MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > "This is TNA" Report vom 12.02.2007 (Prime Time Special)
[ » ] Insgesamt 2 Seiten: [1] 2 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
TheBondz ist offline TheBondz
MoonSurfer 5000

Standardicon "This is TNA" Report vom 12.02.2007 (Prime Time Special) Profil von TheBondz anzeigen TheBondz eine Private Nachricht schicken Besuche TheBondz's Homepage! Füge TheBondz zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

This is TNA! Primetime Special (Best of 2006)
12.02.2007


Die Show beginnt mit der TNA Promo “WE ARE WRESTLING” und schaltet dann zu Eric Young der die Show eröffnet indem er vor einem Fernseher sitzt und Hundebellen zu hören ist. Natürlich entspricht dies einem kleinen Seitenhieb gegen die WWE und dem USA Network, die statt WWE RAW diese Woche die Westminster Dog Show ausstrahlt.

Ein Video folgt indem einige TNA Stars zu sehen sind und das Video mit den Worten "New Age, Emergence, One Small Step, One Giant Leap, This is the Future“ beschrieben wird.

Mike Tenay und Don West heißen alle Zuschauer willkommen und man sieht nun Christian Cage der eine Promo in der iMPACT! Zone hält. West & Tenay scheinen alle Kämpfe für das „THIS IS TNA“ Special neu vertont zu haben. Los geht es mit dem King of the Mountain Match vom Slammiversary Pay Per View aus dem Juni 2006.

King of the Mountain Match
NWA World Heavyweight Championship
Jeff Jarrett vs. Ron Killings vs. Abyss w/ James Mitchell vs. Sting vs. Christian Cage (c)

Nach langem Vorspiel geht die Action nun richtig los. Abyss schnappt sich Sting, Jeff Jarrett hat sich mit Ron Killings in der Wolle. Draußen schickt Sting Abyss gegen die Absperrung und setzt dann mit Kicks nach. Ron Killings und Christian tanzen im Ring bis schließlich Killings keine Lust mehr hat und einen Kick zeigt. Wenige Sekunden später muss Killings dafür aber über das dritte Seil. Auch Jarrett wird dann rausgeschmissen. Christian steigt auf das Top Rope und kommt mit einem Plancha hinterhergesprungen. Axe Kick gegen Abyss. Sting und Ron Killings im Ring. Sting sagt das Killings springen soll und er springt auf die drei da draußen. Sting klettert auf diesen Käfig und springt von dort auf die restlichen 4. Sehr starke Aktion. Im Ring nun Sting und Jeff Jarrett. Harte Faustsschläge von Sting. Stinger Splash. Killings mit einem Missile Dropkick gegen Jarrett und der 3 Count. Jarrett muss in die Penalty Box für 2 Minuten. Christian bearbeitet draußen Abyss. Killings will die Leiter holen aber Christian mit dem Katapult und die Leiter fliegt voll in das Gesicht von Killings. Im Ring nun Kicks von Abyss gegen Christian.

Whip In und Gorilla Press Slam, nein Christian kontert mit einem Roll Up und schafft den 3 Count. Dafür bekommt Christian eine Clothesline noch ab. Abyss geht nun in den Käfig. Dropkick im Ring von Sting gegen Killings. Und Jarrett schickt Christian gegen die Absperrung. Dann muss Christian gegen die Leiter und im Ring gibt es einen Hold von Sting gegen Killings. Abyss versucht den Käfig auseinanderzunehmen. Christian ist im Leiter-Sandwich und Jarrett stellt sich drauf. Chocking von Sting im Ring gegen Killings. Noch 30 Sekunden dann kann Abyss wieder raus. Sting mit einem Cover gegen Killings. Abyss ist zurück. Christian muss nun ausnahmsweise mal auf die Absperrung. Abyss baut eine Tischburg mit Jarrett. 2 Tische nebeneinander und 2 Tische auf diese noch drauf und all dies außerhalb des Ringes, knapp neben dem Käfig. Sting schickt Abyss mit einer harten Clothesline über das oberste Seil. Stroke von Jarrett gegen Killings nach draußen auf die Absperrung. Cover und der 3 Count. Killings muss in die Box. Christian, Killings und Jarrett haben somit das Recht sich den Titel zu holen. Sting mit einem Brawl gegen Abyss in den Zuschauerrängen. Genauso wie Christian mit Jarrett. Chair Shot von Sting gegen Abyss. Sting zermanscht mit weiteren Stuhlschlägen den Kopf von Abyss. Abyss muss gegen die Wand. Jarrett prügelt sich mit Christian zurück in Richtung Ring. Christian schlägt mit harten rechten auf Jarrett ein. Abyss schickt Sting volle Wucht gegen die Wand die etwas einbricht. Killings ist wieder raus.

Killings stellt die Leiter in der mitte auf. Niemand achtet auf ihn. Killings klettert auf die Leiter. Es kann keiner mehr Killings stoppen. Da kommt Abyss und er wirft in letzter Sekunde die Leiter um. Baseball Slide von Jarrett gegen Sting. Abyss und Sting noch ohne Pinfall. Jarrett arbeitet zusammen mit Abyss zusammen. Sie plätten ihre 3 Kontrahenten mit der Leiter. Killings landet auf der Leiter, den schmeißen sie aber einfach über das oberste Seil nach draußen. Jarrett klemmt nun zwischen der Leiter. Es folgt die gleiche Aktion wie damals Victory Road 2004 Jeff Hardy vs. Jarrett. Christian will den Gürtel aufhängen, wird aber von Abyss aufgehalten. Beide fliegen dann nach draußen als Christian eine Headscissor zeigt.

