MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk > Lesetipp bezüglich Ozonloch und Treibhausklima
A N Z E I G E
[ » ] Insgesamt 3 Seiten: [1] 2 3 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Wolfgang Stach ist offline Wolfgang Stach
MoonSurfer 5000

Standardicon Lesetipp bezüglich Ozonloch und Treibhausklima Profil von Wolfgang Stach anzeigen Wolfgang Stach eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

In der März/April-Ausgabe des Magazin2000plus wird wissenschaftlich, aber auch für Laien allgemeinverständlich erläutert, daß die derzeit offizielle Erklärung für die Erderwärmung und für das Ozonloch zum einen wissenschaftlich nicht haltbar ist und zum anderen diese auf einem großen Lügengespinst aufgebaut ist.

Nur sieben Dinge:

1) Die französischen Forscher P. Rigaud und B. Leory berichteten 1990 in der November-Ausgabe der Annales Geophysicae über die Ozonwerte des Französischen Antarktischen Observatoriums in Dumont, wo die Ozonmenge seit 1958 beobachtet wurde (diese Daten wurden bereits auch 1960 veröffentlicht). Damals wurde festgestellt, daß das Ozonloch genauso groß war wie es heute ist (erstmals wurde das Ozonloch übrigens bereits 1956 im Rahmen des "Geophysikalischen Jahres" entdeckt). Bereits damals wurden Werte von 110 Dobson ermittelt (als Ozonloch gelten Werte von unter 220 Dobson); Die niedrigsten Werte waren 1998 und im Oktober des vergangenen Jahres mit 85 Dobson, wobei dies selbst von der Schulwissenschaft der besonders großen Kälte zugeschrieben (Wikipedia: "Diese Werte werden neben dem Anteil an ozonzerstörenden Substanzen auch der in diesem Jahr überdurchschnittlich hohen Kälte in der antarktischen Stratosphäre zugeschrieben.").

1958 gab es aber noch keinen nennenswerten FCKW-Ausstoß!

2) Einer der Väter der Ozonschichtzerstörungsthese ist James McDonald von der Universität Arizona. Das ist der gleiche James McDonald, der überzeugter Ufologe ist und in wissenschaftlichen Veröffentlichungen nachgewiesen haben will, großflächige Stromausfälle auf der Erde würden durch Außerirdische verursacht!

3) Die sog. Photodissoziaton von FCKWs durch UV-Licht in der Stratosphäre, die von den Urhebern der Ozonzerstörungstheorie F. Sherwood Rowland und Mario Molina beschrieben wurde, wurde niemals gemessen! Vielmehr die von den beiden beschriebenen chemischen Reaktionen ausschließlich in Laborexperimenten stattgefunden. Sie begründeten ihr theoretisches Modell, das heute von der Wissenschaft noch immer anerkannt wird, ausschließlich auf einige wenige chemische Reaktionen in einer sorgfältig kontrollierten Laborumgebung. Dagegen wurden in der wirklichen Welt mindestens 192 chemische und 48 photochemische Reaktionen in der Stratosphäre beobachtet (und jedes Jahr werden weitere heruagefunden)! (Aber auch sie sagten niemals ein Ozonloch voraus, sondern eine Ausdünnung der Ozonschicht im Lauf vieler Jahrzehnte!)

4) Eine der Meßstationen für die Chlorkonzentration in der Antwarktis befindet sich unmittelbar neben dem Vulkan Mt. Erebus, der täglich rund 1.000 Tonnen Chlorgas in die Luft bläst (übrigens schleudern Vulkane jedes Jahr rund das 300fache an der gesamten Weltproduktion an Chlordämpfen in die Luft)! Ist dies dann aber ein idealer und neutraler Standort für eine Meßstation?

5) Die farbigen Bildchen des Ozonlochs entstammen dem Computer und wurden in Wirklichkeit bis heute weder gemessen noch forografiert, sondern sind allesamt ausschließlich Berechnungen.

6) Klima wird wie folgt definiert: Es ist das mittlere Wettergeschehen an einem Ort über eine bestimmte Zeit. Diese wurde 1935 auf 30 Jahre festgelegt und die Periode 1901 bis 1930 zur Klimanormalperiode und damit zum Maßstab für den Klimawandel definiert! Weicht das tatsächliche Wetter vom mittleren Wettergeschehen ab, spricht man von einer Anomalie.

Wie mißt man nun dieses Klima? Man mißt 30 Jahre lang die diversen Wetterelemente und zeichnet im Abstand von sechs Stunden eine Wetterkarte. Dadurch erhält man 43.828 unterschiedliche Wetterkarten. Diese werden nun zu einer "Klimakarte" verdichtet. Allerdings werden diese nicht an ihren geographischen Ort belassen, sondern werden sie vielmehr auf Meeresniveau reduziert und in einen gemeinsamen Topf geworfen - das wird das dann als Globaltemperatur bezeichnet!

7) Lt. Messungen diverser metereologischer Institute hat sich die Sonnenintensität in den vergangenen Jahren zwischen fünf und zehn Prozent erhöht (man darf nicht vergessen: die Sonne ist rund 110mal größer als die Erde)! Darüber hinaus hat die Sonnenaktivität auch außerhalb der normalen 11-Jahres-Sonnenflecken-Rhythmen zugenommen. So nahm die Sonnenfleckenintensität in den Jahren 2001 bis 2003 um mehr als das Doppelte zu!

Hierzu paßt auch, daß nach Messungen amerikanischer und russischer Institute sowie der NASA (Pressemeldung vom 20. September 2006) zufolge die Temperatur auch auf dem Mars in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen.

