MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > IMPACT WRESTLING Report vom 05.09.2013
[ » ] Insgesamt 4 Seiten: [1] 2 3 4 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
nWo_4-Iife ist offline nWo_4-Iife
MoonSurfer 10000

Standardicon IMPACT WRESTLING Report vom 05.09.2013 Profil von nWo_4-Iife anzeigen nWo_4-Iife eine Private Nachricht schicken Füge nWo_4-Iife zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

IMPACT WRESTLING
5. September 2013 (Ausstrahlung)
Aufzeichnung: 29. August 2013
Bert L. & Iris S. Wolstein Convocation Center - Cleveland, Ohio
Kommentatoren: Mike Tenay & Taz
Ring Announcer: Christy Hemme & Jeremy Borash


Die Aces & Eights fallen langsam aber stetig auseinander. Nach dem jüngeren Mitgliederschwund wächst das Misstrauen gegen den TNA World Heavyweight Champion und Präsidenten des Clubs. Bully Ray steht nicht zuletzt wegen der Aushebelung des Wahlrechts bei seinen Untergebenen in der Kritik, als der Boss eigenmächtig Tito Ortiz zum neuen Sergeant at Arms kührte. Insbesondere Mr. Anderson muckte auf. Der zurückgekehrte General Manager Hulk Hogan wollte Ray das Leben ebenfalls schwer machen und kündigte für heute ein Match gegen Sting an. Zusätzlich muss der Bully bei No Surrender gegen ein Mitglied der eigenen Gang ran. Wer das wohl sein wird?! Derweil geht die Bound for Glory Series zu Ende und die finalen Vier stehen mit Magnus, Bobby Roode, Austin Aries und Jeff Hardy eigentlich schon fest. Dennoch gibt es auch hier dank Hogan eine allerletzte Chance - eine Gauntlet Battle Royal um 20 satte Punkte. Da ist also für (fast) jeden noch etwas drin...

Passend dazu darf jeder Teilnehmer nach den ersten Halbschwenks durch die Halle in Cleveland nochmal in Kurzform darbieten, warum er die BfG Series gewinnen soll und wird.

Das war es aber vorerst mit der Series, denn das Unheil bricht in Form der Aces & Eights-Musik über die Show herein. Die Elite (Bully Ray + Anhang) zuerst, der Rest (Knux, Wes Brisco, Garett Bischoff und Mr. Anderson) folgt mit Abstand und missmutigen Gesichtern. Merkwürdigerweise lässt Bully Ray, der das Mikro ergriffen hat, jedwede Dissonanzen nicht durchklingen und brüllt, dass die Aces & Eights die Lage völlig unter Kontrolle haben würden und sie alle die besten Brüder seien, die sich ein Mann wünschen könne. Er sei ohne sie nichts und sie riskierten jederzeit und bedingungslos das eigene leibliche Wohl für ihn. Es habe letzte Woche mal zwischen ihnen geknallt, aber das sei nun vergeben und vergessen und völlig aus der Welt. Der Bully umarmt Brisco, Bischoff und Knux und tauscht einen Fistpump mit Ortiz aus. Das Publikum quittiert dessen Anwesenheit mit "Tito sucks!"-Chants, doch Ray kontert sogleich, dass sie alle bloß neidisch seien und alle Frauen im Publikum liebend gerne mit Tito als Zweitwahl verkehren würden, sofern er selber diese verschmähen würde. Nun kommt der Champion auch auf Anderson zu sprechen. Ken sei ein absolut großartiger Vizepräsident und ein noch viel, viel besserer Bruder, als es Devon ihm je habe sein können. Ray knuddelt auch Anderson, welcher das Ganze eher über sich ergehen lässt statt wie die anderen voller Stolz dahinzuschmelzen. Zum Tagesgeschäft gebe es zu sagen, führt Bully Ray weiter aus, dass heute Siege eingefahren werden würden: "Knuxy" werde Chris Sabin vernichten, Wes & "Bisch" die Tag Team Champions und Anderson werde sich die 20 Punkte des Gauntlets sichern. Bezüglich Ex-Schwiegerpapa Hogan hat Ray noch ein paar Worte übrig. Dieser habe ihn längst nicht entmutigt. Stattdessen habe er selber Hogan im Schachmatt. Sting werde wie schon bei Slammiversary besiegt werden und das nicht irgendwie, sondern vernichtend. Im Anschluss schickt Calfzilla alle bis auf Tessmacher und Knux, welcher nun schon sein Match hat, in den Backstagebereich.

Singles Match:
Knux (w/ Bully Ray & Brooke Tessmacher) besiegt Chris Sabin durch Disqualifikation, da Sabin Knux mit dem Hammer niederschlug, den Bully für seinen Aces & Eights-Kollegen in den Ring gereicht hatte - [5:59]

Mickie James hopst aufgebrezelt in den Gängen umher. Gleich gibt uns also die Championesse mal wieder die seltene Ehre...