Ron Killings hat nun die Leiter wieder aufgestellt. Um ihn herum liegen sie noch rum. Abyss steht schon wieder und kippt erneut die Leiter um. Jarrett sagt das Abyss ihm den Gürtel geben soll. Abyss ist beleidigt und zeigt den Black Hole Slam. Slick Johnson nun neu und mit dem Cover. 3 Count. Jarrett muss in die Box und nun darf auch Abyss den Gürtel aufhängen. Abyss klettert auf die Leiter, Sting kommt und schubst die Leiter um, Abyss fällt nach draußen durch die 4 Tische. Im Ring sind nun Christian und Sting. Beide schlagen aufeinander ein. Stingersplash gegen Christian. Scorpion Deathlock und Christian gibt noch nicht auf. Aber die Fans rufen " Tap ". Jarrett kommt und schleicht sich die Leiter hoch. Sting stoppt ihn, wird aber niedergeschlagen mit dem Gürtel. Scorpion Deathdrop gegen Jarrett, nachdem Christian geholfen hat. Sting gibt Christian den Gürtel. Aber Larry Zbysko mit dem Cheap Shot. Sting konzentriert sich auf Zbysko. Jarrett attackiert ihn aber Sting mit dem Death Drop. Cover, 3 Count. Sting ist ganz alleine. Sting schnappt sich den Gürtel und klettert die Leiter hoch. Aber da kommt Christian. Beide kloppen sich um den Gürtel. Aber Hebner schubst die Leiter um. Jarrett hängt den Gürtel auf und gewinnt den Titel. Tonnen von Müll fliegen in den Ring.
Sieger und neuer NWA World Heavyweight Champion: Jeff Jarrett

Ein weiteres Video wird eingespielt und man sieht die ganzen Prominenten die bereits bei TNA aufgetreten sind. In diesem Video sind folgende Wrestler und andere bekannte Persönlichkeiten zu sehen: : Toby Keith, The Road Warriors, Johnny Damon, Hacksaw Jim Duggan, Brian Urlacher, Chris Rose, Roddy Piper, AJ Pierzynski, Dale Torborg, David Eckstein, Chris Rock, Curt Hennig, Jake "The Snake" Roberts, Bobby Heenan, Scott Hall, Jeff Jarrett with the NFL's Tennessee Titans, Buff Bagwell, ICP, Lex Luger, Randy Savage, Tito Ortiz, Diamond Dallas Page, Tom Arnold, Jimmy Snuka, Dennis Rodman, Hulk Hogan und Ken Shamrock.

Auch hiernach folgt ein weiterer Videoeinspiel, diesmal geht es um Alex Shelley und seine „Papparazzi Productions“.

Auf Platz 5 der größten Momente in der TNA Historie landet das Debüt von Christian Cage von Genesis 2005. Danach folgt ein Werbeclip für den Destination X Pay Per View, welcher am 11. März stattfinden wird.

Der 4.Platz der größten TNA Momente geht an das Triple Threat Match von Unbreakable 2005 zwischen AJ Styles, Samoa Joe und Christopher Daniels.

Hätten wir nicht schon genug Videos gesehen, sieht man nun noch ein weiteres über das Ultimate X Match.

Nun dreht es sich wieder um einem Kampf. Das nächste Match was gezeigt wird, ist das Six Sides of Steel zwischen AJ Styles & Christopher Daniels vs. L.A.X um die Tag Team Titel. Das Match fand beim größten TNA PPV bisher „Bound for Glory“ im Oktober 2006 statt. Wir sehen vorher noch einen Hypeclip der Fehde.


NWA Tag Team Title - Six Sides of Steel Cage Match
AJ Styles & Christopher Daniels (c) vs. Latin American Xchange (w/ Konnan)

Es geht direkt mit einem Brawl zwischen den beiden Teams los. Drop Toe Hold von Daniels, Styles mit einem Knee Drop und Daniels nochmal mit einem Elbow. Side Kick von Daniels gegen Hernandez. Back Elbow von Hernandez und Styles kommt nun ins Match. Cide kommt rein und muss direkt einen Dropkick einstecken. Wechsel mit dem Fallen Angel. Clothesline noch von Styles und erneut der Wechsel. Whip In und Cide schmeißt Styles auf die Matte. Backbreaker dann aber von Styles, gefolgt von einer harten Rechte. Styles will auf Cide springen aber dieser weicht aus und Styles landet gegen den Käfig. Kick von Cide gegen Daniels, Clothesline von Hernandez. Back Suplex bei Cide und der Wechsel mit Hernandez. Homicide mit dem Elbow und einem Headlock aber Daniels befreit sich, muss dann aber einen Overhead Suplex einstecken.

Hernandez ist nun im Ring, wechselt dann aber auch schon wieder mit Cide. Suplex und Kick von Cide gegen Daniels. Cide lässt sich ein Gegenstand von Konnan reichen und schlägt damit wie wild auf Daniels an der anfängt zu bluten wie Sau. Cide the Butcher. Hernandez bearbeitet nun den Nacken von Daniels. Powerbomb gegen den Käfig, gefolgt von einer Sitdown Powerbomb zum 2 Count. Wechsel mit Cide, welcher irgendein hochprozentiges Getränk Daniels in die Augen kippt. Cide und Daniels stehen auf den Seilen. Daniels kommt mit Headbutts zurück und schickt dann Cide mit einem Slam auf die Matte. Styles ist nun im Spiel und fertigt LAX ab. Springboard Inverted DDT gegen Cide und Springboard Forearm gegen Hernandez. Daniels ist auch wieder dabei und beide zeigen sie eine Clothesline gegen LAX. Styles und Daniels schmeißen Hernandez mit dem Kopf voran gegen den Käfig. Hi-Low gegen Cide und High running Knee gegen Hernandez, gefolgt von einem Dropkick bei Styles. Hernandez sein Gesicht wird am Käfig gerieben und Styles kann den Pele Kick gegen Cide zeigen.

Nun haben Styles und Daniels diesen Gegenstand der ausschaut wie ein Messer? Auf jeden Fall reibt er mit diesem die Kopfhaut von Cide auf. Pele Kick gegen Hernandez. Styles steigt auf das Dach vom Käfig, da ist Hernandez aber Styles kickt ihn weg. AJ Styles sitzt auf dem Käfig. Homicide ist nun auch oben auf. Daniels gesellt sich dazu, Styles hängt kopfüber und Hernandez kommt noch hinzu. Tower of Doom, aber Styles bleibt oben und kommt von dort aus mit einem Splash auf Hernandez geflogen. HOLY HOLY SHIT. Cover aber Cide mit dem Save. Death Valley Driver bei Daniels gegen Cide. Overhead Suplex von Hernandez gegen Daniels. HERNANDEZ IST AUF DEM CAGE. Oh my GAWD. Er kommt mit einem Knee Drop nach unten gesprungen aber Styles weicht aus. Das sah gar nicht gut aus für das Knie. Angels Wings gegen Hernandez aber Cide attackiert Daniels. Konnan hält Daniels von außen fest. Daniels kann nicht mehr eingreifen. Side Kick von Styles gegen Cide.AJ Styles nun mehr oder weniger alleine gegen Homicide und Hernandez. Es folgt der Cop Killa von Homicide, das Cover und der erneute Titelgewinn für Latin American Xchange.
Sieger und neue NWA Tag Team Champions: Latin American Xchange

LAX attackieren weiter Daniels und AJ Styles und lassen sich dann wieder feiern. Anschließend werden noch ein paar schöne Aktionen vom Match gezeigt.

