MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Europa > Frauenwrestling im deutschsprachigen Raum 2019 - allgemeine Diskussionen
[ » ] Insgesamt 2 Seiten: [1] 2 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
StefanM ist offline StefanM
MoonModerator

Standardicon Frauenwrestling im deutschsprachigen Raum 2019 - allgemeine Diskussionen Profil von StefanM anzeigen StefanM eine Private Nachricht schicken Füge StefanM zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Nachdem aktuell über die Qualität des deutschen Frauenwrestlings in Showthreads diskutiert wurde, lagere ich die Diskussion mal hierher aus, um die Themen getrennt zu halten.

Im Jahr 2018 waren in Deutschland folgende "eigene" Wrestlerinnen aktiv (Nachwuchs teilweise mit Ursprungsligen):

Melanie Gray
Baby Allison (nGw/GHW)
Alpha Female
Wesna
Kat Siren (EWP/IPW)
Jessy Jay (NEW/ACW)
Kati Libra / Kadettin Kati (GWF)
Nicky Foxley
Blue Nikita
Steffi Sky (NEW)
Toyah Moon (IPW)
Lissy Lennox / Liss Austria (NFC/IPW)
Tayra Gates / Whisper (NEW)
Lena Sophie (IPW)
Vivien (GHW)
Sis'Toria (ACW)
Jenna / Summer (cOw)
Nikki Rich (IPW)
Kara (cOw/GHW)
Lora (IPW)
Xara Grace (GWP)
Lexy Riot
Keesa The Bambi (GWP)
Slammerella (EWA)
La Catrina (cOw/GHW)
Stephi Stern (EWP)
Toxic Spider Thekla (IPW)

Hier zur bisherigen heutigen Diskussion:

Zitat:
Original geschrieben von Discoholik:
Baby Allison:
Gefällt mir von Charakter und Optik sehr gut. Bringt etwas anderes rein. Aber tatsächlich wirkt alles was sie macht sehr langsam und die Aktionen haben kaum Impact. Scheinbar bereits seit 2016 aktiv, allerdings erst seit nem Jahr wirklich regelmäßig im Ring. Ist also noch Luft nach oben. Wird im Juni auch erst 25, hat also noch 10 Jahre, bis die wXw sie als verkalkte Großmutter darstellt...
Vielleicht zunächst in Tag Team und Multi-Women-Matches besser aufgehoben, könnte aber erstmal die Lücke von Melanie Gray als deutsche Wrestlerin der Womens-Division schließen.



Zitat:
Original geschrieben von ViddyClassic:
Hier hake ich mal ganz kurz ein: Allison steigt zwar schon einige Jahre in den Ring, wurde allerdings durch zwei (?) schwere Verletzungen deutlich zurückgeworfen. Zumindest darf man auch nicht vergessen, dass das Women's Wrestling in Deutschland noch immer in den Kinderschuhen steckt und es nur wenige Wrestlerinnen gibt, die wirklich ligenübergreifend aktiv sind / sein können. Jede Schule setzt natürlich primär die Wrestlerinnen ein, die selbst ausgebildet worden sind, damit die eben Erfahrung sammeln. Erst jetzt tritt beispielsweise eine Steffi Sky langsam außerhalb der NEW an, IPW setzt gerne Wrestlerinnen aus anderen Ligen ein, die 4ever Wrestling-Tour im letzten Jahr war da löblich und die GWF versuchte mit dem Tryout im Dezember und nun Who's Next: Revolution einen guten Einblick in die deutsche Szene zu bekommen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Allison hatte eine Verletzung und Frauen steigen nicht so regelmäßig in den Ring, wie Männer mit wenigen Ausnahmen. Allerdings kann ich über das deutsche Women's Wrestling auch stundenlang philosophieren, da wächst langsam eine Generation mit unheimlich viel Potenzial heran. Nicht nur vom Talent, sondern auch von der Einstellung.

Bin auf dieses Bild immer noch unheimlich stolz.
Mit das beste Wochenende, was ich im Wrestling bisher erlebt habe.