Chris Sabin tobt backstage wie ein tollwütiger Dachs und kann auch nicht durch seine Freundin Velvet Sky beruhigt werden. Sabin hat sich auf den Hammer eingeschossen und hadert lauthals, dass er den Hammer gar nicht habe nutzen wollen und Knux diesen angeschleppt habe. Eigentlich sollte er nachwievor der Champion sein und die Company als DAS Gesicht repräsentieren. Chris ist weiterhin untröstlich und lässt eine geschockte Velvet mit der Info zurück, dass doch alles Mist sei.

Mademoiselle James hat die Halle nun gefunden und bestritt freudestrahlend den Ring. Mit einem krächzigen "Cleeeeeeeevelaaaaand!"-Urschrei schmeichelt sie sich bei den Fans ein. Dieser IMPACT WRESTLING-Austragungsort liege ihr besonders am Herzen, da es erstens eine der letzten Ausgaben des Sommers seien und sich hier zweitens die Rock 'n Roll Hall of Fame befinde, welcher sie schon sehr bald angehören werde. Zu den Video Music Awards sei sie skandalöserweise nicht eingeladen worden, aber wer brauche schon die VMAs, wenn es stattdessen die MJAs geben könne. Sie habe sie schon eine große Sause mit rauchenden Affen, kleinwüchsigen Tänzern und vielem mehr geplant. Mickie präsentiert stolz einen winzigen Wertlos-Pokal mit ihrem Konterfrei und feiert sich selber ab. Des Weiteren wolle sie nun eine Lanze für ihre Freundin Miley Cyrus brechen. Diese würde sich nur gebührend präsentieren und aus ihrem Käfig ausbrechen wollen. Die Leute und die Medien hätten das zu respektieren. Sie, Mickie James, habe am eigenen Leib erfahren müssen, wie schwer die Menschheit akzeptieren könne, einen echten und wahrhaftigen Star vor sich zu haben. Dazu sei sie auch noch die beste Knockouts Championesse des Jahrhunderts. Als die James ausführen will, dass Miley und sie sich bloß "sexy bewegen" würden, kommt jemand dazu, welche das auch in Perfektion beherrscht: Hauptherausforderin ODB. Die One Dirty Bitch macht klar, dass ein Name wie "Miley Cyrus" nichts in der Stadt des Rock 'n Roll zu suchen habe. Performances hin oder her, Mickie müsse sich eher sorgen um den Titel machen. James hat keine Lust auf einen Plausch und stellt im Weggehen fest, dass sie nun einmal ein Star sei und ODB halt nicht. In einem unwachen Moment ihrer Gegnerin attackiert Mickie diese dann doch. ODB reißt das Ruder schnell rum und lässt sich mit dem Titel kurz feiern. Mickie reißt ihr Gold wieder an sich und dafür wird ihr was abgerissen... nämlich das T-Shirt. Obwohl Mickie noch ein Top drunter hat, türmt sie verschämt. ODB ruft ihr noch hinterher, dass Hardcore Country niemals Rock 'n Roll sein werde... und die James bald nicht mehr Knockout Champ.

Gleich geht es in der Bound for Glory Series zur Sache und Jeremy Borash hat die einzigen beiden Wrestler bei sich, die dabei um die goldene Ananas kämpfen. Hernandez und Jay Bradley haben beide lediglich sieben Punkte und könnten deshalb auch mit einem Zwanziger nichts mehr reißen. Dementsprechen fragt J.B., was sie denn in diesem Match zu gewinnen hätten. Bradley meint, dass es schon gewisse Werte zu gewinnen gebe - Geldwerte. Ein gewisser jemand einer gewissen Organisation habe ihm viel Bares geboten, um einen gewissen jemand rauszuwerfen. Jay unterbreitet Hernandez den Vorschlag darüber nachzudenken und die Kohle einzustreichen. Er lässt einen mehr oder weniger nachdenklichen Hernandez zurück.

Während der Werbepause ist man kurz für ein paar Sekunden zurück. In Anwesenheit von Wes und Garett verputzt Knux auf den großen Sieg gegen Sabin eine Banane - oder zumindest eine halbe, denn der Rest bleibt im Bart kleben. Darauf angesprochen entgegnet Knux, dass er das als Nachtisch für später aufheben würde. Bei einem richtigen Essen gebe es auch einen Nachtisch.

Sting findet sich im Außenbereich des Wolstein Centers ein. Im Main Event trifft er wie schon bei Slammiversary auf Bully Ray - nur geht es diesmal nicht um den Titel.

Gemäß der Statuten, dass die Niedrigstplatzierten zuerst ranmüssen, laufen Jay Bradley und Hernandez als Nr. 1 und 2 ein. Bradley lässt sich ein Mic geben und wiederholt in aller Deutlichkeit sein Angebot an Super Mex. Dieser lehnt das erwartungsgemäßg mit einem Tritt in den Unterbauch ab und los geht's.

