MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr.

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de Forum CyBoard > CyBoard Archive > II. Community & Sport Foren > Free & Fun
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 
Nachwuchs

[ TIPP: Diesen Beitrag komplett im MOONSAULT.de Forum anzeigen ]


   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 

Beitrag von Lortleby:
:thumbsup: das freut mich einfach nur, diese Sätze von dir zu lesen!
Beitrag von Shinigami:
Zitat:
Original geschrieben von Anthony_Prime:
Samstag ist es soweit, Davy wird ein Jahr alt. Wenn ich bedenke, dass der kleine Mann vor 6 Monaten am offenen Herzen operiert wurde... :heul:

Fast 2 Monate konnte er sich kaum bewegen wegen der OP und nun krabbelt er wie verrückt durch die Wohnung oder tapst, wenn man ihn an den Händen hält, auf seinen kleinen Füßen durch die Welt.

Könnte heulen vor Dankbarkeit und Glück dass es geklappt hat.
Meine Frau und ich haben auch gestern Dankeskarten an alle Ärzte, das Krankenhaus und die Kinderwunschklinik (wir mussten ja leider nachhelfen lassen) verschickt.


:knuddel:
Wünsche euch weiterhin nur alles erdenklich Gute.
Beitrag von StefanM:
Zitat:
Original geschrieben von Anthony_Prime:
Samstag ist es soweit, Davy wird ein Jahr alt. Wenn ich bedenke, dass der kleine Mann vor 6 Monaten am offenen Herzen operiert wurde... :heul:

Fast 2 Monate konnte er sich kaum bewegen wegen der OP und nun krabbelt er wie verrückt durch die Wohnung oder tapst, wenn man ihn an den Händen hält, auf seinen kleinen Füßen durch die Welt.

Könnte heulen vor Dankbarkeit und Glück dass es geklappt hat.
Meine Frau und ich haben auch gestern Dankeskarten an alle Ärzte, das Krankenhaus und die Kinderwunschklinik (wir mussten ja leider nachhelfen lassen) verschickt.

Wüßte nicht wo ich jetzt wäre und wie es mir ginge und ob ich überhaupt noch leben wollen würde wenn diese OP schief gelaufen wäre...


Ganz großen Glückwunsch.
Hoffen wir, dass er (und ihr mit ihm) jetzt ein ganz normales Leben führen kann.
Wollt ihr noch ein zweites Kind versuchen? Kinderwunschklinik zeigt ja, dass es ziemlich schwierig gewesen sein muss.
Beitrag von Damien_D:
Freut mich wahnsinnig das zu lesen.

Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft.
Beitrag von Papa Shango:
Einfach nur schön zu lesen! :)
Beitrag von Anthony_Prime:
Zitat:
Original geschrieben von StefanM:
Ganz großen Glückwunsch.
Hoffen wir, dass er (und ihr mit ihm) jetzt ein ganz normales Leben führen kann.
Wollt ihr noch ein zweites Kind versuchen? Kinderwunschklinik zeigt ja, dass es ziemlich schwierig gewesen sein muss.


Sagen wir es so: Wir würden uns ganz bestimmt nicht dagegen wehren, wenn ein zweites Kind kommen würde. Nochmal KiWu würden wir aber nicht machen.

Sind einfach nur dankbar für Davy. Jedes weitere Kind ist ein Bonus.
Beitrag von Ricky Spanish:
Ach das sind doch wunderschöne Nachrichten!! - da gibt es doch nichts schöneres
Weiterhin alles Gute für euch 3 :)
btw hab im Bekanntenkreis auch ein Pärchen das für das erste Kind zur Kinderwunschklinik gegangen sind. Das 2. kam dann auf dem "normalen" Weg zu Stande. Obwohl die Ärzte sagen das sei nicht möglich...…...
Beitrag von Jonny Craig:
Zitat:
Original geschrieben von Anthony_Prime:
Samstag ist es soweit, Davy wird ein Jahr alt. Wenn ich bedenke, dass der kleine Mann vor 6 Monaten am offenen Herzen operiert wurde... :heul:

Fast 2 Monate konnte er sich kaum bewegen wegen der OP und nun krabbelt er wie verrückt durch die Wohnung oder tapst, wenn man ihn an den Händen hält, auf seinen kleinen Füßen durch die Welt.

Könnte heulen vor Dankbarkeit und Glück dass es geklappt hat.
Meine Frau und ich haben auch gestern Dankeskarten an alle Ärzte, das Krankenhaus und die Kinderwunschklinik (wir mussten ja leider nachhelfen lassen) verschickt.

Wüßte nicht wo ich jetzt wäre und wie es mir ginge und ob ich überhaupt noch leben wollen würde wenn diese OP schief gelaufen wäre...

Da geht einem wirklich das Herz auf. :knuddel:
Beitrag von Anthony_Prime:
Kurzer Nachtrag von mir:

War eine richtig tolle Geburtstagsparty!! Der Kleine wußte das es um ihn geht aber aufgrund des Alters weiß er ja nicht was eine Geburtstagsparty ist.

Die Tante und die Mutter meiner Frau haben sogar ein paar Tränen vergossen weil der Kleine jetzt ein Jahr alt ist... Ihr kennt ja dir Geschichte.

Mein/e Vater/Mutter waren die stolzesten Großeltern und mein Bruder denkt, seitdem der Kleine da Ost, plötzlich auch über Familie nach. Sachen gibts. :lol:

Dankbar und Stolz dass dieser kleine Mensch mein Sohn ist.