Danach zeigen dokumentierte Veränderungen zwischen 1999 und 2005, daß das Marsklima gegenwärtig wärmer ist, als es vor Jahrzehnten der Fall war - und diese Tendenz hält auch weiterhin an.

Zitat:
Dr. Habibullo Abdussamatov (66), Chef des astronomischen Observatoriums von St. Petersburg (Russland), sieht eine aktivere Sonne als Ursache. Als Beweis führt er an, dass auch unser Nachbarplanet Mars wärmer geworden ist: „Der langfristige Anstieg der Sonnenstrahlung heizt Erde und Mars auf.“ Nasa-Fotos belegten tatsächlich, dass der Südpol des Mars dreimal in Folge kleiner geworden ist. Bisher verborgene Gesteinsschichten liegen schon frei.

Nach Dr. Abdussamatovs Theorie ist die Sonne stärker geworden. Sie erwärmt die Ozeane und setzt in ihnen gelöstes Kohlendioxid frei. Das erkläre, warum der Anteil des Gases in der Atmosphäre steigt.



James M. Taylor vom Heartland Institute in Chicago meinte, die leichte Erwärmung der Erde im vergangenen Jahrundert sei die Folge eines Anstiegs der Sonnenenergie.

In einer Pressemitteilung der Duke University in Durham, NC, heißt es, die Rolle, die Sonne bei der globalen Erwärmung spiele, sei womöglich bisher unterschätzt worden. Nicola Scafetta, einer der Forscher an der Duje University und Verfasser dieser Pressemeldung wörtlich: "Sollten unsere Analysen korrekt sein, denke ich, daß es momentan wichtig ist, die Klimamodelle so zu modifizieren, daß sie den Einfluß der Sonnenenergie als wichtigen Faktor einschließen."

Und Iain Murray, leitender Angestellter des Competitive Enterprise Institute in Washington (lt. Wall Street Journal: "The best environmental think tank in the country") und Spezialist für globale Erwärmung sagt, die Erwärmung des Mars stelle die Behauptung infrage, die leichte Erwärmung der Erde in den vergangenen Jahren sei alleine das Ergebnis menschlicher Machenschaften. "Es ist wahrscheinlich zu voreilig zu behaupten, eine einzige Quelle sei die Hauptursache ür die Erwärmung".

Hierzu paßt auch, daß nach Erkenntnissen, die man aufgrund von Aufnahmen des Hubble-Teleskops gewonnen hat, unser gesamtes Sonnensystem im Jahr 2012 von einem riesigen Photonengürtel umhüllt sein wird (unser Sonnensystem dreht sich innerhalb von rund 26.000 Jahren einmal um die Zentralsonne, die Alcyone, wobei es im Abstand von rund 11.000 Jahren in den Bereich des Photonengürtels gerät). Die ersten Auswirkungen der Annäherung an diesen Photonengürtle sind aber bereits jetzt meßbar!

Dieser Photonengürtel ist aber der lichtreichste Bereich des Wegs der Erde um die Zentralsonne. In den vergangenen 2.100 Jahren herrschte eine Lichtintensität von rund 15 Trillionen Schwingungen pro Sekunde. Im Bereich des Photonengürtel steigt diese Lichtintensität aber auf rund 75 Trillionen Schwingungen pro Sekunde! Und Licht ist gleichbedeutend mit Wärme!

Manche Forscher sehen durch diese enorme Menge an Energie, die der Photonengürtel ausstrahlt, sogar die Gefahr eines Polsprungs!

Wolfgang

--------------------
"Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen." Arthur Schopenhauer -- "Selbst wenn alle Fachleute einer Meinung sind, können sie sehr wohl im Irrtum sein...Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte...Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken. Und sie tun es auch." Bertrand Russell

Old Post Posted: 08.03.2007, 09:13 Uhr
Beiträge: 6765 | Wohnort: 40474 Düsseldorf | Registriert seit: 31.03.2000 Info | Posting ID: 1712536  
2. Vorsitzende ist offline 2. Vorsitzende
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von 2. Vorsitzende anzeigen 2. Vorsitzende eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
1958 gab es aber noch keinen nennenswerten FCKW-Ausstoß!

Aber gasförmige Halogene, die ebenfalls einen Abbau von Ozon verursachen, gabs schon, oder?

Zu 2):
Nur, weil jemand an Ufos glaubt, muss er in Bezug auf andere Dinge nicht gleich komplett unfähig sein. Nur, weil Du an Verschwörungstheorien glaubst, schreibst Du trotzdem ab und zu fundierte Wrestlingberichte.

So, den Rest überlass ich anderen und geh raus in die Sonne und genieße die Erderwärmung.

--------------------
Wissenwertes zur Organspende | DKMS
Was Sie schon immer über die Verwendung multipler Ausrufe- und Fragezeichen wissen wollten
Prince of Persia, SimCity, Lemmings, Streetfighter? 2300 alte MS-DOS-Games kostenlos im Browser spielen

Old Post Posted: 08.03.2007, 09:56 Uhr
Beiträge: 20612 | Wohnort: | Registriert seit: 01.02.2001 Info | Posting ID: 1712553  
Wolfgang Stach ist offline Wolfgang Stach
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Wolfgang Stach anzeigen Wolfgang Stach eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von 2. Vorsitzende:
Aber gasförmige Halogene, die ebenfalls einen Abbau von Ozon verursachen, gabs schon, oder?

Zu 2):
Nur, weil jemand an Ufos glaubt, muss er in Bezug auf andere Dinge nicht gleich komplett unfähig sein. Nur, weil Du an Verschwörungstheorien glaubst, schreibst Du trotzdem ab und zu fundierte Wrestlingberichte.