Bound for Glory Series - "Last Chance" Gauntlet Battle Royal (20 Punkte):
AJ Styles (29 Punkte) besiegt Magnus (39 Punkte), Austin Aries (35 Punkte), Bobby Roode (34 Punkte), Jeff Hardy (31 Punkte), Christopher Daniels (30 Punkte), Kazarian (29 Punkte), Samoa Joe (26 Punkte), Mr. Anderson (24 Punkte), Joseph Park (17 Punkte) (w/ Eric Young), Hernandez (7 Punkte) und Jay Bradley (7 Punkte) - [20:14] --> 20 Punkte für Styles
- Styles eliminiert Park
- Joe eliminiert Anderson
- Daniels & Kazarian eliminierten Hernandez
- Styles eliminiert Bradley
- Daniels & Kazarian eliminieren Joe
- Roode eliminiert Hardy
- Styles eliminiert Kazarian
- Daniels eliminiert Magnus
- Styles eliminiert Aries
- Styles eliminiert Roode
- Styles eliminiert Daniels

Endgültiger Endstand der Bound for Glory Series (Vorrunde):
1. AJ Styles (49 Punkte)
2. Magnus (39 Punkte)
3. Austin Aries (35 Punkte)
4. Bobby Roode (34 Punkte)
---------------------------------
5. Jeff Hardy (31 Punkte)
6. Christopher Daniels (30 Punkte)
7. Kazarian (29 Punkte)
8. Samoa Joe (26 Punkte)
9. Mr. Anderson (24 Punkte)
10. Joseph Park (17 Punkte)
11. Hernandez (7 Punkte)
= Jay Bradley (7 Punkte)

Somit stehen AJ, Magnus, Aries und Roode in den Halbfinals bei No Surrender. Hardy, nach der letzten Sendung noch Viertplatzierter, rutscht raus.

Backstage sitzt Bully Ray mit seinem Vizepräsidenten zusammen. Ray raunzt, dass er geradezu angwidert sei und Anderson nicht einmal ansehen könne (was er auch nicht tut). Im Wörterbuch sei beim Wort "Enttäuschung" ein Bild von Anderson gedruckt. Knux habe gewonnen und auch Garett und Wes würden mit Sicherheit gewinnen. Ken sei ein Loser und habe dem Club nichts zu geben. Anderson reicht's und brüllend konfrontiert er seinen Chef mit der klaren Ansage, dass er sich den Arsch für den Club aufgerissen habe. Den Bully interessiert das jedoch wenig und das Exempel, das er am nutzlosen Devon statuiert habe, könne er ebenso gut an Anderson wiederholen. Wenn es nach ihm ginge, so Ray, würde er Ken an Ort und Stelle die Kutte vom Körper reißen und eine Bierflasche überziehen. "Enttäusch mich ja nie wieder..." meint er noch und zieht davon.

Nach einer Wiederholung der finalen Sequenzen der Gauntlet Battle Royal wird eine Stimme vom Sieger AJ Styles eingeholt. Dieser ist aus dem Häuschen darüber wie schnell sich die Dinge doch ändern könnten. Der Plan sei weiterhin, auch die Endrunde zu meistern und bei Bound for Glory auf Bully Ray zu treffen. Dafür werde er alles geben.

Auch zu der Begegnung von Hulk Hogan und Bully Ray von letzter Woche wartet man mit einem Videopackage auf und danach befinden wir uns bei Sting in der Umkleide. Bei ihm sitzt Quinton "Rampage" Jackson. Rampage fragt nochmal nach, ob die Non Title-Klausel für den Stinger tatsächlich noch Geltung habe und dieser kann nur bejahen. Allerdings würden ihm Titel nicht mehr so viel bedeuten, da er alles erreicht habe. Vielmehr habe er in jener schutzlosen Nacht verstanden, wie wichtig es doch sei, eine Familie um sich zu haben, welche einem stets den Rücken freihalte, auf welche man sich immer verlassen könne. Theoretisch müsse er Bully sogar dafür danken. Sting führt aus, dass er schon seit Jahren und Jahren auf einer "Rampage" sei, deshalb passe es um so besser, dass der gleichnamige Kerl ihm nun den Rücken freihalte. Jackson führt sich geadelt als der Stinger davonmarschiert.

Nun dürfen sich die Tag Team Champions mal wieder präsentieren. Die Biker warten allerdings nicht auf einen fairen Wettkampfbeginn und attackieren Storm und Gunner während deren Einzug von hinten.

Tag Team Match:
The Aces & Eights (Wes Brisco & Garett Bischoff) besiegen James Storm & Gunner durch Pinfall von Bischoff an Gunner nach einem Schlag mit einer Stahlkette, während Brisco den Referee ablenkte - [5:58]

AJ Styles schreitet durch die Katakomben. Gleich darf er als Erstplatzierter seinen Gegner im Halbfinale aussuchen.

