MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Fußball
Seiten: [1] 2 3 
Eure emotionalsten Stadionmomente

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 3 

Beitrag von Kane:
Hallo Fußballfans,

inspiriert durch die Schlussphase der aktuellen Saison in der 2. Liga aber auch durch das Posting von Gerdinho kam ich auf diese Threadidee und zwar geht es um eure emotionalsten Momente im Stadion. :)

Hoffentlich gab es einen solchen Thread noch nicht, zumindest habe ich nichts gefunden. ;)

Ich habe es für mich einfach mal nach Erlebnissen mit dem eigenen Verein und besonderen Spielen / Erlebnissen mit anderen Vereinen unterteilt:

Meine TOP 5 mit Union:

1. VfL Bochum - 1. FC Union Berlin 2:2 (Mai 2019)

In der ersten Stunde einfach nur schlecht gespielt, es stand 0:2 und eigentlich war klar es würde in die Relegation gehen. Paderborn lag in Dresden zurück, insofern war auch klar (und das unerwartet) das ein Sieg gleichbedeutend mit dem direkten Aufstieg in die 1. Bundesliga wäre. Es fiel dann das 1:2 und auch das 2:2 und was danach im Stadion los war lässt sich kaum beschreiben. Es waren noch 5 Minuten zu spielen (plus Nachspielzeit) und EIN Tor fehlte zur Bundesliga. Ich war mit den Nerven völlig am Ende, vor allem als Abdullahi in der 95. Minuten eine gute Chance vergibt. Der Support in der letzten Viertelstunde war unbeschreiblich, an dem Tag wurde das Team nach vorne peitschen für mich neu definiert.

2. 1. FC Union Berlin - VfB Stuttgart 0:0 (Mai 2019)

Das Spiel in Bochum immer noch nicht richtig verdaut, aber dafür mit einem tollen 2:2 aus dem Hinspiel ging es in das Rückspiel der Relegation. Da das gerade erst war brauche ich dazu nicht wirklich viel zu schreiben, der Aufstieg wird natürlich für immer unvergessen bleiben und auch die Feier nach dem Spiel wird hoffentlich gaaaaaaaanz lange im Gedächtnis bleiben.

3. Hertha BSC - 1. FC Union Berlin 1:2 (Februar 2011)

75.000 Zuschauer im Olympiastadion, davon sicherlich 20.000 Unioner und das erste Derby der beiden in der zweiten Liga. Hertha war der haushohe Favorit und das merkte man in der ersten halben Stunde auch gleich. Folgerichtig ging Hertha in Führung, Union konnte aber mit einem sehr sehenswerten Treffer vor der Pause noch ausgleichen. Im zweiten Abschnitt ging es dann auf die Gästekurve zu, 71. Minute Freistoß aus etwas mehr als 25 Metern und Tusche haut den Ball ins Netz, mit freundlicher Unterstützung des Hertha Torhüters, aber wen interessiert das schon? ;) Vorher war ja schon Party im Gästeblock, aber nun wird es natürlich noch extremer. Direkt nach dem Ende brach (zumindest bei mir) gar kein großer Jubel aus, wir standen eher ungläubig im Block und wussten nicht so recht ob das wirklich gerade passiert ist und Union das Derby gewonnen hat. :D Zwei Jahre später gab es das Duell wieder an gleicher Stelle und ging 2:2 aus (Union hatte schon 2:0 geführt).

4. Borussia Dortmund - 1. FC Union Berlin (2:3 n.V. bzw. 1:4 n.E. / DFB Pokal 2016 und 2018)

Ich bin Unioner, habe aber auch sehr starke Sympathien für den BVB, dazu kommt das die Familie meiner Frau komplett schwarz-gelb ist. Seit meinem ersten Spiel im Westfalenstadion 2003 (siehe unten) war es immer ein Traum auch mal mit Union ein Pflichtspiel in Dortmund ansehen zu dürfen und 2016 war es dann soweit. Eigentlich war klar das der BVB die Nummer klar gewinnt, es ging um das dabei sein, um eine große Party mit rund 10.000 Unionern. Am Ende hat der BVB das Spiel zwar auch gewonnen, aber eben erst im 11m-Schießen (dort leider klar mit 3:0), es war dennoch ein unvergesslicher Abend. Zwei Jahre später kam es dann zum gleichen Duell (wieder in der zweiten Pokalrunde) und es wurde noch verrückter: Nach 90 Minuten stand es 2:2, in der 119. Minute konnte Dortmund leider per Strafstoß gewinnen. Moment des Spiels für mich: Bei diesem Spiel war ich mit meinen Schwiegereltern auf der Haupttribüne (damit wir das Spiel zusammen erleben konnten, 2016 war ich im Gästeblock), bei der bevorstehenden Einwechslung von Polter hallte es aus dem Gästeblock "Jetzt geht´s los, jetzt geht´s los" und die Dortmunder haben extrem irritiert geguckt. Keine zwei Minuten auf dem Platz erzielt Polter den Ausgleich und alle wussten warum es jetzt los ging. :lol:

