MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling
 
[NB] IMPACT Results vom 21.09.2017

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


    

Beitrag von Cravex:
IMPACT WRESTLING
21.09.2017 (aufgezeichnet am 18.08., 19.08. + 20.08.2017)
Universal Studios - Orlando, Florida, USA
Kommentatoren: Josh Mathews & Jeremy Borash


Singles Match
Johnny Impact besiegt KM via Pinfall nach dem Thursday Night Delight. - [02:58]
Anmerkung: Johnny Impact setzte bei diesem Match seinen Title Shot gegen Eli Drake bei Victory Road aufs Spiel.

Singles Match
Taya Valkyrie besiegt Ava Storie via Pinfall nach dem Road to Valhalla. - [01:20]

Tag Team Match
El Hijo del Fantasma & Pagano besiegen EC3 & Eddie Edwards via Pin von Fantasma an Edwards, nachdem zuvor der debütierende Texano entscheidend in das Match eingriff. - [07:12]

Nach dem Match gehen Texano, Fantasma & Pagano weiter auf Edwards und EC3 los. James Storm kommt zum Ring und macht den Save. Storm und Edwards geben sich einen Handshake. Für EC3 hat Storm nur einen bösen Blick übrig.

Singles Match
Kongo Kong besiegt Mahabali Shera via Pinfall nach einem Top Rope Splash. - [03:55]

Singles Match
Johnny Impact besiegt Texano via Pinfall nach dem Starship Pain. - [14:45]
Anmerkung: Auch bei diesem Match setzte Johnny Impact seinen Title Shot bei Victory Road gegen Eli Drake aufs Spiel.

GFW Global Championship Match
Eli Drake (c) besiegt Máscara de Bronce via Pinfall nach dem Gravy Train.
Anmerkung: Das Match fand am 04.09.2017 in Mexiko bei einer Veranstaltung von AAA statt.
Beitrag von Eli Drake:
Fand die Show ganz solide.

KM mag den Typen, der Schreit immer so toll :D Das Ende hätte man entweder das ganze Match zeigen sollen, oder irgendwo in der Mitte. Aber als Ende fand ich es nicht wirklich passend.

Mir gefallen die 5 Damen (Gail nicht) sehr. Jede spielt ihre Rolle toll. Bleibe dabei Allie holt sich den Titel bei BFG.

Storm wieder zurück fand ich gut. Dachte er würde die GFW Leute Angreifen. Mal sehen ob Storm und EC3 zusammenhalten. Sollte es zu einer Fehde bei BFG gegen die AAA Jungs kommen, hoffe ich das er seinen Titel verliert, damit ein anderer etwas mehr Aufmerksamkeit bekommt. Bram wäre mein Wunsch, aber wohl nicht möglich zur Zeit.

Tag Team geht in Ordnung. Aber wir brauchen unbedingt mehr Teams und Abwechslung. Wo sind eigentlich VoW?
Beitrag von Patrick Rain:
Seltsamer Start. KM kommt raus und schreit viel zu lange rum und das Match ist dann nach 2 Minuten und diesem bescheuerten Raketenelbow schon vorbei.

Taya "Glamazoned" sich weiter in die Shows und auf ein Match mit Rosemary (cooles Halb-Make-Up) habe ich durchaus Bock. Interessant dass sich Sienna und Taya nicht einig sind. K.O. Division hat auf jeden Fall reichlich Optionen. Gerne ein fixes Team aus Rosemary und Allie :D

Ich hoffe dass sich Petey den Titel von Lee holt. Frechheit, dass Trevor in so einem Garbage Brawl den Titel wieder gewonnen hat letzte Woche.

Pagano & Fantasma gegen EC3 & Edwards war ganz ordentlich, letztere arbeiten schlecht zusammen, aber in anderer Weise als gedacht. Edwards eher technisch, EC3 angepasst. Carter wieder Face?
Texano langweilt nun auch bei GFW, na toll...
Storm dafür großartig, wie er mit der Bierflasche in der Hand die Mexikaner aus dem Ring wirft.
Texas Bullrope Match zwischen Texano und James Storm incoming.

Kongo Kong Vs Shera hat man zum Glück jetzt schon hinter sich gebracht. Der Splash von Kong ist in der Zeitlupe recht unspektakulär, wenn man dort genau sieht, wie er erst auf seinen Knien landet.

