MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr. Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Classic & WWE Network > [10. Staffel] Monday Night RAW Review Lethal Lottery - Noch 1 Review fehlt!
A N Z E I G E

[ « » ] Insgesamt 5 Seiten: « 1 2 3 [4] 5 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema Neues Thema erstellen    Antworten
Steve_Blackman ist offline Steve_Blackman
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Steve_Blackman anzeigen Steve_Blackman eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Solche Raw sind mir lieber als alles was man heute zu sehen bekommt. Habe erst kürzlich alle Raws vom King if the Ring 1998 bis IYH Breakdown gesehen. Mit Ausnahme der beiden Sathurday Night Raws nach dem Summerslam hats mich durch die Bank unterhalten. Die Matches waren kurz und machten trotz schwächerer Leistung mehr Spass als heute, weil jeder im Roster etwas verkörperte oder eine Storyline hatte.

Old Post Posted: 01.04.2021, 20:32 Uhr
Beiträge: 1164 | Wohnort: Luzern | Registriert seit: 15.12.2019 Info | Posting ID: 9921556  
Eden H. ist offline Eden H.
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Eden H. anzeigen Eden H. eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Steve_Blackman:
Solche Raw sind mir lieber als alles was man heute zu sehen bekommt. Habe erst kürzlich alle Raws vom King if the Ring 1998 bis IYH Breakdown gesehen. Mit Ausnahme der beiden Sathurday Night Raws nach dem Summerslam hats mich durch die Bank unterhalten. Die Matches waren kurz und machten trotz schwächerer Leistung mehr Spass als heute, weil jeder im Roster etwas verkörperte oder eine Storyline hatte.


Farbe beim Trocknen zuzusehen ist mir lieber als heutige Raw Folgen. Die Attitude Era ist aber absolut nicht mein Zeitraum, die WWE hat sich danach auch wieder gefangen und es gab zwischen 2000 und 2020 durchaus Phasen mit sehr guten Wochensendungen, vor allem die Matches wurden deutlich besser.

--------------------
R&S Kick A** Nilpferdleder & Stahlbeton

Old Post Posted: 01.04.2021, 22:20 Uhr
Beiträge: 7409 | Wohnort: Köln | Registriert seit: 05.11.2018 Info | Posting ID: 9921617  
madaboutradford ist offline madaboutradford
MoonSurfer 5000

Standardicon Raw 29.01.1996 Profil von madaboutradford anzeigen madaboutradford eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Yo, Adrian ich habs geschafft (also doch noch, mit Verspätung).


Monday Night Raw / 29.01.1996


- Wir werden direkt in einen Einspieler und einen McMahon im Hype Modus geworfen, der uns zusammen mit dem "King" im Detail auflistet, was wir heute zu erwarten haben: Der Sieger des eine Woche zuvor stattgefundenen Royal Rumbles, Shawn Michaels wird gegen Yokozuna antreten.

Ebenso die Klärung der Frage nach den Konsequenzen für Vader nach seinem Eingriff auf Gorilla Monsoon (welcher für manche langjährigen Fans tatsächlich schockierend gewesen ist. Ich erinnere mich mal gelesen zu haben, dass es für jemanden so gewesen sei, "als hätte jemand seinen Opa verprügelt") als auch der Nachfolge als WWF Präsident.

Dazu noch Nicht-mehr-ganz-babyface-aber-noch-nicht-ganz-heel Diesel gegen den British Bulldog - also einer Paarung, die bei der Oktober Ausgabe von In Your House eher mäßige Begeisterungsstürme (u.a. heißt es bei Vince selbst) hervorgerufen hat - und, zuguterletzt, trotz "angedrohter juristischer Schritte", das Neueste von "Billionaire Ted".


