MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 4 
AEW Dynamite "Bash At The Beach" Report vom 15.01.2020

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: [1] 2 3 4 

Beitrag von EdgeGF:
All Elite Wrestling: Dynamite – Bash At The Beach
15.01.2020
Watsco Center – Miami, Florida
Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



Das Bash At The Beach Special von AEW Dynamite beginnt mit Jim Ross, der sein Beileid für die Familie von Rocky Johnson ausdrückt, aber auch für die Familien andere vor kurzem verstorbener Wrestlern, wie Pampero Firpo, Kendo Nagasaki (Kazuo Sakurada) und AAAs La Parka (auch bekannt als La Parka II).

Heute erleben wir eine besondere Stage zum Bash At The Beach Special. Viele Surfbretter, Palmen und einige Strandutensilien dekorieren die übliche Dynamite Stage. Es wurde Sand gestreut und auch ein Bademeister Hochsitz ist vorhanden, auf der uns eine leicht bekleidete Dame begrüßt. Justin Roberts begrüßt uns aus Miami und heißt uns herzlich Willkommen zu Bash At The Beach. Er teilt uns mit, dass wir direkt mit dem Four Way Tag Team Match zur Bestimmung der #1 Contender auf die AEW World Tag Team Championship beginnen. Er stellt uns die bereits im Ring befindlichen Teams vor und schon kann es mit dem ersten Match des Abends losgehen.

AEW World Tag Team Championship #1 Contendership Four Way Match
Adam Page & Kenny Omega besiegen The Young Bucks (Matt & Nick Jackson), Proud N' Powerful (Santana & Ortiz) & Best Friends (Chuck Taylor & Trent) (/w Orange Cassidy) via Pinfall von „Hangman“ Adam Page an Chuck Taylor nach einer V-Trigger und Buckshot Lariat Kombination – [16:34]

Vor dem Finish gab es einen Blind Tag von Adam Page gegen Matt Jackson, was nach dem Match noch zu einigen Diskussionen zwischen den Young Bucks und „Hangman“ Adam Page führten. Diese konnten aus der Welt geräumt werden und so versöhnten sich die Teams wieder miteinander.

Beim Verlassen des Ringes griff sich Page ein Bier eines Zuschauers und feierte auf der Entrance Rampe den Sieg. Omega kam hinzu und diskutierte mit ihm darüber. Er nahm ihn das Bier weg und gab es einem Fan. „Hangman“ Adam Page ließ sich davon nicht beirren und griff sich erneut ein Bier und ging an Kenny Omega vorbei zur Entrance Stage. Dieser schüttelte den Kopf und zusammen ließen sie sich ein letztes Mal für den Sieg von den Fans feiern, ehe sich die #1 Contender auf die AEW World Tag Team Championship in den Backstagebereich zurückziehten.

Während der Werbepause sehen wir Diamond Dallas Page im Backstagebereich, der sich mit einer Stunde DDP Yoga auf sein heutiges Match vorbereitet. Im Anschluss begrüßten uns die Kommentatoren vom Pult zur heutigen Special Ausgabe von AEW Dynamite. Sie haben sich in Schale geschmissen und tragen ansächlich des Bash At The Beach Hawaii Hemden. Sie geben uns einen Ausblick auf den restlichen Abend.
Sammy Guevara will Rache für den Angriff Moxleys in der Vorwoche auf Chris Jericho und so treffen Guevara und Jon Moxley heute aufeinander. Der Sieger wird an einem #1 Contenders Match um die AEW World Championship in der nächsten Woche teilnehmen. Nach dem Eingriff des Nightmare Collective in das AEW Women's Championship Match in der letzten Woche, treffen heute Kris Statlander und Hikaru Shida auf das Nightmare Collective in Form von Mel und Brandi Rhodes. Des Weiteren treffen im heutigen Main Event PAC und Darby Allin aufeinander. Der Sieger dieses Matches wird in der nächsten Woche auf der Jericho Cruise gegen den Sieger des Matches zwischen Sammy Guevara und Jon Moxley zur Bestimmung des #1 Contenders antreten. Doch zunächst steht die Stellungnahme von Cody zu den Stipulations von Seiten MJF's an.