So, den Rest überlass ich anderen und geh raus in die Sonne und genieße die Erderwärmung.



Gasförmige Halogene sollen aber selbst nach der Schulwissenschaft nur einen verschwindend winzigen EInfluß am Abbau der Ozonschicht haben. Wieso ignorierst Du das?

Wolfgang

--------------------
"Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen." Arthur Schopenhauer -- "Selbst wenn alle Fachleute einer Meinung sind, können sie sehr wohl im Irrtum sein...Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte...Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken. Und sie tun es auch." Bertrand Russell

Old Post Posted: 08.03.2007, 10:56 Uhr
Beiträge: 6765 | Wohnort: 40474 Düsseldorf | Registriert seit: 31.03.2000 Info | Posting ID: 1712604  
Maou ist offline Maou
MoonSurfer 10000

Standardicon Re: Lesetipp bezüglich Ozonloch und Treibhausklima Profil von Maou anzeigen Maou eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang Stach:
In der März/April-Ausgabe des Magazin2000plus wird wissenschaftlich



"Magazin für spirituelle und parapychologische Themen"

Autsch. Sind das die Gleichen, die Aidskranke mit Heilsteinen heilen wollen? Wieso sollte ich denen mehr glauben als angesehene Wissenschaftler, die alle das Gegenteil behaupten? Auf der gleichen Seite sind auch Artikel über Kornkreise, Außerirdische Besucher, Stimmen aus dem Jenseits, etc.. und das soll wissenschaftlich sein? Glaubhaft? Eigentlich würde die Herkunft des Artikels schon reichen um sofort mit dem Lesen aufzuhören.

Zitat:
Die französischen Forscher P. Rigaud und B. Leory


Wieso kommt es, dass weder Wikipedia noch sonst jemand je irgendwas von diesen Beiden gehört haben? Selbst ich habe mehr Einträge bei Google als "B. Leory" - der genau einen hat.

Zitat:
2) Einer der Väter der Ozonschichtzerstörungsthese ist James McDonald von der Universität Arizona


Interessanterweise finde ich auch hierzu nichts bei den Online-Biografien, die ich mir gerade angeschaut habe. Und bei den Kommentaren zu Ufologen sollte man sich bei der Quelle sowieso zurückhalten.

Zitat:
James M. Taylor vom Heartland Institute in Chicago meinte, die leichte Erwärmung der Erde im vergangenen Jahrundert sei die Folge eines Anstiegs der Sonnenenergie.


Wer ist James M. Taylor? Auf der Seite ist er als Editor genannt. Kein Wissenschaftler, also wohl auch keine brauchbare Quelle. Der schreibt auch nur, was er mal gehört oder sich selbst gedacht hat.
Was ist das Heartland Institure? "Welcome to the Web site of The Heartland Institute, a nonprofit organization devoted to discovering and promoting free-market solutions to social and economic problems." Ahm, ja.

Zitat:
Und Iain Murray, leitender Angestellter des Competitive Enterprise Institute in Washington


Wenn ich das richtig verstanden habe ist dieser Murray aber auch kein Wissenschaftler.

Zitat:
Danach zeigen dokumentierte Veränderungen zwischen 1999 und 2005, daß das Marsklima gegenwärtig wärmer ist, als es vor Jahrzehnten der Fall war - und diese Tendenz hält auch weiterhin an.


Der MARS? Super interessant. Für mich hierbei nur völlig ohne Bedeutung. Den Mars mit der Erde zu vergleichen geht noch weiter auseinander als der klassische Apfel und Birnen-Vergleich.

Übrigens war der Absatz
Zitat:
Dr. Habibullo Abdussamatov (66), Chef des astronomischen Observatoriums von St. Petersburg (Russland), sieht eine aktivere Sonne als Ursache. Als Beweis führt er an, dass auch unser Nachbarplanet Mars wärmer geworden ist.


auch schon in der Bild. - in anderen deutschen Zeitungen aber scheinbar nicht.

Also, für mich klingt die Quelle generell sehr unglaubwürdig. Auf die sonstigen Fragen "Wieso", "Weshalb", "Warum" kann und möchte ich als Laie nicht eingehen, da ich zu wenig Ahnung von der Materie habe, um zu wissen was sein kann, was nicht, und wo der Artikel eventuell schlicht lügt. Ich bin also darauf angewießen jemanden zu zu vertrauen bzw. zu glauben. Und wenn ich mir die Seite so anschaue.. dann glaube ich der "offiziellen Variante" irgendwie mehr, als diesem.. Schund. Wenn mir jemand etwas von Ufos und Stimmen aus dem Jenseits erzählt, dann glaube ich ihm seinen Bericht über die Erderwärmung auch nicht mehr.

Beitrag editiert von Maou am 08.03.2007 um 15:08 Uhr

--------------------
Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

Old Post Posted: 08.03.2007, 14:02 Uhr
Beiträge: 18370 | Wohnort: Karlsruhe | Registriert seit: 19.02.2007 Info | Posting ID: 1712834  
Wolfgang Stach ist offline Wolfgang Stach
MoonSurfer 5000

Profil von Wolfgang Stach anzeigen Wolfgang Stach eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

ElSheep,

es ist anmaßenend und zeugt nicht gerade von auch nur ansatzweise akzeptabler intellektueller Größe, wenn man sich zu Sachen äußert, die man überhaupt nicht durchgelesen hat, dennoch aber meint, einen Kommentar zu diesem Artikel abzugeben!

Magazin2000plus hat auch schon über Chemtrails geschrieben, als jeder "seriöse" Wissenschaftler darüber noch gelacht hat - und heute sind Chemtrails bewiesen! Alleine das zeigt schon, was von Deiner "Logik" zu halten ist!

