MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > [NB]TNA Against All Odds Report vom 12.02.2006
[ » ] Insgesamt 5 Seiten: [1] 2 3 4 5 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
TheBondz ist offline TheBondz
MoonSurfer 5000

Standardicon [NB]TNA Against All Odds Report vom 12.02.2006 Profil von TheBondz anzeigen TheBondz eine Private Nachricht schicken Besuche TheBondz's Homepage! Füge TheBondz zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

TNA Wrestling - Against All Odds
12. Februar 2006
Orlando, Florida - Kommentatoren: Mike Tenay & Don West



Die TNA Pre Show startet mit dem Against All Odds Werbevideo was wir bereits aus einigen Impact Episoden kennen.

Es wird in die Universal Studios geschaltet und Jeremy Borash begrüßt die Fans und fordert alle die es noch nicht getan haben den Pay Per View zu ordern und geht die Card durch. Borash diskutiert über den Wechsel von Christian von der WWE zur TNA und dem so wichtigen Match für Christian.

Christian spricht in einem Video nun über den Wechsel und warum er gewechselt ist. Er sei nur zu TNA gekommen weil er unbedingt den NWA Heavyweight Titel gewinnen möchte. Jeff Jarrett äußert sich ebenfalls zu diesem Match. Er meint er wäre kein Comedy Act mehr und er werde seine Chance wahrnehmen und Champion werden, egal und selbst wenn es das letzte wäre was er machen würde.

Auch auf Sting wird eingegangen und Christian meint, dass er nicht denkt, dass er nur den Titelshot bekommen hat weil Sting aus dem Business gegangen ist, sondern, dass er genügend Fähigkeiten besitze um den Titel tragen zu dürfen. Jarrett zweifelt die Tatsache an, dass Christian diesen Shot nicht verdiene und es ihm heute Abend noch zeigen werde.

Danach geht es zurück zum Ring und Mike Tenay und Don West begrüßen die Fans und es geht zum ersten Pre Show Match zwischen Team Canada’s A-1 und Ron Killings.

A-1 vs. Ron „The Truth“ Killings
Killings startet gleich mit einem Einroller um das Match ähnlich schnell wie damals gegen Bobby Rood zu gewinnen doch A-1 kommt raus und verpasst Killings einen Shoulder Block. Killings kommt aber mit einem Armdrag zurück und zeigt wenig später dann seinen spektakulären Spinning Kick und erreicht danach allerdings nur den 2 Count. Killings setzt weiter nach, schafft den Kick in den Magen und zeigt den Scissors Kick und beendet damit nach nur gut 2 Minuten das Match. Die zum Ring gekommenden Mitglieder von Team Canada griffen nicht in das Match ein.

Sieger:: Ron „ The Truth“ Killings

Es folgt ein Highlight Clip zum Falls Count Anywhere Match zwischen Rhino und Abyss.

Jim Mitchell spricht nun Backstage über Rhino und kündigt an Rhino zu zerstören und das Rhino an der Nahrungskette für Abyss ganz oben stehen würde und er ihn vernichten würde. Irgendwer müsste irgendwo gepinnt werden und er könnte die gesamte Arena und alle Foreign Objects benutzen um dies zu tun. Er macht Rhino klar wie brutal dieses Match für Rhino werden wird. Er wird Rhino den Black Whole Slam verpassen und dann allen zeigen, dass Abyss sein Ende darstellen wird. Abyss kreischt noch ein wenig herum und es geht zurück zum Ring.

Shannon Moore, Elix Skipper & David Young vs. Lance Hoyt, Shark Boy & Cassidy Riley
Als zuerst die Heels und dann die Faces im Ring angekommen sind starten Moore und Riley das Match. Moore legt gleich zu Anfang kräftig los, kassiert aber einen Lionsault von Riley. Riley whippt Moore in die Ecke, aber kassiert die angezogenen Beine und Young wechselt sich selber ein. Auch Shark Boy wird eingwwechselt der gegen Young gleich den 10 Points in der Ecke zeigt und mit einem Monkey Flip und einen harten Biss in den Hintern von Young nachsetzt. Young versucht ins Match zurückzukommen und dank einer Ablenkung von Skipper gelingt dies auch indem er den Spinebuster anbringt. Skipper kommt in den Ring und bearbeitet Shark Boy hart und zeigt u.a. einen schönen Chicken Wing Underhook Suplex und wechselt dann wieder mit Young.

Young kommt gleich mit einer harten Clothesline gegen Shark Boy. Skipper und Young harmonieren gut, Young nimmt Shark Boy zum Dominator und durch einen gezielten Sprung kommt Skipper auf Sharky geflogen. Moore kommt in den Ring und zeigt einen schönen Belly 2 Belly und setzt weiter nach. Ein weiterer blinder Wechsel wird durchgeführt und Skipper wechselt sich ein. Da gibt es Missverständnisse im Team der Heels. Hoyt wird eingewechselt und räumt kräftig auf. Nach einem Pump Handle Drop gelingt ihm fast der Sieg. Young und Skipper zeigen einen Double Team Move der Pin kommt, doch Moore turnt gegen seine Partner und unterbricht den Pin und schmeißt beide nach draußen. Moore schafft selber das Match nicht zu beenden und verlässt dann einfach den Ring. Skipper kann es nicht glauben, ist abgelenkt und kassiert die Texas Powerbomb von Hoyt und dann den 3 Count.

Sieger: Lance Hoyt, Shark Boy & Cassidy Riley

Ein Hypevideo zum Triple Threat Match wird eingespielt. AJ Styles erzählt, dass er als er klein war nichts hatte und er sich alles selber erarbeitet hätte. Daniels meint, dass er um der Beste zu sein, seine Angst besiegen müsste und keiner müsste dabei ihm erzielen was gut und was schlecht für ihn wäre. Samoa Joe meint, dass er beide besiegt hätte und ihm die Freundschaft zwischen beiden egal wäre und egal was er tun müsste, er würde seinen Titel verteidigen. Sehr schönes Hypevideo und es geht zurück zum Ring.

Jeremy Borash steht nun bei Larry Zbyszko. Neben ihn steht Dave Hebner. Damit das Match fair und gut geführt werden müsste und er keine Eingriffe oder sonstiges von außen akzeptieren könnte, hätte er sich etwas überlegt. Was dies ganz genau sei, sagte er noch nicht, doch er werde auf die Ringrichtersituation bei TNA noch eingehen.

Don West geht noch mal die Card durch und hypt alle Matches und fordert alle auf den PPV zu ordern.

Ein Hypevideo für alle Pay Per View Matches wird gespielt und damit endet die Pre Show.

TNA Wrestling - Against All Odds Pay-Per-View

Scott D’Amore und Eric Young warten auf Jeff Jarrett welcher gleich ankommen wird. Doch Eric Young meint immer noch, dass Sting noch nicht verschwunden ist. Als Jarrett kommt versucht Young ihm das beizubringen, doch JJ glaubt noch nicht daran und versucht dem etwas verwirrten Young dies klar zu machen. Jarrett geht und meint heute wäre ein großer Abend. D’Amore verabschiedet seinen Champ mit viel Glück und er solle sich über alle Probleme keine Gedanken machen. Danach schlägt er Young und ist sauer, dass Young dies schon wieder angesprochen hat.

Es folgt der PPV Trailer wo es unter anderem über den Rücktritt von Sting geht und die Fehde zwischen Christian und Jarrett beleuchtet wird. Im Video meint Christian das dies sein wichtigstes Match werden wird in seiner Karriere und er verspricht das er den NWA World Heavyweight Title gewinnt.

Dann finden wir uns in der iMPACT! Zone ein wo der PPV mit einem krachenden Feuerwerk beginnt. Mike Tenay und Don West begrüßen uns und hypen den PPV. Hauptsächlich den Main Event zwischen Christian und Jarrett. Und dann geht es auch schon mit dem ersten Match los.

Austin Aries & Roderick Strong vs. The Naturals
Das Match wurde noch vor dem PPV festgelegt. GenNext attackieren die beiden sofort mit Schlägen. Doouble Whip In aber Naturals kontern mit Atomic Drops und zwei Clotheslines. Anschließend schicken sie GenNext mit einem Whip In gegeneinander und verpassen ihnen einen Dropkick. Aries geht auf dem Apron, wird aber mit einem Double Suplex in den Ring befördert. Dort muss er einige harte rechte von Chase Stevens und Andy Douglas einstecken. Whip In und Facebuster von Stevens. Douglas mit dem Cover und er ist der legale Mann im Ring. Aries muss mit dem Kopf voran gegen den Turnbuckle. Harter Chop und der Wechsel. Stevens mit dem Cover nach einer Double Team Aktion, wird aber von Strong unterbunden. Backbreaker und Facebuster von Stevens. Elbow gegen den Nacken von Aries und erneut Facebuster und Neckbreaker von Douglas. Whip In, Reversal und Strong mit einem Knee. Aries will eine Aktion zeigen, wird aber gegen Strong geschleudert. Beide von GenNext sind draußen und Douglas wird von beiden attackiert. Stevens steigt auf den Top Rope und zeigt einen Somersault Moonsault nach draußen. HOLY SHIT.

