MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Questions, Answers & Surveys > [Kolumne] Rebooking the History of WWE


[ « » ] Insgesamt 76 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten

Jason Crutch ist offline Jason Crutch
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Jason Crutch anzeigen Jason Crutch eine Private Nachricht schicken Füge Jason Crutch zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Rockwilder:
Nee, er meint schon den Summerslam.



Aaaach, sorry...Käfigmatch Ich war auf Rumble zwecks Boden berühren...

Wie gesagt, Knitter. Ich hatte schon kurzem ein Szenario mit dem British Bulldog vorgeschlagen. Er könnte über die Bodyslam-Challenge und einem Sieg gegen Yoko gleich in den Main Event aufrücken, über nen kleinen Push über einen Sieg bei der Survivor Series im Elimination Match sowie einem guten Royal Rumble Auftritt.

Razor würde ich über den IC-Titel pushen und Owen über den King of the Ring-Titel.-

Tatanka könnte man in eine ordentliche fehde gegen einen Newcomer stecken...Jeff Jarrett?

--------------------
CeNation - John Cena Fan Club Mitglied Nr. 12!
Nur der VfL Borussia!

Old Post Posted: 09.10.2012, 15:53 Uhr
Beiträge: 1610 | Wohnort: 94538 Fürstenstein | Registriert seit: 13.12.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 5991195  
Cymaen ist offline Cymaen
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Cymaen anzeigen Cymaen eine Private Nachricht schicken Füge Cymaen zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Idee mit dem Draw beim Summerslam find ich grandios! Und zwar aus zwei Gründen:

- Wir haben einen Cliffhanger. Der Titel kann erst bei RAW acht Tage später z.B. für vakant erklärt werden. Zugleich gäbe das eben die Möglichkeit für ein Turnier bei der Survivor Series wo man Luger den Titel geben könnte, den er auch bis WM halten kann (und da evtl. gegen Diesel oder den Bulldog verliert; den Main Event vom Summerslam könnte derweil Yoko gegen Taker im Casket Match sein)

- Owen wäre gegen Bret noch immer ungeschlagen. Das könnten wir bis WM XI weiterstricken, bis es dort zu einem Submission Match kommt welches Bret gewinnt.

--------------------
"Nobody gets over in a 4 way. Whether it's wrestling or sex. At least in my experience." - Jim Cornette
Most wrestling these days: Chain wrestling. Drawn out move exchange. Dive. Strike exchange. Dive. No-sell indy strongstyle. Dive. More strikes. Flippy floppy sequence. Dive. Hit everyone with each other's finisher then Humpty Dumpty we all fall down. This is awesome chants. Rinse and repeat until every move is useless and means nothing. Dive. Finish. Standing Ovations for everyone, heel or face, because wrestling's dead. Do the exact same match next time. Dive.

Old Post Posted: 09.10.2012, 16:19 Uhr
Beiträge: 6446 | Wohnort: Saskatoon, Kanada | Registriert seit: 19.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 5991235  
Justin Shine ist offline Justin Shine
MoonRookie

Standardicon Profil von Justin Shine anzeigen Justin Shine eine Private Nachricht schicken Füge Justin Shine zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich fände es auch hamma wenn Owen das KOTR-Tunier gewinnt und dann beim Summerslam auf Bret trifft wo es das WM-Rematch gibt was Owen gewinnt. Diesen wiederum hält er bis zu WM wo es zum 2-ten aufeinandertreffen der beiden Brüder kommt wobei es ein Submission Match oder ein I Quit Match gibt ^^ dieses gewinnt dann Bret und der Titel gehört wieder ihm und Owen kann dann in der Midcard vielleicht den IC-Titel gewinnen und eine Fehde mit Shawn (w/ Diesel) und Razor führen wobei er einige male Razor hilft und dann wieder zum face turnt. Und Razor und Owen ein Tag Team bilden und zusammen Shawn und Diesel trennen.

--------------------
Bring it to shine!

Old Post Posted: 09.10.2012, 16:56 Uhr
Beiträge: 78 | Wohnort: Langenfeld | Registriert seit: 01.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5991281  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

So, werte Freunde und Mitstreiter!

Knitter hat den Ausgangspunkt gegeben, Cymaen hat vorgelegt – nun werde ich mich mal wieder mit einem Designentwurf ins Spiel bringen.


Zuvor ein etwas weiterer Ausblick:

Bevor der eine oder andere wieder sagt, dass ich zu sehr in Zukunftsmusik schwelge: ich für meinen Teil mache mir schon Gedanke was in einem Jahr sein wird. Wo wollen wir hin mit unseren Planungen? Welche Duelle bereiten wir für WrestleMania XI vor? Gut, kann eigentlich nur besser werden – aber in die andere Richtung war ja auch kein Spielraum mehr …

Ich spreche jetzt lediglich für mich, aber vielleicht hat der eine oder andere ja schon etwas in der Art im Hinterkopf.
Folgende „ferne“ Kämpfe für die elfte Ausgabe bereite ich vor:

* Championtitelmatch: Bret Hart © vs. Owen Hart (die Fehde wurde ein Jahr zuvor gestartet, verlief intensiv ohne Gürtel und wird mit einem Titelmatch im Mainevent krönend beendet)
* Shawn Michaels vs. Diesel (der Split ist unausweichlich und kommt wie im real life bei WM XI – nur ohne Gürtel. Stelle mir vor, dass die Reibereien sich über den KOTR ziehen und dann beim Summersalm aufbrechen, wo es zum endgültigen Split kommt. Shawn und Big Sexy stehen sich dann als Rivalen erst in gegnerischen Teams bei der Survivor Series und dann beim Royal Rumble in der Battle Royal gegenüber, wo sie sich gegenseitig eliminieren)
* Undertaker vs. Yokozuna (gerne auch als zweites Sargmatch, um die langandauernde Rivalität zu beenden. Warum erst bei WM? Zuvor kehrt der Taker beim SummerSlam zurück, greift da - ebenfalls als Nachwirkung des Rumble 94 - aber zunächst ins Titelgeschehen ein, ehe er den Sumochamp fordert. Gegen wen – siehe später …)

Der Rest liegt für mich noch im Bereich der Optionenprüfung. Mir schwebt eine Begegnung Lex Luger gegen den British Bulldog vor, aber eventuell ergeben sich bei unseren Planungen andere Varianten.

Ansonsten: wer den King oft he Ring planen will, muss sich im Vorfeld auch schon darüber im Klaren sein, wie der Summerslam in groben Zügen ablaufen wird. Auch hierfür schwebt mir schon eine gewisse Card im Kopf herum:

* Championmatch: Lex Luger © vs. Razor Ramon(hatte erst mit einem Match Lugers gegen den zurückkehrenden Taker geplant, fand es aber für meine Planungen passender, das Ga ze später zu starten)
* Tag Team Titel: Headshrinkers © vs. 2 Dudes with Attitudes (Shawn Michaels & Diesel)
* Cagematch: Bret Hart vs. Owen Hart (braucht keinen Titel

Noch in Überlegung:

* British Bulldog vs. Yokozuna (Bulldogh laut solie.org erst ab August in der Federation, Bodyslam Challenge müsste recht spät erfolgen. Denke aber auch, dass er der passende dafür wäre)

Zum Rest: wird die weitere Planung mit sich bringen …

Nun aber auf zum eigentlich vor uns liegenden Event

Die Road to King oft he Ring:

