MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 [90] 91 92 
Der Fitness- & Ernährungsthread #3

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 [90] 91 92 

Beitrag von Heisenberg:
Zitat:
Original geschrieben von Smue:
Das Online Programm gefällt mir durchaus, ich finde leider den Preis etwas happig und die Videos etwas lieblos. Wirkt ein wenig wie schnelles Geld in Zeiten von Corona. Dennoch, gute Excel, langfristig trainierbares Programm und ein paar Übungsvarianten, die ich echt cool finde. Die Seithebevariante dürfte meine Lieblingsübung für die Schulter werden und ich freue mich schon auf die dummen Blicke im Studio, wenn ich mich im Hoodie an eins der Fenster stelle :D Letztlich bringt es wieder Struktur ins Training zu Hause und ich mag Körpergewichts- und Bandtraining, aber irgendwie hatte ich etwas mehr erwartet.


Was hast du denn erwartet? Das Programm ist im ersten Lockdown innerhalb von einer Woche entstanden. Dass da nicht viel Zeit für Produktion oder gar sehr gute Kameraaufnahmen mit mehreren Personen war, sollte klar sein. Die Pürzels haben hier so ziemlich das einzige sinnvolle Homeworkout Programm auf den Markt gebracht, dass es fürs Bodybuilding je gegeben hat. Wenn du dir die ganzen YouTube Hanseln anschaust, die dann auch noch für 29,99 EUR irgendwelche Bootyband Workouts rausgehauen haben mit 200 half rep Air Squats, dann ist das schon ne Nummer :D

Also nicht falsch verstehen, du kannst dir davon natürlich mehr erwartet haben und ich habe auch keine Affiliation mit den Pürzels außer, dass sie einfach gut sind, aber die Frage ist doch irgendwie für mich: was hast du denn mehr erwartet?
Beitrag von Smue:
Keine Sorge, ich verstehe dich nicht falsch.

Was ich mir gewünscht hätte:

1. Sie waren (teils offensichtlich) zu dritt im Raum. Anstatt dass einer die Kamera hält, einer daneben sitzt und einer die Übung macht und hinterher erklärt, was an der Ausführung wichtig war, hätte der dritte während der Ausführung die Cues erklären können. Hätte vermutlich kaum länger gedauert, würde es meines Erachtens aber schon deutlich in der Umsetzung vereinfachen.

2. Ich bleibe bei einem happigen Preis, eben gerade für das in einer Woche zusammen geschrieben. Dass irgendwelche vollgespritzten Asis von YouTube absoluten Schwachsinn für 30 € verkaufen, heißt nicht, dass ein Programm, dass wirklich gut ist, auch das doppelte Wert sein muss. Dafür fehlen mir o.g. Videos, die man bei einem Online Programm ja auch nachreichen könnte.


Es ist ganz klar meckern auf hohem Niveau, bei einer Sternebewertung wären es bei mir 4/5 aufgrund der genanten "Schönheitsfehler". Ich kann das Programm insgesamt empfehlen, es macht Bock und die Trainingseinheiten hauen rein. Es gibt sehr guten Input und gerade die Übungen für den Lat hätte ich so niemals selbst versucht.
Beitrag von Heisenberg:
Das hätte halt vorausgesetzt, dass seine Freundin auch mit auf die Kamera will oder einen Part übernehmen will :D

Nein, ich verstehe dich. Ich glaube tatsächlich, dass es dafür die falsche Zielgruppe ist. Wer dieses Programm macht, hat schon ein bisschen Ahnung von dem was er tut. Und wer schon mal mit einer Langhantel komplexere Übungen gemacht hat, der braucht auch die Cues nicht mehr. Aber ich verstehe dich.

Außer beim Preis. Als jemand, der selbst viele Jahre gecoached hat und auch Online Coaching angeboten hat, sind 59,- EUR einfach wirklich nicht viel für das was man bekommt. Alleine das Programming ist schon mehr wert als die 59.- EUR. Ich glaube tatsächlich, dass da die Relationen etwas auseinander liegen.

Ich frage da auch nur nach, weil ich es ja empfohlen hatte, bin aber bei 4/5 Sternen beruhigt :D
Beitrag von Smue:
Es gab ja Videos mit ihr :D Wären es nur abwechselnde Videos der Pürzels, hätte ich das Vorgehen verstanden :D

Keine Angst, es kam in meinem ersten Kommentar glaube ich etwas schlechter rüber, als ich es finde :D
Beitrag von Heisenberg:
Ahhh, das war mir gar nicht mehr bewusst :D
Beitrag von seNsi:
Heisenberg um nochmal auf mein Thema zurückzukommen ganz kurz, habe mich gestern mal für 4 stunden hingesetzt und meine rezepte mal hochgerechnet und rausgeschrieben mit nährwärten und ziemlich strukturiert die einkaufszettel geschrieben :-D

Da ist mir allerdings schon aufgefallen das es echt schwer wird auf EXAKT die mengen zu kommen, aber ist das großartig dramatisch ? Wenn ich z.B mal einen tag 30 g kohlehydrate weniger habe dafür am nächsten mal 12 mehr? auch wenn es mal abweichungen gibt mit der kcal anzahl ? mal 1650 , mal 1930.

