MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > Europa
Seiten: [1] 2 
cOw Big Eppel War 9.9. Eppelborn. Jimmy Havoc Juvenile X Keel Holding

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: [1] 2 

Beitrag von cOw:
Liebe cOw Fans am 9.9.2017 kommt es in Eppelborn/Saar zu unserer Show " Big Eppel War"

Und die Matches haben es in sich

Im Main Event wird Jimmy Havoc seinen cOw Interstate Titel gegen die französische Highfly Sensation Senza Volto verteidigen.

Juvenile X setzt seinen cow/WPWI United Titel gegen TKO aufs Spiel.Ein Feuerwerk wird erwartet

Die Keel Holding bestehend aus Ihrem Kapitän Sasa Keel und dem Bully aus Nauheim Aaron Insane riskieren Ihre cOw Tag Team Titel in einem Match gegen Ihre Vorgänger Farmer Joe und Bernd Föhr.

Das cOw Eigengewächs Jester wird versuchen weiter die cOw Ehre zu verteidigen und wird versuchen sein Momentum gegen die Keel Holding weiter zu nutzen. Sein Gegner Samstag Vinnie "the Beast " Vortex.

Mike Schwarz liefert sich über verschiedene Promotions hinweg eine Fehde mit dem vierten Mitglied der Keel Holding. Michael Isotov. Beide gerieten bei der GHW aneinander und werden am 17.09 dort ein Match haben. Aber zuerst treten sie Samstag bei uns an.

Maveric Cross vs Thommy Blue Eyes heisst es in diesem Match zweier sehr erfolgreichen NEW Stars . Wir sind sicher die Halle in Eppelborn wird beben...

Ausserdem hat sich angesagt u.a. "Der Held von Birkenfeld" Matt Mayhem, The Rotation , Julian Pace, Timo Zimone , Medi

Ihr seht es wird euch allerhand geboten. www.ticket-regional.de gibt euch die Chance ab 10€ dabeizusein.

Ab 16.30 gibt es ein Meet und Greet für 10 € Um 18 Uhr ist Einlass zur Hauptshow die um 19 Uhr beginnt. Wir sehen uns
Beitrag von Steiner:
Havoc vs. Senza Volto find ich richtig interessant. Wäre echt ein Match um ein paar Kilometer zu fahren.
Beitrag von StefanM:
Zitat:
Original geschrieben von cOw:
Beide gerieten bei der GHW aneinander und werden am 17.09 dort ein Match haben.


Doch wohl am 16.9.?
Beitrag von cOw:
Sorry stimmt ja natürlich 16.09 ;-)
Beitrag von Griese:
Bin wohl mit dem Herrn Admin-Kollegen da
Beitrag von Griese:
Wenns das Netz zu lässt, tickere ich in Kurzform :)
Beitrag von Jeslynne:
Tickert denn niemand?? :(
Beitrag von Griese:
Empfang fürchterlich

Mayhem over beethoven
Mehdi & joe legend over just nick + rotation & zimone + julian pace
Jester over vinny vortex
Frauen kenn ich die namen leider nicht. Frau aus saarbrücken over Frankreich
Juvenile over TKO
Beitrag von Jeslynne:
Okay... bei den Damen könnte es sich um Jenna (früher hieß sie Summer) vs Amale Winchester (?) handeln

Mayhem bes. den Goldjungen... sehr schön! :D
Beitrag von BudPyrmont:
Zitat:
Original geschrieben von Griese:
Mayhem over beethoven


Ach Du liebe Lotte.... :D
Beitrag von Zwen:
Die Dame aus Frankreich war Camille Grignon, übrigens ihr erstes Match in Deutschland.
Beitrag von ChosenOne:
Isotov over Mike Schwarz

Maverick Cross over Thommy Blue Eyes

Keel Holding over Föhr und Farmer

Havock over Senza Volto
Beitrag von Griese:
Zitat:
Original geschrieben von Zwen:
Die Dame aus Frankreich war Camille Grignon, übrigens ihr erstes Match in Deutschland.



