MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > [News] Bis Ende das Jahres: TNA auf Destination America! Die aktuellsten News
[ « » ] Insgesamt 35 Seiten: « 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Count Dackula ist offline Count Dackula
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Count Dackula anzeigen Count Dackula eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von BigBadBully:
Das hat so doch auch niemand gesagt? Es wurde nur gesagt, dass LU vielen Fans besser gefällt als TNA (dazu brauch man nur mal in den LU-Thread und in die Impact-Reports zu schauen). Davon, dass TNA sich was von LU abschauen soll, wurde nie geredet.



So hab ich das auch nicht gemeint.
Aber es wird gesagt TNA is schlecht bzw macht vieles schlecht, man muss sich nur mal andres angucken usw...
Dann muss ich doch fragen was soll TNA von LU übernehmen um besser zu werden?
Wenn sie dies nicht sollen dann braucht LU hier doch auch garnicht erwähnt zu werden.

Wie gesagt ich sag ja nicht das TNA alles richtig macht, es gäbe unheimlich viele Dinge zu verbessern aber dazu bringt es wenig wenn man sich andere Ligen anguckt, vor allem nicht sowas wie LU die doch (zum großen Teil) ne andre Fangruppe ansprechen

--------------------
Jogginghosen sind das Zeichen einer Niederlage. Man hat die Kontrolle über sein Leben verloren und dann geht man eben in Jogginghosen auf die Straße.(K.Lagerfeld)
TNA Fan von 2005 bis 2017.

Old Post Posted: 26.05.2015, 14:55 Uhr
Beiträge: 15077 | Wohnort: Zweibrücken | Registriert seit: 11.04.2000 Info | Posting ID: 7782552  
Guru-Kovac ist online! Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ein weiterer Unterschied ist, das TNA Impact 2 Std. geht und LU nur 1 Std.

2 Std. zu füllen ist etwas schwieriger als nur 1 Std.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 26.05.2015, 14:57 Uhr
Beiträge: 29300 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 7782558  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Es bestreitet doch auch niemand, dass TNA immer noch mehr Zuschauer hat, als die Konkurrenz. DA reicht das aber offensichtlich trotzdem nicht, da die Kosten für die Show in keinem Verhältnis zu den möglichen Einnahmen stehen. Mit mehr Zuschauern ließe sich dieses Verhältnis womöglich noch rechtzeitig ändern, da die Sendung dann auch für die Werbepartner attraktiver wird. TNA muss sich also dringend überlegen, wie man mehr Zuschauer gewinnen kann - und dafür kann es nicht schaden, zu gucken, was gerade bei der Konkurrenz besser ankommt, um es ins eigene Produkt zu integrieren.

Und da sehe ich schon viele Punkte, in denen TNA aktuell anderen TV-Produktionen wie LU, NXT oder Roh nicht das Wasser reichen kann, egal ob das jetzt die Produktion, die Art des Kommentierens, die Backstage-Szenen, die Matchqualität, das Storytelling, der Aufbau von Matches mit Stipulations oder die Zusammenstellung des Rosters ist. Da könnte TNA sich an manchen Punkten gerne ein Beispiel nehmen, womit ich kein bloßes Kopieren meine.

Umgekert bietet TNA für mich wenig Punkte, die es so bei der Konkurrenz nicht zu sehen gibt. Und da liegt für mich der Hund begraben. Wenn man aus welchen Gründen auch immer in manchen Punkten nicht bei der Konkurrenz mithalten kann, dann muss man zumindest Punkte liefern, mit denen man sich positiv von der Konkurrenz abhebt. Schafft man das nicht, muss man sich nicht wundern, wenn einem zu wenig Fans treu bleiben.

Old Post Posted: 26.05.2015, 14:58 Uhr
Beiträge: 8369 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 Info | Posting ID: 7782562  
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

ich finde es immer wieder schade, das ein image der TNA farblosigkeit, charakterlosigkeit anhaftet. imo hebt sich die liga durchaus von der konkurrenz ab. vieles realisiert man vielleicht erst auf den zweiten blick bzw. nimmt es vielleicht auch für selbstverständlich.

