MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > All Elite Wrestling
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 
AEW Rating Sammelthread 2020

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 

Beitrag von DJ Kasalla:
Auch für 2020 gibt es einen Ratingthread für AEW. Mal sehen wie sich die Ratings auf TNT entwickeln, nachdem im Dezember doch ein Abwärtstrend zu erkennen war.

Durchschnittliche Zuschauerzahl 2019: 900.833 Zuschauer
Höchste Zuschauerzahl 2019: 1.409.000 Zuschauer (Debut auf TNT)
Niedrigste Zuschauerzahl 2019: 663.000 Zuschauer (Show lief gleichzeitig zur World Series Finale)

AEW Wednesday Night Dynamite
01.01.2020: 967.000
08.01.2020: 947.000
15.01.2020: 940.000
22.01.2020: 871.000
29.01.2020: 828.000
05.02.2020: 928.000
12.02.2020: 817.000
19.02.2020: 893.000
26.02.2020:
Beitrag von J-Man:
wenn sie nächstes mal mit dem Programm nicht gegen NXT gewinnen können sie gleich wieder zumachen. Wird interessant ob es mit taped NXT über 831000 geht. Sollte man eigentlich schon erwarten bei dem PPV / TakeOver Programm das die promoten.
Beitrag von *CM-Punk*:
Bin auch gespannt , was passiert. Unter 500000 sollte es wohl nicht gehen.

Ich schätze es wird sich so bei 650000-750000 einpendeln.
Beitrag von J-Man:
Mal ehrlich ob AEW oder NXT.... ist doch besser als Roman oder Cena oder Del Rio oder Sheamus als Babyface bis zum Anschlag reingewürgt zu bekommen.
Beitrag von Shinigami:
Ich glaube durch die Pause werden die Ratings wohl erstmal etwas niedriger ausfallen, da bestimmt einige vergessen haben, dass es wieder los geht.
Beitrag von BigCountry:
Jetzt kommt die bessere Zeit. Spätestens mit dem Royal Rumble und der Road to WM steigt das Wrestling Interesse wieder an. Das sollte auch AEW zugute kommen.

Das sie den Trend gegen NXT drehen können, glaube ich nicht. Dafür ist der nächste PPV zu weit weg und das must see Gefühl nicht gross genug.

Würde mich freuen, wenn sie erstmal wieder 700-800K festigen könnten.
Beitrag von Doink fan nr1:
Zitat:
Original geschrieben von J-Man:
wenn sie nächstes mal mit dem Programm nicht gegen NXT gewinnen können sie gleich wieder zumachen. Wird interessant ob es mit taped NXT über 831000 geht. Sollte man eigentlich schon erwarten bei dem PPV / TakeOver Programm das die promoten.

. Wieso bist du denn schon wieder so verbittert. Nimmt an der Hulk Hogan Hotline keiner ab heute? Du bist echt traurig, noch nicht mal nur nervig.
Beitrag von Kennguru:
Dann möchte ich mich mal auf Seite 1 des neuen Threads verewigen. So finde ich den Beitrag am Jahresende schnell wieder und kann dann schauen, dass ich hoffentlich falsch lag.

Ich glaube aber, dass es kein gutes Jahr für AEW werden wird. Der Abwärtstrend nach dem Hype ist deutlich zu erkennen und spiegelt ziemlich genau meinen Eindruck wieder, den ich von AEW habe.

Man hat eine Alternative im Wrestling versprochen, aber ich kann nichts Alternatives erkennen. Es gibt Squash Matches, unsinnige Stables und pseudolustige Promos/Segmente im Ring. Das kann man auch woanders haben, in deutlich besser.

Man merkt halt, dass die Verantwortlichen als Promoter noch grün hinter den Ohren sind. Spot Wrestling und TV/Kamera-Ausrichtung passen nicht zusammen bzw. oftmals sind entscheidende Matchszenen nicht im Bild. Man kämpft noch mit Zeitproblemen am Ende der Show und unglücklich platzierten Werbeblöcken.