Wir starten unseren Blick ins Civic Auditorium in Stockton mit der Raw Band und Dok Hendrix, nachdem welcher uns Vince McMahon und Jerry Lawler begrüssen. Letzterer spekuliert, dieser Abend würde die Rache für Jim Cornette an den "Dudes with Attitude". An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass ich nicht die Network Version schaue, sondern die Liveausstrahlung, womit sich etwaige Unterschiede erklären (wobei "Liveausstrahlung" hier nur hinsichtlich der Ausstrahlung zu verstehen ist. Denn sowohl diese als auch die darauffolgende Woche wurden bereits am 22.01. aufgezeichnet. Habe mich in diesem Zusammenhang immer gefragt, wie seltsam das für die Anwesenden sein muß, da diese die storylines von drei Wochen innerhalb von wenigen Stunden präsentiert zu bekommen).


Während Diesel als Zweiter zum Ring kommt, erwähnt McMahon, daß Herr Nash bei der nächsten Grossveranstaltung, also In Your House Nummero Sechs, in einem Käfig gegen den World Champion Bret Hart antreten wird, was ein gutes Beispiel für das Problem des Februar pay-per-views ist. Dies ist das erste Jahr, dass es einen solchen überhaupt gibt ... und er fühlt sich dennoch bereits sehr nach "Pflichtveranstaltung" an.

Der grosse Vorteil dieses matches gegenüber dem oben genannten ist, dass den beiden Beteiligten hier nur sechs anstatt achtzehn (!) Minuten eingeräumt werden. Und tatsächlich fühlt es sich auch wie eine verkürzte Variante davon an. Diesel beginnt mit einigen power moves, bevor der Bulldog ihn von außerhalb am Ringpfosten das Bein wegziehen kann und dieses kontinuierlich in den nächsten Minuten bearbeitet.

Nach etwas weniger als der Hälfte er Zeit kommt auch Yokozuna zum Ring, um diesen Aufeinandertreffen seine eigentliche Geschichte zu verleihen. Dieser greift Diesel bei ersten Gelegenheit an, als der Ringrichter seine Aufmerksamkeit beim Bulldog hat. "Big Daddy Cool" (wie mies war eigentlich dieser Spitzname?) wird daraufhin nach außerhalb befördert, bevor Davey das Polster in der Ringecke löst.

Erwartungsgemäß geht dieser Schuß nach hinten los, der Bulldog wird selbst dagegen gehämmert bevor er dasselbe Schicksal ein zweites Mal durch die snake eyes erleiden muss. Fun Fact: Das war übrigens der WCW Finishing Move von Nashs damaligem Alter Ego, Vinnie Vegas.

Yoko versucht noch zu retten, was zu retten ist, sein Legdrop trifft aber ebenfalls den Briten. Der folgende Pin ist unvermeidlich.


Dok Hendrix darf danach ein im Studio noch etwas über das in drei Wochen kommenden IYH reden und kündigt eine durchschnittliche Bret Hart Promo an - inklusive blauem Auge und Versprecher. Der Hitman erwähnt, dass er noch nie ein cage match verloren habe - und sollte das Internet sich nicht irren, stimmt das zu diesem Zeitpuntk sogar.

Desweiteren wird Michaels seinen Mania Titelkampf gegen Owen Hart aufs Spiel setzen und Razor Ramon und der 1-2-3 Kid im ersten (und letzten) "Crybaby" aufeinander treffen. Duke Droese und Midcarder Triple H sind ebenfalls dabei, nachdem Letzterer dem Müllmann die Haare abgeschnitten hatte (obwohl dieser genau genommen mit kurzen Haaren sogar besser aussah).

Nun wird noch die Androhung der Rechtsmittel als Reaktion auf die unsäglichen "Billionaire Ted" Skits erwähnt. Die hehre WWF stünde bereit für ihre Rechte und für ihrer Fans zu kämpfen (lol), die angeblich nach mehr gefragt hätten.