-die breiteste main event szene - man kann mind. 7 leute jederzeit ins titelrennen schicken
-einen der besten entertainer ligenübergreifend - EC3
-eine grossartige knockout division
-die Wolves, die Hardys!
-interessante stables (BDC, Revolution, Rising). wobei die betonung auf interessant liegt (Authority *hust*)
-immer ein auge für talente, in denen andere nichts gesehen haben (EC3, Bram, Galloway.)


ich bin 2009 zu TNA gekommen, weil ich von WWE gelangweilt war. letzteres bin ich bis auf kurze phasen heute immer noch. für mich war und ist TNA die bessere WWE. bunter, weniger berechenbar und weniger PG, aber nicht zu nerdig. und das soll sie bitte auch bleiben.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 26.05.2015, 15:36 Uhr
Beiträge: 20765 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 Info | Posting ID: 7782615  
Count Dackula ist offline Count Dackula
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Count Dackula anzeigen Count Dackula eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Nostrademon:
TNA muss sich also dringend überlegen, wie man mehr Zuschauer gewinnen kann - und dafür kann es nicht schaden, zu gucken, was gerade bei der Konkurrenz besser ankommt, um es ins eigene Produkt zu integrieren.

Und da sehe ich schon viele Punkte, in denen TNA aktuell anderen TV-Produktionen wie LU, NXT oder Roh nicht das Wasser reichen kann, egal ob das jetzt die Produktion, die Art des Kommentierens, die Backstage-Szenen, die Matchqualität, das Storytelling, der Aufbau von Matches mit Stipulations oder die Zusammenstellung des Rosters ist. Da könnte TNA sich an manchen Punkten gerne ein Beispiel nehmen, womit ich kein bloßes Kopieren meine.

Umgekert bietet TNA für mich wenig Punkte, die es so bei der Konkurrenz nicht zu sehen gibt. Und da liegt für mich der Hund begraben. .




zu Punkt 1
Was bei der Konkurrenz besser ankommt sollte man natürlich gucken aber ich sehe nicht das man da viel übernehmen könnte

Punkt 2
Seh ich anders. Klar kann man NXT nicht das Wasser reichen was viele Dinge anbelangt, aber das ist auch WWE, egal wie mans nennt...
und bei LU oder ROH seh ich kaum was das besser wäre, wobei das natürlich meine subjektive Wahrnehmung ist. Bei ROH ist die Matchqualität sicher weitaus höher, aber gerade die Kameraführung oder Backstage-Sequenzen bei LU sind etwas was ich um Himmels willen so nie bei TNA sehn will...

Punkt 3
Das kann man schlecht bestreiten und ist auch mein Hauptkritikpunkt...
Auch wenn das schon unzählige Male durchgekaut wurde, aber TNA hatte die X-Division, die Knockouts und sogar ne prise Hardcore Wrestling. Mittlerweile hat man wirklich kein Alleinstellungsmerkmal mehr.
Andere Ligen haben das. ROH hat das gute In-Ring Produkt, WWE hat die schiere Größe und die Stars, andere Ligen haben auch ihre Richtung.
Und das hätte man beim Neustart bei DA auf jeden Fall machen müssen, wieder mehr Wert auf eine eigene Identität legen. Und das fehlt TNA in der Tat.

--------------------
Jogginghosen sind das Zeichen einer Niederlage. Man hat die Kontrolle über sein Leben verloren und dann geht man eben in Jogginghosen auf die Straße.(K.Lagerfeld)
TNA Fan von 2005 bis 2017.