Die Charakterarbeit ist ziemlich schlecht. Ich schaue nebenbei noch andere Ligen und bin dort nach 3 Wochen besser in die Charaktere eingearbeitet als bei AEW nach 3 Monaten. Leute, die sich selber over bringen können (Jericho, Moxley, MJF, Jungle Boy, Orange Cassidy, ...), funktionierten, der Rest hängt ziemlich in der Luft. Sogar Omega und die Bucks haben sich (aus Zurückhaltung ???) ziemlich verbookt.

Ich hoffe wie gesagt, dass ich falsch liege, aber mit den Schwächen, die man hat, wird man auch weiterhin mehr Zuschauer verlieren, als man durch mediale Aufmerksamkeit hinzugewinnt.
Beitrag von DerJometsk:
Zitat:
Original geschrieben von Doink fan nr1:
. Wieso bist du denn schon wieder so verbittert.



Weil er ein WWE Pressesprecher ist.
Er war noch nie anders, einfach drüber weglesen und fertig.
Beitrag von Phonkilla:
Zitat:
Original geschrieben von Kennguru:
Dann möchte ich mich mal auf Seite 1 des neuen Threads verewigen. So finde ich den Beitrag am Jahresende schnell wieder und kann dann schauen, dass ich hoffentlich falsch lag.

Ich glaube aber, dass es kein gutes Jahr für AEW werden wird. Der Abwärtstrend nach dem Hype ist deutlich zu erkennen und spiegelt ziemlich genau meinen Eindruck wieder, den ich von AEW habe.

Man hat eine Alternative im Wrestling versprochen, aber ich kann nichts Alternatives erkennen. Es gibt Squash Matches, unsinnige Stables und pseudolustige Promos/Segmente im Ring. Das kann man auch woanders haben, in deutlich besser.

Man merkt halt, dass die Verantwortlichen als Promoter noch grün hinter den Ohren sind. Spot Wrestling und TV/Kamera-Ausrichtung passen nicht zusammen bzw. oftmals sind entscheidende Matchszenen nicht im Bild. Man kämpft noch mit Zeitproblemen am Ende der Show und unglücklich platzierten Werbeblöcken.

Die Charakterarbeit ist ziemlich schlecht. Ich schaue nebenbei noch andere Ligen und bin dort nach 3 Wochen besser in die Charaktere eingearbeitet als bei AEW nach 3 Monaten. Leute, die sich selber over bringen können (Jericho, Moxley, MJF, Jungle Boy, Orange Cassidy, ...), funktionierten, der Rest hängt ziemlich in der Luft. Sogar Omega und die Bucks haben sich (aus Zurückhaltung ???) ziemlich verbookt.

Ich hoffe wie gesagt, dass ich falsch liege, aber mit den Schwächen, die man hat, wird man auch weiterhin mehr Zuschauer verlieren, als man durch mediale Aufmerksamkeit hinzugewinnt.



Word !
Beitrag von Ernesto1986:
Zitat:
Original geschrieben von Doink fan nr1:
. Wieso bist du denn schon wieder so verbittert. Nimmt an der Hulk Hogan Hotline keiner ab heute? Du bist echt traurig, noch nicht mal nur nervig.



Es ist J-Man.
Beitrag von Selfmade:
Wann ist denn mit Ratings in dieser Woche zu rechnen?
Beitrag von WildOnes:
Zitat:
Original geschrieben von Selfmade:
Wann ist denn mit Ratings in dieser Woche zu rechnen?



Dienstag wurde vor 20 Minuten veröffentlicht, kann also nicht mehr lange dauern.

Edit:

Rating kommt Freitag Abend.
Beitrag von Grissom:
967,000 Zuschauer gab es zum Start ins neue Jahr.
Beitrag von JoMo:
Das sind fast 300.000 mehr. Grundsätzlich gutes Ergebnis, aber auch ohne NXT Konkurrenz. Mal sehen was sie davon mitnehmen können.

   Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.