Mike Tenay & Don West sprechen über den Lockdown PPV am 15. April in St. Louid, Missouri. Die Tickets gehen am Freitag in den Vorverkauf.

Platz 3 der größten TNA Momente belegt Jeff Jarrett mit seiner Attacke gegen Hulk Hogan in Japan.

Das nächste Match ist ebenfalls von Bound for Glory und stellte den Main Event dar. Jeff Jarrett traf auf Sting. Der Special Enforcer des Kampfes war Kurt Angle.

NWA World Heavyweight Title vs. Career Match
Special Enforcer: Kurt Angle
Jeff Jarrett (c) vs. Sting

Jeremy Borash ist im Ring und dann kommt der erste Teilnehmer am heutigen Main Event zum Ring: Kurt Angle. Der Olympic Hero zieht dabei seinen üblichen Entrance ab, mit Pyros usw. Als nächstes folgt der Herausforder. Sting präsentiert sich hierbei in einem neuen Look. Schwarz-weiß-rote Gesichtsbemalung mit rot-schwarzer Hose, dazu trägt er noch eine funky Robe in schwarz-silber. Tenay ging dann auch gleich mal auf den neuen Look ein und brachte ihn als große Veränderung over. Zum Schluß folgte dann auch der Champion. das Match beginnt mit einem LockUp und einem Hip Toss-Versuch des Stingers, der aber aber von Jarrett gekontert wird. Die beiden tasten sich nun wieder etwas ab und es folgt der nächste LockUp. Nun gelingt es Jeff den Stinger in die Ringecke zu drängen. Aus der Ecke kann Jeff Jartrett Sting zu Boden bringen und ihn dort etwas dominieren. Kurze Zeit später kommt Sting jedoch mit einem Shoulderblock und einem Leapfrog zurück ins Match. Doch wieder kann der Champion Sting abwehren und hat den Vorteil auf seiner Seite. Sting wirkt etwas frustriert und lässt seine Wut an einem der Turnbuckles aus. Das Match geht weiter und diesmal kann JJ den Sting via Dropkick aus dem Ring befördern. Anschließend bekommen sich Sting und Angle etwas in die Wolle, der der Special Enforcer Sting zurück in den Ring schicken möchte. Währenddessen feiert sich Jeff Jarrett etwas im Ring.

Sting geht zurück in den Ring, wo er Jarrett attackiert und ihm eine Powerbomb verpasst. Danach muss der Champiuon via Clothesline aus dem Ring. Nun ist auch Jeff Jarrett etwas angepisst und schubst Kurt Angle zur Seite, was die Wrestling Machine natürlich nicht auf sich sitzen lässt und den Champion ebenfalls schubst. Dann ermahnt Angle Double J und schickt ihn zurück in den Ring. Jarrett ist dadurch etwas abgelenkt, was Sting nutzt, um Jeff zu attackieren. Als nächstes muss Jeff Jarrett gegen die Ringabsperrung. Der Ringrichter versucht sich ebenfalls einzumischen, doch auch er wird von Angle zurück in den Ring geschickt, das dies Angles Revier ist. Jarrett konnte sich jedoch zur Wehr setzten und den Stinger in die Absperrung whippen. Anschließend nimmt sich Jeff Jarrett einen Stuhl, doch Angle ist zur Stelle und entreißt dem Champion den Stuhl. Die beiden Kontrahenten brawlen die Rampe hinauf, bis Sting ein Suplex gegen Jarrett auf die rampe gelingt. Nun will Sting seinerseits einen Stuhl einsetzen, doch wieder kann Kurt Angle es verhindern. Es kommt zu einem kleinen Streit zwischen Sting & Angle um den Stuhl. Unterdessen kommt Jarrett wieder auf die Beine und will Sting hinterrücks attackieren, doch Sting roch den Braten und duckte sich weg. Dies hatte zur Folge, dass Jarrett Angle den Stuhl ins Gesicht rammte und Angle kurzzeitig aus dem Match war.

Jarrett hat nun wieder die Oberhand und slammt den Stinger auf die Ringabsperrung. Jeff Jarrett rollt den Stinger wieder in den Ring zurück, wo er ihn zuerst mit Tritten bearbeitet und dann in einen Sleeper Hold nimmt. Während sich Sting befreien kann, kommt auch Kurt Angle wieder auf die Beine. Es folgt ein Schlagabtausch der beiden, bis beide nach einem High Cross Bodyblock zu Boden gehen. Beide scheint die Aktion ziemlich mitgenommen zu haben, da sie selbst bei 8 noch nicht auf den Beinen sind. Als der ref. gerade im Begriff ist bis 10 zu zählen, verpasst Kurt Angle ihm den Angle Slam. danach fordert er die beiden Kontrahenten auf, wieder aufzustehen. Angle übernimmt nun auch das Amt des Refs. Sting trifft Jarrett mit schweren Rechten und dann mit einem Inverted Atomic Drop. Er schickt den Champion in die Ringecke, wo er ihm den Stinger Splash verpasst. Jeff versucht zu flüchten, doch Sting verpasst Double J den Scorpion Death Drop 1......................2.................KickOut! Jarrett verpasst Sting wie aus dem Nichts den Stroke, doch auch der Stinger schafft den KickOut. Nun will JJ einen Tombstone zeigen, welchen Sting allerdings kontern kann. Erneut ein Nearfall für Sting. Es folgt wieder ein Schlagabtausch, welchen Jarrett mit dem Stroke aus den Seilen für sich entscheiden will, aber diesmal kann Sting kontern und den Champion auf die Matte schicken. Aus der ecke will Sting einen Splash zeigen, aber Jarrett kann die Knie anziehen.

Dies nutzt Jeff Jarrett um Sting in seinen Figure Four Leglock zu nehmen. Nach einigen Sekunden in diesem Move gelingt es dem Stinger, den Move umzudrehen. Allerdings kann Jarrett seinerseits kontern und einen Ankle Lock gegen Sting ansetzen. Sting hat nun deutliche Probleme, kann sich aber in die Serile kämpfen. Jarrett lässt aber nicht nach und zieht seinen Gegner zurück in die Mitte es Rings, wo er den Druck nochmals verstärkt. Doch Sting gelingt es mit einer Rolle Double J durch die Seile nach draußen zu befördern. Sting ist noch etwas wacklig auf den Beinen und schnappt sich erst mal seinen Baseball Bat. Sting will Jarrett mit dem Baseball Bat attackieren, doch wieder ist Angle der Retter in der Not. Dies nutzt Double Ja allerdings, um Sting seine Gitarre überzuziehen. Doch der Stinger No-sellt diese Aktion und nimmt den Champion in seinen Scorpion Death Lock. Jarrett bleibt nichts anderes übrig, als im Finisher des Stinger aufzugeben. Damit haben wir einen neuen CHAMPION!