Danke!


Insgesamt war es ein unterhaltsamer Abend, allerdings mit mehr Schatten als Licht. Eine Show voller verpasster Möglichkeiten.

Organisatorisch ist es positiv, dass die Parkmöglichkeiten an der Halle recht ok sind. Dazu gibt es Brötchen mit Hackbraten, Frikadelle oder Wurst. Cola + Brötchen für 3,50, da kann man nicht meckern. :) Die Halle macht einen okayen Eindruck, aus dem Entrance hätte man aber schon mehr machen können. Die Wrestler haben sich schon ziemlich zwischen Vorhang und dem COW Banner durchzwängen müssen.

Bei der Show möchte ich dann auch direkt mit den zwei größten Negativpunkten beginnen: Der Ringsprecher und die COW-Wrestler. Natürlich bin ich da etwas Thommy Gießen verwöhnt, aber das war gestern definitiv nix. Das fängt bei dem Outfit mit Anzug und roten Haaren an, geht bei persönlichen Kommentaren zum Geschehen weiter und endet daran, dass er ständig auf der Stage bzw. Entrancebereich herumlief. Abgerundet wird es durch sein Geschrei bei der Ankündigung der jeweiligen Wrestler. Die Namen der weiblichen Wrestler habe ich daher z.B. gar nicht verstanden. Das klingt jetzt nach viel Kritik aber ich halte den Ringsprecher für einen wichtigen Teil der Show.

Die CoW-Wrestler waren gestern mit großem Abstand die schwächsten Aktiven, am stärksten ist es im 3-Way Tag Team Match mit den wXw-Academy Leuten, Rotation und dem GHW Student Just Nick aufgefallen. Gerade Nick ist ja auch eher ein Rookie und wirkte deutlich weiter als der CoW-ler Mehdi, der als Finisher einen ziemlich schlechten Shining Wizard hat. Ziemlicher Hohn für die anderen Beteiligten, dass er auch noch den Sieg holt.

Ich will jetzt auch gar nicht soviel rummeckern, weil der Rest der Show ja durchaus ok war. Die beiden NEW-Matches waren echt gut, auch wenn Cross und Blue Eyes ein bisschen Pech hatten mit ihren Aktionen. Auch TKO ist am Ring gescheitert (die Seile waren wirklich katastrophal, war ein bisschen wie der neue wXw am Anfang, wer sich erinnert). Ansonsten war besonders Juvenile X hervorragend und sieht auch ordentlich wie ein Watz aus.

Das Frauenmatch war relativ kurz und es ist wenig passiert, will ich aber gar nicht so hoch bewerten, da weiblicher Nachwuchs rar ist. Die Französin würde ich aber gerne nochmal sehen.

Schade, dass die Keel Holding Föhr und Farmer gesquasht haben, zu mal Farmer nur am Anfang ganz kurz im Ring war. Gut, vielleicht war er verletzt. Schön Keel mal wieder gesehen zu haben. Hat ganz schön Muskeln abgebaut. :eek:

Havoc vs. Senza war leider auch nur okayisch. Hat bei den beiden nicht so geklickt, würde ich sagen. Dafür ist es generell cool Jimmy Havoc mal zu sehen. :)

Da es bei CoW ja nur eine Storyline aktuell gibt, muss ich dazu etwas fragen: Ist es wirklich Matt Mayhem und der Ringsprecher (was für eine Funktion hat er überhaupt außer Ringsprecher zu sein?) gegen die Keel Holding und Alex Wonder? Was wollen die denn da ausrichten? Positiv aber der Einsatz von Wonder. Investiert da viel Energie rein, gefällt mir, zu mal ich immer sehr kritisch bei seinen Auftritten im Internet bin. Bei den Shows passt das aber.