Zitat:
Original geschrieben von StefanM:
Danke Viddy für die Erläuterungen zu Allison. Brauche ich dazu nichts mehr zu sagen
Die ersten Jahre ihrer Karriere beschränkten sich vor allem auf die nGw in Frankfurt, die damals noch wenig beachtet wurde. Erst durch GHW & cOw wurde sie einem größeren Publikum bekannt und ist, was den Frauennachwuchs in der Region angeht, wrestlerisch schon lange ein Highlight. Schön, dass sie es mittlerweile auch in GWF und wXw geschafft hat, auch wenn sie da wohl noch nicht wirklich so ganz überzeugen konnte. Das wird aber sicher noch kommen.



Zitat:
Original geschrieben von ViddyClassic:
Sehr gerne. Ich habe allerdings keine Ahnung, was für einen Anspruch die Wrestlingfans an das deutsche Frauenwrestling haben. Die harsche Kritik fängt bei einer Melanie Gray an und geht bis zu einer Baby Allison. Keine Ahnung ob man eine wrestlerische Leistung wie von einer Charlotte oder Meiko Satomura erwartet, aber soweit ist das deutsch(sprachige) Women's Wrestling einfach auch nicht - und kann es auch gar nicht sein.

Nichts destotrotz gibt es genug Frauen, die trotz weniger Möglichkeiten mit so einer enormen Leidenschaft dabei sind, dass ich sehr zuversichtlich in die Zukunft schaue. Lexa Valo (ehemals Lexy Riot) geht jetzt nach England, Keesa the Bambi und Xara Grace neben jedes verdammte Seminar in Europa mit, was sie sich leisten können, die GHW Training School um Aaron Insane macht eine unfassbar gute Arbeit mit den Damen und auch die Mädels von Dockers - eine Liga, die gerne belächelt wird - kann Frauen für das Women's Wrestling begeistern. Und nachdem wir in der GWF jetzt das erste Taping zu Who's Next: Revolution hatten, kann ich voller Zuversicht sagen, dass da was Gutes heranwächst.

Die Frauen müssen arbeiten, lernen, arbeiten, lernen. Und das geht einige Zeit gut in einer Schule, letztlich muss es aber auch Möglichkeiten im Ring geben, auch gegen unterschiedliche Gegnerinnen. Deswegen Hut ab an die wXw, dass sie Baby Allison (aber auch einer Amale Winchester) die Möglichkeit gibt, sich stetig weiterzuentwickeln. Man muss sich nur ansehen, was aus einer Killer Kelly geworden ist, die zuvor sehr eindimensional in Portugal unterwegs war und zu Beginn sehr, sehr grün war. Natürlich wird sich nicht jede Wrestlerin so schnell entwickeln, aber konstante Entwicklung gibt es eben nur durch konstante Arbeit.



Zitat:
Original geschrieben von Discoholik:
Danke für die Infos zu Baby Allison.

Wie gesagt, für mich als Laie wirkte sie jetzt in den beiden Matches die ich gesehen habe sehr grün, was die In-Ring Action angeht. Habe versucht mit geringen Mitteln der Recherche rauszufinden, ob sie es auch ist. Und dabei kam halt heraus, erste Matches 2016, aber halt auch nur sehr wenige.

Wenn sie tatsächlich schon besser ist, als man hier annehmen konnte, wäre das super. Meine Erwartungen sind auch gar nicht so groß. Wenn der Charakter stimmt ist es mir viel wichtiger. Und da habe ich Melanie gerne gesehen, wie auch bei den Männern Reich & Schön, oder Dragan. Und da bringt Baby Allison sehr viel mit. Es sollte mich halt nur nicht aus der Illusion bringen, wenn ich sie Kämpfen sehe und das war aufgrund einer gewissen Langsamkeit und geringer Intensität bei den Aktionen leider in den ersten beiden Matches gegeben.

Aber ich bin hier guter Hoffnung, dass mehr kommt, denn die wXw braucht auch deutschsprachige Wrestlerinnen.



Zitat:
Original geschrieben von ViddyClassic:
Nicht statt - zusätzlich.
Natürlich geht es bei der Suplexschmiede mit hoher Wahrscheinlichkeit professioneller zu, als bei Dockers. Abgesehen von Toyah Moon ist der Nachwuchs da (Lena Sophie, Lora, Nikki Rich) auch noch 16 oder 17 Jahre alt?

