MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > IMPACT WRESTLING Report vom 16.08.2012
[ » ] Insgesamt 6 Seiten: [1] 2 3 4 5 6 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
nWo_4-Iife ist offline nWo_4-Iife
MoonSurfer 10000

Standardicon IMPACT WRESTLING Report vom 16.08.2012 Profil von nWo_4-Iife anzeigen nWo_4-Iife eine Private Nachricht schicken Füge nWo_4-Iife zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

IMPACT WRESTLING
16. August 2012
Impact Wrestling Zone - Orlando, Florida
Kommentatoren: Mike Tenay & Taz


HardCore Justice ist ohne größere Blessuren überstanden worden und der liebe Vorspannguru breitet die Geschehnisse rund um die Bound for Glory Series aus - langsam geht es um die Wurst. Auch die Aces and Eights, welche in den letzten Wochen Angst und Schrecken verbreiteten und Dead Man's Hands austeilten, ließen sich nicht lumpen und zeigten sich beim PPV, wälzten aber erneut jeglichen Verdacht auf den armen Cowboy ab.

Nach dem Feuerwerk und ein kleinen Briefing durch Taz und Tenay, dass uns heute drei wichtige BfG Series-Showdowns erwarten würden, kann es losgehen und Austin Aries, der seinen World Title zum ersten mal verteidigen konnte, betritt unter Sprechchören den Ring. In den letzten Wochen habe er sich von Bobby Roode immer und immer wieder als Ausrutscher titulieren lassen müssen, so oft schon, dass er es fast selber geglaubt hätte. Doch durch den Sieg am Sonntag habe er jedoch nicht nur Bobby Lügen gestraft, sondern auch seine eigenen Bedenken und die der Fans ausgeräumt. Die ganzen Leute, die ihn immer noch als "FLUKE" bezeichnen würden, sollten doch bitte das "e" streichen, denn er habe nur eines für sie übrig: "Go, fluk yourselves!" Er sei nun kein Übergangschampion mehr, sondern das Gesicht von TNA Impact Wrestling und niemand könne ihm nun mehr irgendwelche albernen Vorschriften machen. Und solange er hier die Show schmeißen würde, könne niemand den Laden übernehmen, womit er direkt auf die Asse und Achten zu sprechen kommt. Überall wo der Titelgürtel sei, würden auch sie rumsträunern. Dies mache auch Sinn, da der Titel das größte im Pro Wrestling sein würde. Die Bound for Glory Series gehe in den Endspurt und es gäbe viel zu verlieren und viel zu gewinnen, meint A Double, aber letztendlich habe dies für ihn keine Bedeutung, da er als Champ zu BfG reisen und dort als solcher auch wieder abdampfen werde.

Mit Jeff Hardy betritt dann einer der Mitfavouriten um den Titleshot das Parkett. Als Jeffrey schon im Ring ist, lädt Aries ihn nachträglich noch ein, da Hardy doch bestimmt etwas Wichtiges zu sagen hätte. Wie immer ist Hardy schei*over und wird von den Touristen abgefeiert. Auf Jeffs Micwork überträgt sich das aber leider nicht, denn es kommt doch nur "Hello creatures!". Na ja, gut, ein wenig folgt dann noch. Er meint, dass er nicht wirklich wisse, was zur Zeit bei TNA abgehen würde, sondern lediglich, dass er seit einem Jahr diesem Titel hinterherjage. Hardy gratuliert Aries, da sich dieser fabelhaft schlagen würde, und A Double entgegnet, dass er das selber wisse. Nero antwortet, dass er die Series gewinnen werde und sie dann aufeinanderträfen, woraufhin Austin erwidert, dass dies so sein möge, falls Hardy gewinnen würde. Jeff vermerkt dann, dass ihm die Aces & 8s am Sonntag 20 Punkte gekostet hätten und deshalb fordere er sie hiermit heraus.

Erwartungsgemäß verkriechen die kartenspielenden Biker sich aber in ihrer Höhle, sodass stattdessen "Calvezilla" Bully Ray, der Profiteur der Einmischung von Sonntag, die Szenerie hastig betritt. Für eine Vorstellung ist heute leider keine Zeit, stattdessen fragt er Hardy direkt, ob dieser wirklich so verdammt dämlich sei. Er sage es nochmal und zwar schön langsam für Hardy: James Storm sei der Anführer der Aces and Eights! Ray ergänzt, dass er immer schon gewusst habe, dass Matt der schlauere der Hardys sei, aber so schwer könne das doch wirklich nicht zu kapieren sein. Die Asse hätten angekündigt, sich um ihn zu kümmern und seien nur deswegen nicht über ihn hergefallen, da Storm ihn bereits mit dem Superkick ausgeknockt hatte. Als dann später Hardy Storm ebenfalls am Rande einer Niederlage gehabt hätte, seien sie zurückgekehrt. Ein Angriff sei nur deshalb nicht erfolgt, da er, Bully Ray, blitzschnell gehandelt habe. Zugegebenermaßen habe er dabei sogar Glück gehabt, Hardy durch den Tisch zu befördern. Aber ob Glück oder nicht, er habe sich 20 Punkte sichern können, Jeff besiegt sowie durch einen Tisch befördern können und des Weiteren werde er den Main Event von Bound for Glory entern und World Heavyweight Champion werden.

