MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > IMPACT WRESTLING Report vom 22.11.2012
[ » ] Insgesamt 3 Seiten: [1] 2 3 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
H3rrL0nn ist offline H3rrL0nn
MoonSurfer 1000

Standardicon IMPACT WRESTLING Report vom 22.11.2012 Profil von H3rrL0nn anzeigen H3rrL0nn eine Private Nachricht schicken Füge H3rrL0nn zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

IMPACT WRESTLING
22.11.2012
Universal Studios
Orlando, FL


Auch diese Woche beginnt Impact (wie übrigens auch Monday Night Raw), mit einer freundlichen Erzählerstimme die die Ereignisse der letzten Ausgabe zusammenfasst. Im Fokus stehen hierbei die Aces & Eights (=> A&E), Kurt Angle und die Auseinandersetzung zwischen James Storm und Bobby Roode. Im Ring geht auch direkt die Action los, denn der Gut Check von Wes Brisco steht an. Der Gegner? Garrett Bischoff!

Gut Check
Wes Brisco Vs. Garrett Bischoff


Die Jungspunde ringen einander mit Takedowns zu Boden und tauschen einige Haltegriffe auf. Dies gefällt dem passionierten Ringer Kurt Angle natürlich, woraufhin sich dieser zum Ring begibt um dem Match Ringside beizuwohnen. Im Clinch schieben sie sich gegenseitig im Ring umher und kollidieren mit einem simultanen Dropkick, bis Garrett seinen ehemaligen Trainer Devon Stolz macht und den Neuling mit einem Shoulder Block von den Beinen holt. Immer wieder geht es ausgeglichen zwischen den Beiden hin-und-her und keiner kann deutliche Akzente setzen. Erst als Bischoff einen Suplex in einen zweifelhaften Einroller kontern kann, verlagert sich da Gleichgewicht in Richtung des ehemaligen Referees. Einen Flapjack später sieht Garrett schon wie der sichere Sieger aus doch Wes zeigt einen Ranhei aus dem Nichts und ist so der erste Gut Check Kandidat, der seinen Gut Check für sich entscheiden kann.

Sieger: Wes Brisco (4:16)

Sofort klettert Kurt Angle in den Ring und feiert mit den jungen Superstars.

Backstage steht Al Snow mit den bisherigen Gut Check Siegern beisammen und stimmt sie auf den heutigen Abend ein. Sie sollen sich erneut auf der großen Bühne beweisen, denn nun haben nicht nur die Kampfrichter ein Auge auf sie geworfen.

Immer noch Backstage haben sich mittlerweile Wes,Garrett und Kurt eingefunden. Der Olympionike beglückwünscht die Beiden noch einmal zu ihrem Match, doch sollen sie es zukünftig etwas ruhiger angehen lassen. Wes ist sichtlich glücklich mit seinem Sieg und versichert, dass er es ohne die Mentorentätigkeit des Gold Medallist nie soweit geschafft hätte.

Zurück in der Arena begibt sich Joey Ryan in den Ring. Er kennt sich selbst zur Genüge mit dem Gut Check aus, war er doch selbst einst Teilnehmer. Er jedoch musste den Gut Check nicht gewinnen um größer zu werden als alle Sieger. Joey Ryan wurde als Star geboren. Hulk Hogan denke, dass er Ryan und Matt Morgan voneinander trennen könnte. Doch wären sie Tag Team Champions, dann könne er sich seine Versuche in die Haare schmieren. Matt ist zwar groß, aber Ryan sein ein Gigant. Sprach es und zieht den Hosenbund kess nach vorne. Sie werden Allen beweisen, dass es doch auf die Größe ankommt. Um seinen Standpunkt vollends klar zu machen, ruft er im Anschluss Chavo Guerrero heraus.

Singles Match
Chavo Guerrero Vs. Joey Ryan


Kaum das Chavo in den Ring slided, wird er auch schon von Joey attackiert welcher ihn mit harten Treffern zusetzt. Rasch kann sich Chavo doch wieder zurück fighten, woraufhin Ryan nach einem Time Out verlangt. Der wird ihm von Guerrero jedoch verwehrt. Uppercut von Chavo, doch Ryan hält mit einem Double Axe Handle ins Kreuz und einem Dropkick für den Nearfall dagegen. Ryan legt mit einem Nervehold nach, jedoch kämpft sich der Latino zurück und kommt mit einer Kopfschere und der Senton vom Apron durch. Ganz im Stile seines Onkels folgen die Tres Amigos und auch der Trademark Frog Splash wird angepeilt. Dies ruft Matt Morgan auf den Plan, der Chavo mit dem Ansatz zum Chokeslam von der Ringecke pflückt. Lange wird der Ansatz gehalten, bis Cavito dann doch auf dem Kreuz landet. Die Disqualifikation ist der logische Schluss.

Sieger: Chavo Guerrero (3:50)

Sofort stürmt Hernandez heran um seinem Partner beizustehen und den Giganten zu verjagen.

Backstage äußert sich Austin Aries zu seinen Plänen für den heutigen Tag. Es ist Gut Check und so könne er Jeden herausfordern. Doch für ihn geht es heute um den Reality Check. Ganz im Geiste der Feiertage geht es heute um die “Family Affairs“.

Wieder in der Arena kommt Sam Shaw in den Ring. Für ihn sei es eine Ehre und ein Privileg heute hier antreten zu können. Um sich zu beweisen ruft er daher den ersten Gut Check Sieger, Alex Silva, heraus.