Im Gegensatz zu vielen, vielen anderen Leuten verteufel ich nichts. Weder Dockers, noch EWS, noch nGw oder sonst irgendwas. Alles hat mal in Kinderschuhen angefangen und solange ich nicht selbst vor Ort war und mir selbst ein Bild gemacht habe - wer bin ich bitte, um darüber schlecht zu urteilen? Ob Luna Mani oder Tazz Joyce (die inzwischen in der Academy trainiert), die Einstellung stimmt, soweit ich sie kennen gelernt habe und zumindest dahingehend machen die bei Dockers schon ein paar Dinge richtig. Auch Julie (Ruby Rebel) hat das Herz am rechten Fleck und ist ja außerdem auch Ringsprecherin bei WrestlingKULT.



Jessy hat uns (gemeinsam mit Nicky Foxley, Steffi Sky und Baby Allison) beim Tryout so sehr überzeugt, dass wir alle vier am nächsten Tag bei Revolution 10 eingesetzt haben. Und auf diese Show waren wir so stolz, dass wir sie ja auch komplett online gestellt haben. Ins Detail über das Tryout muss ich hier ja nicht gehen, ist ja immer noch ein wXw-Thread, aber ich bin sehr gerne bereit in welchem Medium auch immer darüber zu sprechen.

Am Ende ist es einfach die Frage: Wer zieht wirklich durch? Es gibt langsam mehr Möglichkeiten in Deutschland (und auch Österreich, RoE mit GLAM nicht zu vergessen). Wenn es je eine Zeit gab, ins Women's Wrestling einzusteigen, dann jetzt.

p.s. Sollte tatsächlich irgendwer mitlesen, den es betrifft - 1-2 Plätze kriegen wir bei Who's Next: Revolution noch unter. Tapings sind am 01. Juni. Einfach anschreiben.



Zitat:
Original geschrieben von SigMasta Rappo:
Wrestling verändert sich ständig, Geschmäcker verändern sich ständig und ganz wichtig: nicht alles was bei Liga A als "gut" angesehen wird ist auch bei Liga B gut. Dann hat auch jeder einzelne Zuschauer eine andere Auffassung was er gut findet.
Ich sah in 20 Jahren viel gutes und viel schlechtes, aber das ist ja nur MEINE Auffassung davon. Steffi, Nicky und Jessy sind MEINER Meinung nach die momentan besten 3 deutschsprachigen Damen als "Paket" (Gimmick, Leistung, Wrestling an sich). Dann hast du halt Damen wo das Gimmick zb ausgeprägter ist, dafür die "Leistung" weniger oder andersrum. Aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung.
Vor 10, 15 Jahren war ein Damenkampf "nur" ein Nebenprodukt einer Show, heute gibts ettliche "reine" Damenshows zb GLAM!, Womens Revolution etc. Da sind "wir" im deutschsprachigen Raum aber noch ein paar Schritte hinterher... siehe Shimmer, Shine, EVE, Bellatrix und wie sie alle heissen.
Dann kommt noch hinzu das (fast) jede Liga den eigenen Nachwuchs nimmt, was ja nicht falsch ist, aber so bleiben (fast) alle auf dem gleichen Level. Wenn du aber die Damen gut mischst, und ich komme auf gut 30 Stück beim durchzählen, dann bringt das jeder einzelnen mehr als wenn "nur" immer A gegen B kämpft. Wenns nur 4, 5 Damen gibt wie vor 15 Jahren, klar, aber mittlerweile gibt es soviele.



Hier kann es jetzt gerne weitergehen zur aktuellen Situation des Frauenwrestlings im deutschsprachigen Bereich.

Beitrag editiert von StefanM am 08.05.2019 um 14:30 Uhr

--------------------
Jetzt im Interaktiv Forum: Das Eurowrestling-Promoter-Spiel Season 2
https://www.moonsault.de/forum/showthread.php?s=&threadid=92903

Old Post Posted: 08.05.2019, 13:12 Uhr
Beiträge: 8167 | Wohnort: | Registriert seit: 02.05.2008 Info | Posting ID: 9281356  
StefanM ist offline StefanM
MoonModerator

Profil von StefanM anzeigen StefanM eine Private Nachricht schicken Füge StefanM zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von ViddyClassic:
Jessy hat uns (gemeinsam mit Nicky Foxley, Steffi Sky und Baby Allison) beim Tryout so sehr überzeugt, dass wir alle vier am nächsten Tag bei Revolution 10 eingesetzt haben. Und auf diese Show waren wir so stolz, dass wir sie ja auch komplett online gestellt haben. Ins Detail über das Tryout muss ich hier ja nicht gehen, ist ja immer noch ein wXw-Thread, aber ich bin sehr gerne bereit in welchem Medium auch immer darüber zu sprechen.


