MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling
 
[NB] IMPACT! Wrestling Results vom 09.11.2017

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

    

Beitrag von Cravex:
IMPACT! Wrestling
09.11.2017 (aufgezeichnet am 06.11.2017)
Aberdeen Pavilion - Ottawa, Ontario, Kanada
Kommentatoren: Josh Mathews & Jeremy Borash


Singles Match
Matt Sydal besiegt Sonjay Dutt via Pinfall nach einer Shooting Star Press vom Top Rope. - [15:35]

Nach dem Match kommt EC3 in die Halle und gratuliert Matt Sydal zu seinem Sieg. EC3 sagt, dass es so wie immer ist: Sydal fährt einen Sieg nach dem anderen ein, nur um dann bei den entscheidenden Titelmatches zu versagen - so wie kürzlich bei seinem Global Championship Match gegen Eli Drake, oder wie am letzten Sonntag bei Bound For Glory. Sydal fehle einfach der Killer Instinkt. Zum Abschluss sagt EC3, dass Sydal vielleicht in einem anderen Leben als Gewinner wiedergeboren wird.

GHC Heavyweight Championship Match
Eddie Edwards (c) besiegt El Hijo del Fantasma via Pinfall nach dem Die Hard Flowsion. - [09:07]

Six-Man Tag Team Match
Sami Callihan & oVe (Dave Crist & Jake Crist) besiegen Phil Atlas, Ray Steele & Markus Burke via Pin von Dave Crist an Phil Atlas nach einem Triple Team Doomsday Cutter. - [01:57]

Anschließend kommen Konnan, Ortiz & Santana zum Ring und konfrontieren ihre Widersacher von Bound For Glory. Währenddessen taucht Homicide hinter Callihan & oVe auf und ein Brawl entsteht, bei dem LAX die Oberhand behalten. Homicide versucht den Gringo Killer gegen Sami Callihan zu zeigen, doch dieser kann sich gerade noch rechtzeitig befreien.

Singles Match
Allie besiegt KC Spinelli via Pinfall nach dem Allie Valley Driver. - [07:13]
Anmerkung: Das Match fand am 14.10.2017 in Windsor, Ontario, Kanada bei einer Veranstaltung von Border City Wrestling statt.

Am Ende der Show liefern sich Alberto El Patron und Johnny Impact einen langen und sehr hart geführten Brawl durch den gesamten Aberdeen Pavilion. Zeitweise prügeln sich die beiden sogar draußen vor der Halle.
Beitrag von Nostrademon:
Wie kann man nach dem größten PPV im Jahr bitte eine dermaßen belanglose Impact-Ausgabe zeigen? Ich meine, wen interessieren nach BfG denn bitteschön ewig lange Matches wie Matt Sydal vs. Sonjay Dutt (über 15 Minuten!), Eddie Edwards vs. El Hijo del Fantasma oder reine Jobber-Matches wie die von OVE und Allie? Mich jedenfalls nicht! Ich wollte sehen, wie Eli Drake und Johnny Impact auf die Aktionen von AeP reagieren, was Gail Kim nach ihrem Titelgewinn im letzten großen Match zu sagen hat, wie Sienna nach ihrem Titelverlust drauf ist, was Petey Williams darüber denkt, dass Trevor Lee ihm den X-Division-Title-Sieg gestohlen hat, wie Niedergeschlagen Grado nach Hause fliegt, welche Gesinnung OVE und LAX nach dem Streetfight haben, was Rosemary nun LVN und Abyss zu sagen hat. Die meisten dieser Fragen blieben offen oder wurden nur unzureichend beantwortet, viele wichtige Akteure von BfG waren sogar maximal in kurzen Highlightvideos zu sehen.

Eli Drake hält nach der ihm gebührenden Ankündigung durch Chris Adonis immerhin eine ganz coole Promo, in der er auch ein paar Worte an Alberto richtet. Aber warum Alberto oder Impact es nicht für nötig hielten, dem Champion seine Feier zu vermiesen, muss man nicht verstehen. Ich meine, man hätte Alberto ja auch auf die Stage treten lassen können, damit er Eli klar macht, dass er nur noch deshalb Champion ist, weil er Johnny Impact noch weniger mag als ihn. Dann attackiert Impact Alberto und beide brawlen in den Backstage-Bereich, was Impact sich feixend mit ansieht, da er den Abend eh frei haben wollte. Dann zieht er noch etwas über Kanada her, was dann Petey Williams auf den Plan ruft. Aber so wirkte der Aufbau für Drake vs. Petey extrem konstruiert, zumal es eben auch sinnvoller gewesen wäre, wenn Petey sich erst einmal um Trevor Lee kümmert.

