MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > I. Pro-Wrestling Foren > Wrestling in den Medien
 
[NB] MoonTalk # 475: WWE Money In The Bank Review, Lucha Underground Ep. 22 & 23

A N Z E I G E

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]

A N Z E I G E

    

Beitrag von JFK:
Hallo zusammen,

WWE Money In The Bank liegt hinter uns. The Formless One nimmt seinen Namen zu diesem Anlass sehr wörtlich und spricht im Alleingang über den PPV und die folgenden Weeklies. Anschließend entführen euch Isco Marido und Axel Mensajero wieder einmal in den Tempel, wenn es um die nächsten beiden Folgen von Lucha Underground geht.

Euer LIVE Facebook Feedback gibt es natürlich auch.

Das alles und mehr in 155 Minuten MoonTalk!

MoonTalk # 475 - Rechtsklick... speichern unter

128kbps-Version:
MoonTalk # 475 - Rechtsklick... speichern unter

MoonTalk # 475 - natürlich auch auf unserem Network

Abonniert am besten jetzt gleich unseren YouTube-Kanal, das MoonTalk Network, denn dann verpasst ihr garantiert nichts!
http://network.moontalk.net

MOONSAULT.de selbst kommt freundlicherweise für die Serverkosten auf, die aus der großen Popularität von MoonTalk resultieren! Dafür bedankt sich das Team sehr herzlich - weist aber auch darauf hin, daß es nun umso wichtiger denn je ist, MOONSAULT.de zu unterstützen. Denn dadurch unterstützt Ihr auch MoonTalk.

Feedback wie immer gern in diesen Thread oder als Audiogruß an [email protected]

... und am besten werdet Ihr noch heute Mitglied unserer Facebook-Gruppe
https://www.facebook.com/...ps/MS.MoonTalk/
... folgt uns auf Twitter
https://twitter.com/MS_MoonTalk
oder schenkt uns einen Like:
http://www.facebook.com/p...201329046618596
MoonTalk jetzt in iTunes abonnieren:
http://www.moontalk.net/MoonTalk

Viel Spaß!
Euer JFK
Beitrag von Navid:
Seid ihr nun unter die Zeitreisenden gegangen? Das MITB-Match ist doch erst nächste Woche ;).
Beitrag von Tomatensaft:
Finde es traurig das die WWE Review mitlerweile alleine abgehalten werden muss, aber wenn niemand will oder keine Zeit hat ist das halt so. LU Part wird weiterhin nicht gehört da mich das Produkt weiterhin nicht mehr interessiert und ich Iscos Partner einfach nicht hören kann,, was weiterhin keine Kritik an dem Menschen Axel M. sein soll, komme einfach nicht mit ihm klar als Podcaster, geht einfach nicht. Auch wenn er privat bestimmt ein netter Mensch ist, funktioniert für mich nicht. Aber schön das ihr noch so viel Freude an LU habt und an die Leute die es sich gerne anhören.
Beitrag von The Formless One:
Zitat:
Original geschrieben von Tomatensaft:
Finde es traurig das die WWE Review mitlerweile alleine abgehalten werden muss, aber wenn niemand will oder keine Zeit hat ist das halt so. LU Part wird weiterhin nicht gehört da mich das Produkt weiterhin nicht mehr interessiert und ich Iscos Partner einfach nicht hören kann,, was weiterhin keine Kritik an dem Menschen Axel M. sein soll, komme einfach nicht mit ihm klar als Podcaster, geht einfach nicht. Auch wenn er privat bestimmt ein netter Mensch ist, funktioniert für mich nicht. Aber schön das ihr noch so viel Freude an LU habt und an die Leute die es sich gerne anhören.



Finde es dennoch schön, dass Du mich hörst und auch allein unterstützt. :thumbsup:
Beitrag von Crush1887:
Den Lucha Underground part habe ich mir gespart.