Damit geht es dann auch zu der "Pressekonferenz" des Kampfes zwischen dem Huckster und dem Nacho Man, auf der der Milliardär Reportern Rede und Antwort stehen soll. Mit der großartigen Pointe (und ich verwende dieses Wort hier sehr großzügig!) "Ted Turner ist ein seniler Abzocker und Betrüger, dem es um eine persönliche Vendetta geht und dem die ZuschauerInnen ganz egal sind!" Ach ja, und selbstverständlich kommt dieses Segment nicht die Betonung aus, dass die WCW "Rasslin'" sei.


Nach dieser Peinlichkeit bekommen die knapp 3000 Fans und wir Sunny, die Bodydonnas und das Debüt von den Godwinns als tag team zu sehen (zusammen mit Cousin Phineas, der bereits u.a. in der WCW als Partner von Henry Godwinn angetreten war).

Die Fitnessfreaks übernehmen nach einer erfolgreichen Hinter-dem-Rücken Aktion direkt das Kommando und gehen mit einem double suplex in die Offensive, können aber nach einem das Ziel verfehlenden top rope splash von Skip den Wechsel zu P.I.G. nicht verhindern.

Während Sunny draußen versucht mit dem Manager der Godwinns, Hillbilly Jim, zu flirten (aber mit Hilfe des Schweineeimers verjagt wird), räumt der "Neue" im Ring auf und kann, nachdem sein Mitstreiter Zip (aka Tom Prichard) aus diesem zieht, nach zwei Minuten und dem "slop drop" den Sieg einfahren. Sunny darf noch einen unfreiwilligen Tanz hinlegen und es wird eine Promo für die Raw Ausgabe der nächsten Woche gezeigt: Bret Hart wird in einem Rückkampf vom Rumble gegen den Undertaker um den Titel antreten.


An der Reihe ist jetzt ein ausgiebiger Rückblick auf das Verhalten von Vader im Rumble und der letzten Woche, als dieser Referee Jack Doan die powerbomb verpaßte, daraufhin vom WWF Präsidenten Gorilla Monsoon suspendiert und letztlich sogar körperlich zurückgedrängt wurde, diesen niederschlug und mit der vaderbomb verletzte ähnlich wie beim Hulkster damals blendet die WWF dann auch eine Adresse ein, an die man die Genesungswünsche richten kann).


In einer kurzen, folgenden Einspielpromo beschweren sich Jim Cornette und sein Anwalt, Clarence Mason, sie würden die WWF verklagen, würde Vader nicht begnadigt.


Nach zwei kurzen Werbetrailern für die WWF Hotline (der witzigerweise mit der späteren WCW Einzugsmusik von Lex Luger unterlegt ist) und WrestleMania XII (es gibt noch Tickets!) kündigt McMahon die Vertretung für den "Manchurian Giant" an: Roddy Piper.

Dieser läßt es sich nicht nehmen, zu fragen, ob ihn dies zu Vinces Chef mache (und besteht auf die Anrede als "Herr Präsident"). Paßt. Hot Rod ruft ins Gedächtnis, wie verrückt er sei und lobt die "neue Generation" dafür, dass sie schneller, stärker und schlauer als die frühere wäre. Allerdings seien diese auch etwas verwirrt, er würde dies aber in Ordnung bringen und bei ihm würde es (anders als Ende 1995, Anfang 1996 in der
Politik) keine Stilllegung der Regierung geben. Als Fazit zieht er, dass die Fans bei ihm in guten Händen sein würden und ärgert Vinnie noch ein wenig mit einem airplane spin.


Der WWF Store hat den ganzen Tag auf! Als Kind hätte ich den Razor Ramon Pulli glaube ich schwer gefeiert.


Im nächsten Einspieler stellt uns jemand, den wir bisher noch nicht in Gänze gesehen haben, Fragen wie der, warum soviele Menschen Angst vor ihm hätten. Lawler spekuliert, dieser Unbekannte würde "Mankind" heißen.