TNA Chants von den Fans. Stevens kommt in den Ring mit Strong, side roll und 2 Count. Forearm gegen Strong, aber dieser kommt zurück und zeigt einen Forearm, es folgen Chops und der Wechsel mit Aries. Stevens mit Schlägen gegen den Magen und gegen das Gesicht. Whip In, Reversal, Stevens taucht ab und attackiert Strong. Stevens ist draußen und Aries mit einem suicide Dive nach draußen. Austin Aries Chants nun. Sehr toll. Stevens wird reingerollt und das Cover von Aries. 2 Count. Wechsel mit Strong. Double Whip in und Stevens landet mit einem Slam auf der Matte. Backbreaker von Strong. Cover und wieder 2 Count. Whip In gegen den Turnbuckle und Stevens wird dort von Aries bearbeitet. Aries kommt rein und zeigt einen Elbow, Chop und nun kommt Stevens back mit einigen Faustschlägen aber Aries wechselt mit Strong und dieser verhindert das Hot Tag. Headlock von Strong aber Stevens mit dem Jawbreaker. Stevens will wechseln aber Aries rammt Douglas nach draußen. Whip In und Dropkick von Aries nachdem Strong schon einen Splash gegen Stevens zeigte am Turnbuckle. Elbow von Aries und erneuter Wechsel mit Strong. Dieser steigt aufs TopRope und zeigt einen Flying Elbow.

Wieder Wechsel, Aries steigt auf den Turnbuckle und will eine Aktion zeigen, aber Stevens wirft sich gegen die Seile und Aries verliert das Gleichgewicht. Slam von Stevens und der Hot Tag mit Douglas. Dieser räumt gewaltig im Ring auf. High Knee gegen Strong, Back Body Drop gegen Aries. Aries rennt in die Weichteile von Strong und Stevens mit der Hurricanrana, Cover aber nur der 2 Count. Sehr schnelles und spannendes Match. Douglas will eine Powerbomb zeigen aber Strong hindert ihn dran. Aries mit dem Cover, 2 Count. Double Whip In. Double Elbow und eine Clothesline German Suplex Kombination. Aber erneut nur der near fall. Strong mit einem backbreaker und Dropkick. Stevens mit dem Save und er befördert Strong nach draußen. Aries will einen Suplex zeigen, soll aber den Natural Disaster einstecken. Klappt nich Strong hindert die Naturals daran. Roll Up und er nutzt die Seile, Referee sieht das. Naturals nutzen die Gelegenheit und zeigen doch schließlich den Natural Disaster gegen Aries zum Sieg.

Sieger: The Naturals

Jeremy Borash ist bei AMW und Team Canada. Harris spricht über ihre Gegner Sabin und Dutt. Harris lobt Dutt und Sabin, aber sie sind nur ein Team von vielen und es wird ihnen ergehen wie vielen zuvor, ihre Siegesserie wird reißen und AMW weiterhin NWA Tag Team Champions sein.
Scott D’Amore spricht nun über Jackie Gayda und meint sie sollte bei Impact sein, denn er hätte eine Kassette und er will sehen wie sie es findet, wenn er die Spielregeln ändert und er diese z.B. mal vorspielt. Zbyszko kommt hinzu und meint, dass wenn irgendjemand heute Abend eingreifen würde, würde er gefeuert werden.

Alex Shelley vs. Petey Williams vs. Matt Bentley vs. Jay Lethal
Als alle vier im Ring angekommen sind, müssen Shelley und Lethal nach draußen, da dies kein Tornado Fatal Four ist. Williams und Bentley beginnen das Match mit einer kleinen Abtastphase in der sich beide einige Holds ausprobieren und Bentley dann mit einem Back Suplex das erste Mal die Oberhand gewinnen kann. Wenig später geling es Petey aber mit einer miesen Aktion Bentley abzulenken, er hängt Bentley in die Ringecke und der „O Canada“ soll folgen, doch Traci lenkt ihn ab. Das gibt Bentley Zeit seine Freundin von Petey zu befreien und einen Top Rope Missile Dropkick gegen Petey anzusetzen. Shelley wird eingetaggt und erstmal wenig erfolg gegen Bentley, welcher dann mit Lethal wechselt und dieser mit riesen Ovationen emfangen wird. Beide tasten sich ab und Lethal gelingt es als erster durch einige Chops in das Match zu kommen. Ein Neckbreaker und ein Northern Light Suplex folgen, Shelley wechselt dann mit dem Fuß Petey ein, welcher gegen Lethal besser zurecht kommt und einen Backbreaker ansetzt. Petey wechselt wieder mit Shelley und der setzt einen Submission Move am Boden an. Shelley löst durch eine Attacke von Petey und setzt mit einem Bodyslam und einem Springboard Roll Over nach und wechselt erneut mit Petey.

Lethal kommt zurück ins Match, doch wird wenig später wieder hart von Petey erwischt. Einige Coverversuche misslingen von Petey allerdings, worauf er mit einem Scoop Slam und einem Camel Clutch weitermacht. Die Fans stehen lautstark hinter Lethal und pushen ihn nach oben. Shelley kommt in den Ring und es gibt eine Meinungsverschiedenheit zwischen ihm und Petey. Das gibt Lethal zeit für den Wechsel mit Bentley und dieser kommt in den Ring und zeigt u.a. eine Back Body Drop. Petey kommt zurück und will vom Top Rope einen Suplex zeigen. Doch Shelley nimmt Petey zur Powerbomb, worauf Lethal Shelley umkickt und gegen Petey einen German Suplex Pin abringt, dieser aber von Bentley durch einen schönen Elbow Drop unterbrochen wird. Lethal gelingt wenig später ein Full Nelson Release Suplex und auch gegen Shelley kann er sich danach zu wehr setzen. Dem gelingt aber ein Springboard DDT gegen Lethal, worauf Bentley wieder in den Ring kommt und Sheley einen Faceslam verpasst. Petey kommt dann mit der Hurracanrana Russian Leg Sweep und will dann den Canadian Destroyer zeigen. Jackie Gayda kommt und prügelt auf Shelley ein. Petey ist abgelenkt und kassiert den Back Drop gegen Bentley. Lethal nutzt die Chance und rollt Petey ein und gewinnt sensationell das Match.

Sieger: Jay Lethal

Rhino ist Backstage und er spricht über das Falls Count Anywhere Match. Er spricht auch darüber, dass er Abyss „killen“ werde und ihm egal sei was heute Abend passiere, aber er werde das Monster stoppen und ihm den Gore verpassen. Zbyszko kommt wieder und auch er macht Rhino klar, dass er nicht in den Main Event eingreift. Rhino meint dann nur er solle einen Krankenwagen bestellen, da Abyss ihn später gebrauchen könnte.

Ein Highlight Clip der Fehde Latin American eXchange vs. The James Gang wird gezeigt.

Latin American eXchange vs. The James Gang
Konnan schnappt sich erstmal das Mic und spricht über sein Stable und LAX wird rocken. Anschließend kommen die New Age ähm die James Gang zum Ring. Kip hat von Match zu Match eine immer schlimmere Frisur. Die LAX attackieren sofort die James Gang. Homicide schnappt sich Kip James und Machette nimmt sich BG vor. Aber nach kurzem Schlagabtauch räumen sie den Ring. Homicide und Kip James beginnen dann richtig im Ring und Kip James ist gut ein Kopf größer. Dropkick von Homicide, aber dann Back Drop von Kip James und Hip Toss gegen Machette oder wie der Typ auch heißen mag. Kick gegen den Magen von Homi, Whip In und total abgefuckter Move von Kip. Kann dann aber eine heftige Powerbomb anschließend zeigen. Harte rechte gegen Homi und der Wechsel mit BG. Dieser mit einem Arm Wrench aber Homi befreit sich und bringt Machette ins Match.