Der Brawl zwischen Impact und Alberto war aber immerhin cool umgesetzt. Wenn man bedenkt, was für einen Taping-Marathon sie noch vor sich hatten, dann haben sie hier mit erstaunlicher Intensität aufeinander eingeprügelt. Daran sieht man, dass die Beiden offenbar richtig Spaß daran haben, miteinander zu arbeiten. Daher freue ich mich auch auf die weitere Fehde der Beiden, die kann meinetwegen auch gerne über eine längere Zeit gezogen werden.

Was die kurze Einbindung von Braxton Sutter und Caleb Konlay hier sollte, weiß ich nicht. Aber gut zu wissen, dass sie auch anwesend waren, bei Sutter wurde ja gegenteiliges berichtet. Bekommen sie für diesen Auftritt etwa eine gesonderte Gage?

OVE vs. LAX wurde nach dem überflüssigen Squash-Match auch noch etwas aufgegriffen, wobei weiterhin nicht deutlich wurde, wer von ihnen jetzt Heel und wer Face ist. Eine Promo von LAX, in der sie OVE herausfordern, hätte die Fronten denke ich besser geklärt. Dass dieses Programm fortgesetzt wird, freut mich generell aber. Mit diesen beiden Stables kann man noch deutlich mehr zeigen, als bei BfG. Weitere Tag Teams würden aber trotzdem nicht schaden.

Bei Matt Sydal vs. Sonjay Dutt habe ich mich die ganze Zeit gefragt, weshalb ich mir das Match angucke und was es uns bringen soll. Letztendlich wollte man Sydal lediglich einen Sieg geben, damit EC3 ihn in seiner überraschend deutlichen Heel-Promo runterputzen kann. Dazu hätte es nicht so ein langes Match gebraucht, und dass EC3 nach BfG jetzt doch wieder so deutlich als Heel auftritt, wirkt auch etwas seltsam. Gestört hat mich aber vor allem, dass man Matt Sydal kein Mic in die Hand gegeben hat, damit er sich gegen die Verbalangriffe von EC3 wehren kann. So sah er wie ein hilfloser Schuljunge aus, der nicht weiß, wie er sich verteidigen soll. Einziger Profiteur von diesem Segment war so EC3, der zumindest mal wieder zeigen konnte, was ihn auszeichnet. Ein Programm der Beiden reizt mich allerdings noch nicht wirklich, allein weil der Eindruck vermittelt wurde, dass Matt Sydal einem EC3 bei weitem nicht gewachsen ist.

Allie hatte dann halt noch einen Sieg und die Partnerschaft zu NOAH wurde auch noch etwas hochgehalten. kann man machen, aber direkt im Anschluss an BfG hätte es wirklich wichtigere Dinge gegeben.

Insgesamt verstehe ich wirklich nicht, wie man nach BfG so eine Ausgabe folgen lassen kann, in der wichtige Geschehnisse von diesem großen Event kaum eine Rolle spielen. Ich meine, falls es tatsächlich Zuschauer gab, die durch BfG wieder dazu gebracht wurden, auch noch mal Impact zu gucken, dann werden die sich bei vielen langen Matches vermutlich gefragt haben, warum sie sich das jetzt gerade ansehen, während viele brennende Fragen unbeantwortet geblieben sind. Die wrestlerische Qualität mag ja gestimmt haben, aber dafür muss man nicht Impact gucken. Bei einem wöchentlichen Format wie Impact sollte das Augenmerk vor allem auf der Fortentwicklung der Storylines und der Charakterentwicklung liegen, und nicht auf random Matches.
Beitrag von Unregistriert:
Naja. Ist eben ein ähnliches Prinzip, wie man bei NXT fährt, da kannst du die Post-TakeOver Ausgaben eigtl. auch vergessen und es wird nicht besonder viel aufgelöst. So macht man das eben hier auch, wobei ich auch ehrlich gesagt deine Erwartungshaltung nicht verstehen kann, du erwartest tatsächlich, dass in der 1. Ausgabe nach BfG bereits ALLES aufgelöst wird? Und dann?
Ich finde, dass es durchaus einiges gab, was Bezug zu BfG hatte und auch die Stories sinnvoll fortführt. Aufgelöst wird natürlich nichts, weil man schlicht nix überstürzen will. Was würde denn eine Story bringen, die bei BfG nochmal angefeuert wird und sofort bei Impact! danach endet? Meiner Meinung nach nicht besonders viel.

