MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > Europa
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 
wXw Broken Rules XIX (09.11.19) Frankfurt/M. Results

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 

Beitrag von Euronews:
wXw Broken Rulez XIX
Aufzeichnung: 09.11.2019
Ort: Batschkapp, Frankfurt
Kommentatoren: Sebastian Hollmichel, Christian Bischof.



Nach dem WTTF ist es mal wieder Zeit für einen großen Event der wXw. In Frankfurt, wo die wXw in immer größerem Maße Fuß fasst, war es an diesem Wochenende soweit.

Im Introvideo wird noch einmal klargestellt, dass heute alles erlaubt ist. Dabei wird auch die Card durchgegangen, wo wir unter anderem ein TLC Match sehen werden. Danach begrüßen uns Thommy Gießen und die Kommentatoren zu diesem Event. Ohne große Worte und Promovideos geht es in das erste Match.

Singles Match
Mike Bailey besiegt Julian Pace via Pinfall nach dem Flamengo Driver. [08:58]

Hier erwartet man natürlich ein schnelles Match und nachdem Bailey endlich mit dem Schnüren von Schleifen fertig ist, wird uns dies auch geboten. Pace kann einiges ins Ziel bringen, doch sein patentierter Moonsault wird geblockt und so konnte Bailey den Sieg erringen. Sein erster auf dem Weg zum Carat 2020!

Nun werden Sasa Keel und Aaron Insane begrüßt, die sich im Publikum befinden.

Tag Team Match
Jay AA (Jay Skillet & Absolute Andy /w Francis Kaspin) besiegen Avalanche & The Roatation via Pinfall von Andy an Rotation nach dem F5. [12:53]

Jay AA kommen unter großem Jubel zum Ring, doch auch ihre Gegner sind durchaus beliebt. Andy wünscht sich erst einmal eine bestimmte Ringecke und verzögert so die Veranstaltung. Andy und Skillet wünschen sich natürlich je einen bestimmten Gegner, doch sowohl gegen Rotations Schnelligkeit als auch gegen Avalanches Kraft sehen beide kein Land. Erst mit der Ablenkung des Refs finden beide ins Match. Letztendlich entwickelt sich ein Match, das auf das Aufeinandertreffen von Avalanche und Andy hin arbeitet und bei dem Jay AA am Ende durch Hilfe von Kaspin den Sieg abstauben können.

Wir sehen ein Video, bei dem die Historie von Alexander James und Jurn Simmons als The Crown und das Ende der Partnerschaft aufgearbeitet wird. Nach der Niederlage bei WTTF attackierte James seinen Partner. In Bielefeld revanchierte sich dieser, doch Karsten Beck unterband dies und setzte das Match für Frankfurt an.

No DQ Singles Match
Alexander James besiegt Jurn Simmons via Pinfall nach dem Blood Eagle. [15:40]

Simmons attackiert seinen Gegner mit bedingungsloser Härte, doch James hat natürlich immer wieder Antworten, die in dieser Art von Match nicht illegal waren. Besonders angetan hat es ihm ein Kendostick, den er auf alle erdenkliche Arten einsetzt. Simmons erträgt jeden Schmerz tapfer und steht mit einem Kendostick in der Hand kurz vor dem Sieg als Tyler Colton eingreift und so James unter lauten Buhrufen den Vorteil für den Sieg verschafft. Nach dem Match feiern die neuen Verbündeten, während Jurn Simmons im Ring liegt.

Wir sehen nun David Starr, der sich aufwärmt und von Ilja Dragunov unterbrochen wird. Sofort ist auch Karsten Beck da und will das Geschehen in den Ring verlagern, da ein Backstagekampf niemandem etwas bringt. Es soll ein sauberes Ende geben und die Fehde ein für alle Mal vorbei sein. David Starr findet nicht, dass die Worte an ihn gerichtet sein sollten, da er keinen Mist baut, sondern einfach für die wXw und das Independent Wrestling einsteht. Leute wie Ilja versauen alles und im Ring wird er ihn windelweich prügeln. Anschließend wird er ihn weiter verprügeln und in Hamburg wird er den wXw Unified World Wrestling Championship gewinnen. Starr verlässt die Szenerie und Ilja redet noch auf Beck ein. Dieser versteht nicht, warum Starr ein Titelmatch bekommt, nachdem er in 2019 nichts gerissen hat, während er weiterhin zur wXw kommt, obwohl er das gar nicht müsste. Beck will ein faires Match sehen, bevor er entscheidet, was er für Ilja tun kann.