5. 1. FC Union Berlin - FC. St. Pauli 3:2 (2013)

Union gegen Pauli ist immer etwas besonderes und dieses Spiel toppte andere Duelle gegen St. Pauli deutlich. Durch einen Stau war ich extrem spät im Stadion (quasi direkt zum Anpfiff), war aufgrund der ganzen Umstände schon ziemlich schlecht gelaunt und dann steht es nach 6 Minuten 2:0 für Pauli, alles deutete auf einen gebrauchten Tag hin. Durch eine unglaubliche Aufholjagd und einen verrückten Simon Terodde (Siegtreffer in der 86. Minute) hat Union dieses Spiel tatsächlich noch komplett gedreht und die Alte Försterei drehte völlig durch.

Meine TOP 3 mit anderen Vereinen:

1. Dynamo Dresden - RB Leipzig 7:6 n.E. (DFB Pokal 2016)

Eigentlich sollte das ein entspannter Pokalnachmittag werden, aber das kam dann etwas anders. Leipzig führte zur Pause mit 2:0 und es drohte dann langweilig zu werden, aber Dresden kam zurück und das richtig heftig. Nach 90 Minuten stand es 2:2, in der Verlängerung hatte Dynamo die Chance auf das 3:2, es kam dann aber zum 11m-Schießen. Ich saß leicht seitlich hinter dem Tor so dass das 11m-Schießen direkt vor meiner Nase stattfand, ein unglaubliches Erlebnis, ich bin noch nie im Stadion bei einem Spiel an dem Union nicht beteiligt war so aus dem Sattel gegangen, aber die Atmosphäre war einfach der Wahnsinn.

2. AEK Athen - AC Mailand 1:0 (Gruppenphase Champions League 2006 / 2007)

Das war der 5. Spieltag in der CL, AEK hatte vorher die beiden Heimspiele gegen Anderlecht und Lille nicht verloren, aber nun kam der große AC Mailand. Das Stadion ist restlos ausverkauft (Heimseite) und war komplett in gelb getaucht. Den Jubel nach dem 1:0 (direkter Freistoß mit viel Wohlwollen des Keepers ;) ) werde ich hoffentlich nie vergessen und am Ende schafft es AEK tatsächlich das Spiel zu gewinnen. Lustige Randnotiz: Ein paar Monate später sollte der AC Mailand im gleichen Stadion die Champions League gewinnen.

3. Borussia Dortmund - Hannover 96 2:0 (BuLi 2003)

Das Spiel war eigentlich nichts besonderes, aber es war für mich das erste Mal auf der Südtribüne und das vergisst man dann eben doch nicht so leicht. ;)

Mein Live-Spiel mit den meisten Toren (ohne 11m-Schießen) war ein verrücktes 7:3 von Hertha gegen RW Essen (1996).

Was waren eure Highlights? :-D:
Beitrag von EmreMor:
Gehe erst seit 2013 ins Stadion, ca 9-10 Mal im Jahr.


Zwei Momente, Werder und Osna.

Auf Platz Zwei das Pokalspiel Osna gegen RB, wo nach dem Treffer alles in mir explodierte. Leider mit unschönen Ende.

Auf Platz 1 Pizzaros erster Einsatz nach der Rückholaktion. Müsste gegen Ingolstadt 2016. Diese ganze Aktion, der Empfang von ihm am Flughafen, dann der erste Einsatz. Märchen. Mein persönlicher GOAT.
Beitrag von Jiri Nemec:
Dürfen Highlights auch negativ sein?

Nichts hat sich so eingebrannt wie das Saisonfinale 2001 im Parkstadion.