Cody, der heute ein Miami Vice Outfit trägt, kommt zu den Klängen seiner Entrance Theme zum Ring. Cody teilt uns mit, dass Arn Anderson recht damit hat, dass die Zuschauer das Match gegen MJF sehen wollen. Vor nicht allzu langer Zeit hat er einen pompösen Einzug hingelegt und empört durch die Taten MJF's eine Selbstgerechtigkeit eingefordert. Er fragte ihn, was es benötigen würde, damit er ein Match gegen ihn bekommt. Er erhielt eine Antwort. Cody zögerte an dieser Stelle bat darum, die Stipulations auf dem Titantron einzublenden. Dies geschieht sogleich. Cody kommt auf die unterste zu sprechen. Ein Steel Cage Match gegen Wardlow. Er teilt uns mit, dass er natürlich die Strategie dahinter erkennen würde. Es soll ein brutales Match werden, dass seinem 34 Jahre alten Körper bis an die Grenze bringen soll, damit MJF die bestmöglichen Gewinnmöglichkeiten hat. Und doch überrascht es Cody. Da er bereits in zahlreichen Tag Teams und Stables war, weiß er genau wie es ist, wenn jemand versucht den eigenen Spot zu klauen. Er weiß wie es ist, wenn andere versuchen den eigenen Stern zu überschatten und so denkt Cody, dass MJF Angst vor den Zuschauern hat, falls diese zu dem Fazit kommen sollten, dass nicht Wardlow der Wasserträger von MJF, sondern MJF der Wasserträger für Wardlow sein sollte.

Dies chanten die Zuschauer sogleich. Cody kommt im Anschluss zu der kontroversesten der drei Stipulations. Er soll 10 Peitschenhiebe live im Fernsehen einstecken. Cody teilt uns mit, dass MJF ihn auspeitschen will und er das Symbol dahinter verstehe. Doch wenn er denke, dass diese Schmerzen und das Blut das schlimmste ist, was er in dieser Rivalität anrichten könnte, dann irrt er sich und so kommt Cody direkt auf die dritte und letzte Stipulation zu sprechen. Er darf MJF bis AEW Revolution nicht anfassen. Cody teilt uns mit, dass er es nötig habe MJF anzufassen, da er bereits lebendig in MJFs Gedanken ist. Er kennt ihn und weiß, dass er lediglich auf Zeit spielt. Laut Cody wollte MJF sein gesamtes Leben über berühmt sein. Seine Eltern haben ihn in der Rosie O'Donnell Show zur Schau gestellt, als er 7 Jahre alt war und jetzt endlich hat er etwas gefunden in dem er halbwegs anständig ist und dies ist Pro Wrestling. Er nährt sich von den Aussagen einiger Fans, die ihn hochpushen, da sie der Meinung sind, dass MJF ein wahrer Oldschool Heel sei. Sie sagen, dass weniger mehr ist bei MJF. Cody zitiert einen Satz seines Freundes Kevin. Weniger ist mehr, gilt nur für diejenigen die zu faul sind um mehr zu tun. MJF ist unfähig mehr zu zeigen und so kommt Cody wieder auf die Stipulations zu sprechen. Er akzeptiert das Steel Cage Match und weiß schon genau wo dies stattfinden soll. Was die Stipulation angeht, wonach er MJF nicht anfassen darf, so akzeptiert er auch diese. Und was die 10 Peitschenhiebe live bei Dynamite angeht, so wird er auch diese akzeptieren. Er weiß was dieses Match bei Revolution bedeutet. Es bedeutet, dass er als Lehrer versagt hat und doch hofft er MJF eine letzte Lehrstunde zu erteilen. Dies ist nicht MJFs Geschichte. Er ist nur einen Randnotiz in Codys Geschichte und bei AEW Revolution wird er ihm seine eigene Narbe verpassen.

Während der Werbepause sehen wir MJF mit Wardlow im Backstagebereich. MJF trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift „Ich habe Dallas Tochter geknallt“.