Faustschläge von BG und Knee Drop. Snapmare und Kick gegen den Kopf. Wechsel mit Kip. Rechte und Whip In, Machette taucht ab und verpasst Kip einen Chop und noch einen, wird aber beim dritten mal mit einer Clothesline geplättet. Homicide kommt rein und attackiert Kip. Dieser fliegt nach draußen und wird von Konnan attackiert. Machette rollt Kip in den Ring und Homicide würgt ihn anschließend. Dann muss Kip mit dem Kopf voran gegen den Turnbuckle, Boot aber von Kip James. Dieser will dann einen splash zeigen, homi weicht aus und Kip kracht gegen den Turnbuckle, cover und 2 Count. Der Ref wird abgelenkt und Konnan attackiert Kip und beisst ihn. Snapmare von Homi gegen Kip aber der anschließende Splash vom Top Rope geht daneben da sich Kip wegrollt. Kip versucht zu wechseln und schafft es. BG räumt auf und attackiert Homi und verpasst dann Machette einen Boot. Cover aber Homi mischt sich ein. Machette mit Elbows gegen BG. Kick gegen den Magen und Pumphandle Slam, Cover und Sieg. Was soll der Scheiß.

Sieger: The James Gang

Konnan attackiert BG mit seinem komischen Beutel. Bob Armstrong taucht auf und will anscheinend gegen Konnan wrestlen. Er zieht sich aus, bitte nicht. Aber Konnan geht aus dem Ring. Staredown zwischen Lax und Bob und BG.

Jeremy Borash ist wieder Backstage bei Larry Zbyszko und Referee Mark Johnson und er bewirbt sich als Referee für den Main Event. Er denkt er wäre der perfekte Referee da er 85 Main Events von der WCW geleitet hätte. Larry wäre dies egal und er müsste nicht wissen wer der Referee wäre, er hätte alles unter Kontrolle. Nach den Tag Lines geht es zum NWA Tag Team Titel Match zwischen AMW und Dutt & Sabin.

NWA Tag Team Titles Match
America’s Most Wanted (Chris Harris & James Storm) vs. Chris Sabin & Sonjay Dutt

Nachdem die Herausforderer im Ring angekommen sind, wird noch mal auf Impact und eine mögliche Verletzung von Sabin eingegangen. Storm und Harris machen sich zum Ring. Nach einigen Cowboy Chants (kein Spaß) beginnen James Storm und Chris Sabin das Match. Beide tasten sich erstmal ein wenig ab und Sabin taggt Dutt ein und die Abtastphase geht weiter. Storm nimmt Dutt in einen Headlock und verpasst ihn daraufhin nach einen Whip In einen Shoulder Block. Das Match geht schnell weiter und Dutt verpasst Storm einen Armdrag, eine Hurracanrana und danach einen Pinversuch, doch der scheitert bei 2. Er wechselt Dutt ein und schöne Double Team Moves der beiden sind nun zu sehen. Sabin nimmt Storm und rollt ihn mit einen Headlock über und verpasst ihn einen Kick. Storm ist im Ring schon angeschlagen, aber Harris hilft von draußen aus und attackiert Sabin, so dass Storm wieder die Oberhand gewinnt und Sabin zuerst nicht in den Ring lässt und dann noch Dutt attackiert.

Der Wechsel mit Harris erfolgt und dieser geht auf das angeschlagene Bein von Sabin los und attackiert dieses. Er versucht den Schuh bzw. einen Verband zu lösen und geht weiter auf ihn los. Harris setzt eine Art Ankle Lock an und Sabin versucht sich nun daraus zu befreien, doch Harris löst selber und drängt ihn in die Ringecke. Sabin kämpft sicht zurück und verpasst Storm & Harris einige Schläge im Ring und versucht dann aber zu Dutt zu kommen um zu wechseln. Dies gelingt nicht, Harris wechselt mit Storm und dieser nimmt ihn erstmal in den Sleeper Hold. Sabin kann sich daraus befreien doch kassiert einen gewaltigen Neckbreaker. Nachdem auch Storm nun weiter das Bein bearbeitet, wechselt er wenig später wieder mit Harris, welcher Sabin verhönt und sich über ihn lustig macht und ihn in der Ringecke bearbeitet. Sabin nutzt die leichte Schwäche von Harris aus und setzt sich zu wehr und will erneut mit Dutt wechseln. Doch Harris taggt Storm ein und dieser verhindert erneut den Wechsel. Storm setzt weiter nach, doch Sabin gelingt der Enziugiri und weniger später der Hot Tag mit Dutt.

Dutt setzt mit Hurracanranas und Dropkicks such zu wehr und zeigt später noch einen Springboard Double Dropkick und einen Springboard Moobsault. Ein Doubleteammove von AMW soll dann folgen, aber Sabin befreit seinen Partner durch einen Dropkick. Nun sind alle vier im Ring. Es folgt ein Brawl und Harris will den Catatonic ansetzen, doch Dutt kontert diesen in einen School Boy aus, doch Harris befreit sich. Harris nimmt einen Stuhl in den Ring, doch Sabin setzt sich zu wehr und attackiert Harris und verpasst ihm einen Swinging DDT auf den Stuhl. Doch Harris schafft es im letzten Moment auszukicken. Harris und Sabin sind außerhalb des Rings beschäftogt. Im Ring will Dutt den Hindu Press ansetzen, doch er verfehlt, das gibt Storm die Chance Dutt zum Death Sentence hochzuheben und Harris klettert auf das Top Rope und zeigt auch diesen Move. Der 3 Count folgt und damit ist AMW weiterhin Tag Team Champions.

Sieger and STILL NWA Tag Team Champions: America’s Most Wanted

Nach dem Match holen AMW sich noch Handschellen und ketten Dutt in einer Ringecke fest. Sabin liegt draußen weiterhin verletzt herum und kann Dutt nicht helfen. Storm trinkt ein Bierchen und feiert ein wenig. Er will Dutt nun scheinbar die Bierflasche überziehen, doch Harris hält ihn davon ab und will lieber einen Stuhl benutzen. Sabin kommt und rettet Dutt und macht den Save. AMW geht flüchten und feiern außerhalb des Rings.

Jeremy Borash ist nun bei Jeff Jarrett welcher ihn bezüglich seines Match befragt. Jarrett meint er steht nicht unter Druck, denn er hat sich nichts zu beweisen. Christian hätte versprechen abgelegt, nicht er, seine gesamte Karriere würde heute Abend auf dem Spiel stehen. Zbysko würde versuchen, dass der bessere das Match gewinnen würde und das wäre ok für ihn, er würde als Champion in das Match und aus dem Match gehen. Monty Brown unterbricht Jarrett und JJ hätte es satt sich von Monty verarschen zu lassen und ihn laufend in seinen Interviews sehen zu müssen. Aber er akzeptiert Monty und meint er solle die Füße still haben, er bekomme seinen World Titel Match wenn er heute Abend gegen Christian gewinnen würde und beide schütteln sich die Hände. Monty ist zufrieden.

Ein Highlight Clip der Fehde Rhino vs. Abyss wird gespielt.

Falls Count Anywhere
Abyss (w/ James Mitchell) vs. Rhino

Beide starten sofort mit einem Schlagabtausch und Rhino übernimmt die Oberhand und prügelt Abyss zu Boden. Clothesline gegen Abyss und beide landen draußen auf den Matten. Abyss muss gegen die Ringabsperrung und wird anschließend über diese befördert. Rhino attackiert Abyss weiter und beide bahnen sich den Weg durch die iMPACT! Zone. Beide hämmern sich gegen den Kopf ohne aufzuhören. Abyss schickt Rhino dann gegen eine Wand und anschließend über die Absperrung. Dann schlägt Rhino auf Abyss ein und hämmert sein Kopf gegen die Ringtreppe. Abyss ist im Ring und Rhino holt eine Mülltonne raus und einen großen Pokal der ähnlichkeit mit dem Stanley Cup hat. Mülltonne und Pokal sind im Ring und Abyss attackiert Rhino. Whip In und Boot von Abyss. Rhino schlägt mit dem Kendostick auf Abyss ein der in der Mülltonne war. Dann nimmt er sich die Mülltonne und will zuschlagen aber Abyss kontert und schlägt selbst mit dieser zu. Abyss hat nun den Kendo Stick in der Hand und schlägt mit diesem auf den Rücken von Rhino ein und anschließend gegen das Gesicht. Cover doch nur der 2 Count. Rhino blutet wie ein Schwein nach dem Schlachten. Rhino hämmert den Mülltonnendeckel dreimal gegen den Kopf von Abyss.