A Double fummelt an Calvezilla (also der Wade) rum und meint, dass diese anscheinend ein besserer Verhandlungspartner sei als Ray, da durch sie eindeutig mehr Blut fließe als zwischen den Ohren des Bullys. Die ganzen Pläne von Ray seien ja schön und gut, aber es gebe dort noch ein kleines Problem namens Austin Aries. Er sei "The Greatest Man That Ever Lived" und außerdem ausgerechnet der Kerl, der Bully zum Tappen gebracht habe. Austin sagt weiter, dass sich Bully aufgrund seiner Ambition selber als Maulwurf der Aces & Eights anbieten würde, und auch da er munter mit dem Finger auf alle zeige. Ray fragt, ob Aries bekloppt sei. Dieser antwortet positiv, da er schon sein ganzes Leben Dinge machen würde, welche die Leute für unmöglich hielten. Bully verdeutlicht aber, dass auch A Double es endlich kapieren solle, dass hinter den Angriffen einzig und allein James Storm stecken würde. A Double verdeutlicht, dass es ihm eigentllich egal sei, wer hinter den Aces und Eights stecke und wer sein Herausforderer sein werde, da man es zuerst mit ihm zu tun bekäme, was ja bisher noch niemand gemeistert hätte.

Nach ein paar Sekunden betroffenen Schweigens, melden sich plötzlich die Eindringlinge auf dem Videotron zu Wort. Der Redelsführer beginnt, dass er die schöne Menage à Trois ungerne unterbrechen würde, aber bei den Aces and Eights gehe es nun mal um zwei Dinge: Glück und Einsatz. Bully habe am Sonntag reichlich von ersterem gehabt, aber so ergehe es jedem. Manchmal habe man Glück und manchmal ziehe man die Dead Man's Hand. Was den Einsatz angehe, so werden sie sich schon gebührend bemerkbar machen, wenn dies an der Zeit sei. Man sehe sich später. Bully beginnt zu pöbeln, wie offensichtlich doch alles sei, als der Cutter mal wieder etwas zu früh Matt Morgan und die Direct Auto Insurance dazwischenschneidet. Werbung.

Nach einem Rückblick auf die drei Bound for Glory Series Matches von HardCORE Justice, müssen in dem Turnier zwei gegeneinander ran, die vor nicht all zu langer Zeit noch ein Tag Team waren...

... vorher wird Mag Daddy aber noch zu seinem Gegner befragt. Er habe Joe schon "studiert", als er noch gar nicht in der Company gewesen sei und nicht erst, als sie ein Team gebildet hätten. Joe sei eine der Messlatten bei Impact Wrestling. Er wisse also so oder so alles über den Wrestler Samoe Joe, wie dessen Offensive aussehe und dass dieser eine "Samoan Submission Machine" sei. Und als man eines der besten Tag Teams in der Geschichte der Promotion gewesen sei, habe man sich gegenseitig natürlich weiter ausgelotet. Doch vor allem könne er nun in den Menschen Joe und dessen Kopf hineinblicken. Und genau das werde er heute demonstrieren.

Bound for Glory Series Match:
Samoa Joe (54 Punkte) vs. Magnus (28 Punkte)

Joe gelingt relativ schnell seine Movefolge aus Inverted Atomic Drop und Running Big Boot, dem Back Splash kann der Brite aber ausweichen. Dem Elbow Drop von Magnus entwischt Joe, der Engländer jedoch dafür dem Low Kick. Stattdessen ein Roll-Up von Magnus, aus welchem Joe aber sofort auskickt und in einer Bewegung seinen Gegner in eine Anaconda Vice nehmen will, doch Magnus rollt sich rechtzeitig aus dem Ring. So ist das nun mal, wenn man sich kennt. Joe nimmt das alles ganz gelassen und flachst ein wenig, wie knapp das doch sei. Die beiden beharken sich nun mit etwas Brawling, bis Mag Daddy den Samoaner mit einem Big Boot zu Boden bringt. Mehr als ein One Count wird's aber nicht, doch den nächsten Kontern folgt eine kräftige Lariat von Magnus und diesmal wenigstens ein Nearfall. Scoop Driver - nächster Two Count. Mit European Uppercuts möchte er Joe weiter zusetzen, muss dann jedoch die Kombi aus Back Avalanche und Enzuigiri einstecken. Samoa Joe bereitet den Muscle Buster vor, aber Magnus befreit sich. Der widerrum versucht sich im Diving Elbow vom zweiten Seil, doch nun wälzt sich Joe aus dem Weg. Das Schwergewicht kauert in der Ecke, Magnus nimmt Anlauf und landet im mächtigen Sambo Slam. COQUINA CLUTCH! Magnus windet sich nach wenigen Sekunden aber nochmal raus, wird dann aber per Inside Cradle aufgerollt und gepinnt.
Sieger: Samoa Joe (61 Punkte) [3:22]

Nach kurzer Siegesfeier bietet der Überlegene seinem Ex-Partner den Handshake an, doch Magnus erwidert diesen nicht. Dann muss es auch ein Klaps tun und Joe zieht von dannen. So weit lässt ihn Mag Daddy aber nicht kommen und zieht ihm kurzerhand einen Stuhl über die Rübe, wobei Joe den Schlag ganz gut blocken kann und nun entsprechend böse aus der Wäsche guckt. Es gibt einen aggressiven Staredown, ehe sich Magnus durch den Hintterausgang verzieht.

Bienenkönigin Madison Rayne fasst den aus ihrer Sicht gelungenen vergangenen Sonntag so zusammen, dass eine der größten Ungerechtigkeiten im Professionellen Wrestling endlich geradebügelt wurde. Sie sei eineinhalb Jahre nicht mehr Knockouts Champion gewesen und habe Miss Tessmacher fair und ohne Hilfe von außen besiegen können. Sie sei einfach die großartigste Women's Championesse... von der Seite nähert sich ein Praktikant und richtet aus, dass Brooke Hogan Madison im Ring erwarte. Dem Kameramann eröffnet sie, dass es sich dabei nur um eine Party handeln könne und sie hofft, dass Brooke um ihre Vorliebe für Schokoladenkuchen wisse.

