Brodie Lee.

Dieser bedankt sich dafür, dass er zu ihm gekommen ist. Er weiß dies wirklich zu schätzen. Evil Uno hat ihm einiges über ihn und seiner Vergangenheit erzählt. Er kann verstehen woher er kommt und wieso er so frustriert ist. Von all den Leuten, kann dies Brodie Lee am besten nachvollziehen. Brodie Lee fragt den Mann wie groß er sei. Dieser antwortet 6,2 feet (ca. 1,89 m). Brodie Lee will wissen wie schwer er ist, woraufhin ihm der Mann mitteilt, dass er 240 Pfund schwer ist (ca. 109 kg). Brodie Lee fragt ihn nochmal nach, ob er College Football gespielt hat, was bejaht wird. Lee fährt fort und teilt ihm mit, dass viele Leute hier in AEW nicht so hart für ihren Erfolg gearbeitet haben. Vielen wurde der Erfolg in den Schoß gelegt. Evil Uno hat ihm erzählt, dass er hart an sich gearbeitet habe, nur leider noch nicht die Lorbeeren dafür pflücken konnte. Brodie Lee fährt fort und erklärt, dass viele Leute Angst vor dem Erfolg haben. Lee fragt ob er dies verstehen würde und fragt weiterhin, ob er so aussehen würde, als hätte er Angst vor Erfolg. Brodie Lee bietet dem Mann Erfolg an. Er bietet ihm Macht und die Stärke der Zahlen. Er bezeichnet die Dark Order als Löwen in AEW. Sie füttern ihre Beute. Brodie Lee überreicht dem Mann eine Maske und teilt ihm mit, dass er nun zu Hause angekommen ist. Er ist nun ein Teil von ihnen. Er gehört nun zur Dark Order.

Singles Match
Brodie Lee besiegt Justin Law via Pinfall nach einem Discus Lariat – [2:00]

Nach dem Match liefert sich Brodie Lee ein Staredown mit Marko Stunt.

Backstage stehen die Best Friends zu einem Interview bereit. Diese werden zu Penelope Ford gefragt. Diese hat laut Chuck Taylor seinem guten Freund Orange Cassidy fast seinen ersten Sieg bei Dynamite gekostet. Trent übernimmt und fragt, ob er gerne gegen Penelope Ford antreten würde. Ja. Darf er legal gegen sie antreten? Natürlich nicht. Daher will er sich ihren Freund und Jimmy Havoc vornehmen. Trent teilt ihnen mit, dass er gerade sehr verärgert ist und verstummt. Chuck Taylor übernimmt wieder. Wenn Trent ruhig ist, dann bedeutet dies, dass sie dies nicht mögen werden, denn dann werden sie sterben. Lächelnd zieht Chuck Taylor vorbei und Trent gibt das Ende des Interviews bekannt.

Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Woche. Dort wird der Exalted One, Brodie Lee auf Marko Stunt treffen. Zudem wird es einen Double Main Event im TNT Championship Turnier geben. Das Match zwischen Darby Allin und Cody steht bereits. Im zweiten Match trifft Lance Archer auf den Sieger des Main Events der heutigen Ausgabe zwischen Dustin Rhodes und Kip Sabian.

