MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Classic & WWE Network Forum > Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk?
[ « » ] Insgesamt 4 Seiten: « 1 2 [3] 4 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Hell Yes! ist offline Hell Yes!
MoonSurfer 1000

Profil von Hell Yes! anzeigen Hell Yes! eine Private Nachricht schicken Füge Hell Yes! zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ganz klar Ja!
Von den besten Matches der letzten Jahre hatte Punk wohl die meisten, zudem liefert er immernoch die besten Promos.

--------------------
//Schalke 04\\

Old Post Posted: 30.01.2014, 17:34 Uhr
Beiträge: 2144 | Wohnort: Deutschland | Registriert seit: 18.05.2013 Info | Posting ID: 6946789  
Starwolf ist offline Starwolf
MoonRookie

Standardicon Profil von Starwolf anzeigen Starwolf eine Private Nachricht schicken Füge Starwolf zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Da ich die WWE heute eigentlich nur noch wegen Punk und ein paar SEHR RAR gesäten Ausnahmen verfolge,nehm ich das einfach mal als Scherzfrage auf...

Old Post Posted: 30.01.2014, 17:35 Uhr
Beiträge: 27 | Wohnort: Germany | Registriert seit: 30.01.2013 Info | Posting ID: 6946794  
Patrick Rain ist offline Patrick Rain
MoonSurfer 10000

Standardicon Re: Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk? Profil von Patrick Rain anzeigen Patrick Rain eine Private Nachricht schicken Füge Patrick Rain zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von 2 Tuff K:

Ich finde es nicht schlimm, das CM Punk die WWE verlassen hat, weil dann Platz ist für jemanden neues ist.



Sofort sperren!

Einen CM Punk braucht man immer. Bringt klasse Matches, tolle Promos und ist einfach einzigartig.

--------------------
"What do the Fans want? They want change.
What happens when you give them change? It`s not the change they wanted and everybody wants things back the way they were."

Old Post Posted: 30.01.2014, 17:35 Uhr
Beiträge: 14364 | Wohnort: Regensburg | Registriert seit: 06.11.2009 Info | Posting ID: 6946795  
Guru-Kovac ist offline Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Re: Re: Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk? Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Füge Guru-Kovac zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Patrick Rain:
Einen CM Punk braucht man immer. Bringt klasse Matches, tolle Promos und ist einfach einzigartig.


Ich würde CM Punk sehr gerne bei TNA sehen und ob er diese "Drawing Power" besitzt, aber wahrscheinlich wird es so passieren, das CM Punk eine längere Auszeit nimmt und dann irgendwann wieder zurück zur WWE kommt, weil er sich Zuhause langweilt. Vielleicht bekommt er dann auch einen Teilzeitwrestler Vertrag.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 30.01.2014, 18:15 Uhr
Beiträge: 28867 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 6946872  
Doc Emmett Brown ist offline Doc Emmett Brown
MoonSurfer 20000

Standardicon Re: Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk? Profil von Doc Emmett Brown anzeigen Füge Doc Emmett Brown zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von 2 Tuff K:
Da CM Punk die WWE verlassten hat, frage mich ob die WWE CM Punk überhaupt noch braucht.
CM Punk hat in der WWE fast alles geschafft bzw. bis auf den Royal Rumble Sieg und den Wrestle Mania Main Event.
Die Figur des Rebellen kann er IMO derzeit nicht präsentieren, da Daniel Bryan sie übernommen hat. Großartig viel bleibt dann für CM Punk nicht bzw. hat es auch die WWE gesehen.
Ich finde es nicht schlimm, das CM Punk die WWE verlassen hat, weil dann Platz ist für jemanden neues ist.
Wie sieht Ihr es? Braucht die WWE noch CM Punk?


Den Punk von vor zwei Jahren - ja. Der sah motiviert aus, brachte gute Leistungen im Ring und schien auch ansonsten eher auf dem richtigen Weg. Leider war zuletzt von diesem Punk wenig zu sehen. Seine letzten Auftritte wirkten dann doch teilweise lustlos und uninspiriert. Spätestens seit seinem Match gg Rollins (mit dem man eigentlich keine schlechten Matches haben kann) und seiner Reaktion via Twitter darauf, hat man gemerkt, dass da was nicht stimmt.

Punk ist für die WWE in der aktuellen Form eher einfach zu ersetzen. Ein Zayn, ein Cesaro, ein Rollins oder Ambrose können allesamt die Rolle einnehmen - letzterer hat mich im Ring zwar noch nicht überzeugt, aber vielleicht hält er sich als Heel nur vornehm zurück und blüht als A*hole Face a la Punk auf.

