MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 27 
Nationalratswahl in Österreich 2017

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 27 

Beitrag von Wir Hyperboreer:
Zitat:
Original geschrieben von TheUnbreakable:
Unter Kurz und Rendi-Wagner wirds sicher keine GroKo geben. Da wette ich ALLES darauf.



Glaubst du denn, das Kurz erneut antreten kann? Im Endeffekt trägt ein Bundeskanzler die alleinige Verantwortung, für die Minister, die er ernennt. Selbst wenn er eine Koalition eingeht, ist es seine Aufgabe, alle Kandidaten sorgfältig zu prüfen und niemanden zu nominieren, der ungeeignet ist. Er wurde ja auch von vielen Beobachtern vor diesem Koalitionspartner gewarnt und hat es trotzdem getan.
Ich kann mir nicht vorstellen, das eine Partei es sich leisten kann, einen so beschädigten Kandidat erneut aufzustellen, auch wenn ich nicht weiß, wie es im Detail in Österreich und der ÖVP aussieht.
Beitrag von sayonara:
Zitat:
Original geschrieben von Kir Royal:
Also ich finde schon, dass allgemein "eindeutige Fakten" in solchen Diskussionen helfen. Oder zweifelt irgendjemand noch die Echtheit des Strache-Videos an?



Hm. Echtheit nicht unbedingt. Aber es gibt ganz viele Meinungen, dass das Strache-Video halt gar nichts zeigt. Es wurde nichts eingefädelt, es wurde nur in Alkohol-Laune geredet, es sowieso ein Fake um Strache auflaufen zu lassen, Verschwörung gegen Strache, Geheimdienste, Böhmermann etc. Man kann so viel aus diesem Video herausziehen, auch wenn es Echt ist. Und das liest man nun seit gestern überall.
Beitrag von TheUnbreakable:
Zitat:
Original geschrieben von Wir Hyperboreer:
Glaubst du denn, das Kurz erneut antreten kann? Im Endeffekt trägt ein Bundeskanzler die alleinige Verantwortung, für die Minister, die er ernennt. Selbst wenn er eine Koalition eingeht, ist es seine Aufgabe, alle Kandidaten sorgfältig zu prüfen und niemanden zu nominieren, der ungeeignet ist. Er wurde ja auch von vielen Beobachtern vor diesem Koalitionspartner gewarnt und hat es trotzdem getan.
Ich kann mir nicht vorstellen, das eine Partei es sich leisten kann, einen so beschädigten Kandidat erneut aufzustellen, auch wenn ich nicht weiß, wie es im Detail in Österreich und der ÖVP aussieht.

Die ÖVP hats 2002 eigentlich ganz gut hingekriegt... traue Kurz da Ähnliches zu. Das Problem ist halt wirklich, dass es sonst keine Alternativen gibt. Die FPÖ wird sicher viel verloren haben (und Kurz hat in seiner Rede ja schon angedeutet, Teile der Wähler holen zu wollen), der harte Kern dieser Wähler wird die Blauen aber dennoch wählen. Über die SPÖ braucht man nicht reden, da Rendi-Wagner sowas von ein Downgrade zu Kern ist. die NEOS haben mit Meindl-Reisinger das selbe Problem, die Grünen sind ohnehin unter ferner liefen und der Rest auch nicht da. Da bleibt echt nur noch die ÖVP und da Kurz klar betont hat, dass seine Partei da keine Schuld dran hat, wird der sicher auch ordentlich zulegen.
Beitrag von Fletcher Cox:
Zitat:
Original geschrieben von sayonara:
Hm. Echtheit nicht unbedingt. Aber es gibt ganz viele Meinungen, dass das Strache-Video halt gar nichts zeigt. Es wurde nichts eingefädelt, es wurde nur in Alkohol-Laune geredet, es sowieso ein Fake um Strache auflaufen zu lassen, Verschwörung gegen Strache, Geheimdienste, Böhmermann etc. Man kann so viel aus diesem Video herausziehen, auch wenn es Echt ist. Und das liest man nun seit gestern überall.



Ajo, manche Leute werden daraus auch die Abstusesten Verschwörungen herausziehen. Bestimmt hat schon irgendwer die angebliche Oligarchen-Tochter als Reptiloid gebrandmarkt. Auch wenn Strache im Video keine Verträge unterschreibt ändert das nichts an der Sachlage. Überhaupt finde ich interessant, wie jetzt der Alkohol (und wer weiß was noch) hervorgehoben wird. Wenn ich betrunken bin, fange ich auch nicht plötzlich an kriminelle Sachen zu erzählen...
Zudem wirkt Strache auf mich nicht derartig knülle, dass er nicht mehr Herr seiner Sinne war. Alkohol macht vielleicht gefügig, aber in der Regel schaltet sich das innere Moralzentrum nicht nach 4-5 Bier aus. Und falls doch, hat Strache noch ganz andere Probleme um die er sich kümmern sollte...
Beitrag von Kir Royal:
Zitat:
Original geschrieben von sayonara:
Hm. Echtheit nicht unbedingt. Aber es gibt ganz viele Meinungen, dass das Strache-Video halt gar nichts zeigt. Es wurde nichts eingefädelt, es wurde nur in Alkohol-Laune geredet, es sowieso ein Fake um Strache auflaufen zu lassen, Verschwörung gegen Strache, Geheimdienste, Böhmermann etc. Man kann so viel aus diesem Video herausziehen, auch wenn es Echt ist. Und das liest man nun seit gestern überall.



