MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > TNA Bound for Glory 2013 Report vom 20.10.2013
[ « » ] Insgesamt 13 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Matrix 3:16 ist offline Matrix 3:16
MoonSurfer 20000

Profil von Matrix 3:16 anzeigen Matrix 3:16 eine Private Nachricht schicken Füge Matrix 3:16 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ist doch interessant wie sich die Cards über die Zeit entwickelt haben und dass seit ca. 4 Jahren ganz viele Leute immer dabei waren wie Angle, Hardy, AJ Styles, Sting oder Samoa Joe.

Nur die Art und Weise wie man es dieses Jahr zusammengewürfelt hat ist IMO ganz schlimm.

Man verbrät einfach mal so jede Menge gute Leute im DARK MATCH und im Opener. Und später muss man ein Jobbermatch einbringen um die Card zu füllen. Das darf doch nicht wahr sein.

Das war auch kein Fantasy Booking von mir, sondern nur eine Idee, wie man die Card mit ein wenig Tweaks um Faktor 10 hätte interessanter machen können.

Old Post Posted: 23.10.2013, 20:36 Uhr
Beiträge: 46195 | Wohnort: Parts Unknown | Registriert seit: 31.03.2000 Info | Posting ID: 6733311  
Kir Royal ist offline Kir Royal
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Kir Royal anzeigen Kir Royal eine Private Nachricht schicken Füge Kir Royal zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@ Heisenberg:

Für mich konnte TNA Bully als Singlewrestler nicht glaubwürdig aufbauen. Weder seine Affaire mit Brooke, noch die Auflösung, dass Bully der Chef der Aces ist, konnte ich ernst nehmen. Also "glaubwürdig" war das ganze nicht und darauf kommt es ja an.

Das Bully Ray gut am Mic ist, habe ich nie bestritten. Persönlich ist mir das aber egal. Vom Look stinkt Bully dagegen völlig ab. Auch kein unwichtiger Faktor, wenn ein Bully Ray als "Main Eventer" quasi der Hauptdarsteller einer Serie werden soll.

Ansonsten wäre beispielsweise "AJ Styles vs Jeff Hardy" der deutlich bessere Main Event gewesen. Das gab es noch nie als große PPV-Fehde und beide Wrestler haben einen großen Namen und sind seit zig Jahren Main Eventer. Sowas will ich als "Main Event" beim größten PPV des Jahres sehen und nicht den Main Event, der nach B-PPV aussieht.

Ansonsten sehe ich den PPV inzwischen schon fast positiv. Das meiste war so schlecht, dass es so nicht weitergehen kann. Quasi hat man schon fast die "Stunde 0" miterlebt. Selbst die Offiziellen müssen doch kapiert haben, dass es inhaltich so nicht weitergehen kann.

Jetzt muss halt TNA sich wieder auf ihre alten Stärken besinnen. Schade ist nur, dass TNA die "Stunde 0" genau beim größten PPV des Jahres gezeigt hat. Hoffen wir einfach mal, dass TNA wieder auf die Beine kommt.

--------------------
"I'm telling an old myth in a new way, that's how you pass down the meat and potatoes of your society to the next generation."
George Lucas 1999 über seine sechsteilige Star Wars Saga.

Mark Hamill über die neuen STAR WARS Filme: "Ich bin mir aber sicher, dass es sehr schwer für George Lucas war, seine Schöpfung loszulassen, genau wie es für mich schwer ist, Teil von etwas zu sein, seit er nicht mehr unser Anführer ist. Ohne ihn wird STAR WARS nie wieder dasselbe sein!!!"

Old Post Posted: 23.10.2013, 20:45 Uhr
Beiträge: 13243 | Wohnort: | Registriert seit: 10.07.2007 Info | Posting ID: 6733337  
Toby ist offline Toby
MoonSurfer 100

Profil von Toby anzeigen Toby eine Private Nachricht schicken Füge Toby zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Hm, also Bully ist aktuell imho einer der besten und glaubwürdigsten Heels überhaupt.
Ich finde auch nicht, dass der Mainevent das Problem war. Der hat mich sehr gut unterhalten.

Old Post Posted: 23.10.2013, 21:49 Uhr
Beiträge: 270 | Wohnort: | Registriert seit: 23.01.2010 Info | Posting ID: 6733632  
A Double ist offline A Double
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von A Double anzeigen A Double eine Private Nachricht schicken Füge A Double zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Toby:
Hm, also Bully ist aktuell imho einer der besten und glaubwürdigsten Heels überhaupt.
Ich finde auch nicht, dass der Mainevent das Problem war. Der hat mich sehr gut unterhalten.