Singles Match
Davis Starr besiegt Ilja Dragunov via Pinfall nach Han Stansen. [14:49]

Beide lieferten sich beim WTTF schon ein tolles, hartes Match. Dieses Match steht demjenigen aus dem letzten Monat in Nichts nach. Ija bringt viele Treffer ins Ziel, doch Starr steht immer wieder auf. Als Ilja ein Ringpolster löst, muss er selber die Härte der entblößten Ringecke testen und so kann David Starr dann mit seiner krachenden Lariat den Sieg erringen!

Wir sehen ein Video, in dem auf die Historie zwischen Lucky Kid und RISE/dem Purge Club eingegangen wird.

Baseball Bat on a Pole Tag Team Match
Lucky Kid & Aaron Insane besiegen Purge Club (Kiev & Bouncer) via Submission von Lucky an Kiev im mit dem Baseball Bat verstärkten Lucky Lock. [13:25]

Lucky geht engagiert zu Werke und attackiert bereits bei seinem Entrance seine Kontrahenten. Nach wenigen Sekunden kann Bouncer dann mit seinem Knüppel austeilen, was den Sinn des Matches, das noch nicht angeläutet wurde, ad absurdum führt. Auch Stühle werden eingesetzt, bis Aaron Insane Lucky Kid unterstützt. Karsten Beck setzt daraufhin natürlich direkt ein Tag Team Match an. Als das Match startet, ist Lucky oft auf sich alleine gestellt, doch irgendwie können er und Insane immer wieder verhindern, dass der Purge Club an den Schläger kommt. Als Lucky es schafft, greift Bouncer zum Low-Blow, um den Schläger zu stehlen. Beide Purge Club Mitglieder schlagen Lucky zusammen, doch dieser kann irgendwann doch ausweichen, einige Aktionen zeigen und den Sieg holen.

Wir sehen nun Skye Smitson. Sie arbeitet hart und hat klare Ambitionen. Sie wird jedes Hindernis überwinden, um eine Marke zu hinterlassen.

Singles Match
Skye Smitson besiegt Little Miss Roxxy via Pinfall nach der Smitson Experience. [06:34]

Beide zeigen ein einigermaßen schnell geführtes, kurzes Match, bei dem Skye Smitson am Ende den Sieg erringen kann, nachdem vorher ihre Kontrahentin mehrfach kurz vor dem Sieg stand. Die Siegerin feiert zum Unwollen der Fans dann noch ein wenig.

Vor dem Main Event sehen wir noch einmal die tolle Grafik der bisherigen Titelträger. Danach sehen wir noch einmal den Titelgewinn der Pretty Basterds, der unter Mithilfe von Bobby Gunns und Norman Harras zustande kam. Die Truppe feierte sich, doch die Arrows of Hungary wirkten nicht begeistert. In einem kurzen Clip gratulieren sie den neuen Titelträgern und kündigen an, dass ein TLC Match für sie nichts Besonderes ist und sie in so einer Matchart komplett aufgehen. Deshalb sind sie kein Ersatz, sondern die bestmögliche Option, um die Pretty Bastards zu besiegen!


wXw Tag Team Championship TLC Match
Pretty Bastards (Ahura & Maggot) besiegen Arrows of Hungary (Dover & Ikarus) via Stipulation durch Ahura. [20:01]

Das Match startet rasant und beide Teams brawlen sich durch die Halle. Stühle, Leitern und Tische gehen zu Bruch, doch keines der Teams kann den entscheidenden Vorteil erringen. Ahura versucht sich an einer Doppeltischkonstruktion, anstatt sich um die Gürtel zu kümmern und wird so von Ikarus gestoppt. Maggot stoppt ihn und beide gehen durch 1,5 Tische und sind somit wohl raus aus dem Match. Ahura profitiert von diesem Manöver und die Bastards verteidigen ihre Titel.

Im Anschluss feiern die Champion vor ihrem Heimatpublikum und die Kommentatoren verabschieden sich mit dem Hinweis auf den Event in Dresden, der als nächstes stattfindet.

Im Anschluss sehen wir Backstage noch Lucky Kid und Karsten Beck. Letzterer beglückwünscht Lucky zum Sieg und nimmt an, dass sich dieser nun auf andere Dinge fokussieren kann, doch Lucky Kid ist anderer Meinung. Lucky geht nicht davon aus, dass seine Ex-Kollegen ihn in Ruhe lassen und das macht ihn wahnsinnig. Überall, bei ROH oder PWG schafft er große Dinge, doch in der wXw trifft er immer auf die gleichen Leute, die ihm das Leben schwer machen. Sie werden Ausreden finden und deshalb will er Ivan Kiev in Dresden und Pete Bouncer in Hamburg vor die Flinte bekommen. Karsten findet das toll und fügt hinzu, dass beide Purge Club Mitglieder zu ihren Matches nur alleine anreisen dürfen.