Nach der nächsten televisionären Belehrungsstunde von Matt Morgan und Co. findet sich die Killa Queen auch schon im Innenraum der Impact Zone ein. Sie bedankt sich artig für die Buhrufe und frischt noch einmal das eben Gesehene auf, dass Brooke sie in den Ring beordert habe, um diesen Moment gebührend zu feiern: die Königin habe endlich wieder ihren Thron bestiegen und warte nun gespannt auf die Party und den Kuchen. Allerdings müssten vorher noch gewisse Formalitäten abgeklärt werden... Hinter jeder starken Frau stehe ein großartiger Referee, ohne den sie jetzt nicht hier sei, da er sie auf Schritt und Tritt begleiten würde. Damit dieser Moment auch perfekt werden könne, bittet sie nun Earl Hebner zu sich in den Ring, da sie etwas seeeehr Spezielles für ihn habe. Der Lustgreis watschelt unter "You screwed Brooke!"-Chants durch den Saal, während Rayne ihn als den "Wind unter ihren Flügeln" und "schönen, großen Mann" bezeichnet. Geh zum Augenarzt, Mädel! Die beiden umarmen sich im Ring, doch bevor die Live Sex Celebration beginnt, platzt die geschätzte Brooke Hogan mit ihrem Entrance dazwischen. Nachdem sie mit Madison geschimpft hat, meint sie zu Earl, dass dieser doch irgendwie schon sein ganzes Leben dubiose Machenschaften anziehen würde. Mit sofortiger Wirkung und natürlich nur um dessen Integrität nicht in Frage stellen zu müssen, werde Hebner sr. keine "ihrer" Knockouts Matches mehr leiten. Big Earl und Rayne keifen munter los und Brooke verteilt den nächsten Tiefschlag: Miss Tessmacher werde heute ihr Rematch erhalten. Und da es so eine besondere Nacht sei, habe sie für dieses einen ganz besonderen Special Referee angesetzt, welche (kein "r") Madison später schon kennenlernen noch würde.

Die Queen Bee faucht zurück, dass sie die Kronjuwelen trage und sie Knockouts Champion sei und deshalb die Show leiten würde. Brooke nutze nur den Namen ihres Vaters aus und mache leere Versprechungen, wie das bei den Hogans so in der Familie liegen würde. Von Brookes angeblichen Veränderungen der Division halte sie nichts, diese möge ihr die VP doch bitte in ihrem Ring mal näher erläutern, wie es sich für eine große, böse Hogan doch gehören würde... Brooke schmeißt das Mikro weg und erstürmt wütend die Seile, sodass Madison und ihr Sugardaddy natürlich türmen. Die Hogan spuckt weiter wilde Herausforderungen an Madison aus, bis hinter ihr aus dem Nichts zwei der Aces and Eights auftauchen. Als sie dem Tod ins Auge blickt, zeigt sie uns, was sie für "2-Headed Shark Attack" an klasse Mimiken gelernt hat und versackt in einer der Ringecken. Bevor Brooke windelweich gekloppt wird, sind aber die 'Glorreichen Sechs' in Form von Bully Ray, Jeff Hardy, Austin Aries, Kurt Angle, Sting und James Storm zur Stelle und verjagen die beiden Skatbrüder. Impact Wrestling geht abermals in die Werbung.

Nach einer kurzen Wiederholung der Vorfälle von eben ist ein echter Könner am Sprachrohr: Interims-General Manager Sting. Dieser schreit, dass die Aces & Eights heute eine Grenze überschritten hätten. Sie hätten ihren niederen Charakter bewiesen, indem sie ihre Phrasen an einer Frau ausleben wollten, doch er habe dem Hulkster Schutz für das Töchterlein versprochen und genau diesen habe sie auch bekommen. Die Kartenspieler würden sich wie eine wilde Meute verhalten, aber er habe auch eine eben solche um sich versammelt. Nachdem er Angle, Hardy, Aries und sich selbst nochmals vorgestellt hat (Ray und Storm haben sich wohl inzwischen verzogen), meint er noch, dass der Freiwilligentrupp Stunde um Stunde anwachsen würde. Man werde es nun einfach gestalten: Anstatt dass jeder für sich eine Herausforderung ausrufe, fordere er im Namen der gesamten Belegschaft die Asse für nächsten Donnerstag heraus, wenn die Open Fight Night mal wieder angesagt ist, um es zu konkretisieren: Nicht für zwölf Uhr mittags, sondern für acht Uhr abends. Die Feiglinge mögen doch ihre gesammelten Truppen mitbringen, Impact bringe die ihren auf und es werde "Showtime" sein!

