MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [31] 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 
Der Fitness- & Ernährungsthread #3

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [31] 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 

Beitrag von Heisenberg:
Ich meinte auch gar nicht vor Ort. Schick ruhig was rüber, den ein oder anderen Technikcheck kann man schon mal machen ;) Kein Problem.

Gut, ich wollte das mit der Technik einfach nur noch mal ansprechen. Finde ich auch sehr gut, dass du weiter machst. Mir ging es dabei auch primär darum, dass man sich von dem Gedanken entfernen sollte, dass man eine bestimmte Übung machen muss. Ich gehe z.B. aus der Erfahrung mittlerweile so weit und sage: es sind mehr Leute besser damit bedient eine freie Kniebeuge schnellstmöglich aus dem Programm zu schmeißen und sich auf andere Variationen zu konzentrieren.

Aber irgendwie hält sich für viele einfach: "ich muss beugen".
Beitrag von Rockwilder:
Danke dir. Komme ich bei Bedarf gern drauf zurück. :)
Ja Beugen ist natürlich nochmal ein Thema für sich... Aber bisher geht das ganz gut, also auch noch mit Potential. ;)
Beitrag von Lauf-Guru K:
Heute nur 5 im gelaufen. Bin froh wenn die Temperaturen runtergehen.

Aktuell 50 Tage infolge die 10.000 Schritte überschritten.
Mein Ziel 365 Tage :D
Beitrag von Spunke:
Aber 10.000 Schritte sind doch nicht viel? Die rattere ich dir schon vor der Mittagspause ab :D
Beitrag von Lauf-Guru K:
Zitat:
Original geschrieben von Spunke:
Aber 10.000 Schritte sind doch nicht viel? Die rattere ich dir schon vor der Mittagspause ab :D


7 km schaffst Du vor der Mittagspause, nicht schlecht. Bist Du Briefträger. :D

Das Ziel ist jeden Tag, und jeden Tag ist schon eine Herausforderung.

Bei mir sind 10.000 Schritte 80-90 min. "spazierengehen" oder 1 Stunde auf dem.Laufband.
Beitrag von fingerinpo:
Spunke macht schon 4000 Schritte jeden Tag um sich seinen Becher mit Eiswürfeln aufzufüllen.
Beitrag von Schwarzwälderle:
Eine kurze Sache... Training läuft wie vor gut. Muss nach ein paar Wochen Urlaubspause wieder reinkommen. Technik sitzt prinzipiell, nur eine Sache macht mir etwas Sorgen. Die Griffhaltung beim Bankdrücken.
Ich kriege es nicht gebacken den Griff so anzusetzen, dass der Handrücken in einer Linie zum Unterarm verläuft sondern einknickt sobald ich dann den Gewicht drücke.

Zur Veranschaulichung. Bei der Langhantel sind ja 2 Ringe zur Orientierung, wo ich die Ringfinger ansetze. Halte ich die Langhantel gestreckt nach oben, ist meine Rückhand gerade zum Unterarm und alles ist gut, auch wenn die Hände leicht nach Innen eingeknickt sind. Sobald es dann runtergeht, knicken sich meine Hände leicht nach hinten und es wird unangenehm am Gelenk. Bewegungsrichtung ist gerade nach unten. Da achte ich schon darauf.
Was mache ich falsch?
Beitrag von Heisenberg:
Wahrscheinlich der falsche Griff. Ein Video wäre notwendig. Die Rändelung ist eine Markierung für Wettkämpfe, nicht dafür, wie breit du greifen sollst. Ist ja auch logisch: je nach Körperbau, Länge der Arme etc verändert sich die Technik. Auch was das primäre Ziel der Übung ist.

Ich hoffe auch nicht, dass dein Bankdrücken nur ein nach oben und unten ist, das ist es nämlich bei den wenigsten. Aber zum Griff: https://qph.fs.quoracdn.n...2b42fe455488e-c

So soll die Hantel in der Hand liegen. Ich denke sie liegt bei dir falsch. Mach bitte ein Video, dann kann man dir gezielt helfen. Alles andere ist Rätselraten :)
Beitrag von Schwarzwälderle:
Zitat:
Original geschrieben von Heisenberg:
Ich hoffe auch nicht, dass dein Bankdrücken nur ein nach oben und unten ist, das ist es nämlich bei den wenigsten.


Wie meinst du das? :D Ich meine ich drücke so, dass die Hantel gerade nach unten geht (Schwerkraft) und nicht im schiefen Winkel.

