MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 
Bin ich der einzige ...

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 

Beitrag von Edgar Neubauer:
Zitat:
Original geschrieben von CristyHemmefahrt:
Natürlich wird das mit "K" ausgesprochen oder sagst du etwa "Schemie" oder "Schina"?



Also ich sage Chemie und China, so wie in weich.
Kemie und Kina oder was?
So kannste deine Kinder nennen.
Beitrag von Wesley Matthews:
:D Die Diskussion hatte ich als Hesse, der in Franken studiert hat so oft. Da kommt man einfach auf keinen gemeinsamen Nenner und hält die Aussprache des anderen für falsch. :D
Beitrag von Spunke:
Ich könnte Chemie nie als Kemie aussprechen. Für mich ist das einfach falsch :D
Ich sage aber auch nicht Schemie dazu. Sondern eben so wie man das Ch auch ausspricht (also diese weiche Variante :D).
Beitrag von Edgar Neubauer:
Zitat:
Original geschrieben von Wesley Matthews:
:D Die Diskussion hatte ich als Hesse, der in Franken studiert hat so oft. Da kommt man einfach auf keinen gemeinsamen Nenner und hält die Aussprache des anderen für falsch. :D



Aber nur am Anfang des Wortes oder?
Es kommt doch sicherlich keiner auf die Idee Fläke, Tuk, Eikhörnken oder Räukermännken zu sagen..
Beitrag von Spunke:
Zitat:
Original geschrieben von Edgar Neubauer:
Aber nur am Anfang des Wortes oder?
Es kommt doch sicherlich keiner auf die Idee Fläke, Tuk, Eikhörnken oder Räukermännken zu sagen..



Gibt auch genug Leute die zu Fisch Fich und zu Tisch Tich sagen. Da falle ich auch jedes mal vom Glauben ab.
Ist das absichtlich so ausgesprochen, oder handelt es sich da um nen Sprachfehler?
Beitrag von Wesley Matthews:
Zitat:
Original geschrieben von Edgar Neubauer:
Aber nur am Anfang des Wortes oder?
Es kommt doch sicherlich keiner auf die Idee Fläke, Bak, Eikhörnken oder Räukermännken zu sagen..


Ja, nur am Anfang des Wortes. Bekommt man wohl in der Schule schon so beigebracht und dann ist das auch so richtig, fertig. ;) Irgendwann findet man sich damit ab und versucht es sich nicht selbst anzugewöhnen.
Beitrag von CristyHemmefahrt:
Zitat:
Original geschrieben von Edgar Neubauer:
Also ich sage Chemie und China, so wie in weich.
Kemie und Kina oder was?
So kannste deine Kinder nennen.



Jap, Kemie oder Kina, alles andere ist sowas von falsch.
Beitrag von Unregistriert:
Zitat:
Original geschrieben von Fletcher Cox:
Ich zitiere mal das Gegenargument eines Bayern: "UND WAS IST MIT CHOR?????" ;)


Gutes Argument, das hatte ich tatsächlich nicht im Kopf. Bei Chemnitz greift sogar das Selbe.

Kemie und Kina ist einfach auf so vielen Ebenen falsch. :D Vor allem Kina statt China. Ihr sprecht Chile doch auch nicht Kile aus, oder?
Beitrag von Jarvis Cocker:
...der weiss, was das Wort "Dialekt" bedeutet? :D
Beitrag von Superior Man:
Was Sprachen angeht: ich bin mir sicher, das ist nicht nur im Deutschen so. Hier mal zwei Videos von GradeAUnderA über einige ähnlich verwirrende Aussprachen:

https://www.youtube.com/w...h?v=fPzAABMozs0

https://www.youtube.com/w...h?v=GnEnpyAu6hw
Beitrag von Wicked Ninja:
... der es total überflüssig findet auf die Placebo-Knöpfe an den Ampeln zu drücken und es deshalb auch nicht tut?

Ernsthaft: Ob da nun "Signal kommt" steht oder nicht, ist doch vollkommen wumpe. Warten muss ich ja dennoch und zwar genau so lange, wie wenn ich gedrückt hätte -_-

Der einzige Unterschied ist: ich patsche nicht mit meinen Händen auf diesen Bakterienherd.

Wie oft ich da schon an der Ampel stand und dann kommt irgendwer dazu, drückt gefühlt 1.000 mal auf den Knopf und zufälligerweise wird es dann auch nach kurzer Zeit mal grün. Dieser zufriedene Blick immer... wenn die wüssten das die mit ihrem drücken rein gar nichts bewirkt haben...
Beitrag von Unregistriert:
Also hier sind definitiv nicht alle Ampel zentral geschaltet. Bei einigen musst du drücken, ansonsten werden diese nie grün.
Beitrag von Griese:
Hm, also ich kenn es hier aus der Umgebung so, dass die Knöpfe definitiv funktionieren, egal ob es eine Fußgängerampel ist, oder nicht. Hier sind aber auch in der Regel auf der Fahrbahn Sensoren verbaut, sodass die entsprechende Ampel grün wird, wenn nichts los ist und jemand an eine rote Ampel zugefahren kommt.

Ob es da regional so große Unterschiede gibt?
Beitrag von 1900:
Also wir haben genug Fußgängerampeln hier, die nur dann auch (mit) Grün werden, wenn man den Knopf betätigt.
Beitrag von #FritzLove:
Zitat:
Original geschrieben von Wicked Ninja:
... der es total überflüssig findet auf die Placebo-Knöpfe an den Ampeln zu drücken und es deshalb auch nicht tut?

Ernsthaft: Ob da nun "Signal kommt" steht oder nicht, ist doch vollkommen wumpe. Warten muss ich ja dennoch und zwar genau so lange, wie wenn ich gedrückt hätte -_-

Der einzige Unterschied ist: ich patsche nicht mit meinen Händen auf diesen Bakterienherd.

Wie oft ich da schon an der Ampel stand und dann kommt irgendwer dazu, drückt gefühlt 1.000 mal auf den Knopf und zufälligerweise wird es dann auch nach kurzer Zeit mal grün. Dieser zufriedene Blick immer... wenn die wüssten das die mit ihrem drücken rein gar nichts bewirkt haben...



Das stimmt so aber nicht, wenn der Ampelschalter längere Zeit nicht aktiviert wurde, schaltet die Ampel schneller auf Grün als wenn die Fußgängerampel eben erst wieder auf Rot geschaltet hat.

Jedenfalls ist das bei der Ampel auf meinem Arbeitsweg so, wenn da gerade erst Rot wurde dauert es ne knappe Minute bis nach dem Drücken wieder Grün wird.
Wenn die Ampel längere Zeit Rot war und ich Drücke wechselt sie innerhalb von vielleicht 10 Sekunden auf Grün.
Den Schalter fass ich aber schon an, ich weiß zwar, dass der ziemlich stark mit Bakterien belegt ist, aber ne Minute später muss ich beim Betreten der Arbeit eh meine Hände desinfizieren, sodass das nicht so sehr ins Gewicht fällt.

   Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.