Sieger und ist neuer NWA World Heavyweight Champion: Sting

Nach dem Match ist Sting überglücklich und feiert seinen erneuten Titelgewinn. Jeff Jarrett schaut sich das ganze etwas geschockt an, während Kurt Angle den Ring verlässt und sich von der Rampe nochmals den feiernden Stinger anschaut.

Nach diesem Kampf ging es gleich weiter und ein weiteres Match von Bound for Glory wurde gezeigt. Der "8 Mile Street Fight" zwischen Rhino und Christian Cage.

8 Mile Street Fight Match
Christian Cage vs. Rhino

Draußen beginnen sie mit dem Fight, Mike Tenay sagt " You can see ....... ", das Problem ist, das es draußen saudunkel ist und man eben nichts sehen kann. Die paar kleinen Flutlichter sind auch ein kleiner Witz. Beide sind nun irgendwie in einer Halle, aber auch dort in einem dunklen Bereich, das ist echt ein Witz. Auf einem Eiswagen für die Eishockeyhalle hat Rhino nun Christian aufgeladen und fährt mit ihm nun in die Halle. Beide sind nun auf der Rampe und Christian schnappt sich eine Lampe und haut mit der dem Rhino fast auf die Wampe. Toll gereimt, Spaß beiseite. Rhino entnimmt Christian die Lampe und haut mit dieser selbst zu. Rhino lässt sich ein paar Stühle von den Fans geben und schmeißt die gepolsterten Stühle in den Ring. Rhino kommt mit der Lampe in den Ring und haut mit dieser zu. Es soll der Gore folgen aber Christian mit dem Chairshot. Faustschläge von Christian und es geht in die Zuschauerreihen.

Rhino trinkt ein Bier oder sowas und geht dann weiter auf Christian los. Dann geht es wieder zurück. Rhino holt unter dem Ring einen Tisch hervor und denkt sich doppelt hält besser, also nehme ich noch einen. Christian und Rhino sind nun im Ring. Belly to Belly Suplex von Rhino. Der eine Tisch wird an den Turnbuckle gelehnt. Roll Up von Christian, er nimmt sich das große 8 Mile Road Schild und hämmert dies Rhino über den Kopf. Nun kommt eine Leiter zum vorschein die Christian in den Ring holt. Eine Serie von Faustschlägen bei Christian Cage. Christian will mit dieser auf Rhino losgehen, aber Rhino kontert mit einem Drop Toe Hold. Rhino versucht nun ein Splash vom Top Rope aber Christian weicht aus. Unprettier von Christian aber auch in diesem Match schafft der Gegner den Kickout nach dem Finisher. Christian schlägt mit der Leiter auf Rhino ein und legt diese auf ihn. Christian ist unter dem Ring und holt einen Stuhl sowie die Zwangsjacke hervor. Mit dieser chockt er Rhino gleich mal.

Christian zieht Rhino ordentlich an. Rhino nun wohl keine Chance mehr. Es soll der Conchairto folgen, aber dazu kommt es nicht. Der Referee zieht Rhino die Zwangsjacke aus. Beide stehen auf dem Apron und Rhino schlägt Christian wieder in den Ring zurück. Es soll ein Piledriver vom Apron auf den Tisch nach draußen folgen und dieser gelingt auch. HOLY F`N SHIT. Das Cover aber Christian schafft es mit einem Bein noch auf das Seil. Es soll der Gore folgen, aber Christian weicht aus und Rhino kracht durch den Tisch. Das Cover aber erneut nur der 2 Count. Aber nun folgt der Unprettier auf den Tisch aber erneut schafft Rhino den Kickout. Es soll erneut der Conchairto folgen, er legt alles auf Rhino, Leiter, Stühle, Schilder und schlägt dann wie wild mit einem Stuhl auf ihn ein. Nun folgt erneut das Cover und diesmal reicht es zum Sieg.

Sieger: Christian Cage


Platz 2 der größten TNA Momente ist das Comeback von Sting zum Wrestling und damit auch zu TNA! Danach geht es gleich zum nächsten Match zwischen Kurt Angle und Samoa Joe vom November 2006. Das erste Aufeinandertreffen fand damit bei Genesis statt und wurde als das „Dreammatch of the Decade“ angekündigt.

Samoa Joe vs. Kurt Angle
Jeremy Borash kündigt im Ring noch die Kontrahenten. Gespaltene Meinung bei den Fans. Kurt Angle und Joe erhalten sowohl Pops als auch Heat. Dann geht es endlich los, das Match des Jahrtausends kann beginnen. Das Match geht noch gar nicht los und schon chanten die Fans " This is awesome ". Angle drängt Joe in die Ecke. High Knee von Joe und eine Reihe von Headbutts und harte Kicks. Geniale Stimmung unter den Fans. Kicks von Kurt Angle und Overhead Belly to Belly Suplex von Angle gegen Joe. Clothesline und Joe fliegt nach draußen. Joe rastet aus, schnappt sich Angle und slammt seinen Oberkörper mit voller Wucht gegen die Absperrung. Im Ring geht es mit einem Pinversuch von Joe weiter. European Uppercut von Kurt Angle. Angle will einen Tackle gegen Joe zeigen in die Ringecke aber Joe weicht aus und Angle knallt verdammt hart gegen die Ringecke und fliegt gar raus. Joe kommt dann mit einem Suicide Dive nach draußen. Dann läuft er mit Angle um den Ring herum um dann mit vollen Anlauf seinen Kopf gegen die Ringtreppe knallen zu lassen. Wahnsinn.

