MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 
Cody nie mehr Champion oder gibt es eine Hintertür?

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 

Beitrag von flo1981:
Ich denke dieses Thema ist einen eigenen Thread wert, ansonsten bitte schließen.

Soviel ich weiß, darf Cody nicht mehr um den AEW Titel antreten. Wie schaut es zum Beispiel mit anderen Szenarien aus? Nehmen wir mal an Dusty gewinnt gegen Jericho (eventuell dank eines Eingriffes von Cody) den AEW Titel und gibt diesen dann an Cody ab (Begründen könnte man es mit Cody hat es verdient oder Dusty spielt den Verletzten etc.) dann könnte er doch noch Champion werden.

Weitere Möglichkeiten wären dann ein Rückkampf gegen Jericho, wo man über einen längeren Zeitpunkt richtig pusht, bevor es dann bei einer Großveranstaltung zum aufeinandertreffen kommt. Bevor es soweit ist könnte Cody noch Bedingungen stellen, wie:

- wenn Cody gewinnt darf er wieder um den Titel kämpfen
- wenn Cody verliert bekommt er einen Rückkampf
- wenn Jericho verliert darf er nie mehr den Titel tragen usw.

Was haltet ihr davon oder gäbe es noch andere Möglichkeiten wie Cody Champ werden könnte oder sollte er es vielleicht gar nicht mehr?
Beitrag von EyeofLegend:
Cody als Heel - Als Heel hat er keine Ehrgefühl, kann machen was er will (besonders als Boss der Liga) und auf sein Geschwätz von damals pfeifen
Beitrag von Ricky Spanish:
Ich hoffe stark das er nochmals um den Titel Kämpfen darf.
Momentan ist er das absolute Topface der Liga und auf der Höhe seines Schaffens.
Bin nach wie vor der Meinung das diese Stipulation gegen Jericho viel zu früh kam und zumindest mir persönlich keinen wirklichen Mehrwert gegeben hat.

Als Heel wären wie gerade angesprochen natürlich alle Türen offen, aber ich hoffe er bleibt noch eine ganze Weile lang Face, da er das wirklich herausragend macht.
Beitrag von Alones:
Meiner Meinung nach könnte man einfach ein Career vs. Title Match bringen. Cody müsste einfach nur einen noch höheren Preis zahlen, falls er verlieren sollte, wenn er noch einmal ein Title Match haben möchte.

Ansonsten könnte ich mir aber auch gut vorstellen, dass Cody es wirklich ernst meint. Ein HBK hat bis auf einen sehr kurzen Run bei seinem Comeback auch keinen großen Title mehr gewonnen. Hat es ihm geschadet? Ich denke nicht. Vllt. möchte es Cody in seiner Karriere einfach anders machen und beweisen, dass man kein World Champion sein muss, um als ganz Großer in die Geschichte einzugehen. Sich selber zum Title zu booken, wäre ja auch irgendwie lame.
Beitrag von BigCountry:
Natürlich wird er irgendwann wieder um den Titel antreten. Und ihn von MJF gewinnen. Wir sind hier beim Wrestling, das ohne Payoff sinnlos ist.

Wird aber imo erst ein 2021 Ding. MJF holt sich Ende des Jahres den Titel von Moxley. Im folgenden Jahr wird Cody einen blütenreinen Rekord hinlegen. MJF wird sich dagegen irgendwie als Champion durchwindeln. Cody zieht ihn immer wieder damit auf und bietet ihm letztlich an, seine Karriere zu beenden, wenn ihm MJF ein Titelmatch gibt.
Beitrag von DJ Kasalla:
Denke auch das Cody eines Tages um den Titel wrestlen wird und seine Karriere dafür aufs Spiel setzt. Persönlich hätte ich die Stipulation gegen Jericho gar nicht gebraucht, da die Fehde so schon genug Feuer hatte. Und Cody ist nun einmal aktuell das größte Face von AEW und wird auch die nächsten Monate eine tragende Rolle spielen, es muss einfach irgendwann der große Moment mit einem Titelgewinn kommen.
Beitrag von Liontamer:
Zitat:
Original geschrieben von Ricky Spanish:
Ich hoffe stark das er nochmals um den Titel Kämpfen darf.
Momentan ist er das absolute Topface der Liga und auf der Höhe seines Schaffens.