In einer weiteren Episode meldet sich der Bubbly Bunch zu Wort. Sammy Guevara macht den Anfang. Er ist sehr enttäuscht, da er wollte, dass Jake Hager die AEW World Championship zurück zum Inner Circle bringt. Ortiz unterbricht ihm. Er müsse sich auf die positiven Dinge und nicht die negativen Dinge konzentrieren. Sie wissen alle, dass wenn sie dort gewesen wären, das Match komplett anders ausgegangen wäre. Doch sie wissen auch, dass es 3 Konstanten im Leben geben würde. Der Tod, die Steuern und der Inner Circle an der Spitze, sodass es nur eine Frage der Zeit ist. Jake Hager schaltet sich ein. Sammy ist sieht viel zu traurig aus. Traurigkeit ist nur etwas für hassliche Leute. Gleichzeitig wird wieder zu Sammy Guevara geschalten, der mit seiner Katze im Arm traurig in die Kamera schaut. Jake Hager fährt fort. Das nächste Mal, wenn er Moxley in die Finger bekommt, wird er ihn besiegen und das wird Sammy wieder zum Lächeln bringen, da es ihn ebenfalls zum Lächeln bringt, woraufhin Sammy lächelt. Chris Jericho schaltet sich hinzu. Sammy soll nicht traurig sein. Sie sind immernoch der Inner Circle und wann immer einer von ihren deprimiert und traurig ist, werden sie das tun was sie immer tun. Tanzen. Santana meldet sich zu Wort. Er hat eine Idee. Wie wäre es, wenn sie ein Flim Flam Video machen? Ortiz findet die Idee super, da er Flim Flam Videos mag und auch Jake Hager stimmt dem zu. Sammy Guevara liegt auf dem Boden und weiß nicht so recht, was er von der Idee halten soll. Er fühlt sich nicht in der Stimmung. Jericho fragt ihn, ob er sich sicher ist, denn der Gewinner wird einen Preis bekommen: eine Flasche Handdesinfektionsmittel. Handdesinfektionsmittel? Sammy Guevara ist davon überzeugt und springt auf. Chris Jericho eröffnet das Flim Flam und einer nach dem anderen führt seinen Tanz vor. Sammy Guevara führt eine Backflip und andere Moves vor, die Santana und Oritz ins Staunen versetzen. Chris Jericho reagiert etwas gereizt. Er fand es nicht so beeindruckend und sagt ihm wütend, dass er sein Handdesinfektionsmittel genießen soll, ehe er auflegt. Einer von Jerichos Hunden muss sich nach diesem Wutausbruch schütteln.

Im Anschluss sehen wir ein Hype Video zum AEW World Champion Jon Moxley, dass nochmal die Geschehnisse seit Revolution zusammenfasst. In der nächsten Woche wird sich Jon Moxley wieder zu Wort meldet. Was hat uns der Champion zu sagen?

Vor dem Main Event wird uns ein Promo Video hierzu gezeigt. Dustin Rhodes teilt uns mit, dass er seit 33 Jahren im Ring steht und dort alles erlebt hat. Nun hat er die einmalige Chance sein Vermächtnis weiter zu zementieren, indem er die TNT Championship gewinnt. Kip Sabian meldet sich zu Wort. Seit dem ersten Moment, indem er in einem AEW Ring war, hatte er ein Ziel vor Augen. Er wollte ein Champion werden und mit der TNT Championship wird er auf dem schnellsten Weg dahin kommen wo er hin gehört. Deswegen muss er Dustin Rhodes besiegen. Dieser teilt uns mit, dass er Kip Sabian nicht unterschätzen wird. Kip Sabian hört nur von allen Seiten, dass Dustin in seiner Prime ist. Dem stimmt er zu, doch das macht ihn zum gefährlichsten Teilnehmer des Turniers, denn er selber hat seine Prime noch nicht erreicht. Er hatte noch nicht diesen einen Moment um seine Prime zu erreichen, doch dieser Moment sei nun gekommen. Er fordert Dustin auf seine beste Form zu bringen, denn wenn er ihn dann besiegt, wird der Sieg viel süßer schmecken. Dustin liebt was er tut und er glaubt an sich selbst. Er glaubt daran, dass dies der Schlüssel zum Erreichen des Finals sein wird. Kip Sabian bezeichnet Penelope Ford und sich als Team. Dustin wiederum hat keine Angst davor gegen Sabian in den Ring zu steigen, auch wenn Penelope Ford Ringside ist. Immerhin hat er Brandi Rhdoes bei sich. Kip Sabian und Penelope Ford bezeichnen sich als Superbad Squad, die immer ein Ass im Ärmel haben.