* Am Tag nach WrestleMania stehen Jack Tunney und Vince McMahon im Ring. Beide sind noch recht euphorisch über Brets Titelgewinn. Sie rufen den Hitman heraus, der sich anschließend nochmal bei seinen Fans bedankt für die Unterstützung, die ihm diesen tollen Abend beschert haben. Bevor es aber zu weiteren Huldigungen kommt, unterbricht eine kreischende Stimme und Jim Cornette kommt mit Owen Hart zum Ring. Bret habe am Abend tatsächlich bewiesen, dass er „the beste there is, the best there was und the best there ever will be“ verkörpert. Aber er solle nicht zurückblicken auf seine Lorbeeren, sondern nach vorne schauen, was da kommt. Wer soll der nächste Herausforderer sein? Für Corni ist es ganz klar: Owen. Denn schließlich habe Owen den Hitman am selben Abend klar besiegt und somit nun Anspruch auf ein Titelmatch. Dem können sich sowohl Vinnie Mac, Tunney als auch Bret nicht verschließen, doch bevor diese auch nur ein Wort äußern können, ertönt Flötenmusik und Yokozuna kommt mit Mr. Fuji zum Ring.
Fuji lässt sich ein Mikro geben und meint in radebrechendem Englisch, dass er Cornettes Argumentation zwar nachvollziehen könne, er aber nicht verstehe. Yokozuna sei ebenfalls ein von ihm protegierter Schützling. Zudem ist er der entthronte Ex – Champ, der den Gürtel ein halbes Jahr getragen und verteidigt habe. Ihm stünde als wahrer Herausforderer als erstes ein Rematch zu. Wieder kommen Bret, Tunney und Vince nicht zu Wort, da sich ein Kompetenzgerangel zwischen Corni und Fuji anschließt, wer nur zuerst Anrecht hätte.
Der Disput wird von der Musik der Narcissist unterbrochen. Lex Luger kommt ebenfalls zum Ring – mit der gleichen Anrechtsforderung des Nummer Eins – Challengers. Sein Argument: er habe eine fast makellose Siegesserie zu verzeichnen, habe gegenüber Yoko sein WrestleMania – Match gewonnen und (offensichtlich schon vergessen) war der letzte Eliminierte im Royal Rumble. Er hätte das Titelmatch verdient, womit die beiden anderen Heels gar nicht einverstanden sind und wiederum streiten. Der Hitman hat offenbar genug davon, reißt Fuji das Mikro aus der Hand und bittet um Ruhe. Er verstünde die Bestrebungen aller drei und er wäre mit jedem der drei als Gegner einverstanden und deshalb sagt er ihnen … aber da wird Bret erneut unterbrochen. Diesmal durch „Sexy Boy“.
Shawn Michaels nebst Diesel betritt ebenfalls den Ring. Nach seinen üblichen Spielchen mit den Ladies im Publikum bleiben die restlichen Heels diesmal stumm. Tunney ergreift diesmal das Wort und begrüßt den Heartbreak Kid, fragt aber, was er hier mache. Michaels reagiert gewohnt eitel und meint, dass wenn die drei Loser nach einem Titelmatch verlangen er schließlich auch das Recht habe seinen Namen in den Hut zu werfen. Cornette echauffiert nachfolgend und meint, mit welchem Recht ein kleiner Mittelgewichtler, der gerade sein Gold verloren habe, herauskommen würde und drei Topcarder in die Schranken verweisen würde. Shawn meint daraufhin, dass er allen drei irgendwie überlegen sei: Owen habe es nie wie er geschafft einen Titel zu erringen. Yokozuna war zwar ein halbes Jahr Champ, aber er habe es geschafft sein Gold nahezu ein ganzes Jahr zu tragen – wenn es ihm nicht auf dubiose Weise geraubt worden wäre, wobei er Tunney anschaut. Und letztlich Luger – stimmt, er war zwar der letzte Eliminierte, aber wer war dominante Mann in der Battle Royal? Eindeutig Michaels selbst, der den Ring von mehreren Gegner gesäubert habe. Diesel will zwar etwas erwidern, wird von Shawn aber zum Stillschweigen verdammt. Somit sei er allen drei überlegen und sollte erster Herausforderer sein.
Nun bildet sich ein Tumult zwischen allen vier Heels, bis schließlich der Hitman alle zur Räson bringt. Offensichtlich sei niemand an seiner Meinung interessiert. Alle hätten ihre Berechtigung ihn um den Gürtel herauszufordern. Selbst der divenhafte Shawn, wofür Michaels seinen Bodyguard etwas bremsen muss. Wie Cornette ihm immer vor Augen geführt habe sei er ein Fighting Champion. Daher würde er es ruhig mit allen vier aufnehmen – einer nach dem anderen. Während sich das Quartett schon freut, geht Tunney dazwischen.
Er schätze zwar den Enthusiasmus des Hitman, müsse ihn aber ausbremsen. Alle vier hätten stichhaltige Argumente geliefert, weshalb sie den Champion herausfordern wollen. Daher sollen auch alle vier die Chance darauf bekommen. Tunney gibt dann bekannt, dass Owen, Yoko, Lex und Shawn im so genannten „Champions Marathon“ den Gewinner unter sich ausmachen. Ab sofort müssten sie jede Woche Match gegen unterschiedliche Gegner bestreiten. Wer verliert, ist raus aus dem Rennen und nur derjenige, der am Ende gegenüber seinen Konkurrenten siegreich ist, erhält die Chance auf ein Titelmatch beim King oft he Ring. Zudem ist es den Teilnehmern strengstens untersagt, sowohl in die Matches der jeweils anderen einzugreifen bzw. am Ring zu erscheinen – was ebenfalls den Ausschluss bedeuten würde.

Diese Kämpfe erstrecken sich über die folgenden Wochen. Zunächst gewinnen die Vier jeweils leicht gegen Jobber bei Superstars, wobei Yoko diese besonders hart squasht. Mit der Zeit trennt sich aber die Spreu vom Weizen. Der erste Verlierer ist ausgerechnet Owen: in seinem Match gegen den 123-Kid sieht er zunächst siegreich aus, gerät dann aber in die Defensive. Als Cornette das Racket einsetzen will, taucht der Hitman auf und hindert ihn (für einen fairen Matchverlauf) daran. Derart abgelenkt bekommt Owen den Heelkick des Kids ab, purzelt aus dem Ring und wird ausgezählt. In der darauffolgenden Woche stürmt Owen ein Match Brets gegen Doink, das daraufhin im No Contest endet. Er konfrontiert seinen Bruder erneut damit, was das solle. Bret antwortet, ob ihm die Familienehre nichts bedeute. Vater Stu habe immer sportliche Fairness gepredigt und was mache Owen? Lasse seinen Schoßhund Cornette Drecksarbeit verrichten. So handele kein Hart, das hätte Bret damit verdeutlicht. Owen erwidert, dass ihn Brets „political correctness“ ankotze – aber wenn er wirklich überzeugende sportliche Fairness wolle, dann möge er sich das KOTR – Turnier ansehen. Denn Owen werde mitmachen, es gewinnen und Bret letztlich beim Summerslam den Titel abnehmen. Der Hitman begrüßt Owens Schritt und Kampfgeist und meint, damit die Fairness auch im Vordergrund stünde, hätte er eine „Nanny“ engagiert, die das garantieren würde. Ein Mann, dem Bret früher schon vertraut hat und der Owen nun Match für Match begleiten werde: Jim „The Anvil“ Neidhart. Der kommt zum Ring und gibt Owen erst einmal Brets Marschrichtung für die kommenden Wochen vor.

Der Nächste, den es trifft ist Luger. Der bekommt es bei seinem Match mit Randy Savage zu tun. In den intensiven Kampf mischt sich Jerry Lawler ein, der wiederum Savage provoziert. Als der Referee die Streithähne trennen will, schleicht sich Roddy Piper heimlich ein und verpasst Luger den Low Blow. Savage zeigt den Flying Ellbow und gewinnt das Match.