Ups, stimmt, das hatte ich völlig vergessen. Habe mir die Show online teilweise angeguckt und vor allem auch das Frauen-Tag-Match (das ich leider nicht sooo gut fand, trotz der Beteiligten).
Aber es freut mich ja, dass ich genau die 4 im Kopf hatte, die auch die Experten der GWF überzeugt haben
Schön zu hören, dass die 4 bei euch so gut angekommen sind.

@Sigi:
Ja, auf 30 bin ich auch fast gekommen, siehe oben die Liste mit 27 deutschsprachigen Wrestlerinnen, die 2018 aktiv im Ring standen. 2, 3 weitere können es noch sehr gut sein.

--------------------
Jetzt im Interaktiv Forum: Das Eurowrestling-Promoter-Spiel Season 2
https://www.moonsault.de/forum/showthread.php?s=&threadid=92903

Old Post Posted: 08.05.2019, 13:18 Uhr
Beiträge: 8167 | Wohnort: | Registriert seit: 02.05.2008 Info | Posting ID: 9281361  
ViddyClassic ist online! ViddyClassic
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von ViddyClassic anzeigen ViddyClassic eine Private Nachricht schicken Füge ViddyClassic zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Thekla kommt aus Österreich
Vivien heißt laut ihrer Gear "Vivienne"
Lexy Riot heißt inzwischen Lexa Valo

Lora (IPW)
Luna Mani (Dockers)
Betzy Be (Dockers)
Tazz Joyce (Dockers/wXw Academy)
Ruby Rebel (Dockers)
Mayu Sophie (Dockers)
Narcissa Starr (NEW)
Violet Zante (Dockers)

fallen mir außerdem spontan noch ein. In der Academy sind noch eine handvoll mehr, die ich allerdings allesamt nicht kenne.

Old Post Posted: 08.05.2019, 13:37 Uhr
Beiträge: 300 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 28.12.2006 Info | Posting ID: 9281379  
StefanM ist offline StefanM
MoonModerator

Profil von StefanM anzeigen StefanM eine Private Nachricht schicken Füge StefanM zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Danke für die Ergänzungen, Viddy

Lora hab ich in der Liste. Guck mal zwischen Kara & Xara
Vivien(ne)s Name wechselt ein bisschen zwischen den Ligen Bei GHW, wo sie trainiert, ist es Vivien, bei nGw Vivienne, bei Facebook auch die kürzere Fassung (https://www.facebook.com/viv.ien.7927)
Stimmt, Lexy ist jetzt Lexa
Ansonsten hast du mit den Dockers-Damen natürlich recht, die hatte ich noch nicht dabei, solange sie ausschließlich bei Dockers antreten.

--------------------
Jetzt im Interaktiv Forum: Das Eurowrestling-Promoter-Spiel Season 2
https://www.moonsault.de/forum/showthread.php?s=&threadid=92903

Old Post Posted: 08.05.2019, 13:52 Uhr
Beiträge: 8167 | Wohnort: | Registriert seit: 02.05.2008 Info | Posting ID: 9281386  
SigMasta Rappo ist online! SigMasta Rappo
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von SigMasta Rappo anzeigen SigMasta Rappo eine Private Nachricht schicken Besuche SigMasta Rappo's Homepage! Füge SigMasta Rappo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@StefanM

Ich würd den Thread eher "im deutschsprachigen Raum" nennen, Österreich und Schweiz gehört da durchaus auch dazu... auch wenn es aktuell keine Schweizerin gibt, aber bei der SCW, SWE und der Liga in der Südschweiz dessen Name mir grad nicht einfällt, treten ja auch deutschsprachige Wrestlerinnen an.

In der Liste fehlen noch:

-Furious Avery (OWG)
-Eine weitere von OWG deren Name mir grad nicht einfällt
-EWA hat auch noch eine deren Name mir nicht einfällt die Ihr Debut in Stockerau gab.
-Zelina Power (WUW)
-WUW hat noch 2 weitere glaube ich

Wir kommen also auf weit über 30 wenn wir wirklich ALLE miteinbeziehen die in irgendeiner Form vor Publikum auftreten.