Er schnappt sich den Cup, legt ihn zwischen die Beine von Abyss und schlägt mit dem Baseballschläger dagegen. Mensch das tut doch weh. Beide sind nun draußen und Abyss verpasst Rhino einen Suplex auf die Rampe. Abyss geht nach hinten und verschwindet und holt sich einen Tisch den er neben dem Entrance Eingang aufbaut. Ein weiterer Tisch kommt. Das ist dort wo Jeff Hardy die sicke Swanton Bomb gegen Abyss zeigte bei Bound for Glory. Rhino kommt in die Richtung von Abyss und darf einen Schlag mit dem Baseballschläger einstecken. Wie sick, Abyss stellt einen weiteren Tisch auf die zwei Tische die da schon stehen. Und noch ein Tisch. 2 Tische auf 2 Tische. Sick. Abyss geht auf die Rampe und gesellt sich nun zu Rhino, dieser mit einem Kick und Schlagabtausch. Abyss setzt zur Powerbomb an, Rhino kontert und schickt Abyss gegen den Tunnel. Rhino will den Gore zeigen, läuft aber gegen den Big Foot von Abyss und landet neben der Entrance Rampe. Beide gehen nun in den Backstage Bereich und nach draußen. Abyss schlägt auf Abyss ein und schickt ihn gegen die Wand und gegen ein Auto was da steht. Er schnappt sich den Baseballschläger und will auf Rhino einschlagen aber er trifft das Auto.

Rhino hat nun den Basi, schlägt aber mit diesem auch gegen das Auto da Abyss ausweicht. Es geht zurück in die iMPACT! Zone. Whip In und Reversal und Rhino landet gegen eine Mülltonne. Beide sind nun wieder bei der Rampe und nun beim Ring. Rhino attackiert Abyss und holt nun einen Tisch unter dem Ring hervor. Abyss hat einen tacker und tackert Rhino seinen Kopf und das gleich zwei mal. Nun sind 2 Tische im Ring und 4 stehen noch am Entrance. Schläge gegen Rhino, Konter von Rhino und Belly to Belly Suplex. Es soll der Gore folgen, aber Chokeslam von Abyss und Rhino landet durch den Tisch. Cover und 2 Count. Mitchell reicht Abyss die Thumbtacks. Aber er bemerkt Rhino nicht und dieser zeigt den Gore durch den Tisch. Cover aber auch hier der 2 Count. Bis jetzt ein unglaublich intensives und geiles Match. Rhino setzt erneut zum Gore an aber Mitchell lenkt ihn ab. Rhino jagt Mitchell hinterher und Abyss nutzt dies und attackiert Rhino. Beide klettern die Treppen hoch und sind nun ganz oben in den Zuschauerrängen. Dort muss Rhino gegen eine Wand und noch einmal. Abyss reißt die Wand auseinander. Beide sind immer noch ganz oben und Abyss schlägt mit einem Stück Holz zu. Es soll der Chokeslam von da ganz oben durch die Tische folgen aber Rhino kontert. NEIN, der Gore und Abyss kracht von da oben durch die 4 Tische. HOLY SHIT, HOLY SHIT Chants von den Fans. Rhino sprintet nach unten, Cover und der Sieg.

Sieger: Rhino

Nach dem Match sehen wir wie Abyss noch behandelt wird und Backstage steht Jeremy Borash nun mit Samoa Joe. Joe redet über Daniels und AJ. Es geht ihm nicht um fairness oder sonst was, es geht ihm nur um den X-Division Titel. AJ und Daniels würden nicht einfach so kämpfen, sie würden nicht mal „Against All Odds“ kämpfen, sie würden gegen ihn kämpfen. Nach diesem kurzen Interview sehen wir erneut Highlights des Falls Count Anywhere Match. Abyss steht nun das erste Mal wieder mit Hilfe von Security und Ärzten auf eigenen Beinen.

Ein Hype Clip der Three Way X-Division Fehde folgt nun.

TNA X-Division Title - 3 Way Dance
Samoa Joe (c) vs. A.J. Styles vs. Christopher Daniels

Nach den X-Factors des Matches kommen die beiden Herausforderer und der Champion zum Ring. Mark Johnson zeigt noch mal den Titel und das Match wird angeläutet. Joe startet gleich mit einem Headlock und einem Shoulder Block. Daniels kommt mit einem Drop Kick gegen AJ, kassiert dann aber gleich gegen Joe einige Kicks und einen Knee Drop. AJ stürzt sich daraufhin auf Joe. Styles verteilt zwei hohe Dropkicks gegen beide seiner Kontrahenten und dann einen Backbreaker gegen Daniels. Er geht dann zu Joe und will einen Suplex zeigen, doch bekommt ihn nicht hoch, Joe zeigt dafür einen Front Suplex und kickt AJ daraufhin mit einem stiffen kick in die Ringecke. Daniels ist zurück im Ring und attackiert Joe, ein Monkey Flip gegen AJ folgt, doch Joe fängt ihn auf und dreht den Move in einen Boston Crap. AJ wieder auf den Beinen, Daniels schmeißt Joe raus. AJ attackiert Daniels und will nach draußen fliegen, doch Daniels schmeißt ihn raus. Daniels will daraufhin mit einem Suicide Dive nach draußen, doch AJ kickt ihn weg.

Zurück im Ring gibt es einen schönen Suplex von AJ und einen Submission Move gegen Daniels. Joe lösst den Move und setzt einen STF gegen AJ an, Daniels hängt sich daraufhin ebenfalls an Joe und vergrößert den Submission Move. Daniels hat nun die Oberhand und kommt von draußen mit einem Springboard Elbow Drop. Doch Joe ist zurück und whippt Daniels in die Ringecke und kickt ihn nieder. Der Face Wash folgt wieder und dieser besonders harte Kick mit Anlauf. Das hat gesessen, aber AJ ist wieder, fängt sich aber wenig später einen gewaltigen Front Slam von Joe ein. Daniels ist zurück und versucht einen Dragon Sleeper gegen Joe. Doch der gelingt nicht ganz und Daniels muss aus den Ring. AJ kommt angeflogen, aber Joe duckt sich ab und so fliegt AJ aus dem Ring mit einem Summersault auf AJ. Joe macht sich im Ring bereit und fliegt einen Suicide Dive nach draußen auf seine Kontrahenten. Joe bearbeitet AJ draußen weiter mit stiffen Kicks und schickt ihn zurück in den Ring. AJ zieht ihn dabei aber die Beine mit einem Leg Sweep weg und Joe muss aus dem Ring. AJ versucht nun seine Chance zu nutzen und rollt zweimal Daniels ein doch nur der 2 Count.

Joe ist wieder zurück und will einen German Suplex gegen Daniels zeigen, AJ hilft mit einer Lariat nach und es entsteht ein wahnsinniger Move. Joe verpasst AJ wieder einen wahnsinnigen Kick und muss sich zunächst dann gegen Daniels wieder zur wehr setzen. Wieder hört man die This is Awesome Chants. Nun ist erstmals eine kurze Pause im Match, alle drei wirken fertig, Daniels whippt in die Seile um Joe zu attackieren, doch der kommt mit einem wahnsinnigen Powerslam. Joe setzt den Armbar an aus dem sich Daniels aber befreien kann. Joe setzt dann wenig später Daniels zum Muscle Buster aufs Seil, aber wird von AJ gehindert und kassiert den Pailay. Daniels setzt sich dann gegen AJ zu wehr und zeigt mit Hilfe von Joe den STO. Daniels nimmt AJ in einen Submission Move, aber dieser wird von Joe brutal gelöst. Joe verpasst Daniels dann einige Schläge und Chops. Daniels schafft sich aber sich von Joe zu kämpfen und zeigt gegen ihn einen Release German Suplex und dann einen „Rock Bottom“. Chris Daniels macht sich dann für den BME, den Best Moonsault Ever bereit, welcher auch trifft, aber nur der 2 Count.

Die Angels Wings sollen folgen, aber Daniels bekommt ihn nicht hoch. AJ kommt mit einem Sunset Flip geflogen, aber nur der 2 Count. Joe haut daraufhin AJ um und verpasst Daniels dann eine krachende Clothline. Er setzt AJ zum Muscle Buster aufs Seil, aber AJ befreit sich und zeigt gegen beide mehrere Kicks. AJ zeigt dann einen Goartbuster gegen Daniels und nimmt ihn dann zum Torture Wreck und schmeißt ihn daraufhin zu einer Powerbomb nach vorne, doch der Pin bringt nichts. AJ kommt dann auch noch gegen Joe mit dem Springboard Inverted DDT und will dann den Styles Clash zeigen, doch Daniels hält ihn davon ab. Daniels nimmt Joe zum Death Vally Driver hoch und zieht diesen auch durch. Der Pin gelingt nicht da AJ wieder zur Stelle ist. AJ geht auf das Top Rope, doch Daniels ist wieder da. Joe kickt Daniels vom Apron und der muss voll gegen die Absperrung. Joe nimmt AJ auf seine Schultern und zeigt den Muscle Buster und pinnt danach sofort AJ und verteidigt damit seinen Titel.