Die beiden letzten Verbliebenden sind Michaels und Yokozuna, wobei der Japaner seine Matches sehr dominant beherrscht. Shawn kommt zu seinem Match in die Halle – gefolgt von Tunney. Der gibt bekannt, dass sein Gegner Diesel sei. Und um möglichen Betrügereien zuvor zu kommen, würde er beide aus der WWF feuern, sollte er irgendetwas Derartiges bemerken. Beide schauen sich erst einige Zeit, dann beginnt geht Diesel (wohl Michaels Verhalten ihm gegenüber im Hinterkopf) mit dem Match. Dieses erfolgt überraschend ausgeglichen und als Diesel Shawn die Jackknife Powerbomb verpassen will, besinnt er sich offenbart eines Besseren und zögert. Shawn befreit sich und zeigt einen Faustschlag, durch den Diesel wie ein nasser Sack zu Boden geht. Da nun doch eine Mauschelei offensichtlich wird, stürmt neben Tunney nun auch Yokozuna mit Fuji zum Ring. In dem Moment erhebt sich Diesel powerbombt Shawn zu Boden. Doch das anschließende Cover wird komplett ignoriert, da Tunney sich nur auf Yokozuna konzentriert. Er kenne die Regel: nicht am Ring erscheinen. Somit sei Yokozuna draußen und Shawn der neue Herausforderer auf Bret Harts Titel. Beide feiern genüsslich ihren Coup, während Yoko wütend nach draußen stapft.

* Im Bereich der Tag Team Titel triumphieren die Quebecers nach WrestleMania damit, dass sie die Steiner Brothers aus der WWF gekantet hätten und sich nun mangels würdiger Herausforderer an der Spitze sonnen können. Von Seiten der Headshrinkers seien als Heel – Verbündete keine Gefahren zu erwarten. Nach einer selbstgefälligen Promo bei Raw spotten sie überheblich bezüglich neuer Herausforderer, als plötzlich die Headshrinkers nebst Afa und Lou Albano zum Ring kommen. Dieser gibt den Kanadiern eine Woche Zeit, sich auf das Match vorzubereiten, denn die Samoaner würden sie herausfordern. Johnny Polo winkt ab, da erstens beide Teams auf einer Seite stünden und zweitens seine Jungs nicht mit derartigen „Eingeborenen“ in den Ring steigen. Daraufhin greift sich Fatu das Mikro und meint in sauberem Englisch: „Next Week you will go down …“
Das Titelmatch eine Woche später sieht zunächst danach aus, dass die Quebecers sich per Count Out aus der Affäre ziehen. Als dann aber verkündet wird, dass sie damit auch die Titel verlieren kehren sie zurück. Anschließend gewinnen die Headshrinkers den Fight und werden neue Tag Team Champions. Polo fordert daraufhin ein Rematch beim King oft he Ring. (Anmerkung: im Grunde eine Variation der wahren Begebenheiten mit ein paar Elementen von Cymaens Entwurf – danke dafür …)

* Nach den Ereignissen in den Luger – Savage – Matches wird zudem ein weiterer Kampf festgemacht: Lex Luger & Jerry Lawler vs. Randy Savage & Roddy Piper. (weiterer Verlauf zum Event ist Geschmackssache, der Entwurf von Cymaen gefällt mir ganz gut …)

* Parallel dazu feiert in den Wochen nach WrestleMania der Million Dollar Man seine Rückkehr. In diversen Promos verdeutlicht er einmal mehr, das „everybody‘s gotta price“ noch immer gelten würde. So wird gezeigt wie er auf einem Volksfest einem jungen Mann den Platz in der Riesenradgondel neben dessen Freundin abkauft, um sich anschließend mit ihr zu vergnügen. Ein andermal lässt er per Security ein Kino während der Vorstellung räumen um den Saal für sich zu haben. Bei einem Interview in Shawn Michaels Heartbreak Hotel droht er dann an, dass sein Wahlspruch auch für die WWF gelten würde und er bald in ganz großem Stil angreifen werde. Zu weiteren Details schweigt er aber zunächst. In den kommenden Wochen lässt er sich stets feudale Ringsideplätze errichten um die Matches zu begutachten. Nach IRS Niederlage im Qualifikationsmatch passt er seinen alten Mitstreiter ab und offeriert ihm seine Dienste. Dieser schlägt ein und wird DiBiasis erstes Mitglied. Im selben Muster verfährt er mit Crush nachdem ins Viertelfinale einzieht. In den kommenden Wochen komplettieren schließlich Bam Bam Bigelow und die Heavenly Bodies das neue Stable.
Nebenher versucht DiBiasi sich auch andere Hochkaräter zu eignen, u.a. Razor Ramon. Der IC – Champ lehnt aber jedes Mal ab und zieht sich so den Zorn der Corporation zu. Dies gipfelt zwei Wochen vor dem King oft he Ring darin, dass die DiBiasis Stable in ein Titelmatch eingreift und Razor den Titel an Corporation – Mitglied Crush verliert

* Für den King oft he Ring kommt es zu folgenden Qualifikationsbegegnungen (Anmerkung: Cymaen, wenn dir vieles bekannt vorkommt – meine Planungen waren fast deckungsgleich):

Razor Ramon besiegt IRS
Owen Hart besiegt Bob Holly
Tatanka besiegt Doink
Jeff Jarrett besiegt Bob Backlund
123-Kid besiegt Kwang
Crush besiegt Billy Gunn
Yokozuna gewinnt gegen Mabel durch Count Out
Adam Bomb besiegt Bam Bam Bigelow

Dies ergibt folgenden Turnierbaum:

Razor Ramon vs. Yokozuna
Crush vs. Adam Bomb
Tatanka vs. Jeff Jarrett
Owen Hart vs. 123-Kid

King oft he Ring 1994

* Im ersten Viertelfinalmatch gelingt Razor ein völlig überraschender Sieg gegen Yokozuna. Ramon kann glücklich einem Banzai Drop – Ansatz ausweichen, wonach beide auf dem Apron nahe des Ringpfostens brawlen. Als Yokozuna zum Headbutt ansetzt, geht Razor in die Knie, so dass Yoko den Stahl trifft und bedröppelt nach draußen fällt. Hier wird er ausgezählt, während Razor im Ring bleibt. Als Yokozuna seine Niederlage realisiert, ist er außer sich vor Wut und demoliert den Kommantatorenbereich. Mehrere Offizielle können ihn schließlich beruhigen und aus der halle führen.
* Im zweiten Match kann sich Crush ganz auf die Corporation verlassen. Bomb zeigt gute Ansätze, muss aber immer externe Angriffe abwehren. Als der Atom Smasher droht, kommt DiBiasi an den Ring und wirft geldscheine ins Publikum. Das so entstehende Tohuwabohu lenkt den Ref ab, so dass Bam Bam einschleicht und mit einem Moonsault sich für die Qualifikationsniederlage rächt. Crush gewinnt anschließend.
* Tatanka gegen Jeff Jarret ist lange Zeit ausgeglichen und es sich danach aus, dass Jarrett sich über das Zeitlimit retten will. Tatanka gelingt es aus einem Figure Four – Ansatz zu entkommen, nutzt dann einen Zweiten, um Jarrett zum Sieg einzurollen. Der ist danach so sauer über sein Ausscheiden, dass er auf den indianer eindrischt, ehe die Ringrichter das unterbinden.
* Im letzten Quarterfinal folgt Owens Rache am Kid für das Marathon – Aus. Unter den Augen vom Anvil geht Owen zwar hart aber im gemäßigten Level gegen Waltman vor. Letztlich kontert Owen den Heelkick – Ansatz zum Sharpshooter und gewinnt den Kampf. Neidhart nickt anerkennend.

* Tag Team Championship: die Headshrinkers verteidigen ihre Titel gegen die Quebecers. Bei einem Double Team Move der Kanadier kollidiert Jacques mit dem harten Schädel Fatus und rollt benommen aus dem Ring. Pierre wird seinerseits per Double Team Move getroffen und gecovert.