Nach der Werbung wird uns ein Video von Joey Janela im Backstagebereich eingeblendet. 2020 ist ein neues Jahr und der Beginn eines neuen Jahrzehnts für den Bad Boy Joey Janela und was passierte in Jacksonville? Ihm wurde von seiner Ex-Freundin Penelope Ford in die Eier getreten. Janela erzählt uns, dass er wieder und wieder Penelope erzählt hat, dass er nichts mit ihr zu tun haben will. Sie weiß es und er weiß es noch besser, dass die einzige Möglichkeit Buzz zu kreiieren und over zu kommen für sie darin besteht, ihn zu involvieren. Und nun stolziert sie mit ihrem neuen Adonis Kip Sabian herum. Er fragt Kip Sabian, ob dieser ein Spiel spielen will. Wagt er sich eine Grenze zu überschreiten? Joey Janela kommt auf das vergangene Jahr zu sprechen, dass sich anfühlte, als würde er immer und immer wieder in die Eier getreten werden. Sei Rekord war nicht das was er sein sollte. Aber in der nächsten Woche trifft er auf Fenix, der zu den Besten gehört, was AEW zu bieten hat. Joey Janela teilt uns mit, dass er etwas zu beweisen hat. Er fühlt sich als eines der Grundgerüste von AEW und so müssen sich gewissen Dinge endlich ändern. In der nächsten Woche trifft er auf Fenix treffen und wird allen zeigen, wieso Joey Janela ein Bad, Bad Boy ist.

Tag Team Match
Hikaru Shida & Kris Statlander besiegen The Nightmare Collective (Brandi Rhodes & Mel) (/w Luther) via Pinfall von Kris Statlander an Mel nach einem Big Bang Theory – [11:15]

Es wird ein neues Video der Dark Order eingespielt. Der uns bereits aus mehreren Videos bekannte Mann der Dark Order, der für die Rekrutierungsvideos zuständig ist, teilt jemanden mit, dass die Dark Order heute tausende Anfragen an neuen potentiellen Rekruten erreicht hat. All diese Leute sind an dem interessiert, was die Dark Order ihnen bieten kann. Er kommt auf die wichtigsten Leute zu sprechen, die sie rekrutieren wollen, doch bei denen sie bisher noch keinen Erfolg zu verzeichnen haben. Da wäre zum Beispielt Michael Nakazawa, der Neugier an der Dark Order gezeigt hat. Er zeigt eine wachsende Frustration aufgrund seiner Darstellung. Die Dark Order hat eine steigendes Verlangen in ihm ausgemacht und intensiviert ihre Bemühungen, um ihn zu rekrutieren. Die unbekannte Person fragt, was mit Kenny Omega ist. Dieser vertraut nur wenigen, weswegen es noch längere Zeit brauchen wird, um sein Vertrauen zu gewinnen. Sie erhoffen sich, dass sie ihn vielleicht über Nakazawa erreichen können. Dies findet die unbekannte Person exzellent. Als nächstes wird Brandon Cutler angesprochen. Dieser befindet sich auf einer ziemlich schlechten Losing Streak, aber sie sehen ein Verlangen in ihm nach mehr Macht. Er verdankt der Elite viel und hat starke Verbindungen zu ihnen. Sie müssen ihm zeigen, dass die Elite ihm nicht so sehr helfen kann, wie es die Dark Order könnte, um ihn auf ihre Seite zu ziehen. Sie kommen auf „Hangman“ Adam Page zu sprechen. Die Elite hatte große Hoffnungen in ihn gesetzt, aber er hat sich von ihnen distanziert. Sie glauben, dass der Zeitpunkt zum Handeln gekommen ist. So glauben Evil Uno und Stu Grayson, dass der Hangman die nächste bedeutende Person wird, die sich der Dark Order anschließt. Der unbekannte Mann ergreift das Wort und sagt, dass es unabdingbar ist, dass sie weiter gegen die Elite vorgehen und der Welt zeigen, dass niemand stärker als die Dark Order ist.

