MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > [News] Bis Ende das Jahres: TNA auf Destination America! Die aktuellsten News
[ « » ] Insgesamt 35 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

imo gehört bei der beurteilung der tv chancen BEIDES zusammen - sowohl das maue bild, das TNA momentan selbst(verschuldet) abgibt, als auch die entwicklung beim branchenführer.

das qualitativ hochwertige LU hat momentan genausowenig ein tv zuhause wie Jeffs mit vorschusslorbeeren bedachte GFW. die branche HAT probleme.

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 18.09.2015, 14:39 Uhr
Beiträge: 20762 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 Info | Posting ID: 7943786  
Ravenspower ist offline Ravenspower
MoonSurfer 5000

Profil von Ravenspower anzeigen Ravenspower eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

es scheint so als ob die kuh "Wrestling" leergemolken wurde.
in den 80 und 90er jahren war der markt noch heiss und spannend...ab 2000 dann begann schleichend der niedergang.
das internet hat dem wrestling hart zugesetzt, bis heute hat man keine alternativen finanzierungsstrategie entwickelt (fallende PPV verkäufe). die WWE ist dank ihrer grösse in der lage das eine oder andere modell zu entwickeln (siehe WWE NETWORK)...allen anderen fehlt das geld. ted turner erkannte seinerzeit das gewaltige potential und er behielt auch recht für einige jahre. niemand würde heute noch hunderte millionen dollar in eine wrestlingcompany investieren.
das wrestling selbst hat sich gewissermaßen entzaubert.

für mich als fan (!) war TNA einfach grossartig über weite strecken. ich genoss diese aufbruchstimmung und wie man ständig versuchte der WWE ans bein zu pinkeln. ja man hat sich diese grosse stimmung teuer "erkauft" wie wir heute wissen aber es war für wrestlingfans sicher ein genuss.
Leute von ausserhalb hat man zu keiner zeit angesprochen obwohl man es innerhalb der "fanblase" doch vermutete.

wrestling ist out. der "getürkte showkampf" hat seinen glanz verloren.
es scheint als ob niemand mehr eine kreative antwort setzen kann...man hat keine idee mehr welche das business revolutionieren könnte.

--------------------
"Das WWE Network ist ein Angebot an die Wrestlingfans und geht weit über das WWE Universe hinaus".

Old Post Posted: 19.09.2015, 16:00 Uhr
Beiträge: 7100 | Wohnort: Austria | Registriert seit: 25.10.2002 Info | Posting ID: 7945028  
Natsu ist offline Natsu
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Natsu anzeigen Natsu eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Immer dieses nervige "Wrestling ist out"/"Wrestling zieht nicht mehr" Gelaber hier. Also echt: Nur weil TNA es nicht gebacken hat, sich zu halten und kaputt gewirtschaftet hat, heißt das noch lange nicht, dass Wrestling out ist.
Ja, Wrestling ist nicht mehr Mainstream, aber out? Das ist einfach falsch. Warum muss Wrestling, denn unbedingt Mainstream sein? Es gibt derzeit unzählige Alternativen, die sich komischerweise(!) auch ohne einen TV Deal, halten können und produktionstechnisch auf einem hohen Niveau sind und ein starkes Produkt abliefern.
TNA hat einfach nicht erkannt wie Wrestling im Jahr 2015 konsumiert wird. Man hat sich zu sehr von einem TV Deal abhängig gemacht.

Vor 5-10 Jahren hatte man kaum Alternativen bzw. kam man nur über Umwege ( ) an andere Ligen ran, heute hat sich das gewandelt. Viele Ligen bieten Streaming Dienste an (unter anderen WWE, aber auch "kleinere Ligen" wie NJPW, NWA, so gar PROGRESS hat nen Streaming Service!). ROH bietet die Möglichkeit die Episoden auf der eigenen Seite anzuschauen, auf den DA Deal ist man nicht angewiesen.)