Und interessant ist auch, daß Du als Laie, wie Du selbs zugibst, Deine Ansicht über die des Leiters des astronomischen Observatorius in St. Petersburg oder Erkenntnisse des CEI stellst! Jedes Institut hat seinen Pressechef, der die Ergebnisse der Untersuchungen namentlich nach draußen gibt. Was soll denn dann der Versuch, ihn herabzusetzen!

Und der eine Wissenschaftler heißt Leroy und nicht Leory, sory hierfür, hätte man bei etwas Nachdenken aber auch versuchen können unter diesem Namen zu googlen!

Wolfgang

--------------------
"Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen." Arthur Schopenhauer -- "Selbst wenn alle Fachleute einer Meinung sind, können sie sehr wohl im Irrtum sein...Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte...Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken. Und sie tun es auch." Bertrand Russell

Old Post Posted: 08.03.2007, 15:57 Uhr
Beiträge: 6765 | Wohnort: 40474 Düsseldorf | Registriert seit: 31.03.2000 Info | Posting ID: 1712979  
Maou ist offline Maou
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Maou anzeigen Maou eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang Stach:
[B]ElSheep,

es ist anmaßenend und zeugt nicht gerade von auch nur ansatzweise akzeptabler intellektueller Größe, wenn man sich zu Sachen äußert, die man überhaupt nicht durchgelesen hat, dennoch aber meint, einen Kommentar zu diesem Artikel abzugeben!



Wie du an meiner Zerlegung siehst, habe ich mich sehr wohl mit dem Artikel beschäftigt und zwar mit viel mehr als nur dem eigentlichen lesen. Ich habe die genannten Namen sogar recherchiert, wie man erkennen kann.

Zitat:
Magazin2000plus hat auch schon über Chemtrails geschrieben, als jeder "seriöse" Wissenschaftler darüber noch gelacht hat - und heute sind Chemtrails bewiesen! Alleine das zeigt schon, was von Deiner "Logik" zu halten ist!


Was soll das an meiner Logik zeigen? Dadurch wird deine Quelle doch nicht automatisch glaubhaft. Die Bild schreibt auch ab und an die Wahrheit, trotzdem akzeptiere ich sie nicht als seriöse Quelle, weil sie einfach viel zu oft großen Mist druckt, und ich mich deshalb jedes mal fragen muss "stimmt das nun, oder ist das auch Mist?"

Ähnlich verhält es sich hier. Selbst WENN die Sache mit dem Chemtrails vielleicht gestimmt haben mag [was nicht der Fall ist, das ist nach wie vor eine Verschwörungstheorie; von wegen erwießen..] ist das Verhältnis Bullshit / Glaubhaft ist aber immer noch so unregelmässig verteilt, dass ich jede seriöse Quelle dieser hier vorziehe. Wenn jemand von 5 mathematischen Gleichungen 4 falsch löst, dann frage ich ihn doch auch nicht nach Nachhilfe, nur weil er eine davon richtig hatte.

Die seriösen Wissenschaftler lachen übrigens immer noch.

Zitat:
Und interessant ist auch, daß Du als Laie, wie Du selbs zugibst, Deine Ansicht über die des Leiters des astronomischen Observatorius in St. Petersburg oder Erkenntnisse des CEI stellst! Jedes Institut hat seinen Pressechef, der die Ergebnisse der Untersuchungen namentlich nach draußen gibt. Was soll denn dann der Versuch, ihn herabzusetzen!


Er gibt die Ereignisse nach draußen, er stellt sie nicht auf. Ein Pressesprecher ist für mich keine vergleichbare Quelle zu einem ernsthaften Wissenschaftler. Der Wissenschaftler hat den Nachweiß selbst erbracht, der Pressesprecher erzählt nur, was man ihm vorlegt, egal was das ist. Ernstzunehmende Theorien kommen nunmal aus erster Hand.
Des weiteren legst du als Laie ja auch deine Ansichten über wissenschaftliche Theorien nieder, indem du einen Verschwörungsartikel eines zweifelhaften Magazins mit zweifelhaften Quellen der fundierten Erkenntnis seriöser Wissenschaftler vorziehst. Uns beiden gibt es zu denken, wenn ein Wissenschaftler ausschließlich von der Bild zitiert wird. Nur schließt du darauf wohl auf eine Verschwörung der restlichen Medienwelt, ich hingegen vermute, dass die Distanz anderer Zeitungen berechtigt sein dürfte.

Beitrag editiert von Maou am 08.03.2007 um 17:39 Uhr

--------------------
Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

Old Post Posted: 08.03.2007, 16:20 Uhr
Beiträge: 18370 | Wohnort: Karlsruhe | Registriert seit: 19.02.2007 Info | Posting ID: 1713011  
Lord Henrik ist offline Lord Henrik
MoonSurfer 10000

Profil von Lord Henrik anzeigen Lord Henrik eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Inwiefern sind Chemtrails denn "bewiesen"!?

Old Post Posted: 08.03.2007, 17:14 Uhr
Beiträge: 11129 | Wohnort: | Registriert seit: 02.09.2000 Info | Posting ID: 1713115  
Maou ist offline Maou
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Maou anzeigen Maou eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Lord Henrik:
Inwiefern sind Chemtrails denn "bewiesen"!?



Nur in der Verschwörerwelt. http://www.umweltbundesam.../chemtrails.pdf

--------------------
Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

Old Post Posted: 08.03.2007, 17:29 Uhr
Beiträge: 18370 | Wohnort: Karlsruhe | Registriert seit: 19.02.2007 Info | Posting ID: 1713134  
Saul Goodman ist offline Saul Goodman
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Saul Goodman anzeigen Saul Goodman eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang Stach:
Magazin2000plus hat auch schon über Chemtrails geschrieben, als jeder "seriöse" Wissenschaftler darüber noch gelacht hat - und heute sind Chemtrails bewiesen! Alleine das zeigt schon, was von Deiner "Logik" zu halten ist!