* Halbfinalmatch: Razor Ramon vs. Crush. Wiederum ausgeglichen mit Chancenlast bei Ramon. Erneut sieht es nach äußerem Eingriff von Crushs Verbündeten aus, aber diesmal zieht Ramon DiBaisis Aufmerksamkeit zu sich. Auf dem Apron stehend schlägt er ihm die geldbündel aus der Hand. Die Verwirrung will Crush zu einem Schlag mit dem Titelgürtel nutzen, trifft aber (nachdem Razor sich duckt) seinen Boss. Ramon rollt Crush geistesgegenwärtig ein und steht somit im Finale.
* Halbfinalmatch: Owen Hart vs. Tatanka: Der Lumbee scheint augenscheinlich noch leicht angeknackst von Jarretts Attacke, bietet Owen aber reichlich Paroli. Es gelingt ihm sogar vor dem Sharpshooter in die Seile zu flüchten. Den End of the Trail wehrt Owen mittels Roll-over-DDT ab. Auch aus dem zweiten Ansatz zum Aufgabegriff rettet sich Owen, wonach er wieder die Kontrolle zu verlieren scheint. Neidhart steigt dazu aufs Apron – just in dem Moment fängt Tatanka einen Sidekick ab, den Owen mit einem Reverse Heelkick kontert. Tatanka prallt daraufhin gegen Anvil, wird von Owen eingerollt und (mit der Hand am Seil) zu Sieg gecovert. Somit bekommt er es im Finale mit Razor zu tun.

* Championtitelmatch: Bret Hart © vs. Shawn Michaels (w. Diesel): wie in der Realität gut halbstündiger längster Abendkampf mit dominantem Hitman. Der Heartbreak Kid setzt früh auf Diesels Unterstützung sowie schnelle Ansätze zum Piledriver. Als es außerhalb des Rings zu einem Brawl kommt, schlägt Diesels große Stunde und er befördert Hart mittels Big Boot gegen die Ringtreppe. Der anzählende Referee wird von Diesel unterbrochen, was Michaels dazu nutzt, Hart außerhalb zu bearbeiten. Unter anderem nimmt er einem kleinen Jungen Harts Schutzbrille (die er stets vor Matchbeginn verteilt) ab, setzt sie sich auf und verhöhnt Bret. In einem güsntigen Moment kontert Bret genauso trickreich und schnippst den Gummizug der Brille, wodurch Shawn leicht gebeldnet wird. Diesel rauscht zur Rettung heran, fängt sich vom orientierungslosen Michael s aber einen Clothesline. Derart abgelenkt zeigt Hart den Grapevine Takedown gegen Diesel und rollt sich in den Ring. Doch vor Ablauf der Zeit rollt Diesel seinen Chef wieder zurück. Der schafft es gegen Ende wiederum Hart in die Defensive zu drängen, wobei der Ringrichter diesmal sogar KO geht. Der Hitman kassiert den Low Blow nebst Piledriver, aber der zweite Referee kommt zu langsam und das Cover endet bei 2 ½. Shawn zeigt den Superkick gegen den Ref, doch als er sich Bret widmen will, holt der ihn mit einer zweiten Clotesline zu Boden. Beide Kämfper kommen danach langsam wieder auf die Beide, wonach Diesel ein letztes Mal zugunsten Michaels eingreift. Er drückt Bret per Bein in eine Ringecke. In diesem Moment kontert der Hitman mit einem Fußdreher und schleudert das Bein in die andere Richtung. Dummerweise steht gerade Shawn dort auf und kassiert dessen Wirkung. Bret wirft Diesel aus dem Ring und nimmt Shawn in den Sharpshooter, wo er schließlich auch aufgibt. Der Hitman verteidigt somit seinen Titel, während sich Shawn und Diesel mit gegenseitig missmutigen Blicken nach backstage schleppen.

* KOTR – Turnierfinale: Razor Ramon vs. Owen Hart: Wie im Realen auf hohem Niveau geführtes Match beider Akteure auf hohem Niveau. Razor befreit sich aus dem Sharpshooter, Owen aus dem Ansatz zum Razors Edge. Als Ramon seinen Top Rope Side Suplex durchzieht, rollt sich Owen geistesgegenwärtig auf den Bauch. Dabei stoßen beide mit den Köpfen zusammen und bleiben ausgeknockt liegen. Der Referee zählt beide an, wobei Owen dessen Aufmerksamkeit auf sich zieht. Wie sich zeigt aus gutem Grund, denn auf der anderen Seite zeigt Neidhart plötzlich gegen den am zweiten seil hängenden Razor einen Faustschlag. Bevor der Ringrichter aber bei zehn ankommt, macht der Hitman (noch etwas gezeichnet vom Match) den Save und jagt nach kurzem Handgemenge den Anvil aus der Arena. Owen will sich parallel Razor schnappen, wird aber von diesem eingerollt. Owen kontert zwar einige Male, wird dabei aber gegen den Turnbuckle geslamt, kassiert den Razors Edge und wird gepinnt. Sieger des KOTR – Turniers und damit „Royal Machismo“: Razor Ramon, der von Bret fair den Handshake bekommt, während Owen und Neidhart wie geprügelte Hunde von dannen ziehen.

* Main Event: Lex Luger & Jerry Lawler vs. Randy Savage & Roddy Piper: Old Scholl – Action im Mainevent. Alle vier führen ein hartes und intensives Match. Lawler hält sich merklich zurück und scheut die Konfrontation mit dem Macho Man. Als dieser Luger brawlt will Lawler einmal mehr sein Zepter als Schlaginstrument einsetzen. Savage kann aber mit einem Tritt kontern und den Burgerking vom Apron befördern. Letztlich zeigt er ein sehenswertes Comeback und bereitet Luger für den Flying Ellbow vor. Er zieht es aber stattdessen vor, diesen nach draußen auf Lawler zu zeigen, wonach er diesen nach Strich und Faden verprügelt und letztlich aus der Halle jagt. Der Fokus bleibt somit bei Piper und Luger, der noch die Rechnung des verlorenen Matches begleichen will. Hot Rod bleuibt aber zunächst in Slobberknocker – Offensive, zeigt den Low Blow und den Sleeperhold gegen Lex. Der geht leicht in die Knie und erholt sich erst nach zwei gefallenen Armen. Den dritten (konkret den mit der Metallschiene) knallt er Piper gegen den Kopf und befreit sich. Am Schluss gelingt ihm der Forearm nebst Cover und Luger gewinnt das Match für ihr Duo. Mit einem posenden Luger geht der Event dann letztlich zu Ende.

Die Zeit danach

In den Wochen nach dem KOTR konfrontiert Bret Jim Neidhart mit dessen Aktionen. Der rechtfertigt sich damit, im Team schon immer die Drecksarbeit für den Hitman gemacht zu haben, während der die Lorbeeren erntete. Owen habe fair gekämpft – und ihn in seinen Kämpfen mehr überzeugt.

Lex Luger wird nach seinem Gewinn des Mainevents zum neuen Herausforderer auf Harts Titel und bekommt zwei Wochen später ein Titelmatch bei Raw. Hier greifen schließlich Neidhart und Owen ein und sorgen für einen Niederlage des Hitman, der sein Gold an Luger verliert. Kurz darauf verkündet Luger im Heartbreak Hotel, dass er sich der Million Dollar Corporation angeschlossen hätte und diese nun als Zugpferd anführen werde.
Bret seinerseits sinnt nun auf Rache. Da er und Owen jeweils durch äußere Eingriffe ihre wichtigen Matches verloren hätten, sollten sie die Angelenheit ohne etwas Derartiges klären. Daher werden sie in einem Käfigkampf beim SummerSlam aufeinandertreffen (recht grobe Darstellung, ich weiß …)

Auswirkungen:

* Das Bruderduell wird mit dem Cagematch fortgesetzt
* Luger ist Corporation – Champion und bekommt es beim SummerSlam mit Razor Ramon zu tun (der auch seine Probleme mit DiBiasis Truppe hat)
* der Split zwischen Shawn und Diesel wird weiter vorangetrieben
* die Million Dollar Corporation wird mit zwei gehaltenen Titeln als dominantes Stable präsentiert
* die Fehden Tatanka vs. Jarrett und Razor vs. Yokozuna werden angedeutet

Soweit von meiner Seite. Ich habe versucht, alte Fehden möglichst logisch und passend einzufügen und neue vorzubereiten und anzuheizen. Der eine oder andere wird vielleicht mit meiner Turniercard auf Kriegsfuss stehen. So habe ich mich dazu entschieden, Doink außen vor zu lassen, da er für mich nicht raufgepasst hätte und alle anderen Matches irgendwie ineinandergepasst haben.
Habe mich nach langem Überlegen für Razor als Sieger entschieden – nicht unbedingt von fanseit aus, sondern weil erstens nach letztem Jahr wieder ein Facesieger hermuss und zweitens die Niederlage Owens für mich besser in die Bruderfehde gepasst hat.