Ich könnte vielleicht wenn ich noch mehr mit den gerichten rotiere eher in die Richtung kommen, hab das ganze aber jetzt mal eher nach einfachheit vom kochen/vorkochen her "sortiert" sodass ich auch abwechslung im geschmack habe.

denke aber doch das ich mir glaub ich nicht sooo den stress machen sollte um exakt auf diese mengenangaben zu kommen oder?

vorallem frag ich mich echt, sollte ich irgendwann mal nen überschuss fahren. wie soll ich den ganzen kram runterkriegen :-D wäre ja fast das doppelte , momentan sieht ja mein essen so aus : Brot morgens 4 scheiben, normales mittagessen , abends dann salat/rührei shake und bin damit ja nichtmal annährend an der masse die ich in der "diät" esse :-D

Gruß
Beitrag von Smue:
Passt denn der Wochenschnitt? Der ist eigentlich wesentlich interessanter, wobei ich es echt krass finde, wie du mit so wenig Kalorien klar kommst.

Bzgl. letzterem: Kalorien trinken - besser Smoothies/Shakes als Softdrinks - und Obst oder Nüsse zwischendurch essen.
Beitrag von Heisenberg:
Grundsätzlich finde ich es seltsam, dass man im Aufbau die doppelte Kalorienmenge zu sich nimmt. Entweder ist es ein extremes Defizit oder der Überschuss ist viel zu hoch gewählt.

Ansonsten solltest du dir über 30gr. KH keine Gedanken machen. Aber um 300kcal Abweichung schon eher, es sei denn, du rechnest das bewusst ein, wie Smue schon sagte, im Sinne der Wochenbilanz.
Beitrag von seNsi:
Ja ich denke der Wochenschnitt sollte passen, muss ich aber heute abend dann mal ausrechnen.

Nüsse und Obst könnte ich tatsächlich noch als nen kleinen Snack einbauen das sollte kein problem sein.

Also ich koche ja den Tagesplan so, das ich den auf 2 tage hintereinander esse, ist es dann auch unproblematisch? also 2 tage hintereinander weniger KH , 2 tage später dann mehr.

mit den kcal komme ich schon hin liege da immer bei so +- 150.

Allerdings ist das halt jetzt erstmal alles so theorie und rechnerei, ich muss da tatsächlich wenn ich das mal ein paar Wochen gemacht habe auch das gefühl der Nährwerte bekommen wie es im Entdefekt gekocht vor mir ist, und wie ich damit im alltag klarkomme.

Werde auch schon mit dem nächsten Wocheneinkauf am Wochenende damit anfangen anstatt ab neujahr, wozu auch warten :-)

Softdrinks trinke ich tatsächlich auch garnicht mehr, nurnoch wasser und 3-4 tassen scharzer kaffe auf der arbeit.

Aber ja ich habs auch schön öfters von leuten gehört die sich wirklich fragen wie ich mit meinem essen über den tag komme :-D
Beitrag von Heisenberg:
Na ja, 2000kcal ist jetzt kein Hexenwerk. Damit kann man schon zurecht kommen, je nachdem wie schwer man ist und wie viel Aktivität man hat. Ist für viele mehr oder minder ein Erhaltungskalorienwert.
Beitrag von Smue:
2000 schon, aber 1600, bzw 1750 im Wochenmittel? Richtiges Zählen vorausgesetzt finde ich das schon krass, vor allem, wenn er im Aufbau von >3000 redet, weshalb ich einfach von einem (mittel)groß gewachsenen Mann ausgehe.
Beitrag von Heisenberg:
Ich stelle ja die Aufbaukalorien deutlich in Frage ;)

Wenn die Erhaltungskalorien jedoch irgendwo um die 2.000 liegen, dann braucht man doch das Defizit auf 1.700kcal um überhaupt etwas in die Richtung Fettverlust zu erreichen. Das sind in der realen Welt wirklich keine utopischen Zahlen.
Beitrag von seNsi:
Naja wir hatten ja 2 seiten vorher mal als erhaltungskalorien bei mir um die 2500 festgehalten und hab ja gesagt das ich mein defizit ja ziemlich hoch ansiedle mit 1750 kcal, daher wären doch die 3000 garnicht so falsch beim aufbau oder hab ich mich jetzt komplett verrant :-D

davon abgesehen weiß ich noch garnicht ob ich jemals irgendwie in den bereich vom aufbaue gehe, will halt erstmal das fett wegkriegen und dann mal sehen wie es allgemein aussieht und langfristig definitv gesund essen im bereich der erhaltungskalorien
Beitrag von Smue:
Heisenberg, ich hätte nochmal eine Frage zu Ausrüstung:

Ich werde mir auf jeden Fall diese Klimmzugstange zur Deckenmontage holen (mit vernünftigen Dübeln). Dazu wollte ich mir für Dips und zum Rudern noch Ringe oder einen neuen Schlingentrainer besorgen. Der Vorteil der Ringe für bspw. Dips ist ja normalerweise, dass ich sie einzeln einhänge. Bei diesem Schlingentrainer scheint das ja auch möglich zu sein. Nun zur Frage:

Bieten mir die Ringe gegenüber der Griffe des Schlingentrainers irgendeinen Vorteil? Sonst würde ich aufgrund der vielseitigeren Einsatzmöglichkeit auf Reisen vermutlich auf letzteren setzen.
Beitrag von Heisenberg:
Das ist eine coole Konstruktion und macht deutlich mehr Sinn als ein kompletter Schlingentrainer. Sehr cool, habe ich noch nicht gesehen.

Dips sehe ich dich daran ehrlich gesagt nicht machen, wenn die Handschlaufen nicht verstellbar sind. Das wird sehr unangenehm und ich weiß nicht, wie du da reinkommen solltest mit der Hand. Der Schlingentrainer ist für Reisen definitiv die bessere Wahl. Ansonsten sind die Handgelenke bei beiden Varianten frei beweglich und nehmen sich nichts. Nur, dass Ringe in der Regel günstiger sind. Ich weiß nicht, was sie aktuell kosten aber ich habe früher irgendwo um die 25-30 EUR für ein paar Ringe bezahlt.

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 [90] 91 92 


[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.