--------------------
Thank you, F*ck you, Bye

Old Post Posted: 08.05.2019, 14:03 Uhr
Beiträge: 8482 | Wohnort: Wil @ Swiss Eastside | Registriert seit: 28.03.2000 Info | Posting ID: 9281400  
ViddyClassic ist online! ViddyClassic
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von ViddyClassic anzeigen ViddyClassic eine Private Nachricht schicken Füge ViddyClassic zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von StefanM:
Vivien(ne)s Name wechselt ein bisschen zwischen den Ligen Bei GHW, wo sie trainiert, ist es Vivien, bei nGw Vivienne, bei Facebook auch die kürzere Fassung



Wie gesagt, ich orientiere mich an der Gear. Damit sollte jeder Rookie beginnen, sich selbst auf eine Schreibweise des Namens festlegen und die Promoter damit zwingen, die Namen richtig zu schreiben. Promoter schreiben auf ihren Grafiken nur Grütze. Guck dir Slammerella an - was die offizielle Schreibweise ist. Slamerella, Slammarella, Slamarella - da gibt es so viel Unsinn.

"Vivien" ist "Vivienne". So sollte sie jeder Promoter auch schreiben.

https://www.moonsault.de/...&postid=9281400

Zitat:
Original geschrieben von SigMasta Rappo:
In der Liste fehlen noch:

-Furious Avery (OWG)
-Eine weitere von OWG deren Name mir grad nicht einfällt
-EWA hat auch noch eine deren Name mir nicht einfällt die Ihr Debut in Stockerau gab.
-Zelina Power (WUW)
-WUW hat noch 2 weitere glaube ich

Wir kommen also auf weit über 30 wenn wir wirklich ALLE miteinbeziehen die in irgendeiner Form vor Publikum auftreten.



Stimmt, WUW - daher kenne ich Thekla. Die haben noch Chabela, Rosi und noch zwei, drei Andere. Aber bei WUW blicke ich trotz Ergebnissen auf der Homepage null durch.

Old Post Posted: 08.05.2019, 14:18 Uhr
Beiträge: 300 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 28.12.2006 Info | Posting ID: 9281416  
StefanM ist offline StefanM
MoonModerator

Profil von StefanM anzeigen StefanM eine Private Nachricht schicken Füge StefanM zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Danke Sigi, Titel ist angepasst.

WUW....
Da gab (die frühere) B.A. XDream doch auch gerade ihr Comeback, oder? (Eine weitere Frau, sollte sie wieder richtig aktiv werden nach dem lange kaputten Knie.)
Aber sind die WUW nicht die ohne Wrestlingring, sondern nur mit Bühne?

Ansonsten die Ligen, die ihr so nennt, weiß ich nicht, ob man das schon als Wrestling bezeichnen kann. Aber da seid ihr die, die das professioneller beurteilen können.
Deren Wrestlerinnen dürften aber erstmal keine von denen sein, die in nächster Zeit im deutschsprachigen Raum größere Rollen spielen, würde ich mal vermuten.

Viddy: ich bin wirklich gespannt, wer bei eurem Frauen Who's Next noch überraschen kann, über die hinaus, von denen ich sowieso einiges erwarte

--------------------
Jetzt im Interaktiv Forum: Das Eurowrestling-Promoter-Spiel Season 2
https://www.moonsault.de/forum/showthread.php?s=&threadid=92903

Old Post Posted: 08.05.2019, 14:38 Uhr
Beiträge: 8167 | Wohnort: | Registriert seit: 02.05.2008 Info | Posting ID: 9281440  
Jetlag ist offline Jetlag
MoonSurfer 1000

Profil von Jetlag anzeigen Jetlag eine Private Nachricht schicken Füge Jetlag zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Meiko Satomura wurde stark von Billy Robinson beeinflusst. Ähnliches gilt auch für die AJW-Damen der 80er, diese wurden von Kiyomigawa, einem in Europa sehr aktiven Japaner trainiert. Soviel zum Einfluss des europäischen Wrestlings auf das Damenringen. Auch in England gabs früher schon Damenwrestling (Klondyke Kate & Konsorten), aus Deutschland kenne ich Thundercrack, die es immerhin bis zu Yoshiaki Fujiwaras Tag Team Partnerin geschafft hat.