Zurück zwischen den Seilen können wir uns jetzt auf den Hauptkampf zwischen HBK und Yokozuna, dessen Gewicht zu diesem Zeitpunkt jenseits der 300 Kilo gelegen haben soll. Uff.

Michaels beginnt mit einem coolen "Boo/Yay!" spot, bei dem ich mich wundere, warum dieser nicht häufiger geklaut wurde bzw. wird.

Nach etwas Geplänkel und vielen (allerdings amüsanten) Showeinlagen von WrestleMania Herausforderer, der für eine kurzen Verschnaufpause für seinen Gegner sorgt, betritt Owen Hart die Halle, zunächst um seinem früheren Mit-Champion gut zuzureden.

Das Umkehren eines whip-ins, dessen Wucht das Heartbreak Kid aus dem Ring wirft, verschaft dem Polynesier/Japaner/Samoaner/... den Vorteil. Der "King of Harts" nutzt die Gunst der Stunde und zur Attacke, während Cornette die Augen des Offiziellen auf sich zieht.

Nach mehreren erfolglosen Versuchen, das Blatt zu wenden, versuchen die heels es mit einem gemeinsamen Angriff, doch das rechtzeitige Ducken von Michaels führt dazu, daß der spinning heel kick stattdessen Yokozuna trifft, sodaß der Kampf einen superkick (und insgesamt acht Minuten später) vorbei ist.


Der eigentliche angle kommt aber natürlich danach: Camp Cornette, zwischenzeitlich ist der Bulldog ebenfalls eingetroffen, die sich gegenseitig Vorwürfe machen und drohen, aufeinander loszugehen, sich aber nochmal zusammenraufen und den Herzensbrecher bedrohen, dank der Unterstützung von Diesel aber sofort zurückweichen.

Ein aufgebrachter Jim Cornette, der vehement bestreitet, dass Unstimmigkeiten bei seinen Leuten existieren, fordert die beiden faces für die nächste Woche heraus, gegen den Bulldog und Yokozuna in den Ring zu steigen, was diese annehmen. Mit dieser Ankündigung und einer erneuten Erwähnung des title matches zwischen Hart und dem deadman geht Raw off the air.


Ergebnisse:
- Diesel besiegt den British Bulldog nach einem legdrop Yokozunas durch pinfall
- Die Godwinns besiegen die Bodydonnas nach dem slop drop von Phineas an Zip durch pinfall
- Shawn Michaels besiegt Yokozuna nach der sweet chin music durch pinfall


Fazit:
Die Raw Ausgaben bis 1997 profitieren natürlich alles von vornherein davon, viel weniger Laufzeit zu haben. Eine Dreiviertelstunde? das schaut man mehr oder weniger mal so nebenbei. In Kombination mit der niedrigen Dauer der meisten einzelnen Segmente bleibt es so relativ kurzweilig, selbst wenn einen manche Sachen nicht so sehr zu packen vermögen.

In einem direkten Vergleich mit so manch anderen prä-1997 Wochen schneidet diese aber eher dürftig ab, da es lediglich ein sehenswertes match gab (und falls man eher puristisch ist, dürfte dieses auch wenig Interesse hervorrufen, weil es nur wenig mit "workrate" im eigentlichen Sinne zu tun hat).

Beitrag editiert von madaboutradford am 02.04.2021 um 23:26 Uhr

--------------------
real men wear kilts.

Old Post Posted: 02.04.2021, 23:14 Uhr
Beiträge: 9056 | Wohnort: | Registriert seit: 15.07.2005 Info | Posting ID: 9922286  
Steve_Blackman ist offline Steve_Blackman
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Steve_Blackman anzeigen Steve_Blackman eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Die Billion Dollar Ted Skits schaue ich in der Retroperspektive noch gerne an. War einfach herrlicher Quatsch. Bis heute hat die WWE es nicht verlernt, sich als der grosse Underdog überall hinzustellen. Erst kürzlich habe ich von einer Ansprache von Triple H bei NXT gelesen, bei demHunter dem Roster erklärte, dass der Mittwoch Abend NXT gehörte, bevor ein paar Bullys auftauchten.

