MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Hard- & Software
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 
Call of Duty Modern Warfare 2019

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 

Beitrag von Scott Hall 4Life:
Beta ist vorbei, und in knapp einem Monat kommt das full Game.
Freue mich seit Modern Warfare 3 mal wieder auf ein Cod Teil, da die Beta echt Spaß gemacht hat. Besonders der „Battlefield“ Modus hat’s mir angetan.
Das erste mal ist es auch möglich Plattform übergreifend zu spielen.
Negativ ist das der Survival Mode 1 Jahr lang kostenlos für die PS4 kommen wird.
Beitrag von Hoogie:
Der Preload mit ca. 130 GB ist schon mal durch und dann kann es wegen mir jetzt gerne los gehen. Ich habe so tierisch Bock auf Gunfight, hoffentlich gibt es da noch ein Ranked System. Gunfight war in der letzten Beta leider nur ein paar Stunden verfügbar. Der Realismus Modus überzeugte auch sehr, wird zwar Nische sein, aber den werde ich wohl hin und wieder nutzen. Ganz CoD untypisch freue ich mich sogar auf die Kampagne, wohl auch weil man ja nicht viel davon gezeigt hat.

Nach all den CoD´s die ich ausgelassen habe ist die Vorfreude irgendwie riesig. Die Crossplay Infrastruktur tut da sein übriges.
Beitrag von Thomas Müller:
Hab seit Jahren keinen Shooter mehr auf Konsole gespielt, aber vielleicht werde ich dieses Jahr schwach. Auch Anfänger können bei CoD bestehen oder? :D
Beitrag von Hoogie:
Ja, CoD ist dahingehend sehr einsteigerfreundlich und hat viele Modi die man gut dahingehend spielen kann, da würde ich mir keine Sorgen machen. Von allen Shootern auf der Konsole würde ich sagen CoD ist das freundlichste zu Einsteigern. Und da es volles Crossplay hat wird es auch nicht so schwierig da mal ein paar Mitspieler zu finden.
Beitrag von Matt Igel:
Das sehe ich komplett anders. Als Einsteiger wird der Frust bei COD ziemlich hoch sein, wenn man in den ersten Stunden bereits gegen Leute spielt, die viel Zeit in die letzten Teile gesteckt haben. Da wird ein Neuling schnell an seine Grenzen kommen, wenn er am Ende einer Runde mit 5 Kills und 20 Toden rausgeht.
Beitrag von raoul duke:
Ich empfinde CoD als einsteigerfreundlicher, als z,B. BF. Durch die Enge/Hektik/Waffen bei CoD und der hohen Dichte an Spielern und Gefechten, hat man zwangsläufig Erfolgserlebnisse. Bei BF kann es dir als Neuling passieren, dass dir minutenlang in Rücken geballert wird, ohne das du merkst woher das kommt.
Beitrag von MorlockkDilemma:
Freue mich auch schon auf Freitag. Preload hab ich gestern abgeschlossen.
Beitrag von Hoogie:
@Matt Igel

Das Problem was du beschreibst ist aber kein spezielles CoD Problem. Jeder der einen Shooter auf einer Konsole spielen kann wird Einsteigern in CoD natürlich das Leben schwer machen. CoD ist der einfachste FP Shooter wenn es um das Zielen oder das Positionieren geht. Auch dank einer sehr starken eingebauten Zielhilfe die grundsätzlich aktiviert ist.

Wenn man auf der Konsole gut ist in PUBG oder Battlefield wird man in CoD keine Probleme haben. Natürlich hat jeder mit großer Shooter Erfahrung einen Vorteil hier, aber es wäre ja auch schlimm wenn nicht.

Das Matchmaking wird erst nicht greifen weil ja jeder Spieler erst als neu gewertet wird, das reguliert sich später erst.

Das neue MW ist eher slow paced und die Positionierung wird halt wichtig. Wenn man sich erstmal langsam rantastet wird es auf Dauer schon gehen. Frust ist immer wieder mal dabei, auch bei erfahrenen Spielern.

Und wie gesagt gibt es genug Modi in denen man sich gut ausprobieren kann. Selbst beim neuen Ground War (Battlefield Eroberung). Modi wie Gunfight, Cyber Attack oder Suchen & Zerstören würde ich zu Beginn erstmal niemandem empfehlen.