Singles Match
Sam Shaw Vs. Alex Silva


Silva legt sofort los wie die Feuerwehr, holt Shaw von den Beinen und prügelt wie ein Berserker auf ihn ein. Weiter geht es mit dem Back Body Drop und einem Double Axe Handle für einen Nearfall. Den Legdrop setzt der Kanadier dann daneben, bleibt aber weiterhin am Drücker. Folgend spielt Shaw weiter den Prügelknaben und findet sich in einem Headlock wieder. Aus diesem befreit er sich mit gezielten Ellenbogenstößen, die er aber nicht weiter für sich nutzen kann. Einen Back Suplex später soll es erneut den Back Body Drop geben doch Shaw landet so halbwegs auf den Beinen und bringt einen Spear ins Ziel. Drei Dropkicks später wird auch die andere Hälfte von Rated RKO geehrt, denn es folgt der Backbreaker im Stile eines Randy Orton, gefolgt vom Neckbreaker. Shaw wittert den Sieg und steigt auf das oberste Seil. Von dort aus setzt es einen hoch gesprungenen Leg Drop der ihm den Sieg einbringt.

Sieger: Sam Shaw (4:01)

Backstage begeben sich Eric Young und ODB zum GM Hulk Hogan. Mit dem Turkey Suit als Sprachrohr will sich Eric Gehör verschaffen: Er will die Tradition des Turkey Brawls weiterführen. Hogan entgegnet, dass es Open Fight Night ist und Young ohnehin alles machen könnte wozu er Lust hat. Er solle nur auf die A&E aufpassen. Als das Power Couple sein Büro verlässt gerät Hogan ins Schwärmen...er will genauso wie Eric werden, wenn er denn erwachsen geworden ist.

Weiterhin im Backstage treffen Eric und seine Angebetete auf die Robbies. Entrüstet erwähnt Robbie E, dass dieses Kostüm Narben auf der empfindlichen Seele des Bouncers hinterlassen hat. Eric glaubt, dass diese Narben den Pullis der Bros herrühren. Eckos will der heutige Gegner von Young werden. Dieser freut sich, dies würde dem Prestige des Anzugs genügen. Sofort treten auch Jesse und Tara auf den Plan, Mr.Pec-tecular will ebenso der Gegner vom Kanadier werden. Er hat ihn schon in der Vorwoche besiegt und könnte dies heute gern wiederholen. Eric ist begeistert und wittert eine “Ultimate Extravaganza“ um das Truthahnkostüm.

Ein Video hypt die A&E und zeigt die Übergriffe auf das TNA Roster in den vergangenen Wochen.

Im Aufenthaltsraum der A&E ist Feierstimmung, der Truthahn steht auf dem Tisch und die Stripperinnen für den Nachtisch stehen auch schon bereit. Devon beglückwünscht DOC noch einmal zu seiner vollwertigen Mitgliedschaft und erinnert den VP an das obligatorische Dartspiel. Wer wohl dieses Mal das Opfer ist?

Erneut folgt ein Hypevideo, im Fokus: Christian York.

Im Ring steht nun eben jener Christian York. 13 Jahre lang ist er die Straßen hinab gewandert, doch nun ist “Lady Luck“ endlich auf seiner Seite. Doch nun hat er eine verrückte Idee, bei der sie ihm helfen kann. Er will eine Person herausfordern die er respektiert und bewundert: Den World Heavyweight Champion Jeff Hardy!

Singles Match (Non Title)
Christian York Vs. Jeff Hardy [c]


Beide Akteure versuchen sich mit schnellen Manövern zu überraschen, doch gelingt es keinem von Beiden wirklich seinen Gegner in eine Falle zu locken. Einigen schnellen Griffen folgen Kickserien, Elbows und ein Aufgabegriff am Boden. York kann sich hier wirklich gut gegen den Weltmeister behaupten und bringt ihn in arge Bedrängnis. Hardy wird in die Ecke geschickt und setzt prompt seinen Whisper in the Wind daneben. York kann daraufhin immer mehr Akzente setzen und sich gegen seinen namhaften Gegner behaupten. Unter anderem bringt er eine seiner Paradeaktionen, den Dream Scope (einen Cannonball in die Ringecke), durch. Wieder folgt ein Aufgabegriff aus dem sich der Weltmeister nur durch die Seilflucht befreien kann. Jeff weicht weiter einer Corner Clothesline aus und will den Twist of Fate durchbringen. York blockt den Finisher ab und bringt den Move seinerseits ins Ziel. Hardy kann sich befreien und folgend einen Sitout Front Suplex zeigen. Die Swanton soll folgen, doch York rappelt sich auf und will den Superplex ins Ziel bringen. Hardy befreit sich und zeigt eine harte Sunset Flip Powerbomb. Fyling Forearm und nun sitzt auch der Twist of Fate des Charismatic Enigma. Den Oberkörper entblößt setzt es die Swanton die zum Sieg für den Champion ausreicht.

Sieger: Jeff Hardy (10:58)

Das Finish ist auch direkt der heutige Impact of the Night. Mit einer Umarmung wollen die Gegner auseinandergehen, doch da haben sie die Rechnung ohne Bobby Roode gemacht. Roode plättet York mit einem Double R Spinebuster und auch Hardy bekommt sein Fett in Form eines Spears weg. Mit dem Gürtel in der Hand verspricht der Herausforderer, dass der Gürtel bei Final Resolution endlich wieder zu ihm kommen wird.

Ein Hypevideo für Taeler Hendrix wird eingespielt. Diese trifft Backstage auch direkt auf Brooke Hogan. Diese stellt Taeler als einige weibliche Gut check Siegerin in ein besonderes Licht. Sie mag vielleicht aufgeregt sein, doch eben diese Aufregung solle sie bei ihrem anstehenden Match zu ihrem Vorteil nutzen.

Im Ring möchte Tealer wissen in wie weit sie sich weiterentwickeln konnte. Um dies zu testen fordert sie ihre alte Gut Check Gegnerin Tara heraus.