Die Kritik am oVe-Squash kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen. Man wollte eben oVe zeigen und zeigen, was die Champions so draufhaben. Ist doch gut, dass man sie dann gegen ein Jobber-Trio stellt, statt direkt wieder gegen LAX, wenn man eh nur die beiden Teams zu haben scheint. Das ist dann eben klassisches Wrestling-Booking. Bei Wochenshows Jobber vermöbeln und die echten Gegner gibt's bei großen Shows.
Beitrag von Eli Drake:
Also mir hat die Ausgaben irgendwie sehr gefallen. Man kann in einer Show nicht alles unter krigen. Die Damen ( Gail) werden nächste Woche ihre Zeit bekommen. Grado ist doch eh für die meisten Leute egal, er hat verloren und fertig. Irgendwas mit ihm kann man auch bei Youtube bringen.Nur von Moose/Lashey hätte ich was erwartet.


Drake am Mic sehr stark nur EC3 kann hier mit halten. Alberto und Johnny ging richtig ab, sie haben den "Hass" sehr gut rüber gebracht. Erstmal kümmern sie sich um sich, und dann später gibt es einen 3 Way mit Drake. Der solange einen Kanadier abfertig um noch mehr Heat zu bekommen.Finde es hier gut gelöst.

Sydal vs EC3 ist was frisches. Sydal kann Ethan sicher im Ring noch mehr ziehen, und Sydal kann was lernen von EC3 am Mic. Daher kann ich gut damit leben. Hauptsache das EC3 nicht verliert. Gibt immer mehr Gerüchte das er Impact verlassen wird. Habe mal gelesen er hat bis Sommer 2018 Vertrag. Dazu ist er immer loyal gewesen, und wurde immer für PR Arbeit eingesetzt. Er wird 2018 sicher wieder World Champion.

oVe als Heel Stable passt auch direkt besser. LAX sind für mich hier die Faces mal sehen wie es rüberkommt nach einer gewissen Zeit.

Bei Jacobs muss man noch sehen was man mit ihm vorhat On Air. Backstage soll er ja ein "guter" sein.

Das Match um den NOAH Titel war auch ganz gut. Hier erwarte ich das jemand von NOAH vielleicht einen Titel von Impact gewinnt.
Beitrag von Nostrademon:
Zitat:
Original geschrieben von Klabauter:
Naja. Ist eben ein ähnliches Prinzip, wie man bei NXT fährt, da kannst du die Post-TakeOver Ausgaben eigtl. auch vergessen und es wird nicht besonder viel aufgelöst. So macht man das eben hier auch, wobei ich auch ehrlich gesagt deine Erwartungshaltung nicht verstehen kann, du erwartest tatsächlich, dass in der 1. Ausgabe nach BfG bereits ALLES aufgelöst wird? Und dann?
Ich finde, dass es durchaus einiges gab, was Bezug zu BfG hatte und auch die Stories sinnvoll fortführt. Aufgelöst wird natürlich nichts, weil man schlicht nix überstürzen will. Was würde denn eine Story bringen, die bei BfG nochmal angefeuert wird und sofort bei Impact! danach endet? Meiner Meinung nach nicht besonders viel.

Die Kritik am oVe-Squash kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen. Man wollte eben oVe zeigen und zeigen, was die Champions so draufhaben. Ist doch gut, dass man sie dann gegen ein Jobber-Trio stellt, statt direkt wieder gegen LAX, wenn man eh nur die beiden Teams zu haben scheint. Das ist dann eben klassisches Wrestling-Booking. Bei Wochenshows Jobber vermöbeln und die echten Gegner gibt's bei großen Shows.