Und wie geht es nun weiter? Nun, ich könnte mir das Ganze so vorstellen:

* Summerslam: Shawn & Diesel gegen Headshrinkers (Split wird endgültig); 123-Kid gegen Crush um den IC – Titel (der Kid ist über Razor auch in den Corporation – Angle integriert); Yokozuna vs. British Bulldog (zurückgekehrt und Fehde entstanden nach der Bodyslam Challenge – der Bulldog soll Yoko hier ruhig slammen); dann Savage vs. Lawler und eventuell noch Tatanka vs. Jarrett; dann das Käfigmatch zwischen Bret und Owen (ein Draw würde sich auch für mich hier anbieten); dann knappe Titelverteidigung Luger gegen Razor, Yoko macht auch noch den Save, ehe zum Schluss der Undertaker per Showeffekt aus dem Himmel heraus schwebt und zurückkehrt; macht sieben Matches, vielleicht noch ein weiterer Fight plus ein Tag – oder Multimatch

* Survivor Series: Shawn und Diesel in gegnerischen Teams; Bret und Owen in I quit – Match, wo beide sich gegenseitig ausknocken und ausgezählt werden; Lugers Titelverteidigung gegen den Taker, nach Eingriff Corporation und Yokozuna

* Royal Rumble: Bret Hart holt sich Titel von Lex Luger zurück, Einbettung des Bulldog und der Corporation in die Fehde; Owen hart gewinnt Battle Royal (Shawn und Diesel eliminieren sich gegenseitig; Yokozuna sich selbst, als Bearer einen Sarg an den Ring schiebt – ein Singlematch gegen Razor wäre auch eine Option)

* WrestleMania: Bret vs. Owen im Mainevent um den Titel; Michael vs. Diesel; Taker vs. Yokozuna im zweiten Sargmatch; Lex Luger vs. British Bulldog; Rest noch offen

Wie gesagt: ganz grob geschnitzt und mit heißer Nadel gestrickt.

Summa summarum habe ich mal wieder viel niedergeschrieben. Die eine oder andere gute Idee ist vielleicht auch dabei. In manchen bin ich vielleicht grenzwertig. Aber ich denke ich löse durch meinen Ansatz mal wieder viele konstruktive Diskussionen und Beiträge aus, die uns im Rebooken weiterbringen. In diesem Sinne: lass was hören …

PS: Hoffe es sind nicht zu viele Schreibfehler dabei …

Old Post Posted: 09.10.2012, 20:24 Uhr
Beiträge: 4396 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5991761  
Cymaen ist offline Cymaen
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Cymaen anzeigen Cymaen eine Private Nachricht schicken Füge Cymaen zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@Crossfacer: an Shawn als Herausforderer beim KotR habe ich auch schon gedacht. Wäre wohl sogar besser als Yokozuna. Könnte mir vorstellen, hier Bret durch DQ siegen zu lassen, da Diesel bei einem Eingriff vom Ref erwischt wird. Shawn ist natürlich sauer und stellt seinen Bodyguard zur Rede. Letztlich verlässt Shawn allein die Halle...oder so
(natürlich noch kein Split per se, aber vllt. eine Krise mit Klärung im HB Hotel)

Ansonsten gefällt mir dein Ansatz auch ziemlich gut. Nur mit Crush als IC Champ stehe ich etwas auf Kriegsfuß...

Um mal meine Ideen zwecks dem KotR Turnier noch etwas zu erläutern. Meine Summerslam Card würde in folgende Richtung gehen:

Tag Team Title: Headshrinkers (c) vs. Shawn Michaels & Diesel
Women's Title: Alundra Blayze (c) vs. Bull Nakano (das Match hat mir einfach super gefallen damals)
Cage Match: Bret Hart vs. Owen Hart
WWF Title: Lex Luger (c) vs. Razor Ramon
Casket Match: The Undertaker vs. Yokozuna

Für die Undercard kann man dann kurzfristige Fehden finden, aber ein Match Jarrett vs. Kid wäre für mich denkbar und ein Six Man Tag Tatatanka & Gunns vs. Bam Bam, IRS und Crush hätte auch was.

Sollte man abe das Cage Match als Titelmatch mit Draw bringen, wäre Luger vs. Ramon auch als IC Titelmatch mit DQ Ende brauchbar. Warum DQ? Luger braucht den IC Titel nicht (vor allem nicht, wenn er bei der SuSe das Titelturnier gewinnen sollte) und eine Niederlage wäre kontraproduktiv.

Das Szenario um das Comeback des Bulldog würde ich dagegen gar nicht verändern.

Und was anderes: wie wäre es bei Wrestlemania mit einem Tag Team Match mit LT und Diesel gegen Shawn Michaels & Sid? Man könnte LTs Konditionsschwäche übertünchen und die 4 würden sicher ein richtig tolles Tag Match auf die Beine stellen - plus: man kann Diesel vs. Shawn sogar noch rauszögern. Dazu noch Bret vs. Owen (evtl. um den Titel?) und Luger vs. Bulldog oder Taker (evtl. um Titel)? Könnte ich mit leben

Beitrag editiert von Cymaen am 09.10.2012 um 21:22 Uhr

--------------------
"Nobody gets over in a 4 way. Whether it's wrestling or sex. At least in my experience." - Jim Cornette
Most wrestling these days: Chain wrestling. Drawn out move exchange. Dive. Strike exchange. Dive. No-sell indy strongstyle. Dive. More strikes. Flippy floppy sequence. Dive. Hit everyone with each other's finisher then Humpty Dumpty we all fall down. This is awesome chants. Rinse and repeat until every move is useless and means nothing. Dive. Finish. Standing Ovations for everyone, heel or face, because wrestling's dead. Do the exact same match next time. Dive.

Old Post Posted: 09.10.2012, 21:06 Uhr
Beiträge: 6446 | Wohnort: Saskatoon, Kanada | Registriert seit: 19.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 5991829  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@ Cymaen:

Die Idee des Titelmatches mit Shawn gefiel mir einfach gut, um den Splitangle mit Diesel voranzutreiben. Außerdem dürfte es ein technisch überzeugendes Match werden. Ob nun DQ wie bei dir oder clean wie bei mir ist im Endeffekt Geschmackssache - hauptsache, es brodelt zwischen den Dudes.
Denke auch, dass das Aufeinandertreffen für den SummerSlam zu kurz kommt und man den Spannungsbogen durchaus bis zu WM XI ziehen kann. Aber da bitte als Einzelmatch. Das ist was die leute sehen wollen. LT wäre nur Celebrity Ballast. Den könnte man anderweitig einsetzen. Vielleicht als Multi - Tag Match an der Seite anderer Heels gegen DiBiasis Corporation (kann ruhig wieder gegen Bam Bam sein und es sind bgenug Wrestler vorhanden, um taylors Schwächen zu kaschieren).
Aber zurück zu Shawn und Diesel - sehe du planst auch mit ihnen als Tag team Herausforderer. Denke, damit sind wir schon einen großen Schritt weiter im Planen.