Nun ist es jedem wieder erlaubt, den WTTCOTW die Füße zu küssen, denn Kazarian und Daniels haben sich backstage zusammengerottet. Christopher hat Ausgabe Nr. 691 des "Amazing Spider-Man" - in neuwertigem Zustand wohlgemerkt - dabei, in dem sie beide auf dem Rückencover verewigt seien. Er habe auch mit Dan Slott gesprochen. Trotz AJ Styles' Sieg werde dieser immer noch sie als Charaktere im Comic umsetzen, da Slott nicht entgangen sei, dass Angle und Joe sich die ganze Zeit gegen ihn verbrüdert hätten und so AJ den Abstaubersieg ermöglichten. Kaz stimmt zu. Es sei eine 3 vs. 1-Situation gewesen und somit komme eine Niederlage nicht so plötzlich aus dem Nichts wie dieser "phänomenale Fötus". Er wundere sich, dass AJ sich immer noch gegen die Vaterschaftsgeschichte wehre. Dieser sei zwar ein Kotzbrocken, aber dennoch hätte er Styles einen besseren Frauengeschmack zugetraut. Kazarian fragt seinen Partner, ob er sich Claire mal angeschaut habe und der meint, dass sie aussehe wie die Echse in Spider-Man, als AJ mit einer genial sarkastischen Lache dazukommt und Kaz erstmal aufklärt, dass wohl alle wissen würden, wie kleine Babies entstehen. Sie beide würden ganz genau wissen, dass er unter Drogen gesetzt war und im Traum nicht mit so einer Verkehrsunfall wie Claire im nüchternen Zustand rummachen würde. Er habe keine Lust mehr auf die Vorwürfe und schlägt vor, die Geschichte heute beizulegen. Wenn Daniels gewänne, so würde er die Vaterschaft anerkennen. Sollte er jedoch siegen, so bekomme er nicht nur die Punkte, sondern auch noch einen Vaterschaftstest. Das ist ne Ansage und "The Phenomenal" geht seines Weges. Daniels bekommt's mit der Furcht, aber Kaz beruhigt ihn, dass Dr. Doolittle, Dr. Phil und Jerry Springer sich nicht einschalten bräuchten, da Daniels gewinnen werde. Dies sei sein Turnier [Anm. d. Red.: auch wenn er eh schon ausgeschieden ist...]

Nachdem uns die Kommentatoren bezüglich der Series auf den neuesten Stand gebracht haben, laufen die Protagonisten ein. Kazarian verarscht Styles, indem er seinen Tag Team Gürtel im Arm hin- und herwiegt wie einen phänomenalen Fötus. Brian Hebner wird es zu bunt und er schmeißt die eine Hälfte des besten Tag Teams der Welt kurzerhand aus dem Innenraum und der Showdown kann losgehen...

Bound for Glory Series Match:
Christopher Daniels (33 Punkte) vs. AJ Styles (36 Punkte)

Nachdem er kurz mit Flüchten beschäftigt war, versucht sich Daniels sofort in einem Pin mit den Füßen auf den Seilen, doch der Ref sieht's. Der "Fallen Angel" wird nun nach Strich und Faden vermöbelt, wobei Styles auch vor kleinen Heel-Taktiken wie Würgen in den Seilen nicht zurückschreckt. Klar. Daniels gelingt kaum ein Hauch von Gegenwehr. High Back Body Drop und Daniels bettelt vereits um Gnade, fängt sich dafür aber ne gesalzene Clothesline. Mit einem ersten Two Count geht es in die Werbung (in der es dank Werbestream reichlich Ten Punches zum Mitzählen gab). Christopher hat nun tatsächlich AJ in einem Side Headlock, kann den auch länger halten, bis Styles der Dropkick gelingt. Nun hat er die Faxen dicke und nimmt Daniels in einen Indian Deathlock. Der Glatzkopf kommt in die Seile, wird aber postwendend in einen Single Leg Boston Crab eingespannt, spontan entschließt sich AJ dann aber wieder zum Deathlock. Mit einem Biss in die Hand schafft Chris es dann aber doch raus. Kurzes Brawling, Slingshot von Daniels und ein Jumping Forearm gegen den Hinterkopf. Zwei erfolglose Coverversuche sind die Folge. Jetzt ist Daniels mit allerhand Brawling gegen AJs Rippen am Drücker. Back Suplex, aber wieder kein Erfolg. Auch ein Reverse Bulldog bringt nichts ein, sodass es Chris wieder mit einem Leverage Pin versucht, den der gut aufgelegte Referee erneut sofort wahrnimmt. Der "Fallen Angel" hält AJ nun dauerhaft außerhalb des Rings, wo dieser ausgezählt werden soll. Wirklich klappen will es in letzter Konsequenz nicht.

Endlich schafft es Styles zurück in den Ring, doch der Styles Clash wird abgewehrt. Stattdessen war Daniels wohl bei Gail Kim in der Lehre und setzt einen Christo an, aus dem sich diesmal AJ freibeißt... wie kleine Kinder. Einem Vertical Suplex von Christopher folgt der nächste Nearfall. Ein Ten Punch-Versuch endet für ihn dann aber in einem Desaster: Running Powerbomb! Als sich beide wieder hochwackeln, rennt Daniels in eine leere Ringecke - Springboard Flying Forearm von AJ! Styles feuert nun mit Takedowns und einem Pumphandle Stomach Breaker aus allen Rohren... Kickout! Nächster Pin nach dem Suplex Falling Neckbreaker, doch wieder ein Kickout. Beide treten ein bisschen des anderen Kniekehle und wieder möchte Daniels seinen Rivalen auszählen lassen, was natürlich wieder schiefgeht. Christopher möchte AJ gegen den Apron donnern, aber dieser rollt sich durch die Seile und fliegt Daniels mit einem Flip Dive um!! In einem unwachen Moment von Styles und Hebner rast Kaz zum Ring und flüstert seinem Kumpel die Siegtaktik zu. Suplex AJ - Kaz hält dessen Bein fest - One... Two... Three! Das war es aber mitnichten. Hebner hat Kazarian erblickt und lässt das Match unmissverständlich weiterlaufen. Daniels diskutiert, fängt sich den Pelé... 1 - 222- 33333! Demnächst bei IW: Vaterschaftstest mit Britt... oder so. Ach ja, Punkte gab's auch noch durch diesen Sieg in einem Match, das theoretisch nur 15 Minuten hätte gehen dürfen.
Sieger: AJ Styles (43 Punkte) [16:47]

Als Betthupferl verpasst AJ Daniels noch einen Styles Clash. Eng verschlungen machen sich die Verlierer gebeutelt davon und AJ feiert den Direct Impact of the Night.