Bei der Phrase "Das Damen-Wrestling in Europa steckt noch in den Kinderschuhen" frage ich mich immer, was das bedeuten soll. Wenn zwei Frauen im Ring stehen und die hälfte der Aktionen daneben geht müssen sie entweder zurück ins Training oder einen einfacheren Stil wählen. Entweder ein Wrestler ist ausgebildet und kann catchen oder eben nicht. Ist doch genau wie beim Kampfsport: eine Frau kann vielleicht nur schwer einen Mann besiegen, aber doch die Techniken genausogut erlernen und es zum Schwarzgurt bringen. Die Wesna/Blue Nikita Matchserie ist jetzt auch schon über 10 Jahre her.

--------------------
Diskutiert und stimmt ab über die besten Matches aller Zeiten!
http://gweproject.freeforums.net/

Old Post Posted: 08.05.2019, 15:18 Uhr
Beiträge: 2054 | Wohnort: | Registriert seit: 22.12.2007 Info | Posting ID: 9281455  
SigMasta Rappo ist online! SigMasta Rappo
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von SigMasta Rappo anzeigen SigMasta Rappo eine Private Nachricht schicken Besuche SigMasta Rappo's Homepage! Füge SigMasta Rappo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von StefanM:
Danke Sigi, Titel ist angepasst.

WUW....
Da gab (die frühere) B.A. XDream doch auch gerade ihr Comeback, oder? (Eine weitere Frau, sollte sie wieder richtig aktiv werden nach dem lange kaputten Knie.)
Aber sind die WUW nicht die ohne Wrestlingring, sondern nur mit Bühne?

Ansonsten die Ligen, die ihr so nennt, weiß ich nicht, ob man das schon als Wrestling bezeichnen kann. Aber da seid ihr die, die das professioneller beurteilen können.
Deren Wrestlerinnen dürften aber erstmal keine von denen sein, die in nächster Zeit im deutschsprachigen Raum größere Rollen spielen, würde ich mal vermuten.

Viddy: ich bin wirklich gespannt, wer bei eurem Frauen Who's Next noch überraschen kann, über die hinaus, von denen ich sowieso einiges erwarte




WIe ich im "ersten" Posting schon sagte, jeder hat "seinen" Geschmack. Es wurden jetzt lediglich mal zusammengetragen wen es gibt. Wohin deren Wege führen steht auf einem anderen Blatt.


Was 2001 gut war, ist Heute vielleicht(?) relativ schlecht. Wesna, Jazzy und Blue Nikita setzten sich damals ab von Leuten wie WIld Cheyenne, Sonja Schmöckel Nicky (NAWA) oder Panzer Kathi. Es gab damals nichts anderes. Gab es bei der CWA überhaupt Frauen Wrestling? Wenn, dann sehr selten und dann wohl kaum deutschsprachige. Jetzt, fast 20 Jahre später ist eine neue und vermutlich "bessere" Generation da, was absolut nicht heisst das die 3 anderen schlecht waren! Die Aussage mit Melanie finde ich zb etwas widersprüchlich... Ja, Melanie ist gut, aber fliegt dann beim WWE Tryout nach 2 Tagen raus? Hmm… woran mag das liegen? Vielleicht daran das es auch in den letzten 5-7 Jahren auch kaum Nachwuchs gab?

Wir kommen jetzt grad auf knapp 40 Wrestlerinnen oder solche die es werden wollen oder sich so bezeichnen. Natürlich werden es nicht alle 40 "schaffen" (Wohin überhaupt?). Aber es gab noch nie so einen grossen Pool an Talenten wie jetzt grade. Und wie ich auch schon sagte, wenn Wrestlerin A immer nur gegen Wrestlerin B kämpft, KANN das Match immer besser werden (Wie eben damals der Klassiker Wesna vs Nikita), es KANN aber auch das Gegenteil passieren.


Ohne Namen zu nennen, hast du unter den 40 Wrestlerinnen die es nie zu "irgendwas" bringen werden, das muss aber nicht an Ihnen direkt liegen, sondern das sie selten Chancen kriegen, "Verletzungsanfällig" sind oder anderes. Ich persönlich denke aber auch das wir mittlerweile "genug" gute Wrestlerinnen haben um auf einer "normalen" Show 2 bis 3 wirklich gute Damen Matches zu haben...