Singles Match (Non Title)
Taeler Hendrix Vs. Tara [c] (w./Jesse)


Taeler bietet ihrer Gegnerin den Handschlag an, doch diese lächelt nur verächtlich und stößt sie von sich weg um mit ihrem Liebsten zu turteln. Hendrix verkommt in den folgenden Momenten vollends zum Spielball für Tara die sie mit einem Body Slam und einem Würgegriff in den Seilen quält. Erst ein Kuss mit Jesse lenkt Tara weit genug ab, sodass Hendrix einen Drop Kick gefolgt von einem Small Package durchbringen kann. Dem Rat Brooke Hogan folgend, dreht die junge Taeler nun vollends auf und bringt die Championess mit einem krachenden Headbutt und einigen harten Jabbs in Bedrängnis. Erst das Auftauchen von Jesse auf dem Apron verschafft Tara einige Momente zum Verschnaufen. Eine hinterliste Attacke jedoch geht ins Leere, woraufhin die Spinnenfrau einen Roundhouse Kick einstecken muss. Einen Chinbreaker später ist die Veteranin aber schon wieder auf der Siegesstraße und macht den Sack mit dem Widows Peak zu.

Siegerin: Tara (4:19)

Eric Young und ODB machen sich auf den Weg zum Ring. Dem Truthahn scheinen hierbei ODBs Maiskörner gut zu gefallen.

Turkey Bowl Triple Thread Match
Eric Young (w./ ODB)Vs. Robbie E (w./Robbie T) Vs. Jesse (w./Tara)


Eric will sich wie so oft mit dem Unparteiischen messen, doch der hat anscheinend keine Lust darauf. Eric dafr umso mehr der direkt einmal beide Bösewichte mit einer Double Clothesline umnietet. Jesse kann sich als Erstes wieder zurückkämpfen, woraufhin die Heels zusammenarbeiten und dem Knockout Tag Team Champion mit einem Double Flap Jack zusetzen. Da sie sich nicht darüber einig sind, wer denn nun Eric pinnen darf ist die Partnerschaft zwischen Robbie E und Jesse auch schnell wieder Geschichte. Sofort gehen sie aufeinander los, was Eric zur Regeneration nutzen kann. Der Missile Dropkick gegen Jesse geht durch und auch Robbie E bekommt ordentlich was auf die Mütze. Tara betritt den Ring, doch ODB stellt sich ihr sogleich in den Weg, woraufhin ein Cat Fight ausbricht. Vom Canvas, über den Referee und bis auf den Hallenboden. Jesse fliegt aus dem Ring und Rob Terry betritt den Apron, jedoch nur um seinen Partner in die Magengrube geworfen zu bekommen. Robbie E muss direkt hinterher, woraufhin Jesse seinen Jumping Stunner auspacken möchte. Eric beweist allerdings seine enorme Athletik und rollt Jesse zum Matchgewinn ein.

Sieger: Eric Young (3:31)

Relativ widerwillig zieht sich Jesse das Kostüm über, doch seine Freundin findet ihn immer noch hot. Die Siegesfeier von ODB und Young wird jedoch jäh gestört, als die A&E die Arena entern. Sie ketten ODB ans Seil und attackieren die Gelenke des Kanadiers mit Baseballschläger und Hammer. Sie entfernen die Stiefel des Champions und zertrümmern seinen Knöchel mit dem Hammer des Director of Chaos. Noch Schlimmeres verhindern Simon Diamond und Al Snow die die A&E verjagen können.
Nach einem Werbebreak wird Eric auf einer Barre abtransportiert. Danke Eric Young – es war immer lustig mit dir!

Die ehemaligen WTTCOTW betreten die Arena, woraufhin Daniels das Wort ergreift Die Fans wollen ihn bewundern? Gerne, sprach es und zieht das Shirt aus. Viele Fans hätten ihn gefragt, warum er AJ herausgefordert hat. Seine Antwort ist simpel: Er ist einfach nur ein guter Freund und will ihm helfen.
Kaz legt direkt noch einmal einen nach: Sie danken AJ dafür, dass er alles was sie über ihn sagten bestätigt hat und zum Dank will Kazarian ihm einen Arschtritt sondergleichen verpassen – er fordert ihn heraus!

Singles Match
Kazarian (w./ Christopher Daniels) Vs. AJ Styles


Noch während des Einzuges des Phänomenalen verlässt Daniels freiwillig das Geschehen. Sein Partner kann schon selbst auf sich aufpassen. Kazarian legt mit einem Headlock los, aus dem sich AJ mit einigen Uppercuts befreien kann. Kaz nagelt AJ mit der Brücke auf dem Boden fest, dieser kontert mit dem Backslide und auch Kazarian legt noch einmal mit dem Roll Up nach. All dies reicht aber nicht für einen Sieg. AJ kommt von den Seilen aus mit einer schönen Kopfschere durch und kann seinen Gegner durch stiffe Tritte am Boden festnageln. Den Ansatz zum Phenomenon DDT blockt Frankie jedoch ab und wirft AJ vom Seil um mit einer harten Clothesline nachzusetzen. Die Würgeattacken im Seil setzen Styles weiter zu doch auch in Kombination mit einem Gutwrench Suplex reicht es nicht aus um AJ zu besiegen. Wuchtig wir Styles auf das oberste Ringseil geworfen und stürzt nach einem Tritt folglich nach draußen. Dies feiert Kaz standesgemäß: Im GANGNAM STYLE!
AJ kämpft sich mit Elbows und einem Spin Kick zurück ins Match. Einem Stinger Splash weicht Kaz auf den Apron aus und zeigt einen spektakulären DDT zurück in den Ring. AJ will den Sunset Flip zeigen, doch Kazarian setzt sich einfach hin und verstärkt den Druck mit Griff ins Seil. Das passt Earl Hebner aber gar nicht in den Kram. AJ mit dem Schoolboy...Kickout...PELÈ OUT OF NOWHERE! Das reicht.