Nachdem Aries, Magnus und Roode in gesammelter Form den Ring betreten haben und J.B. uns erleuchtet, um was es da jetzt gehen soll, bekommt der Vorrunden-Sieger noch einen richtigen Entrance und man ist komplett im Ring. AJ ist an der Reihe und murmelt "Entscheidungen... Entscheidungen...", während er sich auf Bobby Roode zubewegt. Nach kurzem Staredown mit dem It Factor schlägt Styles aber den Weg zu A Double ein. Die Niederlage gegen Aries sei sein großer Schandfleck in seiner Series-Bilanz, weshalb er das zu gerne bereinigen würde. Nein, er verspreche, den Fehler nachträglich zu bereinigen. Austin kontert, dass er keine Versprechen und Garantien möge, allerdings könne er trotzdem versprechen, dass es einen bestimmten Sieger geben werde: die Fans. Damit stehen die Matches wohl, aber auch Bobby Roode hat noch was nachzutragen. Er liebe es, wenn ein Plan so wunderbar aufgehe. Er habe sich nur deshalb mit Daniels und Kazarian arrangiert um in die Runde der finalen Vier zu kommen. Das sei nun gelungen, zumal er nun auch noch den eindeutig schwächsten der Teilnehmer im Halbfinale erwischt habe. Der Brite habe ihn schon vorher besiegen können, allerdings sei er nun ein völlig neuer Mensch. Er werde nicht nur Magnus schlagen, sondern auch den Gegner danach und dann werde der Titel endlich wieder dahinkommen, wo er hingehöre. Auch hier wird sch angestarrt und MgDaddy klaut das Mic. Magnus macht klar, dass er danach aufgrund von Roodes Zutun viele Punkte verloren hätte. Im Gegensatz zu Roode brauche er jedoch keine Appletinis und zwei Muppets wie Stadler und Waldorf um zu gewinnen. Er werde die Angelegenheit sauber und ordentlich regeln und sollten Roodes Freunde auftauchen, so habe er immer noch seine Familie im Rücken.

Als beide Kontrahenten von Borash angesagt worden sind, hält Bully Ray noch eine Ansprache und erinnert Sting daran, dass dieser nie wieder um den Titel antrethen dürfe. Slammiversary habe das besiegelt und deshalb könnten sich Sting und Hogan zum Teufel scheren. Der Hulkster kündigt an, dass das schon alles in Ordnung wäre und er immer noch der Leiter dieser Show sei. Den ganzen Familienkummer der letzten Monate werde er, so Hogan, definitiv heimzahlen. Was das jetzige Match angeht, so hat Hogan noch zwei kleine Überraschungen dabei. Hogan lässt Tito Ortiz, der ursprünglich mit Ray zum Ring gekommen war, mal kurzerhand von der Security entfernen. Damit es auch wirklich Spaß machen könne, werde Sting gegen Bully Ray nun auch noch zu einem knackigen No Disqualification Match.

No Disqualification Match:
Sting besiegt Bully Ray (w/ Brooke Tessmacher & Mr. Anderson) durch Submission im Scorpion Deathlock, da Anderson die Zusammenarbeit verweigerte und den Hammer nicht gegen Sting einsetzte. Vorher griffen Knux, Brisco und Bischoff für Ray ein, wurden aber von der Main Event Mafia vertrieben - [9:48]

Nach dem Match betritt Anderson den Ring und zieht Bully damit auf, wer nun - allein gestellt - auf verlorenem Posten gewesen sei. Der Vizepräsident outet sich als des Präsidenten Gegner bei No Surrender und stellt sich in altebekannter Manier über Bully gebeugt als aus Green Bay, Wisconsin stammend vor: " MIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIISSSSSSSSSST
TTTTAAAAAAA AAAAAAAANNNNNDDDDDDDEERRRSSSSSOOONNN"

Beitrag editiert von nWo_4-Iife am 06.09.2013 um 18:22 Uhr

--------------------
Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
"I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
"I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

Old Post Posted: 06.09.2013, 04:05 Uhr
Beiträge: 11206 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 25.10.2006 Info | Posting ID: 6651242  
Spunke ist online! Spunke
MoonSurfer 20000

Profil von Spunke anzeigen Spunke eine Private Nachricht schicken Füge Spunke zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Besser als letzte Woche.
Aber wirklich begeistert bin ich zurzeit nicht =/

--------------------
Call it fate, call it luck, call it karma — I believe everything happens for a reason.

VfB! LFC! Seahawks!

Old Post Posted: 06.09.2013, 04:12 Uhr
Beiträge: 44222 | Wohnort: Stuttgart | Verein: VfB | Registriert seit: 24.03.2012 Info | Posting ID: 6651243  
Grandmaster-C ist offline Grandmaster-C
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Grandmaster-C anzeigen Grandmaster-C eine Private Nachricht schicken Füge Grandmaster-C zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Lese ja seit Monaten nur noch die Reports, dieses mal habe ich mir aber mal die Highlights auf youtube angesehen.