Dieses Magazin ist trotzdem nicht gerade die Informationsquelle schlechthin.

Ein Magazin, das einen Forscher wegen seinem Dasein als "überzeugter Ufologe" diskreditiert und gleichzeitig ein Spezial über die tatsächliche Existenz von Ufos rausbringt, ist nunmal nicht sonderlich glaubhaft.

Die Argumente 4 und 5 sind im Übrigen auch nicht sonderlich plausibel. Man wird niemals den optimalen Platz für ein solches Labor finden, völlig unmöglich, weil es immer irgendetwas zu kritisieren gibt, zumal die Gase eines Vulkans sehr schnell sich in der Luft verteilen. Wo soll man so ein Labor aufmachen? Auf dem Mt. Everest?

Berechnungen sind vollkommen legitime Wahrscheinlichkeitsanzeiger. Solange diesen Berechnungen solide Daten zugrunde liegen, gibt es daran nichts zu kritisieren.


So stark wie mich das Thema Co² und Klimaschutz zur Zeit nervt, so stark muss ich doch immer wieder über solche geschichten lachen: "Es ist ja alles nicht so schlimm also lege ich die Hände in den Schoß", sprachs und stieg in den dicken Mercedes, sehr gut!

--------------------
Did you know that you have rights? The Constitution says you do. And so do I. I believe that until proven guilty, every man, woman and child in this country is innocent. And that’s why I fight for you, Albuquerque!

Old Post Posted: 08.03.2007, 17:36 Uhr
Beiträge: 18404 | Wohnort: Albuquerque | Registriert seit: 10.08.2005 Info | Posting ID: 1713148  
Wolfgang Stach ist offline Wolfgang Stach
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Wolfgang Stach anzeigen Wolfgang Stach eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

ElSheep,

ich hoffe, Du meinst den Unsinn nicht ernst, den Du von Dir gibst!

Du hast Dich also mit dem Artikel beschäftigt. Aha, ich habe gerade einmal <sieben Punkte von etwa 15 Seiten dargestellt - und Du hast Dich mit dem Artikel beschäftigt! Aha!


Und Deine Äußerungen zum Pressesprecher sind an Peinlichkeit nicht zu überbieten! Ein pressesprecher gibt das wieder, was die Forscher des CEI herausgefundne haben. Denn selbst jemand wie Du sollte sich denken können, daß ein Wissenschaftler nicht unbedingt auch jemand ist, der sich sehr gut artikulieren kann. Und gerade dafür sind Leute in der Öffentlichkeitsabteilung da.

Und Eure Äußerungen zu den Chemtrails sind genau das, was in dem Märchen "Des Königs neue Kleider" beschrieben wurde. Kei Mensch sieht die Kleider des Königs, aber weil die Regierung gegenteiliges behauptet, trägt er sie natürlich!

Auf Radarbildern sind hunderte Kilometer lange Wolkenbänder zu sehen, die in Wirklichkeit aber überhaupt nicht da waren, die Radarstrahlen also vion irgendetwas reflektiert wurden. Aber wenn das Umweltbundesamt und das Militär behauptet diese gab es nicht, dann gab es sie auch nicht. Schließlich hat ja auch Jeb Bush behauptet, es habe keinen Wahlbetrug in Florida gegeben - also gibt es ihn offiziell auch nicht, obwohl er mittlerweile nachgewiesen ist!

Und wenn die Temperaturen auf dem Mars zeitgleich mit denen auf der Erde steigen, so ist das natürlich nur Zufall. Wieso sollte es auch Auswirkungen auf unser Sonnensystem haben, wenn die Sonnenaktivität um zehn Prozent ansteigt? Oder wenn die ersten Auswirkungen des Photonengürtels sich bemerkbar machen? Denn es ist ja egal, ob das Licht 15 oder 75 Trillionen Schwingungen pro Sekunde hat. Ist ja kaum ein Unterschied!

Ob ich jemals den Tag erlebe, an dem sich nur Leute zu Themen äußern, von denen sie auch Ahnung haben? Wahrscheinlich wohl nicht! Pisa läßt grüßen!

Wolfgang

--------------------
"Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen." Arthur Schopenhauer -- "Selbst wenn alle Fachleute einer Meinung sind, können sie sehr wohl im Irrtum sein...Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte...Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken. Und sie tun es auch." Bertrand Russell

Old Post Posted: 08.03.2007, 19:16 Uhr
Beiträge: 6765 | Wohnort: 40474 Düsseldorf | Registriert seit: 31.03.2000 Info | Posting ID: 1713403  
Bhandu ist offline Bhandu
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Bhandu anzeigen Bhandu eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Wolfgang,

was stellst du solche Artikel hier überhaupt zur Diskussion, wenn du doch gleich jede Form von Kritik an ihnen als Unsinn oder gar Dummheit abtust? Was willst du damit erreichen?

Old Post Posted: 08.03.2007, 19:33 Uhr
Beiträge: 6756 | Wohnort: Stade | Registriert seit: 14.05.2002 Info | Posting ID: 1713457  
Maou ist offline Maou
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Maou anzeigen Maou eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang Stach:
ElSheep,

ich hoffe, Du meinst den Unsinn nicht ernst, den Du von Dir gibst!