Sieger: AJ Styles (5:24)

Backstage verspricht uns Austin Aries die Öffnung von Pandoras Box.
Nach der Werbung ist Austin dann im Seilgeviert und erwähnt, dass er die letzten fünf Monate einfach ungerecht behandelt wurde. Viele haben gegen ihn gearbeitet und dafür sei vor allem ein bestimmter Name verantwortlich: Hogan. Daher ruft er Hogan hinaus...aber nicht den Hulkster...nein seine Tochter Brooke.
Brooke wirkt leicht verängstigt, doch Austin beruhigt sie, es gehe nicht um einen Kampf schließlich ist sie keine Wrestlerin, sondern eine kleine Prinzessin.
Seit 25 Jahren muss er wo immer er hingeht immer den Namen Hogan hören, Hogan hier, Hogan da, Hogan überall. Das macht ihn krank und Brooke doch sicher auch. Sie sucht doch sicher schon immer nach ihrem Traummann, der sie endlich vom namen Hogan erlösen wird. Sie könnte Brooke Trump heißen, Brooke McMahon...aber nie hätte er sich träumen lassen, dass sie Mrs. Brooke Bully Ray werden wollen würde. Obwohl...nein das würde der Hulkster nicht zulassen, Bully müsste sich im Falle der Heirat sicher Bully Ray Hogan nennen.
Als Beweis spielt er belastendes Videomaterial aus den zwei letzten Wochen auf dem Tron ab. Dort erwischten jeweils er sowie Tara und Jesse die beiden Turteltauben Ray und Brooke in Flagrante. Wenn sie so hungrig nach Liebe wäre...Aries hat eine Menge für sie übrig. Daraufhin kommt der Hulkster aus dem Backstagebereich nach vorne gestapft und droht Austin mit dem Tode. Auch Bully Ray kommt mit seinem besten Sonntagshemd in den Ring gestürmt und verjagt den TGMTEL. Brooke und Bully Ray tauschen geheimnistuerische Blicke untereinander aus. Aries grinst selbstzufrieden und Hogan weiß anscheinend nicht wirklich wie ihm geschieht. Mit dem Verweiß, dass es nicht so sei wie Hogan denken möge spurtet Brooke von dannen und mit diesen Bildern endet die Thanksgiving Ausgabe von Impact Wrestling.

Results:

Gut Check
Wes Brisco besiegt Garrett Bischoff mit einem Ranhei (4:16)


Singles Match
Chavo Guerrero besiegt Joey Ryan durch DQ, da sich Matt Morgan in das Match einmischt (3:50)


Singles Match
Sam Shaw bezwingt Alex Silva mit einem High Angle Leg Drop vom obersten Seil (4:01)


Singles Match (Non Title)
Jeff Hardy besiegt Christian York mit der Swanton Bomb (10:58)


Singles Match (Non Title)
Tara besiegt Taeler Hendrix via Widows Peak (4:19)


Turkey Bowl Triple Thread Match
Eric Young besiegt Robbie E &. Jesse via Roll-Up an Jesse (3:31)


Singles Match
AJ Styles besiegt Kazarian mit dem Pelé (5:24)

Beitrag editiert von H3rrL0nn am 24.11.2012 um 01:31 Uhr

--------------------
Takeshi's Castle Hall Of Famer | Wissen das keiner braucht 1 - Sieger
Alex Shelley bei Impact am 11.12.08: "Ey ich wurde von ner Videospielfigur attackiert! Was soll ich tun? Cheaten?!"
Wrestling+

Old Post Posted: 23.11.2012, 02:59 Uhr
Beiträge: 3731 | Wohnort: Hamburg | Registriert seit: 12.01.2008 Info | Posting ID: 6079879  
AcE ist offline AcE
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von AcE anzeigen AcE eine Private Nachricht schicken Füge AcE zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also, insgesamt mäßige Schau mit gruseligem Anfang, Highlights in der Mitte und mäßigem Ende.

* Wes Brisco und Bischoff haben mich positiv überrascht. Kein Klassiker, aber Bischoff hat damit ein klein bisschen der Symphatien wiedergewonnen, die er damals in der Storyline mit seinem Vater verloren hat. Und auf Wes Brisco bin ich auch mal gespannt - wenn er als A&E auftritt.

* Danach Chavo-Ryan und 2 Gut Checker... Lowlight der Show.

* Hardy gegen York war ansehbar. York ist finde ich noch der interssanteste aus der Gut Check Riege und das Match war auch ziemlich ordentlich. Mit dem Match begann die Show für mich aber auch erst überhaupt interessant zu werden.

* Tara-Hendrix hab ich wieder geskippt.

* Danach das Segment mit Young, Robbie E und Jesse hat mir schon vorher gefallen. Robbie E ist sowieso immer Klasse, sobald er ein Mikrofon hat und so sehr er mich am Anfang genervt hat, so interessant finde ich ihn zur Zeit. Vielleicht wäre mal ein Face-Turn ne Option?

* Die Turkey-Challenge war sogar mein Highlight der Show. Vor allem Young war top aufgelegt und was er in dem Match gezeigt hat, war echt gut anzusehen.... Den richtigen Verlierer gabs auch und das auftreten der A&E an dem Punkt auch perfekt. Grad in dem Moment, wo man sich mit Young, über Jesse freut, kommen die bösen Biker und zerlegen Young. Das war echt klasse.

* AJ-Kaz hat mich etwas irritiert, weil ich mit Aj-Daniels gerechnet habe... und dadurch war mein Motivation nicht so ganz groß, auch weil es das Match ja schon ein paarmal so ähnlich gab.

