MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 [71] 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 
Der Fitness- & Ernährungsthread #3

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 [71] 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 

Beitrag von Eden H.:
Zitat:
Original geschrieben von Ricky Spanish:
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, das mich solche Volumen-Challenges nicht weiter gebracht haben.
Hatte von Anfang März bis Ende April mal einen persönlichen Nebenkriegsschauplatz aufgemacht und mir vorgenommen 20.000 Kniebeugen zu machen. Hat auch wunderbar funktioniert - einen merklichen optischen Effekt hatte ich dadurch allerdings nicht verzeichnen können.



Für optische Unterschiede solltest du dir von einem Profi einen konkreten Plan ausarbeiten lassen, ansonsten hat jede Übung die du machst positive Auswirkungen. Diese sind vielleicht nicht sichtbar aber da sind sie auf jeden Fall. :)

@ Nemec
Sehr schön :thumbsup:
Jetzt greifst du den Marathon an.
Beitrag von Heisenberg:
Zitat:
Original geschrieben von Eden H.:
Für optische Unterschiede solltest du dir von einem Profi einen konkreten Plan ausarbeiten lassen, ansonsten hat jede Übung die du machst positive Auswirkungen. Diese sind vielleicht nicht sichtbar aber da sind sie auf jeden Fall. :)


Und die wären?
Beitrag von Eden H.:
Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Und die wären?



Ein Shot auf den Intercontinental Title :D

Wenn er innerhalb von 2 Monaten 20.000 Kniebeugen gemacht hat ist das auf jeden Fall besser, in allen Belangen besser, als wenn er sie nicht gemacht hätte.
Beitrag von Heisenberg:
Nicht aber, wenn er in der Zeit einfach ein Mal pro Woche ordentlich gebeugt hätte. Und das war die Ausgangsfrage. Du sagst es hat auf jeden Fall positive Auswirkungen. Und das haben solche challenges ab einem gewissen Punkt eben nicht mehr.
Beitrag von Eden H.:
Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Nicht aber, wenn er in der Zeit einfach ein Mal pro Woche ordentlich gebeugt hätte. Und das war die Ausgangsfrage. Du sagst es hat auf jeden Fall positive Auswirkungen. Und das haben solche challenges ab einem gewissen Punkt eben nicht mehr.



Es ging nur darum ob er die Challenge macht oder nicht, von Alternativen war nicht die Rede. Deswegen finde ich diese so un soviel Schritte am Tag Challenges ziemlich daneben, das zermürbt einen auch im Kopf. An manchen Tagen hat man eben nur 6-7.000 Schritte, dafür am nächsten Tag 30.000. Ein Schnitt ist immer besser als solche konkreten Vorgaben.
Beitrag von Heisenberg:
Nein die Frage war: soll ich es machen (weil person XY danach einen definierten Körper hatte). Und du hast gesagt ja, auf jeden Fall. Und dass es Vorteile hätte. Die du dann aber nicht nennen kannst/willst.

Sind 5 Liegestütze besser als keine? Kommt drauf an. Der Trainingsreiz ist so gering, dass es eigentlich egal ist ob man sie macht oder nicht. Klar, man kann jetzt den Motivationskasper spielen und sagen: alles ist besser als nichts. Aber das ist halt nur bedingt wahr.
Beitrag von Porno in Livorno:
Mal ne Frage, wenn ich 3 Tage Oberkörper trainiere und 3 Tage UK. Könnte ich dann Joggen gehen als "Beintraining" zählen? Oder belaste ich da die Beinmuskulatur nicht genug? Also um Muskeln aufzubauen? Wenn ich theoretisch schneller werde/bzw weiter laufe, hätte ich ja zumindest Progression? Also dumm gefragt kann man mit Joggen gehen Beinmuskulatur aufbauen?
Beitrag von Rhino Gored Me!:
Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Nein die Frage war: soll ich es machen (weil person XY danach einen definierten Körper hatte). Und du hast gesagt ja, auf jeden Fall. Und dass es Vorteile hätte. Die du dann aber nicht nennen kannst/willst.

Sind 5 Liegestütze besser als keine? Kommt drauf an. Der Trainingsreiz ist so gering, dass es eigentlich egal ist ob man sie macht oder nicht. Klar, man kann jetzt den Motivationskasper spielen und sagen: alles ist besser als nichts. Aber das ist halt nur bedingt wahr.