Old Post Posted: 26.05.2015, 15:46 Uhr
Beiträge: 15077 | Wohnort: Zweibrücken | Registriert seit: 11.04.2000 Info | Posting ID: 7782626  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von BigCountry:
ich finde es immer wieder schade, das ein image der TNA farblosigkeit, charakterlosigkeit anhaftet. imo hebt sich die liga durchaus von der konkurrenz ab. vieles realisiert man vielleicht erst auf den zweiten blick bzw. nimmt es vielleicht auch für selbstverständlich.


Gehen wir die Punkte mal durch:

Zitat:

-die breiteste main event szene - man kann mind. 7 leute jederzeit ins titelrennen schicken


Diese breite Main Event-Szene finde ich generell auch gut. Man könnte sich jetzt darüber streiten, ob auch wirklich jeder von ihnen dahin gehört - aber das ist rein subjektiv. Ich finde aber, dass die Main Event-Szene trotz dieser komfortablen Ausgangslage zu langweilig gebookt wird, da dann i.d.R. doch nur 2-3 Wrestler um den Title kämpfen, während die anderen potenziellen Main Eventer an anderer Stelle geparkt werden oder ganz einfach über Wochen nicht mehr auftauchen. So entsteht nicht der Eindruck, dass eine richtige "Competition" ums große Gold besteht - dafür bräuchte man keine so große Main Event-Szene. Das macht man bei NXT imo besser.

Zitat:
-einen der besten entertainer ligenübergreifend - EC3

Absolute Zustimmung. Bei ihm gelingt es auch, ihn als richtigen Star zu verkaufen.

Zitat:
-eine grossartige knockout division

Seit Taryn's Turn mit Dollhouse-Debüt defintiv so interessant wie lange nicht mehr. Auch bei NXT und LU können die Frauen im Roster glänzen, aber hier ist TNA mindestens auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

Zitat:

-die Wolves, die Hardys!


Zwei starke Teams, die aber leider noch keine gute Division ausmachen. Sobald eins der Teams ausfällt, hat man Probleme - wie gerade zu sehen. Hier ist TNA nicht breit genug aufgestellt., RoH hat eine deutlich bessere TT-Division.

Zitat:
-interessante stables (BDC, Revolution, Rising). wobei die betonung auf interessant liegt (Authority *hust*)

Bei der Revolution finde ich nur James Storm interessant, seine Mitläufer sind absolut austauschbar und in der Fehde mit Magnus eigentlich sogar überflüssig. Auch beim BDC und The Rising stechen mit MVP und Galloway nur die Leader heraus, die anderen sind austauschbare Mitläufer, die nicht interessant präsentiert werden. Ich halte bekanntlich sehr viel von Eli Drake, wenn ich aber nur seine TNA-Auftritte gesehen hätte, könnte ich nicht sagen, ob der Junge etwas drauf hat, da er ganz einfach noch nichts gezeigt hat. Bei Micah kann ich das auch nicht sagen, obwohl er mehr Einsatzzeit im Ring bekommen hat. So sollte man keine Neuverpflichtungen debütieren lassen - das haben LU oder NXT deutlich besser drauf.

Zitat:
-immer ein auge für talente, in denen andere nichts gesehen haben (EC3, Bram, Galloway.)

Defintiv gute Verpflichtungen, allerdings löst auch keiner von ihnen vergleichbare Begeisterungsstürme aus, wie z.B. Kevin Steen, Sami Zayn, Finn Bálor, Uhaa Nation usw. bei NXT. Was solche IWC-Darlings angeht, die bereits ihre Fans mitbringen, hat TNA in den letzten Jahren zu sehr geschlafen. Und leider hat man auch etliche Talente übersehen, die nun die Konkurrenz verstärken (z.B. Ivelisse oder Brian Cage). Insgesamt hat man zu wenig Wrestler im Roster, die wirklich "hot" sind - teilweise sind sie dafür auch schon zu lange mit dem gleichen Gimmick unterwegs. Da hat die Konkurrenz mehr interessante unverbrauchte Talente.