Dafür rul0rt E-li Drake wieder. Wäre er doch einfach in der Impact Zone geblieben, da tauchte Johnny doch die letzten Wochen auf ;)

Weil Johnny Impact im Opener nicht gefordert wurde, bestraft man die Zuschauer mit einem weiteren Aufeinandertreffen mit Texano. Wäre ich da in der Halle gewesen, hätte ich mich lieber Crazy Von Ness angeschlossen. :p

"Karen, I know you saw what JUST happened!" Den Sieg von Johnny Impact? 6 (Wo)Man Tag dann auch schon nächste Woche. Siegerin bzw. diejenige, die sich den Pin holt, dürfte nächste No. 1 Contenderin werden. Wenn es nicht Sienna ist.

Schöne Abwechslung mit E-li Drake`s Titelverteidigung in Mexiko. Nur diese Vuvuzela-Hupen waren nervig und ein wenig kurz war`s. Matthews zitiert Punk zu Beginn des Matches, weil...halt.

Nächste Woche dann Victory Road u.a. mit LAX Vs OvE und Eli Drake Vs Johnny Impact. Freu ich mich drauf!
Beitrag von Tony Chimel:
Werde eigentlich seit der Übernahme von GFW nicht mehr so richtig warm mit Impact, aber mittlerweile bin ich glaube ich sogar an dem Punkt, da überlege ich wirklich, ob es sich für mich überhaupt noch lohnt, die Folgen zu schauen.

Seit geraumer Zeit schleppe ich mich durch und das Gezeigte geht einfach so an mir vorüber ohne mich zu packen.

Heute war auch wieder so eine Ausgabe:

An sich mag das zwar alles solide gewesen sein, aber mich holt es irgendwie nicht ab.

Johnny Impact kommt heraus und wird von KM unterbrochen, was zu einem Match führt, welches Johnny natürlich gewinnt und somit mit mehr Momentum ins Match gegen Eli Drake geht. Alles verständlich und ordentlich gebookt, aber auch so unspektakulär und 0815.

Ähnliches bei den Knockouts. Die neue Taya Valkyrie besiegt erneut eine mehr oder weniger Jobberin und zeigt abermals ihre Dominanz auf. Kann man ja so machen, aber es langweilt irgendwie. Zumal das erste Match auch so ein Squash war bzw. OvE wurde die letzten Wochen über ja ähnlich herangeführt. Das wiederholt sich alles so.

Die Konstellation um die Knockouts ist dann zwar ganz ordentlich, aber so ein drei Faces vs. drei Heels ist jetzt auch nicht die neueste Erfindung des Wrestling sondern Standardprogramm.

Der Mix mit den anderen Promotions sagt mir auch nicht zu. Ich werde nicht warm mit den diversen Athelten von AAA oder ähnlichem. Da kamen so viele neue Gesichter auf einen Schlag, zu denen ich gar keine emotionale Bindung aufbauen kann weil ich sie nicht kenne oder sie mich nicht erreichen und nicht packen. Dem entsprechend lief für mich auch eher langweilig das Tag Team Match dann daher.

In der Hoffnung das jetzt etwas für mich persönlich Aufregenderes käme, folgt dann Kongo Kong vs. Shera. Kongo Kong ist einer von vielen Neuen, der keine Reaktionen zieht und Shera einer der wenigen, die schon vorher da waren, aber noch nie große Reaktionen gezogen hat.

Also gut, als nächstes kommt schon wieder Johnny Impact, diesmal gegen einen weiteren Mexikaner, der plötzlich "da" ist. Bei aller Sympathie für Johnny, finde ich es immer grenzwertig, einen Wrestler so sehr in den Fokus einer Show zu rücken und gleich zwei Matches bestreiten zu lassen.

Hm und als "Main Event" folgte dann ein aufgezeichnetes Match, auch nicht so glücklich, weil einem so mehr oder weniger der "Höhepunkt" einer Show verwährt blieb.

Damit endete die Ausgabe und ich habe aus meiner persönlichen Sicht selten eine so langweilige Wrestling Show gesehen.

Ich möchte Impact nicht grundsätzlich schlecht reden. Dafür habe ich TNA viel zu lange mit Freude verfolgt und gegen viel Kritik angeredet. Wenn jemand mit dem Konzept und den Kooperationen zufrieden ist, sind das sicherlich auch solide und unterhaltsame Shows. Das ist einfach nur meine persönliche Wahrnehmung und keine generelle Sicht auf Impact.