Der Vergleich mit NXT hinkt, da die Network-Käufer das Network über einen längeren Zeitraum geordert haben, und das in der Regel auch nicht nur für NXT. Da kann man sich eine eher belanglose Ausgabe zwischendurch eher leisten, als wenn man wie bei Impact von den wöchentlichen Ratings abhängt. Da sollte man Woche für Woche aus den Vollen schöpfen, was eigentlich besonders dann sinnvoll (und auch einfach) ist, wenn man mit einem großen PPV das Momentum auf seiner Seite hat. Ob das nach BfG wirklich der Fall war, sei mal dahin gestellt. Aber wenn man es verpasst, umgehend an die Höhepunkte von BfG anzuknüpfen, dann darf man sich nicht wundern, wenn jeder positive Effekt durch den PPV schnell verpufft ist. Es muss in der ersten Ausgabe auch gar nicht ALLES aufgelöst werden, aber man sollte die wichtigsten Storylines auf jeden Fall wieder in den Fokus stellen, gerade wenn sie noch fortgesetzt werden sollen und das Interesse der Zuschauer hochgehalten werden soll, wie z.B. bei Moose vs. Lashley. Selbst wenn man nur kurze Backstage-Promos von Moose, Lashley/Lambert, Gail Kim oder auch Grado gezeigt hätte, wäre das sehr viel sinnvoller gewesen, als irgendwelche langen Matches, die keinen größeren Zweck erfüllen.

Der Squash-Sieg von oVe hat leider auch keinen größeren Zweck erfüllt. Man hat vielleicht gesehen, dass sie auch zu dritt gut miteinander harmonieren, aber gegen Jobber ist das halt auch zu erwarten. Wichtiger wäre es gewesen, mehr über ihre Motive zu erfahren, gerade bei Sami, bei dem man durch die Kommentatoren vermittelt bekommen hat, dass er halt seiner Family helfen möchte. Aber was heißt denn das? Wie ist denn überhaupt seine Verbindung zu den Christ-Brüdern? Warum gehört er zur Family? Was bedeutet ihnen der Title? Mit welchen Mitteln wollen sie ihn verteidigen - also wie ist ihre Gesinnung? Und was bedeutet das für LAX? Wie stehen sie zum Auftauchen von Sami und den Aktionen nach dem BfG-Match? Das alles sind Fragen, die viel interessanter sind, als die Frage, wie oVe sich wohl gegen irgendwelche Jobber schlagen. Nichts davon wurde beantwortet, man ist nicht schlauer als nach BfG. Es wurde nur deutlich, dass es mit oVe vs. LAX weiter gehen wird. Warum einen das interessieren sollte, kam für mich nicht rüber. So kann man das Momentum nicht aufrecht erhalten, sondern lässt die Story unnötig abkühlen. Aber immerhin wurde in dieser Fehde überhaupt an BfG angeknüpft.
Beitrag von Unregistriert:
Naja.

So sehr, wie du behauptest hinkt der Vergleich nicht, da defacto keiner der Zuschauer für die Impact-Ausgabe bezahlt hat. In den Ländern mit TV Deal läuft Impact Wrestling eben im TV, bei uns in Deutschland, wo du theoretisch für die Ausgabe zahlst (bzw. eher für 4 Ausgaben + anderen Content beim ran FIGHTING Black Pass), bekamst du diese Impact Ausgabe auch gratis als Draufgabe zu Bound for Glory. Insofern verstehe ich deinen Einwand Impact sei da anders als NXT nicht wirklich. Ich sehe da sehr viele Gemeinsamkeiten.

Was sind denn für dich die wichtigsten Storylines? Man hatte vier Titelfehden und drei weitere Fehden (Grado/Abyss, AAA/Impact und MMA/Wrestling). Davon hat man doch sehr viel aufgegriffen: AAA vs. Impact im GHC Title Match, die Tag Team Title Fehde wurde fortgeführt, ebenso die Global Title Fehde. Dazu noch der Grand Champion, der Geschehnisse aus dem X Division Title Match aufgreift. Damit deckt man doch mehr als die Hälfte der Geschehnisse ab, das sollte doch reichen, oder?
Beitrag von Nostrademon:
Der Unterschied zwischen NXT und Impact ist für mich, dass Impact die Zuschauer nur halten wird, wenn sie Woche für Woche einen Grund zum einschalten liefern. Dafür sollte eine Ausgabe mMn am besten mit Matches und Segmenten gefüllt sein, die für Storylines und Charakterentwicklungen relevant sind, gerade nach einem PPV, wo die Frage, was dort passiert ist und welche Auswirkungen das hat, im Raum steht. NXT muss dagegen nicht immer selber einen Grund zum Einschalten geben, da die Kunden das Network eh geordert haben, sodass die Chance gut steht, dass selbst wenn sie mal kurz mangels Interesse ausstiegen, schnell wieder reingeguckt wird, weil man das Network ja eh bezahlt hat. Bei Impact ist die Gefahr einfach größer, dass man Zuschauer bei mangelndem Interesse langfristig verliert.