Zitat:
Original geschrieben von Count Dackula:
zu Punkt 1
Was bei der Konkurrenz besser ankommt sollte man natürlich gucken aber ich sehe nicht das man da viel übernehmen könnte

Punkt 2
Seh ich anders. Klar kann man NXT nicht das Wasser reichen was viele Dinge anbelangt, aber das ist auch WWE, egal wie mans nennt...
und bei LU oder ROH seh ich kaum was das besser wäre, wobei das natürlich meine subjektive Wahrnehmung ist. Bei ROH ist die Matchqualität sicher weitaus höher, aber gerade die Kameraführung oder Backstage-Sequenzen bei LU sind etwas was ich um Himmels willen so nie bei TNA sehn will...

Punkt 3
Das kann man schlecht bestreiten und ist auch mein Hauptkritikpunkt...
Auch wenn das schon unzählige Male durchgekaut wurde, aber TNA hatte die X-Division, die Knockouts und sogar ne prise Hardcore Wrestling. Mittlerweile hat man wirklich kein Alleinstellungsmerkmal mehr.
Andere Ligen haben das. ROH hat das gute In-Ring Produkt, WWE hat die schiere Größe und die Stars, andere Ligen haben auch ihre Richtung.
Und das hätte man beim Neustart bei DA auf jeden Fall machen müssen, wieder mehr Wert auf eine eigene Identität legen. Und das fehlt TNA in der Tat.


Zu Punkt 1: Eine bessere Produktion muss in der heutigen Zeit drin sein - vor allem, weil man eigentlich weiß, wie es geht. Kommentatoren, die das Geschehen mit einer gewissen "Begeisterung" verkaufen, um die Wrestler auch wie Stars wirken zu lassen oder um die Matches wichtig wirken zu lassen, sollten ebenfalls zu finden sein. TNA erweckt bei mir allein durch den Look und die Präsentation nicht mehr den Eindruck, als würde man etwas bieten, was man nicht verpassen sollte.

Zu Punkt 2:
Das ist halt wirklich subjektiv, aber eine vergleichbar schlechte Kameraführung wie bei TNA sehe ich aktuell bei keinem anderem Produkt. Da wird nicht eine einzige Aktion aus einer optimalen Perspektive eingefanngen, was selbst das beste Match nur runterziehen kann (ganz schlimm wird es, wenn mehr als 2 Wrestler beteiligt sind). Das kann die Konkurrenz deutlich besser - LU hat da für mich sogar völlig neue Maßstäbe gesetzt. Aber für TNA würde es mir schon reichen, wenn man wieder das Niveau erreichen würde, was man bereits 2009/2010 vorweisen konnte.

Zu Punkt 3:
Die mangelnde Identität ist für mich wirklich das Hauptproblem von TNA. Bei jeder anderen Promotion finde ich etwas, was sie für mich ausmacht und woran ich sofort denke, wenn ich den Namen höre. Bei TNA habe ich das schon viel zu lange nicht mehr.

Beitrag editiert von Nostrademon am 26.05.2015 um 16:59 Uhr

Old Post Posted: 26.05.2015, 16:49 Uhr
Beiträge: 8369 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 Info | Posting ID: 7782690  
Rasslin' Randy ist offline Rasslin' Randy
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Rasslin' Randy anzeigen Rasslin' Randy eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von BigCountry:
das bedeutet konkret dann was?



Das bedeutet das man nicht immer versuchen sollte durch ex-wwe Wrestler Erfolg zu generieren. Man hat ja jetzt inzwischen den Kosten/Nutzen Faktor bis zum erbrechen ignoriert.Warum ist man nicht in der Lage vernünftig zu scouten und mal ein Risiko in die andere Richtung zu gehen?

Statt dem WWEler der viel kostet aber wenig drawt, mal den gerade heißen scheiss aus den Indys der wenig kostet?Klar wird er bestimmt auch weniger drawen als der WWE guy aber der Kosten Faktor ist überschaubar und den Nutzen muss man dann auch mal selber generieren.