Sieger ans STILL X-Division Champion: Samoa Joe

Außerhalb des Rings ist Christopher Daniels ziemlich sauer und verspricht das es noch nicht zu Ende sei.

Ein Team 3D vs. Team Canada Hype Clip wird gespielt.

Im Backstage sehen wir wieder Jeremy Borash mit dem Team 3D. Beide wären nicht in guter Stimmung und absolut Pissed off. Bubba könnte es nicht abwarten bis die USA Kanada bei den Olympischen Spielen im Eishockey besiegen würde. Heute Abend gebe es genügend Leute die das Blut und die Zerstörung von Team Canada sehen wollen, egal ob in Detroit, in Orlando oder sonst wo. Death, Texas und Tables wären die drei Dinge die sie Team Canada heute Abend bescheren würden.

Team 3D (Brother Ray & D-Von )vs. Team Canada (Bobby Roode & Eric Young)
Das Team 3D stürzt sich sofort auf das Team Canada und beide Teams brawlen außerhalb des Rings. Roode muss einen Back Body Drop gegen Bubba einstecken, welcher gleich noch mit einem Splash die Rampe herunterrollt. D-Von und Ray nehmen sich auch Young zur Brust und verpassen ihm harte Chops. Ray und Roode sind nun im Ring und Ray hat klar die Oberhand und bearbeitet Roode mit harten Schlägen. Laute USA Chants gibt es aus dem Publikum wenig später kommt Roode gerade ins Match zurück, da gibt’s bereits den German Suplex gegen Roode und danach holen sie Young in den Ring und zeigen einen Side Walking Slam Legdrop Kombination. Devon nun im Ring. Er setzt sich weiter gegen Eric Young zu wehr und schlägt ihn durch den Ring. Da kommt Scott D’Amore auf den Apron und lenkt D-Von ab. Doch gerade war Young zurück im Match, verpasst ihn Devon wieder einen Shoulder Block. Devon whippt in die Seile, aber Roode zieht die Seile nach unten und Devon fliegt aus dem Ring. Team Canada ist nun erstmals die Macht im Ring und attackieren Devon draußen.

Zurück im Ring wechselt Young erstmal mit Roode welcher Devon zusammen mit Damore draußen unfair bearbeitet. Devon ist wirklich fertig und muss nun sich erneute Wechsel seiner Gegner gefallen lassen. Ein Double Team Suplex von Team Canada folgt und weitere harte Schläge von Roode gegen Devon. Roode nimmt Devon in einen Sleeper Hold und hält diesen relativ lange am Boden. Devon blutet bereits, da D’Amore ihn zuvor mit dem Year End Award Urkunde geschlagen hat. Der Ringrichter hebt dreimal den Arm von Devon, das dritte mal fällt er nicht. Devon schafft es aber nicht nach kurzem Comeback mit Ray zu wechseln und muss so weiterhin einstecken. Young nun wieder im Ring welcher Devon in einen Camel Clutch nimmt und danach schon wieder wechselt. Roode brüllt Devon an und verpasst ihn einen Body Slam und kommt dann mit einem Flying Fist Drop und taggt dann wieder mit Young, welcher mit einem Flying Elbow angeflogen kommt. Auch Roode nimmt Devon wieder in einen Camel Clutch, doch auch die erneuten USA Chants bringen nicht den gewünschten Erfolg der Fans und Devon muss weiter einstecken. Schon wieder der Wechsel und wieder der Camel Clutch, diesmal nur von Young.

Devon schafft es Young abzuschütteln und auch den Angriff von Roode abzuwehren und wechselt mit Ray welcher gleich mit einem Flying Body Press in den Ring kommt und dann mit einem Hip Toss, einem Back Body Press, einem Fall Away Slam und einen Samoan Drop kräftig aufräumt, dann aber einen Flapjack kassiert. Team Canada also kurz wieder am Drücker aber Bubba ist zurück und nutzt die Gelegenheit einen Top Rope Suplex gegen Young zu zeigen. Doch im letzten Moment kommt Roode und unterbricht den anschließenden Pinversuch. Wieder ist der Hockeyschläger im Ring und D’Amore lenkt den Ref ab und Roode schlägt Ray damit nieder. Der Pin kommt aber Ray kickt im letzten Moment noch mal aus. Young kann es nicht glauben, er will den Moonsault zeigen, doch der misslingt. Ray schmeißt Roode aus dem Ring, Devon ist zur Stelle und zusammen gibt’s den 3D gegen Young und der 3 Count.

Winner: Team 3D

Nach dem Match will sich das Team 3D Scott D’Amore schnappen, doch AMW macht den Save für den Coach. Sie positionieren Devon auf einem Tisch und Harris will dadurch springen. Doch RON KILLINGS macht den Save und rettet das Team 3D. Er zeigt dafür seinerseits einen Legdrop gegen Eric Young durch den Tisch und gemeinsam mit dem Team 3D wird gefeiert.

Damit geht es zurück zum Kommentatorentisch zu Don West und Mike Tenay welche über den vergangenen Abend sprechen und auf den Main Event kommen.

Werbung für Destination X am 12. März wird gemacht.

Christian Cage ist bei Jeremy Borash und auch er wird zum Main Event befragt. Er fragt Borash wie er sich fühlt und Borash meint er fühle sich gut. Christian fragt die Fans ebenfalls wie es der Christian Collission in der Halle gehen würde. Er meinte er wäre verdammt aufgeregt, da er als kleinesKind nur von diesem Moment geträumt hätte. Als er das erste Mal den Ring betrat hatte er nur diesen einen Wunsch. Er befürwortet Zbyszkos Entscheidung einen faires Match über die Bühne gehen zu lassen und er wolle beweisen warum er den großen WWE Vertrag ausgeschlossen hätte und dafür lieber zur TNA ging. Er werde beweisen, dass er nicht länger der Midcarder wäre. Er werde als Herausforderer in das Match gehen und als Champion dieses verlassen, because „That’s How I Role“.

Ein Highlight Video zum Main Event wird gespielt und es geht zum Main Event.

Es kommen Dave Hebner und Larry Zbysko zum Ring. Earl Hebner wird der Referee von diesem Match sein. Sekunden später ertönt die Theme von Christian Cage und dieser schreitet zum Ring.

NWA World Heavyweight Title Match
Jeff Jarrett w/ Gail Kim (c) vs. Christian Cage

Christian schubbst Jarrett weg und dann starten sie ein Lock Up, Headlock und Shoulder Block von Christian. Dann soll auch schon der Unprettier folgen aber Jarrett entwischt Cage. High Knee von Jarrett und Schläge, Headlock, Whip In und drop toe hold von Jarrett. Ohrfeige von Jarrett und Christian schlägt wild auf Jarrett ein. Chops in der Ringecke von Christian. Whip In, Reversal und Roll up von Christian. Kick gegen den Magen und harte rechte von Christian. Suplex auf den Apron. Jarrett setzt auf dem apron zum Suplex an und nun stehen beide auf dem Apron. Inverted DDT von Christian gegen Jarrett auf dem Apron. Jarrett steigt auf den Turnbuckle und kommt mit einem Splash auf Jarrett geflogen, dieser weicht aber aus und Cage landet auf der Ringabsperrung. Jarrett schnappt sich die Beine von Christian und schwingt ihn gegen die Absperrung. Beide sind nun beim Kommentatorenpult wo Jarrett auf Christian einschlägt. Immer wieder harte rechte. Katapult von Jarrett gegen Christian auf den Tisch. Dann sind auch schon beide wieder im Ring, geht sehr zügig ab hier. Whip In und high drop kick von Jarrett. Back Drop in eine Powerbomb von Jarrett. Sleeper Hold von Jarrett aber Christian kommt auf die Beine und befreit sich mit Elbows. Chops von Christian, whip In und Slingshot von Jarrett.