Heutzutage gibt es also viele Möglichkeiten und verschiedene Wrestling Produkte. Ich würde also nicht sagen, dass sich immer mehr Leute vom Wrestling abwenden, im Gegenteil. Die Wrestling Community verteilt sich auf die verschiedenen Ligen, die es weltweit gibt. Damals hatte man grob gesagt nur: Entweder ich schau WWE oder TNA oder beides. Heute gibt es für alle etwas. Stehe ich auf Comedy Wrestling schaue ich CHIKARA und/oder DDT. Mag ich verrückte Spotfeste bzw. Highflying sehe ich mir Dragon Gate, PWG etc. an. Dann gibt es noch unzählige gute europäische Ligen. In Japan hat man mit NJPW die zweitgrößte Wrestling Liga, die produktionstechnisch auf dem selben Niveau wie WWE ist, geniales Wrestling bietet und ein "Larger Than Life" Feeling bietet und vor riesiger Kulisse veranstaltet. Dann gibt es noch viele gute Joshi Ligen für Leute, die auf Frauen Wrestling stehen. Die mexikanischen Ligen sind auch so langsam im kommen. AAA und CMLL (CMLL hatte gestern ihren ersten iPPV) öffnen sich langsam dem ausländischen Markt.

Und all diese Ligen wachsen im Moment! Ein TV Deal ist schön und gut, aber darf im Jahr 2015 nicht die Existenz einer Liga bestimmen. Ratings spielen keine Rolle, TV Verträge im Ausland usw. bringen nichts, wenn man es nicht mal schafft, die Halle halbwegs vollzubekommen.

NEIN, Wrestling ist auf keinen Fall out, die Art und Weise wie es konsumiert wird, hat sich geändert. TNA hat einfach verschlafen sich den aktuellen Bedingungen anzupassen und ein Produkt zu bieten, welches die Fans anspricht. Man hat viele Fans vergrauelt (unter anderem mich! Ja, auch ich war mal ein großer TNA Fan ).

Beitrag editiert von Natsu am 19.09.2015 um 16:49 Uhr

--------------------
Miauz Genau!

Old Post Posted: 19.09.2015, 16:41 Uhr
Beiträge: 4265 | Wohnort: | Registriert seit: 04.09.2011 Info | Posting ID: 7945180  
Guru-Kovac ist online! Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

RoH Beispiel passt nicht, da Sinclair Broadcast Group die Besitzer von RoH sind.
Würde TNA einem TV Sender gehören, würde die Situation anders aussehen.

Sehe es wie Ravenspower. Wrestling nicht mehr angesagt im Mainstream und man ist dort angekommen, wo nur die Wrestling Fanbasis schaut und die ist zum Teil verstreut.

Lucha Underground war neu und erfrischend, aber brachte nicht den erwünschten Erfolg für den Sender.
Die WWE hat sich abgesichert mit WWE Network und hat schon vorher erkannt wie sich die TV Situation entwickeln wird.
TNA wird wahrscheinlich diesen Weg auch gehen und ihre Shows einem Streaming Dienst anbieten. Genug Material ist vorhanden.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 19.09.2015, 21:17 Uhr
Beiträge: 29281 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 7945372  
Doc Emmett Brown ist offline Doc Emmett Brown
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Doc Emmett Brown anzeigen Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Das Problem bei TNA ist aber, und dass ist der große Gegensatz zur WWE, dass man dem Trend immer hinterher hinkt. Dabei hat Dixie es eigentlich richtig erkannt:

Zitat:
"You can't go back and recreate things. I've had the biggest names work for us, and it's just shown me that there's no magic bullet. So we're learning from our mistakes from the past and how can we be different and move forward."


Leider hat sie das im Zusammenhang mit der möglichen Paul Heyman Verpflichtung erwähnt, was so ziemlich das schlechteste Argument war. Denn Heyman hätte nicht versucht einen neuen Monday Night War übern Zaun zu brechen (was Hogan/Bischoff dann taten) und hätte nicht versucht eine neue ECW zu bilden (was TNA mit Hardcore-Nostalgie-PPV ebenfalls versuchte), sondern dem jungen Talent das Spotlight gegeben und siehe da - das ist genau das, was NXT jetzt macht.