Es war jetzt kein Abend zum Vergessen, ich war schon bei viel schlechteren Shows und es war cool mal wieder aus der wXw Blase raus zukommen und andere Leute zu sehen. Schade aber, dass man die Drive bzw. Fly-Ins zugunsten der eigenen Leute opfert, die einfach nicht das Niveau haben.

Das große Aber: Es funktioniert. Die eigenen Leute waren over, Mayhem ist over, der Ringsprecher ist over, Wonder verhasst. Das funktioniert zumindest für die 200 Zuschauer die da waren. Funktioniert es für neue Zuschauer? Ich weiß nicht. Für mich funktioniert es zumindest nicht.

Fazit: CoW wird weiter im Auge behalten, war jetzt aber für mich als Wrestling-Fan keine Offenbarung. Schade!
Beitrag von ChosenOne:
Das deckt sich in den meisten Punkten mit meiner Einschätzung.

Der Ringsprecher war/ ist wohl der Teil der Wonder Storyline. Das ist allerdings für uns nich ersichtlich gewesen. Als Gastgeber des Abend hat er einen grauenhaften Job gemacht auf jeden Fall. Erinnerte mich an Rick Valentine ein wenig. Der hat auch überall seinen Senf dazu gegeben ;) Zusätzlich lief er während der Matches permanent in der Halle umher. Gebt dem Mann einen Stuhl ;)

Von den COW eigenen Leuten machte Jester den besten Eindruck auf mich. Er scheint ein atheltischer Typ zu sein, der mit seinem Körper umzugehen weiß. Wie es in Sachen Wrestling aussieht, müsste man sich genauer ansehen.

Die Referee Situation war auch schlecht gelöst. Der arme Gordon? musste alle Matches, bis auf das Damenmatch, alleine erledigen und hatte nicht mal ein Ref Outfit. Jeans und COW T-Shirt fand ich dann doch eher suboptimal.

Schön war es endlich einmal ein paar NEW Leute zu sehen. Juvenite X hat bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und definitiv Lust auf einen NEW Event gemacht. Insgesamt war es schön Leute aus wxw, GHW und NEW zu sehen. Die COW eigenen Leute haben doch sehr stark im Kontrast gestanden, aber waren sicherlich die mit beliebstesten am ganzen Abend. Auch die Wonder Storyline ist wahnsinnig over beim Publikum. Es wird interessant sein, das Ganze bei der GHW und beim Doppelvent zu beobachten, wenn der Heimvorteil nicht gegeben ist.

Die COW ist auf einem Weg den ich weiter beobachten werde.
Beitrag von StefanM:
Schön, mal eure Eindrücke zu lesen.

Hier noch der offizielle Showbericht der cOw von Facebook:
Zitat:

"Big Eppel War" Eppelborn Saar 09.09.2017

Zuschauer : 200

Opener: Matt Mayhem besiegt Marius van Beethoven

Match 2 : The psychosocial Medi und sein Überraschungspartner Joe E Legend besiegen die Teams The Rotation und Just Nick - Wrestling sowie Julian Pace und Timo Zimone

Match 3 : Jenna besiegt Carmille in deren Deutschlanddebut

Match 4 : Jester besiegt Vinnie Vortex

Match 5: Ju Venile besiegt TKO New European Championship Wrestling und bleibt cOw/WPWI United Champion

Match 6 : Michael Isotov besiegt Mike Schwarz Wrestler nach Beltshot in einem Hardcore Match. Eigentlich hatte Isotov bereits nach Disqualifikation verloren doch der Manager der KH14 Alex Wonder zwang den Ref das Match wieder als Hardore Match anzuläuten

Match 7: Maveric Cross besiegt Tommy Blue Eyes

Match 8: Keel Holding ( Saša Keel und Aaron Insane) besiegen Farmer Joe und Bernd Föhr und bleiben cOw Tag Team Champions

Main Event : Jimmy Havoc besiegt Senza Volto und bleibt cOw Interstate Champion.

Wir freuen uns euch alle am 14.10 in Saarbrücken Gersweiler zu Saarstrike wiederzusehen

   Seiten: [1] 2 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.