* Was ich von der Bully Ray-Austin Aries Storyline halten soll, weis ich noch nicht. Ich hoffe man macht den Bully-Ray Charakter da nicht kaputt oder zieht so einen Mist ab wie mit AJ vor nem halben Jahr... das er am Ende in diesem Hemd und nicht in seinem Bully-Outfit zum Ring kam, war schonmal kein gutes Zeichen. Wenn man es aber richtig anpackt, kann das ganze auch ganz interessant werden. Aries und Bully Ray sind hervorragend am Mikrofon und auch die beiden Hogans gefallen mir in Promos sehr gut.... also wenn man keinen Mist baut, kann die Fehde auch viel Potential haben.

Old Post Posted: 23.11.2012, 08:46 Uhr
Beiträge: 11763 | Wohnort: | Registriert seit: 25.11.2000 Info | Posting ID: 6080011  
Nostrademon ist offline Nostrademon
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Nostrademon anzeigen Nostrademon eine Private Nachricht schicken Füge Nostrademon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Eine überraschend gute Thanksgiving-Ausgabe, hat mich sogar besser unterhalten, als manch eine "normale" iMPACT-Ausgabe der letzten Wochen. Vermutlich weil sie mal nicht nach dem Schema F abgelaufen ist und endlich mal Wrestler gezeigt hat, an denen ich mich nicht schon seit Monaten satt gesehen habe. Fand es auch ganz gut, dass diese "Urlaubsausgabe" genutzt wurde, um mal dem Nachwuchs eine Chance auf der großen Bühne zu geben, selbst wenn sie mich größtenteils nicht überzeugt haben.

Wes Brisco durfte seinen Gut Check also gegen seinen Kumpel Garett bestreiten, und dieser hat ihn auch ganz gut aussehen lassen, sodass Wes nächste Woche vermutlich einen festen Spot im TNA-Roster bekommen wird. Das könnte im Rahmen der Aces & Eights Story noch eine größere Bedeutung bekommen. Insgesamt ein annehmbares Match, auch Garett hat mir hier zum ersten Mal ordentlich gefallen. Den Einroller-Finisher finde ich allerdings weniger gut, da es so aussah, als wäre Wes ebenfalls mit beiden Schultern auf der Matte gewesen.

Joey Ryan mit einer guten Promo. Es ist zwar schon irgendwie amüsant, dass Matt Morgan ständig in irgendwelchen zusammengewürfelten Tag Teams landet, wenn er mal groß durchstarten möchte, hier macht die Motivation dahinter aber sogar richtig Sinn. In der dünn besetzten TT-Division dürften die Beiden auch Erfolge sammeln können, und der Division selber kann ein weiteres richtiges Team natürlich auch nur gut tun. Das Match zwischen Joey und Chavo fand ich allerdings eher lahm, da Beide zu wenig mitreißende Aktionen gezeigt haben. Die Attacke von Matt Morgan gegen Chavo hatte dafür wieder etwas und ich freue mich auf die Fortsetzung.

Sam Shaw hätte die Möglichkeit gehabt, sich gegen einen etablierten Wrestler zu beweisen, möchte dann aber scheinbar nur zeigen, dass er im Vergleich zu Alex Silva der bessere GutCheck-Winner ist. Da haben die anderen Beiden mMn eine klügere Wahl getroffen, aber sei es drum. Im Match fand ich es interessant, Alex Silva mal wieder in der Heel-Rolle zu sehen, die bei ihm mMn auch natürlicher wirkt. Im Ring konnte er mich aber trotzdem nicht überzeugen. Er hat einfach einen seltsamen Körperbau (dünne Arme und Beine) und bewegt sich irgendwie seltsam, sodass ich ihm nicht gerne zusehe. Sam Shaw gefällt mir vom Geamtpaket dagegen besser. Er hat zwar die meiste Zeit nur eingestekt und konnte erst gegen Ende aufdrehen, dennoch hat er auf mich mehr Eindruck gemacht. Wirklich gebrauchen tue ich allerdings keinen von Beiden bei iMPACT, da hat man einfach bessere Talente in der Hinterhand, die kaum eingesetzt werden (Crimson, Gunner, Kenny King). Fand es aber trotzdem mal ganz interessant, die Beiden bei iMPACT zu sehen.

Christian York hat seine Zeit am Mic und im Match sehr gut genutzt, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Jeff Hardy hat es seinem Kumpel natürlich auch sehr einfach gemacht, gegen ihn zu glänzen. Das Ziel wurde hier aber erreicht: Das Match hat mich über die gesamte Dauer gut unterhalten und ich möchte jetzt gerne mehr von York sehen. Vor allem wirkte diese Matchpaarung mal richtig frisch, was es bei TNA zuletzt deutlich zu selten gibt. Leider musste Robert Roode danach daran erinnern, womit es in den kommenden Wochen im ME weiter gehen wird. Same old shit, brauch ich einfach nicht.

Taeler Hendrix nutzt die Gelegenheit ebenfalls, um sich erneut gegen ihre GutCheck-Gegnerin zu beweisen. Eine nachvollziehbare Wahl. Tara ist seitdem vollends Heel geturnt und bestimmt das Match dann auch mit harten Brawling-Aktionen. Die Fans stellen sich hinter Hendrix, sie kommt auch kurzzeitig zurück ins Match, letztendlich kann sich Tara aber doch durchsetzen. Ein solides Match, wirklich überzeugt hat mich Hendrix hier aber weder am Mic noch im Ring. Sie braucht wohl noch etwas mehr Zeit.

Die Segmente mit EY und ODB in Hogans Office und danach mit den Robbies und Jesse/Tara fand ich ganz amüsant, und auch die Turkey Suit Challange wurde ganz unterhaltsam umgesetzt. Lediglich die Aktionen von Tara und ODB sahen zu unkoordiniert aus. Als Jesse und Robbie E am Anfang zusammengearbeitet haben, hat man schon gesehen, dass die Beiden auch im Team funktionieren würden. Irgendwann kommt es sicherlich auch dazu, aber das ist Zukunftsmusik. Hier und heute ging Jesse als Verlierer natürlich in Ordnung.