TNT Championship Tournament - First Round Match
Dustin Rhodes (w/Brandi Rhodes) besiegt Kip Sabian (w/Penelope Ford) via Pinfall nach dem Code Red – [14:10]

Nach dem Match hyped Tony Schiavone die Halbfinalmatches und teilt uns mit, dass Tony Khan ihm gerade gesagt hat, dass Kip Sabian und Jimmy Havoc in der nächsten Woche auf die Best Friends in einem No DQ and No Countout Match treffen werden. Danach verabschiedet er sich. Bis zu nächsten Woche!
Beitrag von Unregistriert:
Also mir hat diese Ausgabe richtig gut gefallen, da war nichts dabei was mir negativ aufgefallen ist. Klar wie jede Woche, die Crowd fehlt massiv aber es ändert ja nichts an den Tatsachen.
Beitrag von PORTO91:
Zitat:
Original geschrieben von Grissom:
Gut gemachtes Opening mit Cody der das TNT Turnier hyped. Auch die kurzen Clips vor den Entrances bei Guevara und Allin waren eine gute Einstimmung auf das Match. Das Match verlief dann anders als erwartet und mit mehr Härte als Technik und Highflying Aktionen. Darby holt dann den Sieg. Geht klar. Ich hätte auch mit Sammy leben können.

Jimmy Havoc gegen Orange hat Spaß gemacht. Vorallem hinten raus als das Match chaotischer wurde.

Dustin holt sich dann auch wenig überraschend den Sieg gegen Sabian und seine Karriere geht weiter. Nun ja, man hat dem Match dadurch etwas mehr Bedeutung verleiht, auch wenn der Ausgang des Matches nie in Frage stand.

Von den 3 Jobbern Matches gefiel mir das mit Kenny am besten. Wobei er etwas zu viele Probleme gegen einen No Name für meinen Geschmack hatte.

The Bubbly Bunch war wieder unterhaltsam mit der TikTok Parodie.

Die Dark Order Rekrutierung gefiel mir mit dem gut gemachten Video. Hab für einen Moment Ryback beim Glatzkopf befürchtet. :D Zum Glück ist dem nicht so. Preston Vance ist ein unbeschriebenes Blatt. Könnte passen.

Solide Show und etwas besser als letzte Woche. Jericho am Kommentar war gewohnt gut.



Da geh ich voll mit.
Das Video von Cody am Anfang lässt das ganze Turnier auch einiges wichtiger und größer wirken.

Beim Video von Brodie Lee hab ich zuerst an Ec3 gedacht, aber so auch sehr gut, der Kerl sagt mir nämlich gar nichts, also freue ich mich drauf ein neues Gesicht zusehen.

Aber war wieder eine bessere Show als die letzten 2 Wochen, gefiel mir gut. Villt liegt es auch daran das die Matches keine 20 min gehen denn ohne Zuschauer ist es echt zäh ein langes Match zu gucken.
Beitrag von Unregistriert:
Positiv (+):
++ Jericho als Kommentator sogar noch besser als in der vorherigen Wochen und das Highlight dieser Folge.
+ Matt Hardy 'Schizo' Promo. Für jeden was dabei ;)
+ Scorpio Sky Promo.
+ Bubbly Bunch.

Allmählich hat man es mit Promos raus bei AEW :) Nicht nur was die Qualität angeht, sondern auch die Mischung aus Promo- und Matchanteilen. Die Länge der einzelnen Segment kann ja noch variieren aber die Mischung ist nahezu perfekt. Wenn die Krise vorbei ist (that Bitch Coronoa) will ich aber wieder mehr Interviews. Gerne Backstage und WCW-Style auf der Rampe.