Entschuldige, ich bin nicht der mit dem abstrakten Weltbild. Ich habe einige Recherchen aufgestellt und dir dargelegt. Ich habe mich über das Magazin informiert und seine Seriösität ermittelt. Ich habe mich über die Heartland Institute informiert und herausgefunden, dass dort mehrere Lobbyisten am Werke sind, z.b. von General Motors Corp. und Exxon Mobile, die natürlich einen Teufel tun würden etwas anderes zu behaupten.
Ich habe wiederlegt, dass James McDonalds der "Vater" der "Ozonschichtzerstörungsthese" sein soll, wie dein Artikel behauptet. Ich habe gezeigt, dass keine Zeitung die Behauptung von deinem russischen Wissenschaftler drucken wollte, außer der Bild, die bekanntlich alles druckt.
Und ich habe dir einen Link präsentiert, der deine lächerliche Behauptung "Chemtrails wären bewießen" wiederlegt und auf den Status einer Verschwörungstheorie zurückwirft. [Du wirst Wikipedia wohl auch nicht als Quelle akzeptieren, wenn du schon das Umweltbundesamt nicht anerkennen möchtest, aber auch dort findest du das Thema].

Kurzum: Ich habe die Glaubwürdigkeit des Artikels bereits jetzt schon mit ausreichenden Argumenten komplett untergraben.

Zitat:
Ein Pressesprecher gibt das wieder, was die Forscher des CEI herausgefundne haben


Ein Pressesprecher gibt nicht das wieder, was unbedingt herausgefunden wurde, sondern dass, was man ihm vorlegt und somit wiedergeben soll. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Gerade ein Pressesprecher von Lobbyisten wird einen Teufel tun etwas anderes zu behaupten, als der eigenen Politik entspricht.

Zitat:
Und Eure Äußerungen zu den Chemtrails sind genau das, was in dem Märchen "Des Königs neue Kleider" beschrieben wurde. Kei Mensch sieht die Kleider des Königs, aber weil die Regierung gegenteiliges behauptet, trägt er sie natürlich!


Und du glaubst eben, was dir deine Verschwörungsgeschichten vorpredigen, weil das natürlich viel spannender klingt, egal wieviel dagegen spricht. Ich glaube nicht alles, was man mir vorlegt. Ich mache mir meine Gedanken darüber und lese mir auch beide Seiten durch. Und ich habe hier zwei Quellen. Eine die hauptsächlich von Ufos und Geistern spekuliert und die andere von der Mehrheit der - auch unabhängigen - Wissenschaftler. Jetzt rate mal wem ich glaube.

Zitat:
Ob ich jemals den Tag erlebe, an dem sich nur Leute zu Themen äußern, von denen sie auch Ahnung haben? Wahrscheinlich wohl nicht! Pisa läßt grüßen!



Du gibst doch auch nur wieder, was du auf deinen Verschwörerseiten liest, und nennst das dann Ahnung. Eventuell solltest du mit solchen Themen, wenn du tatsächlich Zuspruch erwartest, auf die entsprechenden Verschwörerseiten gehen. Dort bist du unter Deinesgleichen und weit weg von den entsprechenden Tatsachen. Ansonsten frage ich mich, ob ich jemals den Tag erlebe, an dem du das Busticket zurück in die Realität löst.
Pisa fragt übrigens Schulwissen ab. Keine Verschwörertheorien. Wer da deine Theorien wiedergibt fällt hochgrädig durch.

Bezeichnend ist da auch dein Verhalten auf dem PW-Board, wo du ja bekanntlich Admin bist und das gleiche Thema behandelt wird. Spricht natürlich Bände, dass du dort - weil du es in deiner Position kannst - erst beleidigend wirst, verbal um dich schlägt, Quellen und Argumente völlig ignorierst oder grundlos als Schwachsinn darstellst, den Leuten die Wörter im Mund verdrehst, auf dein Recht beharrst und anschließend, ohne jemand die Chance zu geben Stellung zu deinen Vorwürfen zu geben, oder dich erneut zu wiederlegen, das Thema schließt, weil du bemerkt hast, dass du dort mit jedem Posting mehr Boden verlierst. Großes Tennis.

Beitrag editiert von Maou am 08.03.2007 um 20:24 Uhr

--------------------
Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

Old Post Posted: 08.03.2007, 19:45 Uhr
Beiträge: 18370 | Wohnort: Karlsruhe | Registriert seit: 19.02.2007 Info | Posting ID: 1713490  
Saul Goodman ist offline Saul Goodman
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Saul Goodman anzeigen Saul Goodman eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang Stach:
Ob ich jemals den Tag erlebe, an dem sich nur Leute zu Themen äußern, von denen sie auch Ahnung haben? Wahrscheinlich wohl nicht! Pisa läßt grüßen!



Reite Rocinante,reite!

--------------------
Did you know that you have rights? The Constitution says you do. And so do I. I believe that until proven guilty, every man, woman and child in this country is innocent. And that’s why I fight for you, Albuquerque!

Old Post Posted: 08.03.2007, 20:08 Uhr
Beiträge: 18404 | Wohnort: Albuquerque | Registriert seit: 10.08.2005 Info | Posting ID: 1713565  
Wolfgang Stach ist offline Wolfgang Stach
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Wolfgang Stach anzeigen Wolfgang Stach eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

ElSheep,

das, was Du von Dir gibst, ist, sorry, an Blödsinn kaum noch zu toppen!