Dazu hat man wohl ohnehin damit rechnen können, dass Punk bald nicht mehr für die WWE aktiv ist, von daher konnte man sich auf das Ende bereits vorbereiten. Was mir beim Rumble aufgefallen ist, ist zudem, wie sehr Bryan ihm den Rang abgelaufen hat. Punk war schon länger nur die Nr.2 - auch bei den sogenannten "Hardcore"-Fans.

Motiviert und in Glanzform ist ein Punk eine Bereicherung für die WWE - zuletzt wirkte er mehr wie ein Hindernis. Eine Auszeit sollte ihm und der WWE gut tun.

Old Post Posted: 30.01.2014, 18:30 Uhr
Beiträge: 38097 | Wohnort: | Registriert seit: 15.02.2005 Info | Posting ID: 6946887  
theDrug ist offline theDrug
MoonSurfer 1000

Profil von theDrug anzeigen theDrug eine Private Nachricht schicken Füge theDrug zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die WWE benötigt ihn natürlich nicht. Historisch belegt ging es ohne Hogen, Shawn Michaels, Rock, Austin, Bret Hart, Kurt Angle, Hardy, Warrior, Jericho, Cena (als er verletzt war), Batista, Macho Man usw. auch sehr erfolgreich weiter. Unterm Strich ist die WWE in der luxuriösen Position, sich nicht erpressen lassen zu müssen. Punk war nun auch nicht in einer Storyline involviert, die ihn bspw. für einen Kampf bei WM unersetzlich gemacht hätte.
Das war beim Warrior Abgang damals deutlich prekärer.

Die eigentliche Frage des Threads müsst für mich lauten: "Braucht Punk überhaupt noch die WWE?"
Meine spontane Antwort darauf wäre:
- kurzfristig: nein, sicher nicht.
- langfristig: um als Star medial und finanziell in bester Erinnerung zu bleiben warscheinlich schon noch ein bisschen. Hängt natürlich stark vom Anspruch ab - aber gerade medial orte ich schon noch Geltungsbedürfnis bei Ihm, weshalb ich auch mit einer Rückkehr rechne. Ein Comeback oder zwei nehmen fast alle gerne mit (siehe Jericho)

Old Post Posted: 30.01.2014, 18:56 Uhr
Beiträge: 1034 | Wohnort: | Registriert seit: 01.01.2008 Info | Posting ID: 6946945  
Cyberus ist offline Cyberus
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Cyberus anzeigen Cyberus eine Private Nachricht schicken Füge Cyberus zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Nö, WWE braucht nur Daniel Bryan, sonst niemandem mehr. Er könnte täglich "schatten-wrestlen" gegen sich selbst.

Old Post Posted: 30.01.2014, 20:26 Uhr
Beiträge: 3195 | Wohnort: | Registriert seit: 10.09.2006 Info | Posting ID: 6947144  
madaboutradford ist offline madaboutradford
MoonSurfer 5000

Standardicon Re: Re: Re: Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk? Profil von madaboutradford anzeigen madaboutradford eine Private Nachricht schicken Füge madaboutradford zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@2 Tuff K
ernstgemeinte Frage: also würdest du sagen, daß Angle, Hardy, Hogan und Sting* in den letzten Jahren auch kaum "drawing power" mehr hatten bzw. diese überschätzt wurde?


* und diverse andere "Altstars", die bei TNA aufliefen.

--------------------
real men wear kilts.

Old Post Posted: 30.01.2014, 21:10 Uhr
Beiträge: 8883 | Wohnort: | Registriert seit: 15.07.2005 Info | Posting ID: 6947264  
Braun Strowman ist offline Braun Strowman
MoonSurfer 1000

Profil von Braun Strowman anzeigen Braun Strowman eine Private Nachricht schicken Füge Braun Strowman zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

CM Punk ist vom Gesamtpaket wohl der beste Wrestler der letzten Jahre gewesen. Egal ob Face oder Heel, egal gegen wen oder was du ihn gestellt hast, er hat immer das beste herausgeholt. Er hat sich den Arsch aufgerissen und auch mit Verletzungen gekämpft. Genau so einen Typ braucht die WWE. Die Company hat ohnehin verpasst, Typen wie Bryan an sich zu binden und entsprechend zu pushen. Mit Bryan ist man auch auf den allerbesten Weg ein Riesentalent irreperabel zu verbauen, bei Ziggler hat man es ja bereits geschafft. Die WWE braucht sich deswegen nicht zu wundern, dass es an Persönlichkeiten mangelt.