Mir fehlt einfach bei vielen Leuten im Roster das Profil.Ganz wenige TNAler stechen durch was besonderes raus.EC III,Jeff Hardy, Angle.Davon ist der einzige mit "hauseigener" Popularität EC III.Alle anderen Leben vom vergangenen Hype oder sind im Moment weit davon entfernt Heiß zu sein.

Im Moment hat man in den USA soviel Potenzial was das Wrestling betrifft und TNA kriegt es eben nicht hin sich auch ein Stück vom Kuchen zu holen.Wenn man so weiter macht backt man den anderen sogar noch einen Extra Kuchen und macht dann die Bäckerei dicht.

Warum kann sich RoH so eine große Fanbase erarbeiten?Weil man für etwas steht. Namentlich, hochklassiges Wrestling das selten bis nie enttäuscht.
PWG ist mir nicht 100% vertraut aber selbst da sehe ich ein Profil.Technisches Wrestling,selbstironie, Spaß.

Es ist ja teilweise erschreckend das es kleine Indypromotions gibt die mit einer Stationären Kamera und einem Amateur mit nem HD Camcorder mehr Ringaction einfangen als TNA mit erfahrenen Leuten im Team.

Geht man einen Schritt zurück, in Hallen mit 500-1000 Zuschauern,fährt den "glamour" zurück, entlässt alten Ballast, schmeist den TV Deal weg und stellt sich mit VoD, DVDs und ähnlichem neu auf kann man gesund wachsen und erarbeitet sich ein Profil und eine Fanbase und macht im Endeffekt 2 Schritte nach vorne.

--------------------
He arrives at survivor series, swings the door into Chris Hero's face by accident, knocking him out. Rollins and Reigns say "fuck it, just put on the turtleneck" and the rest is history

Old Post Posted: 26.05.2015, 18:09 Uhr
Beiträge: 928 | Wohnort: | Registriert seit: 11.02.2015 Info | Posting ID: 7782790  
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Rasslin' Randy:
Das bedeutet das man nicht immer versuchen sollte durch ex-wwe Wrestler Erfolg zu generieren. Man hat ja jetzt inzwischen den Kosten/Nutzen Faktor bis zum erbrechen ignoriert.Warum ist man nicht in der Lage vernünftig zu scouten und mal ein Risiko in die andere Richtung zu gehen?

Statt dem WWEler der viel kostet aber wenig drawt, mal den gerade heißen scheiss aus den Indys der wenig kostet?Klar wird er bestimmt auch weniger drawen als der WWE guy aber der Kosten Faktor ist überschaubar und den Nutzen muss man dann auch mal selber generieren.



Du sprichst von einer TNA, die es so seit jahren nicht mehr gibt. ausser Angle und Hardy, die schon ewig dabei sind, hat man keine teuren ex WWEler mehr. Lashley macht nebenbei sein MMA ding und dürfte keine grossen summen kosten. und MVP, der in WWE nur mitläufer war, hat sogar deutlich mehr abgeliefert, als man erwarten konnte. man hat in der späten Hogan phase damit angefangen, auf eigene bzw. von der konkurrenz verschmähte talente zu setzen und geht diesen weg konsequent weiter. EC3 ist ein produkt dieses weges. Bram kam später hinzu und macht ebenfalls eine schöne entwicklung durch. Galloway ist der aktuellste neuzugang. und wenn ich richtig liege, dann hat auch ein Eli Drake richtig potential.