Im Büro telefoniert Sting mit dem rotgelben Hulkster. Dieser meint, dass er nächste Woche bei der Open Fight Night auf jeden Fall dabei sein will und wird, wenn die Aces and Eights der Herausforderung nachkommen müssen. Auf Nachfrage bekräftigt Hogan sein Vorhaben, obwohl er noch nicht wieder fit sei, sei es einfach seine Pflicht. Man müsse kämpfen, es gehe um Leben und Tod. Sting antwortet, dass er vor Wochen mal gefragt habe, ob Hogan bereit für ein wenig "Old School" wäre und genau dies frage er nun nochmal. Hulk entgegnet, dass Old School der einzige Weg sei, um ihre Familien und die, die sie lieben würden beschützen zu können. Er werde Sting den Rücken freihalten, Jack! Sting freut sich natürlich richtig und schreit "Showtime"! Am anderen Ende der Leitung knackt es - da geht es hin, das Hörgerät...

Jeff Hardy läuft James Storm in der Umkleide über den Weg. Das Enigma, so Hardy, würden die Vorurteile der anderen nicht weiter beeindrucken, aber ihn störe gewaltig, dass er dank der Aces & Eights keine 20 Punkte habe abgrasen können. Er habe ihm schon zweimal geholfen, aber von nun an seien ihm beide (Cowboy und Ray) suspekt und er werde sie im Auge behalten. James knallt den Spind zu und knurrt, dass es eher merkwürdig sei, dass jeder ihn verdächtige. Er habe keine Lust mehr darauf, da er nichts zu verbergen habe. Gerade von Jeff enttäusche ihn dass, da dieser doch nie nach der anderen Pfeife getanzt hätte aber ausgerechnet jetzt tue er das... Er hingegen werde sich ohne Umschwünge Sting anschließen, um nächste Woche die Jungs zu bekämpfen. Sein ganzen Leben bestehe quasi nur aus Fights. Als kleine Wiedergutmachung werde er heute bei Hardys Match gegen Bully Ray ringside sein. Nur um sicherzugehen, dass sich keiner von den Kartenspielern blicken lassen werde...

Gestriegelt wie immer macht sich Bobby Roode auf den Weg in die Impact Zone.

Nach einem Rückblick auf das tolle Match von HardCore Justice brauchen wir auch nicht länger auf die Bankrotterklärung warten, denn der It-Factor findet sich am Hauptschauplatz ein. Bedröppelt lauscht er den "You suck"-Chants und beginnt dann seine Rede, dass er am Sonntag die Möglichkeit gehabt hätte, Fehler wieder auszubügeln und allen zu beweisen, dass der Sieg von Austin Aries wirklich nur das gewesen sei, was er schon immer betont habe: ein Glückstreffer. Und das habe er eigentlich auch unter Beweis gestellt, da er A Double in der Mitte des Rings besiegt und der offiziell angesetzte Referee, Brian Hebner, seine Hand zum Sieg erhoben hätte. Wie aber jeder wisse, sei dann Earl Hebner zum Ring gekommen, habe das Match neu gestartet und die Dinge hätten ihren Lauf genommen, er stehe nun mit leeren Händen dar statt als World Heavyweight Champion.

Blöderweise bekäme er kein Rematch gegen Austin Aries, stammelt Roode, während er nervös durch den Ring tigert. Die Leute könnten nicht verstehen, was ihm der Gürtel bedeute, dieser sei sein Ein und Alles, sein Leben. Wenn man an World Champions denke, falle einem als erstes nun einmal Bobby Roode ein. Und wenn man an Bobby Roode denken würde, dann sei dieser automatisch mit dem Begriff World Heavyweight Champion verknüpft. Als er zur Ruhe gekommen sei und in den Spiegel geschaut habe, sei ihm nur eines in den Sinn gekommen: Aries habe alleine Schuld an der Misere. Und Sting. Und die Referees. Und auch alle Fans. Jede Woche gebe er alles im Ring und sie würden ihm keinerlei Respekt entgegenbringen. Nun wo man ihn verspotte und ihm Loser nachrufe, müsse er sich eine Frage stellen: "Was nun, Bobby?!". Doch er werde nun ansagen, was er tun werde und zwar... bis auf ein paar gestotterte Wortfetzen kommt aber nichts, den Tränen nah lässt er das Mikro fallen und verlässt unter Schmährufen den Ring.

Knockouts Champion und Hauptherausforderin dehnen sich im Backstagebereich, gleich gibt es das Rematch und die Kommenatatoren bekräftigen nochmals, dass es ein "very special referee" sei, der das Match leiten würde...

Nach der Werbung hat SPIKE das Programm spontan gewechselt und es läuft wohl "Jail", denn ein namenloser Galgenvögel erzählt, dass er aus Jackson, Mississippi komme und das erste mal mit sechs gesehen habe, wie jemand erschossen worden sei. In der Schule habe er auch immer Probleme gehabt. Sein Bruder sei immer ein riesiger Wrestlingfan gewesen, also habe er auch damit angefangen. 2003 habe man den Bruder zusammengeschossen und dieser sei verstorben. Das Ganze würde ihn sicher völlig mit Stolz erfüllen, aber leider sei er nun im Himmel. (Mehr von dem Gangsterslang verstehe ich dann nicht mehr)... Ach so... das war der Gut Check-Hannes für nächste Woche...