Ja, ich weiß: du bist nicht der größe Fan von Crush. Unbedingt berauschend fand ich ihn damals auch nicht. Aber mit dem von mir gebookten Angle passte er nunmal perfekt (abgesehen von seinen Fähigkeiten und seinem Gimmick). Razor gegen Luger steht für mich als Kampf beim Summerslam fest. Da Luger Corporation - Mitglied ist, brauchte ich irgendwie einen Kniff, um Razor in den Angle zu integrieren (siehe dazu meine Road to ... - Ausführungen). Das Anwerben seitens DiBiasi und den verschuldeten Titelverlust seitens der Corpoartion fand ich gut. es mag zwar überhastet klingen, aber Razor braucht den IC - Titel eigentlich jetzt gar nicht mehr. Er ist King of the Ring (zumindest bei mir), steht in einem der Summerslam - Hauptkämpfe ... Er greift als eines der Topfaces nach höherem. daher braucht er den Gürtel eigentlich gar nicht. Würde daher auch sagen, dass das Match gegen Luger (wennschon kein WWF - Titelkampf gewollt ist) dann überhauot keinen Titel braucht und schon gar keinen IC - Belt. Nicht abwertend verstehen, aber Luger und inzwischen Ramon spielen nun in einer anderen Liga.

Es ist ähnlich wie anno 1998: als HHH dank der NoD den EC - Gürtel an D-Lo verlor, um sich dann dem höheren IC - Belt von The Rock zu widmen. In meinem Skript war nun Crush die D-LO - Variable, welche das Gold erhält. Sieht man mal das Stable an (IRS, Crush, Bam Bam) ist crush eine denke ich gute Wahl. Razor kriegt seine Revanche im Turnier - Halbfinale und beendet den Zwist.

Meine Planungen sind, dass über razor dessen Kumpel 123-Kid in die Fehde integriertb wird und es zum IC - Fight zwischen Crush und dem Kid kommt. Man könnte die Fehde fiktiv weiterspinnen, aber da Crush nach dem Drogenvergehen ab Sepetmber weg ist, könnte umgebucht der Kid den Titel gewinnen. Um mal ein wenig zu spekulieren. Denke, da habe ich den Corpration - Angle rund gemacht.

Jarrett vs. Kid wäre gut, aber ich habe mich für Tatanka als gegner entschieden, da er als eines der Topfaces Jarrett gut over bringen könnte. Ein Match gegen den Kid hebe ich mir für später auf ...

Taker vs. Yoko beim SummerSlam? Käme für mich zu früh, ganz ehrlich. Gut , könnte man bringen und wäre sicherlich auch gut. Aver wie du früher schon sagtest: mit Luger - Ramon und Bret - Owen hätte die Card dann drei mainevents. Wäre ein bißchen viel. Daher entschied ich mich für einen Challenge - Angle, um den Bulldog zurückzubringen und dann für ein match mit Yoko. Dem Taker würde eine spektakuläre Rückkehr gut tun. Und - wir hätten das Sargmatch optional für WM. Ich fänds dort gut platziert. Auf alle fälle besser als Bundy ...

Denke, dass Luger - Ramon das Titelmatch bilden sollte. Bret vs. Owen - ich sag es noch einmal: da ist soviel Impact drin, dass es keinen Titel nicht braucht. Das Titelmatch könnte man für den krönenden Abschluss (WM XI) aufheben.

Old Post Posted: 09.10.2012, 21:51 Uhr
Beiträge: 4396 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5991912  
Maik N. ist offline Maik N.
MoonSurfer 1000

Profil von Maik N. anzeigen Maik N. eine Private Nachricht schicken Füge Maik N. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wenn der Titelverlust von Razor an ein MItglied der M.D.C. gehen soll wieso dann nicht an Bam Bam? Razor vs. Bam Bam ist sicher ein gutes Match und auch ne Fehde Bam Bam vs. 1-2-3 Kid um den IC Beld könnte schöne David vs. Goliath Momente geben

Old Post Posted: 09.10.2012, 23:00 Uhr
Beiträge: 2139 | Wohnort: | Registriert seit: 22.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992047  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Maik N.:
Wenn der Titelverlust von Razor an ein MItglied der M.D.C. gehen soll wieso dann nicht an Bam Bam? Razor vs. Bam Bam ist sicher ein gutes Match und auch ne Fehde Bam Bam vs. 1-2-3 Kid um den IC Beld könnte schöne David vs. Goliath Momente geben



Wäre ein Plan B, da man Bam Bam recht gut gegen Crush austauschen könnte. Und wenn ich auch nur alleinig aufgrund der Tatsache, dass ich von Bam Bam als Singlewrestler und Titelträger nicht überzeugt gewesen bin, etwas mehr darüber nachdenke, könnte ich mich mit dem Gedanken anfreunden. Vielleicht auch Cymaen, der wohl Crush nicht leiden kann.

Müsste dann auch das Turnier ein wenig umstellen, da Razors Halbfinalsieg ja die Revanche sein sollte:

Sähe dann so aus:

Razor Ramon besiegt IRS
Owen Hart besiegt Bob Holly
Tatanka besiegt Doink
Jeff Jarrett besiegt Bob Backlund
123-Kid besiegt Kwang
Bam Bam besiegt Billy Gunn
Yokozuna gewinnt gegen Mabel durch Count Out
Adam Bomb besiegt Crush

Dies ergibt folgenden Turnierbaum:

Razor Ramon vs. Yokozuna
Bam Bam vs. Adam Bomb
Tatanka vs. Jeff Jarrett
Owen Hart vs. 123-Kid

(mit der Folge: Razor vs. Bam Bam, um ins Finale zu kommen)

Damit stünde einer Begegnung Kid vs. Bam Bam nix im Weg ...

Old Post Posted: 10.10.2012, 05:58 Uhr
Beiträge: 4396 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992218  
Cymaen ist offline Cymaen
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Cymaen anzeigen Cymaen eine Private Nachricht schicken Füge Cymaen zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Crossfacer:
Vielleicht auch Cymaen, der wohl Crush nicht leiden kann.



So ist es ja jetzt auch wieder nicht. Ich habe in ihm halt nur nie Championship-Material gesehen. Für mich ist der IC Titel ein Zwischenschritt zum Main Event - und da hat Crush mMn einfach nichts verloren.

--------------------
"Nobody gets over in a 4 way. Whether it's wrestling or sex. At least in my experience." - Jim Cornette
Most wrestling these days: Chain wrestling. Drawn out move exchange. Dive. Strike exchange. Dive. No-sell indy strongstyle. Dive. More strikes. Flippy floppy sequence. Dive. Hit everyone with each other's finisher then Humpty Dumpty we all fall down. This is awesome chants. Rinse and repeat until every move is useless and means nothing. Dive. Finish. Standing Ovations for everyone, heel or face, because wrestling's dead. Do the exact same match next time. Dive.

Old Post Posted: 10.10.2012, 08:43 Uhr
Beiträge: 6446 | Wohnort: Saskatoon, Kanada | Registriert seit: 19.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992338  
Rockwilder ist offline Rockwilder
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Rockwilder anzeigen Rockwilder eine Private Nachricht schicken Füge Rockwilder zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Bret Hart (c) vs. Shawn Michaels - als "Übergangs-Championship-Match" beim KotR klingt super.
Würde es aber wirklich eher zu einem DQ-Ende kommen lassen, so dass Bret dadurch verteidigt, Shawn aber nicht durch eine cleane Niederlage geschwächt wird (er hat ja auch schon das Ladder Match gg. Razor bei WM klar verloren) und man auch den langsamen Split HBK/Diesel weiter vorantreiben kann. Es sollte zudem schon etwas "glücklich" aussehen, dass Bret den Titel behält, ähnlich wie in der Realität, wo Bret ja markig gedacht nach dem Jacknife von Diesel wohl den Titel verloren hätte, hätte nicht Neidhart da noch eingegriffen...

Ansonsten gehe ich mit Crossfacers Vorschlägen zum KotR-PPV (vor allem ME Luger/Lawler vs. Piper/Savage) d'accord...

Beim SumerSlam dann das Cage Match Bret/Owen, das im Draw endet, mit anschließendem WWE Title Turnier und dadurch ganz neuem Champion und ich bin vollends zufrieden...

Beitrag editiert von Rockwilder am 10.10.2012 um 12:06 Uhr

--------------------
Punk wins! Punk wins! Punk wins!