Singles Match
Jon Moxley besiegt Sammy Guevara via Submission im Rear Naked Choke - [9:27]

Nach dem Match ertönt die Musik von Chris Jericho. Das Licht geht aus und als es wieder angeht, stehen Chris Jericho und die anderen Mitglieder des Inner Circle im Ring. Für einen kurzen Moment stehen sie sich gegenüber, ehe Moxley auf Jericho zurennt und beginnt auf ihn einzuschlagen. Sofort greift der Inner Circle ein und zusammen gelingt es ihnen problemlos Moxley zu Boden zu bringen und ungestört auf ihn einzutreten. Hager lehnt sich über diesen und verpasst ihn mehrere Faustschläge an den Kopf. Im Anschluss tut es ihm Jericho gleich. Jake Hager hebt Moxley auf und hält ihn fest, während Jericho mit dem AEW World Championship Gürtel auf den Rücken von Moxley einschlägt. Als nächstes ist Jake Hager am Zug. Er passt ihm ein Running Knee in die Leistengegend, woraufhin Moxley sofort zu Boden sinkt. Chris Jericho schraubt einen Spike von seiner Jacke ab und schlägt Moxley ins Auge. Die Fans quittieren diese Aktion mit einem lautstarken „Asshole“ Chant, während Jericho trimphierend den Spike in die Luft streckt. Mehrere Referees kommen zum Ring um dem ein Ende zu bereiten. Dr. Samson kümmert sich derweil um Moxley. Chris Jericho posiert mit dem Titel und verlässt langsam das Geschehen. Es wird in die Werbung geschalten. Währenddessen spricht Jericho in die Kamera und teilt Moxley mit, dass genau dies geschieht, wenn er das Angebot seines Lebens ausschlägt. Er zeigt nochmal den Spike in die Kamera und zieht von dannen.

Nach der Werbepause wird ein Rückblick auf das eben geschehene Ereignis gegeben. Die Kommentatoren sind erschüttert und teilen uns mit, dass eine Augenverletzung womöglich die Karriere von Jon Moxley beenden könnte. Im Backstagebereich fängt Jenn Decker Chris Jericho ab und will mit ihm reden. Le Champion teilt uns mit, dass dies nicht der Fehler des Inner Circle oder von ihm war, sondern einzig und allein der Fehler von Jon Moxley. Sie haben ihm die Schlüssel zu einem Königreich gegeben und stattdessen hat er ihnen ins Gesicht geschlagen. Er hat Jericho eine Flasche Champagner über den Schädel gezogen und damit seine eigenes Todesurteil unterschrieben. Moxley schert sich um niemanden und deswegen haben sie ihn angegriffen. Auge um Auge, Zahn um Zahn. Sie werden ihm im Auge behalten, auch wenn er nur noch ein Auge hat und PAC und Darby Allin können sich bei ihm bedanken, denn wer auch immer dieses Match gewinnt wird direkt gegen ihn, Le Champion antreten, weil er Jon Moxley fertig gemacht hat und nächste Woche auf der Jericho Cruise werden sie genau dasselbe dem Jurassic Express antun. Chris Jericho teilt uns mit, dass er Jungle Boy weiter demütigen wird. So wie damals als er ihn besiegt hat. Er wird ihm am Knöchel in die Luft heben und mit seinen Haaren den Boden aufwischen. Er wird den Jurassic Express in der nächsten Woche sehen und Moxley irgendwann wiedersehen, auch wenn dieser ihn nun nicht mehr richtig sehen kann, worüber sich die anderen Mitglieder des Inner Circle lustig machen.