Medium (+/-):
+ / - Opening Video. Was die Produktion angeht natürlich sehr gut aber aus meiner Sicht absolut nicht gelungen, dass Cody hier als der Chef, im Produktionsessel, dargestellt wird. Das ist einfach nicht gut.
+ / - Jimmy Havoc vs. Orange Cassidy. Für das was es sein sollte zu lang. Gute Aktionen von Havoc, der mit überraschen guten Aktionen versucht Cassidy fertig zu machen, bis Cassidy seine Phase bekommt usw. Im Grunde wie das Match gegen PAC nur schlechter. Am Ende gibt es ein Drucheinander und Cassidy kann sich den Sieg sichern. Wäre der Gegner manch anderer, hätte mich der Sieg gestört. So einfach nur Wayne aber hier hätte man schneller auf den Punkt kommen können.
+ / - Brodie Lee Promo+Match. Und wieder Shoots gegen WWE. Gut gemacht, und ich musste auch schmunzeln , Delivery von Lee geht klar, er spielt die Rolle auch gut ABER jetzt ist auch langsam mal gut mit der McMahon Parodien, bevor es peinlich wird. Er sollte mental einfach weiter ziehen. Und warum zu Hölle sollte irgendjemand ein Match gegen Strunt wollen?! Der sollte meiner Meinung nach auch das Match gegen Archer viel länger sellen AUCH wenn das schon zwei Wochen her ist. Wobei mir klar ist, dass die Matches an verschieden Tagen aufgenommen wurden, was man an der „Crowd“ sieht.
+ / - Dustin Rhodes vs. Kip Sabian. Okayes Match aber auch nicht mehr….

Negativ (-):
- …und btw. wenn Rhodes verliert beendet er seine Karriere. Einfach mal locker in einen yt Video verkündet. Galt das jetzt nur für dieses Match, für das Turnier? So wie es in dem Video klang, zweiters aber das wird man sich wohl spontan überlegen. Finde ich schlecht und sollte wohl nur ein paar Ratings generieren. Wenn man so was macht dann als große Story und nicht mal so nebenher.
- Opener. Kann mit Allin nichts anfangen und finde seinen Sieg über Guevara und dessen andauenden Niederlagen nicht gut.
- Kenny Omega gegen irgendwen. Hat mir keinen Spaß gemacht. Omega soll zurück nach Japan, da passt er einfach besser hin.
- Wardlow besiegt Lee Johnson. Squashen passen voll zum Gimmick aber irgendwie sahen die Aktionen unsauber und übertrieben hat aus. Kann mich irren aber auf mich wirkte das so und das ist natürlich gefährlich.
- - Kein Womens Match.

Fazit: Aufgrund der Promos und Jerichos Kommentar kann man die Episode tatsächlich gucken. Aufgrund der Matches muss man das aber nicht :D Sind alle nicht der Rede wert. Insgesamt erneut keine gute Ausgabe. Hier hätte man m.M.n. auch Matt gegen Nick senden können (von BTE200)! Gerne auch als Directors Cut oder so.
Beitrag von BostonCrab:
Leider die schlechteste Dynamite Folge aller Zeiten.

Hardy zieht nicht mehr - alles irgendwie schon X-Mal gehört/ gesehen.
Brodie und die Dark Jobber ebenfalls immer noch boring
Main Event wird von den Best Friends gespoilert.

Ohne Sammy hätte ich fast keine Lust mehr auf das aktuelle Format. Kip und Penelope sind noch ein Lichtblick, verlieren aber gegen den "Opa" und das Mäuschen vom Chef.
Beitrag von casino316:
Mir hat die Folge wieder deutlich besser gefallen als letzte Woche.
War ein guter Mix aus Einspieler und Matches. Highlights Jericho am Mic, Bubbly bunch, Brodie Video. Ich hätte aber eher das Sammy vs Darby Match in den ME gesetzt.
Denk immer noch das man wirklich versucht das beste aus den Shows rauszuholen.
Beitrag von Chainyi:
Richtig gute Show. Persönliches Highlight: Der eingerissene Fingernagel von MJF! Unterhaltsame Matches und nette Videoeinspieler vom Teil des Rosters, das grad nicht nach Georgia darf.

   Seiten: [1] 2 3 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.