Noch besser kamen dann aber die Aces & Eights als Party-Pooper. Die Aktionen gegen EY sahen wieder brutal aus und haben den Club noch etwas gestärkt. EY dürfte damit vorerst oder sogar für immer aus den Shows verschwinden. Seinen jetzigen Charakter werde ich nicht wirklich vermissen, seine generelle In-Ring-Leistung allerdings schon, zumindest wenn er denn mal Ernst macht. Vielleicht dient diese Attacke aber auch dazu, ihn mal wieder in einer ernsthafteren Rolle zurückkehren zu lassen. Mal abwarten.

Die Promo von Daniels und Kaz hat mir besser gefallen als letzte Woche, das Match zwischen Kaz und AJ fand ich aber weniger interessant. Vom Wrestling her ist das natürlich ganz nett anzusehen, aber man wird halt das Gefühl nicht los, dass man das schon unzählige Male gesehen hat – auch schon besser. Man kann wirklich nur hoffen, dass wir bei FR nun tatsächlich mal den Abschluss dieser Endlos-Fehde zu sehen bekommen, um danach frische Matchpaarungen zu bringen.

Die Promo von Austin Aries fand ich wieder sehr unterhaltsam und auch Brooke Hogan hat hier eine gute Mimik abgeliefert. Wie die Ausgabe dann nach dem Auftauchen von Bully Ray und Hogan einfach nur mit Blicken zwischen den 4 geendet hat, wirkte aber schon etwas seltsam. Weiß auch noch nicht, was ich von dieser Story halten soll. Irgendwo ist es ja ganz amüsant, wie TNA damit Anspruch auf derartige Beziehungs-Storys erhebt, die Konstellation ist hier auf den ersten Blick aber schon etwas seltsam. Wenn es darauf hinauslaufen sollte, dass sich Bully Ray auf diesem Weg das Vertrauen von Hulk sichern möchte, um dann irgendwann gegen die Hogans zu turnen, wäre ich ganz zufrieden. Mal abwarten, was kommt.

Insgesamt eine ganz unterhaltsame Thanksgiving-Ausgabe, da sie im Vergleich zum sonstigen TNA-Programm ganz einfach mal frisch wirkte. Die GutCheker haben mich mit Ausnahme von York zwar nicht davon überzeugt, dass sie von jetzt an regelmäßig in die Shows gehören, trotzdem fand ich es wirklich mal interessant, sie bei iMPACT zu sehen. Für mich war das spannender, als das X-te Match zwischen Roode und Storm oder AJ und Daniels/Kaz. Die Turkey Suit Challange wurde ebenfalls gut umgesetzt und die Aces & Eights konnten hier noch einmal ein Ausrufezeichen setzen. Die Abschluss-Promo von Aries fand ich ebenfalls gelungen, und ich bin gespannt, wie sich diese Story entwickelt. Ansonsten sehe ich allerdings schon etwas dagegen an, dass es nun vermutlich wieder im gewohnten Trott weitergehen wird.

Beitrag editiert von Nostrademon am 23.11.2012 um 12:36 Uhr

Old Post Posted: 23.11.2012, 12:29 Uhr
Beiträge: 8295 | Wohnort: | Registriert seit: 29.08.2008 Info | Posting ID: 6080354  
Grandmaster-C ist offline Grandmaster-C
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Grandmaster-C anzeigen Grandmaster-C eine Private Nachricht schicken Füge Grandmaster-C zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Grundgütiger, war das wieder furchtbar...

Am besten fand ich noch Roodes Angriff auf Hardy, über den Rest hülle ich besser den Mantel des Schweigens.

--------------------
"Global warming is a joke, Obama is a bigger joke, and the bleeding heart liberal socialists who want to "re-distribute" wealth are clowns."
Eric Bischoff

"I wish the WWE the best in their future endeavors!"
Gail Kim

Old Post Posted: 23.11.2012, 17:29 Uhr
Beiträge: 2903 | Wohnort: München | Registriert seit: 28.02.2001 Info | Posting ID: 6080761  
Axel Schweiss ist offline Axel Schweiss
MoonSurfer 5000

Profil von Axel Schweiss anzeigen Axel Schweiss eine Private Nachricht schicken Füge Axel Schweiss zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Ausgabe zog sich wirklich wie warmer Kaugummi....
Das Grundprinzip, alle Gut Check Winner in einer OFN Sendung zu zeigen, fand ich jetzt nicht schlecht, leider war die Umsetzung miserabel.

Keine Ahnung was ich von Wes Brisco vs Garrett Bischoff halten soll. Konnte Garrett nicht gewinnen, wollte er nicht gewinnen? Man weiß es nicht... Alex Silva wirkt wie ein Hampelmann im Ring. Wenn man ihn schon im TV zeigen will, dann doch wenigstens bitte in Jogginghosen oder dergleichen. Dafür sollte Briso wiederum in kurzen Hosen auftreten. Die Outfits passen so überhaupt nicht mMn.

Tara, Jesse, EY etc. war üblicher Trash. Brauch ich in dieser Form nicht, aber für Thanksgiving mit der Suit Challenge konnte man es verkraften. Taylor Hendrix ist ebenfalls noch weit davon entfernt ein fester Bestandteil von Impact zu werden.

Ansonsten war es halt typischer Impact Stuff, wie die letzten Wochen auch. Es geht mit den Geschehnissen weder Vorwärts, noch Rückwärts. Man tretet die letzte Zeit einfach permanent auf einer Stelle rum...

Old Post Posted: 23.11.2012, 17:49 Uhr
Beiträge: 6470 | Wohnort: KA | Verein: NE Patriots | Registriert seit: 10.07.2012 Info | Posting ID: 6080802  
Hankumdo ist offline Hankumdo
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Hankumdo anzeigen Hankumdo eine Private Nachricht schicken Füge Hankumdo zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Thanks Thanksgiving

- Der Random Fake Hogan Fan war nicht richtig mittig platziert..impossibru..