Auch wenn alleine, war der WWE part doch ganz nett und fast schon zu kurz :-)
Beitrag von Monster Among Me:
WWE Part konnte man sich auch solo ganz gut anhören. Lucha Part dann irgendwann ausgemacht. Axel M. kann ich als Talker leider auch nichts abgewinnen.
Beitrag von Mensajero:
Zitat:
Original geschrieben von Tomatensaft:
LU Part wird weiterhin nicht gehört da mich das Produkt weiterhin nicht mehr interessiert und ich Iscos Partner einfach nicht hören kann,, was weiterhin keine Kritik an dem Menschen Axel M. sein soll, komme einfach nicht mit ihm klar als Podcaster, geht einfach nicht. Auch wenn er privat bestimmt ein netter Mensch ist, funktioniert für mich nicht. Aber schön das ihr noch so viel Freude an LU habt und an die Leute die es sich gerne anhören.



Du hast Dich ja jetzt zum wiederholten Mal so geäußert. Und das liest sich fast so, als hätte ich Dir irgendwas getan (ich frage mich nur was?). Wenn ich Deine letzten Postings richtig in Erinnerung habe, dann stört Dich das, dass wir relativ wenig kritisieren.

Dazu möchte ich einfach ein paar Worte los werden:
Für Isco und mich ist LU derzeit einfach die einzige Wrestlingshow, die wir regelmäßig und aktiv gucken. Ich bspw. gucke seit Jahren weder WWE noch TNA aktiv. Hier und da mal Mexiko und wXw, das war es dann aber. Bei Isco weiß ich, dass er seit Monaten sonst überhaupt kein anderes Wrestling mehr guckt.

LU ist, und ich denke da kann ich auch für Isco sprechen, für uns beide einfach die Wrestlingshow, wo wir beide riesen Spaß haben - auch weil es mit den 45 Minuten jede Woche perfekt in unsere Leben passt. Es ist die eine Stunde in der Woche, wo wir beide mal vom Alltag abschalten und uns unterhalten lassen können. Und genau diesen Spaß wollen wir auch im Podcast transportieren. Es geht uns nicht darum künstlich irgendwelche Kritikpunkte aufzubauschen. Denn so nehmen wir die Shows nicht wahr. Wir haben schlicht einfach nur Spaß an den Stories, den Gimmicks und dem großen Ganzen. Zumal Staffel 3 um ein vielfaches besser ist als die Letzte.

Das heißt natürlich nicht, dass wir nichts kritisieren, wenn uns nix auffällt. In dieser Ausgabe haben wir beispielsweise Fenix' Charakterentwicklung genauso wie die schwache erste Runde des Cups kritisiert - ebenfalls wie die Tatsache, dass LU derzeit kaum etablierte und gestandene Midcarder hat. Aber wir treten es nicht stundenlang breit, bauschen es nicht auf - so wie beispielsweise viele andere Wrestling-Podcasts sich immer darin ergehen alles schlecht sehen zu müssen. Wo man sich dann auch fragen muss, warum die das alles noch gucken.
Das ist ja auch der Grund, warum JFK, Isco und King irgendwann mal gesagt haben, dass sie keine WWE mehr machen wollen. Weil es kein Spaß macht sich ständig aufzuregen. Zumal, wenn man im Leben auch noch andere Verpflichtungen hat, möchte man ja mit seinem Hobby in erster Linie Spaß haben. Und mir und Isco macht es Spaß die Shows zu gucken und dann darüber zu reden.
Beitrag von Monster Among Me:
Mir geht es nicht unbedingt darum unterhalten zu werden weile Dinge schlecht geredet werden. Mir ist es einfach zu trocken und bieder.
Beitrag von Mensajero:
Zitat:
Original geschrieben von Monster Among Me:
Mir ist es einfach zu trocken und bieder.