Six Man Tag Team Match
The Butcher And The Blade (/w The Bunny) & MJF (/w Wardlow) besiegen Diamond Dallas Page, Dustin Rhodes & QT Marshall via Pinfall von MJF an QT Marshall nach einem Roll Up - [10:34]

Jenn Decker hat SCU bei sich zu einem Interview. Wie jeder gesehen hat muss SCU in der nächsten Woche gegen Kenny Omega und „Hangman“ Adam Page ihre Titel verteidigen. Jenn Decker will die Gedanken von SCU dazu hören. Doch dazu kommen sie nicht, da ein betrunkender Adam Page hinzukommt und sein Drink dabei zum Teil auf Christopher Daniels verschüttet. Der Hangman entschuldigt sich, wird aber weggestoßen und so entbrannt eine Diskussion zwischen den Beteiligten. Kenny Omega kommt hinzu und zieht Page weg. Er entschuldigt sich bei SCU für ihn. Kenny Omega hofft auf ein Match unter Gentleman und so klatscht er mit SCU ab. Derweil kommt der Hangman wieder dazu und entschuldigt sich für das Shirt von Christopher Daniels. Er teilt ihnen mit, dass er ihnen nächste Woche den Arsch versohlen wird, während er von Kenny Omega weggezogen wird. SCU ruft ihm hinterher, dass er verschwinden soll und Christopher Daniels ihm noch seine Reinigungsrechnung zuschicken wird.

Die Kommentatoren haben derweil Neuigkeiten für uns. Das Steel Cage Match zwischen Cody und Wardlow wird am 19. Februar in der State Farm Arena in Atlanta stattfinden.

Singles Match
PAC besiegt Darby Allin via Pinfall nach einem Black Arrow - [11:45]

Nach dem Match kommt Tony Schiavone in den Ring und verkündet, dass PAC in der nächsten Woche während Chris Jericho's Rock 'N' Wrestling Rager at Sea auf Jon Moxley in einem #1 Contenders Match um die AEW World Championship antreten wird. Doch PAC unterbricht ihn und teilt ihm mit, dass er ihm zum neuen #1 Contender grautlieren sollte. Tony Schiavone korrigiert ihn und teilt ihn mit, dass er in der nächsten Woche auf Jon Moxley treffen wird, woraufhin PAC erwidert, dass jeder es vorhin gesehen hat, dass Jon Moxley eindeutig nicht den physischen Zustand hat, um ein Match zu bestreiten. Daher gucken die Fans gerade auf den neuen #1 Contender. An Chris Jericho gewandt, teilt PAC mit, dass dieser besser aufpassen sollte, denn er wird ihm den Titel streitig machen. Er will weiterreden, wird allerdings von Tony Schiavone unterbrochen, der uns mitteilt, dass irgendetwas im Backstagebereich passiert.

Daraufhin wird in den Backstagebereich geschalten. Jon Moxley sitzt auf einer Trage in einem Krankenwagen und hat einen Verband um das rechte Auge. Dr. Samson steigt zu ihm in den Krankenwagen und die Offiziellen schließen die Krankenwagentür. Diese fängt plötzlich an zu pochen und wird von Moxley aufgestoßen, der sich sofort auf den Weg in die Arena begibt und sich auch nicht von Christopher Daniels, Dr. Samson oder einem anderen Offiziellen von AEW zurückhalten lässt. Jon Moxley schnappt sich ein Mikrofon und teilt PAC auf der Entrance Stage mit, dass er so einfach nicht aufgeben wird. Es ist ihm egal, ob er blind ist, ein Auge, kein Auge oder halb tot ist. Moxley teilt PAC mit, dass er in der nächsten Woche vor Ort sein wird, weil ihm diese Titelchance gehört. Jon Moxley wird von den Offiziellen zurückgehalten und mit einem Staredown der beiden endet das heutige Bash At The Beach Special von AEW Dynamite.
Beitrag von JoMo:
Ich fand die Show sehr rund in dieser Woche. Hat mir wieder besser gefallen als in der Vorwoche. Die Segmentwahl war aber sehr interessant. Klar wichtig für das Endsegment mit Mox und dem blutenden Auge, aber dnenoch. Man fing stark an, brachte mit Cody den nächsten Draw, dann die Women und schon Moxley in Stunde 1. Die Stunde 2 war dann sehr ausgedünnt. Hier muss man für AEW hoffen, dass der In-Ring-Return von DDP die Leute am Schirm hielt. Der Vertrauensbeweis für PAC und Darby ist auch groß den Main-Event bestreiten zu dürfen. Denke aber das wird eingie Verluste gebracht haben, da beide noch nicht genug drawn. Lasse mich aber gerne eines besseren überzeugen. Die Matches waren soweit alles ok, die Fans gut drauf, beim Match der Women aber nahezu "tot". Das No.1 Contender Match zwischen Mox und PAC finde ich übrigens nicht schlimm. Mox ist zwar die 1 im Ranking, aber muss sich 2020 neu beweisen. Sein Platz 1 stammt noch aus 2019 und die Jahresratings wurden ja überschrieben. Daher für mich ok. Natürlich wird er gewinnen. Ich bin gespannt wie die Show, das Setting, die Stimmung nächste Woche auf der Cruise ist.
Beitrag von Ernesto1986:
Ich wurde nach der unterirdischen letzten Ausgabe wieder sehr gut unterhalten. Das Damenmatch fand ich zwar unterirdisch, aber dafür konnte mich der Opener richtig begeistern. Ich kann mir gerade nicht entsinnen, wann ich das letzte mal so viel Spaß an einem Match hatte wie an diesem.
Die weiteren Segmente und Matches waren auf gewohnt hohem AEW-Niveau
Leider fand ich das sehr absehbare Booking um das No1 Contenders Match etwas lahm. Sowohl die Sieger als auch die Tatsache, dass Mox notfalls auch blind das Match bestreitet, waren schon sehr absehbar,
Beitrag von Rikibu:
Opener als tag match ballert einfach immer