Als die beiden Damen eingelaufen sind, begibt sich Brooke auf die Rampe und kündigt zum Glück nicht sich selbst als Referee an, sondern die "wunderschöne und talententierte Taryn Terrell"... WHO?! Kennt man nicht?! Nun, ein Tipp: Sie hat Drew McIntyre zusammengeschlagen. Ansehnlich ist sie ja schon in ihren drei Gramm gestreiftem Stoff und zwei Besserwisser chanten "E-C-DUB". Beim Einmarsch von Taryn stellte Brooke übrigens nochmal unter Beweis, was für eine Gazelle sie ist, und fiel akkurat rücklinks auf die vier Buchstaben. Ob das ihrem wagen Standing im Lockerroom hilft?

TNA Knockouts Championship Match / Special Referee: Taryn Terrell:
Miss Tessmacher vs. Madison Rayne (c)

Die neue Referesse geht bei den Lock-Ups in den Ecken schonmal entschieden dazwischen - kompetenter als Hebner sr.. Nach einem Knee Strike bearbeiten Madison Tess mit Forearms, Elbows und Chokings. Einem Hair Pull Slam folgt ein Bridging Northern Lights Suplex für zwei. Small Package von Tessmacher: Two Count! Nach einem Jacknife Cover genau das gleiche Spielchen. Tess wähnt sich in der Offensive, rennt aber in eine verlassene Ringecke und wird aufgerollt, aber Taryn sieht das unfaire Ziehen am Höschen durch Rayne. Die Championesse versucht die Herausforderin am Boden zu halten, allerdings fängt sie sich einen Spear aus dem Nirgendwo. Tess kämpft sich mit Takedowns und einem Dropkick zurück, Madison botcht den nächsten Roll-Up-Versuch, trotzdem wird's ein Two Count. Nach einigen Kontern segelt Tessmacher per Diving Crossbody ins Leere, Leverage Pin von Madison, aber auch das sieht Taryn. Madison weigert sich den Pin zu lösen, wird handgreiflich ermahnt und gerät mit der Unparteiischen aneinander. Die Konsequenz ist klar: Tess-Shocker! 1! 2! 3!
Siegerin: Miss Tessmacher [3:59] - TITELWECHSEL!!!

Calvezilla und "The Charismatic Enigma" wandeln durch die Katakomben - Main Event-Zeit!
Nach der Pause und einem Rückblick auf Stings Herausforderung an die Kartenklopper und dem Hogan-Telefonat kann es auch in die Vollen gehen...

Noch nicht ganz, denn die Aces and Eights antworten noch per Videobotschaft. Der vermeintliche Anführer grummelt durch den Stimmverzerrer, dass man nur auf diese Herausforderung gewartet habe, um Sting & Co. aufzumischen. Mit Wünschen sollte man lieber vorsichtig sein, sie würden in voller Pferdestärke aufkreuzen. Der Nebenmann mit den langen Haaren erinnert seinen Kumpanen aber noch daran, dass es heute auch noch etwas Angefangenes zu beenden gebe. Zustimmung vom Obermotz.

Bound for Glory Series Match:
Bully Ray (48 Punkte) vs. Jeff Hardy (35 Punkte)

Kurz nach Matchbeginn, den Bully Ray mit seinen Spielchen wie immer gekonnt zu verschleppen weiß, findet sich wie versprochen auch der Cowboy James Storm zu seinem Bärendienst am Ring ein. Bully fragt ihn gleich, wo dessen Jungs denn stecken würden und versucht wieder, Hardy auf seine Seite zu ziehen. Erfolglos. Als Hardy vorerst genug Axe Handle Blows kassiert hat, begibt sich Ray nach draußen, um Storm weiter anzupöbeln. Dumme Idee: ein Baseballslide und eine Flyling Clothesline vom Apron durch das Enigma sind die Folge für den Anführer der "Bullynation" on Twiddah. Zwei Nearfalls Rays begrüßen uns zurück aus der Unterbrechung. Hardy schleppt sich nur mit Mühe auf die Beine und wird prompt wieder mit einer Clothesline umgedroschen. Elbow Drop. Nearfall. Nun sind diverse Restholds des Bullys das weitere Programm. Jeff kommt in die Seile, muss sich nach einem Suplex aber wieder dem nächsten Pinversuch erwehren. Comeback von Hardy... schnell verpufft. Big Splash von Ray... nur auf die Matte! Im Knien entbrennt ein Schlagabtausch, den Nero für sich entscheidet. Es gibt die Takedowns, einen Inverted Atomic Drop und den Dropkick zwischen die Beine, aber das reicht noch nicht gegen Ray. Jeffs Anrennen endet im Sambo Slam vom Bully - 1... 2... Nein! Calvezilla setzt einen Full Nelson an, wird mit Kicks aber abgewehrt und landet in der Ringecke auf dem Hintern, wo er denn Hardyac Arrest über sich ergehen lassen muss. Nach der nächsten Clothesline liegt Ray in Position... SWANTON BOMB! ONE... TWO... NOO, Kickout! Ray gönnt sich draußen ein Päuschen, James Storm lässt schön die Finger von ihm. Hardy kommt mit einem Slingshot Crossbody geflogen, räumt aber ausversehen den Cowboy ab! Mehr als ein Chop kommt bei Ray dann aber nicht, stattdessen der Whisper In The Wind von Nero! Beide liegen am Boden, vereinzeltes Kreischen, denn zwei der ACES & EIGHTS rutschen in den Ring und rüsten sich mit Bullys Kette. Der Referee flieht, bricht aber nicht ab. Die Kavallerie (Aries, Angle, Sting) ist unterwegs und verjagt die Störenfriede. Im Ring gibt es den TWIST OF FATE! Roll-Up! Das war's!!
Sieger: Jeff Hardy (41 Punkte) [12:50]