Nun, die Geschichte zwischen Bully Ray und Mr. Anderson gefällt mir recht gut. Was Anderson da am Ende des Matches abzog könnte man ja schon recht deutlich als Turn bezeichnen.

Würde mir sehr wünschen das sich Anderson bei No Surrender den Titel holt, er hätte es einfach verdient nun endlich mal einen längeren Lauf mit dem World-Title zu bekommen, die ersten beiden male hat man es ja ziemlich in den Sand gesetzt.

Vor allem gab es Zeiten wo er over war bis zum geht nicht mehr und man nichts gescheites daraus gemacht hat.

Da er aber gerade so eigentlich gar keinen richtigen Aufbau hat, glaube aber nicht an einen Titelwechsel.

Bezüglich Anderson hat es The Venom vor kurzem recht gut auf den Punkt gebracht:

Zitat:
Original geschrieben von The Venom:
Anderson, bei dem man ja scheinbar die Kurve wieder zu kriegen scheint, ist der nächste Punkt: Man hatte ihn schon echt weit, er war sowas wie der neue Steve Austin (für TNA), er war over, er war er selbst, es hat gepasst...dann wurde mit Turn hin und Turn her alles versaut, der Charakter war unglaubwürdig geworden und hatte sämtliches Momentum verschenkt. Anderson könnte heute schon viel weiter sein, aber man hat es ähnlich versaut wie bei dem Cowboy James Storm, der inzwischen ebenfalls ein Top-Face sein könnte, oder besser gesagt sein MÜSSTE!

https://www.moonsault.de/...847#post6648847


--------------------
"Global warming is a joke, Obama is a bigger joke, and the bleeding heart liberal socialists who want to "re-distribute" wealth are clowns."
Eric Bischoff

"I wish the WWE the best in their future endeavors!"
Gail Kim

Old Post Posted: 06.09.2013, 05:17 Uhr
Beiträge: 2902 | Wohnort: München | Registriert seit: 28.02.2001 Info | Posting ID: 6651253  
Nick Heidfeld ist offline Nick Heidfeld
MoonModerator

Standardicon Profil von Nick Heidfeld anzeigen Nick Heidfeld eine Private Nachricht schicken Füge Nick Heidfeld zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Mr. Anderson

--------------------
Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls
Tennis: Roger Federer, Stan Wawrinka, Juan Martin Del Potro, Angelique Kerber, Ana Ivanovic
Formel1: Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo Snooker: Mark Selby, Judd Trump
Schauspieler: Tom Cruise, Sly Stallone, Colin Farrell, Victoria Justice, Jennifer Lawrence, Mila Kunis
Musik: Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Placebo, Eminem, Helene Fischer, Selena Gomez, Katy Perry

Old Post Posted: 06.09.2013, 07:03 Uhr
Beiträge: 61731 | Wohnort: nähe Mannheim | Verein: S04 | Registriert seit: 19.09.2006 Info | Posting ID: 6651290  
Sephirod ist online! Sephirod
MoonSurfer 1000

Profil von Sephirod anzeigen Sephirod eine Private Nachricht schicken Besuche Sephirod's Homepage! Füge Sephirod zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Den Turn am Ende hätte ich mir ja nicht so deutlich vorgestellt, irgendwie glaube ich nicht da es noch ein zurück für Mr. Anderson bei den Aces & Eights gibt. Auf jeden Fall kann ich es mir so nicht vorstellen. Seine Promo und seine Darstellung war aber wieder Gold wert. Ich finde es ja so schade das man den Kerl so verbookt hat. Er könnte eine Konstante im Main Event sein, aber das hat man leider verpasst...

Wobei Ken Anderson ja auch mal meinte das er mit Ende 30 nicht mehr wrestlen will, man sagt zwar viel. Aber wenn es wirklich stimmt, macht es schon Sinn das man ihm nicht den großen Push gibt.

Old Post Posted: 06.09.2013, 07:54 Uhr
Beiträge: 3306 | Wohnort: Breisach | Registriert seit: 08.07.2006 Info | Posting ID: 6651340  
Triple-Sixx ist offline Triple-Sixx
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Triple-Sixx anzeigen Triple-Sixx eine Private Nachricht schicken Füge Triple-Sixx zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ohne Anderson kann man die Lakaien vom Bully nun wirklich komplett vergessen. Wenn nicht noch ein unerwarteter Turn bei No Surrender erfolgt, etwa von Magnus zu Bully, dann kann man die Aces & Eights auch gleich beenden. Gareths Bischoff und Brisco sind ein Scherz, Knox ein mehr weniger profilloser Statist und Tito Ortiz ist eh nur da, um irgendwie seine Werbung für Bellator unterzubringen.