Nichts als Liebe!!!
Beitrag von Jiri Nemec:
Was eine Nacht. Wenn es hoch kommt vielleicht 3 Stunden geschlafen. Kind gar nicht alleine, nur auf dem Arm meiner Frau oder bei mir. Da aber eben maximal 1h mal am Stück, dann wieder wach und quängelig. Meine Frau hat so gut wie gar nicht geschlafen, ich in der Zeit wo sie "Kinderdienst" gemacht hat, aber wirklich erholsam und lange war das auch nicht. Jetzt seit 5.00 Uhr auch wieder auf den Beinen, weil die Kleine gar keine Ruhe mehr gibt sobald man das Licht ausmacht. Katastrophe.

Gerade mit ihr beim Bäcker gewesen, einfach Zeitvertreib und frische Luft. Im Wagen natürlich auch nicht eingeschlafen. Hätte sonst den Gang etwas ausgedehnt. Naja.

Zahnt wie eine Weltmeisterin, als Begleiterscheinung wieder Schnupfen dabei. Hatten wir schon einmal und war eine ähnlich schlimme Kombination, nur diesmal hat sie es irgendwie noch getoppt.

Und nun bitte keine Tipps wie ausnahmsweise mal ein Paracetamol-Zäpfchen geben - versucht und hatte so gut wie keinen Effekt... :D
Beitrag von Dharhci:
Unser Sohn kam in der 23ten Woche zur Welt, Extrem Frühchen also. Einer der Ärtze sagte uns sogar das er es nicht schaffen würde. Was folgte waren 126 Tage, Tag ein Tag aus, in der NICU. 500 Gramm schwer und knapp 28 cm gross. Inkubator und bis zu 13 verschiedene Medikamente angeschlossen. War eine schwere Prozedur, vorallem die ersten Tage waren so ungewiss. Nach vollen vier Monaten durften wir ihn endlich mit Heim nehmen, unter der Bedingung das er wenn er schläft an einen Monitor angeschlossen wird welcher seine Atmung und Herzfrequens misst. Das dauerte auch nochmal 6 Monate. Heute ist der gute Man jetzt schon 2 und lebendiger und neugierig wie es nur sein kann. Er läuft und geht in Kindergarten beides seit September und es taugt ihm. Im Vergleich zu anderen Kinder sieht man dann schon dass er etwas hinten nach was die Grösse zB. angeht oder auch die Motorik. Dafür hat er relativ früh kauen können und sehr schnell einfach bei uns mitgegessen. Ich bin einfach auch froh dass er es geschafft hat, denn Medizinisch gesehen war das ein kleines Wunder. Also verbringt die Tage mit euren liebsten, denn um das gehts. Wir feiern zwar erst in 14 Tagen weil Orthodox trotzdem würde ich den Tag mit niemand anders verbringen wollen als mit dem kleinen Man und seiner Mutter. Frohe Weihnachten liebe Cyboard Community!
Beitrag von Crossfacer:
Zitat:
Original geschrieben von Dharhci:
Unser Sohn kam in der 23ten Woche zur Welt, Extrem Frühchen also. Einer der Ärtze sagte uns sogar das er es nicht schaffen würde. Was folgte waren 126 Tage, Tag ein Tag aus, in der NICU. 500 Gramm schwer und knapp 28 cm gross. Inkubator und bis zu 13 verschiedene Medikamente angeschlossen. War eine schwere Prozedur, vorallem die ersten Tage waren so ungewiss. Nach vollen vier Monaten durften wir ihn endlich mit Heim nehmen, unter der Bedingung das er wenn er schläft an einen Monitor angeschlossen wird welcher seine Atmung und Herzfrequens misst. Das dauerte auch nochmal 6 Monate. Heute ist der gute Man jetzt schon 2 und lebendiger und neugierig wie es nur sein kann. Er läuft und geht in Kindergarten beides seit September und es taugt ihm. Im Vergleich zu anderen Kinder sieht man dann schon dass er etwas hinten nach was die Grösse zB. angeht oder auch die Motorik. Dafür hat er relativ früh kauen können und sehr schnell einfach bei uns mitgegessen. Ich bin einfach auch froh dass er es geschafft hat, denn Medizinisch gesehen war das ein kleines Wunder. Also verbringt die Tage mit euren liebsten, denn um das gehts. Wir feiern zwar erst in 14 Tagen weil Orthodox trotzdem würde ich den Tag mit niemand anders verbringen wollen als mit dem kleinen Man und seiner Mutter. Frohe Weihnachten liebe Cyboard Community!



Frohe Weihnachten Dir und Eurem Wunder!!!
Beitrag von Shinigami:
Zitat:
Original geschrieben von Jiri Nemec:

Und nun bitte keine Tipps wie ausnahmsweise mal ein Paracetamol-Zäpfchen geben - versucht und hatte so gut wie keinen Effekt... :D


Viborcolzäpfchen und Zahnungsöl.
Beitrag von janocore:
Zitat:
Original geschrieben von Shinigami:
Viborcolzäpfchen und Zahnungsöl.



Es gibt auch schöne Beißringe, diese am Besten gekühlt geben. Die meisten Babys fahren darauf ab, wenn darauf rum gekaut wird.
Beitrag von Jiri Nemec:
Meine Frau und ich gehen seit Montag beide wieder arbeiten, tagsüber passt derzeit die Oma auf unsere Kleine auf. Abends kriegen wir sie seitdem einfach nicht mehr ins Bett. Sie schreit sich die Hölle heiß sobald wir ihr Zimmer verlassen. Wir hoffen, dass das nur temporär die Umstellung ist, dass wir tagsüber nicht da sind und abends eben nicht stundenlang mit ihr gespielt haben bevor es ins Bett geht. Immerhin schläft sie bei uns dann relativ ruhig und wir kriegen auch unseren Schlaf... aber ist ja kein Dauerzustand.

   Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 


[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.