MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 [77] 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 
Der Fitness- & Ernährungsthread #3

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 [77] 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 

Beitrag von Heisenberg:
Ich denke durchaus, unter der Berücksichtigung von dem was Voel geschrieben hat, dass das möglich ist. Deshalb die Frage nach dem Referenzwert. Hättest du bis jetzt im Schnitt eine Strecke von 3-5km absolviert hätte ich auch abgeraten. Bei 10km sieht das schon anders aus. Wie gesagt, langsam erhöhen um 1000m, das sollte eigentlich machbar sein. Du brauchst die 21km bis zum Lauf auch nicht voll gelaufen zu sein. Das sollte möglich sein. Nur eben aus dem Stand würde ich es persönlich nicht machen.
Beitrag von Rhino Gored Me!:
Der passive Bewegungsapparat braucht sehr lange um sich neuen Belastungen anzupassen. Ich würde die 21 km in so kurzer Zeit nicht laufen. Aber ist nur meine Meinung.
Beitrag von Heisenberg:
So lange du die Intensität nicht veränderst, sollte das kein Problem darstellen. Deshalb auch die Dauer erhöhen und nicht die Geschwindigkeit.
Beitrag von Lortleby:
Bei den 10 km merke ich auch, dass ich noch mehr laufen könnte. Luft nach oben ist noch vorhanden. Wie weit es gehen wird in einem Monat, das kann ich noch nicht absehen.

Der Bekannte läuft im Schnitt 6,8 - 7,5 auf 21 km. Ich liege bei 10 km, je nach Steigungen, bei 10,5 - ca. 11,5.

Kann ich mich seinem Tempo bei dem Lauf anpassen, damit wir zusammen laufen können? Alleine würde ich meine Geschwindigkeit beibehalten.

Danke schon einmal in die Runde für die Hilfen und Ratschläge! :)
Beitrag von Heisenberg:
Ich würde die Intensität (das ist in diesem Fall die Geschwindigkeit) nicht anpassen, es sei denn er läuft genauso schnell wie du oder langsamer.
Beitrag von Eden H.:
Zitat:
Original geschrieben von Lortleby:
Ich liege bei 10 km, je nach Steigungen, bei 10,5 - ca. 11,5.



Das ist schon mal sehr stark und wenn ich von mir ausgehe würde ich sogar behaupten schwerer zu bewerkstelligen als 20km mit 7,5km/h zu laufen. Ich würde an deiner Stelle mal versuchen das Tempo etwas zu reduzieren, dafür die Strecke verlängern. Ich denke dass du im Moment problemlos 15km durchlaufen könntest und es kein Problem sein dürfte dass du in 4 Wochen auch 20 schaffst.
Es kommt natürlich auch drauf an wie alt du bist, ich glaube das Thema hat noch keiner erwähnt wobei dein Alter hier auch wahrscheinlich jeder kennt. Ich, jetzt da die 50 näher ist als die 40, merke doch dass das nicht mehr so einfach ist wie es mal war :D
Beitrag von Guru-Kovac:
Bei Garmin kann man sich einen Lauf Coach wählen abhängig von der Uhr.

Hatte Jeff Galloway ausgewählt. Sah recht gut aus in seinem Alter und dann gesehen, das er ein Buch "Running until you're 100" geschrieben hat. :D
Sehe im Park recht oft ältere Menschen jenseits 70-90, die recht schnell laufen können.

Mein Ziel sind 100.000 Schritte Grenze zu schaffen an einem Tag
Rekord ist aktuell ca. 73.000 Schritte.
Habe bei YouTube schon gesehen, wo jemand die 100.000 Schritte geschafft hat. :D

Mal sehen ob die Garmin Connect App funktioniert und mein Marathon aufzeichnet und ich mein Marathon Abzeichen bekomme. Wäre dann 10. Garmin Connect Marathon Abzeichen.

Marathon Tracking hat geklappt. :)
Beitrag von Heisenberg:
Es ist immer eine gute Idee sich nach den Aussehen einer Person zu richten. Oder sich von einer Uhr coachen zu lassen. Kann eigentlich nichts schief gehen. Vor allem, wenn man den Sport dann gar nicht ausübt.
Beitrag von Heisenberg:
Zitat:
Original geschrieben von Eden H.:
Das ist schon mal sehr stark und wenn ich von mir ausgehe würde ich sogar behaupten schwerer zu bewerkstelligen als 20km mit 7,5km/h zu laufen. Ich würde an deiner Stelle mal versuchen das Tempo etwas zu reduzieren, dafür die Strecke verlängern. Ich denke dass du im Moment problemlos 15km durchlaufen könntest und es kein Problem sein dürfte dass du in 4 Wochen auch 20 schaffst.
Es kommt natürlich auch drauf an wie alt du bist, ich glaube das Thema hat noch keiner erwähnt wobei dein Alter hier auch wahrscheinlich jeder kennt. Ich, jetzt da die 50 näher ist als die 40, merke doch dass das nicht mehr so einfach ist wie es mal war :D


Warum sollte er die Geschwindigkeit reduzieren? Das macht in dem Kontext doch keinen Sinn. Gleichbleibenden Tempo bei Steigerung der Dauer ist doch der Schlüssel. Intensität schwankt durch das Hügelige sowieso ausreichend. Das Herz-Kreislauf-System oder generell Ausdauersportarten ohne starke Belastungsspitzen kommen ja eher dem Alter entgegen.
Beitrag von Eden H.:
Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Warum sollte er die Geschwindigkeit reduzieren? Das macht in dem Kontext doch keinen Sinn. Gleichbleibenden Tempo bei Steigerung der Dauer ist doch der Schlüssel. Intensität schwankt durch das Hügelige sowieso ausreichend. Das Herz-Kreislauf-System oder generell Ausdauersportarten ohne starke Belastungsspitzen kommen ja eher dem Alter entgegen.