Old Post Posted: 23.11.2012, 19:16 Uhr
Beiträge: 3910 | Wohnort: | Registriert seit: 01.03.2011 Info | Posting ID: 6080945  
H3rrL0nn ist offline H3rrL0nn
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von H3rrL0nn anzeigen H3rrL0nn eine Private Nachricht schicken Füge H3rrL0nn zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Später als geplant ist der Report nun doch im Ausgangsposting

--------------------
Takeshi's Castle Hall Of Famer | Wissen das keiner braucht 1 - Sieger
Alex Shelley bei Impact am 11.12.08: "Ey ich wurde von ner Videospielfigur attackiert! Was soll ich tun? Cheaten?!"
Wrestling+

Old Post Posted: 24.11.2012, 01:29 Uhr
Beiträge: 3731 | Wohnort: Hamburg | Registriert seit: 12.01.2008 Info | Posting ID: 6081477  
IIconic Peyton ist offline IIconic Peyton
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von IIconic Peyton anzeigen IIconic Peyton eine Private Nachricht schicken Füge IIconic Peyton zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Brisco gewinnt also als erster Gutchecker sein Match, richtige Entscheidung. Der Junge hat bei FCW damals richtig stark ausgesehen, und bekommt jetzt bei TNA seine zweite Chance. Dass er nächste Woche genommen wird, die Frage stellt sich wohl nicht. Garretts Heelturn wird langsam vorbereitet.

Shaw vs. Silva war gar nicht so schlecht. Die beiden haben sich bei OVW gut entwickelt, und vielleicht werden sie in absehbarer Zeit mal dauerhaft im Roster sein.

York zeigt ein Riesenmatch gegen den amtierenden World Champ, das zeigt dass er mehr als nur eine Fußnote sein wird. Roodes Angriff danach göttlich, was würde ich abfeiern wenn er bei Final Resolution das Ding nach Hause holt.

Taeler kriegt Tara als Gegnerin, das ist schon heftig^^ Bei ihr fehlt noch was fürs Main-Roster.

Aces and Eights sind endgültig zu einer Fußnote geworden, ein Furz in der Landschaft. Wo ist der Impact wenn man Midcarder umnietet?

Aries vs. Ray wieder, passt. Die beiden hatten ein großartiges Match bevor Aries World Champ wurde. Bubba im Hemd war schon gewöhnungsbedürftig. Dass Hogans Tochter irgendwann mal in so eine Story gezogen wird, war abzusehen. Und man teast weiterhin tiefe Gräben und große Zweifel von Hogan an Bully Ray. Könnte interessant werden.

--------------------
All Elite Wrestling, IMPACT Wrestling, Major League Wrestling, WOW Superheroes, National Wrestling Alliance, Ring of Honor

Ihr zockt Football Manager 20? Interesse an einem großen Cyboard Multiplayer Projekt?

Old Post Posted: 24.11.2012, 02:15 Uhr
Beiträge: 61145 | Wohnort: Frankfurt | Verein: FC Schalke | Registriert seit: 16.04.2012 Info | Posting ID: 6081491  
FL81 ist offline FL81
MoonSurfer 1000

Profil von FL81 anzeigen FL81 eine Private Nachricht schicken Füge FL81 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich muß gestehen das ich TNA nur sporadisch verfolge, kann also nichts zu den Zusammenhängen der Fehden sagen, aber hier eins,zwei Sachen die mir gefallen haben:

-die Darstellung von Morgan,er wirkt hier wirklich bedrohlich und riesig
-die Leistung von Eric Young, hier hat er gezeigt was er abseits von Comedy auch im Ring drauf hat, hoffentlich kommt er irgenwann ins Buisness zurück
-die Idee Garett und Sims gleichstark darzustellen, die Umsetzung war verbesserungswürdig

Was mir nicht gefallen hat:
-die Darstellung von Hardy, das Match war gut, aber York wird wohl keinen festen Platz bei TNA bekommen, da muß er gegen den amtierenden Champ nicht so gut dargestellt werden
-Brooke Hogan, ich mag sie einfach nicht
-die A&E, eine Heel-Fraktion mit Waffen in der Hand sollte sich nicht so einfach vom Acker machen,sondern ein Schlachtefest im Ring veranstalten

Old Post Posted: 24.11.2012, 10:05 Uhr
Beiträge: 4075 | Wohnort: Wismar | Registriert seit: 02.10.2010 Info | Posting ID: 6081602  
Count Dackula ist offline Count Dackula
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Count Dackula anzeigen Count Dackula eine Private Nachricht schicken Füge Count Dackula zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Insg. fand ich die Ausgabe schon...ganz nett.
Schön Taeler Hendrix wieder zu sehen...wobei ich mit sehen hier das Mädel selbst meiner, weniger ihr Match. Da ist nämlich noch reichlich Luft nach oben.
Aries am Mic war wieder gut, aber wo möchte man hier hin? Fehde gegen Hulk Hogan? Wohl kaum. Fehde gegen Bully Ray? Sollte gut werden, aber....hatte man schon.

Und genau das kann ich auch sagen zu Hardy vs Roode. Wobei man hier eigentlich auch ähnliche Vorzeichen hatte. Bei Aries und Ray hat sich immerhin die Heel/Face Verteilung verändert...also diese World Title Fehde reizt mich kein bisschen.

Ansonsten schon seltsam das die Aces wieder einen TNAler verkloppen und dieser keine Hilfe bekommt. Naja...wer opfert sich schon gerne?
Hoffe das dies nicht das Ende von EY bedeutet. Er ist einfach ein TNA Original und er würde mir fehlen. Er darf aber gerne als ernsterer Charakter zurückkehren.