Bret hat wahrscheinlich damals noch kein Singlesmatch im Cage verloren, aber unter anderem Six Men Tag Matches. Zum Beispiel mit Jim Neidhart und dem Honkey Tonk Man gegen den Macho Man & Strike Force. Weiss ich aber auch nur, weil ich eine Steel Cage Match VHS aus den 80ern zu Hause rumliegen habe:-)

Old Post Posted: 03.04.2021, 07:17 Uhr
Beiträge: 1164 | Wohnort: Luzern | Registriert seit: 15.12.2019 Info | Posting ID: 9922342  
hattrick83 ist offline hattrick83
MoonMember

Standardicon Profil von hattrick83 anzeigen hattrick83 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Danke an EyeofLegend und KuuhDeeGraaaas und auch ihr habt euren ersten Stern in der roten Kategorie Profis erreicht. Ebenfalls Herzlichen Glückwunsch.

2009:
Kann mich überhaupt nicht an Brett DiBiase erinnern und Veruntreuung in Millionenhöhe? Der Million Dollar Man ist mit Sicherheit nicht stolz darauf. Legacy war ein starkes Stable, ebenfalls stark die Fehde gegen die DX. Besser als gegen die McMahon drei Jahre zuvor. Dieser dufte in dieser Ausgabe sogar als Geburtstagskind an der Seite der DX in den Ring steigen. War auch die Zeit der Guest Host, die streckenweise sehr zäh war. Wundert mich, dass Mayweather nicht aktiv in den Ring gestiegen ist.

1999:
Ministry of Darkness mit dem Undertaker als Sektenanführer war ein mehr als kontroverses Stable, aber ich fand dies richtig stark. Die für mich mit Abstand beste Heel-Version des Takers. Ich hoffe Peacock löscht die ganzen Segmente nicht. Als es mit der Corporation zu einer Alliance kam, wurde der Taker leider sehr schwach dargestellt. Für Mr. Ass hat der Sieg des King of the Ring gar nichts gebracht, so dass er 24 Stunden später gegen einen Tag Team Wrestler verlieren musste. In-Ring-Action war wieder typisch für eine Wochenshow in der Attitude Era. Kurz und nicht sonderlich gut. Immerhin hatte der Main Event eine gute Länge. Diese Phase lebte von den Storylines, die im Großen und Ganzen durchaus unterhaltsam war.
Was ja nicht schlimm ist, doch das ein oder andere gute Match möchte man dann doch sehen. Es war halt eine andere Zeit und andere Fans. Schwer diese Zeit mit etwa heute zu vergleichen. Heutzutage wird man mit gutem Wrestling verwöhnt – auch in den Wochenshows. Dafür kritisiert man sehr oft die Storylines und wie manche Wrestler eingesetzt werden. Ich bin ganz froh, dass ich nicht so sehr kritisch bin. 80er, New Generation, Attitude Era, Ruthless Aggression oder auch heute. Gibt gute Sachen, gibt nicht so gute Sache. Spaß macht mir das Wrestling schauen trotzdem. Wobei Attitude Era wirklich nicht mein Favorit ist.