Richtig.
Der Main Event war doch super und ich verstehe die Kritik absolut nicht.

Sting vs Styles von BFG 2009.. das war Main Event unwürdig.
9 gute Minuten und dann war nach einem Big Splash unspektakulär Ende.

Roode vs Angle von BFG 2011.. ebenfalls mMn unwürdig.
Dieses Mal 11 starke Minuten, dann ein BS Finish.

Bei BFG 2013 hatten wir eine 20 Minütige Schlacht bekommen, die perfekt zur Storyline passte und ihre Geschichte glaubwürdig rüberbrachte. Dazu richtig geile Spots und einen AJ Styles, der mit dem schönsten mir bekannten Move den Titel gewinnt.

--------------------
"Ich hätte sofort bei Real unterschrieben. Der Verein hat mehr Glanz als Milan. Mehr Anziehungskraft, mehr Attraktivität, mehr alles. Er flößt seinen Gegnern Angst ein, egal wer diese auch sind." - Andrea Pirlo

Old Post Posted: 23.10.2013, 22:45 Uhr
Beiträge: 3261 | Wohnort: | Registriert seit: 11.09.2011 Info | Posting ID: 6733696  
The_Corporate_Champ ist offline The_Corporate_Champ
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von The_Corporate_Champ anzeigen The_Corporate_Champ eine Private Nachricht schicken Füge The_Corporate_Champ zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Toby:
Hm, also Bully ist aktuell imho einer der besten und glaubwürdigsten Heels überhaupt.
Ich finde auch nicht, dass der Mainevent das Problem war. Der hat mich sehr gut unterhalten.



Da stimme ich zu, für mich war der Main Event ebenfalls recht unterhaltsam das beste Match des Abends, wenn auch kein Technik Feuerwerk. Bully macht einen super Job und hat nen klasse Auftritt hingelegt. Da sind einfach so viele geile Sachen dabei, wie seine Promos, diese Chops, das Spucken, das freilegen des Ring, etc. Er ist einfach einfach ein klasse Heel.

Davon mal abgesehen: Der PPV war unterm Strich sowohl was den Aufbau betrifft, als auch was die Show ansich betrifft eine absolute Frechheit für den größten PPV des Jahres. Kann sich direkt mit Wrestlemania 29 die Hand geben, nur dass diese Veranstaltung noch Punk vs. Taker hatte und finanziell ein riesen Erfolg war.

Beste Matches bei BFG für mich der Main Event und das Tag Title Match. Dagegen hat mir das laut Umfrage hier im Forum beste Match des Abends, Angle gegen Roode, garnichts gegeben. Angle spult, dass muss ich als eigentlich großer Fan leider allmählich sagen, seit Jahren dasselbe ab. Die ultraknappen Kickouts, die Hand kurz vorm tappen, die Ankle Lock Serien mit dem Einhaken auf dem Boden um dem Gegner den Rest zu geben... Keine Frage, Angle ist ein großartiger Wrestler, aber sein Charakter sowie sein In-Ring Style sind seit Jahren im Prinzip unverändert. Man sieht sich einfach satt daran. Der Rest der Show war sowohl von der Matchqualität, als auch vom Booking her, nah am Totalausfall. Solche Kleinigkeiten wie Stings Scorpion Death Lock, der etwa ähnlich tödlich aussah wie Cenas STFU, runden das Bild ab.

TNA muss allmählich dringend den Arsch hochkriegen, so kanns auf keinen Fall weitergehen. Fast alle neuen Konzepte aus 2012/13 sind mehr oder weniger gescheitert. Von OFN, über On the Road Tapings bis zu den vier großen PPVs, das ist auch langfristig betrachtet ein ganz großes Armutszeugnis. Auch große bzw. langfristig angelegte Storylines wie Aces & Eights, Bully und die Hogans, der James Storm Push oder auch Joseph Park / Abyss finden zum Großteil kein angemessenes Ende. Ist schon erstaunlich wie viel man in kurzer Zeit gegen die Wand fahren kann. Ich werde trotzdem weiter am Ball bleiben und hoffe, dass es bald wieder aufwärts geht.

--------------------
Whether you like it or you don't - it's the best thing going today!