Save_us.Y2J

Old Post Posted: 10.10.2012, 10:05 Uhr
Beiträge: 3907 | Wohnort: North Coast | Verein: HSV | Registriert seit: 23.02.2007 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992443  
Maik N. ist offline Maik N.
MoonSurfer 1000

Profil von Maik N. anzeigen Maik N. eine Private Nachricht schicken Füge Maik N. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also zu Crosfaces Turnierbaum:

Für sich schonmal ein guter Aufbau, zwei kleine Sachen würden mich noch stören:

Adam Bomb muss ich nicht unbedingt sehen (gut aber ganz spontan weiß ich auch keinen anderen Face)
Doink hätte ich gern noch dabei (dann müsste aber Jeff Jarrett die Segel streichen)

Wie wärs wenn Jarrett ein Single Match beim PPV bekommt dass er dann gewinnt? Wäre vielleicht n schönerer Einstieg für ihn als im Turnier in der ersten Runde raus fliegen.

Old Post Posted: 10.10.2012, 11:46 Uhr
Beiträge: 2139 | Wohnort: | Registriert seit: 22.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992566  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@ Cymaen:

... war auch nicht so gemeint wie geschrieben. Versteh dich schon ...

@ Rockwilder:

Mein Championship - Booking war nur eine Idee. Mit einem DQ - Ende könnte ich auch gut leben - Hauptsache, der Split wird vorangetrieben.
Ein Draw für das Cagematch ist gut, braucht aber IMO auch keinen Titel. Der Championkampf sollte an Luger und Razor gehen - ohne hätte man keinen richtigen Aufhänger ...

@ Maik N.:

Jarrett ist so eine Sache: wollte eigentlich auch nicht unbedingt, dass er verliert. Aber noch ein Singlematch würde die Card zu voll machen. Auf meine Weise verliert er zwar, dient aber gleichzeitig als Fehdenaufhänger für Tatanka. Der kann ihn dann over bringen (beim 1993er KOTR haben wir es mit Luger ähnlich gemacht).

Was Adam Bomb so hab ich auch meine Meinung zu ihm: für mich gehört er auf die Card. Nach Bert, Razor, Savage, dem Taker und Tatanka gehört er für mich zu den Topfaces (siehe unsere Diskussionen der Vergangenheit). Daher sollte er verwendet werden, da der Rest schon verplant ist bis auf den Taker im HImmel). Eigentlich hatte sich für mich schon eine Fehde mit Bam Bam angedeutet. Da das Ganze nun im Multimatch bei WM abgelaufen ist, müsste für beide ein Sibglematch drinsein. Deshalb: im Turnier ...

Old Post Posted: 10.10.2012, 14:51 Uhr
Beiträge: 4396 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992860  
Hoffi1980 ist offline Hoffi1980
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Hoffi1980 anzeigen Hoffi1980 eine Private Nachricht schicken Füge Hoffi1980 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich bin der meinung das Bret gegen Owen beim Summer Slam gewinnen sollte.
Dann würde es im direkten vergleich 1:1 stehen.
Mann könnte dann so weiterverfahren das Bret sich beim Rumble den Titel wieder hohlt und Owen den Rumble gewinnt.
Damit würde der Main Event für WM XI stehen und es wäre gleichzeitig das Entscheidungsmatch zwischen den Brüdern!

--------------------
BVB Forever!!!

Old Post Posted: 10.10.2012, 15:24 Uhr
Beiträge: 757 | Wohnort: Elmshorn | Registriert seit: 18.12.2011 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992901  
Justin Shine ist offline Justin Shine
MoonRookie

Standardicon Profil von Justin Shine anzeigen Justin Shine eine Private Nachricht schicken Füge Justin Shine zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Man könnte aber auch Owen beim SS gewinnen lassen und die beiden dann bei der Survivor Series nochmal aufeinandertreffen wo es dann zu einem No Contest kommt und das Bret daraufhin nochmal ein Titelmatch haben will es dann aber nicht bekommt und so nocheinmal (!) den Rumble gewinnt und es dann bei WM ein I Quit Match der beiden geben wird was Bret im Sharpshooter gewinnt oder durch sonstwas etc. keine Ahnung. Aber hier bin ich aufjedenfall für Owen der das KotR-Tunier gewinnt seine Chance beim SummerSlam nutzt und dann bis WM XI champion bleibt, bis er dann den Titel in dem besagten Match verliert.

--------------------
Bring it to shine!

Old Post Posted: 10.10.2012, 15:51 Uhr
Beiträge: 78 | Wohnort: Langenfeld | Registriert seit: 01.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992928  
Knitter ist offline Knitter
MoonMember

Standardicon Profil von Knitter anzeigen Knitter eine Private Nachricht schicken Füge Knitter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, aber ich bin begeistert von euren Vorschlägen.

Wirklich sehr viele Varianten, die in verschiedene Richtungen gehen. Ich würde mich freuen, wenn wir es schaffen, ein wirklich stark besetztes KOTR-Turnier zu basteln. Vorschläge gab es dazu ja schon genügend. Mein Vorschlag zu Diesel vs. Shawn beim SummerSlam wurde (zurecht) abgelehnt. Ich war da auch irgendwie zu schnell und wollte das Match sofort bringen, um eine starke Card beim SummerSlam zu bekommen. Wir sollten uns die Fehde bis WM11 aufsparen, wurde hier glaube ich auch von fast allen so bestätigt. Um den Split bis kurz vor WM aufzusparen, sollten wir es noch nicht zum ganz großen Knall kommen lassen. Es sollte die ganze Zeit immer wieder mal knistern zwischen den beiden, aber am Ende ist doch alles wieder gut. Als Zuschauer (Leser) weiß man wie es am Ende ausgehen wird, beide werden gegeneinander im Ring stehen. Man hat nur keine Ahnung, wann der Knall kommt und erwartet im Prinzip bei jeder Situation auf die Attacke.

Würde die "Fehde" auch ins KOTR Turnier mit einbauen. Diesel gewinnt sein Viertelfinalmatch. Wenn Shawn sein Match gewinnen sollte, treffen beide im Halbfinale aufeinander. Shawn wird vor seinem Match interviewt und sagt er hat keine Angst vor diesel und hofft, dass er im Halbfinale auf ihn treffen wird. Diesel kommt dazu, sagt wie immer nix, ballt nur seine Fäuste und Shawn ist sichtlich eingeschüchtert. In seinem Match lässt Shawn sich dann absichtlich disqualifizieren, bearbeitet seinen Gegner nach dem Gong weiter und verkauft das Ganze dann so, als ob er Diesel dabei helfen will, das Turnier zu gewinnen. In Wirklichkeit weiß jeder, dass er die Hosen voll hat und nicht gegen Diesel kämpfen will...

Für mich sind nach wie vor diese kleinen Randgeschichten sehr wichtig, weil dadurch die gesamte Fehde einfach runder wirkt.

Was die Bruderfehde angeht, da muss ich ich mir die Vorschläge nochmal durch den Kopf gehen lassen, sind ja wirklich eine Menge dieses Mal...

Old Post Posted: 10.10.2012, 16:26 Uhr
Beiträge: 363 | Wohnort: Klausdorf | Registriert seit: 11.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 5992972  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Knitter:
Würde die "Fehde" auch ins KOTR Turnier mit einbauen. Diesel gewinnt sein Viertelfinalmatch. Wenn Shawn sein Match gewinnen sollte, treffen beide im Halbfinale aufeinander. Shawn wird vor seinem Match interviewt und sagt er hat keine Angst vor diesel und hofft, dass er im Halbfinale auf ihn treffen wird. Diesel kommt dazu, sagt wie immer nix, ballt nur seine Fäuste und Shawn ist sichtlich eingeschüchtert. In seinem Match lässt Shawn sich dann absichtlich disqualifizieren, bearbeitet seinen Gegner nach dem Gong weiter und verkauft das Ganze dann so, als ob er Diesel dabei helfen will, das Turnier zu gewinnen. In Wirklichkeit weiß jeder, dass er die Hosen voll hat und nicht gegen Diesel kämpfen will...



Auch ne Möglichkeit - wer würde nach Deinen Ideen im Titelmatch gegen Bret stehen?