Zitat:
Entschuldige, ich bin nicht der mit dem abstrakten Weltbild. Ich habe einige Recherchen aufgestellt und dir dargelegt. Ich habe mich über das Magazin informiert und seine Seriösität ermittelt. Ich habe mich über die Heartland Institute informiert und herausgefunden, dass dort mehrere Lobbyisten am Werke sind, z.b. von General Motors Corp. und Exxon Mobile, die natürlich einen Teufel tun würden etwas anderes zu behaupten.
Ich habe wiederlegt, dass James McDonalds der "Vater" der "Ozonschichtzerstörungsthese" sein soll, wie dein Artikel behauptet. Ich habe gezeigt, dass keine Zeitung die Behauptung von deinem russischen Wissenschaftler drucken wollte, außer der Bildzeitung.
Und ich habe dir einen Link präsentiert, der deine lächerliche Behauptung "Chemtrails wären bewießen" wiederlegt und auf den Status einer Verschwörungstheorie zurückwirft. [Du wirst Wikipedia wohl auch nicht als Quelle akzeptieren, wenn du schon das Umweltbundesamt nicht anerkennen möchtest, aber auch dort findest du das Thema].



Wo hast Du Dich denn bitte schön über das Magazin informiert? Du hast im Netz gegooglet - und das war auch shcon alles! Du hast wahrscheinlich in Deinem Leben noch nicht eine einzige Seite gelesen - und dennoch maßt Du Dir ein Urteil an! Das ist wirklich nur noch Kindergartenniveau, edenn wenn man sich zu etwas äußert, solte man sich selbst ein Bild davon gemacht haben - und nicht das widerkauen, was andere von sich geben!

Selbst wenn das Heartland Institute von Exxon und anderen Ölmultis Aufträge bekommt, ist dann automatisch alles falsch, was sie herausfinden? Komisch, hier schreiben doch so viele, man solle McDonald nicht allgemein als unseriös ansehen, bloß weil er auch an Ufos glaubt. Aber ein Institut ist natürlich auf jeden Fall unseriös, bloß weil es auch mal Aufträge von Ölmultis annimmt. Sehr logisch!

Zu McDonald hast Du überhaupt nichts bewiesne. Du bist ja noch nicht einmal auf mein Hautkrebsargument eingegangen. Aber er hat ja mit der frühen Ozonforschung rein gar nichts zu tun. Nrin, natürlich nicht, auch wenn hier etwas ganz anderes steht.!

Aha, Du hast Chemtrails als Unsinn "beiwesen". Und was ist das hier? Oder dashier? Oder das hier? Abedr es klar: Wenn das Umweltbundesamt und das Militär etwas dementieren, dann entspricht es hundertprozentig der Wahrheit!

Du bist der perfekte Mitläufer, der grundsätzlich alles glaubt, was ihm von den Oberen erzählt wird - denn sie lügen ja grundsätzlich nie!

Vor allem: Du gibst selbst zu, naturwissenschaftlicher Laie zu sein - und dennoch maßt Du Dir an, etwas als richtig und etwas als falsch zu bezeichnen!!!

Falls Du nur sagen würdest, Du glaubst an die offizielle Version, okay. Aber dann andere Leute niederzumachen, die das gegenteil behaupten, beweist nur, was von Dir zu halten ist: nämlich gar nichts!

Das sieht man auch an Deinen Äußerungen zu Abdussamatov, der ja nur in der BILD zitiert wurde. Und was ist das hier? Oder das hier? Und wenn Du seinen Namen bei google eingibst, dann findest Du sehr viele Veröffentlichungen von ihm!

Bhandu,

ich erwarte, wenn jemand antwortet, daß er dies dann argumentativ unterlegt und sich nicht zu Sachen äußert, von denen er/sie keinerlei Ahnung hat. Und vor allem erwarte ich, daß inhaltlich auf den Artikel eingegangen wird und nicht irgendwelche Personen oder Institutionen pauschal denunziert werden, ohne dies zu belegen!

Wolfgang

--------------------
"Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen." Arthur Schopenhauer -- "Selbst wenn alle Fachleute einer Meinung sind, können sie sehr wohl im Irrtum sein...Es gibt keinen Unsinn, den man der Masse nicht durch geschickte Propaganda mundgerecht machen könnte...Manche Menschen würden eher sterben als nachzudenken. Und sie tun es auch." Bertrand Russell

Old Post Posted: 08.03.2007, 20:29 Uhr
Beiträge: 6765 | Wohnort: 40474 Düsseldorf | Registriert seit: 31.03.2000 Info | Posting ID: 1713638  
Maou ist offline Maou
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Maou anzeigen Maou eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Wolfgang Stach:
Wo hast Du Dich denn bitte schön über das Magazin informiert? Du hast im Netz gegooglet - und das war auch shcon alles! Du hast wahrscheinlich in Deinem Leben noch nicht eine einzige Seite gelesen



In diesem Fall, ob du das akzeptieren möchtest oder nicht, reicht es vollkommen aus die offizielle Seite, die du hier auch verlinkt hast, unter die Lupe zu nehmen. Ich muss nicht zum Kiosk rennen, wenn mir der Verlag persönlich im Netz die Information gibt, womit sie sich sonst so beschäftigen. Ufos und Paranormales als Beispiel. Das reicht völlig aus, um das Magazin nicht auf eine seriöse Ebene zu erheben. Mehr muss ich ja gar nicht wissen.

Zitat:
Selbst wenn das Heartland Institute von Exxon und anderen Ölmultis Aufträge bekommt, ist dann automatisch alles falsch, was sie herausfinden?


Habe ich nicht gesagt. Ernst nehmen sollte man sie aber - in genau DIESEN PUNKTEN - eben auch nicht, da hier der Verdacht hoch liegt hauptsächlich eigene Interessen, und nicht die Wahrheit, zu verfolgen.

Zitat:
Komisch, hier schreiben doch so viele, man solle McDonald nicht allgemein als unseriös ansehen, bloß weil er auch an Ufos glaubt.