--------------------
-------Proud to be a Face---------

Old Post Posted: 06.09.2013, 08:20 Uhr
Beiträge: 3701 | Wohnort: | Registriert seit: 14.03.2010 Info | Posting ID: 6651365  
Patrick Rain ist offline Patrick Rain
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Patrick Rain anzeigen Patrick Rain eine Private Nachricht schicken Füge Patrick Rain zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

- Jetzt ist klar warum AJ nicht mehr der "Lone Wolf" ist: Sabin bekommt das Gimmick!
- Die Promo von Knux und der Banane muss ich mir echt anschauen
- Mickie verliert ihr Shirt
- Die Bully Vs Anderson Story geht mir bisschen zu schnell. Story läuft seit gefühlt 5 Jahren ohne Probleme innerhalb der Gruppierung und innerhalb 3-4 Wochen explodierts bei den Aces

--------------------
"What do the Fans want? They want change.
What happens when you give them change? It`s not the change they wanted and everybody wants things back the way they were."

Old Post Posted: 06.09.2013, 10:19 Uhr
Beiträge: 14316 | Wohnort: Regensburg | Registriert seit: 06.11.2009 Info | Posting ID: 6651488  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Letzte Woche hat mir besser gefallen, was vor allem an der schlechteren Matchqualität lag. Die Matches heute waren allein von der Ansetzung her größtenteils eher uninteressant und zogen sich dann doch ziemlich.

Bully Ray schleimt sich zu Beginn ein wenig bei seinen Club-Brüdern ein, schließlich weiß er ja, dass er nächste Woche gegen einen von ihnen seinen Titel verteidigen muss. Abgesehen von Mr. Anderson konnte er scheinbar auch jeden um seinen Finger wickeln.

Knux vs. Sabin war ein eher durchschnittlicher Opener, von Sabin's Comeback hatte ich mir auch irgendwie mehr versprochen. Immerhin fand ich es ganz interessant, wie er mal wieder die Chance genutzt hat, um mit dem Hammer zuzuschlagen – auch wenn es wohl eher im Affekt passiert ist. Wie er danach backstage etwas die Kontrolle verloren hat, und auch kaum von Velvet beruhigt werden konnte, war ebenfalls eine interessante Entwicklung. Bin gespannt, was man mit ihm vorhat.

Garett/Brisco vs. Storm/Gunner war für mich ein ziemlicher Stinker. Die Champions sind bei mir aufgrund ihres (Nicht-)Bookings noch nicht over, und Garett/Brisco werden das wohl nie sein. Und nach dem unfairen Sieg der Beiden wird es diese Matchpaarung wohl mindestens noch einmal geben. Ich hoffe mal, dass dies bei No Surrender ein einmaliges Intermezzo bleibt, und das die Champs für BfG neue Herausforderer bekommen. Das wäre nun wirklich keine Matchpaarung, die man bei der größten Show des Jahres bringen sollte.

Im Gegensatz zu seinen Kollegen konnte Mr. Anderson das Gauntlet-Match natürlich nicht für sich entscheiden, wofür er sich vom Bully einige Vorwürfe anhören musste. Dadurch krachte es mal ganz gehörig zwischen Bully und seinem VP, was für den Main Event ein netter Aufbau war. Dass Hogan dann Tito vom Ring entfernen ließ, während Mr. Anderson bleiben durfte, machte in dieser Hinsicht auch durchaus Sinn. Die Ansetzung der DQ-Stipulation ebenso, da Mr. Anderson so quasi gezwungen war, sich für oder gegen eine Unterstützung von seinem Anführer zu entscheiden. Dieses Match hat mir wirklich gut gefallen, und am Ende verweigerte Mr. Anderson dann natürlich ganz Asshole-like seine Unterstützung, sodass Bully Ray tatsächlich verloren hat. Nächste Woche wird Mr. Anderson damit nun also seinen Anführer um dessen Title herausfordern. Ein gelungener Aufhänger für kommende Woche, da es für mich noch offen bleibt, ob Mr. Anderson damit komplett gegen den Club geturnt ist, oder ob er womöglich ganz einfach einen Sturz seines Präsidenten geplant hat, und seinen Platz an der Spitze einnehmen möchte. Womöglich spielen die Beiden aber auch nur mit Hogan und nächste Woche gibt es einen Fingerpoke of Doom, womit alles beim Alten bleibt. Möglichkeiten gibt es genug, und deshalb freue ich mich auf dieses Match.

Auf die Entscheidung in der BfG-Series freue ich mich ebenfalls, wobei ich das Gauntlet-Match heute über weite Strecken ziemlich zäh und langweilig fand. Vielleicht war es auch einfach zu offensichtlich, dass AJ sich den Sieg holen würde. Das anschließende Promo-Segment der 4 fand ich aber gelungen, und auch die Ansetzungen der beiden Halbfinals sind interessant, da sie im Rahmen der Series bereits aufgebaut wurden. Zumindest der Ausgang der Series war also wohl von langer Hand geplant, der Weg dahin hat mich über weite Strecken allerdings nicht überzeugt. Aber gut, ich freue mich ganz einfach auf das, was da nächste Woche noch kommt. Ich tippe mal darauf, dass AJ und Roode im Finale stehen werden, Bad Influence werden versuchen, ihren neuen Kumpel zu unterstützen, aber AJ setzt sich gegen alle 3 durch (womöglich mit der Unterstützung von Austin Aries).