Tja keine Ahnung, vielleicht aus dem gleichen Grund weshalb ein 800m Läufer nicht mit Weltrekordzeit bei 400m durchgeht. Ihm geht es primär darum in einem Monat mit seinem Freund an einem 21km Lauf teilzunehmen, kontinuierlicher Aufbau wo er irgendwann auch 21km mit 11km/h schaft steht erstmal nicht auf dem Plan und dauert außerdem sehr viel länger als das was er im Moment vor hat nämlich die 21km mit ~ 7km/h zu laufen.
Beitrag von Heisenberg:
Noch mal: wieso sollte man jetzt die Geschwindigkeit reduzieren, wenn die Geschwindigkeit aktuell kein Problem darstellt. Wo ist der realistische Trainingsansatz?
Beitrag von Voel:
Vor allem weiß ich nicht ob er dadurch wirklich Ausdauer einsparen würde wenn er jetzt deutlich langsamer joggt. Bei mir war die Durchschnitts Geschwindigkeit auch immer zwischen 10 und 11 km/h und ich denke der Körper gewöhnt sich daran bzw. ist das dann die "natürliche" Jogginggeschwindigkeit.

Eine deutlich langsamere Geschwindigkeit wäre dann wieder unnatürlich, jeder hat sein eigenes Tempo. Müsste man letztlich ausprobieren ob das funktionieren kann, für mich wäre es nichts.

Aber die Basis ist definitiv vorhanden, wenn er in dem Speed die 10km packt könnte er eventuell bei 4 Wochen Zeit auch doch noch die 21km packen. Dachte erst er sei untrainierter. Wie ich schon sagte, von 10km auf 20km zu kommen geht schneller als von 5km zu den 10km.
Beitrag von Eden H.:
Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Noch mal: wieso sollte man jetzt die Geschwindigkeit reduzieren, wenn die Geschwindigkeit aktuell kein Problem darstellt. Wo ist der realistische Trainingsansatz?



Soll er gar nicht, am besten läuft er sogar noch schneller, so 30km/h, und steigert gleich auf 80km Distanz.
Manchmal denke ich dass diese pseduo-wissenschaftlichen Ansätze die Leute so weit durcheinanderbringen dass man einfachste Sachen nicht mehr vernünftig bewerten kann.
Wenn er jetzt problemlos 10km in einem Tempo von 11km/h laufen kann wird er in 4 Wochen viel eher 21km mit 8km/h schaffen als 21km mit 11km/h, falls er die überhaupt erreichen kann. Und wieso sollte er sich 4 Wochen lang, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Bein ausreißen, Verletzungen riskieren usw., für ein Ziel das er gar nicht hat und welches er später in aller Ruhe angehen kann, falls er dies überhaupt wünscht.
Wenn ich jetzt in 30min 20km auf dem Ergometer schaffe dann werde ich bestimmt nicht mit dem Ziel in 4 Wochen 40km in 1h zu schaffen anfangen zu trainieren, 37,5 tun es auch.
Beitrag von Heisenberg:
Zitat:
Original geschrieben von Eden H.:
Manchmal denke ich dass diese pseduo-wissenschaftlichen Ansätze die Leute so weit durcheinanderbringen dass man einfachste Sachen nicht mehr vernünftig bewerten kann.


Ja, das denke ich mir bei jedem deiner Postings tatsächlich auch.

Er riskiert weder Verletzungen noch sonst irgendwelche Probleme. Das würde er nur, wenn er alle Variablen auf einmal verändert. Und das tut er nicht. Es macht auch cardiovasculär keinen Sinn, jetzt die Intensität zu verringern, weil er diese Fähigkeit später wieder erlernen, ergo, abrufen muss.

Du musst nicht wissen wie Training funktioniert. Das ist völlig ok. Du brauchst aber nicht zum wiederholten Male so zu tun als würdest du es verstehen und denen, die es einigermaßen wissen, Unwissenheit und pseudo-Wisschenschaft zu unterstellen. Nachdem du vor Kurzem erst mit Bravour in diesem Thread bewiesen hast, wer besser nicht mit Steinen werfen sollte.
Beitrag von Thomas Shelby:
Da wir gerade beim Thema Joggen sind, habe ich auch mal eine Frage:

Momentan renne ich die 10km mit 12km/h, also in ziemlich genau 50 Minuten. Mein Ziel ist es, das ganze in 45 Minuten zu schaffen.

Wie verbessere ich dahingehend am besten (und schnellsten) meine Ausdauer? Tempo leicht erhöhen? Distanz bei gleichbleibender Geschwindigkeit erhöhen? HIIT Training?

Danke schon einmal im Voraus.

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 [77] 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.