Choking gegen Christian und Earl Hebner zieht Jarrett an den Haaren weg. Beide bekommen sich anschließend in die Wolle. Wieder Chocking an den Seilen und Jarrett springt Christian in den Rücken. Jarrett lenkt nun Earl Hebner ab und Gail Kim mit einer Huricanrana. Cover von Jarrett und 2 Count. Jarrett mit Kicks gegen den am Boden liegenden Christian. Jarrett schnappt sich Christian und schlägt seinen Kopf gegen den Turnbuckle. Harte rechte von Jarrett. Whip In, Reversal und nach einem weiteren Konter schafft es Christian Jarrett in einem Sleeperhold zu setzen. Whip In und Powerbomb von Christian. Figure Four Leg Lock von Christian. Aber Jarrett kommt dank Gail Kim an die Seile. Enzuigiri von Jarrett gegen Christian. Und es soll der Sharpshooter von Jarrett folgen und dies gelingt. Screwjob? Nein, Christian kommt in die Seile aber Jarrett zieht ihn wieder weg. Christian schafft es sich zu befreien und setzt selbst zum Sharpshooter an. Christian hat ernste Probleme so einen Move anzusetzen. Jarrett tritt Christian weg, dieser fällt dann mit dem Kopf voran aber in die Weichteile von Jarrett. Earl Hebner zählt beide an. Christian blockt Schläge von Jarrett und kann selbst welche ansetzen. Atomic Drop, Schläge und Clothesline. Whip In und Shoulder Block von Christian. Christian springt in die Arme von Jarrett und kann dann einen harten DDT zeigen. Ein sehr guter Main Event bisher. Whip In, Jarrett taucht ab und trifft dabei den Referee. Dieser hat sich am Bein verletzt.

Christian steigt auf das Top Rope wird aber von Gail Kim aufgehalten. Jarrett ist nun auch auf dem Top Rope und zeigt von dort den Stroke. Sehr geile Aktion. Es folgt das Cover 1, 2, 3, 4, 5 aber Earl Hebner brauch viel zu lange weil er noch nicht ganz bei der Sache ist. Christian Cage Chants von den Fans. Harte rechte von Jarrett, Whip In und erneut steht der Referee im Weg. Es soll der Unprettier folgen und der gelingt. Cover 1, 2, 3, 4 aber da kommt Mark Johnson und zählt das Cover, aber nur bis zwei. Earl Hebner ist immer noch down. Johnson leitet das Match. Knee und Stroke Ansatz von Christian aber Jarrett mit einem Cheap Shot. Dann attackiert er Johnson. Der zweite Referee ist nun ko. Gail Kim reicht Jarrett den Stuhl, aber da zeigt Christian einen Missile Dropkick gegen den Stuhl. Wieder das Cover aber erneut ist keiner da. Christian rennt hinter Gail Kim her und bekommt sie schließlich im Ring. Gail schreit so wie nur WWE Diven schreien können. Guitarshot von Jarrett, das Cover aber es ist kein Referee da. Was ein Scheiss. Aber da ist Earl Hebner 1.....................2..................KICK OUT. Unglaublich spannend. Die Fans ticken aus. Gail Kim steigt auf das Top Rope und will eine Huricanrana gegen Christian zeigen, aber dieser kontert mit einer Powerbomb. Unprettier von Jarrett, nein Konter von Christian. Unprettier von Christian und 1........................2....................3 und neuer Heavyweight Champion.

Sieger and NEW World Heavyweight Champion: Christian Cage

Jarrett ist am Boden zerstört und kriecht aus dem Ring. Christian lässt sich im Ring feiern und ein Feuerwerk startet. Christian umarmt seine Frau/Freundinn am Ring und post auf dem Turnbuckle. Rhino ist im Ring, die Fans stürmen den Ring und alle feiern mit Christian. Mit diesen unglaublichen Bildern endet dieser PPV.

Credits: TNAFans.de

Beitrag editiert von TheBondz am 13.02.2006 um 04:38 Uhr

--------------------
www.MAXWRESTLING.de - Drew Galloway am 16.10.2015 im MAX Nachttheater Kiel

Old Post Posted: 13.02.2006, 04:10 Uhr
Beiträge: 9128 | Wohnort: Hamburg | "Cowboy" James Storm | Registriert seit: 11.04.2004 Info | Posting ID: 1161727  
TheBondz ist offline TheBondz
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von TheBondz anzeigen TheBondz eine Private Nachricht schicken Besuche TheBondz's Homepage! Füge TheBondz zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Einfach großartiger PPV. Wie Nordi schon sagte war nur LAX vs. James Gang wie zu erwarten war schwach, aber der Rest war das mit Abstand besten was ich zuletzt gesehen hab. Meiner Meinung nach schlägt dieser PPV sogar alles vorhergewesene, da hier wirklich alles Top war.

Ein Highlight jagte echt das nächste, ich prsönlich bin vollkommen aus dem Häuschen. Schönes Ende mit dem richtigen Champion am Ende, hat mich sehr für Christian gefreut.

TNA RULZ

Meine Sternebewertung (hui das wird ja wieder Diskussionsstoff geben )

NWA World Heavyweight Title
Jeff Jarrett (c) vs. Christian Cage
Bewertung: ***1/2 von ***** (einfach großartiger Main Event, mit dem wohl besten Jarrett Match seit Jahren und einem großartigem Ende)

X Division Championship
Samoa Joe (c) vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels
Bewertung: **** von ***** (konnte mit dem Vorgänger mithalten, aber nicht komplett übertreffen, trotzdem wieder grandioses Match, echt klasse was wir hier sahen)

NWA World Tag Team Title Match
Americas Most Wanted (c) vs. Chris Sabin & Sonjay Dutt
Bewertung: *** von ***** (was Dutt hier zeigte war wirklich unglaublich, ich hoffe das Team bleibt uns erhalten. Es sorgte richtig frischen Wind in der TT Division, wirklich sehr unterhaltsam).

Falls Count Anywhere
Rhino vs. Abyss
Bewertung: *** von ***** (sehr schöner und harter Brawl den man so lange nicht mehr vergessen wird. Heftiges Ende, mehr konnte man hier nicht rausholen).

Team 3D vs. Team Canada
Bewertung: **1/2 von ***** (wieder grundsolides Match und als Co Main Event um die Fans auf den ME einzuheitzen sehr gut, besser als man erwarten konnte)

The James Gang vs. The Latin American eXchange
Bewertung: * von ***** (Gut das war nichts, aber was sollte man von diesen 4 Nasen halten, Homicide tut mir leid)

Petey Williams vs. Alex Shelley vs. Matt Bentley vs. Jay Lethal
Bewertung: ***1/2 von ***** (abwechslungsreiches und schönes Match dieser 4 Männer, mit einem ersten Markout als Lethal als Sieger das Match verließ. Grandios was der Junge drauf hat).

The Naturals vs. Aries Strong
Bewertung: ***von***** (guter Opener und wieder sehr gut. selten einen so verdammten guten PPV gesehen. Von diesen 4 konnte man das aber erwarten, obwohl mich die SSP von Stevens nach draußen schon schockte!)

Gut kann sein das ich gerade vor Euphorie zu sprühe, aber der PPV war wirklich für mich das verdammt beste der letzten Jahre. Gehört zu meinen Top 3. (TP04, Sacrifice 05).

Beitrag editiert von TheBondz am 13.02.2006 um 04:37 Uhr

--------------------
www.MAXWRESTLING.de - Drew Galloway am 16.10.2015 im MAX Nachttheater Kiel

Old Post Posted: 13.02.2006, 04:25 Uhr
Beiträge: 9128 | Wohnort: Hamburg | "Cowboy" James Storm | Registriert seit: 11.04.2004 Info | Posting ID: 1161729  
Lionheart ist offline Lionheart
Ehrenmitglied

Standardicon Profil von Lionheart anzeigen Lionheart eine Private Nachricht schicken Füge Lionheart zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Was für ein geiler PPV!

Nach der (leichten) Enttäuschung im Vormonat konnte TNA dieses Mal auf der ganzen Linie überzeugen. Nur zwei Wochen nach dem von vielen Fans stark kritisierten WWE Royal Rumble 2006 zeigte man in der iMPACT! Zone dem großen Konkurrenten in Stamford, dass man ab sofort als Wettbewerber ernst genommen werden muss.

Abgesehen von dem schwachen TagTeam Match "James Gang vs. LAX" war es eine durchweg flüssige, actionreiche und nie langweilige Veranstaltung, die im Gegensatz zum Vormonat auch durch kluges und logisches Booking zu gefallen wusste.

Der X-Division THree Way kam aufgrund von nur 15 Minuten Matchzeit zwar nicht ganz an das erste Match von Unbreakable 05 heran, bot aber dennoch einmal mehr atemberaubende TOTAL NONSTOP ACTION, die man in der WWE zur Zeit vergeblich suchen müsste.