Von den wichtigsten Storylines hat auf jeden Fall Moose vs. Lashley gefehlt, allein weil durch den Matchverlauf bei BfG klar ist, dass es noch irgendwie weiter gehen wird. Aber warum einen das interessieren sollte, wurde nicht klar. Eine wütende Reaktion von Moose oder ein selbstverliebtes Statement der MMA-Jungs wäre hier wichtig gewesen.

Nach dem Titelgewinn von Gail Kim sollte man der Frage, wie es mit ihr und der KO-Division weiter geht, auch mehr Bedeutung beimessen. Nachdem man schon beim PPV sofort "to the back" geschaltet hat, gab es auch hier nur das naive "Sie wird doch wohl nicht zurücktreten?" von Allie, worauf ich mir dann doch denke: "Und wenn schon, scheint ja keinen so wirklich zu interessieren." Man müsste dem Ganzen viel mehr Bedeutung beimessen, und wenn es nur ein Highlight-Video von Gail's Karriere ist, dass mit einem "Erfahrt nächste Woche, ob Gail wirklich aufhört" endet. Man muss die Zuschauer doch auch emotional mitnehmen, das wäre wichtiger gewesen, als ein Random-Match von Allie.

Von Rosemary hätte ich zumindest ein paar drohende Worte in Richtung von LVE erhofft, nur um kurz aufzuzeigen, dass man auch dafür dran bleiben sollte. Auch eine Siegesfeier von Trevor Lee und seinen Kumpels wäre nett gewesen, so hätte man dann auch die Einbeziehung von Konlay und Sutter im späteren Brawl begründen können.

LAX vs. oVe war wie gesagt immerhin dabei, nur ist man nicht schlauer, als nach BfG. Und im Rennen ums große Gold hätte man wie gesagt zumindest schon mal ein Aufeinandertreffen von Drake und Alberto anteasen können, das dann durch eine Attacke von Johnny Mundo aber erst einmal vertagt wird.

Das alles wäre mir direkt nach BfG wichtiger gewesen, als lange Matches, die keinen wirklichen Zweck erfüllen.
Beitrag von Daryl Dixon:
Ich stimme da Nostrademon voll zu.

Für mich war das auch zu wenig Bezug auf BfG. Warem Petey Williams aus dem Nichts ein Titelshot bekommt versteh ich nicht. Hätte sich da tatsächlich erstmal um Trevor Lee kümmern sollen. Es schien als sei es ihm egal das Lee den Sieg abgestaubt hat. Nur weil er Kanadier ist kann und darf nicht der Grund sein.

Warum Fantasma und Edwards sich auf einmal mit Respekt begegnen kam für mich auch aus heiterem Himmel. Wochenlang gegeneinander Fehden und dann sowas. Ist mir unklar. Match war aber durchaus gut.

Das gleiche bei EC3... Beim PPV der endgültige Faceturn und in der Impact Ausgabe danach gleich wieder zurück? Versteh ich nicht. Sydal gegen EC3 passt für mich auch noch nicht so wirklich.

Einzig auf das Weitergehen bei LAX und oVe freu ich mich in den nächsten Wochen.

Der Brawl zum Ende hin war gut dargestellt, allerdings kam die Frage auf was Sutter und Konely damit zu tun haben und warum auf einmal jeder gegen jeden kämpft?

Hoffe gibt da in den nächsten Wochen Aufklärung zu BfG Storylines und neugestarteten.
Beitrag von Pana:
Die oben genannten Kritikpunkte kann ich vollkommend nachvollziehen.
Anderseits hat mich die Folge sehr unterhalten. Teilweise besseres Wrestling als bei BfG, Storyline technisch hab ich mir einiges selbst erklärt :D
So hat z.B. Petey Williams das Land Kanada in Schutz genommen und das "Heimrecht" ausgenutzt, um sich selbst einen Titleshot verschafft. Wenig Logik, hat mich aber nicht gestört. Es gab Schwachsinnigeres bei Impact/TNA.

Bei Gail Kim erkläre ich mir das fehlen so:
Das erlebte, erreichte "sacken" lassen. Entschiedung gut durchdenken, keine Entscheidung aus dem Bauch heraus fällen, ohne drüber geschlafen zu haben. Geht ebenfalls für mich in Ordnung. Es gab durchaus dümmeres Zeug bei TNA/IMPACT.