Positiv:

- Pokalsieg gegen Duisburg 2011, obwohl - da bin ich ehrlich - der Gegner nicht gerade für Spannung sorgen konnte, sowohl im Vorfeld als auch während des Spiels
- diverse Derbysiege, u.a. das 3:2 in deren Stadion, wo Fabian Ernst sein einziges Bundesligator für uns schoss
- Auswärtssieg bei Arsenal London 2012 live dabei gewesen
- 13.3.2009, Auswärtsspiel in Wolfsburg, 3 Tore gemacht, trotzdem verloren, aber meine jetzige Ehefrau persönlich kennengelernt ;)
Beitrag von Kane:
Zitat:
Original geschrieben von Jiri Nemec:
Dürfen Highlights auch negativ sein?



Auf jeden Fall, ich hatte es extra emotional genannt, denn Niederlagen können auch extrem emotional sein.
Beitrag von Romelu Lukaku:
Zitat:
Original geschrieben von Jiri Nemec:
Dürfen Highlights auch negativ sein?

Nichts hat sich so eingebrannt wie das Saisonfinale 2001 im Parkstadion.




Da warst du? Puh.

Ich gehe relativ selten ins Stadion und hatte noch keinen krassen Moment im Stadion leider. In Hoffenheims erster Bundesligasaison war ich in Hannover im Stadion beim 2:5. Das war auf jeden Fall ein Spiel, was extrem viel Spaß gemacht hat. Ansonsten halt ein paar Werder-Spiele im Stadion gesehen, aber eigentlich alle ohne besondere Vorkommnisse.
Beitrag von Timeus:
Auch wenn es danach dann richtig scheiße lief, 2012 das Tor von Müller gegen Chelsea. Da war vorher der ganze Tag schon geil, dann diese Explosion im Stadion nach vorher Massen an vergebenen Chancen etc. Ich denke das werde ich wohl nicht mehr erleben. An diesen Moment kam selbst Robben 2013 nicht dran auch wenn das natürlich geil war.

Im negativen natürlich dann der selbe Tag, ich werde wohl nie manche Gesichter um mich rum vergessen, das Mädel oder der Polizist die am weinen waren, die Fahrt in der total überfüllten U-Bahn mit vollkommener Totenstille, ich hoffe im negativen erlebe ich das nie mehr. Erst seit dem kann ich wirklich nachvollziehen wie es den Schalkern 2001 gegangen sein muss.

Ansonsten natürlich auch sonst viel tolle und schlechte Momente erlebt, sicher in Erinnerung bleiben wird mir die ein oder andere Pokalsensation gerade von Trier. Da auch emotional 98 der Ausgleich kurz vor Schluss im Halbfinale gegen Duisburg, direkt danach der Pfostenschuss, dann das negative als der Torhüter den 10. Elfmeter verschießt. Das Spiel war damals in der Region schon was ganz besonderes.

Der Abstieg aus der zweiten Liga damals live hier in Saarbrücken am letzten Spieltag kurz nachdem ich hergezogen war war auch bitter. Die kam damals total aus dem nichts und diese 4-3 Niederlage lustloser 1860er als klar wurde mir dem Aufstieg wird es nichts mehr an dem Tag werde ich denen mehr als alles was von dort gegen Bayern kam niemals verzeihen. Das hat in Trier den kompletten Verein zerstört und bis heute hat man sich nie davon erholt und es geht immer weiter runter.

Ansonsten auch sonst viel tolle und schlechte Momente erlebt, das werden aber die besondersten bleiben
Beitrag von TheUnbreakable:
Positiv waren bei mir sicher das 1:0 im Pokalfinale gegen Salzburg letztes Jahr. Auch die Ajax-Spiele empfand ich trotz der Ergebnisse grundsätzlich als positiv.

Negativ war das Becherwurf-Spiel gegen Larnaka.
Beitrag von Tom:
Borussia-Park, 15.12.15, M'gladbach vs. Bremen, DFB-Pokal-Achtelfinale
1:0 Stindl 32.
Damit gerechnet, dass es kein gutes Ende nimmt
1:1 Sternberg 52.
1:2 Vestergaard 58.
2:2 Hrgota 73.
Gladbach 5., Bremen 14. zu diesem.Zeitpunkt in der Bundesliga. Jetzt würde es doch bestimmt standesgemäß werden
2:3 Pizarro 75.
2:4 Ujah 78.
War mit meinem Schwager, Gladbach-Fan, im Stadion. Ab hier Ekstase
3:4 Hrgota 90.