Old Post Posted: 10.10.2012, 17:01 Uhr
Beiträge: 4396 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993043  
Justin Shine ist offline Justin Shine
MoonRookie

Standardicon Profil von Justin Shine anzeigen Justin Shine eine Private Nachricht schicken Füge Justin Shine zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@Crossfacer

Ich würde meiner Meinung nach wen nehmen der immoment einen starken bzw mittelmäßigen Push hat oder wie wärs mit JL?

--------------------
Bring it to shine!

Old Post Posted: 10.10.2012, 17:12 Uhr
Beiträge: 78 | Wohnort: Langenfeld | Registriert seit: 01.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993068  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Justin Shine:
Ich würde meiner Meinung nach wen nehmen der immoment einen starken bzw mittelmäßigen Push hat oder wie wärs mit JL?



Wenn du Jerry meinst - der wird für den Mainevent nebst Savage - Luger - Angle gebraucht. geht also nicht - ein anderer muss her. Aber die meisten sind schon verplant bzw. noch nciht over genug ...

Old Post Posted: 10.10.2012, 17:36 Uhr
Beiträge: 4396 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993108  
Justin Shine ist offline Justin Shine
MoonRookie

Standardicon Profil von Justin Shine anzeigen Justin Shine eine Private Nachricht schicken Füge Justin Shine zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

wen hast du denn im Petto??

--------------------
Bring it to shine!

Old Post Posted: 10.10.2012, 17:39 Uhr
Beiträge: 78 | Wohnort: Langenfeld | Registriert seit: 01.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993113  
Maik N. ist offline Maik N.
MoonSurfer 1000

Profil von Maik N. anzeigen Maik N. eine Private Nachricht schicken Füge Maik N. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wie wäre es mit folgender Möglichkeit:

Es wird im Vorfeld schon bestätigt das der King of the Ring beim Summer Slam auf den WWE Champion trifft.
Bam Bam nimmt Razor den IC Titel ab.

Turnierbaum:
Owen vs. 1-2-3 Kid -> Sieger: Owen Hart
Tatanka vs. Doink -> Sieger Tatanka
Bam Bam Bigelow vs. Razor Ramon ->Sieger: Razor - Die Revange für den Titelverlust.
Diesel vs. Adam Bomb -> Sieger Diesel (Okay, kein Mega Match, aber dafür ein gutes Match zweier Big Man)

Shawn hält ein Interview über sein World Titel Match. Der Interviewer fragt Shawn was er über ein Mögliches Match gegen Diesel beim Sumemr Slam denkt, Shawn gibt keine Antwort und geht.

Lex Luger und Jerry Lawler vs. Roddy Pipper and Macho Man -> Sieger: Luger und Lawler (um Luger zu pushen)

Owen vs. Tatanka -> Owen
Diesel vs. Razor -> Razor (Shawn greift ein und kostet Diesel "versehendlich" den Sieg)

Shawn vs. Bret -> Bret (Entweder Shawn oder ein Problematischer Eingrif von Diesel)

Und im Finale besiegt Owen dann Razor.

Old Post Posted: 10.10.2012, 17:49 Uhr
Beiträge: 2139 | Wohnort: | Registriert seit: 22.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993122  
Cymaen ist offline Cymaen
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Cymaen anzeigen Cymaen eine Private Nachricht schicken Füge Cymaen zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Maik N.:
Lex Luger und Jerry Lawler vs. Roddy Pipper and Macho Man -> Sieger: Luger und Lawler (um Luger zu pushen)



Daran stör ich mich, ganz ehrlich. Luger braucht wirklich keinen Sieg mehr, um over zu kommen: er knockt Savage durch die Gegend, besiegt Tatanka, bleibt als Vorletzter im Rumble. Warum kann Lawler für sein Team das Tag Match nicht verlieren? Piper hätte einen erfolgreichen (Gast-)Auftritt, Savage gewinnt die Fehde gegen Lawler und kriegt ein klein bisschen (indirekt) Rache an Luger.

Ansonsten stehen ja auch Piper und Savage wie die letzten Deppen da.

--------------------
"Nobody gets over in a 4 way. Whether it's wrestling or sex. At least in my experience." - Jim Cornette
Most wrestling these days: Chain wrestling. Drawn out move exchange. Dive. Strike exchange. Dive. No-sell indy strongstyle. Dive. More strikes. Flippy floppy sequence. Dive. Hit everyone with each other's finisher then Humpty Dumpty we all fall down. This is awesome chants. Rinse and repeat until every move is useless and means nothing. Dive. Finish. Standing Ovations for everyone, heel or face, because wrestling's dead. Do the exact same match next time. Dive.

Old Post Posted: 10.10.2012, 17:59 Uhr
Beiträge: 6446 | Wohnort: Saskatoon, Kanada | Registriert seit: 19.07.2006 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993140  
Maik N. ist offline Maik N.
MoonSurfer 1000

Profil von Maik N. anzeigen Maik N. eine Private Nachricht schicken Füge Maik N. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Gut kann man auch so machen. Ist mir eigendlich auch relativ egal an dieser Stelle muss ich ehrlich sagen

Old Post Posted: 10.10.2012, 18:03 Uhr
Beiträge: 2139 | Wohnort: | Registriert seit: 22.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993148  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

@ Cymaen:

Gutes Argument. Piper kan den Burgerking ja schultern, beim SummerSlam ist dann Savage dran. Luger kommt so relativ clean aus der Sache raus und ist nachwievor ein Kanidat für Brets Titel ...

@ Maik N.:

Mir fehlen zwei Namen: Yokozuna und Jeff Jarrett. Ansonsten auch nicht schlecht die Card. ich persönlich würde es nicht so schön finden, den Shawn - Diesel - Angle über das Championmatch hianus auszudehnen. Das Turnier war immer eine gute Gelegenheit, alte und neue, kleinere und größere Fehden abzuhalten, zu beginnen oder zu beenden. Fiele Diesel raus, hätte man Platz für einen anderen.

Doink find ich jetzt nicht so prickelnd fürs Turnier, daher würde ihn ihn rausnehmen.

Old Post Posted: 10.10.2012, 18:09 Uhr
Beiträge: 4396 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993163  
Maik N. ist offline Maik N.
MoonSurfer 1000

Profil von Maik N. anzeigen Maik N. eine Private Nachricht schicken Füge Maik N. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Oh Moment wo du es sagst habe ich ein was total vergessen: Jeff Jarrett hätte ich mit einem Gesangsauftritt eingebaut. Also ein Debüt beim PPV wo er ne große Show abliefert (wie im Vergleich Lex Luger mit seinem Debut)

Old Post Posted: 10.10.2012, 18:11 Uhr
Beiträge: 2139 | Wohnort: | Registriert seit: 22.04.2003 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993165  
Crossfacer ist offline Crossfacer
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Crossfacer anzeigen Crossfacer eine Private Nachricht schicken Füge Crossfacer zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Maik N.:
Oh Moment wo du es sagst habe ich ein was total vergessen: Jeff Jarrett hätte ich mit einem Gesangsauftritt eingebaut. Also ein Debüt beim PPV wo er ne große Show abliefert (wie im Vergleich Lex Luger mit seinem Debut)



Luger hat auch geträllert? Das muss wohl an mir vorbeigegangn sein ...

Jarretts Ständchen ist ne Idee - aber kommt für mich zu früh. Das fan dich damals anno 95 besser platziert - war ja auch in Nashville ...

Old Post Posted: 10.10.2012, 18:21 Uhr
Beiträge: 4396 | Wohnort: westliches Brandenburg | Registriert seit: 09.09.2012 IP: Gespeichert | Posting ID: 5993182  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 16:49 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 76 Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Questions, Answers & Surveys > [Kolumne] Rebooking the History of WWE


Druckbare Version zeigen | Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Jesse, JOE, Kane, Poppy...in HD! & saito`
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.14354491 Sekunden generiert (80.13% PHP - 19.87% MySQL - 18 queries)