Rhino und Abyss lieferten sich eine Hardcore Schlacht, die locker an den hervorragende Monster's Ball 2 von Bound for Glory heranreichte. Ein intensiver Kampf, der mit Publikumsliebling Rhino nach einem spektakulären Finish auch den richtigen Sieger fand.

Auch der Rest der Midcard schaffte es zu überraschen:

Sonjay Dutt konnte im Kampf gegen AMW das Publikum einmal mehr verzaubern, während Team 3D nach ihrer gelugnene Revanache an Team Canada unerwartete Hilfe von Ron Killings bekamen, welche aber sehr gut in die laufenden Storylines passte.

Jay Lethal feierte nach einem grandiosen Match seinen ersten großen Sieg bei TNA, während die Naturals im Opener endlich ihre Niederlagenserie beenden konnten.

Gekrönt wurde die hervorragende Veranstaltung durch den Main Event, bei dem von Anfang an ein "Big Time"-Match-Feeling beim Zuschauer hervorgerufen wurde. Angefangen von den einmal mehr genial produzierten Video-Vignetten von Mr. Sahadi über das sehr intensive und glaubwürdige Pre-Match-Interview von Christian über Earl Hebner als Special Referee bishin zum sehr spannend gebookten Finish stimmte hier alles. Definitiv der wohl größte und denkwürdigste PPV Main Event in der Geschichte von TNA.

Jeff Jarrett strafte am Ende alle Kritiker Lügen und machten den cleanen Job am richtigen Ort zur richtigen Zeit für den richtigen Herausforderer. Captain Charisma, von Vince McMahon in der WWE als ewiger Midcarder eingestuft, bekommt damit also nur 4 Monate nach seinem spektakulären Wechsel zu TNA die große Chance eine junge Promotion als Champion anzuführen.

Richtig so!

Während die WWE letztes Jahr Christian trotz einer immensen Popularitätssteigerung über Monate hinweg verbookte und verjobbte, bekommt der zur Zeit wohl populärste kanadische Wrestler in den USA nun bei TNA doch noch seine große Chance Geschichte zu schreiben und sich als fester Main Eventer (und Draw?) zu etablieren. Fünf Wochen nach Adam Copeland ist damit also auch Jason Reso ein WORLD Heavyweight Champion geworden. Eine bemerkenswerte Geschichte für die einstigen Jugendfreunde Edge & Christian. Herausforderer gibt es für den neuen NWA Champion ebenfalls in Hülle und Fülle, so dass die nächsten Monate sehr interessant zu verfolgen sein dürften.

Positv bemerkbar machte sich im Nachhinein gesehen auch die Abwesenheit von Sting. Nachdem dessen Ankunft in Orlando für 6 Wochen alle anderen Storylines überstrahlt hatte, konnte Captain Charisma bei Against All Odds seine Zeit bzw. seinen "Crowning Moment" im großen Spotlight in Ruhe genießen - ohne dabei den großen Schatten des Skorpions fürchten zu müssen. Für diese Entscheidung kann man den TNA Bookern nur Respekt zollen. Selbst die von vielen Fans erwartete Outside Inteference des Stingers blieb am Ende aus. Christian Cage konnte aus eigener Kraft Jeff Jarrett entthrohnen und neuer Champion werden. So und nicht anders musste es sein!

Auf die nächsten Monate darf man sich als Fan von TNA von daher nun wirklich freuen. Ein Re-Match gege Jarrett und frische Fehden gegen Abyss, Monty Brown, Raven und eventuell Sting und Rhino sollten für den neuen Champion nun vor der Tür stehen und insbesondere einige TNA Eigengewächse in der Prime Time von Spike TV in ihrem Standing und "Name Value" etwas nach oben bringen. Schließlich steht man ja nicht alle Tage mit (dem schon aus der WWE bekannten) Captain Charisma in einem Ring zusammen. Die größte Gefahr für einen erfolgreichen Title Run von Christian dürfte indessen Jeff Jarrett's Appetit auf den World Title sein. Nur wenn Double J sich diesbezüglich zügelt, kann Christian Cage als Champion eine Erfolgsgeschichte werden.

Eine Erfolgsgeschichte, die im Idealfall in 5-7 Monaten von Samoa Joe beendet werden müsste ...

Möglichkeiten hat man von jetzt an bei den Heavyweights auf alle Fälle genug, die Zeiten, in denen die Main Event Szene tot war, sind nun endgültig vorbei. Die Verpflichtung von Christian Cage im letzten Herbst darf man von daher schon jetzt als Glücksfall für die junge Promotion verbuchen. Und vielleicht geben sich ja auch schon sehr bald andere Top-Kaliber wie ein Bill Goldberg, ein Chris Jericho, ein Brock Lesnar oder ein Chris Benoit in der iMPACT! Zone die Ehre. Auch deshalb war es wohl wichtig, Christian Cage bereits heute an die Spitze der Promotion gepusht zu haben. In 6 Monaten hätte er vielleicht schon wesentlich mehr Konkurrenz im Main Event zu fürchten gehabt.

Insgesamt gesehen war "Against All Odds 2006" ein bärenstarker PPV, der WWE New Year's Revolution und WWE Royal Rumble 2006 deutlich in den Schatten stellen konne. Eine Veranstaltung, mit der sich TNA verstärkt als alternatives Wrestling Produkt im Mainstream ins Gespräch bringen dürfte und die auf alle Fälle zu den drei besten monatlichen PPVs in der Geschichte der Promotion gehört.

WELCOME TO THE CHRISTIAN ERA!

Und ab nächsten Monat schaut dann auch wirklich die ganze Welt (legal) bei den PPVs zu, wenn www.tnawrestling.com erstmals einen Live-Stream Service anbieten wird ...

Beitrag editiert von Lionheart am 13.02.2006 um 05:08 Uhr

--------------------
When it reigns, it snows.....

Old Post Posted: 13.02.2006, 04:30 Uhr
Beiträge: 22275 | Wohnort: NRW | Registriert seit: 22.10.2003 Info | Posting ID: 1161730  
!NoRdIcGoD! ist offline !NoRdIcGoD!
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von !NoRdIcGoD! anzeigen !NoRdIcGoD! eine Private Nachricht schicken Füge !NoRdIcGoD! zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ein unglaublich starker PPV mit nur einem schwachen Match und das war LAX gegen die James Gang. Ansonsten gab es noch 2 normale Matches und der Rest war einfach nur hochklassig. Für mich vielleicht sogar der beste TNA 3Std PPV. Vor allem der Main Event wusste zu überzeugen und war unglaublich spannend gebookt. Das einzigste was ich nicht so toll fand war das das Triple Threat Match etwas kurz war. Trotzdem, einsame Spitze was die TNA hier auf die Beine gestellt hat.


Matchzeiten

The Naturals vs. Roderick Strong & Austin Aries ( 10:28 )
Petey Williams vs. Matt Bentley vs. Jay Lethal vs. Alex Shelley ( 10:37 )
Homicide & Machete vs. The James Gang ( 06:00 )
Americas Most Wanted vs. Chris Sabin & Sonjay Dutt ( 10:26 )
Abyss vs. Rhino ( 15:25 )
Samoa Joe vs. AJ Styles vs. Christopher Daniels ( 16:02 )
Team 3D vs. Eric Young & Bobby Roode ( 13:55 )
Jeff Jarrett vs. Christian Cage ( 16:23 )

Old Post Posted: 13.02.2006, 04:36 Uhr
Beiträge: 6402 | Wohnort: | Registriert seit: 24.10.2005 Info | Posting ID: 1161733  
KingKoolTaxXx ist offline KingKoolTaxXx
Ehrenmitglied

Pfeil TNA Against All Odds Results vom 12.02.06 Profil von KingKoolTaxXx anzeigen KingKoolTaxXx eine Private Nachricht schicken Besuche KingKoolTaxXx's Homepage! Füge KingKoolTaxXx zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Hier noch mal die nackten Results:

TNA Wrestling - Against All Odds
12.02.06
Orlando, Florida


Pre-Show

Ron „The Truth“ Killings besiegt A1

6 Man Tag Team Match
Lance Hoyt, Shark Boy & Cassidy Riley besiegen The Diamonds in the Rough (Shannon Moore, Elix Skipper & David Young)


TNA Wrestling - Against All Odds Pay-Per-View

The Naturals besiegen Austin Aries & Roderick Strong (10:28)

4 Way X-Division Match
Jay Lethal besiegt Alex Shelley, Petey Williams & Matt Bentley (w/Tracy) (10:37)

The James Gang besiegen The Latin American eXchange (Homicide & Machete w/ Konnan) (6:00)

NWA Tag Team Titles Match
America’s Most Wanted (Chris Harris & James Storm) (c) vs. Chris Sabin & Sonjay Dutt (10:26)

Falls Count Anywhere
Rhino besiegt Abyss (w/ James Mitchell) (15:25)

TNA X-Division Title - 3 Way Dance
Samoa Joe (c) besiegt A.J. Styles & Christopher Daniels (16:02)

Team 3D (Brother Ray & D-Von) besiegen Team Canada (Bobby Roode & Eric Young) (13:55)

NWA World Heavyweight Title Match
Christian Cage besiegt Jeff Jarrett (c) (w/ Gail Kim) --> TITELWECHSEL! (16:23)

--------------------
THANK YOU EDDIE, WE'LL NEVER FORGET YOU!