Aber der große Unterschied zur WWE - und das zeigt das WWE Network wieder, ist dass man immer erst wenn die 'Kacke am Dampfen ist' anfängt zu handeln und dann natürlich hinter der Musik hinter her hinkt. Die WWE hat das Network aufgebaut, während man noch auf einem soliden Niveau war, hat investiert, als nicht unbedingt die Notwendigkeit bestand, aber man die Möglichkeit sah. TNA hat genau diese Momente immer verschlafen und ist nun immer auf andere angewiesen.

Wir leben aktuell an einer Zeit, in der alles viel schnelllebiger ist, was gestern in war, ist heute out - man muss das richtige Gespür zur richtigen Zeit entwickeln und das vermisst man zum Großteil bei TNA.

Old Post Posted: 19.09.2015, 22:20 Uhr
Beiträge: 38097 | Wohnort: | Registriert seit: 15.02.2005 Info | Posting ID: 7945396  
-Frollo- ist offline -Frollo-
MoonMember

Standardicon Profil von -Frollo- anzeigen -Frollo- eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von BigCountry:
das aus hat sich ja in den letzten wochen andeutet, da Discovery bei den internationalen töchtern TNA rausgenommen hat.


Der spanische Discovery Channel in den Staaten ist nun ebenfalls raus. Ebenso Rumänien und Finnland.

Zitat:
der platzhirsch WWE hat in diesem jahr teilweise nochmal 20% der zuschauer verloren und wrestling ist alles, nur kein wachstumsmarkt.

Das würde ich aber nicht am Wrestling festmachen. Die gesamte TV Landschaft hat sich komplett verändert und bis auf die großen Sportereignisse gab es überall große Einbußen. Bestes Beispiel sind die beliebten Sitcoms, wo man aktuell wieder wie vor zehn Jahren steht. Stattdessen gibt es nun diverse Reboots (Akte X, Full House, Hart aber herzlich, Heroes etc.), um irgendwie Ratings zu ziehen.

Ein Wachstum ist immer möglich, auch beim Wrestling. Allerdings sollte man ein Wachstum in der heutigen Zeit nicht an den TV-Zuschauern festmachen, weil wir durch das Internet in einer komplett anderen Zeit mit komplett anderen Möglichkeiten leben. Natsu hat dazu schon einiges geschrieben. An den Live Gates kann man bspw. gut sehen, wie gut eine Liga ankommt. NXT war binnen weniger Stunden ausverkauft, alle drei Tage von PWG's BOLA waren innerhalb drei Minuten ausverkauft, NJPW hat auch fast immer ein volles Haus, die Ligen in Mexiko sollte man auch nicht unterschätzen und auch die großen Ligen in Europa sind erfolgreich.

-----

Wrestling ist für mich schon Mainstream. Im Speziellen allerdings nur WWE. Die WWE Superstars sind teilweise bekannter als die B-und CC-Promis, dazu kamen zuletzt große Coverages auf ESPN, was es so - glaube ich - in dieser Form in den letzten Jahren nicht gab. Problem könnte nur sein, dass die WWE daraus keinen wirklichen Nutzen zieht, aber das ist ein anderes Thema.

Old Post Posted: 19.09.2015, 22:45 Uhr
Beiträge: 47960 | Wohnort: | Registriert seit: 12.06.2008 Info | Posting ID: 7945412  
Ravenspower ist offline Ravenspower
MoonSurfer 5000

Profil von Ravenspower anzeigen Ravenspower eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

das WWE network ist soweit ich weiss noch nicht profitabel.
NXT ist auch nur ein produkt innerhalb des WWE universe welches nicht (noch nicht?!?) das mainstream publikum anspricht. was daraus wird bleibt ebenso abzuwarten.
wer wrestling als profisport versteht kann nur ligen meinen welche sich exclusivverträge leisten können.
main eventer sollen bei der ausübung ihres sports zu millionären werden, was sie bei WWE werden und bei der WCW wurden.
auch TNA hat eine zeit lang sehr gut gezahlt...mittlerweile wohl nicht mehr.