Earl Hebner zählt Kurt Angle an aber Joe unterbricht ihn immer wieder. Kurt Angle schleicht langsam in den Ring und er blutet wie ein Schwein das gerade geschlachtet wird. Headbutt von Joe und dieser greift auch noch in die Wunde hinein. Angle ist voller Blut, unglaublich. Schlagserie von Angle aber Snap Powerslam. Verdammt, da bekommt man jedesmal Angst bei solchen Aktionen um Kurt Angle`s Nacken. Forearm Smashs von Joe und Kurt Angle liegt ratlos am Boden. Wieder Uppercuts und die Fans sind voll dabei. Tilt Whirl Backbreaker von Joe gegen Angle aber dieser schafft den Kickout. Klatschende Ohrfeige von Joe, aber nun schlägt Angle zurück und Front Facelock, Tornado DDT von Kurt Angle gegen Joe. Beide Kontrahenten liegen am Boden. Beide nun mit einem Schlagabtausch, aber Kurt Angle mit dem German Suplex und es folgt ein zweiter und ein Side Slam. 2 Count. Kurt Angle lässt sich feiern und zeigt den Angel Slam aber Joe mit dem Arm Drag, running High Knee und Enzuigiri auf dem Turnbuckle. Es folgt der Muscle Buster und der Sieg für Samoa Joe. Cover, 1 ... 2 .... KICKOUT. Kurt Angle kickt nachdem Muscle Buster aus.

" THIS IS AWESOME " Chants der Fans. Rear Naked Choke von Joe aber Kurt Angle kontert, Midkick und Olympic Slam. Das Cover aber auch hier schafft Samoa Joe in letzter Sekunde den Kickout. Die Fans fordern Kurt Angle auf den Fuß von Samoa Joe zu brechen. Angle Lock. Gibt Samoa Joe auf? Nun sind die Fans wieder auf Joe seiner Seite und feuern ihn an. Sie wollen nicht das das Match endet. Unglaublich Joe kontert den Angle Lock und zeigt die Coquina Clutch gegen Angle. Nun gibt es " Angle " Chants der Fans. Angle gibt auf, nein noch nicht. Angle kontert und zeigt nun den Angle Lock. Die Fans rasten aus. Joe kontert und schickt Angle in die Ringecke. Tackle und Angle weicht aus und wieder Angle Slam. Angle lässt sich feiern, was für eine Atmospähre. Angle Lock, Angle im liegen mit dem Submission Hold. Joe kommt nicht an die Seile und gibt auf. Samoa Joe gibt auf.
Sieger: Kurt Angle

Kurt Angle lässt sich im Ring von den Fans feiern. Kurt Angle besiegt Samoa Joe. Das ist Samoa Joe seine erste Niederlage in TNA.

Ein Video über „Violence in TNA History“ wird gezeigt.

Eine Promo über das neugeplante Match “Elevation X” wird eingespielt. Das Elavation X ist eine Art Scaffold Match mit einem “X-Gerüst” über den Six Sided Ring.

Danach geht es in die iMPACT! Zone und Mike Tenay steht im Ring. Er gibt bekannt, dass das Elevation X Match im März bei Destination X sein Debüt feiern wird. Außerdem möchte er jetzt den größten Moment in der Historie von TNA Wrestling bekannt geben. Christian Cage’s Musik wird gespielt und er kommt in die iMPACT! Zone und in den Ring. Natürlich hat er auch seinen NWA Titel dabei und möchte Tenay nun bei dem Announcement des größten TNA Moments helfen und behauptet, dass er auf Platz 1 mit seinen beiden Titelgewinnen stehen würde. Cage sagt das die Affen im Backstage das Video endlich spielen sollten.

Auf Platz 1 der größten Momente in der bald 5jährigen Geschichte von TNA ist das Debüt auf Spike TV und die Verpflichtung von Kurt Angle. Cage war geschockt und verärgert als dies mitbekam.

Ein Abschlussvideo mit den größten Highlights in der Historie von TNA wird gespielt. Der Clip ist mit dem Song „The Test“ von Fozzy unterlegt. Damit endet „THIS IS TNA!“.

Credits: TNAFans.de

Beitrag editiert von TheBondz am 13.02.2007 um 09:32 Uhr

--------------------
www.MAXWRESTLING.de - Drew Galloway am 16.10.2015 im MAX Nachttheater Kiel

Old Post Posted: 13.02.2007, 08:04 Uhr
Beiträge: 9128 | Wohnort: Hamburg | "Cowboy" James Storm | Registriert seit: 11.04.2004 Info | Posting ID: 1670984  
Cybermike ist online! Cybermike
MoonSurfer 5000

Profil von Cybermike anzeigen Cybermike eine Private Nachricht schicken Füge Cybermike zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Schade das man nicht mal Alte TNA Sachen bei Specials bringt, ansonsten Gute Wahl für die Neueren Sachen.

--------------------
Wrestling needs to be about the art form again. It needs to be about painting a picture and having a really good match. Hulk Hogan
SAPPHIRE WRESTLING ON FACEBOOK
"Diet of the Sandman"
Cybermike on Facebook

Old Post Posted: 13.02.2007, 10:18 Uhr
Beiträge: 7761 | Wohnort: Ulm | Registriert seit: 27.05.2000 Info | Posting ID: 1671111  
obione ist offline obione
MoonSurfer 5000

Profil von obione anzeigen obione eine Private Nachricht schicken Füge obione zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

scheint hier ja nicht gerade die mege beachtung zu finden dieses show!?
oder gibt es noch nen anderen threat dafür?

platz 1: das debüt auf spike und angle!!! BRAHAHAHAHA

Old Post Posted: 13.02.2007, 16:42 Uhr
Beiträge: 8021 | Wohnort: | Registriert seit: 16.08.2005 Info | Posting ID: 1671634  
Doc Emmett Brown ist offline Doc Emmett Brown
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Doc Emmett Brown anzeigen Füge Doc Emmett Brown zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Wenn man sich die Reaktionen auf der Torch so durchliest, dann hat man die Chance wohl übelst in den Sand gesetzt:

Jason Hadden of Owensboro, Ky. (0.0): Best: None. Worst: The whole show. I'm judging this program by how well TNA took advantage of their one time to be on Monday night unopposed. In my opinion, they failed catastrophically. I've been a casual fan of TNA since their debut, but if I were a first time viewer tonight, I would've changed the channel minutes into this show. I felt bombarded with information, screaming announcers, shilling, and no real cohesiveness to what I was watching. In other words, this was a loud annoying mess. TNA seems hell bent on over-doing everything. For example, why did they add a video film filter to key moments of the matches? Switching from video to the film filter actually made the show look too busy. Some may disagree, but I feel they did a lousy job explaining the history and importance of each match. For example, they opened with the hideous "King of the Mountain" match and there was no date given to establish when this match took place. I could go on, but it just amazes me that they blew this priceless opportunity. TNA should've been live or at least had a taped show of Impact to put on. I'm sure TNA thinks they hit a home run tonight, but I disagree. Vince and company are breathing a sigh of relief after this.