--------------------
Jogginghosen sind das Zeichen einer Niederlage. Man hat die Kontrolle über sein Leben verloren und dann geht man eben in Jogginghosen auf die Straße.(K.Lagerfeld)
TNA Fan von 2005 bis 2017.

Old Post Posted: 24.11.2012, 13:41 Uhr
Beiträge: 14958 | Wohnort: Zweibrücken | Registriert seit: 11.04.2000 Info | Posting ID: 6081844  
Basstados ist offline Basstados
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Basstados anzeigen Basstados eine Private Nachricht schicken Füge Basstados zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

also diese woche war ich absolut begeistert...
es war schnell, es war frisch, es war aktionreich...
alles was man in letzter zeit falsch macht wurde diese folge übern haufen geworfen....
wes, joey und york sind unverbrauchte chars mit potential nach oben

--------------------
Lucha Underground
http://wrestlinggame.de/- Wrestling Browsergame
http://psd-dreams.de/home.php-Wrestling Render Seite über 30000 Cuts

Old Post Posted: 24.11.2012, 14:12 Uhr
Beiträge: 240 | Wohnort: Berlin | Registriert seit: 11.01.2011 Info | Posting ID: 6081889  
nWo_4-Iife ist offline nWo_4-Iife
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von nWo_4-Iife anzeigen nWo_4-Iife eine Private Nachricht schicken Füge nWo_4-Iife zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Sehr langweilige Sendung ohne nennenswerte Storyline-Fortschritte und mit den meisten Gut Checkern kann ich noch immer nichts anfangen. Einzig Christian York überzeugt (zumindest im Ring). Am Look und am Mic muss er noch feilen.

Eric Young wird wohl nicht zurückkommen. Sehr bedauerlich, auch wenn man jetzt endlich mal die KO Tag Titles einstampfen kann.

Das Match von Garett und Brisco war furchtbar, musste man aber auch so erwarten. Würde er nicht bei den Aces & Eights eingesetzt werden, bräuchte man Wes so ungefähr gar nicht. Der Mann hat kaum Ausstrahlung, kein Gimmick und ist im Ring höchstens Durchschnitt.

--------------------
Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
"I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
"I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

Old Post Posted: 24.11.2012, 15:30 Uhr
Beiträge: 11206 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 25.10.2006 Info | Posting ID: 6082253  
Abraham Ford ist offline Abraham Ford
MoonSurfer 10000

Profil von Abraham Ford anzeigen Abraham Ford eine Private Nachricht schicken Füge Abraham Ford zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Schade das der Grundtenor von Anfang an so negativ war.

Die Show selbst fand ich erfrischend unterhaltsam. Nicht nur weil man mal was Anderes zu Gesicht bekommen hat (was noch lange kein Kriterium für "gut" sein sollte), sondern weil ich es gar nicht mal schlecht fand.

Sogar das Endsegment hätte wesentlich schlimmer sein können.

--------------------
Immer Glück ist Können.

Old Post Posted: 24.11.2012, 19:11 Uhr
Beiträge: 11844 | Wohnort: NRW | Registriert seit: 23.05.2007 Info | Posting ID: 6082792  
Undertaker-21-0 ist offline Undertaker-21-0
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Undertaker-21-0 anzeigen Undertaker-21-0 eine Private Nachricht schicken Füge Undertaker-21-0 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Basstados:
also diese woche war ich absolut begeistert...
es war schnell, es war frisch, es war aktionreich...
alles was man in letzter zeit falsch macht wurde diese folge übern haufen geworfen....
wes, joey und york sind unverbrauchte chars mit potential nach oben



Darf ich dich mal fragen, ob das ironisch gemeint ist?

Old Post Posted: 25.11.2012, 06:21 Uhr
Beiträge: 3206 | Wohnort: | Registriert seit: 02.11.2009 Info | Posting ID: 6083351  
space1980a ist online! space1980a
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von space1980a anzeigen space1980a eine Private Nachricht schicken Füge space1980a zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Yo, war halt ein OFN, da steht der Name halt dafür was man auch zu sehen bekommt -.-

Mit Wes Brisco hat dann auch direkt mal der erste Gutcheck Teilnehmer sein Match gewonnen und dazu seinen Gegner noch dominiert, vor allem technisch. Zeitweise dachte ich wirklich das wäre der Gutcheck von Garett, wie der mal wieder verwirrt durch den Ring stolperte
So bekloppt diese Story auch ist, sie gefällt mir irgendwie viel, viel besser als das was sonst die Aces & Eights da so treiben, denn irgendwie lässt die Wirkung dieser Beatdown's nach.

Die beiden Gut Check Jungs haben mich Null interessiert. Da wirkt York schon ganz anders und da dachte ich mir noch wie geil wäre es wenn er einfach mal Jeff Hardy rausruft und das tat er dann sogar wirklich. Dazu noch ein gutes Match, da bin ich jetzt schon Fan von ihm. Ich weiß nur noch nicht so recht was man mit ihm machen soll, aber ich hoffe wenigstens das Creative Team weiß es. Hat mich schwer beeindruckt

Und bei Matt Morgan weiß man wohl weiterhin nicht was man machen soll (oder haben sie etwa RVD gesagt er soll seinen Bell an Ryan verlieren, damit er gegen Morgan fehden kann? *g*) und er ist mal wieder Teil eines Tag Team's und die Zeit seiner Rache an Hogan wird kommen

Und diese Bully Ray Hogan Story nervt mich jetzt schon, auch wenn das Austin Aries echt gut rübergebracht hat

Old Post Posted: 25.11.2012, 11:43 Uhr
Beiträge: 23232 | Wohnort: | Registriert seit: 06.02.2009 Info | Posting ID: 6083535  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 23:09 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 3 Seiten: [1] 2 3 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > IMPACT WRESTLING Report vom 22.11.2012

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.07908297 Sekunden generiert (86.84% PHP - 13.16% MySQL - 18 queries)