Steen, Balor, Zayn usw. die auch @Nostra anspricht halte ich komplett unrealistisch für TNA. diese Indy stars kennen ihren wert genau und sie suchen zurecht über NXT den einstieg ins ganz grosse business. in den letzten jahren umso mehr, da WWE klargemacht hat, das man seine talente selbst heranziehen möchte. eine karriere bei TNA ist da eher hindernis denn sprungbrett. selbst ein gestandener World Champ wie Joe muss zuerst in die zweite liga. ich bin ehrlich gesagt immer noch verblüfft, das TNA die Wolves damals bekommen hat.
das man scouten kann, zeigt man ja immer wieder. ist also nicht so, das TNA tatenlos rumsitzt, während WWE die stars einkauft. ich bin mir sicher, das man immer wieder mal (erfolglos) die fühler zu den grössen der Indy szene ausstreckt. aber sowas taucht dann nicht in den news auf.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 26.05.2015, 19:47 Uhr
Beiträge: 20765 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 Info | Posting ID: 7782915  
Rasslin' Randy ist offline Rasslin' Randy
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Rasslin' Randy anzeigen Rasslin' Randy eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Gerade bin der späten Hogan Phase wären Leute wie Zayn und Owens bestimmt drin gewesen aber man hat's halt verpennt.Da hilft auch kein schön reden

--------------------
He arrives at survivor series, swings the door into Chris Hero's face by accident, knocking him out. Rollins and Reigns say "fuck it, just put on the turtleneck" and the rest is history

Old Post Posted: 26.05.2015, 19:56 Uhr
Beiträge: 928 | Wohnort: | Registriert seit: 11.02.2015 Info | Posting ID: 7782931  
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

man hat gar nichts verpennt.

-2013 war WWE schon auf dem Performance Center trip und hat klargemacht, das dies DIE investition in die zukunft ist und man seine talente künftig selbst schmieden wird

-in besagter zeit lagen zudem WWE und TNA im rechtsstreit, woraufhin WWE keinerlei mehr versuche unternahm, TNAler unter vertrag zu nehmen

->selbst wenn man das finanzielle chaos der damaligen zeit ausblendet, gab es schon damals kaum argumente für Indy stars zu TNA zu gehen, wenn sie irgendwann mal ganz gross rauskommen wollten

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 26.05.2015, 20:07 Uhr
Beiträge: 20765 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 Info | Posting ID: 7782941  
Rasslin' Randy ist offline Rasslin' Randy
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Rasslin' Randy anzeigen Rasslin' Randy eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Man hat vieles verpennt.Denkst du das die WWE in ihrem Performance Center mit der Kohle um sich wirft?

Zum damaligen zeitpunkt hätte man sich von den teuren,alten seilschaften trennen und sich Jung,günstiger,gut und breiter aufstellen können

--------------------
He arrives at survivor series, swings the door into Chris Hero's face by accident, knocking him out. Rollins and Reigns say "fuck it, just put on the turtleneck" and the rest is history

Old Post Posted: 26.05.2015, 20:15 Uhr
Beiträge: 928 | Wohnort: | Registriert seit: 11.02.2015 Info | Posting ID: 7782952  
Bronco Buster ist offline Bronco Buster
MoonSurfer 1000

Profil von Bronco Buster anzeigen Bronco Buster eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

und du gehst irgendwie wie selbstverständlich davon aus, dass Leute wie El Generico, Steen & Co. überhaupt ein Interesse hatten, zu TNA zu gehen. Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen, denn diese viel gebookten Leuten verdienten sicherlich Indy mehr, als bei TNA möglich war. Das NXT Argument zieht da nur bedingt, denn auch wenn man jetzt (vielleicht) finanziell zurückstecken muss, was ich nicht einschätzen kann, ist NXT halt derzeit auch die einzige realistische Option zum richtigen Geld.

Bei TNA gibt und gab es diese Möglichkeit nie wirklich. Denn mal ehrlich, wenn man bei TNA als "normaler" Wrestler so viel verdienen würde, würden wohl die meisten sich die Extra-Auftritte in den Indys bzw. Europa schenken.

--------------------
"Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut." (Das Känguru)

Old Post Posted: 26.05.2015, 21:51 Uhr
Beiträge: 1446 | Wohnort: Rheinberg | Registriert seit: 25.02.2010 Info | Posting ID: 7783092  
Rasslin' Randy ist offline Rasslin' Randy
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Rasslin' Randy anzeigen Rasslin' Randy eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

TNA wäre ein zusätzliches einkommen gewesen. Denn Ines bookings ohne TV Ausstrahlung sind ja erlaubt.Von daher denke ich schon das man mit der Logik,Geld+TV Zeit schon den einen oder anderen hätte locken können. aber es ist müßig über verschüttete Milch zu weinen.