Keith of Orlando, Fla. (4.0): I enjoyed catching some of the PPV matches I hadn't seen, but it didn't come across that I missed anything. The show started off with the most confusing and retarded five minutes this side of "Cena, the gangster" and "Hunter, the barbarian" at WrestleMania 22 with the King of the Mountain match. Presenting that match instead of Styles-Joe-Daniels at Unbreakable, which is the best match that has occurred in the last year, and leaving that as just a "top moment" when the show is supposed to be about the matches, seemed degrading to the effort those men put in the ring. Instead, the show seemed to be more about Jeff Jarrett, Sting, Christian and Angle. Where was the X Division? Having Eric Young do promos with dogs was just pathetic. Having West and Tenay do voice-overs to start the show during ring entrances was very confusing, as I thought it was live for a minute. Graphics were sorely needed there.

Byron Conway of Ann Arbor, Mich. (0.0): Best: None. Worst: The entire show. This show was complete mess from top to bottom. I am a long time wrestling fan and I usually never miss a televised event, but I could not bring myself to sit and watch the whole show in its entirety. I taped the show and forced myself to watch it all the way through and all this show did was put on display all the problems with TNA. They are putting all their hope in the hopeless. You have a man who is so close to the edge of destruction that it is scary (Kurt Angle), a man who should be in the X-Division and not the heavyweight (Christian Cage), and a guy who is a legend and really isn't up to the level that he used to be (Sting), not to mention Abyss, Tomko, and Somoa Joe who in my opinion are not ready to hold the title. And where was the X-Division last night, their pride and joy? They totally dropped the ball with this show. TNA has talent, but they obviously aren't using it properly and I have to blame the recent downfalls of TNA on... you got it - Vince Russo. It was just a horrible show. I am sorely disappointed.

Dave J. of Northern N.J. (7.0): Best: Kurt vs. Joe. Worst: Whole Direction of show overall. I don't want to say this was a bad show. It was okay for what it was, but it could have been done better. They really missed the boat with this Monday night opportunity. I liked the idea where they were going with doing an overall view of what TNA is and how it differs from WWE. But did they accomplish that at all? They halfway did the right thing showcasing great matches. But that much emphasis did not need to be placed on Jeff Jarrett. And they needed to show more of the X-Division. There was two hours to this show, and yes we saw some great matches from Bound for Glory and Genesis. But it really was not capturing the company well enough. They could have chosen some better matches to represent the company, and they didn't need to waste time with all these promos, and repeating the same video packages. If I were a new viewer I would have been intrigued, but not very impressed. I am however glad that they didn't spend too much time detailing the current angles happening on Impact right now. That garbage needs to all be trashed and re-done. They made Sting look good, and I enjoyed the flashbacks of when he first came back. I did like the top moments of TNA, but I needed to see better matches, more X-Division, and less Jarrett.

John McKay of Athens, Ga. (8.0): My high rating for this show is based on the reaction of my friends who normally won't have anything to do with TNA but had no wrestling alternative on Monday. The spots with Eric Young mocking the WWE for being replaced by a Dog Show were priceless. You could tell that the five matches were edited down, but were still pretty well-done. TNA's goal was to give casual viewers a cliff-notes version of the past 18 months in TNA, and they accomplished that pretty well by highlighting Jarrett, Sting, Abyss, Christian, Joe, and Angle. It was a very nice touch having Christian come out at the end because your current champion will always be the face of your promotion. TNA did a great job of hyping all three divisions, their biggest stars, and their regular Thursday 9 p.m. slot. Once they figure out a way to improve the announcing, look out WWE.

Steve McIlhon of Austin, Tex. (2.0): Best: Joe vs. Angle I guess. Worst: This idea if they were just going to botch it in the manner in which they did tonight. Where do I start? This show is supposed to get the casual TNA fan (me) and WWE fans without their usual Monday night wrestling show to watch again and again? I was excited about the prospect of getting Joe vs. Angle for free, as I have never bought a TNA PPV. We didn't even get that. What we got instead was a watered down version with Tenay/West voiceovers. If you are going to show the match to get people excited about the talent, maybe you should actually, ya know, show it. Stamp a date on it and leave it in its original form. Where is this X-Division everyone is talking about? All I saw was a bunch of ex-WCW guys throwing chops and clotheslines. You want to count down moments? How about coming up with TNA's top five missed opportunities for 2007? I know we have ten months to go, but my vote for number one goes to not showing the Styles vs. Joe vs. Daniels match from Unbreakable on the "This is TNA" special on February 12th. Way to go TNA. If I wanted to watch statues play out their lifeless roles in and out of the ring, I would watch WWE. I guess there really is no alternative to that. Back into my tape vault I go.

Eli Brooke of Brooklyn,, N.Y. (2.0): Best Match: Styles/Daniels vs. LAX. Worst Match: King of the Mountain. TNA dropped the ball in a huge way. There are so many flaws that stand out about TNA's booking and deeper issues of that nature, but especially for this show. I cannot tell you how annoying Mike Tenay and Don West were and always are. They screamed and shouted so obnoxiously throughout the night. I seriously might really hate them. They over-did it so badly it was really quite incredible. On top of it all, they made stupid comments like during King of the Mountain "What is Larry Zbysko doing here?!" Haven't you guys - I don't know - CALLED THIS MATCH IN PERSON ALREADY? How many times do I need to be reminded how great TNA is and how revolutionary your concepts are? I am about to watch it again and count. Just obnoxious. If I am a casual fan and I tune into this show, and I see a program dominated by Christian, Sting, Jarrett, and Angle, why on earth would seeing all these old faces compel me to tune into TNA? This show stunk.

Steve McGee of Chicago, Ill. (1.0): This show was called "This is TNA" with the purpose of establishing their brand to audiences who are accustomed to see Raw and it was terrible. First off, you have the announcers doing voiceovers as they are live taping Impact I presume while the matches are not live. The so called five "greatest matches" was a joke. Although they are trying to hype up their different speciality matches, it served no purpose having three of the matches coming from one PPV alone. The Jeff Jarrett and Sting match should have never been shown. Hmm, let's think for a second, didn't Samoa Joe vs. Christopher Daniels vs. A.J. Styles put on a classic three-way X Division Title match on PPV? You have to love how they represent the X-Division. To say this show was a time filler is an overstatement and I no longer wondered why TNA has fallen flat. I personally feel WSX can give TNA a run for its money and that's not saying a whole lot. If the purpose was to sell TNA wrestling to me as a fan, I wouldn't buy it. I felt bad for the person having to report this show to this website.