P&p mit sehr geilen kombo.aktionen, die die quebecers nicht besser hätten bringen können

Ob Mox vs. le champion ein hardvore match wird?
Beitrag von JoMo:
Für mich übrigens das Bild des Abends :D

https://mobile.twitter.co...609486308786177
Beitrag von Ernesto1986:
Neben den Hawaii-Hemden gefiel mir die ganze Aufmachung des Events überaus gut. Absolutes Highlight war für mich die junge Dame auf dem Hochsitz. Das ist so stumpf und sexistisch, dass es meinen Humor zu 100% trifft.

Ich würde es mir übrigens wünschen, dass die aufgebauten Matches um den No1 Contender Spot sowie die TT-Titles nicht wie erwartet ablaufen. Mox kann durch seine Verletzung gerne verlieren oder Kenny und Page können auch gerne Champs werden.
Beitrag von ArjenR0033:
Opener
Starkes Match. Hangman fand ich anfangs langweilig, was sich aber komplett geändert hat. Diese Sauferei ist geil und muss zu einer Fehde mit Kenny führen. Mittlerweile sehe ich in Hangman Page absolutes Star-Potenzial. Sieger völlig richtig gewählt.

Cody-Promo
Sackstark wie immer. Einer der besten Promo-Guys die es momentan gibt.

Women
Das ist echt schlecht.

Dark Order Clip
Das wird sehr spannend. Ich glaube fast, dass Harper der Anführer wird. Bitte nicht Page. Das passt überhaupt nicht.

Mox vs. Guevara
Richtiger Sieger. Der Beatdown danach war großes Kino, vor allem das mit dem Auge. Könnte mir sogar vorstellen, dass PAC nächste Woche gewinnt.

MJF vs. DDP
DDP hat seinen Zweck erfüllt und MJF mehr Heat gebracht. Das T-Shirt von Friedman war der Knaller:D :D :D Der Junge ist bei allem was er tut, so gut...

SCU / Page
War auch megageil. Könnte mich bei Page weg schmeißen... :megalol:

PAC vs. Allin
Starkes Match. Darby´s Zeit wird kommen. Großes Potenzial. Das Mox danach kommt war fast zu erwarten. Stimmiges Ende.

Wieder ne starke Ausgabe.
Beitrag von Young, Dumb & Ugly:
Minuspunkte weil es weder einen Pool gab, noch jemand in diesen gesprungen ist/geworfen wurde. ;)

Der Opener war große Klasse. Im Grunde die "richtigsten" Sieger, hätte aber auch mit anderen Teams leben können. Nach den letzten wochen macht es aber super Sinn Kenny und Hangman weiter zu pushen. Mal schauen wie es weitergeht. Hangman ist unterhaltsam. Eigentlich erwartet man einen Turn, aber gerade jetzt, wo er als Face over kommt? Ich bin mir nicht sicher, was sie machen und das gefällt mir.