Jassy Jay gegen Steffi Sky überzeugten letzten Samstag bei Extreme den ganzen Lockerroom, wobei das aber wiederum kein "normales" Match war, sondern von der härte lebte was natürlich auch nicht jedermanns Sache ist.

--------------------
Thank you, F*ck you, Bye

Old Post Posted: 08.05.2019, 15:28 Uhr
Beiträge: 8482 | Wohnort: Wil @ Swiss Eastside | Registriert seit: 28.03.2000 Info | Posting ID: 9281461  
Griese ist online! Griese
MoonAdmin

Standardicon Profil von Griese anzeigen Griese eine Private Nachricht schicken Füge Griese zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von ViddyClassic:

Sehr gerne. Ich habe allerdings keine Ahnung, was für einen Anspruch die Wrestlingfans an das deutsche Frauenwrestling haben. Die harsche Kritik fängt bei einer Melanie Gray an und geht bis zu einer Baby Allison. Keine Ahnung ob man eine wrestlerische Leistung wie von einer Charlotte oder Meiko Satomura erwartet, aber soweit ist das deutsch(sprachige) Women's Wrestling einfach auch nicht - und kann es auch gar nicht sein.



Das ist aber keine deutsche- oder Euro-Wrestling-spezifische Sache. Bei den Frauen im WWE-Bereich wird auch deutlich schärfer hingesehen und viel eher Kritik geübt als bei einem Internet-Liebling wie Rollins oder Balor.

Ich denke, wer halt keine Lust auf Frauen-Wrestling hat, kritisiert die Frauen für Fehler deutlich eher als die Männer. Unterstelle aber keinen der Kritik am Frauen-Wrestling äußert, dass dieser Frauen-Wrestling hasst. In der Breite kommt ein deutlicher Teil der Kritik aber in meinen Augen genau davon.

--------------------
Observe the Observer - Rückblick auf alte Newsletter - Aktuell Dezember Teil 1 1996

Old Post Posted: 08.05.2019, 15:37 Uhr
Beiträge: 60473 | Wohnort: | Registriert seit: 09.04.2006 Info | Posting ID: 9281465  
Schwarzwälderle ist offline Schwarzwälderle
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Schwarzwälderle anzeigen Schwarzwälderle eine Private Nachricht schicken Füge Schwarzwälderle zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Was ein wenig Off-Tropic wäre, aber ich als nicht weniger interessant fände. Wie offen wäre der deutschsprachige Raum gegenüber Intergender Wrestling? Also richtiges geschlechterunabhängiges Wrestling und kein Pusedoquatsch wo Frau eher Anhängstel ist.

Aber zum Thema. Ich war schon ein wenig beeindruckt als ich die Liste sah. Das sah vor 10 Jahren noch ganz anders aus. Schöne Entwicklung.

--------------------
War. War never changes

♥ SC Freiburg - Badens Nr. 1 ♥

Old Post Posted: 08.05.2019, 16:08 Uhr
Beiträge: 4615 | Wohnort: Rendsburg | SC Freiburg | Registriert seit: 21.03.2006 Info | Posting ID: 9281475  
catch is life ist offline catch is life
MoonRookie

Profil von catch is life anzeigen catch is life eine Private Nachricht schicken Füge catch is life zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Intergender kann geil werden, wenn es die Beteiligten gut aufbauen. In England ist es ja mittlerweile bei vielen Promotions Gang und Gebe. Leute wie Millie oder Candyfloss wrestlen geile Matches gegen Männer. Eine Nixon Newell (jetzt Tegan Knox) hat mit Chris Brookes die Hütte abgerissen und Satomura war vor kurzem erst (Männer-) World Champion.
Also warum nicht auch in Deutschland?

Old Post Posted: 08.05.2019, 17:35 Uhr
Beiträge: 14 | Wohnort: | Registriert seit: 22.04.2019 Info | Posting ID: 9281564  
Elsche ist offline Elsche
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Elsche anzeigen Elsche eine Private Nachricht schicken Füge Elsche zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Griese:
Das ist aber keine deutsche- oder Euro-Wrestling-spezifische Sache. Bei den Frauen im WWE-Bereich wird auch deutlich schärfer hingesehen und viel eher Kritik geübt als bei einem Internet-Liebling wie Rollins oder Balor.