Und genau das würde meiner Meinung "Transparenz" eben weiterhelfen. Was spricht gegen die Veröffentlichung des gesamten Videos?

Wenn an dem Video eine Regierung zerbricht (ob man diese nun mag oder nicht), sollte man schon auch ermitteln, wer nun für die Produktion des Videos verantwortlich war. Interessiert euch das nicht?

Journalisten vom Spiegel und der SZ waren es wohl nicht, wenn beide Verlage das Video nur käuflich erworben haben. Und das Böhmermann das Video vorab kannte, finde ich ehrlich gesagt auch seltsam.

Ändert aber an den bisherigen Tatsachen nichts. Strache weg. Und bei den Neuwahlen spekuliert Kurz wohl auf eine Koalition mit den Neos.
Beitrag von TheUnbreakable:
Böhmermann wurde das Video nur angeboten, aber er wollte es nicht. Einblick bekam er sicher, keine Frage. Schätze Böhmermann so ein, dass der das weder initiiert hat noch veröffentlicht hätte, selbst wenn er wollte. Der wäre viel einfallsreicher gewesen. :D

Politisch gesehen wirds bei uns richtig spannend. Anscheinend will Kurz Kickl als Innenminister absetzen bzw. dies bei vdB vorschlagen, aber dann will die FPÖ geschlossen die Regierungsposten, die sie noch innehaben, verlassen und es gäbe dann quasi keine Regierung mehr (offiziell gibts die Koalition ja noch bis zu den Neuwahlen, nur mit Hofer statt Strache als Vizekanzler). Ich traue das der FPÖ irgendwie schon zu, dass die dann geschlossen abhauen, um sich dann noch mehr als Opfer des elitären Systems darzustellen.

Wie die nächste Wahl ausgehen wird, kann man nicht sagen. Kurz wird eher auf Allein- oder Minderheitenregierung schielen. Rendi-Wagner schloss gestern nur eine Koalition mit der FPÖ aus, während sie einer GroKo-Frage ausgewichen ist. Die will dann aber sicher viele Ressorts bekommen und indirekt Kurz erpressen. Türkis-Blau ist ausgeschlossen.

Zu der Transparenz-Geschichte: Ich weiß nicht, ob das so viel Sinn hätte, das filmen zu wollen, was du meintest, Kir Royal. Interessant wäre es schon, aber damit wird man einfach so ziemlich ALLES umkrempeln. Und ob das dann so geil wäre?
Beitrag von Ravenspower:
ich schreibe weder die FPÖ noch strache ab.
das gegenteil ist der fall: heute wurde bereits ein strache comeback für die wien-wahl gerüchtet.
liest man sich die social media durch, hört sich draussen bei den leuten um - der hc findet einen überraschend starken zuspruch und rückhalt bei den leuten.

weiters kommen kurz seine taktischen spielchen nicht gut an, wie er da mit VdB herumpackelt, und wie sie versuchen den kickl abzusetzen. aber die FPÖ nicht deppert: preschen sie doch glatt vor und drohen kurz und seiner partie offen: sollte kickl abmontiert werden, werden alle (!) weiteren FPÖ minister geschlossen zurücktreten. das gefällt mir (aus taktischer sicht heraus), denn dann kann der kurz sehen wo er seine mehrheiten herbekommt, wo er doch alle anderen parteien als nicht regierungsfähig ansieht.

man kann ja vom kickl halten was man möchte, dieses mal wird er nicht noch mal die gleichen fehler wie damals bei schüssel machen und die FPÖ wird ein besseres krisenmanagement betreiben. kurz bekam was er wollte und will sich jetzt als saubermann abputzen und winden.
es bleibt spannend aber diese staatskrise wird länger anhalten, denn auch kurz stellt ein problem dar.

man stelle sich vor vom vielen strache gerede im video stellt sich nichts als wahr heraus. was bleibt dann davon wirklich noch übrig, ausser die "bsoffene gschicht"?
oder glaubt einer wirklich die anderen parteien betreiben keine betrügereien bz. wahlkampfspenden? gerade die ÖVP, welche um 8mio. mehr ausgab als "erlaubt" im letzten wahlkampf.
Beitrag von Indy26:
Ich sehe bei der Wahl nur leichte Verluste bei der FPÖ, da sich an den Themen für die sie steht, nichts verändert hat. Das ist ähnlich wie in Deutschland bei der AfD. Auch Salvini kann machen was er will und die Lega bleibt populär.
Beitrag von fireburner:
Tja Herr Strache war wohl doch nicht nur ein besoffenes Gespräch sondern man wollte wirklich die Wahl beinflussen für Aufträge an russische Investoren. Es gab weiteren Kontakt zwischen den Beteiligten (ohne Alkohol) und die FPÖ veröffentlichte sogar eine Pressemitteilung die die Fake-Russen wollten. Wahnsinn.: https://m.spiegel.de/poli...-a-1268209.html
Beitrag von sayonara:
Zitat:
Original geschrieben von Kir Royal:
Und genau das würde meiner Meinung "Transparenz" eben weiterhelfen. Was spricht gegen die Veröffentlichung des gesamten Videos?