Weser-Stadion, 20.4.07, Bremen vs. Aachen, 30. Spieltag
0:1 Pinto 2.
1:1 Jensen 50.
2:1 Rosenberg 56.
3:1 Diego 90.
Das 3:1 war der Schuß aus 62 Metern aufs leere Tor. Als Werder-Fan aus der Nähe von Aachen für mich ein besonderes Spiel

Alter Tivoli, 26.7.09, Aachen vs. Bremen, Freundschaftsspiel
Letztes Spiel vorm Abriss, aus oben genannten Gründen für mich eine besondere Begegnung. Und natürlich der Aachener Torsten Frings bei meinem Herzensverein mein persönlicher Fußballgott :knuddel:

Ulrich-Haberland-Stadion, 30.9.95, Leverkusen - Bremen, 8. Spieltag
1:0 Paulo Sergio 19.
1:1 Basler 38.
2:1 Völler 71.
2:2 Neubarth 72.
Das erste mal Werder live. Im McDonald's im Stadion neben Jörg Dahlmann gesessen

Ulrich-Haberland-Stadion, 28.8.93, Leverkusen - Dortmund, 4. Spieltag
1:0 Paulo Sergio 20.
1:1 Rummenigge 28.
2:1 Fischer 63.
Das erste mal Bundesliga live
Beitrag von Toblerone Driver:
Da gibt es ganz klar nur einen Moment:

Am 12.05.2007 war Schalke als Tabellenführer zu Gast in Dortmund. Ich besuchte zu diesem Zeitpunkt mit dem guten Lortleby das Duell des direkten Konkurrenten VfB Stuttgart in Bochum.

Ich hatte schon vor Spielbeginn das Gefühl, dass der BVB uns schlagen würde, deswegen hoffte ich, der VfL könnte dem VfB ein Bein stellen. Und das Match verlief wirklich spannend, Bochum führte 2x, Stuttgart konnte jeweils ausgleichen und eine Viertelstunde vor Schluss sogar in Führung gehen. Dann folgte DIE Parade von Timo Hildebrand, der einen Schuss von Christoph Dabrowski kurz vor Spielende aus wenigen Metern mit einem unfassbaren Reflex parieren konnte.

Natürlich war S04 letztlich selbst Schuld, nicht Meister geworden zu sein. Dennoch wird mich die Glanzparade von Hildebrand wohl für immer verfolgen :mad:
Beitrag von Tom:
Das erste mal Weser-Stadion muss ich noch ergänzen. Mit einem Arbeitskollegen meines Vaters, Gladbach-Fan, im Gladbacher Fan-Zug angereist und im Gästeblock gesessen. Musste mich dann verhalten freuen, es gab schon komische Blicke ...

Weser-Stadion, 22.5.99, Bremen vs. M'gladbach, 33. Spieltag
1:0 Albustin (ET) 6.
2:0 Todt 12.
3:0 Wicky 50.
3:1 Asanin 68.
4:1 Maximov 84.
Beitrag von Purge85:
2013 in München gegen Juventus. Die CL Hymne...so eine Gänsehaut bekommen.:cool:
Beitrag von Gerdinho:
1. Bayern - Man United im CL Viertelfinale 2010: als Olic in der Nachspielzeit das 2:1 geschossen hat ist gefühlt das Dach weg geflogen

2. Bayern - Barca im CL Halbfinale 2013: dieses 4:0 war wohl die beste Leistung, die ich je im Stadion erlebt habe und die Stimmung war auch da überragend.

3. Schalke - Bayern im Pokal Halbfinale 2010: Robbens Sololauf in der Verlängerung ebenso unvergessen. Ich war damals mit meinem Vater und einem weiteren Schalke Fan im Stadion, allerdings im Bayern-Block. :D

4. Bayern - Real im CL Halbfinale 2012: auch hier fiel das Siegtor wie bei #1 in der Nachspielzeit und erneut ist das Stadion explodiert

5. Arsenal - Bayern im CL Achtelfinale 2013: vielleicht nicht wirklich das emotionalste Spiel, aber CL auswärts ist einfach nochmal etwas besonderes und da es der einzige Sieg ist, den ich dort auswärts miterlebt habe bleibt dieses Spiel am besten in Erinnerung. :D Auch weil die Tage in London damals toll waren

Knapp auf den Rängen landen das im Ausgangspost erwähnte Spiel, wo ich mich aber nicht mehr zu 100% an meine Emotionen während des Spiels erinnern kann und das Pokal Viertelfinale gegen Dortmund 2013, als Robben das 1:0 Siegtor gemacht hat und wir erstmals seit längerem wieder gegen den BVB gewinnen konnten.