Old Post Posted: 03.04.2021, 11:21 Uhr
Beiträge: 2101 | Wohnort: | Registriert seit: 08.03.2006 Info | Posting ID: 9922430  
Eden H. ist offline Eden H.
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Eden H. anzeigen Eden H. eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Die Godwinns gegen die Body Donnas, dürfte neben den Champions die ganze Tag Team Szene der damaligen Zeit gewesen sein und das ist echt traurig denn beide Teams waren ein Witz. Tom Prichard als Zip, das war aller unterste Schublade und Slazenger/Pierce waren zwar nur Midcarder oder gar Undercarder in der WCW, trotzdem war es ein um Welten besseres Gimmick als die Godwinns auch wenn diese tatsächlich die Titel tragen durften.
Die Lex Luger Theme bei der WM Hotline, war auch kurios.
Was ich Anfang 96 seltsam fand war die Verteilung der Titelmatches. Diesel gewinnt den Rumble nicht, verliert auch sein Wrestlemania Match und bekommt 2 PPV Titelmatches im Frühjahr 96. Der Undertaker z.b. der ihn bei WM klar besiegen konnte bekam dafür nur einen feuchten Händedruck.
Billionaire Ted hin oder her, das WM Match fand dann doch nicht statt.

--------------------
R&S Kick A** Nilpferdleder & Stahlbeton

Old Post Posted: 03.04.2021, 12:01 Uhr
Beiträge: 7409 | Wohnort: Köln | Registriert seit: 05.11.2018 Info | Posting ID: 9922461  
Steve_Blackman ist offline Steve_Blackman
MoonSurfer 1000

Standardicon Profil von Steve_Blackman anzeigen Steve_Blackman eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Ich mochte die Godwinns damals, da das Theme so richtig Stimmung machte. Leider ist die ganze Magie auf dem Network verschwunden, da man statt „don‘t go messing with a countryboy“ ein random Banjotheme spielen muss.

Old Post Posted: 03.04.2021, 14:31 Uhr
Beiträge: 1164 | Wohnort: Luzern | Registriert seit: 15.12.2019 Info | Posting ID: 9922641  
madaboutradford ist offline madaboutradford
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von madaboutradford anzeigen madaboutradford eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von Eden H.:
Billionaire Ted hin oder her, das WM Match fand dann doch nicht statt.



klar, in der pre-show zu Mania (mit McMahon und Lawler als Kommentatoren, in einer Anlehnung an MST3K).


Zitat:
Original geschrieben von Steve_Blackman:
Leider ist die ganze Magie auf dem Network verschwunden, da man statt „don‘t go messing with a countryboy“ ein random Banjotheme spielen muss.



du willst sagen, da hatte ich also richtig Glück

--------------------
real men wear kilts.

Old Post Posted: 03.04.2021, 14:57 Uhr
Beiträge: 9056 | Wohnort: | Registriert seit: 15.07.2005 Info | Posting ID: 9922713  
hattrick83 ist offline hattrick83
MoonMember

Standardicon Profil von hattrick83 anzeigen hattrick83 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

@maboutradford
Von den Paarungen her liest sich diese Episode nicht schlecht. Camp Cornette war 1996 das große Heel-Stable und war auch hier stark präsent. Vader wurde am Anfang seiner WWF-Zeit wie ein Monster passend aufgebaut. Yokozuna dagegen baut von der Leistung her hier schon sehr ab aufgrund seines extremen Übergewicht. Nicht mehr zu vergleichen mit seinen Anfangsjahren 1992/1993.
Schade,dass man auf dem Network die Original Theme der Godwinns nicht spielt.

Danke für dein Premieren-Review in der RAW Lethal Lottery

Old Post Posted: 04.04.2021, 15:14 Uhr
Beiträge: 2101 | Wohnort: | Registriert seit: 08.03.2006 Info | Posting ID: 9923731  
hattrick83 ist offline hattrick83
MoonMember

Standardicon Profil von hattrick83 anzeigen hattrick83 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

1 Review von West3185 fehlt noch

Und an unsere vier erfolgreichen Sternenjäger noch die Erinnerung, dass ihr in der kommenden Staffel eure Belohnung erhaltet. Am 10.04. beginnt die Anmeldephase zur 11. Staffel. Wenn ihr eure Teilnahme bestätigt bitte ich euch auch euer Wunschjahr oder eure Wunsch-Epoche im Thread mitzuteilen. Genaue Informationen gibt es im Video Belohnungssystem.