--------------------
He arrives at survivor series, swings the door into Chris Hero's face by accident, knocking him out. Rollins and Reigns say "fuck it, just put on the turtleneck" and the rest is history

Old Post Posted: 26.05.2015, 22:01 Uhr
Beiträge: 928 | Wohnort: | Registriert seit: 11.02.2015 Info | Posting ID: 7783099  
Drunken Dingo ist offline Drunken Dingo
Gesperrt

Standardicon Profil von Drunken Dingo anzeigen Drunken Dingo eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Rasslin' Randy:
Das bedeutet das man nicht immer versuchen sollte durch ex-wwe Wrestler Erfolg zu generieren. Man hat ja jetzt inzwischen den Kosten/Nutzen Faktor bis zum erbrechen ignoriert.Warum ist man nicht in der Lage vernünftig zu scouten und mal ein Risiko in die andere Richtung zu gehen?



Unfähigkeit in der Führungsetage. Vielleicht auch nur ein Spielball von unerfahrenen Leute. Eventuell Egotrips von Leuten, die meinen sie wissen es besser.

Zitat:
Original geschrieben von Rasslin' Randy:
Statt dem WWEler der viel kostet aber wenig drawt, mal den gerade heißen scheiss aus den Indys der wenig kostet?Klar wird er bestimmt auch weniger drawen als der WWE guy aber der Kosten Faktor ist überschaubar und den Nutzen muss man dann auch mal selber generieren.
Mir fehlt einfach bei vielen Leuten im Roster das Profil.Ganz wenige TNAler stechen durch was besonderes raus.EC III,Jeff Hardy, Angle.Davon ist der einzige mit "hauseigener" Popularität EC III.Alle anderen Leben vom vergangenen Hype oder sind im Moment weit davon entfernt Heiß zu sein.



Siehe oben. Simple Denkschiene ohne die paar noch funktionierenden Hirnzellen zu überanstrengen. Es war genug Zeit da um diverse neue Leute aufzubauen.

Zitat:
Original geschrieben von Rasslin' Randy:
Im Moment hat man in den USA soviel Potenzial was das Wrestling betrifft und TNA kriegt es eben nicht hin sich auch ein Stück vom Kuchen zu holen.Wenn man so weiter macht backt man den anderen sogar noch einen Extra Kuchen und macht dann die Bäckerei dicht.
Warum kann sich RoH so eine große Fanbase erarbeiten?Weil man für etwas steht. Namentlich, hochklassiges Wrestling das selten bis nie enttäuscht.
PWG ist mir nicht 100% vertraut aber selbst da sehe ich ein Profil.Technisches Wrestling,selbstironie, Spaß.



Wenn man so weitermacht ist auch der letzte Fan vergrault. Die kleinen Kuchen von dort isst doch kaum jemand. Bei ROH läufts mit kleinen Tiefen weil dort fähige Leute sitzen. PWG steht für 8 Main Events pro Abend und könnte ne richtige Kultliga werden, bei ~10 Shows im Jahr.

Zitat:
Original geschrieben von Rasslin' Randy:
Es ist ja teilweise erschreckend das es kleine Indypromotions gibt die mit einer Stationären Kamera und einem Amateur mit nem HD Camcorder mehr Ringaction einfangen als TNA mit erfahrenen Leuten im Team.



Traurig bis peinlich trifft es eher. Bessere Technik, mehr Personal und dann kommt so ne scheiße da raus. Alleine hier, am elementaren Punkt einer TV Show scheitert die gesamte Liga schon. Will ich ins TV, muss ich ein vernünftiges Programm haben und bei TNAW scheitert es am Kameramann...