Old Post Posted: 23.10.2013, 23:33 Uhr
Beiträge: 1405 | Wohnort: Parts Unknown | Registriert seit: 25.04.2001 Info | Posting ID: 6733724  
Slappy ist offline Slappy
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Slappy anzeigen Slappy eine Private Nachricht schicken Füge Slappy zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Matrix 3:16:
Natürlich war Styles vs Bully der logische ME - nach dem Aufbau der letzten Monate.

Aber genau dieser Aufbau war IMO falsch und brachte uns diesen Blödsinn.

Man sollte sich als Booker ERST die Card ausdenken und DANN die Stories danach orientieren, so dass es Sinn macht und NICHT Stories booken und am Ende hat man eine Scheiß Card wo es kein zurück mehr gibt.


Das ist einfach nur falsch. Zumindest wenn man den letzten Satz auf den ME bezieht. So lange geplant wie dieser ME fest geplant war, war sonst kaum einer. Der ME stand spätestens seit Lockdown. Bully wurde Champion und es war im Nachhinein klar, dass er den bis BfG halten würde. AJ hingegen stand sogar schon seit einem Jahr fest. Mit der Stipulation damals, er könne kein Titelmatch mehr bis zum nächsten BfG haben, war doch klar, dass das auf ihn als Titelanwärter bei BfG 2013 hinausläuft.
Ansonsten kann man sich über die Card natürlich streiten bzw. war sie tatsächlich ziemlich schlecht. Am besten war wohl noch Roode gegen Angle, aber hier war der Aufbau auch etwas kurzfristig. Und ich würde ansonsten noch das Jobbermatch verteidigen, da es dem Charakter EC3 extrem weiterhilft (ein wenig kürzer wäre natürlich angebracht gewesen).

--------------------
knapp 13 Jahre als "ChosenSlapnut" unterwegs. Jetzt brauch ich nur noch ne Idee für ne neue Signatur :)

Old Post Posted: 24.10.2013, 06:54 Uhr
Beiträge: 3475 | Wohnort: Trier | Registriert seit: 10.03.2001 Info | Posting ID: 6733803  
Hoogie ist offline Hoogie
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Hoogie anzeigen Hoogie eine Private Nachricht schicken Füge Hoogie zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Alleine der Gedanke daran Sting dem Main Event und World Title Match hinzuzufügen ist völlig sinnlos. Wer regelmäßig TNA schaut weiß das das gar nicht mehr möglich ist.

Und bezüglich Styles vs. Bully waren wir uns doch hier schon vor einem halben Jahr sicher das es so kommen wird und stellenweise auch das es so kommen muss. Das man in dem Zeitraum dazwischen viele Fehler gemacht hat ist dann eine andere Geschichte. Und genau dieser Aufbau und vor allem die versuchte Charakter Veränderung von AJ Styles als Lone Wolf waren eher Hindernisse und diese schadeten dem Match. Mangelnder Aufbau, keine gezielte Richtung. Es ist nicht die Ansetzung an sich.

Die Kritik an der Card an sich kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, da sie für mich vorab eben auch vielversprechend aussah. Es kam dann aber eben nicht viel dabei rum!

Aber schön das Bully Ray immer noch der Dicke von den Dudleys ist. Da kann man eigentlich nur mit dem Kopfschütteln und sich fragen wie manch einer immer noch dieses Bild von ihm hat.

Für mich ist er einer der überzeugendsten Heels der letzten Jahre, in der Blüte seiner Karriere, körperlich wesentlich fitter und trainierter als jemals zuvor. Es war ein Vergnügen ihm bei seiner Charakterentwicklung zu folgen. Zudem hat er dieses Jahr auch einige, wenn nicht sogar die unterhaltsamsten Matches überhaupt geliefert. Zum Beispiel wird Lockdown länger in Erinnerung bleiben. Das Match war nicht das schönste, aber die Ereignisse die es mit sich brachte vergisst man nicht so schnell. Auch der Main Event bei Slammiversary war gut. Das LMS gegen Anderson, im Steel Cage gegen Sabin oder im Full Metal Mayhem gegen Hardy. Und eben Styles vs. Bully fand ich auch nicht schlecht. Auch wenn es zu wenig war was drum herum passierte und etwas Logik fehlte. Styles und Bully haben dennoch ihre Geschichte im Ring erzählt. Auch dadurch begünstigt das Bully auch verbal im Ring sehr aktiv ist. Natürlich sind das keine technischen Finessen oder Spotfeste, aber ihren Unterhaltungsfaktor haben sie alle. Und das liegt eben auch an der Qualität eines Bully Ray´s als Heel, neben dem man jeden gewinnen sehen möchte. Der auch die Geschichten im Ring weitererzählt. Der mit seiner Overness als Heel spielt.