ROH und co. sind aus meiner sicht höchstens sprungbretter.
wrestler können von diesen ligen nicht wirklich leben. ich sehe keinen grund warum ein wrestler seine knochen hinhält ohne die aussicht darauf zu haben eines tages doch die fetten paychecks zu erreichen.

natürlich kann ein worker independent worken und sich so mühsam einige tausend dollar erkämpfen. auf dauer hat dies jedoch keinen sinn, denn wer seinen körper derart beansprucht benötigt einfach irgendwann den grossen payday sonst kann das sehr unschön enden.

WWE ist derzeit die einzig verbliebene globale company mit entsprechenden paychecks.
TNA hat versucht ganz oben mitzuspielen und ist dabei abgesoffen.
ich sehe keine weitere liga mehr welche das potential hätte global anzutreten.

--------------------
"Das WWE Network ist ein Angebot an die Wrestlingfans und geht weit über das WWE Universe hinaus".

Old Post Posted: 19.09.2015, 23:31 Uhr
Beiträge: 7100 | Wohnort: Austria | Registriert seit: 25.10.2002 Info | Posting ID: 7945428  
Kir Royal ist offline Kir Royal
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Kir Royal anzeigen Kir Royal eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Sicher ging es dem Wrestling-Biz schon mal deutlich besser. Müssen wir garnicht darüber diskutieren.

Aber ich finde, dass das Wrestling aktuell auch nicht so schlecht darsteht. Früher hat man alles über die Quoten und Buyrates gemessen. Heute ist es nicht mehr so einfach. Viele zeichenen sich die Shows auf und schauen es dann zeitversetzt. Andere schauen die Shows irgendwo online. Wenn weltweit Millionen von Jugendlichen mehr auf YouTube unterwegs sind, dann werden sie Wrestling auch nicht mehr im linearen TV verfolgen.

Das WWE Network kam aus meiner Sicht viel zu spät. Schon Mitte der 2000er Jahre ging es los mit Downloads, nicht nur im PPV Bereich. Dazu YouTube. Jetzt muss man diese Kunden irgendwie davon überzeugen, 10 Dollar im Monat auszugeben. Ist halt auch nicht leicht, da vernünftige Argumente zu finden ...

TNA ist halt eher ein Sonderfall. Die Liga steigt seit 2012 brutal schnell ab. Große Namen haben die Liga verlassen. Der neue TV-Sender ist deutlich kleiner und will die Liga eigentlich auch nicht so wirklich haben. Es muss immer mehr gespart werden, was sich auch auf die Produktionskosten und das Produktions-Niveau auswirkt, wenn wir an die Massentapings denken ...

Interessant wäre einmal, wenn es eine Wrestling-Shows auf einem VoD-Anbieter geben würde. z.B. auf Netflix oder auf Amazon Prime. Denn da hocken doch heute die jüngeren Kunden. Die wollen sich frei ihre Content ansehen und habe auch kein Problem, dafür ein paar Dollar im Monat auszugeben.

Nachdem die WWE - durch das eigene VoD-Network-Angebot - wohl kaum eine Weeklie auf einen anderen VoD-Anbieter laufen lassen würde, könnten ja da TNA, ROH oder GFW mal einen Versuch starten. Wenn selbst Disney exklusive Marvel-Serien auf Netflix anbietet, dürfte grundsätzlich genügendes Potential für Wrestling auch vorhanden sein ...

Am Ende muss halt das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen. Das Problem des WWE-Networks ist ja, dass es schon fünf Stunden gartis WWE pro Woche im TV gibt. Sind 20 Stunden im Monat. Warum soll ich dann auch noch für einen extra WWE-Sender bezahlen? Aber das soll jetzt auch nicht das Thema sein ...

Wrestling muss halt den Zeitgeist wieder mehr treffen. Und heute ist halt alles online und nicht irgendwo auf einem Seitensender versteckt.