--------------------
Moontipp 2011: Platz 26 von 567; 306 Punkte; 13 PPVs /// Moontipp 2016: Platz 47 von 466; 417 Punkte, 15 PPVs
Moontipp 2012: Platz 39 von 655; 362 Punkte; 12 PPVs /// Moontipp 2017: Platz 79 von 426; 472 Punkte, 16 PPVs
Moontipp 2013: Platz 23 von 633; 433 Punkte, 12 PPVs /// Moontipp 2018: Platz 39 von 317; 369 Punkte, 14 PPVs
Moontipp 2014: Platz 75 von 566; 392 Punkte, 12 PPVs
Moontipp 2015: Platz 40 von 537; 379 Punkte, 13 PPVs

Old Post Posted: 30.01.2014, 21:49 Uhr
Beiträge: 4753 | Wohnort: | Registriert seit: 08.09.2008 Info | Posting ID: 6947605  
Itbegins2012 ist offline Itbegins2012
Gesperrt

Standardicon Profil von Itbegins2012 anzeigen Itbegins2012 eine Private Nachricht schicken Füge Itbegins2012 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die WWE brauchte weder Bret Hart, noch Hogan, noch The Rock, noch Austin.

Die wichtigste Person, die die WWE braucht, ist Vince. Danach kommt lange nix mehr.

Nicht, dass eine große Abgangswelle wie Mitte der 90er ungefährlich wäre. Aber wo ist die Gefahr? TNA und ROH sind finanziell zu klamm, als dass sie den Markt leerkaufen könnten, wie es die WCW einst getan hat.

Die WWE kann sich sogar zumindest fragwürdige Aktionen leisten wie die überteuerte Teilzeitverpflichtungen à la Batze, Lesnar und The Rock.

Punk braucht die WWE weitaus mehr als umgekehrt. Er mag aktuell gut abgesichert sein, aber wie schaut das in vielleicht 10 Jahren aus? Dann kann er als Akteur nicht mehr viel Geld verdienen und seine Zeit ist endgültig vorbei. TNA oder andere haben kaum Geld für ihn. Einen Durchbruch als Filmschauspieler oder ähnlich kann ich mir bei ihm auch kaum vorstellen.

Ich denke, dass Punk hier mit harten Bandagen kämpft, um bessere Konditionen zu bekommen. Motto: Wenn die WWE schon ihr Geld für Teilzeit-Wrestler aus dem Fenster wirft - wieso dann nicht für mich?

Zu guter letzt bleibt natürlich die Möglichkeit, dass alles ein Work ist, um einer Authority-Fehde den nötigen Feinschliff zu verleihen.

Old Post Posted: 30.01.2014, 22:46 Uhr
Beiträge: 1203 | Wohnort: | Registriert seit: 13.12.2011 Info | Posting ID: 6948002  
Guru-Kovac ist offline Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Re: Re: Re: Re: Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk? Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Füge Guru-Kovac zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von madaboutradford:
@2 Tuff K
ernstgemeinte Frage: also würdest du sagen, daß Angle, Hardy, Hogan und Sting* in den letzten Jahren auch kaum "drawing power" mehr hatten bzw. diese überschätzt wurde?


* und diverse andere "Altstars", die bei TNA aufliefen.


IMO ja.
Abgesehen von Sting, der nicht bei der WWE, waren diese Wrestler bei der WWE Main Event Wrestler.
Wenn diese Wrestler die Liga verlassen, müßten die Fans von diesen Wrestler mitgehen, weil sie wissen wollen, wie dieser Wrestler in der anderen Liga abschneidet, aber großer Zuschauerzuwachs war leider nicht. Kurt Angle & Jeff Hardy wurden auch IMO gut eingesetzt.
IMO ist die WWE Marke so stark, die kann Ausfälle locker auffangen, weil die Zuschauer sich mehr an die Marke gewöhnt haben als an den Wrestler, der einfach austauschbar geworden ist. Wobei Cena IMO die berüchtigte Ausnahme ist.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 30.01.2014, 22:52 Uhr
Beiträge: 28867 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 6948019  
BeNero ist offline BeNero
Gesperrt

Standardicon Profil von BeNero anzeigen BeNero eine Private Nachricht schicken Füge BeNero zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Nö brauchen tut sie ihn nicht, sein Abgang wäre zwar enorm schade für mich persönlich, da er mit ihm am meisten zurzeit anfangen kann und er ja auch im letzten Jahr die meisten MotYC rausgehauen hat, aber verkraftbar wäre sein Abgang für die WWE allemal.