Kritik am TNA Produkt kann ich grundsätzlich nachvollziehen, aber an Bully Ray überhaupt nicht. Der macht das beste daraus und spielt die Rolle perfekt. Ihm kann ich nun gar nichts vorwerfen. Er ist in 2013 Dreh- und Angelpunkt gewesen und das ist auch gut so. Ich schreibe es in den Show Thread auch ganz häufig. Für mich ist in nahezu jeder Ausgabe Bully Ray der Faktor der einen Unterschied macht und auf Dauer weiß zu unterhalten. Was auch durch sein grandioses Mic Work bedingt ist. Man will ihm einfach zusehen und zuhören. Wenn es zur Wahl des TNA Superstars of The Year kommt kann ich nur diesen einen Namen nennen.

--------------------
Team Rival

Xbox Live: Hoogie141

Old Post Posted: 24.10.2013, 07:37 Uhr
Beiträge: 5363 | Wohnort: Papenburg | Registriert seit: 01.12.2011 Info | Posting ID: 6733829  
Kir Royal ist offline Kir Royal
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Kir Royal anzeigen Kir Royal eine Private Nachricht schicken Füge Kir Royal zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von DeepThroat:
Aber schön das Bully Ray immer noch der Dicke von den Dudleys ist. Da kann man eigentlich nur mit dem Kopfschütteln und sich fragen wie manch einer immer noch dieses Bild von ihm hat.



Das Problem bei Rully Ray ist einfach "seine Optik". Und die ist ja im Grunde gleich geblieben bei Bully seit 2000.

Für mich ist Wrestling eine Serie wie jede TV-Serie auch. Könnte in Hollywood ein Schauspieler mit dem Look von Bully Ray eine Hauptrolle in einer Serie spielen, wenn es nicht gerade um Comedy handelt?

Als Zuschauer will ich mich doch mit den Schauspielern bzw. Wrestlern identifizieren. Das gilt für den Held / Face wie für den Bösewicht / Heel.

Scott Hall hat schon vor 15 Jahren so treffend vormuliert, dass Main Eventer im Wrestling Superstars sein müssen, mit denen Frauen schlafen wollen und die den männlichen Zuschauern als Vorbild dienen.

Also ich kenne jetzt keine Frau, die von einer Nacht mit einem Typen wie Bully träumt. Und wer von uns beneidet jetzt Bully um seinen Look?

Das mag jetzt oberflächlich klingen, aber warum sollen im Wrestling andere Spielregeln gelten wie in anderen TV-Shows?

Ich habe letztes Wochenende zufällig die beiden Mumien-Filme auf DVD gesehen. Da war doch der Schauspieler der Mumie auch nicht hässlicher als Brendon Fraser. Und so sollte es im Wrestling eigentlich auch sein.

Schaut euch doch die ganzen wirklichen Superstars in den letzten 20 Jahren an. Die ganz großen Namen hatten immer auch den Look, ohne weiteres auf einem Fitness-Magazin oder in einem TV-Film mitspielen zu können. Ob Hogan, Hart, Michaels, Rock, Austin, Cena oder Orton.

Bully ist ein guter Wrestler, nur hätte er vor seinem Pusch als erstes einen Stylisten gebraucht. Optisch hat er sich bis heute nicht geändert und schon haben wir das Problem. Aber Bully steht ja nicht alleine dar. Auch ein Samoa Joe, ein Chris Benoit, ein William Regal oder ein Mark Henry sind genau daran gescheitert.

Mal zum Vergleich: Diven wie Sable, Torrie Wilson, Ashley oder Velvet Sky sind sofort over, auch wenn sie im Ring kaum etwas drauf haben. Warum wohl? Das Augen ist halt mit. Während eine Awesome Kong oder eine Hamada sich jahrelang einen Ruf mit guten Matches erarbeiten müssen, muss Velvet nur mit ihrem Hintern wackeln und bekommt im Schnitt höhere Ratings.

Nur warum sollten jetzt Diven und Wrestler im Wrestling nach unterschiedlichen Kriterien bemessen werden.

Das Match zwischen Bully Ray und AJ war ja ganz gut. Kritisiert wurde ja die Ansetzung des Matches. Das sind doch zwei völlig unterschiedliche Dinge. Bei Cena vs Rock II war ja die Ansetzung in Ordnung, dafür war das Match nicht gut.

