MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Kampfsport
 
UFC Fight Night 125 - Machida vs. Anders Results vom 03.02.2018

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

    

Beitrag von SamoanSpike:
UFC Fight Night 125 - Machida vs. Anders
03.02.2018
Mangueirinho Gymnasium - Belem, Brazil


Prelims:

Deiveson Figueiredo besiegte Joseph Morales via TKO (Punches & Elbows) nach 4:24 Minuten in Runde 2.
Iuri Alcantara besiegte Joe Soto via TKO (Punches) nach 1:06 Minuten in Runde 1.
Polyana Viana besiegte Maia Stevenson via Submission (Rear Naked Choke) nach 3:50 Minuten in Runde 2.
Alan Patrick besiegte Damir Hadzovic via Unanimous Decision (30:25; 30:27; 30:27)
Sergio Moraes besiegte Tim Means via Split Decision (28:29; 29:28; 29:28)

Main Card:

Thiago Santos besiegte Anthony Smith via TKO (Bodykick & Punches) nach 1:03 Minuten in Runde 2.

Douglas Silva de Andrade besiegte Marlon Vera via Unanimous Decision (30:27; 30:27; 30:27)

Tim Johnson besiegte Marcelo Golm via Unanimous Decision (30:27; 29:28; 29:28)

Michel Prazeres besiegte Desmond Green via Unanimous Decision (30:27; 29:28; 29:28)

Valentina Shevchenko besiegte Priscila Cachoeira via Submission (Rear Naked Choke) nach 4:25 Minuten in Runde 2.

Lyoto Machida besiegte Eryk Anders via Split Decision (48:47; 47:48; 49:46)
Beitrag von Diaz 209:
Das wird immer schlechter was die UFC von Event zu Event bringt.
Man sollte echt nicht mehr so viele Events bringen. Ich merke es selbst schon das es mich kaum noch juckt wenn ein Event ist.
Beitrag von Delaney:
Hauptsache 3 Champs vs. Champs Fights für eine Megacard und PPV-Buyrate raushauen. Bloß den Sport verbrennen für den kurztfristigen Reibach.

Das Forum hier ist tot... uns so fühlen sich halt auch die "echten" Fans, die sich nur noch von diesem zu jenem hangeln und eher mal Cards gar nicht mitbekommen als sich tiefergehend mit den Fights auseinanderzusetzen. Zu überlegen wer wo seine Vorteile hat, auf wen man setzen könnte oder zumindest US-Leute beim Odds-Besprechen zuhört.

Wenn der Mainstreamerfolg zurückgegangen wäre und MMA wieder auf eine gesunde Form geschrumpft wäre, dann wäre das ja gut für unsereins, man wäre wieder unter sich. Aber es wird eher augeschlachtet und am Ende bleibt viel verbrannte Erde.

---

Ich meine, Lyoto, Shevchenko und Dodson sind interessante Namen. Aber das macht keine gute Card. Und klar ist es nur ne Fight Card, aber ich kann mich dennoch gar nicht begeistern wie noch vor 3-4 Jahren.
Beitrag von DummerZufall:
Es ist einfach zu viel und weil es zuviel ist, verpasst man eben auch viel. Dann kennt man auf einmal die neuen Kämpfer nicht mehr und hat keinerlei emotionale Verbindung zu ihnen. Natürlich ist man vor allem an gutem Kampfsport interessiert, aber letztlich will man auch mitfiebern mit jemand und das fehlt mir mittlerweile auch so gut wie komplett. Ist für mich jedenfalls auch ein Grund, warum mein Interesse arg zurückgegangen ist.

Beim Tippspiel kannte ich jetzt am Ende teils nicht mal mehr die Namen auf den Maincards der PPV.
Beitrag von SamoanSpike:
Dodson vs. Munhoz ist runter von der Card, nachdem Munhoz das Gewicht um 4 Pfund verfehlt hat.
Beitrag von Mark Webber:
Schwache Card, aber wie immer bin ich gegen die Brasilianer. :D
Beitrag von Cowboy:
Card haut mich jetzt vom Lesen her auch nicht vom Hocker, aber da kann man dann eigentlich nur positiv überrascht werden. ;)
Beitrag von Mark Webber:
Alter, Yamasaki auch wieder katastrophal...
Beitrag von Punkster:
Hab nur den Shevchenko Kampf gesehen.
Mal davon abgesehen dass Yamasaki zum wiederholten mal seinen verdammten Job nicht gemacht hat, war das halt auch ein katastrophales Mismatch.
Beitrag von Score2k:
Was soll man groß dazu noch sagen? Schwache und belanglose Show.

Ich liebe Machida, aber das war halt noch einmal ein geschenkter Sieg gegen einen nicht gerankten Kämpfer in Brasilien. Lyoto sah alles andere als gut aus und will ich nicht mehr kämpfen sehen. Shevchenko Cachoeira war einfach ein unglaubliches Missmatch und nicht mehr schön anzusehen. Santos Smith war dann recht kurzweilig und der einzige halbwegs unterhaltsame Kampf.
Beitrag von Delaney:
Was hat Yamasaki jetzt wieder angestellt? Erneut nicht früh genug abgebrochen?

Und war Lyotos Decision gerechtfertigt? Bzw. alle anderen auch... ?
Beitrag von Score2k:
Zitat:
Original geschrieben von Delaney:
Was hat Yamasaki jetzt wieder angestellt? Erneut nicht früh genug abgebrochen?


Yo.

Zitat:
Original geschrieben von Delaney:
Und war Lyotos Decision gerechtfertigt?


Nein.
Beitrag von Matt Igel:
Für mich ging die Decision für Machida in Ordnung. War halt von beiden kein besonders guter Kampf. Ich hatte 1,2 und 5 bei Machida. Machida vs Bisping wäre wirklich der ideale Abschlusskampf für Bisping. Da läuft er wenigstens keine Gefahr noch einmal richtige böse ausgekockt zu werden. :hase: Make it happen!

Yamasaki hatte ganz klar Geld auf Cachoeira gesetzt. "Nein, den Kampf beende ich nicht. Sie kann noch gewinnen". :lol:
Beitrag von dxx78:
Der letzte Kampf erinnerte mich an die "Superfights" der 90er. Machida fliegt wie ein Stuntman durch die Gegend und natürlich geht das Ding trotzdem über 5 Runden. Full Contact? Auf jeden Fall. Fixed? Jede "Wette" ;)
Beitrag von SamoanSpike:
Die Decision kann man Machida wohl geben, aber eine 49:46 finde ich persönlich doch recht krass. Ich hatte den den Kampf 48:47 Anders und habe mir eigl. auch gedacht, dass er den Kampf gewinnt oder aber Machida maximal eine knappe Decision mit 2 48:47 Scores holt, weil dazu waren doch Runden bei, die machida-typisch eng waren. Aber 4 Runde für Lyoto? Na gut, es ist wohl auch nicht über-wichtig darüber zu diskutieren. ;)

Der Co-Mainer war ein einziges Mismatch, Yamasaki hätte wohl früher eingreifen können [wobei Cachoeira halt nie wirklich out war meiner Meinung nach] und dann muss man IMO hier einfach ihrer Ecke sagen, dass es so keinen Sinn macht. Aber gut, sowas wird man im MMA wohl leider weiterhin so gut wie nie sehen.

Santos vs. Smith sowie einige Prelims waren recht unterhaltsam, Johnso vs. Golm war furchtbares Heavyweight-MMA vom feinsten.

    


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.