Ansonsten nehme ich aus dem Gauntlet-Match noch mit, dass Jay Bradley nun womöglich auch noch ein Mitglied der Aces & Eights werden könnte. Das würde die Gruppierung auf jeden Fall etwas aufwerten.

Das KO-Segment hat mir heute auch gefallen. Ich weiß nicht so wirklich, worüber Mickie da eigentlich genau geredet hat, aber es war dennoch unterhaltsam. Ihr Brawl mit ODB war ebenfalls überzeugend, sodass ich mich nun tatsächlich auf ihr Title-Match freue. Wobei ich hoffe, dass man es nicht auch noch nächste Woche bei No Surrender unterbringt.

Insgesamt war die Ausgabe in Ordnung, die Matchqualität fand ich dieses Mal aber größtenteils echt mäßig. Dafür war der Aufhänger für das Titlematch zwischen Bully Ray und Mr. Anderson gelungen, die alles entscheidenden BfG-Series-Matches klingen auch lohnend, und die Charakter-Entwicklung von Chris Sabin könnte ebenfalls interessant werden. Ich freue mich auf die kommende Woche.

Beitrag editiert von Nostrademon am 06.09.2013 um 10:50 Uhr

Old Post Posted: 06.09.2013, 10:40 Uhr
Beiträge: 8289 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 Info | Posting ID: 6651516  
fid82 ist offline fid82
MoonSurfer 1000

Profil von fid82 anzeigen Füge fid82 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich frage mich, wie es mit Jeff Hardy weitergeht. Nicht in den Top 4, in der BR unspektakulär rausgeflogen und irgendwie komplett belanglos geworden. Ich wünsch in mir in der WWE zurück, dort könnte bei einem guten Return das Dach wegfliegen.

Old Post Posted: 06.09.2013, 11:07 Uhr
Beiträge: 2808 | Wohnort: Krieglach | Registriert seit: 15.08.2007 Info | Posting ID: 6651555  
Andy Stinson ist offline Andy Stinson
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Andy Stinson anzeigen Andy Stinson eine Private Nachricht schicken Füge Andy Stinson zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Mr. Anderson am Ende war einfach nur ganz großes Kino, genau deshalb sollte dieser Mann im Main Event stehen, das war einfach genial gemacht!
Zumindest scheinen die SL wieder in eine bessere Richtung zulaufen, also insgesamt gesehen, die Matches waren heute natürlich wirklich nicht so gut, aber immerhin kommen die SL's bisschen in Schwung.

Old Post Posted: 06.09.2013, 11:10 Uhr
Beiträge: 1879 | Wohnort: | Registriert seit: 20.11.2012 Info | Posting ID: 6651563  
Slappy ist offline Slappy
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Slappy anzeigen Slappy eine Private Nachricht schicken Füge Slappy zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Allgemeine war die Show okay. Aber durch die letzte Show war das natürlich eine Verbesserung um 500% und somit gefühlt eine richtig gute Ausgabe. Dazu kommt der geniale Auftritt Andersons am Ende, der das absolute Highlight darstellte.
Ansonsten war alles solide. Nichts überragendes dabei, aber eben auch nichts schlechtes. Gauntlet war durchaus nett anzusehen und die Story mit Jay Bradley war auch keine schlechte Idee. EGO wurde gut dargestellt und der Sieg von AJ war vorauszusehen, aber eben auch ein muss. Positiv auch, dass damit Hardy raus ist.
Die Promo mit AJ, Aries, Magnus und Roode war gut und man merkt, dass hier (vlt bis auf AJ, der nur solide ist) gute Micworker im Ring standen.
Apropos AJ: Ich bin langsam komplett verwirrt. Einmal kommt er mit Lone Wolf Theme rein, dann mit der Phenomenal One Theme. Bart ist ab und Verhalten passt auch komplett zum Phenomenal One. Warum ihn nicht komplett turnen lassen? Vlt passierts ja bis oder bei BfG endlich.
Achja, negativ war doch eine Sache und das war die Geschichte mit Sabin. Das Match war schon nicht doll, aber die Promo danach war für mich einfach seltsam. Aber vlt weiß ich einfach noch nicht, wo sie damit hin wollen.

--------------------
knapp 13 Jahre als "ChosenSlapnut" unterwegs. Jetzt brauch ich nur noch ne Idee für ne neue Signatur :)

Old Post Posted: 06.09.2013, 11:10 Uhr
Beiträge: 3475 | Wohnort: Trier | Registriert seit: 10.03.2001 Info | Posting ID: 6651564  
Grauer Panther ist offline Grauer Panther
MoonSurfer 100

Profil von Grauer Panther anzeigen Grauer Panther eine Private Nachricht schicken Füge Grauer Panther zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Anderson am Ende war echt Top, alleine dafür hat es sich gelohnt Impact live zu schauen. Nur fand ich etwas unspektakulär wie er im Gauntlet Match rausfliegt.