PPVs verkaufen sich aber wegen dem "Vorfreude-Faktor", weil ja niemand weiß, ob die beiden jetzt ein tolles Match hinlegen werden. Und Vorfreude kommt eben bei Matrix und mir bei der Ansetzung von "Bully vs AJ" leider nicht auf.

Und das war das Problem des Main Events. Beim PPV des Jahres müssen so Dreammatches wie "Michaels vs Bret", "Hogan vs Sting", "Cena vs Triple H" oder "Cena vs The Rock" angekündigt werden. Großen Namen, die ein großes Match versprechen.

Das ist die Kritik an der Main-Event-Ansetzung und an Bully Ray gewesen. Bully ist ein guter Wrestler, aber halt kein Superstar in einer Medialen Welt, in der alle Inhalte mit optischen Anreizen aufpoliert werden.

Bully hätte halt vor seinem Pusch als erstes einen Stylisten und einen Imageberater gebraucht. Keine Ahnung, ob man Bully noch auf Superstar-Niveau gebracht hätte, aber das TNA-Management hat Bully Ray als Main Eventer "ziemlich verhundern" lassen. So unprofessionell sollte man das auch nicht machen ...

--------------------
"I'm telling an old myth in a new way, that's how you pass down the meat and potatoes of your society to the next generation."
George Lucas 1999 über seine sechsteilige Star Wars Saga.

Mark Hamill über die neuen STAR WARS Filme: "Ich bin mir aber sicher, dass es sehr schwer für George Lucas war, seine Schöpfung loszulassen, genau wie es für mich schwer ist, Teil von etwas zu sein, seit er nicht mehr unser Anführer ist. Ohne ihn wird STAR WARS nie wieder dasselbe sein!!!"

Old Post Posted: 24.10.2013, 09:08 Uhr
Beiträge: 13243 | Wohnort: | Registriert seit: 10.07.2007 Info | Posting ID: 6733898  
Saul Goodman ist offline Saul Goodman
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Saul Goodman anzeigen Saul Goodman eine Private Nachricht schicken Besuche Saul Goodman's Homepage! Füge Saul Goodman zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von J.R. Ewing:
Und so sollte es im Wrestling eigentlich auch sein.



Was glaubst du woher der Begriff "Babyface" kommt? Gerade bei einem Heel sollte die Optik nun wirklich keine Rolle spielen, solange er in irgendeiner Form imposant ist und das ist Aufgabe des Bookings. Solange der Heel eine Bedrohung ist, ist es egal, ob er einen Schönheitspreis gewinnt oder nicht. Hat ja schon seine Gründe, weshalb meistens die Bösen im Pro Wrestling die Monster mit nicht-0815 Statur sind.

--------------------
Did you know that you have rights? The Constitution says you do. And so do I. I believe that until proven guilty, every man, woman and child in this country is innocent. And that’s why I fight for you, Albuquerque!

Old Post Posted: 24.10.2013, 09:28 Uhr
Beiträge: 18404 | Wohnort: Albuquerque | Registriert seit: 10.08.2005 Info | Posting ID: 6733919  
Hoogie ist offline Hoogie
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Hoogie anzeigen Hoogie eine Private Nachricht schicken Füge Hoogie zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Das einzige was ich gerade wieder merke ist das wir völlig andere Ansichten von Wrestling haben und ich stelle mir gerade die Frage ob du die Entwicklung von Bully Ray wirklich gesehen hast?

Einen Stylisten für Bully Ray? Really?

Der Mann spielt einen überzeugenden Heel. Frauen sollen NICHT mit ihm schlafen wollen und Männer sollen ihn garantiert nicht als Vorbild sehen.

Ich beneide Bully auf jeden Fall um seine Arme und Waden! Der Mann sieht vom Körperbau absolut nicht mehr aus wie im Jahre 2000.

Die Ansetzung Styles vs. Bully wurde kritisiert? Ich schrieb ja schon das wir uns hier alle schon vor knapp einem halben Jahr einig waren das es wohl so laufen wird und muss. Die Umsetzung war halt schwach.

Diese "Superstar" und "Big Player" Debatten in Bezug zu TNA kann ich sowieso nicht nachvollziehen. Was willst du denn? Einen John Cena / The Rock Posterboy Charakter die auch außerhalb des Wrestlings berühmt sind? Nicht bei TNA! Und ehrlich gesagt interessiert mich persönlich auch nur das was während Impact Wrestling geschieht. Für mich zählt das Produkt und deren Inhalt und nicht wie sehr ein Wrestler als Superstar angesehen wird.