Damen Match war leider nicht gut. Aber das war leider zu erwarten, wenn Brandi antritt, weil Kong keine medizinische Freigabe hat. Ich war allerdings überrascht, wie groß Mel ist. War mir bisher gar nicht aufgefallen.

Dark Order Clip war interessant. Gesprochen hat den Leader in diesem Skit übrigens scheinbar Raven (!), aber angeblich war es letzte Woche Christopher Daniels, sodass man hier wohl eher falsche Fährten legt, weil sie wussten, dass die nerdigeren Nerds unter den Wrestling-Nerds den Stimmenversteller bearbeiten würden, bis sie wissen, wer dahintersteckt.

Mox gegen Guevara hat mir gefallen. Sammy ist so ein hassbares ********* im Ring :D Attacke nach dem Match geht klar. Der Sieger des No1 Contender Matches steht zwar quasi fest, aber das heißt nicht, dass es schlecht wäre.

MJF ist immer noch großartig und DDP durfte ein paar Spots zeigen. Hinter den Clothesline war noch genug Power, damit ich mit diesem Match leben kann. Der Canadian Destroyer sieht bei Dustin richtig gut aus. Bei ihm stört mich der Move aktuell fast am wenigsten. Insgesamt wird er mir jedoch viel zu oft benutzt und teilweise auch von den falschen Leuten.

Der Main Event war klasse. Der Sieg logisch und Moxes Comeback zu erwarten. Trotzdem war ich unterhalten und freue mich auf nächste Woche. Ich muss nur schaffen mich von Spoilern fernzuhalten. Scheiß Internet :D
Beitrag von fireburner:
Zitat:
Original geschrieben von Ernesto1986:

Ich würde es mir übrigens wünschen, dass die aufgebauten Matches um den No1 Contender Spot sowie die TT-Titles nicht wie erwartet ablaufen. Mox kann durch seine Verletzung gerne verlieren oder Kenny und Page können auch gerne Champs werden.



Da finde ich hatte Bryan Alvarez ein ganz gutes Argument: Wrestlingbooking war in den letzten Jahren gepraegt von staendigen Swerves und unerwarteten Ausgaengen und man hat vergessen, das manchmal einfach das tun was jeder erwartet das richtige ist.

Ich glaube das ist auch ein Grund fuer die guten Ratings, das ist wie bei manchem Film wo das passiert was man erwartet, sich erst denkt hm das dachte ich mir schon, aber dann ein paar Tage/Wochen spaeter registriert, dass es gut war es so zu machen. Wohingegen Twists und Swerves dann zwar so wirken das sie unvorhersehbar sind und kurzfristig funktionieren, aber als Stilmittel dann doch oft eher langfristig eine Serie/Film versauen bzw es einfach nicht zur Story passt.

Ich glaube das AEW da einen sehr guten Weg geht was Moxley angeht, klar ist es vorhersehbar, aber Moxley ist eben der Face der genau das macht was man erwartet und das bringt ihn over.

Natuerlich ist es auch frueher vorraussehbar gewesen ein Austin gewinnt oder ein Dusty, weil es so geschehen muss, aber es funktionierte trotzdem. Mich erinnert Mox Aufbau sehr an Austin und da passt es wenn er eben nicht verliert.
Beitrag von atlantis:
Zitat:
Original geschrieben von JoMo:
Ich bin gespannt wie die Show, das Setting, die Stimmung nächste Woche auf der Cruise ist.



Welche Show meinst du denn?
Beitrag von Ernesto1986:
Zitat:
Original geschrieben von fireburner:
Da finde ich hatte Bryan Alvarez ein ganz gutes Argument: Wrestlingbooking war in den letzten Jahren gepraegt von staendigen Swerves und unerwarteten Ausgaengen und man hat vergessen, das manchmal einfach das tun was jeder erwartet das richtige ist.