Als nächstes könnte man die Zuschauer auch ein paar Matches pro Sendung selbst bestimmen lassen. Tabbo Tudesday lässt grüßen. Aber sowas wäre halt moderner, als wenn ich 10 Sendungen vorab aufzeichne auf einem Sender, den kaum einer kennt und das zu ner Uhrzeit, wo ich noch garnicht vor dem Fernseher sitze.

--------------------
"I'm telling an old myth in a new way, that's how you pass down the meat and potatoes of your society to the next generation."
George Lucas 1999 über seine sechsteilige Star Wars Saga.

Mark Hamill über die neuen STAR WARS Filme: "Ich bin mir aber sicher, dass es sehr schwer für George Lucas war, seine Schöpfung loszulassen, genau wie es für mich schwer ist, Teil von etwas zu sein, seit er nicht mehr unser Anführer ist. Ohne ihn wird STAR WARS nie wieder dasselbe sein!!!"

Old Post Posted: 21.09.2015, 15:08 Uhr
Beiträge: 13423 | Wohnort: | Registriert seit: 10.07.2007 Info | Posting ID: 7948776  
BigCountry ist offline BigCountry
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von BigCountry anzeigen BigCountry eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Rolf Miller:
Sicher ging es dem Wrestling-Biz schon mal deutlich besser. Müssen wir garnicht darüber diskutieren.

Aber ich finde, dass das Wrestling aktuell auch nicht so schlecht darsteht. Früher hat man alles über die Quoten und Buyrates gemessen. Heute ist es nicht mehr so einfach. Viele zeichenen sich die Shows auf und schauen es dann zeitversetzt. Andere schauen die Shows irgendwo online. Wenn weltweit Millionen von Jugendlichen mehr auf YouTube unterwegs sind, dann werden sie Wrestling auch nicht mehr im linearen TV verfolgen.

...

Interessant wäre einmal, wenn es eine Wrestling-Shows auf einem VoD-Anbieter geben würde. z.B. auf Netflix oder auf Amazon Prime. Denn da hocken doch heute die jüngeren Kunden. Die wollen sich frei ihre Content ansehen und habe auch kein Problem, dafür ein paar Dollar im Monat auszugeben.

...

Wrestling muss halt den Zeitgeist wieder mehr treffen. Und heute ist halt alles online und nicht irgendwo auf einem Seitensender versteckt.



ich würde gern zu den o.g. punkten etwas schreiben, weil ich eher im "wrestling ist out camp" stehe. und das, obwohl ich ein riesen wrestling fan bin:

-zu den veränderten sehgewohnheiten: da ist durchaus etwas dran. aber wenn die traditionellen ratings tatsächlich nichts mehr aussagen würden, dann würde die NFL bzw. die grossen networks nicht jahr für jahr rekorde in den einschaltquoten vermelden. und das trotz der streaming option über das NFL Network.

im grossen forum drüben haben wir es schonmal kurz angerissen: WWE quoten sind auf 15 jahrestief und man hat bei RAW im vergleich zum vorjahr 600-700.000 zuschauer verloren, also bis zu 20%! diese zahl ist mir einfach zu gross als das sie sich durch streaming/mobile dienste erklären liesse. das internet wurde nicht erst 2015 erfunden.


-Netflix/Amazon mit wrestling wären ein traum. die tatsache, das es das nicht gibt, obwohl die streamingdienste immer hungrig nach content sind, ist ein weiteres indiz. die jungs kennen den markt, den geschmack der "generation internet" so gut wie kein anderer. shows wie House of Cards wurden direkt auf den kundengeschmack zugeschnitten. wenn es also eine grosse nachfrage bzw. wachstumspotential für den wrestlingmarkt gäbe, dann hätten Netflix/Amazon schon längst zugeschlagen