Mehr Bewegung hast du ja dann aber oder? Ist ja auch besser als gar keine Bewegung würde ich vermuten. Muskelaufbau jetzt mal nicht berücksichtigt.
Beitrag von holu:
Zitat:
Original geschrieben von Porno in Livorno:
Mal ne Frage, wenn ich 3 Tage Oberkörper trainiere und 3 Tage UK. Könnte ich dann Joggen gehen als "Beintraining" zählen? Oder belaste ich da die Beinmuskulatur nicht genug? Also um Muskeln aufzubauen? Wenn ich theoretisch schneller werde/bzw weiter laufe, hätte ich ja zumindest Progression? Also dumm gefragt kann man mit Joggen gehen Beinmuskulatur aufbauen?


hast du dir mal die statur von den weltbesten joggern angesehen? Mit joggen erreichst du eher das Gegenteil
Beitrag von Heisenberg:
Zitat:
Original geschrieben von Porno in Livorno:
Mal ne Frage, wenn ich 3 Tage Oberkörper trainiere und 3 Tage UK. Könnte ich dann Joggen gehen als "Beintraining" zählen? Oder belaste ich da die Beinmuskulatur nicht genug? Also um Muskeln aufzubauen? Wenn ich theoretisch schneller werde/bzw weiter laufe, hätte ich ja zumindest Progression? Also dumm gefragt kann man mit Joggen gehen Beinmuskulatur aufbauen?


Nein. Nicht signifikant. Ausdauerbelastung = ST Fasern, die weniger Potential haben zu hypertrophieren als FT Fasern. Ganz grob gesagt. Du brauchst Belastungen jenseits von 50-60% des 1RMs um in der Praxis Muskulatur aufzubauen. Also nein, joggen ersetzt kein Beintraining. Außerdem sollte das Beintraining schon alleine aufgrund deiner Kniegesundheit Oberschenkelvorder- wie auch Rückseite beinhalten. Im Idealfall über die Hüftstrecker (Kreuzhebevariante) und die Kniebeugung (Leg Curl Variante).
Beitrag von Heisenberg:
Zitat:
Original geschrieben von Rhino Gored Me!:
Mehr Bewegung hast du ja dann aber oder? Ist ja auch besser als gar keine Bewegung würde ich vermuten. Muskelaufbau jetzt mal nicht berücksichtigt.


Klar. Aber da kann ich auch einfach einmal um den Block gehen wenn ich Bewegung will. Mir ging es hier um die Pauschalaussage: „immer gut“.
Beitrag von Eden H.:
Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Klar. Aber da kann ich auch einfach einmal um den Block gehen wenn ich Bewegung will. Mir ging es hier um die Pauschalaussage: „immer gut“.



Und ein mal um den Block gehen ist auf jeden Fall besser als 10min auf der Couch liegen. ;)

Eine einfache "Formel" die einem alle Betreuer, egal ob Fitnesscenter, Reha oder Kur erzählen ist :"Am besten immer abwechselnd trainieren, an einem Tag Kraft, am nächsten Tag Kondition." Allerdings wer Zeit hat, z.b. 2 Wochen Sporturlaub macht und auch jeden Tag 4-5-6h im Fitnesscenter verbringen kann, der kann auch jeden Tag beides machen und wird entsprechend schneller Ergebnisse sehen.

Meine Schrittstatistik für diese Woche, wie auf dem Oktoberfest ;"Auf und nieder, immer wieder" :D
https://s12.directupload....28/jjeq43yg.jpg
Beitrag von Heisenberg:
Zitat:
Original geschrieben von Eden H.:
Eine einfache "Formel" die einem alle Betreuer, egal ob Fitnesscenter, Reha oder Kur erzählen ist :"Am besten immer abwechselnd trainieren, an einem Tag Kraft, am nächsten Tag Kondition." Allerdings wer Zeit hat, z.b. 2 Wochen Sporturlaub macht und auch jeden Tag 4-5-6h im Fitnesscenter verbringen kann, der kann auch jeden Tag beides machen und wird entsprechend schneller Ergebnisse sehen.


Das ist, mal vorsichtig ausgedrückt, ziemlicher Blödsinn.
Beitrag von Eden H.:
Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Das ist, mal vorsichtig ausgedrückt, ziemlicher Blödsinn.



Das ist, mal ganz unvorsichtig ausgedrückt, gar kein Blödsinn. Man wird vielleicht nicht doppelt so schnell entsprechende Ergebnisse erzielen aber auf jeden Fall deutlich mehr an Ergebnis einfahren als wenn man nur die Hälfte an Trainingspensum absolviert.
Beitrag von Heisenberg:
Nein, wird man nicht, weil man die Adaptionsrate des Körpers nicht verschieben kann. Den passiven Bewegungsapparat mal völlig außen vor gelassen.

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 [71] 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.