Ray ist aber sofort wieder auf den Beinen und pflügt Hardy um. Während sich Bully schwarz ärgert, ist Storm wieder auf den Beinen. Calvezilla legt sich schonmal seine Kette um und provoziert den Cowboy aufs Äußerste, als sie sich gegenüberstehen. LAST CALL! Jedoch nicht gegen Bully Ray, der ausweichen kann, sondern gegen Hardy... unabsichtlich versteht sich. Oder nicht?! Bully Ray schreit James an, dass dieser hinter allem stecke und es immer getan habe und macht sich dann aus dem Staub. Während sich Storm um Jeff kümmern will, bauen sich vier Prachtexemplare der Aces & Eights hinter ihm auf und klatschen im Takt. Storm realisiert das und wird sofort zerstört. Zur Hilfe kommt ihm jedoch keine Menschenseele und IMPACT WRESTLING geht off Air.

Beitrag editiert von nWo_4-Iife am 17.08.2012 um 12:24 Uhr

--------------------
Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
"I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
"I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:06 Uhr
Beiträge: 11206 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 25.10.2006 Info | Posting ID: 5882087  
Irmgard92 ist offline Irmgard92
MoonSurfer 1000

Profil von Irmgard92 anzeigen Irmgard92 eine Private Nachricht schicken Füge Irmgard92 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

2 Stunden pure Action

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:08 Uhr
Beiträge: 1902 | Wohnort: | Registriert seit: 29.01.2012 Info | Posting ID: 5882088  
Hans Wurst ist offline Hans Wurst
Gesperrt

Standardicon Profil von Hans Wurst anzeigen Hans Wurst eine Private Nachricht schicken Füge Hans Wurst zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wrestlerisch gute Ausgabe. Inhaltlich bin ich froh wenn die Bound for Glory Series vorbei ist.
Taryn Terrell soll wollte die neue Quoten Blondine sein, nachdem sonst keine mehr da ist. Wahrscheinlich ist sie spätestens nächstes Jahr Knockouts Champion. Mit den NXT Diven gerechnet liegt das Potential inzwischen mehr bei der WWE, zumindest nachdem man Sarita & Winter mehr oder weniger verjagt hat.

--------------------
Wir sind nur Bauern im kranken Spiel von Zufall und Chaos

Rise above Cancer

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:10 Uhr
Beiträge: 34361 | Wohnort: | Registriert seit: 24.02.2008 Info | Posting ID: 5882090  
Irmgard92 ist offline Irmgard92
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Irmgard92 anzeigen Irmgard92 eine Private Nachricht schicken Füge Irmgard92 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Hans Wurst:
Wrestlerisch gute Ausgabe. Inhaltlich bin ich froh wenn die Bound for Glory Series vorbei ist.
Taryn Terrell soll wollte die neue Quoten Blondine sein, nachdem sonst keine mehr da ist. Mit den NXT Diven gerechnet liegt das Potential inzwischen mehr bei der WWE, zumindest nachdem man Sarita & Winter mehr oder weniger verjagt hat.



RvD hat ja auch gemeind das das immer weiter zurück geht mit den Knockouts

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:12 Uhr
Beiträge: 1902 | Wohnort: | Registriert seit: 29.01.2012 Info | Posting ID: 5882092  
Undertaker-21-0 ist offline Undertaker-21-0
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Undertaker-21-0 anzeigen Undertaker-21-0 eine Private Nachricht schicken Füge Undertaker-21-0 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

War eine sehr gute Ausgabe!

Auch die von mir ungeliebten BfG-Series Matches waren gut, da sie sehr gut in die aktuellen Storys gepasst haben. (Joe und Magnus ist zwar schon etwas her, aber man erinnert sich halt doch noch daran) und mit dem anschließenden Stuhlschlag von Magnus an Joe hat man wohl auch eine neue Fehde

Einziger Negativpunkt war die Promo von Roode, die mir wie auch schon die vorangegangenen viel zu langweilig war.

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:14 Uhr
Beiträge: 3206 | Wohnort: | Registriert seit: 02.11.2009 Info | Posting ID: 5882094  
quacky der 3. ist offline quacky der 3.
Gesperrt

Standardicon Profil von quacky der 3. anzeigen quacky der 3. eine Private Nachricht schicken Füge quacky der 3. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

TNA WUNDERBAR WWE OJE OJE ! Und da soll mal einer sagen, das bei TNA nichts wächst, was der WWE schaden könnte.

Was hat die TNA ? Action, SL, Diven die man gerne sieht und nicht nerven und was wichtig ist, KEINE PG AUSRICHTUNG. Die werden kommen und das ist gut so !

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:17 Uhr
Beiträge: 2183 | Wohnort: | Registriert seit: 11.02.2011 Info | Posting ID: 5882095  
nWo_4-Iife ist offline nWo_4-Iife
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von nWo_4-Iife anzeigen nWo_4-Iife eine Private Nachricht schicken Füge nWo_4-Iife zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Irmgard92:
RvD hat ja auch gemeind das das immer weiter zurück geht mit den Knockouts



Nö.