Zitat:
Original geschrieben von Rasslin' Randy:
Geht man einen Schritt zurück, in Hallen mit 500-1000 Zuschauern,fährt den "glamour" zurück, entlässt alten Ballast, schmeist den TV Deal weg und stellt sich mit VoD, DVDs und ähnlichem neu auf kann man gesund wachsen und erarbeitet sich ein Profil und eine Fanbase und macht im Endeffekt 2 Schritte nach vorne.



Ein Rückschritt. Bei den Zuspruch aus Fankreisen, der von dir angesprochenen fehlenden Identität wäre es für Promotion nonsens. Momentan gibts das TV Programm noch kostenlos, aber wer würde für eine Liga in dem Zustand Geld ausgeben? Man würde eine sichere Zukunft haben, nur wo endet diese sobald weitere Namen lieber woanders arbeiten, als dauherhaft dort zu sein.

Im Grunde genommen bleibt der Chefetage nur eines übrig: Konzentriert die eklatanten Fehler der Produktion schleunigst beseitigen und dann mit aller Macht neue Leute aufbauen, ansonsten geht die Odysee weiter und damit ist niemanden geholfen. Da können sie auch gleich den verrückten Cornette die gesamte Macht übertragen, denn "schlimmer" wirds nicht mehr.

--------------------
Hallo, hier ist Homer Simpson, auch bekannt als der Glückspilz. Das Gericht hat mir aufgetragen, mich bei allen Leuten in der Stadt für meine Telefon-Anmache-Nummer zu entschuldigen. Es tut mir leid. Wenn sie es übers Herz bringen, mir zu verzeihen, schicken sie einen Dollar an den Trauerkloß, 742 Evergreen Terrace, Springfield. Es liegt in ihrer Hand.

Old Post Posted: 26.05.2015, 23:43 Uhr
Beiträge: 9405 | Wohnort: Kiel | Verein: BVB | Registriert seit: 27.12.2009 Info | Posting ID: 7783174  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Bronco Buster:
und du gehst irgendwie wie selbstverständlich davon aus, dass Leute wie El Generico, Steen & Co. überhaupt ein Interesse hatten, zu TNA zu gehen. Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen, denn diese viel gebookten Leuten verdienten sicherlich Indy mehr, als bei TNA möglich war.


El Generico hatte im Januar 2011 bei den Impact-Tapings zwei Try-Out Matches für TNA (gegen Amazing Red und TJ Perkins), generell bestand also offenbar von beiden Seiten Interesse. Allerdings hat Russo damals angeblich nichts Besonderes in El Generico gesehen, weshalb man ihm nicht einmal ein Angebot unterbreitet hat (woraufhin Kevin Steen sich öffentlich über TNA lustig gemacht hat). Durch diese schlechte Personal-Entscheidung hat TNA es sich also mindestens mit 2 Talenten versaut, die heute heißer sind, als jeder aktuelle TNA-Wrestler. Damals hatte man auch noch die Young Bucks im Roster, mit denen man nichts besseres anzufangen wusste, als sie zu splitten, worauf sich die Wege schnell wieder getrennt haben. Danach haben sich die Bucks zu einem der heißesten Tag Teams der Welt entwickelt, sodass sie heute wirklich bestens als Free Agents klarkommen. Joey Ryan und Candice LeRae sind zwei weitere heiße Indy-Eisen, die man sich nicht gesichert hat, als man die Chance dazu hatte. In diesen Fällen hätte TNA also defintiv die Möglichkeit gehabt, von diesen Talenten zu profitieren. Aber man hat halt lieber auf solche "Talente" wie Wes Brisco oder Garett Bischoff gesetzt.

Old Post Posted: 27.05.2015, 08:26 Uhr
Beiträge: 8369 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 Info | Posting ID: 7783319  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 00:01 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 35 Seiten: « 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > [News] Bis Ende das Jahres: TNA auf Destination America! Die aktuellsten News

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07260299 Sekunden generiert (76.67% PHP - 23.33% MySQL - 18 queries)