Mache ich bei Gelegenheit dann mal, wenn dein Tipp nicht klappt bzw. der Griff nicht sitzt.
Die Zeichnung ist ein interessanter Tipp. Hab mal mit einem Stift simuliert um einen optischen Eindruck zu haben. Wäre ich nicht darauf gekommen, dass es auch so geht. Teste ich dann mal. :)
Beitrag von Heisenberg:
Ja genau das soll die Hantel eben nicht machen beim Bankdrücken. Es ist keine gerade Linie: https://www.strongerbysci...ch-movement.jpg

Das es auch so geht? Das ist der einzige Weg wie es geht. Ein Stift bringt dir nichts. Du brauchst etwas im Umfang einer Hantel.

Im Übrigen, und das meine ich nicht böse, du schreibst seit Monaten was über dein Training. Jetzt auch wieder, dass die Technik prinzipiell sitzen würde und dann bist du überrascht wie man die Hantel greifen sollte. Also irgendwas stimmt da doch noch nicht.

Anstatt jetzt zu sagen: ja, ich mache ein Video, bekomme kostenlose Hilfe, lets do it damit ich endlich was machen kann, sagst du: ja mal schauen ;) das macht doch keinen Sinn. Ohne richtigen Griff, kein richtiges Bankdrücken. Ohne richtigen Bar Path, niemals eine wirkliche Bankdrückleistung. Ergo niemals ein konstanter, wachsender Trainingsreiz. Das muss dir klar sein, was im Umkehrschluss eben heißt: die Technik sitzt nicht.

Damit will ich nur sagen: anstatt jetzt wieder ewig selbst ohne viel Verständnis an etwas herumzudoktorn, hol dir Hilfe oder lass dir direkt, wenn es auch nur per Video ist, helfen.
Beitrag von Eden H.:
Heute bestand das Fitnesstraining darin meinen Fahrradhelm abzuholen. Habe das Teil in eine andere Ecke der Stadt liefern lassen statt in die Filiale in der Nähe so dass ich über 23km laufen musste um es zu holen. An der rechten Rheinseite hin, linksrheinisch wieder zurück. Außer für einen Kurzaufenthalt im Laden und für ein paar Rote Ampeln habe ich keine Stopps gemacht, was ich vielleicht hätte tun sollen.
Beitrag von Bendido:
Das ist echt stark. Und ich habe mich schon gut gefühlt, weil ich mal 10 Kilometer auf dem Spinning-Rad gefahren bin. :D
Beitrag von Lauf-Guru K:
Zitat:
Original geschrieben von Eden H.:
Heute bestand das Fitnesstraining darin meinen Fahrradhelm abzuholen. Habe das Teil in eine andere Ecke der Stadt liefern lassen statt in die Filiale in der Nähe so dass ich über 23km laufen musste um es zu holen. An der rechten Rheinseite hin, linksrheinisch wieder zurück. Außer für einen Kurzaufenthalt im Laden und für ein paar Rote Ampeln habe ich keine Stopps gemacht, was ich vielleicht hätte tun sollen.


Ist ein guter Lauftrick. :)

Ich kaufe nicht soviel ein, damit ich fast jeden Tag.einkaufen muss, wobei meine Geschäfte 10-20 min. entfernt sind. ;)
Beitrag von Defsoul:
Ich habe eine Verständnisfrage zum Thema Volumen bzw. wie Übungsvarianten gegen das Volumen zählen. Bei freien Mehrgelenksübungen wird immer der ganze Satz gezählt, richtig? Das heißt, dass fünf Sätze Kniebeugen auch als fünf Sätzen für das Volumen des Unterkörpers zählen.

Wie sieht es mit Isolationsübungen aus wie Leg Curls oder Leg Extensions? Zählen die auch als ganzer Satz oder als halben Satz für das Volumen des Unterkörpers? Und wie sieht es mit Mehrgelenksübungen an Maschinen aus wie der z.Bsp. der Beinpresse oder Hack Squats an der Maschine? Zähle ich die auch als ganzen Satz?
Beitrag von Smue:
Jeder Satz zählt für die beteiligten Muskeln. Hacksquat ist also mit Kniebeuge gleichzusetzen (wie bspw. auch Ausfallschritte), Beinstrecker zählt natürlich auch jeder Satz, aber eben nur für den Quadrizeps (vorderen Oberschenkel), Beinbeuger entsprechend. Bei der Beinpresse müsste man wissen, was für eine, vermutlich aber wiederum Verbund ähnlich zur Kniebeuge, wenn auch mit deutlich weniger Rückenanteil.

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 [31] 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.