-der zeitgeist heisst imo schneller, härter und v.a. "reality". zwar nicht mehr so krass wie vor 10jahren und es nutzt sich teilweise ab. aber echte fights, insbesondere bei UFC & co. sind für die heutige generation attraktiver als das betuliche "familiy entertainment". und durch ihre videos bei Youtube & co. sind Slackliner, Snowboarder, Wingsuit flieger usw. ebenfalls neue helden der heutigen generation. weil sie action bieten, weil sie echt sind.



für mich gibt es viele gründe für den kontinuierlichen abstieg im mainstream. aber wenn ich einen grund nennen müsste, dann ist es der mangel an kompletten SUPERSTARS. es geht jetzt zwar richtung WWE, aber sie repräsentieren für den durchschnittsgucker nunmal das business. man hat es nicht geschafft, nach John Cena weitere echte superstars aufzubauen. momentan ist da niemand, der wirklich "special" oder gar "electric" ist. niemand, dessen promos ich als fan auf keinen fall verpassen will. Daniel Bryan war so etwas wie ein hoffnungsträger. nicht so unterhaltsam wie ein Rock, aber durch seine persönliche underdog geschichte und die tiefe verbindung zum publikum hat er immer die leute zum einschalten bewegt. momentan klafft nach seiner verletzung jenseits von Cena ein grosses loch.

die generation Rollins/Ambrose/Reigns ist vielversprechend und gibt sich alle mühe. aber das IT - diese gottgegebene natürlichkeit+charisma, die ein Hogan, Savage, Austin, Rock, Michaels, HHH auszeichnete, haben auch sie nicht. ein weiteres körperwunder wie Lesnar oder Goldberg ist nicht in sicht. die zeit der mystery gimmicks läuft langsam ab.

und wenn ich gedanklich das main bzw. NXT roster durchgehe , dann ist für mich leider auch niemand in sicht, der dies ändern, niemand, der so gross wie ein John Cena werden könnte. niemand für den ich eine miese show drei stunden aushalte, weil ich ihn unbedingt hören/sehen will. wie oft waren wir von der neverending Authority-Rollins-leier in den letzten wochen genervt? wir bleiben trotzdem dran, weil wir wrestling fans sind. einem teil der durchschnittszuschauer ist das aber irgendwann zu blöd und sie wollen ihre zeit nicht länger verschwenden. und solange die jahrhunderttalente, die lichtgestalten ausbleiben, die aufgrund ihrer reinen anwesenheit die hallen füllen, solange wird wrestling nicht den turnaround schaffen. es geht imo nur über die performer. die NBA hatte nach Jordan, Magic, Bird einige jahre das gleiche problem.

sorry, das das jetzt so in WWE abgeglitten ist, aber am "juggernaut" kommt man in dieser diskussion nicht vorbei.

ich überlege übrigens ständig, wie ein EC3 bei WWE wirken würde. er ist einer der ganz wenigen, der die o.g. attribute aus meiner sicht mitbringt. er macht jede promo interessant, kann spontan sein, versprüht charisma, funktioniert als heel und imo sicher auch als face. und dazu hat er den look. in seiner zweiten oder dritten backstage promo bei TNA hatte ich schon das gefühl, das ein kleiner Rock in ihm wohnt. den kannst Du in jede talkshow schicken, zu ESPN, nach Hollywood - er ist massenkompatibel.
...vielleicht ist es wirklich das beste, TNA macht zu und man lässt ihn bei WWE sein gesamtes potential ausschöpfen. oder im WWE roster schlummern tatsächlich solche unentdeckten talente und irgendwer schenkt ihnen das vertrauen und lässt sie machen.

discuss!

--------------------
EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!

The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

Old Post Posted: 21.09.2015, 16:10 Uhr
Beiträge: 20762 | Wohnort: | Registriert seit: 18.01.2003 Info | Posting ID: 7948841  
Guru-Kovac ist online! Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Dachte Lucha Underground hätte den Wrestling Zeitgeist getroffen, mit beeindruckender Wrestling Action. Mit John Morrison und Alberto del Rio hatte man auch recht bekannte Stars. Aber die TV Quote war nicht so positiv.