Zitat:
Original geschrieben von Alones:
Meiner Meinung nach könnte man einfach ein Career vs. Title Match bringen. Cody müsste einfach nur einen noch höheren Preis zahlen, falls er verlieren sollte, wenn er noch einmal ein Title Match haben möchte.



Zitat:
Original geschrieben von BigCountry:
Natürlich wird er irgendwann wieder um den Titel antreten. Und ihn von MJF gewinnen. Wir sind hier beim Wrestling, das ohne Payoff sinnlos ist.

Wird aber imo erst ein 2021 Ding.



Genau so.

Die Heelvariante, in der er sich einfach über die Sperre hinwegsetzt, wäre natürlich auch möglich, aber gleichzeitig nicht halb so groß und eher billig.
Dass er den Titel irgendwann gewinnen muss, steht für mich dabei außer Diskussion. Cody ist das beste Gesamtpaket der ganzen Liga und es wäre einfach nur eine vertane Chance für AEW und ihn, das nicht auch in dieser Form zu nutzen.
Beitrag von max37:
Es ist Wrestling, da kriegt man das locker hin. Im Extremfall kann man auch einige Zeit verstreichen lassen und das Thema dann nie wieder erwähnen. Das Einfachste ist natürlich eine persönliche Fehde gegen den Titelträger und irgendein On-Air-Offizieller, der das Einverständnis dazu gibt.
Beitrag von Selfmade:
Ja oder Cody sagt, dass es ein Fehler war diese Stip zu machen und fragt die Fans. Daraufhin gibt es ein Fan Voting, so nach dem Motto: "Ich bestreite ein Titelmatch, aber nur wenn es für euch ok ist."


Da gibts hundert Wege ihm wieder ein Titelmatch zu geben
Beitrag von Johnny Gargano:
Das Booking hab ich eh nie verstanden um diese Stipulation, aber irgendwann wird sich das noch ändern. Als Heel kann man das wunderbar umdrehen.
Beitrag von Ernesto1986:
Ein weiterer Lösungsweg wäre es, ein Event ähnlich dem G1 Climax oder Royal Rumble zu veranstalten, bei dem der Sieger ein Titelmatch oder ein Wunschmatch erhält. Dieses gewinnt Cody, bekommt so direkt das Titelmatch oder setzt irgendein Match an, durch das er sich da Recht wieder erarbeitet.
Beitrag von max37:
Die einzige Variante, die ich mir absolut nicht vorstellen könnte, wäre - das Cody tatsächlich nie wieder ein Titelmatch bestreitet.
Beitrag von Friedhof Chiller:
Zitat:
Original geschrieben von flo1981:
Nehmen wir mal an Dusty gewinnt gegen Jericho



Im Wrestling ist ja vieles möglich.
Aber wie das gehen soll...
Beitrag von The Venom:
Zitat:
Original geschrieben von Friedhof Chiller:
Im Wrestling ist ja vieles möglich.
Aber wie das gehen soll...


Und das vom Friedhof Chiller...hallo, hab doch mal mehr Fantasie. :D
Die Dark Order beschwört Dustys toten Leichnam, der dann PCO-mäßig als untoter Zombie quasi unkaputtbar ist und sich dann den Titel von Jericho holt. Das gefällt Cody natürlich überhaupt nicht, das man seinen toten Vater so missbraucht, also fordert er ihn heraus, um ihn zu besiegen und ihm so ewigen Frieden zu schenken.
Nachteil dabei ist natürlich das der Titel so nur Nebensache sein wird. :D
Beitrag von flo1981:
Meinte natürlich Dustin :)

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.