Naja, wenn dir der Look eines Wrestlers wichtiger ist als dessen Können was er braucht um im Wrestling Ring zu sein, dann wünsche ich dir weiterhin viel Spaß mit dem Wrestling.

Ich habe irgendwie das Gefühl das ich nicht der einzige bin der sehr überzeugt von der Arbeit von Mark LoMonaco ist. Ob 2000 als Tag Team Wrestler oder eben heute als Singles Wrestler. In meinen Augen stellt er den Charakter des Bully Ray´s perfekt und gekonnt dar.

Aber wie gesagt, unsere allgemeinen Ansichten unterscheiden sich wohl viel zu sehr, als das hier noch eine Diskussion Sinn machen würde.

--------------------
Team Rival

Xbox Live: Hoogie141

Old Post Posted: 24.10.2013, 09:28 Uhr
Beiträge: 5363 | Wohnort: Papenburg | Registriert seit: 01.12.2011 Info | Posting ID: 6733920  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wozu sollte Bully Ray einen Stylisten gebrauchen? Er kommt so an, wie er ist. Er zieht immer und überall die meiste Heat bei TNA, mir fällt kaum ein aktueller Heel im Wrestling ein, der in seiner Rolle dermaßen over ist, und das mittlerweile über einen sehr langen Zeitraum. Von daher hat er ganz verdient eine "Hauptrolle" bei TNA.

Old Post Posted: 24.10.2013, 09:34 Uhr
Beiträge: 8289 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 Info | Posting ID: 6733926  
casa ist online! casa
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von casa anzeigen casa eine Private Nachricht schicken Füge casa zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von J.R. Ewing:
Das Problem bei Rully Ray ist einfach "seine Optik". Und die ist ja im Grunde gleich geblieben bei Bully seit 2000.



Das ist einfach nur kompletter Unsinn! Früher war Bully fett und heute ist er ein Athlet und austrainiert. Der muss geschuftet haben im Training wie ein Tier. Schau dir mal seine Wadenmuskulatur an! Wie kann man so eine Entwicklung einfach ignorieren, da fehlen einem die Worte.

Zitat:
Original geschrieben von J.R. Ewing:
Also ich kenne jetzt keine Frau, die von einer Nacht mit einem Typen wie Bully träumt. Und wer von uns beneidet jetzt Bully um seinen Look?

Schaut euch doch die ganzen wirklichen Superstars in den letzten 20 Jahren an. Die ganz großen Namen hatten immer auch den Look, ohne weiteres auf einem Fitness-Magazin oder in einem TV-Film mitspielen zu können. Ob Hogan, Hart, Michaels, Rock, Austin, Cena oder Orton.



Du bist auch keine Frau und kannst wohl auch nicht beurteilen was viele Frauen denken. Ich behaupte, es gibt sehr wohl attraktive Frauen, die auf Typen wie Bully stehen und sofort mit ihm in die Kiste steigen würden. Hässlich ist er bestimmt nicht. Klar ist er kein Poster-Boy, aber halt ein Charaktertyp, ein Badass. Und er ist ein Athlet. Ausserdem ist es kompletter Unsinn, dass jeder Top-Wrestler "gutaussehend" im klassischen Sinne sein muss (Beispiel Undertaker). Schon gar nicht bei einem Heel, wie es Bully ist.

Zitat:
Original geschrieben von J.R. Ewing:
Das mag jetzt oberflächlich klingen, aber warum sollen im Wrestling andere Spielregeln gelten wie in anderen TV-Shows?



Weil Wrestling nicht irgendeine TV-Show ist. Da gelten eigene Regeln, auch wenn immer wieder behauptet wird, Wrestling sein nichts anderes als eine normale TV-Serie. Das halte ich für völligen Quatsch. Wrestling hat immer noch seine eigenen Regeln und Gesetze.

Zitat:
Original geschrieben von J.R. Ewing:
Bully hätte halt vor seinem Pusch als erstes einen Stylisten und einen Imageberater gebraucht. Keine Ahnung, ob man Bully noch auf Superstar-Niveau gebracht hätte, aber das TNA-Management hat Bully Ray als Main Eventer "ziemlich verhundern" lassen. So unprofessionell sollte man das auch nicht machen ...



Ich bezweifle, dass du das Gimmick von Bully Ray auch nur ansatzweise verstanden hast. Bully zum Stylisten schicken, da kann man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. Bei Bully wurde alles richtig gemacht, sowohl seitens TNA und auch ihm selbst. Er IST Superstar-Niveau und steht absolut verdient im Main-Event.