Darf ich fragen, was Du darunter verstehst? Interessiert mich wirklich. Meinst Du damit, dass wir keine Zoten reißen oder was verstehst Du unter "trocken und bieder"? Für die individuelle Art und den Charakter kann ein Mensch ja nix. :p
Beitrag von Tomatensaft:
Zitat:
Original geschrieben von Mensajero:
Du hast Dich ja jetzt zum wiederholten Mal so geäußert. Und das liest sich fast so, als hätte ich Dir irgendwas getan (ich frage mich nur was?). Wenn ich Deine letzten Postings richtig in Erinnerung habe, dann stört Dich das, dass wir relativ wenig kritisieren.



Nein, du hast mir nix getan, es leigt einfach nur daran das ich nicht mit dir als Podcaster klar komme wenn es um LU geht, einfach weil ich, wo ich es noch verfolgt habe, fand das du schon immer extrem übertrieben hast wie toll das alles ist. Wie ich schon erwähnte, das ist nix gegen dich persönlich, würde ich mir nie erlauben da ich dich nicht kenne, wenn das so rüber gekommen ist entschuldige ich mich dafür sofort.

Es geht rein um den Podcast und da komme ich einfach nicht mit klar, zumal ich LU auch nicht mehr verfolge, aber ab und an den Part noch gehört habe, aber nun nicht mehr was, ja, auch damit zu tun hat das ich halt mit dir nicht warm werde.

Aber das ging mir auch mit anderen so die mal dabei waren was es mir nicht möglich gemacht hat die Parts zu verfolgen wo dijenigen dabei waren. Wie gesagt, nichts gegen dich persönlich, wenn es so rüber gekommen ist tut es mir leid, sollte nicht so sein, ich unterscheide da schon zwischen dem Podcaster und dem menschen dahinter, den ich nicht bewerten kann und von dem ich annehme bestimmt nen netter Typ zu sein und es freut mich das ihr noch soviel Spaß an LU habt, den ich halt nicht mehr habe.

Trotzdem toll das du deine Zeit investierst in etwas was du magst und andere Leute sich gerne anhören und davon unterhalten fühlen.

Würde ich nen Podcast über Fussball machen und du wärst Fan des FC Bayern könntest du dir das ganze warscheinlich auch nicht anhören können ;-)
Beitrag von Mensajero:
Zitat:
Original geschrieben von Tomatensaft:
Nein, du hast mir nix getan, es leigt einfach nur daran das ich nicht mit dir als Podcaster klar komme wenn es um LU geht, einfach weil ich, wo ich es noch verfolgt habe, fand das du schon immer extrem übertrieben hast wie toll das alles ist.



Die Aufnahmen damals könnte ich mir heute auch nicht mehr anhören. :p
Es liegt auch daran, dass man erstmal ein paar Aufnahmen braucht um sich ein wenig einzugrooven, um zu schauen was kann man sagen, wie kommt etwas an. Einfach um ein Gefühl für das ganze zu bekommen. Daher ist begründetes Feedback ja auch wichtig. Also nicht einfach nur "kann ich nix mit anfangen" sondern auch begründen, warum. Wenn Du sagst, dass ich in meinen ersten Aufnahmen hier und da übertrieben habe, gebe ich Dir sofort recht. Beziehungsweise: Ich kann nachvollziehen woher der Eindruck stammt. Beispiel: Vieles was als "Übertreibung" ankommen kann, könnte schlicht auch absicht sein als ironisches Stilmittel. So haben Isco und ich uns in der aktuellen Folge über die Ansetzung von Cage gegen Vinnie Massaro mit diesem Stilmittel lustig gemacht. Die Frage ist halt, ob sowas dann beim Hörer richtig ankommt oder nicht. ;)

Jetzt bei den letzten Aufnahmen mit Isco alleine muss ich sagen, dass ich ein ziemlich gutes Gefühl hatte. Wir beide wurden immer mehr "warm" miteinander und haben da auch festgestellt, dass wir ne ziemlich ähnliche Betrachtungsweise haben. Das hilft dann natürlich auch besser zu reflektieren und dadurch haben Aufnahmen IMO auch profitiert von.

    


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.