Ich glaube das ist auch ein Grund fuer die guten Ratings, das ist wie bei manchem Film wo das passiert was man erwartet, sich erst denkt hm das dachte ich mir schon, aber dann ein paar Tage/Wochen spaeter registriert, dass es gut war es so zu machen. Wohingegen Twists und Swerves dann zwar so wirken das sie unvorhersehbar sind und kurzfristig funktionieren, aber als Stilmittel dann doch oft eher langfristig eine Serie/Film versauen bzw es einfach nicht zur Story passt.

Ich glaube das AEW da einen sehr guten Weg geht was Moxley angeht, klar ist es vorhersehbar, aber Moxley ist eben der Face der genau das macht was man erwartet und das bringt ihn over.

Natuerlich ist es auch frueher vorraussehbar gewesen ein Austin gewinnt oder ein Dusty, weil es so geschehen muss, aber es funktionierte trotzdem. Mich erinnert Mox Aufbau sehr an Austin und da passt es wenn er eben nicht verliert.



Das mag sein, dass solch absehbares Booking ein Grund für gute Ratings ist. Das Dschungelcamp oder Castingshows haben auch gute Ratings, dennoch unterhalten sie mich nicht.

Mich unterhält Booking, bei dem der Matchausgang völlig offen ist und ich wirklich mit meinen Favs mitfiebere.
Beitrag von fireburner:
Zitat:
Original geschrieben von Ernesto1986:
Das mag sein, dass solch absehbares Booking ein Grund für gute Ratings ist. Das Dschungelcamp oder Castingshows haben auch gute Ratings, dennoch unterhalten sie mich nicht.

Mich unterhält Booking, bei dem der Matchausgang völlig offen ist und ich wirklich mit meinen Favs mitfiebere.



Da verstehe ich dich auch, aber ich glaube das sind fuer AEW eben zum Teil die PPVs: siehe Cody gegen Jericho oder dann eben Mox gegen Jericho, weil du da ja dann eben nicht weisst wie es ausgeht und dafuer bezahlst.

Ist halt wirklich eher klassisches Booking, das bei der kostenlosen Weekly du das Comfort Food bekommst um die Worker aufzubauen und dann der PPV das ist wo es wirklich spannend wird. Bei Nitro waren es auch weniger die Matchausgaenge sondern was zwischendrin passiert was es spannend machte, die Konfrontationen, Promos und all das.
Beitrag von Doink fan nr1:
Zitat:
Original geschrieben von atlantis:
Welche Show meinst du denn?


Auf dem Schiff von Chris Jericho
Beitrag von JoMo:
Zitat:
Original geschrieben von atlantis:
Welche Show meinst du denn?



Nächste Woche wird Dynamite doch von der Cruise übertragen. Das Schiff macht zu diesem Zeitpunkt halt auf den Bahamas meines Wissens.
Beitrag von Ernesto1986:
Zitat:
Original geschrieben von fireburner:
Da verstehe ich dich auch, aber ich glaube das sind fuer AEW eben zum Teil die PPVs: siehe Cody gegen Jericho oder dann eben Mox gegen Jericho, weil du da ja dann eben nicht weisst wie es ausgeht und dafuer bezahlst.

Ist halt wirklich eher klassisches Booking, das bei der kostenlosen Weekly du das Comfort Food bekommst um die Worker aufzubauen und dann der PPV das ist wo es wirklich spannend wird. Bei Nitro waren es auch weniger die Matchausgaenge sondern was zwischendrin passiert was es spannend machte, die Konfrontationen, Promos und all das.



Ich war zu Nitro-Zeiten pre-pubertär bis pubertär. Ich fand das alles spannend. :-) Und nichts hätte mich besser unterhalten können als der 100. NWO-Beatdown des Jahres oder der nächste Goldberg-Squash.
Aber ich verstehe schon was du meinst und, wie gesagt, aus AEW-Perspektive mag das total sinnvoll sein.
Heute bin ich Mitte 30 und fühle mich anders unterhalten als früher.

   Seiten: [1] 2 3 4 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.