Wes England of Gilbert, Ariz. (1.0): Best Match: Styles/Daniels vs. LAX. Worst Match: The match selection. I couldn't sit on this anymore. With Raw being pre-empted, TNA had in their sights a window of opportunity, a chance to really progress their product and attract new fans - and promptly butchered that chance. I write because I had such high hopes, and what we got was a pitiful effort all around. First, let's start with the name of the show, "This is TNA." Now ask yourself, "How is that going to attract WWE fans that don't know what TNA is?" Would it have been so hard to call it, "This is TNA Wrestling" so that when WWE fans were scrolling through their channel-guide looking for something to fill in the void, they could have seen that there was indeed another wrestling show available? I mean, if the idea was to attract WWE fans who have no concept of TNA, how are said fans going to know just what in the world TNA is if you don't tell them that it's wrestling? Anyway, on to the show itself. I thought that their choice of matches was weak, to say the least, for multiple reasons. First, if you are going to pull out all the stops and show PPV matches, why not really go all out and show things fans may have never seen, like Ultimate X? Also, how can you hype up the fact that the X Division is "revolutionary" or whatever, and then not show an X Division Match? Most of the matches needed to be taken in context with what was happening at the time (i.e. Sting vs. Jarrett - Sting's no-sell of the guitar-shot just isn't the same without knowing the history there), and they did not do a good job at all of showing that history. Furthermore, what in the world was with taking a commercial break in the middle of every single match? Those killed any momentum that the matches had been building each and every time. Anyway, I could go on, but really, they did nothing right, hence the 1.0 rating. And I was so optimistic...

Autsch...

Old Post Posted: 13.02.2007, 17:02 Uhr
Beiträge: 38097 | Wohnort: | Registriert seit: 15.02.2005 Info | Posting ID: 1671683  
R V D ist offline R V D
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von R V D anzeigen R V D eine Private Nachricht schicken Füge R V D zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Die Show war nicht schlecht, allerdings musste ich mich an diese neue Kameraperspektive gewöhnen... okay, konnte ich nicht

Old Post Posted: 13.02.2007, 19:07 Uhr
Beiträge: 1162 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 10.10.2002 Info | Posting ID: 1671995  
Cursive ist offline Cursive
MoonRookie

Standardicon Profil von Cursive anzeigen Cursive eine Private Nachricht schicken Füge Cursive zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich fand das Special ziemlich gut. Okay, das King of the Mountain-Ding hätte man sich sparen können, da hätte es wirklich bessere Sachen gegeben.

Aber die Hype- und Promovideos waren alle ziemlich (und teilweise sogar sehr) gut gemacht.

Auf das Feedback von irgendwelchen Leuten aus der "IWC" würd ich da nicht zählen, im Moment scheints wohl ziemlich cool zu sein, TNA scheiße zu finden.

(Nicht, dass ich denke, dass TNA im Moment super ist, das sicher nicht, und sie machen viele fragwürdige Sachen und Russo gehört gefeuer, aber darum gehts in diesem Fall nicht)

Old Post Posted: 13.02.2007, 19:12 Uhr
Beiträge: 89 | Wohnort: Münster | Registriert seit: 06.01.2006 Info | Posting ID: 1672010  
Kyrus ist offline Kyrus
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von Kyrus anzeigen Kyrus eine Private Nachricht schicken Füge Kyrus zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Mr McMahon:


Byron Conway of Ann Arbor, Mich. (0.0): Best: None. Worst: The entire show. This show was complete mess from top to bottom. I am a long time wrestling fan and I usually never miss a televised event, but I could not bring myself to sit and watch the whole show in its entirety. I taped the show and forced myself to watch it all the way through and all this show did was put on display all the problems with TNA. They are putting all their hope in the hopeless. You have a man who is so close to the edge of destruction that it is scary (Kurt Angle), a man who should be in the X-Division and not the heavyweight (Christian Cage), and a guy who is a legend and really isn't up to the level that he used to be (Sting), not to mention Abyss, Tomko, and Somoa Joe who in my opinion are not ready to hold the title. And where was the X-Division last night, their pride and joy? They totally dropped the ball with this show. TNA has talent, but they obviously aren't using it properly and I have to blame the recent downfalls of TNA on... you got it - Vince Russo. It was just a horrible show. I am sorely disappointed.



Christian Cage sollte in die X-Division Nur weil er keine 140kg wiegt oder was? Schade das die Show so schlechte Reviews bekommen hat denn die Matches waren allesammt gut bis sehr gut von daher versteh ich nicht wie man sagen kann "You got it Vince Russo...... horrible show" denn der hatte ja mit den Matches nichts am Hut, und die Segmente zwischen die Matches hatten eigentlich nichts wo man hätte sagen können scheiß Russo.

Old Post Posted: 13.02.2007, 19:19 Uhr
Beiträge: 164 | Wohnort: | Registriert seit: 12.06.2006 Info | Posting ID: 1672030  
Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Standardicon Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Füge Stingray zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Also die gerade eben zitierte Ausserung ist ja mal einfach Unsinn. Als ob Cage wirklich ein Wrestler waere, der in der X-Division besser aufgehoben waere als im Main Event. Auch die Meinung zu Sting: Es ist einfach falsch, zu behaupten, der Mann wuerde im Ring abstinken. Er hat nicht nur bei diesem PPV das MOTN bestritten, sondern zeigt seit Beginn seines TNA-Engagements wirklich ansprechende Leistungen. Dass Samoa Joe noch nicht reif fuer den Titel waere halte ich auch fuer Unsinn. Ich frage mich, wenn der gute Mann (wahrscheinlich eher Junge) dann ueberhaupt fuer titelreif haelt, wenn er es bei Joe, Abyss, Sting, Cage und Angle ja ganz offensichtlich nicht tut.

Abgesehen davon, und das ist hier das entscheidende, waere solche Punkte - selbst wenn sie stimmen sollten - keine fundierte Kritik an der Sendung von gestern. Vor allem nicht das Argument gegen Russo. Russo hatte bei so gut wie keinem der gezeigten Matches seine Finger im Spiel. Der Typ kritisiert nur grundlegend TNA (und das, wie aufgezeigt, auch noch an den falschesten Stellen) - auf die eigentliche Show geht er gar nicht ein.