Edwards und Phantasma waren respektvoll zu einander, da es nie eine persönliche Fehde war, Edwards war beim Kampf Impact vs AAA nur das fünfte Rad am Wagen. Außerdem war der Vertreter von Noah da, man wollte sich von der besten Seite zeigen. Und das haben sie Eindrucksvoll! Japaner/Chinesen sind ja bekannt für ihren Respekt Kämpfern gegenüber. Vielleicht wird der Kampf auch in China/Japan ausgestrahlt, die kennen die Vorgeschichte der beiden nicht.

In Summe eine sehr unterhaltsame Folge für mich. Hab die Tapings zu dieser Ausgabe im vorraus gelesen gehabt und wollte die Folge unbedingt sehen. Sie hat meine Erwartungen übertroffen.
PS: Der Brawl war geil! Hat mich an die alte, GUTE WCW Zeiten erinnert.

Habe fertigg. Jetzt könnt ihr (bei Bedarf) mein Posting zerreißen. ;)
Habe gerade meine Rosarote-Pro-Impact-Brille auf, diese Ausgabe macht mir niemand madig!
Beitrag von Patrick Rain:
Impact war im Grunde wie BfG: Von den Matches ordentlich bis gut, Storylines und Logik ließen dafür ordentlich zu Wünschen übrig.

Typische Eröffnung von Impact, kleiner Hometown Bonus durch Petey. Auf das Match nächste Woche freue ich mich.

Sydal gegen Dutt habe ich nur die Hälfte mitbekommen - war aber gegen Ende doch gut -, dank Jimmy Jacobs. Hoffe, dass geht nicht Woche zu Woche so weiter. Fand ich sehr anstrengend. Man hätte seinen Auftritt bei BfG auch bleiben lassen können. Setzt sich hin und will mitkommentieren, sagt absolut nichts, will keine Fragen beantworten und geht dann, als keiner mit ihm redet..."Princess" eben.

EC3 kommt völlig unpassend mit einer nervigen Promo nach dem Sieg von Sydal raus. Nun turnt er Heel, weicht komplett ab vom Programm mit Storm und Sydal wäre mit Petey der perfekte Contender auf Trevor Lee.

Warum bekommt Fantasma ein GHC Title Match? Er hat im 6 Man Tag bei BfG verloren. Kampf war immerhin ganz ordentlich, nur die Die Hard Flosion sah ziemlich wackelig und verunglückt aus.

OvE machen kurzen Prozess und festigen ihr Bündnis mit Sami Callihan. Finish wirkte nur sehr gewollt nach "das muss jetzt eine geile Dreierkombo sein", aber der Electric Chair Ansatz ist vollkommen unnötig.

Der Wechsel von der regulären Impact zu einem Match einer anderen Liga wirkt sehr abrupt und zerstört auch komplett das Live-Feeling und die Atmosphäre. Bay...Allie hat gewonnen, das ist das wichtigste :knuddel:

Highlight der Show Johnny Impact. Wie er bei der Promo von Hakim Zane diesen einfach nach einer Standard Heel Promo auf die Seite schubst und seine Brille als Shuriken wirft :lol: Und danach der Sprung aus der Rakete auf El Patron. Knaller! Gut gebonnerter Boden auch und Braxton Sutter, sowie Caleb Konley kommen einfach Random hinzu und prügeln sich schließlich durch die Gegend.
Doch warum sagt Johnny "Look at me, Alberto!" wenn er in direkt in die Kamera schaut und die Zuschauer anspricht? Auch ging der Brawl viel zu lange und hat nach spätestens fünf Minuten seine Wirkung verfehlt.
Beitrag von Yardie:
Six-Man Tag Team Match
Sami Callihan & oVe (Dave Crist & Jake Crist) besiegen Phil Atlas, Ray Steele & Markus Burke via Pin von Dave Crist an Phil Atlas nach einem Triple Team Doomsday Cutter. - [01:57]

- Ich hatte gehofft das ist jetzt vorbei das man oVe dauernd irgendwelche Qick Wins einfahren lässt gegen Leute von denen ich noch nie in meinem leben gehört habe :nene:

    


[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Powered by: Search Engine Indexer and vBulletin
Copyright © Jelsoft Enterprises Limited