--------------------
Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
"I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
"I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:17 Uhr
Beiträge: 11206 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 25.10.2006 Info | Posting ID: 5882096  
Undertaker-21-0 ist offline Undertaker-21-0
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Undertaker-21-0 anzeigen Undertaker-21-0 eine Private Nachricht schicken Füge Undertaker-21-0 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von quacky der 3.:
TNA WUNDERBAR WWE OJE OJE ! Und da soll mal einer sagen, das bei TNA nichts wächst, was der WWE schaden könnte.

Was hat die TNA ? Action, SL, Diven die man gerne sieht und nicht nerven und was wichtig ist, KEINE PG AUSRICHTUNG. Die werden kommen und das ist gut so !



TNA hat keine Diven, sondern Knockouts

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:18 Uhr
Beiträge: 3206 | Wohnort: | Registriert seit: 02.11.2009 Info | Posting ID: 5882097  
quacky der 3. ist offline quacky der 3.
Gesperrt

Standardicon Profil von quacky der 3. anzeigen quacky der 3. eine Private Nachricht schicken Füge quacky der 3. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Undertaker-20-0:
TNA hat keine Diven, sondern Knockouts



Danke ! Bin neu hier mein Bruder

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:19 Uhr
Beiträge: 2183 | Wohnort: | Registriert seit: 11.02.2011 Info | Posting ID: 5882098  
Hans Wurst ist offline Hans Wurst
Gesperrt

Standardicon Profil von Hans Wurst anzeigen Hans Wurst eine Private Nachricht schicken Füge Hans Wurst zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Und bevor einer fragt: Laut der Post Show ist Taryn Terrell ist das neueste TNA Mitglied. War kein Gastauftritt.

--------------------
Wir sind nur Bauern im kranken Spiel von Zufall und Chaos

Rise above Cancer

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:19 Uhr
Beiträge: 34361 | Wohnort: | Registriert seit: 24.02.2008 Info | Posting ID: 5882099  
Undertaker-21-0 ist offline Undertaker-21-0
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Undertaker-21-0 anzeigen Undertaker-21-0 eine Private Nachricht schicken Füge Undertaker-21-0 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von quacky der 3.:
Danke ! Bin neu hier mein Bruder



Ach, du bist es

Zitat:
Original geschrieben von Hans Wurst:
Und bevor einer fragt: Laut der Pre Show ist Taryn Terrell ist das neueste TNA Mitglied. War kein Gastauftritt.



gefällt mir

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:20 Uhr
Beiträge: 3206 | Wohnort: | Registriert seit: 02.11.2009 Info | Posting ID: 5882100  
Hans Wurst ist offline Hans Wurst
Gesperrt

Standardicon Profil von Hans Wurst anzeigen Hans Wurst eine Private Nachricht schicken Füge Hans Wurst zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von quacky der 3.:
Danke ! Bin neu hier mein Bruder



Registriert seit: 11.02.2011. Immer noch ein früheres Debut als es Alex Silva nach der Gut Check Challange haben wird.

--------------------
Wir sind nur Bauern im kranken Spiel von Zufall und Chaos

Rise above Cancer

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:22 Uhr
Beiträge: 34361 | Wohnort: | Registriert seit: 24.02.2008 Info | Posting ID: 5882101  
nWo_4-Iife ist offline nWo_4-Iife
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von nWo_4-Iife anzeigen nWo_4-Iife eine Private Nachricht schicken Füge nWo_4-Iife zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Hans Wurst:
Und bevor einer fragt: Laut der Pre Show ist Taryn Terrell ist das neueste TNA Mitglied. War kein Gastauftritt.



Laut der Pre-Show (wo läuft die?)? Wäre ja ein ziemlich mieser Spoiler.

Zitat:
Original geschrieben von quacky der 3.:
Danke ! Bin neu hier mein Bruder



Dann mal Willkommen

--------------------
Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
"I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
"I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:22 Uhr
Beiträge: 11206 | Wohnort: Kiel | Registriert seit: 25.10.2006 Info | Posting ID: 5882102  
quacky der 3. ist offline quacky der 3.
Gesperrt

Standardicon Profil von quacky der 3. anzeigen quacky der 3. eine Private Nachricht schicken Füge quacky der 3. zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Undertaker-20-0:
Ach, du bist es



Tja ein WWEler hat sich verlaufen und ist von der TNA begeistert weil er an alte Zeiten erinnert wird (WCW) und einfach mal sagt ! DANKE TNA

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:22 Uhr
Beiträge: 2183 | Wohnort: | Registriert seit: 11.02.2011 Info | Posting ID: 5882103  
Hans Wurst ist offline Hans Wurst
Gesperrt

Standardicon Profil von Hans Wurst anzeigen Hans Wurst eine Private Nachricht schicken Füge Hans Wurst zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von nWo_4-Iife:
Laut der Pre-Show (wo läuft die?)? Wäre ja ein ziemlich mieser Spoiler.



Stimmt Post Show. Die Schönheit von Brooke Hogan hat mich verwirrt

--------------------
Wir sind nur Bauern im kranken Spiel von Zufall und Chaos

Rise above Cancer

Old Post Posted: 17.08.2012, 03:23 Uhr
Beiträge: 34361 | Wohnort: | Registriert seit: 24.02.2008 Info | Posting ID: 5882104  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 23:19 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 6 Seiten: [1] 2 3 4 5 6 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > IMPACT WRESTLING Report vom 16.08.2012

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.10173893 Sekunden generiert (84.69% PHP - 15.31% MySQL - 18 queries)