Aber ich denke schon mit etwas Wehmut an die aufregenden Zeiten mit Decay, den Broken Hardys, Mike und Maria Bennett zurück oder an den seinerzeit sich in Höchstform präsentierenden Lashley (wo war der jetzt eigentlich? In den letzten Episoden hatte er doch noch die große Story mit seinen Leuten!?!).

Diese Akteure, solche Gimmicks, wie sie mich gepackt haben und gefesselt haben, das geht mir total abhanden. Allein wenn ich überlege wie toll die Story und das Booking um Allie damals war, wie over sie war in der Fehde gegen Maria... solche Momente wo man als Zuschauer richtig mitfiebern konnte, die habe ich mittlerweile gar nicht mehr. Nicht bei den neuen Wrestlern, aber merkwürdigerweise auch nicht mehr bei den Wrestlern die schon länger dabei sind wie Moose, Rosemary, Lashley, Edwards etc.

Also lange Rede, kurzer Sinn, sicherlich keine schlechten Shows, aber zumindest welche die mittlerweile an meinem Geschmack vorbei zielen.
Beitrag von Count Dackula:
Ausgabe hat mir überhaupt nicht gefallen.
KM gegen Johnny Impact fand ich schonmal sehr langweilig, war klar das KM hier verliert....
JI lässt mich bisher absolut kalt, bis her hat er mich noch 0 überzeugt.
Und wo wir schon beim Thema sind. Taya interessiert mich bisher auch nicht.
Da ist bisher absolut nichts was mich dazu bringt mich für sie zu interessieren. Aber gut, das kann noch kommen...allgemein interessiert mich die Knockouts Division fast garnicht. Rosemary war einfach super als Heel, als Face klickt es bei mir immer noch nicht. Ich find das einfach unpassend.
AAA gegen GFW....siehe oben, reizt mich nicht.
Main Event...ich kann auch mit Eli Drake nicht viel anfangen....

Klingt jetzt alles schlechter als ich es meine, im Endeffekt ist Impact im Moment durchaus ok, wenn auch nicht diese Woche, aber wirklich gefallen tut mir wenig. Die Wrestler die ich mag werden allesamt in (zumindest bisher) langweiligen Fehden verschwendet oder falsch eingesetzt.
Beitrag von El Santo:
Die Show ist tatsächlich besser wenn man Lucha Underground guckt.
Zwar sind die Face/Heel Rollen vertauscht, aber man freut sich trotzdem die bekannten Gesichter in einer anderen "Liga" zu sehen.
Beitrag von Johnny Amped:
gute Ausgabe. Nichts spektakuläres aber besser, als die Weeklys der Konkurrenten. Texanos Debüt fand ich klasse. Ich gehöre wohl zu den wenigen Befürwortern Texanos. Ein Match mit James Storm muss da auf jeden Fall kommen, Cowboy vs. Cowboy. Für mich ein kleines Dream Match.

Generell gefällt mir dieser internationale Flavor. Ich finde es richtig klasse, immer mehr AAA'ler bei IMPACT zu sehen. Es dürfen auch gerne noch mehr von PW NOAH folgen. Mir gefällt es und es bringt eine frische mit sich, die mir wo anders fehlt.

Das Geschehen bei den Knockouts ist auch nicht schlecht. So ziemlich alle sind recht talentiert und es wird spannend. Wird es mal wieder die Gail-Kim-Solo-Show? Wird Sienna auf ihren Thron bleiben oder wird die Lucha Königin Taya bald an der Spitze sein? Es geht bergauf mit den Damen, sehr gut!

Das Geschrei von KM ging mir anfangs auf die Nerven aber er kann Reaktionen von den Fans holen und scheint ein solides Gesamtpaket zu sein. Da sollte aber in absehbarer Zeit mehr kommen, sowohl in- als auch außerhalb des Hexagon.

Eli Drake vs Johnny Impact macht Spaß. Drake ist sowieso großartig und Impact liefert eigentlich auch recht gut ab.

Kongo Kong ist an für sich kein schlechter Big Man. Aber irgendwie fehlt mir da etwas. Deshalb fand ich es auch schade, dass Mahabali Shera so schnell abgefertigt wurde.

    


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.