The Best in the World | The Baddest Man On The Planet

Old Post Posted: 13.02.2006, 04:38 Uhr
Beiträge: 16374 | Wohnort: Daheim | Registriert seit: 18.06.2001 Info | Posting ID: 1161734  
Xenon ist offline Xenon
MoonSurfer 500

Profil von Xenon anzeigen Xenon eine Private Nachricht schicken Füge Xenon zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Sehr schöner Event! Christian neuer World Champion, ich hatte schon die Hoffnung aufgegeben. Die anderen Matche hören sich auch cool an. A1 hat sogar gekämpft =)

Bin mal sehr auf iMPACT gespannt. Geht bestimmt noch interessant weiter in der Fehde Jeff Jarrett VS Cage! Tippe mal eher darauf das Monty nun seinen Push kriegt. Aber geiler PPV. Ob er besser war als Turning Point werd ich erst sehen wenn ich Ihn mir anschaue ;-)

Old Post Posted: 13.02.2006, 07:10 Uhr
Beiträge: 769 | Wohnort: Dortmund | Registriert seit: 31.03.2005 Info | Posting ID: 1161750  
The Mountie ist offline The Mountie
MoonSurfer 1000

Profil von The Mountie anzeigen The Mountie eine Private Nachricht schicken Besuche The Mountie's Homepage! Füge The Mountie zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Super Sache für Christian, aber ich freue mich erst, wenn Cage nach den Impact-Tapings den Gürtel noch um die Hüften trägt...

--------------------
Haben Sie schon einmal einen Mann gesehen, der seinen eigenen Kopf aufisst? Dann haben Sie doch nicht alles gesehen!
Too sweet to be sour - CM-Bio über Superstar Billy Graham

Old Post Posted: 13.02.2006, 07:30 Uhr
Beiträge: 2039 | Wohnort: daheim | Registriert seit: 24.04.2004 Info | Posting ID: 1161758  
Sir Pumpelot ist offline Sir Pumpelot
MoonSurfer 500

Profil von Sir Pumpelot anzeigen Sir Pumpelot eine Private Nachricht schicken Füge Sir Pumpelot zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Mann ist das geil....
Charisma als World Champ! Von was man bei WWE nur träumen konnte, erfüllt sich nun bei TNA. Ich freu mich einserseits über die gelungene Veranstaltung, aber noch mehr freue ich mich für Christian, dem ich es einfach nür von Herzen gönne, die Anerkennung (und zwar in Form des NWA-Titels) zu erhalten, die er seit langem verdient hat.
Bleibt nur noch die Frage: Wann kommt die TNA auf Deutschland-Tour??

Old Post Posted: 13.02.2006, 08:17 Uhr
Beiträge: 881 | Wohnort: Rheinhessen | Registriert seit: 12.01.2005 Info | Posting ID: 1161771  
Demolition ist offline Demolition
MoonSurfer 1000

Profil von Demolition anzeigen Demolition eine Private Nachricht schicken Füge Demolition zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

für mich stellt sich eigentlich nur die frage wann double J sich den gürtel wieder umschnallt

Old Post Posted: 13.02.2006, 08:24 Uhr
Beiträge: 2373 | Wohnort: irgendwo bei MS | Registriert seit: 25.05.2004 Info | Posting ID: 1161775  
WCW TNA Legend ist offline WCW TNA Legend
Gesperrt

Profil von WCW TNA Legend anzeigen WCW TNA Legend eine Private Nachricht schicken Füge WCW TNA Legend zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Endlich bekommt Christian seinen Lohn für die guten Leistungen. Bei TNA konnte er endlich zeigen, was für ein Talent er ist.

Hoffentlich holt TNA noch mehr Wrestler vom Kaliber Christian.

Dann fehlt eigentlich nur noch eine größere Arena, ein längerer und besserer Time Slot und TNA kann in kürzester Zeit zum echten Konkurrenten werden.

Old Post Posted: 13.02.2006, 08:44 Uhr
Beiträge: 1683 | Wohnort: | Registriert seit: 15.02.2005 Info | Posting ID: 1161793  
Patrick Mölzl ist offline Patrick Mölzl
MoonSurfer 10000

Profil von Patrick Mölzl anzeigen Patrick Mölzl eine Private Nachricht schicken Füge Patrick Mölzl zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Ähh....HOLY SHIT!!!!! Was war das denn für ein geiler PPV, mit einem mehr als nur würdigen Ende...genial..bin immer noch etwas sprachlos....

--------------------
FCA 1907

Old Post Posted: 13.02.2006, 08:52 Uhr
Beiträge: 13836 | Wohnort: westliche Wälder | Registriert seit: 18.10.2000 Info | Posting ID: 1161802  
Destiny ist offline Destiny
Gesperrt

Profil von Destiny anzeigen Destiny eine Private Nachricht schicken Füge Destiny zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Alles Andere als ein Sieg von ihm wäre auch eine Überraschung gewesen.

Es tut mir Leid, aber TNA hat momentan ganz klar die Nase vorn. Die WWE hat gut angefangen und alles zerstört, TNA macht es genau anders herum.

--------------------
[fulfilled]

Old Post Posted: 13.02.2006, 10:10 Uhr
Beiträge: 12499 | Wohnort: | Registriert seit: 10.04.2001 Info | Posting ID: 1161873  
mcmorre ist offline mcmorre
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von mcmorre anzeigen mcmorre eine Private Nachricht schicken Füge mcmorre zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Freut mich wirklich sehr für Christian. Ich hoffe nur das Jarrett sein Ego mal hintenanstellen kann und Christian den Titel nicht gleich wieder abnimmt.
Hab den PPV leider nicht gesehen aber nachdem zu urteilen was man so hört, kann ich mich ja echt drauf freuen.

Old Post Posted: 13.02.2006, 10:24 Uhr
Beiträge: 2266 | Wohnort: Samut Prakan/Thailand | Registriert seit: 30.07.2003 Info | Posting ID: 1161884  
betazoid18 ist offline betazoid18
MoonSurfer 100

Standardicon Profil von betazoid18 anzeigen betazoid18 eine Private Nachricht schicken Füge betazoid18 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Sternchen:Die WWE hat gut angefangen und alles zerstört, TNA macht es genau anders herum.


In einem Satz alles auf den Punkt gebracht, was es derzeit zu den beiden Promotions zu sagen gibt.

Old Post Posted: 13.02.2006, 11:06 Uhr
Beiträge: 106 | Wohnort: | Registriert seit: 28.06.2005 Info | Posting ID: 1161911  
Easy P ist offline Easy P
MoonSurfer 500

Standardicon Profil von Easy P anzeigen Easy P eine Private Nachricht schicken Füge Easy P zu Deiner Buddy-Liste hinzu Diesen Beitrag einem Moderator melden     Support MOONSAULT.de  Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren

Gibts was geileres?

Rhino vs. Abyss ich sag nur

GORE GORE GORE


Und dann mein Wrestlig Highlight. Entlich bekommt der aktuelle Top Fave von mir CAPTAIN CHARISMA CHRISTIAN CAGE den WORLD Titel. Ich glaub ich werd nicht mehr. Muss das erst verarbeiten.

Aufjeden fall hatte ich zum ersten mal seit der Gründung der nWo wieder einmal einen gigantischen MArk Out.

Old Post Posted: 13.02.2006, 12:21 Uhr
Beiträge: 727 | Wohnort: Bezirk Baden | Registriert seit: 29.12.2004 Info | Posting ID: 1162002  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 23:13 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ » ] Insgesamt 5 Seiten: [1] 2 3 4 5 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > IMPACT Wrestling > [NB]TNA Against All Odds Report vom 12.02.2006

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2020 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese & Jesse
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.09848094 Sekunden generiert (93.05% PHP - 6.95% MySQL - 18 queries)