Ich will damit nicht sagen, dass die Show zwigend gut war - ich weiss es schlichtweg nicht, weil ich sie nicht gesehen habe (und auch nicht sehen werde), aber was der gute Mann da eben von sich gegeben hat ist einfach Unfug.

Beitrag editiert von Stingray am 13.02.2007 um 22:23 Uhr

--------------------
Genau nämlich.

Old Post Posted: 13.02.2007, 22:16 Uhr
Beiträge: 25643 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 05.10.2000 Info | Posting ID: 1672436  
Trey Songz ist offline Trey Songz
MoonSurfer 1000

Profil von Trey Songz anzeigen Trey Songz eine Private Nachricht schicken Füge Trey Songz zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

We should have more ratings details later, but the early word is that last night's "This is TNA!" special on SpikeTV scored a 1.2 rating.

PWInsider.com

Naja, ein Versuch war es Wert.

Old Post Posted: 13.02.2007, 23:23 Uhr
Beiträge: 1257 | Wohnort: Gießen | Registriert seit: 30.08.2005 Info | Posting ID: 1672502  
R V D ist offline R V D
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von R V D anzeigen R V D eine Private Nachricht schicken Füge R V D zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Da kann man ganz zufrieden sein, dafür dass es ein blödes Best Of (anstelle einer Kracher Live Show!) mit komischen neuen Kamerafahrten war

Mit viel höheren gerechnet zu haben ist nichts weiter als Utopie und Wunschdenken gewesen. Man kann froh sein, über 1 zu sein. Es bleibt einfach nur ein freakin' Best of.

Old Post Posted: 13.02.2007, 23:30 Uhr
Beiträge: 1162 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 10.10.2002 Info | Posting ID: 1672512  
Der Käptn ist offline Der Käptn
MoonSurfer 100

Profil von Der Käptn anzeigen Der Käptn eine Private Nachricht schicken Füge Der Käptn zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Stelle ich mich nicht selbst als ziemlich schlecht dar, wenn mein größter Moment aller Zeiten die Verpflichtung eines einzelnen (zu diesem Zeitpunkt Semi-)Maineventers der Konkurrenz ist?

Sorry...aber so kann das imho nie was werden. Wenn der Einkauf von der Konkurrenz was tolleres ist, als alles was man selbst auf die Beine gestellt hat...vorallem an Stelle der TNA-Eigengewächse würde ich mir da veräppelt vorkommen...auch wenn es wohl die Wahrheit ist.

--------------------
Me want Title Match!

Old Post Posted: 14.02.2007, 00:27 Uhr
Beiträge: 308 | Wohnort: Hamburg | Registriert seit: 07.11.2005 Info | Posting ID: 1672538  
Doc Emmett Brown ist offline Doc Emmett Brown
MoonSurfer 20000

Standardicon Profil von Doc Emmett Brown anzeigen Füge Doc Emmett Brown zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

The "This is TNA!" special on Spike TV last night drew a disappointing 1.18 rating and 1.5 million viewers, short of what last week's regular edition of Impact drew.

The positive spin is that it outdraw the typical show in that timeslot by 115% and was no. 3 that night among ad-supported cable network programming in the key M18-49 and M25-34 demographics.

(Torch)

Na da lag ich ja mit meiner 1,1/1,2 Vermutung nicht ganz so schlecht, oder ToA?

Old Post Posted: 14.02.2007, 00:48 Uhr
Beiträge: 38097 | Wohnort: | Registriert seit: 15.02.2005 Info | Posting ID: 1672547  
Stingray ist offline Stingray
MoonModerator

Pfeil Profil von Stingray anzeigen Stingray eine Private Nachricht schicken Füge Stingray zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ich frag mich, warum das Rating enttaeuschend sein soll. Es war weit besser als die sonstige Quote auf dem Sendeplatz (was zeigt, wie wertvoll IMPACT fuer Spike ist) und es war immerhin nur eine Best-Of Show und die haben generell auch nicht so tolle Quoten. Was hat man denn erwartet? Das man ploetzlich Ratings im Bereich von 1,5 einfaehrt, die selbst richtige 2-Hour-Specials nicht erreichen konnten nur weil es Montag war?

Das ist doch unsinnig.

Ich will das Rating jetzt aber auch nicht zu einem grossen Erfolg reden. IMO hat es einfach mal ueberhaupt keine grosse Aussagekraft. Alles was zaehlt sind die Entwicklungen des Ratings auf dem Standartsendeplatz unter normalen Bedingungen. Da muss man sehen, dass man sich kontinuierlich steigert. Was irgendwelche zwischendurch gesendeten Specials fuer Quoten haben ist doch eher egal...

--------------------
Genau nämlich.

Old Post Posted: 14.02.2007, 01:23 Uhr
Beiträge: 25643 | Wohnort: Düsseldorf | Registriert seit: 05.10.2000 Info | Posting ID: 1672559  
Gato Negro ist offline Gato Negro
MoonSurfer 5000

Profil von Gato Negro anzeigen Gato Negro eine Private Nachricht schicken Füge Gato Negro zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Jetzt kommt`s doch eher erstmal dadrauf an,wie das nächste Impact Rating wird.
Ob das jetzt ein Erfolg war,kann man doch erst sagen,wenn man die nächsten paar Shows abwartet,ob man nun damit auch neue Zuschauer gewinnen konnte.

Old Post Posted: 14.02.2007, 01:42 Uhr
Beiträge: 5138 | Wohnort: Niedersachsen | Registriert seit: 11.11.2001 Info | Posting ID: 1672563  
Ben ist offline Ben
MoonSurfer 10000

Standardicon Profil von Ben anzeigen Ben eine Private Nachricht schicken Füge Ben zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von xSpikex:
Jetzt kommt`s doch eher erstmal dadrauf an,wie das nächste Impact Rating wird.
Ob das jetzt ein Erfolg war,kann man doch erst sagen,wenn man die nächsten paar Shows abwartet,ob man nun damit auch neue Zuschauer gewinnen konnte.



Nein, das nächste Impact Rating ist völlig egal weil in keinster Form aussagekräftig

Old Post Posted: 14.02.2007, 01:53 Uhr
Beiträge: 15590 | Wohnort: | Registriert seit: 29.01.2006 Info | Posting ID: 1672565  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 23:40 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 2 Seiten: [1] 2 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > "This is TNA" Report vom 12.02.2007 (Prime Time Special)

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.08254004 Sekunden generiert (91.47% PHP - 8.53% MySQL - 20 queries)