--------------------
Don't sing it, bring it.

Old Post Posted: 06.09.2013, 11:14 Uhr
Beiträge: 374 | Wohnort: | Registriert seit: 26.11.2004 Info | Posting ID: 6651567  
StefanM ist offline StefanM
MoonModerator

Standardicon Profil von StefanM anzeigen StefanM eine Private Nachricht schicken Füge StefanM zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Sephirod:
Den Turn am Ende hätte ich mir ja nicht so deutlich vorgestellt, irgendwie glaube ich nicht da es noch ein zurück für Mr. Anderson bei den Aces & Eights gibt. Auf jeden Fall kann ich es mir so nicht vorstellen.



Fingerpoke of Doom

Stellt euch mal vor, das ist alles ein Plan der A&8s. Bully muss gegen einen davon verteidigen, sie erwecken den Eindruck, als gäbe es Spannungen, Hogan gibt den anderen die Chance, ERNSTHAFT gegen Bully zu wresteln, was von Anderson auch anzunehmen ist.......... und dann die große Verarsche
Bully hätte sich wieder um eine gefährliche Titelverteidigung gedrückt, und die Aces bekämen endlich mal wieder Auftrieb.

Was dagegen spricht: Andersons Push, so gut, wie er aufgebaut wird. Aber: brauchen wir den jetzt schon? Bully hatte den Titel grade an Sabin verloren, das wird nicht schon wieder passieren, und um Anderson richtig zu pushen, müsste er den Titel auch holen....... oder von den Aces plattgemacht werden und den Titel jagen - was aber erstmal der BfG-Series-Gewinner tun wird. Für Andersons Turn eigentlich noch zu früh. (es sei denn, man will für BfG AJ vs. Anderson um den Titel, und Bully vs. Hogan)

Old Post Posted: 06.09.2013, 12:40 Uhr
Beiträge: 8268 | Wohnort: | Registriert seit: 02.05.2008 Info | Posting ID: 6651658  
Hoogie ist offline Hoogie
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Hoogie anzeigen Hoogie eine Private Nachricht schicken Füge Hoogie zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Inhaltlich wieder wesentlich besser als letzte Woche. Die Matchqualität dafür eher schwach. Sei es drum...Vom Inhalt her, abgesehen von den Matches habe ich nichts zu meckern gehabt. Weder bei Sabin, noch bei Mickie oder sonst irgendwem...Sabin backstage fand ich sogar sehr unterhaltsam und finde es auch gut das man Velvet da jetzt mal ein wenig mit rein nimmt...Mal sehen was da noch kommt.

Zum Ende bleibt wohl nur das hier:

Mr. Anderson

Wäre Sabin´s Titelrun nicht dazwischen gewesen hätte man mehr Möglichkeiten für Bully vs. Anderson gehabt. So glaube ich nämlich nicht das der Titel wieder wechselt. Aber für das Match ist jetzt alles offen und das gefällt mir und lässt mich wieder zuschauen.

Das heute war das erste mal seit langem das ich gar nicht wirklich Lust hatte eine IW Ausgabe zu schauen. Gut das ich es doch getan habe. Denn auf die nächste habe ich jetzt wieder richtig Lust.

- Styles vs. Aries Ich lecke mir gerade wieder die Finger danach!
- Magnus vs. Roode
- Finalmatch (hoffentlich mit Roode)
- Anderson vs. Bully

Das macht Laune!!! Jetzt muss man nur mal sehen das man BFG endlich in mehrere Richtungen aufbaut. Hardy einbinden. Tag Team Title (bitte aber nicht Wes und Bischoff), X Title usw.

--------------------
Team Rival

Xbox Live: Hoogie141

Old Post Posted: 06.09.2013, 13:48 Uhr
Beiträge: 5358 | Wohnort: Papenburg | Registriert seit: 01.12.2011 Info | Posting ID: 6651736  
Tomatensaft ist offline Tomatensaft
MoonSurfer 10000

Profil von Tomatensaft anzeigen Tomatensaft eine Private Nachricht schicken Füge Tomatensaft zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Kann mir jemand erklären warum AJ mit seiner Lone Wolf Musik in den Ring kommt und nachdem Match Get Ready to Fly gespielt wird? Was soll das denn nun? Soll uns das zeigen das er für sich alleine steht aber trotzdem wieder der Phenomenal One ist?

Hmm, und Anderson face turn? Hoffentlich wird es nicht versaut.

--------------------
Verein: VFL Wolfsburg

BAZINGA

Old Post Posted: 06.09.2013, 14:41 Uhr
Beiträge: 14712 | Wohnort: GF | Registriert seit: 08.10.2009 Info | Posting ID: 6651813  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 21:42 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 4 Seiten: [1] 2 3 4 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > IMPACT WRESTLING Report vom 05.09.2013

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07128692 Sekunden generiert (88.27% PHP - 11.73% MySQL - 18 queries)