Old Post Posted: 07.04.2021, 16:17 Uhr
Beiträge: 2101 | Wohnort: | Registriert seit: 08.03.2006 Info | Posting ID: 9926369  
Eden H. ist offline Eden H.
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Eden H. anzeigen Eden H. eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Ich nehme natürlich ... Die Attitude Era.

--------------------
R&S Kick A** Nilpferdleder & Stahlbeton

Old Post Posted: 07.04.2021, 16:20 Uhr
Beiträge: 7409 | Wohnort: Köln | Registriert seit: 05.11.2018 Info | Posting ID: 9926377  
hattrick83 ist offline hattrick83
MoonMember

Standardicon Profil von hattrick83 anzeigen hattrick83 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Dies glaube ich dir nicht

Old Post Posted: 07.04.2021, 16:21 Uhr
Beiträge: 2101 | Wohnort: | Registriert seit: 08.03.2006 Info | Posting ID: 9926380  
Eden H. ist offline Eden H.
MoonSurfer 5000

Standardicon Profil von Eden H. anzeigen Eden H. eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Zitat:
Original geschrieben von hattrick83:
Dies glaube ich dir nicht


Das stimmt, die Attitude Era nimmt mich.

--------------------
R&S Kick A** Nilpferdleder & Stahlbeton

Old Post Posted: 07.04.2021, 16:24 Uhr
Beiträge: 7409 | Wohnort: Köln | Registriert seit: 05.11.2018 Info | Posting ID: 9926387  
hattrick83 ist offline hattrick83
MoonMember

Standardicon Profil von hattrick83 anzeigen hattrick83 eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

In der 11. Staffel werden sie in der Lostrommel vergeblich nach Eden H. suchen.

Old Post Posted: 07.04.2021, 16:32 Uhr
Beiträge: 2101 | Wohnort: | Registriert seit: 08.03.2006 Info | Posting ID: 9926403  
Papa Shango ist offline Papa Shango
MoonModerator

Profil von Papa Shango anzeigen Papa Shango eine Private Nachricht schicken Diesen Beitrag einem Moderator melden Beitrag bearbeiten/löschen      Zitieren

Ich würde tatsächlich mal die Attitude Era nehmen.

--------------------
Nur bei moonsault.de: Shangos WWE Universe #60 - Monday Night Raw

Trading Board: Verkaufe Wrestling DVDs und Blu-rays

Old Post Posted: 07.04.2021, 17:08 Uhr
Beiträge: 9658 | Wohnort: Thüringen | Verein: FC Bayern | Registriert seit: 02.10.2013 Info | Posting ID: 9926442  
 Alle Zeitangaben in MEZ. Auf dem CyBoard ist es jetzt 05:50 Uhr. Neues Thema erstellen    Antworten
[ « » ] Insgesamt 5 Seiten: « 1 2 3 [4] 5 »  Archiv Vorheriges Thema   Nächstes Thema

MOONSAULT.de CyBoard Community - Deutschlands größtes Wrestling-Forum CyBoard > I. Pro-Wrestling Foren > Classic & WWE Network > [10. Staffel] Monday Night RAW Review Lethal Lottery - Noch 1 Review fehlt!


A N Z E I G E

Dieses Thema abonnieren | MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed

Gehe zu:

 

Forum Regeln:
Es ist Dir not erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir not erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir not erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist AUS
vB Code ist AN
Smilies sind AN
[IMG] Code ist AUS
 
[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.   

Die Administration: ChosenOne, CyBeN, Fresh Prince, Griese, Grissom, Jaime Lannister, Jesse & Timeus
- Kontaktformular: Mitteilung an alle CyBoard Administratoren -

vBulletin | Copyright © Jelsoft Enterprises Limited.
Diese Seite wurde in 0.05160403 Sekunden generiert (87.22% PHP - 12.78% MySQL - 18 queries)