Ich denke, wer halt keine Lust auf Frauen-Wrestling hat, kritisiert die Frauen für Fehler deutlich eher als die Männer. Unterstelle aber keinen der Kritik am Frauen-Wrestling äußert, dass dieser Frauen-Wrestling hasst. In der Breite kommt ein deutlicher Teil der Kritik aber in meinen Augen genau davon.



Das halte ich für Unsinn. Wenn man realistisch ist, dann muss man einfach sagen, dass das Damen Wrestling im deutschsprachigem Raum nicht auf dem Niveau ist wie das Herren Wrestling.
Das mache ich den Damen selbst aber auch nicht zum Vorwurf, denn das hat einen einfachen Grund: es wrestlen weiaus weniger Damen als Herren in Deutschland. Das aus einem viel kleineren Talentpool auch weniger Top Leute rauskommen ist logisch.

Dann ist halt die Frage, stelle ich teilweise weniger talentierte Leute in den Ring bzw. will ein Publikum sie sehen. Gleichzeitig wenn ich es nicht tue, wie sollen sie Erfahrungen sammeln. Ist schon etwas vertrakt.

Ich will damit übrigens nicht sagen, dass wir nicht tolle Damen haben, die Catchen. Ich will nur sagen dass die untere Hälfte des Damen Wrestlings schon sehr schwach ist.


Zu Intergender: Ist nicht meins. Ich will ja nicht einen auf jim Cornette machen, aber ein bisschen ist wrestling ja auch Sport Simulation. Zudem mag ich es einfach nicht wenn Männer Frauen hauen und umgekehrt. Ist mir innerlich zuwider.

Old Post Posted: 08.05.2019, 18:39 Uhr
Beiträge: 127 | Wohnort: | Registriert seit: 11.06.2014 Info | Posting ID: 9281622  
KuuhDeeGraaaas ist online! KuuhDeeGraaaas
MoonModerator

Profil von KuuhDeeGraaaas anzeigen KuuhDeeGraaaas eine Private Nachricht schicken Füge KuuhDeeGraaaas zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die wXw macht einen guten Job bei ihren Videos zur Vorstellung der neuen Damen:

Valkyrie
Amale Winchester
Baby Allison

--------------------
Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
i used to be a socialist, a sort of communist
now i'm a pessimist and i don't care at all
(The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

Old Post Posted: 09.05.2019, 09:01 Uhr
Beiträge: 7328 | Wohnort: Kürten | Registriert seit: 30.10.2015 Info | Posting ID: 9282194  
Discoholik ist online! Discoholik
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Discoholik anzeigen Discoholik eine Private Nachricht schicken Füge Discoholik zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von KuuhDeeGraaaas:
Die wXw macht einen guten Job bei ihren Videos zur Vorstellung der neuen Damen:

Valkyrie
Amale Winchester
Baby Allison



Das gefällt mir auch. Macht wXw aber jetzt insgesamt scheinbar häufiger bei Leuten die neu dazukommen.

Bei der Damendivision wären deutschsprachige Wrestlerinnen auch wichtig, um ein bisschen mehr Kontinuität in die Sache zu bekommen.

Da hatte man jetzt die letzten 1 1/2 Jahre mit Kelly, Toni und Melanie drei feste Größen und ansonsten alle 3 Monate einen gefühlten Rosterwechsel. (Martina und Veda Scott, Millie McKenzie und Audrey Bride, Alpha Female und Kris Wolf, zuletzt Yuu).

Gerade mit Melanie draußen und Toni und Kelly immer sporadischer. (Toni nur noch bei großen Events dabei. Kelly kaum noch One on One), wird die Einbindung von Dame, auf die man langfristig Zugriff hat, wichtiger werden.

--------------------
Blue Nikita: "THIS IS SPARTA!!!!!"

Old Post Posted: 09.05.2019, 09:29 Uhr
Beiträge: 2206 | Wohnort: | Registriert seit: 01.03.2005 Info | Posting ID: 9282216  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 17:28 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 2 Seiten: [1] 2 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Europa > Frauenwrestling im deutschsprachigen Raum 2019 - allgemeine Diskussionen

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD! & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07603312 Sekunden generiert (82.26% PHP - 17.74% MySQL - 18 queries)