Journalisten vom Spiegel und der SZ waren es wohl nicht, wenn beide Verlage das Video nur käuflich erworben haben. Und das Böhmermann das Video vorab kannte, finde ich ehrlich gesagt auch seltsam.
.



Keine Ahnung. Was ist wenn er sich da nun noch zukokst und die Russin wegflankt. Will man das sehen?

Warum seltsam? Böhmermann ist nicht nur der lustige Trottel der Zwangsgebühren-sender, sondern kennt bestimmt auch Leute. Das ihm das Video angeboten wurde, ist vom Management dementiert wurden.

Das ZDF hatte schon Schnappatmung bei Erdigan bekommen... Was würden die wohl nun machen, wenn Böhmermann das war... und das weiß der auch.
Beitrag von Kir Royal:
Zitat:
Original geschrieben von sayonara:
Keine Ahnung. Was ist wenn er sich da nun noch zukokst und die Russin wegflankt. Will man das sehen?

Warum seltsam? Böhmermann ist nicht nur der lustige Trottel der Zwangsgebühren-sender, sondern kennt bestimmt auch Leute. Das ihm das Video angeboten wurde, ist vom Management dementiert wurden.



1. Mir haben die sechs Minuten auch gereicht. Aber wenn man die Bildung von Verschwörungstheorien untergraben will, wäre das ganze Video schon hilfreich. Spricht irgendwas dagegen?

2. Dass das Video zufällig "10 Tage" vor der EU-Wahl auftaucht, ist schon sehr seltsam. Da wurde der Zeitpunkt schon bestimmt gewählt.

3. Zu Böhmermann: Der kannte ja nicht nur den Inhalt des Videos, sondern wusste auch, wann es veröffentlicht wird. Muss also schon gute Verbindungen zum Spiegel oder zur SZ haben.

Gerade mit seinem Tweet trägt er dann wieder zu solchen Verschwörungszeugs bei.

4. Wer das Video produziert hat, sollte man schon versuchen aufzuklären. "Freunde der FPÖ" werden es nicht gewesen sein. Dass hier Kurz zumindest aufklären will, halte ich für richtig.

5. Am Fazit ändert das ja alles nicht. Straches Rücktritt und die Neuwahlen sind ja richtig.
Beitrag von KuuhDeeGraaaas:
Innenminister Kickl muss gerüchteweise wohl auch gehen

Zitat:
SPON
Der österreichische Innenminister Herbert Kickl, einst Scharfmacher der rechtspopulistischen FPÖ, taucht in dem Ibiza-Video nicht auf. Trotzdem muss er jetzt wohl gehen. Warum?

Details des Gesprächs wurden bislang nicht offiziell bekannt, lediglich, dass das neue Parlament - und damit die neue Regierung - Anfang oder Mitte September gewählt werden solle, vermutlich am 15. September. Über den Termin werde das Parlament entscheiden, möglicherweise schon diese Woche. Über Personalien sagten Kurz und Van der Bellen nichts. Jedoch streuten ÖVP-Politiker am Sonntagabend, dass Kickl auf jeden Fall das Innenministerium verlassen müsse.
https://www.spiegel.de/po...-a-1268223.html

Beitrag von TheUnbreakable:
Kickl bleibt vorerst Innenminister. Die PKs beider Parteien sind auch stark gewesen heute: Beide geben der jeweils anderen Partei Schuld an der Koalition und wollten keine Fragen von Journalisten beantworten. :megalol:
Beitrag von Jenser81:
"Offenkundig wird hier versucht, Wahlen zu manipulieren" behauptet Ex-BND Chef Hanning.

https://www.n-tv.de/media...le21035713.html

und natürlich hat diese ganze Affäre auch erst mal Auswirkungen auf die Wählerstimmung.

https://www.oe24.at/oeste...al-ab/380879718

Die aktuelle Regierung hätte aber immer noch eine klare Mehrheit. ;)
Beitrag von FreakinRollins:
Zitat:
Original geschrieben von Jenser81:
"Offenkundig wird hier versucht, Wahlen zu manipulieren" behauptet Ex-BND Chef Hanning.

https://www.n-tv.de/media...le21035713.html

und natürlich hat diese ganze Affäre auch erst mal Auswirkungen auf die Wählerstimmung.

https://www.oe24.at/oeste...al-ab/380879718

Die aktuelle Regierung hätte aber immer noch eine klare Mehrheit. ;)



Die Schlagzeile von Ö24 ist ja wieder mal ein Hammer. "Die FPÖ stürzt brutal ab", wobei sie gerade mal 5% verloren haben. :megalol:

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] 19 20 21 22 23 24 25 26 27 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.