Old Post Posted: 24.10.2013, 09:52 Uhr
Beiträge: 1009 | Wohnort: | Registriert seit: 09.08.2008 Info | Posting ID: 6733937  
Kir Royal ist offline Kir Royal
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Kir Royal anzeigen Kir Royal eine Private Nachricht schicken Füge Kir Royal zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von DeepThroat:
Einen Stylisten für Bully Ray? Really?

Der Mann spielt einen überzeugenden Heel. Frauen sollen NICHT mit ihm schlafen wollen und Männer sollen ihn garantiert nicht als Vorbild sehen.

Ich beneide Bully auf jeden Fall um seine Arme und Waden! Der Mann sieht vom Körperbau absolut nicht mehr aus wie im Jahre 2000.



Es geht darum, dass ich mich mit den Wrestlern identifizieren kann. Warum zählt das für Heels nicht? So unrecht hat doch Scott Hall gar nicht!

Ich sehe doch auch lieber zwei hübsche KnockOuts im Ring und nicht nur eine hübsche und eine mittelmäßige. Warum soll ich einen PPV bestellen, wenn ich den Heel nicht leiden kann? Ich gehe ja auch nicht ins Kino, wenn ich einen der beiden Hauptdarsteller schlecht finde.

Kannst du dir einen Typen wie Bully auf den Titel von Men Health und Co. vorstellen? Sorry, ich nicht. Warum sind solche Typen nicht auf dem Cover? Richtig, weil dann das Magazin kaum einer kaufen würde. Und um das geht es doch, oder? Es geht um die Vermarktung.

Und zur Attraktivität von Bully. Frag halt deine Freundin, ob sie Bully Ray oder Magnus besser findet

Zitat:
Original geschrieben von DeepThroat:
Naja, wenn dir der Look eines Wrestlers wichtiger ist als dessen Können was er braucht um im Wrestling Ring zu sein, dann wünsche ich dir weiterhin viel Spaß mit dem Wrestling.



Bully kann nicht soviel, um seinen Look ausgleichen zu können

In jeder Serie spielen Schauspieler mit, die über dem Durchschnitts-Look liegen. Warum soll das im Wrestling anderes sein? Sind doch die gleichen TV-Zuschauer, die nur den Kanal gewechselt haben. Und als Sport wird doch Wrestling schon seit 30 Jahren nicht mehr ernst genommen

Ohne "Superstars" wird man heute kein Main-Stream-Publikum ansprechen (zu dem ich mich jetzt auch frech zählen würde ). Ohne Main-Stream wird man halt keine großen Umsätze erzielen können. Oder warum macht die WWE heute so einen Quatsch wie PG & Co?

Noch zu Bully: Es geht ja nicht nur um sein Gewicht. Ein anderer Kleidungsstile wäre auch ganz sinnvoll gewesen

Und irgendwie verstehe ich jetzt die Kritik auch nicht so ganz. Also wenn ich den Fernseher einschalte, will ich auch "schönere Menschen" sehen. Wenn ich hässliche Menschen sehen will, könnte ich theoretisch ins Freibad gehen. Unglaublich, welche dicken Leute sich freiwillig in ne enge Badhose zwängen.

Als Company musst du die Wrestler auch vermarkten können. Wenn die WWE zum Teil schon bei Punks (wegen seinen Tatos) bedenken hat(te), warum soll dann TNA Bully puschen???

Wer es nicht gemerkt hat: In meinem Posts ging es nicht mal um persönlichen Geschmack, sondern einfach um die Frage, ob man Bully als Wrestler auch im Main-Stream vermarkten kann. Hardy kann man besser vermarkten als Bully. Warum dann Hardy im Opener steht und Bully im Main Event, weiß auch niemand wirklich.

Und ich habe da von Anfang an nur sehr geringe Chancen gesehen für Bully als Main Eventer. Aber inzwischen weiß man ja eh nicht mehr, ob TNA überhaupt noch Intertesse hat, überhaupt je gutes Geld zu verdienen.

Die im Controlling können nicht rechnen, dass sich die On-the-Road-Tapings finanziell nicht lohnen, das Booking-Team kann kein großes Ende für die Aces-Storieline booken und die im Marketing können weder die Wrestler, noch irgendwelche Shows gut bewerben.