Letztendlich wächst man auch in Shootern an seinen Aufgaben und jeder muss für sich selbst wissen ob man daran auch wachsen will. Das Spiel ist kompetitiv, sprich um was zu reißen muss man sich selbst auch motivieren können besser zu werden.
Beitrag von Lobo:
Zitat:
Original geschrieben von Hoogie:
Wenn man auf der Konsole gut ist in PUBG oder Battlefield wird man in CoD keine Probleme haben. Natürlich hat jeder mit großer Shooter Erfahrung einen Vorteil hier, aber es wäre ja auch schlimm wenn nicht.



Würd ich so jetzt nicht sagen. Während ich bei BF immer in den Top 5 bin, bin ich bei CoD meist letzter mit ner schlechten K/D. Ist halt ne andere Art von Shooter.
Finde CoD auch nicht sehr einsteigerfreundlich. Ich hab bisher so gut wie jeden CoD Teil gekauft und immer aufs neue baut sich der Frust auf und ich könnte den Controller gegen die Wand pfeffern. Da geb ich Matt Igel schon recht.
Beitrag von Scott Hall 4Life:
Weiß jemand wo der 32vs32 Modus ist?
Beitrag von MorlockkDilemma:
Zitat:
Original geschrieben von Scott Hall 4Life:
Weiß jemand wo der 32vs32 Modus ist?



Kommt wohl heute Abend.
Beitrag von Spunke:
Zitat:
Original geschrieben von Matt Igel:
Das sehe ich komplett anders. Als Einsteiger wird der Frust bei COD ziemlich hoch sein, wenn man in den ersten Stunden bereits gegen Leute spielt, die viel Zeit in die letzten Teile gesteckt haben. Da wird ein Neuling schnell an seine Grenzen kommen, wenn er am Ende einer Runde mit 5 Kills und 20 Toden rausgeht.



Ich weiß gar nicht was daran genau so schlimm ist. Also ich zocke schon lange keine Shooter mehr aktiv aber das war früher ganz normal, dass man mit solchen Stats als Anfänger die Runde beendet hat. Selbst als Veteran ist dir das mal ab und zu passiert. Wenn ich da an die CoD 1 und CoD 2 Runden denke. Himmlisch und am Ende völlig egal auf welchem Platz man stand.
Es hat trotzdem Spaß gemacht wie Sau.
Beitrag von Erik Jendrisek:
Zitat:
Original geschrieben von Matt Igel:
Das sehe ich komplett anders. Als Einsteiger wird der Frust bei COD ziemlich hoch sein, wenn man in den ersten Stunden bereits gegen Leute spielt, die viel Zeit in die letzten Teile gesteckt haben. Da wird ein Neuling schnell an seine Grenzen kommen, wenn er am Ende einer Runde mit 5 Kills und 20 Toden rausgeht.


Kenne ich. Was war ich damals genervt als ich bei Black Ops 3 nicht mal einen Kill hatte. Doch mit der Zeit wurde ich besser. Dran bleiben und Geduld haben. Heute habe ich in der Regel eine zweistellige Kill-Statistik auf jeder Map :)
Beitrag von Spunke:
Ist ja bei anderen Spielen genauso. Wenn du als Neuling in Fifa gegen Gegner der ersten Stunde spielst wirst du auch keinen Stich sehen.
Da heißt es eben üben. Das war für uns früher auch ganz selbstverständlich. Was haben uns die ganzen "Profis" bei den Lan Partys in CoD auf den Sack gegeben. Aber wir wurden mit jeder Party etwas besser und aufgeben gabs nicht.
Aber gut, war auch ne andere Zeit. Wir hatten damals nicht so die Auswahl :D
Beitrag von Matt Igel:
Leute, versteht mich nicht falsch. Hier redet niemand davon das man nach 3 Monaten COD zocken dann immer noch mit einer beschissenen KD rumrennt. Natürlich macht die Übung da den Meister. Aber den Weg dahin, empfinde ich bei COD als schwer und lang. Und das hat dann meiner Meinung nach nichts mit einsteigerfreundlich zu tun. Als Anfänger gehst du in COD unter. Das ist ein Fakt. Außer du bist richtig talentiert. Und das kann den Leuten direkt den Spielspaß in den ersten Stunden versauen.

   Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.