Bei Spielen ohne Bayern Beteiligung kann ich mich nicht an wirklich viele richtig emotionale Spiele erinnern. Vielleicht noch am ehesten, als TeBe die Hertha mal mit 4:2 im Pokal besiegt hat oder das Meisterschaftsfinale 2007, als Schalke noch die Chance auf die Schale hatte, Stuttgart sogar AFAIR zurück lag und es dann doch wieder nichts wurde. Damals war ich mit meinem Vater Auf Schalke. Aber kommt natürlich nicht an 2001 ran. Auch damals war mein Vater übrigens im Parkstadion, ich aber nicht. ;)
Beitrag von Stingray:
Zitat:
Original geschrieben von Kane:
4. Borussia Dortmund - 1. FC Union Berlin (2:3 n.V. bzw. 1:4 n.E. / DFB Pokal 2016 und 2018)

Ich bin Unioner, habe aber auch sehr starke Sympathien für den BVB, dazu kommt das die Familie meiner Frau komplett schwarz-gelb ist. Seit meinem ersten Spiel im Westfalenstadion 2003 (siehe unten) war es immer ein Traum auch mal mit Union ein Pflichtspiel in Dortmund ansehen zu dürfen und 2016 war es dann soweit. Eigentlich war klar das der BVB die Nummer klar gewinnt, es ging um das dabei sein, um eine große Party mit rund 10.000 Unionern. Am Ende hat der BVB das Spiel zwar auch gewonnen, aber eben erst im 11m-Schießen (dort leider klar mit 3:0), es war dennoch ein unvergesslicher Abend. Zwei Jahre später kam es dann zum gleichen Duell (wieder in der zweiten Pokalrunde) und es wurde noch verrückter: Nach 90 Minuten stand es 2:2, in der 119. Minute konnte Dortmund leider per Strafstoß gewinnen. Moment des Spiels für mich: Bei diesem Spiel war ich mit meinen Schwiegereltern auf der Haupttribüne (damit wir das Spiel zusammen erleben konnten, 2016 war ich im Gästeblock), bei der bevorstehenden Einwechslung von Polter hallte es aus dem Gästeblock "Jetzt geht´s los, jetzt geht´s los" und die Dortmunder haben extrem irritiert geguckt. Keine zwei Minuten auf dem Platz erzielt Polter den Ausgleich und alle wussten warum es jetzt los ging. :lol:

Da war ich auch im Stadion und als Dortmunder war das ebenfalls ein bleibendes Erlebnis. Zum einen war es mein erstes Elfmeterschießen im Stadion (von so Freundschaftsturnieren mal abgesehen) und zum anderen ist die Stimmung im Stadion damals wirklich beeindruckend gewesen. Der Krach der gelben Wand beim Elfmeterschießen (der gefühlt auch etwas bei den Berlinern ausgelöst hat) und der tolle durchgehende Support der Unioner, die da unter der Woche mit >2000 Fans angereist sind.

Bei dem Spiel dachte ich mir noch (nicht zum ersten mal) wie schön es wäre, Union mit diesen Fans und dieser sympathsichen Mannschaft mal in der 1. Bundesliga zu haben. Jetzt ist es glücklicher Weise mal soweit.
Beitrag von Richie McCaw:
Ich gehe nicht mehr viel ins Stadion, auch wenn ich früher jahrelang eine Dauerkarte in der Frankfurter Kurve hatte.

SGE - Burghausen 3-0 22.05.2005
Aufsteig mit der Eintracht. Leider der einzige, den ich im Stadion erlebt habe.

Bayer 04 Leverkusen - AS Roma 4-4 20.10.2015
Da mich die Ordner nicht in einen neutralen Block lassen wollten, haben sie mich in die Roma-Kurve gesteckt. :cool:
Dazu noch DDR mit Doppelpack.
Beitrag von Gavin:
Hm, da war zum einen der Aufstieg in Liga 2 damals, dann das "Aufstiegsspiel" gegen Mainz 05 in Liga 1, die Meisterschaft, der Pokalsieg, der Klassenerhalt gegen Lautern, in Aachen und in Hoffenheim. Der erste Auftritt in der Geschichte des Verein gegen VSC Debrecen war ebenso GEIL und unvergesslich. Das Pokalfinale 1995 war auch schon geil, wenn auch leider abzusehen, dass man das verliert, aber es war großartig.
Bei den "Geschichtsträchtigen" und "First Time Ever" Spielen war ich jedenfalls immer vor Ort :)

   Seiten: [1] 2 3 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.