Bully Ray hätte aus Vermarktungsgründen nicht ins Main Event gehört. Die Meinung kann ich schon vertreten, auch wenn es manchen hier nicht gefällt

--------------------
"I'm telling an old myth in a new way, that's how you pass down the meat and potatoes of your society to the next generation."
George Lucas 1999 über seine sechsteilige Star Wars Saga.

Mark Hamill über die neuen STAR WARS Filme: "Ich bin mir aber sicher, dass es sehr schwer für George Lucas war, seine Schöpfung loszulassen, genau wie es für mich schwer ist, Teil von etwas zu sein, seit er nicht mehr unser Anführer ist. Ohne ihn wird STAR WARS nie wieder dasselbe sein!!!"

Old Post Posted: 24.10.2013, 10:27 Uhr
Beiträge: 13243 | Wohnort: | Registriert seit: 10.07.2007 Info | Posting ID: 6733974  
Griese ist offline Griese
MoonAdmin

Profil von Griese anzeigen Griese eine Private Nachricht schicken Füge Griese zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wie oft wurde bei Roode - Angle eigentlich das Wort "grip" erwähnt?

--------------------
Dave Griese and Bryan Heisenberg here, with another edition of moonsault observer radio.

Old Post Posted: 24.10.2013, 10:33 Uhr
Beiträge: 62650 | Wohnort: | Registriert seit: 09.04.2006 Info | Posting ID: 6733979  
Hoogie ist offline Hoogie
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Hoogie anzeigen Hoogie eine Private Nachricht schicken Füge Hoogie zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich raffe es echt nicht J.R. Ernsthaft?

Du machst mich fertig!

Wie willst du Bully denn sehen? Welchen Look soll er in seiner Rolle haben? Er spielt den Präsidenten eines Biker Clubs namentlich Aces & Eights. Was außer einer Kutte soll einem da sonst in den Sinn kommen?

Wer hätte denn aus Vermarktungsgründen in den Main Event gehört? Einfach Hardy, weil er Hardy ist oder was? Macht doch bei aktueller Betrachtung der Shows überhaupt keinen Sinn mehr und darüber zu philosophieren ob man es vor Monaten schon hätte einleiten sollen auch nicht. Hardy war 2012 im BfG Mainer. War das erfolgreicher? Nein! Es kommt eben auch immer auf die Story und deren Charaktere an und wie man das ganze rüber bringt. Namen selbst ziehen nicht viel. Siehst du doch bei Hogan oder auch Sting. Es ist das Gesamtprodukt das stimmen muss. Spannung, Emotionen etc.

Bullys "Attraktivität" spielt in seiner Rolle überhaupt keine Rolle. Muss man Abyss jetzt aus den Shows entfernen weil er keinen hübschen Mann spielt? Darf Abyss deshalb keinen Main Event bestreiten weil er den Look nicht hat?

WWE und Punk ist auch ein ganz anderes Blatt. Und außerdem funktionieren Typen die du wohl als hässlich betrachtest sehr wohl. Ob jetzt Bully, Punk oder Daniel Bryan.

Und by the way: Wie die Knockouts aussehen interessiert mich null. Hauptsache sie zeigen ordentliches Wrestling und schöne Matches. Ja, auch solche Wrestling Fans gibt es!

Akzeptiere einfach das Bully Ray in 2013 die Nummer 1 von TNA ist und ich finde dank seiner starken Entwicklung völlig zurecht. Wir können ja mal schauen was dann jetzt kommt.

Vielleicht ja Anderson vs. Ray...Aber das kann man ja schlecht vermarkten. Da fehlt der Look bei beiden! Das die beiden eine Historie haben die schlicht weg ein weiteres Match erfordert, das wiederum auch gut aufgebaut wurde und definitiv Interesse wecken wird lassen wir dann mal unter den Tisch fallen.

Aber gut das Anderson heute Nacht Bully sein Rematch versauen wird und Bully dann erstmal wieder raus aus dem Titel Geschehen ist.

Man kann dann ja Ethan Carter als Gegner für Styles nehmen. Der hat ja den Look! Zieht sicherlich mehr das ganze!

Beitrag editiert von Hoogie am 24.10.2013 um 11:08 Uhr

--------------------
Team Rival

Xbox Live: Hoogie141

Old Post Posted: 24.10.2013, 10:54 Uhr
Beiträge: 5363 | Wohnort: Papenburg | Registriert seit: 01.12.2011 Info | Posting ID: 6733997  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 00:07 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 13 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > TNA Bound for Glory 2013 Report vom 20.10.2013

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07347393 Sekunden generiert (81.66% PHP - 18.34% MySQL - 18 queries)