TNA sollte mehr das Augenmerk auf junge und unverbrauchte Wrestler wie EC3 und Drew Galloway setzen. Gerade bei Drew Galloway merkt man, wie er richtig aufblüht.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 21.09.2015, 19:49 Uhr
Beiträge: 29281 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 7949107  
Cobra Unit ist offline Cobra Unit
Gesperrt

Profil von Cobra Unit anzeigen Cobra Unit eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Das tut TNA doch zur Zeit. Viel mehr Zuschauer kann man wohl bei DA auch nicht mehr ziehen, und für anständiges vermarkten hat man wohl kein Geld.

Old Post Posted: 21.09.2015, 23:02 Uhr
Beiträge: 1797 | Wohnort: Impact Zone | Registriert seit: 21.04.2007 Info | Posting ID: 7949336  
Tessa Blanchard ist offline Tessa Blanchard
MoonModerator

Standardicon Profil von Tessa Blanchard anzeigen Tessa Blanchard eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

According to a source at Destination America, the internal schedule has been finalized through the week of 10/22 with Impact Wrestling set to air every Wednesday at 9 PM, so whatever the agreement is between the two sides, it is indeed running past the initial 39 episodes the two parties agreed to contractually last year.

TNA President Dixie Carter stated in a Sports Illustrated piece that they would be on Destination America through the beginning of 2016, with the article later stating Impact Wrestling would be off DA as of February 2016.


http://pwinsider.com/arti...update.html?p=1

--------------------
"Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

Old Post Posted: 29.09.2015, 16:31 Uhr
Beiträge: 28658 | Wohnort: | Registriert seit: 20.08.2006 Info | Posting ID: 7959889  
Tracy'Smothers ist offline Tracy'Smothers
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Tracy'Smothers anzeigen Tracy'Smothers eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich bin mal gespannt, wie die Impactausgabe nächste Woche aussehen wird. Ich traue es TNA auch zu, den ganzen Oktober lang Material von BfG zu senden.

--------------------
''Who fu*king Houseshow?''

''Hat TNA deine Frau geschwängert oder warum der Hass und die Provokationen? Haben TNA-Fans deinen Wohnwagen angezündet? Oder ist dein bester Freund, Corporal Donner in der Schlacht gegen sie draufgegangen? ''

Old Post Posted: 29.09.2015, 21:30 Uhr
Beiträge: 2050 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 25.12.2009 Info | Posting ID: 7960535  
Tessa Blanchard ist offline Tessa Blanchard
MoonModerator

Standardicon Profil von Tessa Blanchard anzeigen Tessa Blanchard eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

There is talk within the company of TNA Impact Wrestling airing on another cable TV network in early 2016. No word yet on which network they are more likely to sign with but there is still a very real possibility that TNA will be off TV in the United States, even if it's just for a few weeks or a month.

When asked by people in TNA, some executives are saying that they will be on Destination America through the end of the year and then a new cable network in early 2016.

We do not know if WGN America is one of the networks TNA is talking to but WGN was interested in working with them before the Destination America deal was signed. One of the reasons TNA did not go with WGN is because the network wanted to push the Impact premiere back a few months into 2015. Talk is that TNA may be talking to four different networks.

PWInsider Elite

--------------------
"Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

Old Post Posted: 06.10.2015, 21:54 Uhr
Beiträge: 28658 | Wohnort: | Registriert seit: 20.08.2006 Info | Posting ID: 7968901  
Stinger ist offline Stinger
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Stinger anzeigen Stinger eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wäre klasse, wenn doch noch was ordentliches rauskommt. DA war ehrlich gesagt ein Griff ins Klo.

Old Post Posted: 06.10.2015, 22:07 Uhr
Beiträge: 8778 | Wohnort: Lübeck | Verein: FC St. Pauli | Registriert seit: 27.06.2009 Info | Posting ID: 7968910  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 15:08 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 35 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 [32] 33 34 35 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > [News] Bis Ende das Jahres: TNA auf Destination America! Die aktuellsten News

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.06713605 Sekunden generiert (79.42% PHP - 20.58% MySQL - 18 queries)