--------------------
Wannabe Troll, der versucht zu provozieren. Also nicht alles ernstnehmen. :)

Old Post Posted: 30.01.2014, 23:38 Uhr
Beiträge: 2888 | Wohnort: Wien | Liga: PWG (cur.) | Registriert seit: 27.10.2010 Info | Posting ID: 6948122  
Death Clutch ist offline Death Clutch
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Death Clutch anzeigen Death Clutch eine Private Nachricht schicken Füge Death Clutch zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Für mich ein Abgang der ähnlich schwer zu verdauen ist, wie

-1996 Razor Ramon und Diesel
-2004 Brock Lesnar
-2006 Kurt Angle

Punk sticht mit seiner Art und Wiese heraus, zaubert aus jedem ein gutes Match und am Mic kann ihm IMO vom aktuellen Roster keiner das Wasser reichen. Der einzige Trost ist zu wissen, dass er dieses Jahr wohl ohnehin von der WWE gegangen wäre. Sollte er jemals zurückkommen, dann wohl unter ähnlichen Bedingungen wie Brock Lesnar, Batista oder Y2J. Als Teilzeitwrestler. Eine Sat, die sich die WWE selbst gesäht hat.

Für die WWE kommt der Abgang sehr ungelegen, weil man beim Nachwuchs noch weit entfernt ist, Topstars zu kreieren.

Old Post Posted: 30.01.2014, 23:51 Uhr
Beiträge: 3400 | Wohnort: Muscle Beach | Registriert seit: 09.08.2012 Info | Posting ID: 6948146  
Javi Martínez ist offline Javi Martínez
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Javi Martínez anzeigen Javi Martínez eine Private Nachricht schicken Füge Javi Martínez zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Brauchen wird ihn die WWE nicht. Da hat sie schon ganz andere Abgänge überstanden.

Ich als Fan finde es sehr bedauerlich, da er das Produkt qualitativ mit seinen Auftritten auf eine ganz andere Ebene befördern kann. Sei es durch seine Promos oder die Qualität seiner Matches.

Menschlich muss ich aber sagen, wird er diese Pause und den Abstand brauchen. Gabe Sapolsky sagte ja auch schon dass man Punk einfach Zeit geben sollte, sich zu erholen, da er in den vergangenen Jahren alles für jeden Wrestling Fan gegeben hätte. Ich glaube er ist Körperlich an seinen Limit und wird diese Pause bitter brauchen.

Ist über diese Sache Gras gewachsen, wird er irgendwann sein Comeback geben. Da bin ich mir sicher. Das wird sich die WWE nicht nehmen lassen und ihm ein lukratives Angebot machen.

--------------------
Sven Ulreich: "Jung und erfahren gibts in der Bundesliga eben nicht. Das gibts nur auf dem Straßenstrich."

Old Post Posted: 31.01.2014, 00:33 Uhr
Beiträge: 3399 | Wohnort: Düsseldorf | Verein: F95 | Registriert seit: 27.03.2007 Info | Posting ID: 6948192  
Guru-Kovac ist offline Guru-Kovac
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Guru-Kovac anzeigen Guru-Kovac eine Private Nachricht schicken Füge Guru-Kovac zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Death Clutch:

Für die WWE kommt der Abgang sehr ungelegen, weil man beim Nachwuchs noch weit entfernt ist, Topstars zu kreieren.


IMO erschaffen sich Topstars selbst oder wenn sie die Chance bekommen z. B. ein Steve Austin oder John Cena haben sich selbst erschaffen.
Reigns wird IMO der nächste Top Star. Bei NXT gibt es zahlreiche Talente, die nur auf eine Chance warten. Früher sah es IMO wirklich schlecht aus, aber heute ist die WWE Nachwuchsförderung IMO ziemlich stark.

--------------------
"Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
"Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
"Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Old Post Posted: 31.01.2014, 00:35 Uhr
Beiträge: 28867 | Wohnort: FanFCB,WWE,Lucha Underground | Registriert seit: 07.01.2001 Info | Posting ID: 6948194  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 07:47 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 4 Seiten: « 1 2 [3] 4 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Classic & WWE Network Forum > Nach CM Punk´s Abgang: Braucht die WWE überhaupt noch CM Punk?

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.04448390 Sekunden generiert (86.04% PHP - 13.96% MySQL - 18 queries)