2. Vorsitzender ist nicht unbedingt "so viele".

Zitat:
Aber ein Institut ist natürlich auf jeden Fall unseriös, bloß weil es auch mal Aufträge von Ölmultis annimmt. Sehr logisch!


Du willst mir doch nicht allen ernstes erzählen, dass du bedingungslos die Aussage eines Konzerns glaubst, die völlig in seinem wirtschaftlichen Interesse liegt? Ich sage nicht, dass sie nicht wahr ist. Ich zweifel sie nur als ernstzunehmende Quelle an, da hier eigenes Interesse klar überwiegt.
Du wertest bei deinen Verschwörungsdiskussionen doch auch immer Meinungen ab, weil sie Interessengebunden sind. Tolles Beispiel ist DuPont. Laut dir behauptet man doch auch nur, was in seinem Interesse liegt. Aber bei anderen Lobbyisten ist das natürlich was ganz anderes. Wie es dir halt gerade in den Kram passt, nicht?

Zitat:
Zu McDonald hast Du überhaupt nichts bewiesne.


Wenn McDonald der "Vater" solcher Theorien wäre, würde das mit Sicherheit auch in den Biografien stehen, die ich über ihn gelesen habe. Tut es aber nicht. Was dieser deiner Argumentation sämtlichen Wert nimmt. Und NEIN, ich sagte NICHT, dass er überhaupt nichts mit ihr zu tun hat. Ich sagte, dass er nicht der "Vater" ist, wie dein Artikel behauptet.

Lern lesen, bevor du diskutieren willst und die Fähigkeit Inhalte zu deuten, wäre auch nicht schlecht. Dein Stil Worte zu verdrehen und Aussagen umzuinterpretieren ist ja bekannt, aber langsam wird es lächerlich und furchtbar nervtötend.

Zitat:
Aha, Du hast Chemtrails als Unsinn "beiwesen".


Um genau zu sein habe ich wiederlegt, dass Chemtrails bewießen wären, wie du behauptet hast. Wären sie es würde das Umweltbundesamt ja wohl kaum etwas anderes behaupten, was sie auf den Stand einer Verschwörungstheorie zurück wirft. Erneut gilt: Bitte richtig lesen, was ich schreibe und was nicht.

Zitat:
Das sieht man auch an Deinen Äußerungen zu Abdussamatov, der ja nur in der BILD zitiert wurde.


Dir ist aber schon bewusst, dass ich von großen deutschen Zeitungen sprach?

Zitat:
Abedr es klar: Wenn das Umweltbundesamt und das Militär etwas dementieren, dann entspricht es hundertprozentig der Wahrheit!


Bullshit. Du hast "Donnerwetter" und ich habe dir zwei Gegenquellen vorgelegt. Genau so gut kann ich dir den gleichen Mist an den Kopf werfen. Beispiel gefällig?

"Aber wenn deine Quellen den offiziellen Theorien wiedersprechen, dann entspricht es hundertprozentig der "Wahrheit!" " - da das aber auf dem gleichen Kindergartenniveau wäre, werde ich das nicht für die komplette Beantwortung deiner Postings anwenden, obwohl man es perfekt könnte, denn der großteil deiner Sätze ist so gestrickt, dass sie immer und überall anwendbar sind. Hast du das irgendwo mal in einem Seminar gelernt, in dem es darum ging "Wie behalte ich immer Recht?".

Zitat:

Du bist der perfekte Mitläufer, der grundsätzlich alles glaubt, was ihm von den Oberen erzählt wird - denn sie lügen ja grundsätzlich nie!



Naja, deine Verschwörerseiten haben natürlich die Wahrheit gepachtet. Jemand der etwas anderes behauptet, als unzählige Wissenschaftler, die alle auf das gleiche Ergebnis kommen, der kann sich nicht irren. Selbst wenn er nicht einmal Wissenschaftler ist.

Du findest im Netz irgendeine These, die Abseits der Norm liegt. Da sie nicht Mainstream ist, MUSS sie natürlich stimmen. Wer was anderes behauptet, der ist Obrigkeitshörig und ein Mitläufer. Bla.

Ich glaube das, was ich für Wahrscheinlicher halte. Mehr nicht. Du hingegen rennst halt auch nur blind deinem Leithammel der Verschwörung hinterher.

Zitat:

Vor allem: Du gibst selbst zu, naturwissenschaftlicher Laie zu sein - und dennoch maßt Du Dir an, etwas als richtig und etwas als falsch zu bezeichnen!!!



Das letzte mal, als ich nachschaute, warst du noch Wrestling-Journalist und ebenfalls ein naturwissenschaftlicher Laie. Und trotzdem maßt du dir das Gleiche an.

Zitat:
Aber dann andere Leute niederzumachen, die das gegenteil behaupten, beweist nur, was von Dir zu halten ist: nämlich gar nichts!


Also wenn ich mir anschaue, wie du mit deinen Diskussionspartner umspringst und auf PW sogar gnadenlos deinen Admintitel ausnutzt um Opportunisten abzuwürgen, dann scheinst du wohl gerade Selbstgespräche zu führen.

Beitrag editiert von Maou am 08.03.2007 um 22:25 Uhr

--------------------
Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

Old Post Posted: 08.03.2007, 21:11 Uhr
Beiträge: 18370 | Wohnort: Karlsruhe | Registriert seit: 19.02.2007 Info | Posting ID: 1713776  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 11:59 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 3 Seiten: [1] 2 3 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > II. Community & Sport Foren > Deluxe Talk > Lesetipp bezüglich Ozonloch und Treibhausklima

A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.08851600 Sekunden generiert (80.02% PHP - 19.98% MySQL - 20 queries)