Anschließend sehen wir eine andere Szenerie, in der Julian Pace alleine in einem Raum sitzt und die Pretty Bastards diesen betreten. Beide sprechen von ihrem großen Sieg in FFM und sagen, dass auch Pace die alten Zöpfe abschneiden soll, schließlich haben sie LvG ausgeschaltet. Pace ist sauer, doch die Bastards verstehen nicht, warum sie die Bösen sind. Sie standen mit dem Rücken zur Wand und haben sich was überlegt. Diesen Plan haben sie durchgezogen und nun sind sie die Champions. Pace ist nicht beeindruckt und gibt an, dass beide nur wegen ihm in der wXw sind. Ahura gefällt das nicht, doch Maggot lenkt ein. Dies stimmt und auch ihm geht es nur um den Titel. Deswegen soll er zu Karsten gehen, sich einen Partner suchen und dann bekommt er in Dresden eine Chance. Dafür darf er gerne mal danke sagen. Die Bastards verlassen den Raum und Pace greift genervt nach seinem Handy und ruft Oliver Carter an, der ihm in Dresden helfen soll.
Beitrag von Griese:
Bailey ist ja mal mega. :crazy:
Beitrag von Euro-Adler:
Tja, mein Wunsch nach einem freien Tag konnte im Dienstplan doch nicht berücksichtigt werden, entsprechend begeistert bin ich nun natürlich. :o Kann nur hoffen noch einen Tauschpartner zu finden. :rolleyes:
Beitrag von Hermann Rieger:
Das liest sich toll. Ausnahmsweise mal schade, dass ich nicht mehr in Marburg wohne.

Wobei es in Hamburg ja Ende November auch wieder rund gehen wird.
Beitrag von Brain:
Bailey als Ankündigung ist ganz nett soweit, vielleicht bringt er ja Veda Scott mit...
Beitrag von ChosenOne:
Hoffentlich nicht ;) Freue mich sehr auf Frankfurt.
Beitrag von Daniel Stendel:
Ich bin noch auf der Suche nach zwei Tickets. Falls jemand etwas übrig hat kann er sich sehr gerne bei mir melden :)
Beitrag von Alberto del Rio:
Auf eventim sind noch Stehplatzkarten fuer die Show verfuegbar.

29.99 Euro pro Ticket

https://www.eventim.de/ev...hkapp-11816137/
Beitrag von Daniel Stendel:
Oh, wow, danke! Hatte ich gar nicht gesehen
Beitrag von AlexR:
Nervt mich das die wXw es schon wieder geschafft hat eine Show zu der ich will auf einen Tag
zu legen wo zeitgleich auch ein Fussballspiel läuft was ich sehen will (Bayern vs Dortmund).
Aber gut, können sie ja nix für. ;)

Da Thatcher wohl nicht da sein wird, tippe ich auf irgendwas mit den Pretty Bastards im Main Event. Vielleicht 4 gegen 4 Tag Team Gerümpel. Vielleicht mit Vollgasteren, Bailey und vielleicht auch Starr auf der Face Seite.

Wobei die Bastards in Frankfurt sowieso gefühlt die Faces sein werden.

Bin gespannt was man für eine Card zusammen bastelt.
Beitrag von Euro-Adler:
Zitat:
Original geschrieben von AlexR:
Wobei die Bastards in Frankfurt sowieso gefühlt die Faces sein werden.


Nicht nur gefühlt. Werden den größten Pop des Abends bekommen. That's not a prediction, that's a spoiler! ;)
Beitrag von Brain:
Zitat:
Original geschrieben von Alberto del Rio:
Auf eventim sind noch Stehplatzkarten fuer die Show verfuegbar.

29.99 Euro pro Ticket

https://www.eventim.de/ev...hkapp-11816137/



Wurde die Show von der wXw nicht schon offiziell als ausverkauft vermeldet?
Beitrag von Sabu3:16:
Zitat:
Original geschrieben von Brain:
Wurde die Show von der wXw nicht schon offiziell als ausverkauft vermeldet?



Ja, wurde sie.
Beitrag von disko king:
Vielleicht ein Rücklaufer? Ist genau 1 Stehplatz.
Beitrag von Daniel Stendel:
Ich hatte noch zwei bekommen, aber Rückläufer bei Eventim sind normal.

   Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.